Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Beruf & Karriere >

Jobs

Anzeige
Filter

Weitere: Naturwissenschaften und Forschung: 13 Jobs in Junkersdorf

Berufsfeld
  • Weitere: Naturwissenschaften und Forschung
Branche
  • Wissenschaft & Forschung 6
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 2
  • Gesundheit & Soziale Dienste 1
  • Groß- & Einzelhandel 1
  • It & Internet 1
  • Pharmaindustrie 1
  • Sonstige Branchen 1
  • Sonstige Dienstleistungen 1
  • Verkauf und Handel 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 11
  • Ohne Berufserfahrung 8
  • Mit Personalverantwortung 1
Arbeitszeit
  • Vollzeit 12
  • Home Office möglich 5
  • Teilzeit 5
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 8
  • Befristeter Vertrag 3
  • Bachelor-/Master-/Diplom-Arbeiten 1
  • Studentenjobs, Werkstudent 1
Weitere: Naturwissenschaften und Forschung

Mitarbeiter Feststoff-Probenvorbereitung - Quereinsteiger Handwerk (m/w/d)

Fr. 12.08.2022
Wesseling
Eurofins ist ein internationales Life-Science-Unternehmen, das Kunden aus verschiedenen Branchen ein einzigartiges Angebot an Analytik-Dienstleistungen anbietet, um das Leben und unsere Umwelt sicherer, gesünder und nachhaltiger zu machen. Von den Lebensmitteln, die Sie essen, über das Wasser, das Sie trinken, bis hin zu den Medikamenten, auf die Sie sich verlassen, arbeitet Eurofins mit den größten Unternehmen der Welt zusammen, um zu gewährleisten, dass die gelieferten Produkte sicher sind, ihre Inhaltsstoffe authentisch sind und die Kennzeichnung korrekt ist. Das Unternehmen ist ein weltweit führender Anbieter von Analytik für Lebensmittel, Umwelt, pharmazeutische und kosmetische Produkte sowie von agrarwissenschaftlichen Auftragsforschungs-Dienstleistungen (CRO). Zusätzlich ist Eurofins einer der unabhängigen Weltmarktführer für Test- und Labordienstleistungen in den Bereichen Genomik, Pharmakologie, Forensik, CDMO (Vertragsherstellung und –entwicklung), Materialwissenschaften und für die Unterstützung klinischer Studien. In nur 30 Jahren ist Eurofins von einem Labor in Nantes, Frankreich, auf über 58.000 Mitarbeitende in einem Netzwerk von mehr als über 1000 unabhängigen Unternehmen in über 59 Ländern mit mehr als 940 Laboratorien gewachsen. Eurofins bietet ein Portfolio von mehr als 200.000 Analysemethoden zur Bewertung der Sicherheit, Identität, Zusammensetzung, Authentizität, Herkunft, Rückverfolgbarkeit und Reinheit von biologischen Substanzen und Produkten sowie innovative Dienstleistungen im Bereich der klinischen Diagnostik als einer der weltweit führenden, aufstrebenden Anbieter von spezialisierten klinischen Diagnosetests. Im Jahr 2021 erzielte Eurofins einen Gesamtumsatz von 5,4 Milliarden Euro und zählt in den letzten 20 Jahren zu einer der Aktien mit der besten Wertentwicklung in Europa. Im Rahmen der Erweiterung unserer Aktivitäten im Raum Nordrhein-Westfalen suchen wir für unseren Standort Wesseling bei Köln zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Mitarbeiter/-in in der Feststoff-Probenvorbereitung – Quereinsteiger Handwerk (m/w/d) Zerkleinern, Mahlen und Sieben von Probenmaterial (Erdreich, Bauschutt etc.) mit Backenbrecher und Mühle Trocknen, Einwiegen und Abfüllen von Probenmaterial für die weitere Bearbeitung Dokumentation der Arbeitsschritte im Labor-Informations- und Managementsystem Einhaltung der vorgegebenen Maßnahmen zur Qualitätssicherung Du brauchst KEIN Chemiestudium und musst auch KEIN Biologisch-technischer Assistent sein! Quereinsteiger; mit jeglicher abgeschlossener Berufsausbildung aus anderen Branchen sind sehr erwünscht! Du bist bei uns genau richtig, wenn... Du Lust hast einen Beitrag im Labor zu leisten körperliche Arbeit dir nichts Neues ist Du technisches und handwerkliches Geschick besitzt  Du bereit bist im 2-Schichtsystem in Vollzeit zu arbeiten (6-14 Uhr und 14-22 Uhr) Du Engagement und Arbeitsflexibilität mitbringst Du dich durch eine selbständige Arbeitsweise, Zuverlässigkeit, Präzision und deine Lernbereitschaft auszeichnest Du Freude an der Arbeit im Team hast Du über gute Deutschkenntnisse ab Level B1 verfügst Einen Arbeitsvertrag im Großraum Köln-Bonn mit der Möglichkeit zur Übernahme Anfänglich zahlen wir dir 12,00 € / Stunde zzgl. einer monatlichen Schichtzulage Zusätzlich zahlen wir dir eine jährliche Sonderzahlung um dir deine Urlaubs- und Weihnachtszeit zu versüßen Individuelle fachliche und persönliche Weiterentwicklungsmöglichkeiten innerhalb des Unternehmens Flache Hierarchien und eine angenehme Arbeitsatmosphäre in einem tollen Team Sehr gute Verkehrsanbindung einschließlich Firmenparkplatz Zuschuss zum ÖPNV-Ticket betriebliche Altersvorsorge Regelmäßige Mitarbeiterevents Benefits z. B. kostenloses Wasser und köstlichen Kaffee, Jobrad, Gympass, Obstkorb, Mahlzeitenzuschuss
Zum Stellenangebot

