Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Weitere: Naturwissenschaften und Forschung: 1 Job in Kiel

Berufsfeld
  • Weitere: Naturwissenschaften und Forschung
Branche
  • Bildung & Training 1
  • Wissenschaft & Forschung 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 1
  • Ohne Berufserfahrung 1
Arbeitszeit
  • Vollzeit 1
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 1
Weitere: Naturwissenschaften und Forschung

Lebensmitteltechnologe / Lebensmitteltechnologin

Di. 08.06.2021
Kiel
Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) ist das wissenschaftliche Zentrum Schleswig-Holsteins. Mehr als 2.000 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler und rund 450 Professuren bilden ca. 27.000 Studierende aus. Insgesamt beschäftigt die CAU rund 3.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und ist eine der größten Arbeitgeberinnen der Region. Am Institut für Humanernährung und Lebensmittelkunde, in der Abteilung Lebens­mittel­tech­no­logie an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel ist ab dem 01.09.2021 die Stelle als Lebensmitteltechnolog*in auf unbestimmte Zeit zu besetzen. Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt die einer Vollbeschäftigung (zzt. 38,7 Stunden). Das Entgelt richtet sich bei Erfüllen der tarifrechtlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 10 TV-L. Die Abteilung Lebensmitteltechnologie der Christian-Albrechts-Universität strebt in der For­schung und in der Lehre einen Praxisbezug an. Es werden Kooperationsprojekte mit Unter­neh­men der Lebensmittelwirtschaft durchgeführt und in Forschungsprojekten werden Pilotanlagen eingesetzt, die den Wissenstransfer mit der Praxis fördern. Im Rahmen der Studiengänge Öko­tro­phologie (B.Sc.) und Ernährungs- und Lebensmittelwissenschaften (M.Sc.) werden ver­schie­dene Module angeboten, die experimentelles Arbeiten der Studierenden ermöglichen und es werden regelmäßig experimentelle Abschlussarbeiten unter Einbeziehung von Technikums- und Pilotanlagen durchgeführt. Betreuung des Technikums, Mitarbeit bei der Durchführung von experimentellen Lehr­ver­an­stal­tungen, Betreuung von studentischen experimentellen Abschlussarbeiten, Mitarbeit in For­schungs­projekten sowie Betreuung der IT-Infrastruktur der Abteilung.Voraussetzung ist ein einschlägiger Fachhochschulabschluss im Bereich Lebens­mittel­tech­no­logie oder verwandten Studiengängen wie z. B. Getränketechnologie. Praktische Erfahrungen mit unterschiedlichen Verfahrenstechniken für die Herstellung von Lebens­mitteln sowie einschlägige Computerkenntnisse sind Voraussetzungen. Erwartet wird selbstständiges Arbeiten und ein lösungs- und teamorientierter Arbeitsstil. Erwünscht sind Erfahrungen in der Etablierung von Prozessen für Pilotanlagen (z. B. Sprüh- und Emulsionstechniken), Erfahrungen in der Entwicklung von Produkten, Berufserfahrung in der Lebensmittelindustrie und Kenntnisse zur IT-Administration. Eine individuelle Einarbeitung in die Aufgaben und verschiedene fachliche und überfachliche Weiterbildungen sind vorgesehen. Die Universität strebt an, den Anteil an weiblichen Beschäftigten in herausgehobenen Positionen anzuheben und fordert deshalb entsprechend qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu be­werben. Frauen werden bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevor­zugt berücksichtigt. Die Hochschule setzt sich für die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen ein. Daher werden schwerbehinderte Bewerber*innen bei entsprechender Eignung bevorzugt berück­sichtigt. Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.
Zum Stellenangebot


shopping-portal