Naturwissenschaftler als Java-Softwareentwickler (m/w/d)

Mi. 10.08.2022
Köln
Wir sind ein unabhängiger, mittelständischer Softwareanbieter. 50 Prozent der größten europäischen Banken sowie öffentliche Einrichtungen und Unternehmen aller Branchen sichern ihre sensiblen Geschäftsprozesse mit unseren Lösungen ab. Hochwertige Softwareprodukte im Bereich Sicherheit und Nachvollziehbarkeit in der IT und zur automatisierten Verarbeitung größter Daten- und Dokumentenmengen lassen uns als deutsches Unternehmen zu einem der führenden Mittelständler in Europa zählen. Die Beta Systems Software AG wurde 1983 gegründet, ist börsennotiert seit 1997. Zur Verstärkung unseres Development-Teams in Köln suchen wir ab sofort zur Festanstellung eine/n: Naturwissenschaftler als Java-Softwareentwickler (m/w/d) Sie lieben tiefgründige Problemstellungen und komplexe Zusammenhänge? Sie haben bei Ihrer Arbeit auch stets den Gesamtkontext im Blick? Sie sind neugierig und können sich schnell in neue Themen einarbeiten? Wir suchen Naturwissenschaftler (m/w/d) mit Programmiererfahrung in Java. Arbeiten Sie mit an einem Produkt, das in Sachen Komplexität und Tiefgang seinesgleichen sucht, gleichzeitig aber höchste Ansprüche an Sicherheit und Stabilität stellt! Wir bieten einen sicheren, familienfreundlichen, unbefristeten Arbeitsplatz ohne Reisetätigkeit Wir schätzen Qualität. Guter Code bleibt auch nach vielen Jahren noch wartbar. Schreiben Sie ihn! Wir arbeiten agil mit viel Freiheit und Verantwortung für den Einzelnen Wir sind ein Team Wir leben Mittelstand. Setzen auch Sie auf kurze Entscheidungswege, Flexibilität, Pragmatismus und flache Hierarchien Wir sind mehr als Programmierer. Bei uns begleiten Sie in Zusammenarbeit mit den entsprechenden Abteilungen den gesamten Entwicklungsprozess von der Anforderungsanalyse über die Qualitätssicherung bis zur Dokumentation und hausinternen Vorstellung neuer Features Wir sind kein Forschungsinstitut, aber bieten Ihnen vieles, weswegen Sie die wissenschaftliche Laufbahn gewählt haben – nur ohne die Nachteile. Tun Sie es vielen Ihrer zukünftigen Kollegen gleich und wechseln Sie in die freie Wirtschaft. Abgeschlossenes Studium, gerne mit Berufserfahrung Erfahrung in der Programmierung mit Java Hohes analytisches Abstraktionsvermögen Klare und offene Kommunikation SQL-Kenntnisse sind erwünscht Kenntnisse in weiteren Programmiersprachen, beispielsweise Scala, sind ein Pluspunkt Kennen Sie Tools wie Jenkins, Git, Sonarqube, Docker, JIRA? Dann wird Ihnen der Einstieg leichtfallen Identity und Access Management – komplex und wachsend. Unsere Expertise. Ihr neues Feld? Beta Systems gestaltet führend den Wandel von Administratoren-Anwendungen hin zu Business-Anwendungen für Manager. Beta Systems Garancy IAM Suite verwaltet alle Zugriffsrechte auf Daten und Anwendungen innerhalb und außerhalb der Unternehmensgrenzen. Wir implementieren ein Identity Access Management System entsprechend der Bedürfnisse unserer Kunden. Als Teil eines agilen Kanban-Teams entwickeln Sie anspruchsvolle und verteilte Java- und Scala-Lösungen. Als Entwickler*in finden Sie nicht nur die besten Softwaredesigns, erstellen die pragmatischsten Architekturen und setzen diese strukturiert um.  setzt Sie anspruchsvoll und abwechslungsreich ein und vertraut Ihnen als Experte mit großem fachlichen Gestaltungsspielraum und hoher Eigenverantwortung gibt Ihnen die Möglichkeit, Ihre Ideen konstruktiv auszutauschen und umzusetzen sieht Ihre Lebenszeit nicht als Synonym für Arbeitszeit an und setzt deshalb Gleitzeit und Vertrauensarbeitszeit ein lebt Mittelstand: Flache Hierarchien und viel Einfluss bietet eine angenehme und lockere Arbeitsatmosphäre, geprägt von Offenheit und Teamgeist Flexible Arbeitszeiten, mobiles Equipment und Möglichkeit zu Home-Office setzt auf einen nachhaltigen, modularen Technologie-Stack hat gemeinschaftliche Aktionen und Angebote zum Thema Gesundheit bietet kostenlose Getränke und Obst bietet Ihnen zahlreiche private Vergünstigungen über das Beta Systems Einkaufsportal lässt Sie nicht am Arbeitsplatz strampeln, sondern auf dem Rad: Sie können mit attraktiven Konditionen über uns ein Fahrrad leasen – egal, ob Speed-, Mountainbike, Rennrad oder Pedelec Zuschuss zum Jobticket bietet Ihnen ein attraktives Gehalts- und Sozialpaket inkl. betrieblicher Altersversorgung
Zum Stellenangebot

Referent für wissenschaftliche Netzwerkkommunikation (w/m/d)

Di. 09.08.2022
Köln
Forschung für eine Gesell­schaft im Wandel: Das ist unser Antrieb im For­schungs­zen­trum Jülich. Als Mitglied der Helmholtz-Gemein­schaft stellen wir uns großen gesell­schaft­lichen Heraus­forde­rungen unserer Zeit und erfor­schen Optionen für die digi­tali­sierte Gesell­schaft, ein klima­schonendes Energie­system und res­sour­cen­schüt­zendes Wirt­schaften. Arbeiten Sie gemein­sam mit rund 7.100 Kolle­ginnen und Kolle­gen in einem der größten For­schungs­zen­tren Europas und gestalten Sie den Wandel mit uns! Sie möchten gemeinsam mit uns den Struktur­wandel im Rheinischen Revier aktiv mit­gestalten? Bei uns haben Sie die Chance, das neu gegründete Institut für nach­haltige Wasserstoff­wirtschaft (INW) von Beginn an mit Ihren Ideen zu begleiten, um ein Forschungs- und Innovations­cluster zu etablieren, das den Struktur­wandel des Rheinischen Reviers hin zu einer nachhaltigen Energie­region der Zukunft voran­treibt. Das INW ist ein Institut des Forschungs­zentrums Jülich und bildet mit seinem H2-Innovations­zentrum gemeinsam mit der H2-Demonstrations­region das „Helmholtz-Cluster für nachhaltige und infrastruktur­kompatible Wasserstoff­wirtschaft“ (HC-H2). Hier werden wissenschaftliche Grundlagen im Bereich innovativer Wasserstoff­technologien gelegt, um Forschungs- und Entwicklungs­ansätze mit hohem Nachhaltigkeits­potenzial und attraktiven Wirtschaftlichkeits­aussichten voran­zutreiben. Werden Sie Teil eines starken Teams, das das HC-H2 zu einem wissenschaft­lichen und technologischen Leucht­turm entwickeln wird, der zugleich weg­weisend für andere Regionen sein kann. Verstärken Sie das Institut für nachhaltige Wasserstoff­wirtschaft zum nächst­möglichen Zeit­punkt als Referent für wissenschaftliche Netzwerkkommunikation (w/m/d) Adressatengerechtes Entwickeln von Präsentations­unterlagen, Newslettern und anderen Formate zur Kommunikation der im Netzwerk er­arbeiteten Positionen und Strategien Unterstützung beim Verfassen von redaktionellen Beiträgen zu Strategie­papieren Verfassen von Artikeln, Newsformaten und Blog­beiträgen für unter­schiedliche Ziel­gruppen in digitalen Formaten und Printmedien-Auftritten des HC-H2 Unterstützung der Netzwerkpartner durch Informationen zu den Aktivitäten des HC-H2 und Kontakt­vermittlung Unterstützung bei der Entwicklung und Betreuung des Internet- sowie des Social-Media-Auftritts des HC-H2 Erfassen von Stakeholdern aus Politik, Zivil­gesellschaft und Verbänden sowie Pflege der Datenbank Erarbeiten verschiedener Veranstaltungs­konzepte (Kongresse, Wissenschafts-Reihen, Colloquien) Unterstützung der Leitung beim Kontakt­aufbau und bei der Kontakt­pflege mit Universitäten und Hochschulen der Region sowie mit nationalen und inter­nationalen akademischen Know-how-Trägern Austausch mit anderen Institutsbereichen des FZJ zu den Themen Wasserstoff und Energieforschung Sehr gut abgeschlossenes Hochschul­studium (Master) im Bereich Medien­wissenschaft, Kommunikations­wissenschaft, Politik­wissenschaft oder einer vergleich­baren Fachrichtung Erfahrung in Wissenschafts­kommunikation ist von Vorteil Fundiertes Wissen über die aktuellen Ent­wicklungen im Bereich der Energie­forschung und Energie­wirtschaft in Deutschland Interesse an aktuellen Entwicklungen im Bereich der Wasserstoff­forschung und der Wasserstoff­wirtschaft Selbstständige, zuverlässige und kooperative Arbeits­weise Sehr gute Team­fähigkeit Sehr gute PC-Kenntnisse und Beherrschung gängiger Software (MS-Office-Programme) Sehr gute Präsentations-, Kommunikations- und Ausdrucks­fähigkeit sowie sehr gute Kenntnisse in der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift Sie werden dem Team „Netzwerk Wasserstoff NRW“ angehören und gemeinsam mit Ihren Kolleginnen und Kollegen aus dem Bereich der Kommunikationswissenschaften die Wasserstoff­aktivitäten, mit Fokus auf technologischen Aspekten und Fragestellungen der Technologie­demonstration, im Rheinischen Revier bündeln, um optimal an die vorhandenen Kompetenzen und Wertschöpfungs­ketten unter­schiedlichster Akteure im Rheinischen Revier an­knüpfen zu können. Wir unterstützen Sie in Ihrer Arbeit durch: Die Möglichkeit der Mitgestaltung eines neuen Instituts Umfassende Trainingsangebote und individuelle Möglich­keiten zur persönlichen und fachlichen Weiter­entwicklung Ein umfangreiches betriebliches Gesundheits­management Optimale Voraussetzungen zur Verein­barkeit von Beruf und Privat­leben sowie eine familien­bewusste Unternehmens­politik Flexible Arbeitszeit­modelle sowie eine Vollzeit­tätigkeit, die auch vollzeit­nah ausgeübt werden kann 30 Tage Urlaub sowie alle Brückentage und zwischen Weihnachten und Neujahr immer dienstfrei Wir bieten Ihnen eine spannende und abwechslungs­reiche Aufgabe in einem inter­nationalen und inter­disziplinären Arbeits­umfeld. Die Stelle ist auf zwei Jahre befristet mit der Möglichkeit einer länger­fristigen Perspektive. Vergütung und Sozial­leistungen erfolgen in Abhängig­keit von den vor­handenen Qualifikationen und je nach Aufgaben­übertragung im Bereich der Entgelt­gruppe 13 nach dem Tarif­vertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD-Bund). Dienstort: Brainergy Park Jülich
Zum Stellenangebot

Referent Wissenschaftskommunikation (w/m/d)

Di. 09.08.2022
Köln
Forschung für eine Gesell­schaft im Wandel: Das ist unser Antrieb im For­schungs­zen­trum Jülich. Als Mitglied der Helmholtz-Gemein­schaft stellen wir uns großen gesell­schaft­lichen Heraus­forde­rungen unserer Zeit und erfor­schen Optionen für die digi­tali­sierte Gesell­schaft, ein klima­schonendes Energie­system und res­sour­cen­schüt­zendes Wirt­schaften. Arbeiten Sie gemein­sam mit rund 7.100 Kolle­ginnen und Kolle­gen in einem der größten For­schungs­zen­tren Europas und gestalten Sie den Wandel mit uns! Sie möchten gemeinsam mit uns den Struktur­wandel im Rheinischen Revier aktiv mit­gestalten? Bei uns haben Sie die Chance, das neu gegründete Institut für nach­haltige Wasserstoff­wirtschaft (INW) von Beginn an mit Ihren Ideen zu begleiten, um ein Forschungs- und Innovations­cluster zu etablieren, das den Struktur­wandel des Rheinischen Reviers hin zu einer nachhaltigen Energie­region der Zukunft voran­treibt. Das INW ist ein Institut des Forschungs­zentrums Jülich und bildet mit seinem H2-Innovations­zentrum gemeinsam mit der H2-Demonstrations­region das „Helmholtz-Cluster für nachhaltige und infrastruktur­kompatible Wasserstoff­wirtschaft“ (HC-H2). Hier werden wissenschaftliche Grundlagen im Bereich innovativer Wasserstoff­technologien gelegt, um Forschungs- und Entwicklungs­ansätze mit hohem Nachhaltigkeits­potenzial und attraktiven Wirtschaftlichkeits­aussichten voran­zutreiben. Werden Sie Teil eines starken Teams, das das HC-H2 zu einem wissenschaft­lichen und technologischen Leucht­turm entwickeln wird, der zugleich weg­weisend für andere Regionen sein kann. Verstärken Sie das Institut für nachhaltige Wasserstoff­wirtschaft zum nächst­möglichen Zeit­punkt als Referent Wissenschaftskommunikation (w/m/d) Identifikation von Förderaufrufen, Aus­schreibungen, Projekten und anderen Informationen zum Thema Wasserstoff­speicherung Detaillierte (wissenschaftliche) Erhebung zu den Anforderungen von (potenziellen) Nutzern und Bedarfs­trägern von Wasser­stoff und Wasserstoff­technologien im Rheinischen Revier Erfassen von Unternehmen im Bereich Wasserstoff­wirtschaft in der Region, Stake­holdern aus Politik, Zivil­gesellschaft und Verbänden sowie Pflege der Datenbank Adressatenspezifisches Entwickeln von Präsentations­unterlagen, Newslettern und Flyern zur Kommunikation der im Netzwerk erarbeiteten Strategien für unter­schiedliche Ziel­gruppen Unterstützung beim Verfassen von redaktionellen Beiträgen zu Strategie­papieren Verfassen von Artikeln, Newsformaten und Blog­beiträgen für unter­schiedliche Ziel­gruppen in den digitalen Formaten und Printmedien-Auftritten des HC-H2 Austausch mit anderen Instituts­bereichen des FZJ zu den Themen Wasserstoff und Energieforschung Unterstützung der Leitung beim Kontakt­aufbau und bei der Kontakt­pflege mit Universitäten und Hochschulen der Region sowie mit nationalen und inter­nationalen akademischen Know-how-Trägern Sehr gut abgeschlossenes Hochschul­studium (Master) im Bereich Natur­wissenschaft oder Ingenieur­wissenschaft Erfahrung in Wissenschafts­kommunikation ist von Vorteil Fundiertes Wissen über die aktuellen Entwicklungen im Bereich der Energie­forschung und Energie­wirtschaft in Deutschland Sehr gute Kenntnisse über die aktuellen Entwicklungen im Bereich der Wasserstoff­forschung und der Wasserstoff­wirtschaft Selbstständige, zuverlässige und kooperative Arbeits­weise Sehr gute Team­fähigkeit Sehr gute PC-Kenntnisse und Beherrschung gängiger Software (MS-Office-Programme) Sehr gute Präsentations-, Kommunikations- und Ausdrucks­fähigkeit sowie sehr gute Kenntnisse in der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift Sie werden dem Team „Netzwerk Wasserstoff NRW“ angehören und gemeinsam mit Ihren Kolleginnen und Kollegen aus dem Bereich der Natur- oder Ingenieur­wissenschaften die Wasserstoff­aktivitäten, mit Fokus auf technologischen Aspekten und Fragestellungen der Technologie­demonstration, im Rheinischen Revier bündeln, um optimal an die vorhandenen Kompetenzen und Wertschöpfungs­ketten unter­schiedlichster Akteure im Rheinischen Revier an­knüpfen zu können. Wir unterstützen Sie in Ihrer Arbeit durch: Die Möglichkeit der Mitgestaltung eines neuen Instituts Umfassende Trainingsangebote und individuelle Möglich­keiten zur persönlichen und fachlichen Weiter­entwicklung Ein umfangreiches betriebliches Gesundheits­management Optimale Voraussetzungen zur Verein­barkeit von Beruf und Privat­leben sowie eine familien­bewusste Unternehmens­politik Flexible Arbeitszeit­modelle sowie eine Vollzeit­tätigkeit, die auch vollzeit­nah ausgeübt werden kann Die Möglichkeit zum (orts-)flexiblen Arbeiten, z.B. im Homeoffice 30 Tage Urlaub sowie alle Brückentage und zwischen Weihnachten und Neujahr immer dienstfrei Wir bieten Ihnen eine spannende und abwechslungs­reiche Aufgabe in einem inter­nationalen und inter­disziplinären Arbeits­umfeld. Die Stelle ist auf zwei Jahre befristet mit der Möglichkeit einer länger­fristigen Perspektive. Vergütung und Sozial­leistungen erfolgen in Abhängig­keit von den vor­handenen Qualifikationen und je nach Aufgaben­übertragung im Bereich der Entgelt­gruppe 13 nach dem Tarif­vertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD-Bund). Dienstort: Brainergy Park Jülich
Zum Stellenangebot

Spezialist Produktsicherheit - Regulatory Compliance (m/w/d) (zunächst befristet bis Ende 2024)

Di. 09.08.2022
Hilden
Die Unternehmensvision von QIAGEN ist es, Verbesserungen im Leben zu ermöglichen. Wir begeistern uns für unsere Berufung, Wissenschaft und Gesundheitsversorgung entscheidend voranzubringen. Wir sind immer noch die Unternehmergesellschaft, als die wir begonnen haben, und haben heute eine Größe erreicht, die es uns ermöglicht, unsere ganze Kraft auf viele Initiativen und unsere weltweite Präsenz zu richten. Unser wertvollstes Gut sind unsere mehr als 6.000 Mitarbeiter an über 35 Standorten auf der ganzen Welt. Unser Ziel liegt darin, herausragende Menschen zu beschäftigen, die sich mit Leidenschaft in die besten Teams einbringen. Und wir sind ständig auf der Suche nach neuen Talenten. Es gibt nur wenige Unternehmen, die die Welt der modernen Wissenschaft und Gesundheitsversorgung so geprägt haben wie QIAGEN – und wir haben gerade erst damit begonnen. Wenn Sie gerne beruflich weiterkommen würden, auf der Suche nach neuen Herausforderungen und Möglichkeiten sind, die Arbeit in dynamischen, internationalen und diversen Teams genießen und wirklichen Einfluss auf das Leben von Menschen nehmen wollen, ist QIAGEN das richtige Unternehmen für Sie. Schließen sie sich uns an. Bei QIAGEN bewegen Sie wirklich etwas – jeden Tag. JOB ID: EMEA03211 Your Tasks Sie sind Teil des globalen EHS-Teams an unserem Standort Hilden (bei Düsseldorf), welches für den Bereich Chemical Compliance verantwortlich ist Als interner und externer Ansprechpartner für Produktsicherheit bieten Sie Unterstützung für regulatorische Fragestellungen. Sie monitoren die Entwicklungen und Trends und beurteilen die Auswirkung auf das Produktportfolio weltweit Sie bewerten die chemikalien- und umweltrechtlichen Anforderungen an Produkte und Rohstoffe in den verschiedenen lokalen Märkten und erstellen die Sicherheitsdatenblätter (SDS) Sie entwickeln Pläne zur Prozessoptimierung und begleiten als Subject Matter Expert SAP Implementierungsprojekte; dabei stehen Sie in Kontakt mit verschiedenen Fachabteilungen und Standorten Sie besitzen ein abgeschlossenes, naturwissenschaftliches Studium mit Erfahrung im Bereich Product Stewardship, Regulatory Affairs, ähnlichem regulatorischen Umfeld oder eine vergleichbare Qualifikation Berufserfahrung in der Anwendung von nationaler und internationaler Chemikaliengesetzgebung (REACH / REACH-like Vorschriften, Biozid-Regularien, GHS / CLP, Gefahrgut) oder im Bereich Extended Producer Responsibility (EPR) ist von Vorteil Sie bringen Verständnis für Anforderungen und Prozesse im Bereich der Produktsicherheit mit. Erfahrung in den entsprechenden SAP Modulen ist wünschenswert Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift runden Ihr Profil ab; zudem begrüßen Sie ein vielfältiges und dynamisches Arbeitsumfeld Das Herz von QIAGEN sind die Menschen, die zum Erfolg unseres Unternehmens beitragen. Wir agieren mit Leidenschaft und entwickeln ständig neue Wege, um Innovation und laufende Verbesserungen voranzutreiben. Wir inspirieren durch unsere Führung und nehmen Einfluss durch unsere Taten. Wir erschaffen einen von Zusammenarbeit geprägten, sicheren und attraktiven Arbeitsplatz, der die Grundlage für leistungsstarke Mitarbeiter und Teams bildet. Wir fördern Verantwortungsbewusstsein und unternehmerische Entscheidungsfindung und wollen, dass Sie sich weiterentwickeln und die Zukunft von QIAGEN mitgestalten. QIAGEN hat sich der Schaffung einer diversen Arbeitsumgebung verschrieben und wir sind stolz, ein Arbeitgeber zu sein, der Chancengleichheit fördert. Es werden alle qualifizierten Bewerber für eine Beschäftigung in Betracht gezogen, unabhängig von ihrer Hautfarbe, ihrem Geschlecht, ihrem Alter, ihrer nationalen Herkunft, ihrer Religion, ihrer sexuellen Orientierung, ihrer Geschlechtsidentität, einem Status als Veteran oder einer Behinderung.
Zum Stellenangebot

Werkstudent Probenvorbereitung (w/m/d)

Do. 04.08.2022
Köln
Referenzcode: 262 Gesellschaft: TÜV Rheinland Group Die Begeisterung für zukunftsweisende Lösungen teilen wir mit über 20.000 Menschen rund um den Globus. Bei TÜV Rheinland können Sie Ihr Wissen eigenverantwortlich einbringen und sich dabei persönlich immer weiter entwickeln. Wir sind ein Team aus hochqualifizierten Expertinnen und Experten, die sich verantwortungsvollen Herausforderungen stellen, um das Leben mit wertvollen Leistungen zu bereichern. Und wir alle lieben, was wir tun. Wenn auch Sie Ihre Talente sinnstiftend einbringen möchten, kommen Sie zu TÜV Rheinland. Nutzen wir diese vielfältigen Möglichkeiten und machen wir uns gemeinsam auf zu neuen Zielen. Sie führen Fotodokumentation von Prüfmustern und mechanische Grobzerlegung und Feinzerkleinerung von Probenmaterial Sie Einwaage das Probenmaterial in die Analeisengefäße Sie überstellen die Daten an das Laborinformationssystem Sie Termingerechte Weitergeben die Proben an das Labor Sie arbeiten eng zusammen mit der Auftragskoordination und dem Labor Laufendes Studium in der Chemie, Werkstofftechnik oder wergleibares Handwerkliches Geschick und gute Feinmotorik Hohe Bereitschaft zur Dienstleistung Schnelles Auffassungsvermögen sowie Organisationstalent Zeitliche Flexibilität zur termingerechten Auftragsbearbeitung und gute EDV Kenntnisse sowie Englisch Grundkenntnisse Weiterbildungsangebote - Von Coaching- und Mentoring-Programmen bis zum "Women´s Network". Mitarbeitergespräche - Regelmäßiger Austausch auf Augenhöhe. Gut versichert - Unfallversicherung, Berufsunfähigkeitsversicherung, vergünstigte Versicherungen. Gesundheitsschutzmaßnahmen - Betriebssportgruppen, Seminare, Vorsorgemaßnahmen und mehr. Vergünstigungen - Preisnachlässe für Mitarbeiter*innen, z.B. im Sportstudio oder beim Autokauf.
Zum Stellenangebot

Leitung (m/w/d) für unser Sterilgutversorgungszentrum

Di. 02.08.2022
Leverkusen
Die Klinikum Leverkusen Service GmbH versorgt als 100-prozentige Tochter der Klinikum Leverkusen gGmbH die Unternehmen im Konzern Klinikum sowie die Partner im Gesundheitspark mit allen Dienstleistungen außer­halb der Medizin und Pflege. Als kompetenter Anbieter mit mehr als 600 Mitarbeitern stellt sie darüber hinaus die bauliche Infrastruktur für die Weiterentwicklung des Gesundheitsparks sicher. Wir suchen zur Unterstützung unseres Geschäftsbereichsleiter eine Leitung (m/w/d) für unser Sterilgutversorgungszentrum in Vollzeit (40 Stunden/Woche) Verantwortung für die reibungslose und termingetreue Sterilgutversorgung des Klinikums und unserer Kunden Planung, Organisation, und Umsetzung von Arbeitsabläufen unter ökonomischen Gesichtspunkten Sicherstellung einer norm- und rechtskonformen sowie wirtschaftlichen Medizinprodukteaufbereitung Optimierung von Betriebsabläufen Erstellung, Weiterentwicklung, Umsetzung und Überwachung des Qualitätsmanagements Vorbereitung und Begleitung von internen und externen Audits als QMB abteilungsspezifische Bereiche (z. B. Technik, Einkauf etc.) auditieren Mitarbeiterführung, -motivation und -förderung sowie die Anleitung der Mitarbeiter Steuerung und Koordination von Projekten im Bereich der Sterilgutversorgung Fachkunde III Fortbildung zum QMB Mindestens 3-jährige Führungserfahrung und eine ausgeprägte Führungskompetenz Projektmanagement- und Prozessoptimierungserfahrung Kenntnisse im Qualitätswesen – Grundlagen der DIN ISO 9001 bzw. 13485 Sehr gute Kommunikationsfähigkeiten auf unterschiedlichen Managementebenen Sicheres und kompetentes Auftreten Selbstständige, strukturierte und eigenverantwortliche Arbeitsweise sowie lösungsorientiertes Handeln Sicherer Umgang mit fachspezifischer EDV und sehr gute Excel Kenntnisse Bereitschaft zur Weiterqualifizierung eine teamorientierte und konstruktive Arbeitsatmosphäre an einem krisensicheren Arbeitsplatz bei einem innovativen Arbeitgeber eine an den Aufgaben orientierte, angemessene Vergütung ein JobTicket (20,00 €) und ein Fahrradleasing im Rahmen der Entgeltumwandlung (JobRad) exklusive Mitarbeiterangebote der Vorteilswelt von corporate benefits eine Mitarbeiterverpflegung mit variablen Frühstücks- und Mittagsangeboten einen Standort mitten im lebendigen Rheinland mit guten Anbindungen an den öffentlichen Nahverkehr Wir verfolgen offensiv das Ziel, im Rahmen der Vorgaben des LGG NW den Anteil von Frauen in Bereichen, in denen sie unter­re­prä­sen­tiert sind, zu erhöhen. Schwerbehinderte werden im Rahmen der Vorgaben des Sozialgesetzbuches IX gefördert.
Zum Stellenangebot

Referentin / Referenten (w/m/d) Hochwasserschutz und räumliche Planung

Di. 02.08.2022
Bonn
Das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) im Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR) ist eine Ressortforschungseinrichtung im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Wohnungsbau, Stadtentwicklung und Bauwesen (BMWSB) und berät die Bundesregierung auf nationaler sowie europäischer Ebene bei Aufgaben der Stadt- und Raumentwicklung sowie des Wohnungs-, Immobilien- und Bauwesens. Das BBSR sucht für das Referat „Raumordnung, raumbezogene Fachpolitiken“ in der Abteilung „Raum- und Stadtentwicklung“ auf Dauer zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine / einen Referentin / Referenten (w/m/d) Hochwasserschutz und räumliche Planung Der Dienstort ist Bonn. Kennziffer: 301-22Die Abteilung „Raum- und Stadtentwicklung“ erfüllt Informations-, Forschungs- und fachliche Beratungs­aufgaben für das Bundesministerium für Wohnungsbau, Stadtentwicklung und Bauwesen (BMWSB) und andere Bundesressorts in den Politikbereichen Städtebau und Stadtentwicklung sowie Raumordnung und Raumentwicklung. Im Referat RS 9 „Raumordnung, raumbezogene Fachpolitiken“ ist der Vollzug des Bundes­raum­ordnungs­plans für den länderübergreifenden Hochwasserschutz (BRPH) angesiedelt. Seine Adressaten, die Landes- und Regionalplanung, die kommunale Bauleitplanung und die wasserwirt­schaftlichen Fachplanungen, werden aktiv bei Umsetzungsfragen beraten. Außerdem erfolgt ein Monitoring der Raumordnungspläne der Länder sowie der wasserwirtschaftlichen Fachplanungen. Erfahrungen mit risikobasierten Ansätzen des vorbeugenden Hochwasserschutzes werden wissen­schaftlich ausgewertet, weiterentwickelt und Ergebnisse in eigenen Veröffentlichungen dokumentiert. Sie sind Ansprechpartnerin / Ansprechpartner im Referat für alle fachlichen Fragen zum Bundesraumordnungsplan sowie zum Hochwasserschutz allgemein. Sie entwickeln im Team den BRPH weiter. Sie konzipieren das Monitoring zur Planumsetzung und führen bei Bedarf Evaluierungen des BRPH durch. Sie erarbeiten Stellungnahmen zu Raumordnungs- und Fachplänen. Sie werten Forschungsprojekte und konkrete Planungen zum vorbeugenden Hochwasserschutz aus. Sie arbeiten an der Erstellung von Beispielsammlungen und Handlungsanleitungen mit. Sie beraten aktiv Raumordnungs-, Fachplanungsbehörden und Kommunen. Sie konzipieren und leiten extramurale Forschungsprojekte zu Fragen des Küsten- und Hoch­wasserschutzes sowie anderen Themen der Raumordnung. Sie engagieren sich wissenschaftlich und fördern den Wissenstransfer durch eigene Publikationen, Vorträge sowie Mitarbeit in Gremien oder Arbeitskreisen. Voraus­gesetzt werden: abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Uni-Diplom bzw. Master) in den Fachrichtungen Raum- und Stadtplanung, Landschaftsplanung, Umweltwissenschaften und Nach­haltig­keit, Geographie oder einer naturwissenschaftlich-technischen Fachrichtung mit Vertiefung im Bereich Wasser bzw. räumlicher Planung, oder ein vergleichbarer Abschluss, der für die Wahrnehmung der o.g. Aufgaben qualifiziert Berufserfahrung in Themenbereichen, die für das Aufgabengebiet relevant sind starke Motivation, den vorbeugenden Hochwasserschutz in Deutschland zu verbessern Interesse am wissenschaftlichen Arbeiten und Verfassen von Texten und Berichten zur Politikberatung ausgeprägte Fähigkeit, komplexe Sachverhalte fundiert zu analysieren, praktikable Handlungs­vorschläge abzuleiten und diese in Gremien und im politischen Raum zu vertreten eine dienstleistungsorientierte und kommunikative Arbeitsweise, um gemeinsam im Team effektiv Ziele zu erreichen gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift Bereitschaft zu (mehrtägigen) (Flug-)Dienstreisen ins In- und Ausland Wünschenswert ist: eine Promotion zu einem das Referatsprofil betreffenden Thema Bezahlung Die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 13 TVEntGO des Bundes, soweit die persönlichen Anforderungen erfüllt sind. eine abwechslungsreiche Tätigkeit mit Eigenverantwortung und Gestaltungsspielraum in einem kollegialen Umfeld interessante Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten umfangreiche Sozialleistungen Vereinbarkeit von Familie und Beruf, z. B. durch flexible Arbeitszeitgestaltung. Auch Teilzeitarbeit ist grundsätzlich möglich. Wir wurden als besonders familienfreundlich zertifiziert. Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Website im Bereich „Das BBR als Arbeitgeber“. Besondere Hinweise Bewerbungsberechtigt sind Bewerberinnen und Bewerber, die nicht im öffentlichen Dienst tätig sind, sowie Tarifbeschäftigte oder Beamtinnen / Beamte mit der Laufbahnbefähigung für den höheren Dienst bis zur Besoldungsgruppe A 14 BBesO. Interne Tarifbeschäftigte werden darauf hingewiesen, dass der Dienstposten während der Erprobungszeit von max. 6 Monaten nur vorübergehend übertragen wird und während der Erprobungszeit keine Höhergruppierung erfolgt, sondern bei Vorliegen der Voraussetzungen eine Zulage gem. § 14 Abs. 3 TVöD gezahlt wird. Das BBR gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und fördert die Vielfalt unter den Mitarbeitenden. Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten und mit Migrationshintergrund sind willkommen. Von schwerbehinderten Bewerberinnen und Bewerbern wird nur das zur Wahrnehmung der Funktion notwendige Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt. Sie werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Project Manager Carbon Offsetting

Di. 02.08.2022
Köln
Meo Carbon Solutions is an independent consulting company focusing on sustainability advancement. We support public and private sector clients worldwide in the strategic orientation and implementation of goal-oriented measures towards more sustainable production pathways and ecologically and socially responsible business activities. Our aim is to help clients achieve carbon-neutrality and net-zero by developing corporate sustainability strategies, calculating product and company carbon footprints as well as implementing sustainability measures, emission compensation and carbon trading. We are also involved in the development and implementation of sustainability standards to ensure sustainable value chains and social compliance.At Meo we are a close team of highly motivated, supportive and committed young professionals with a multitude of backgrounds. If you feel we are a fit, we are looking forward to welcoming you in our team at our head office in Cologne.Manage consulting projects on climate change mitigation, carbon credits and offsetting, biodiversity protection and ecosystem service provisionAssist clients in reducing and offsetting their GHG emissionsManage carbon trading platform, company's internal database as well as official registrySupport the further development of our service portfolio in customer management, e.g. for proposals and tendersProject management such as scheduling, stakeholder management, documentation and project controllingParticipation in client meetings and project workshopsExecution of company presentations at public national and international eventsPhD, Master or equivalent degree in business administration, economics, natural sciences, life sciences or other related fields2 to 3 years of postgraduate working experiences in the field of climate change mitigation with a specific focus on carbon offsetting and carbon marketExperience in following areas of advantage: sustainability certification, carbon accounting, biodiversity, ecosystem services and SDGsKnowledge of CDM, Gold Standard and VCS projects, methodologies and certification processes is an assetProfessional communication and presentation skills in English and German, other languages of advantageIndependent and accurate work, very good organisational skills, team player, reliable personWillingness and ability to travel internationallyCross-functional tasks  Employee events  Intensive training  Independent work  Intensive Onboarding  Flexible working times  Mobile working  Professional development opportunities  Free coffee, tea, water and fruits  Multidisciplinary team  Central & modern office  Team spirit  Public transport ticket
Zum Stellenangebot

Assistenz Qualitätsmanagement (m/w/d)

Sa. 30.07.2022
Köln
Wir sind ein familiengeführtes Handelsunternehmen im Lebensmittelbereich mit Sitz in Köln. Bereits in der dritten Generation beliefern wir den deutschen und internationalen Einzelhandel mit Trockenfrüchten und Nüssen. Ein hohes Maß an Kundenorientierung, Zuverlässigkeit und Qualität sind nur 3 von vielen Punkten, die unser weit über Branchendurchschnitt liegendes Wachstum begründen. Wir suchen ab sofort für unseren Standort in Köln eine/n Assistenz Qualitätsmanagement (m/w/d) in Vollzeit Reklamationsbearbeitung und -management Lieferantenkommunikation und -bewertung Vorbereitung und Durchführung interner und externer Produktüberprüfungen Bearbeitung von Qualitäts- und Produktspezifikationen Vorbereitungen für die IFS-Broker, Bio- und Fairtrade Zertifizierung Eigenverantwortliche Projekte zur strategischen Weiterentwicklung des Qualitätsmanagements Abgeschlossenes Studium der Lebensmitteltechnologie, Ökotrophologie, Agrarwissenschaften oder vergleichbare Studiengänge wünschenswert Kenntnisse im Bereich des Qualitätsmanagements Englisch in Wort und Schrift Selbständige und zielorientierte Arbeitsweise, kombiniert mit einer hohen Lernbereitschaft Flache Hierarchien und kurze Entscheidungswege Ein breites Produktsortiment mit abwechslungsreichen Tätigkeiten Ein hilfsbereites und dynamisches Team Eine offene und persönliche Kommunikationskultur in einem familiären Arbeitsumfeld
Zum Stellenangebot
12


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: