Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Weitere: Naturwissenschaften und Forschung: 7 Jobs in Kraichtal

Berufsfeld
  • Weitere: Naturwissenschaften und Forschung
Branche
  • Baugewerbe/-Industrie 1
  • Bildung & Training 1
  • Elektrotechnik 1
  • Fahrzeugbau/-Zulieferer 1
  • Feinmechanik & Optik 1
  • Medizintechnik 1
  • Sonstige Dienstleistungen 1
  • Wissenschaft & Forschung 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 6
  • Ohne Berufserfahrung 6
  • Mit Personalverantwortung 1
Arbeitszeit
  • Vollzeit 6
  • Teilzeit 4
  • Home Office möglich 3
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 5
  • Befristeter Vertrag 1
  • Studentenjobs, Werkstudent 1
Weitere: Naturwissenschaften und Forschung

Mitarbeiterin / Mitarbeiter (w/m/d) im Bereich Technisches Forschungsdatenmanagement

Fr. 03.12.2021
Eggenstein-Leopoldshafen
Als „Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft“ schafft und ver­mittelt das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Wissen für Gesellschaft und Umwelt. Ziel ist es, zu den globalen Herausforderungen maßgebliche Beiträge in den Feldern Energie, Mobilität und Information zu leisten. Daran arbeiten am KIT über 9.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf einer breiten disziplinären Basis in Forschung, Lehre und Innovation zusammen. Wir suchen für das Steinbuch Centre for Computing (SCC) ab sofort befristet bis 30.09.2025 eine/einen Mitarbeiterin / Mitarbeiter (w/m/d) im Bereich Technisches Forschungsdatenmanagement Verteilte SpeicherinfrastrukturenDas Steinbuch Centre for Computing (SCC) ist das Zentrum für Informationstechnologie des KIT. In dieser Rolle betreibt das SCC große Dateninfrastrukturen und multi-petabyte Speicherdienste mit hoher nationaler und internationaler Sichtbarkeit für unterschiedlichste Wissenschaftsdisziplinen. In dieser Rolle ist das SCC auch aktiver Partner in Projekten wie der nationalen Forschungsdateninfrastruktur für Ingenieurswissenschaften (NFDI4Ing) und dem Projekt Scientific Simulation and Storage Support Services (bwHPC-S5) in Baden-Württemberg, die sich mit der Nutzbarmachung dieser Speicher für die Forschenden beschäftigen. Im Rahmen von NFDI4Ing und bwHPC-S5 entwickelt und implementiert das SCC in enger Kooperation mit den Partnern Konzepte für föderierte und verteilte Forschungsdateninfrastrukturen, effizienten und performanten Datenaustausch sowie Datenmanagement-Prozesse und leistet Unterstützung bei der Einführung und Nutzung dieser Technologien. Hierfür suchen wir eine wissenschaftliche Mitarbeiterin oder einen wissenschaftlichen Mitarbeiter mit folgenden Aufgabenschwerpunkten: Entwicklung von Technologien zur Handhabung sowie zum effizienten, sicheren und performanten Transfer großer wirtschaftlicher Daten Weiterentwicklung der entwickelten Prototypen für den Produktiveinsatz Unterstützung der wissenschaftlichen Communities bei der Nutzung dieser Technologien und Forschungsdateninfrastrukturen Mitwirkung in nationalen Arbeitsgruppen mit Bezug zu NFDI4Ing und bwHPC-S5 Veröffentlichung von Ergebnissen im Rahmen von wissenschaftlichen Publikationen und Konferenzen Alle Aufgaben erfordern konzeptionelles und strategisches Arbeiten und intensive Kommunikation mit anderen Arbeitsgruppen innerhalb des SCC sowie unseren Projektpartnern.über ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom (Uni) / Master) der Naturwissenschaften, Informatik oder einer ähnlichen Fachrichtung und bringen sehr gute Kenntnisse in der Anwendung, dem Betrieb und der Administration von IT- und Linux-Systemen mit. Erste Erfahrungen in der wissenschaftlichen Datenverarbeitung sowie mit dem Betrieb und der Nutzung von Forschungsdateninfrastrukturen sind wünschenswert. Sie haben Erfahrung mit Softwareentwicklung und ausgeprägte Kenntnisse von Programmier- und Scriptsprachen wie C/C++ und Python. Des Weiteren verfügen Sie über ein hohes Maß an Eigenverantwortung, Eigeninitiative, Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie Grundkenntnisse in Deutsch und gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift. Sie haben die Bereitschaft und Fähigkeit, sich selbstständig in neue komplexe IT-Projekte einzuarbeiten.Ihnen einen attraktiven und modernen Arbeitsplatz mit Zugang zur exzellenten Ausstattung des KIT, eine abwechslungsreiche Tätigkeit, ein breitgefächertes Fortbildungsangebot, flexible Arbeitszeitmodelle und ein/eine Casino/Mensa. Wir streben eine möglichst gleichmäßige Besetzung der Arbeitsplätze mit Beschäftigten (w/m/d) an und würden uns daher insbesondere über Bewerbungen von Frauen freuen. Bei gleicher Eignung werden anerkannt schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Head of Regulatory Affairs CRA (EU/EMEA) (m/w/d)

Do. 02.12.2021
Knittlingen
Wir sind ein inno­vatives, welt­weit agieren­des Medi­zin­tech­nik-Unter­neh­men mit mehr als 100 Jah­ren Tra­di­tion und außer­ge­wöhn­lichem Know-how in der me­di­zi­ni­schen und tech­nischen En­dos­kopie. In enger Zu­sam­men­ar­beit mit der medi­zini­schen Wis­sen­schaft ent­stehen immer neue Pro­dukt­ideen für neue Appli­ka­tionen. Moderne Ferti­gungs­tech­no­logien und welt­weit über 1500 fach­kom­pe­tente Mit­ar­bei­ter­in­nen und Mitar­beiter sind der Garant für das Ent­wickeln, Produ­zie­ren und Ver­trei­ben von Pro­duk­ten und Pro­dukt­sys­te­men von höch­ster Quali­tät und An­wen­der­si­cher­heit für die Hu­man­medi­zin sowie für die Indu­strie in über 100 Ländern.Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Eintritt einenHead of Regulatory Affairs CRA (EU/EMEA) (m/w/d) Fachliche und disziplinarische Führung der Mitarbeiter der Gruppe Regulatory Affairs EU/EMEA (CRA) Sicherstellen der Erfüllung von MDR-Anfor­de­rungen zur Produktzerti­fizierung und Re-Zerti­fizierung, Registrierung und Re-Registrierung von Medizinprodukten  Verantwortung für das Änderungsmanagement innerhalb CRA Kommunikation mit Benannten Stellen und Behörden Zusammenarbeit und Abstimmung mit anderen Unternehmensbereichen bei strategischen regulatorischen Fragestellungen für Neuent­wicklungen und Legacy-Medizinprodukte Regulatorische Begleitung des Entwicklungs­prozesses von Medizinprodukten Definition und Sicherstellung der Einhaltung von Anforderungen an Handelsware-Produkte Analyse und Interpretation (inter-)nationaler regulatorischer Anforderungen und praktikable Umsetzung der Vorgaben Aktive Beteiligung an der Gestaltung, Umsetzung und Verbesserung von Prozessen, Verbesserung bestehender sowie Erstellung von SOPs und Arbeitsanweisungen Planung von Projekten und Reporting der Projektfortschritte im Verantwortungsbereich Definition der Anforderungen an firmeninterne Datenbanken, Koordination der Inbetriebnahme sowie Entwicklung und Verbesserung von Prozessen zu deren Nutzung  Schulung zu MDR-Anforderungen und regulato­rischen Anforderungen der EMEA-Staaten Vertretung der Abteilung Regulatory Affairs in Audits durch Behörden und Benannte Stellen für den Verantwortungsbereich Sie haben ein naturwissenschaftliches oder ingenieurwissenschaftliches Studium erfolgreich abgeschlossen und mehrjährige Berufserfahrung im regulatorischen Umfeld Relevante nationale und internationale Medizin­produkteregularien sind Ihnen vertraut Sie arbeiten selbstständig, haben Spaß daran, Dinge zu strukturieren und einen guten Blick für Details  Sie arbeiten gerne im Team und haben die Fähigkeit, andere für Aufgaben zu begeistern Sie haben erste Führungserfahrung oder möchten sich in diese Richtung weiterentwickeln Unternehmerisches Denken ist Ihnen vertraut Sie haben Spaß an der Nutzung von Daten­banken und IT-Systemen Sie beherrschen sehr gut die deutsche und englische Sprache in Wort und Schrift   Eine verantwortungsvolle und interessante Aufgabe  Attraktiven VerdienstEinen unbefristeten ArbeitsvertragEine umfangreiche Homeoffice-RegelungVielfältige Sozialleistungen und eine betriebliche AltersversorgungFlexible Arbeitszeiten
Zum Stellenangebot

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in im Bereich Politikberatung mit Schwerpunkt Klimaschutz im Industriesektor (d/m/w)

Fr. 26.11.2021
Karlsruhe (Baden)
Das IREES – Institut für Ressourceneffizienz und Energiestrategien arbeitet im Bereich der nachhaltigen Energie- und Ressourcennutzung mit Fokus auf neue Technologien und Dienstleistungen für Unternehmen, sowie Politikberatung. Ein thematischer Schwerpunkt liegt dabei auf energieintensiven Produktionsprozessen sowie im Gebäudebereich. Als Team von derzeit 17 Mitarbeiter*innen führen wir weltweit Projekte mit energietechnischer, ökonomischer und sozialwissenschaftlicher Expertise durch.Wir suchen Verstärkung für unser Team im Geschäftsfeld Energiepolitik und Energietechnologien.  Sie möchten… in nationalen und internationalen Forschungs- und Beratungsprojekten im Bereich Klimaschutz und Energieeffizienz mit dem Schwerpunkt Dekarbonisierung des Industriesektors arbeiten eigene Forschungs- und Projektideen entwickeln und in einem engagierten Team das Unternehmen voranbringen die Zukunftschancen und den Nutzen innovativer Energietechnologien analysieren am Design politischer Klimaschutzinstrumente und -Maßnahmen mitwirken am Puls der Zeit der Klimapolitik für den Industriesektor sein und über Ihre Projektarbeiten direkt an der Weiterentwicklung der Klimapolitik mitwirken Ihr eigenes Profil im Energie- und Klimaschutzbereich durch Vernetzung mit Projektpartner*innen und Auftraggeber*innen ausbauen Flexibilität und Vertrauen mit Bezug auf Arbeitszeiten und Arbeitsort schnelle Entscheidungswege, flache Hierarchien und Entwicklungsmöglichkeiten in einer kreativen Arbeitsatmosphäre Freude an einer abwechslungsreichen, sinnstiftenden Arbeit Wer sind Sie: Sie begeistern sich für Energie - und Klimaschutzthemen Sie haben ein Masterstudium in einem der folgenden Fachrichtungen erfolgreich abgeschlossen: Verfahrenstechnik, Energietechnik, Chemieingenieurwesen, Wirtschaftsingenieurwesen, Physik, oder verwandte Fachrichtung Sie verfügen idealerweise auch durch Berufserfahrung über energiewirtschaftliche und energiepolitische Expertise, dies ist jedoch kein Ausschlusskriterium Sie bringen idealerweise Erfahrungen in der Projektakquisition mit Wissenschaftliches Arbeiten ist für Sie ebenso selbstverständlich wie ergebnisorientierte Zusammenarbeit in interdisziplinären Teams Eine problemorientierte Herangehensweise sowie eine selbstständige Arbeitsweise sind für Sie selbstverständlich Sie verfügen über sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse (weitere Sprachkenntnisse von Vorteil) im mündlichen wie schriftlichen Ausdruck Kaffee- und Getränkeflatrate Gute Verkehrsanbindung mit den öffentlichen Weihnachtsfeier & Teamsevents Betriebliche Altersversorgung Eine unbefristete Arbeitsstelle Ein kollegiales Miteinander und einen modernen Führungsstil Viele Gestaltungs- und Entwicklungsmöglichkeiten in einem motivierten Team In fußläufiger Entfernung gibt es mehrere gut sortierte Lebensmittelläden und auch mehrere Bäckereien Jobrad Stadtmobil Business-Yoga Kita Plätze Gehaltsbonus für jedes Kind
Zum Stellenangebot

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in zur Erforschung der Transformation des Gesundheitssystems

Do. 25.11.2021
Karlsruhe (Baden)
FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR SYSTEM- UND INNOVATIONSFORSCHUNG ISI SIE INTERESSIEREN SICH FÜR TRANSFORMATIONSPROZESSE IM GESUNDHEITSSYSTEM? WIR BIETEN IHNEN EINE SPANNENDE TÄTIGKEIT IN DIESEM BEREICH! DAS FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR SYSTEM- UND INNOVATIONSFORSCHUNG ISI IN KARLSRUHE SUCHT FÜR SEIN COMPETENCE CENTER NEUE TECHNOLOGIEN ZUM NÄCHSTMÖGLICHEN ZEITPUNKT EINE*N WISSENSCHAFTLICHE*N MITARBEITER*IN ZUR ERFORSCHUNG DER TRANSFORMATION DES GESUNDHEITSSYSTEMS Sie bearbeiten Projekte zum Thema Transformationsprozesse im Gesundheitssystem. Dazu gehören etwa die Digitalisierung von Gesundheitsversorgung und -forschung, die Personalisierung der Medizin oder Bemühungen des Sektors um mehr Nachhaltigkeit. Sie wenden theoretische Konzepte der Transformationsforschung an, entwickeln eigene Forschungsideen und bringen Ihr Wissen in bereits laufende Forschungsprojekte ein. Nach angemessener Einarbeitungszeit akquirieren und leiten Sie eigene Forschungsprojekte. Die Stelle ist im Geschäftsfeld Innovationen im Gesundheitssystem des Competence Centers Neue Technologien angesiedelt. Das Geschäftsfeld setzt sich an der Schnittstelle von Wissenschaft, Politik und Gesellschaft mit der Analyse von Potenzialen, Auswirkungen und Gestaltungsbedingungen technischer und sozialer Innovationen im Gesundheitssystem auseinander. Unsere Auftraggeber sind Bundes- und Landesministerien, die Europäische Kommission, Unternehmen und Stiftungen. Die abwechslungsreiche Projektarbeit eröffnet zahlreiche thematische und methodische Entwicklungsmöglichkeiten. Sie verfügen über ein überdurchschnittlich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom- oder Masterabschluss) im Bereich Sozialwissenschaften, Geisteswissenschaften, Politikwissenschaften, Gesundheitswissenschaften, Innovationswissenschaften oder in einem angrenzenden Fach, vorzugsweise mit abgeschlossener Promotion. In diesem Zusammenhang oder in ersten Berufserfahrungen haben Sie sich bereits mit Prozessen des Wandels und der Transformation oder mit Innovationen im Gesundheitssystem beschäftigt. Sie haben Interesse an Fragestellungen der Gesundheitsforschung sowie an inter- und transdisziplinärer Forschung. Wünschenswert wären zudem Grundkenntnisse der Struktur und Funktion des Gesundheitssystems in Deutschland oder einem anderen Land. Neben ausgezeichneten analytischen Fähigkeiten zeichnen Sie sich durch eine selbstständige, kommunikative und kooperative Arbeitsweise aus. Gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift sowie die Fähigkeit, Arbeitsergebnisse in mündlicher und schriftlicher Form überzeugend zu präsentieren, setzen wir voraus. Das Fraunhofer ISI ist ein weltweit anerkanntes Exzellenzzentrum der Innovationsforschung. Durch die unterschiedlichen Schwerpunkte unserer sieben Competence Center bearbeiten wir zentrale Fragestellungen der Innovationsdynamik und Systemtransformation interdisziplinär und aus einer ganzheitlichen Perspektive. Die Bearbeitung übergreifender Themen erfolgt auch in Zusammenarbeit der verschiedenen Competence Center. So wird das Thema Systemtransformationen aus unterschiedlichen Perspektiven bearbeitet und ist am Fraunhofer ISI breit verankert. Das Institut bietet einmalige Möglichkeiten der Anwendung und Entwicklung von neuen Ansätzen in der Innovationsforschung. Es hat eine enge Anbindung an zahlreiche Universitäten und Forschungseinrichtungen im In- und Ausland. Durch unsere führende Position in der theorie- und evidenzbasierten Beratung haben unsere Mitarbeiter*innen einzigartige Zugänge zu nationalen und internationalen Stakeholdern in Politik und Wirtschaft. Sie arbeiten an einem attraktiven und modernen Arbeitsplatz mit anspruchsvollen Aufgaben in einem kollegialen und interdisziplinären Team mit höchstem akademischem Anspruch. Wir unterstützen Karriereentwicklung und individuelle Weitentwicklung unter anderem durch umfangreiche und zielgerichtete Fortbildungsmaßnahmen und Karriereprogramme und die Möglichkeit zu nationalen und internationalen Konferenzbesuchen. Wir bieten Ihnen eine flexible Arbeitszeitgestaltung, die Möglichkeit zur Telearbeit und Sportangebote. Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie unterstützen wir durch Kooperationen mit institutsnahen Kindertagesstätten sowie Angeboten im Bereich Kindernotbetreuung und Homecare/Eldercare. Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren. Die Stelle ist auf 5 Jahre befristet. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung. Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.
Zum Stellenangebot

Field Service & Support Specialist (m/w/d)

Mi. 24.11.2021
Mannheim, Karlsruhe (Baden), Kaiserslautern
Field Service & Support Specialist (m/w/d) im Großraum Mannheim / Karlsruhe / Kaiserslautern (NRW) BIOTRONIK ist einer der weltweit führenden Hersteller kardio- und endovaskulärer Implantate und Katheter für Herzrhythmusmanagement, Elektrophysiologie und Vaskuläre Intervention. Als weltweit tätiges Unternehmen mit Hauptsitz in Berlin entwickeln, produzieren und vertreiben wir qualitativ höchstwertige Medizinprodukte auf dem neuesten Stand von Forschung und Technologie. Unser Erfolg basiert auf der Kompetenz und der ergebnisorientierten Zusammenarbeit unserer Mitarbeiter. Im Support-Bereich für Cardiac Rhythm Management (CRM) und Elektrophysiologie (EP) betreuen und beraten Sie unsere Kunden, Ärzte und medizinisches Fachkrankenhauspersonal, bei der Verwendung unserer Medizinprodukte durch den klinisch-technischen Support. Ihnen wird die Möglichkeit geboten, in einem dynamischen Umfeld zu arbeiten und als aktives Mitglied an dem Erfolg der Biotronik Vertriebs GmbH teilzuhaben. Ihre Aufgaben Klinisch-technischer Support der Implantationen im OP Betreuung potentieller Kunden sowie Durchführung von Kundenbesuchen und Schulungen im definierten Gebiet Durchführen von Nachsorgen, Troubleshooting und Software-Update Enge Zusammenarbeit mit Ihren Ansprechpartnern innerhalb des Unternehmens Unterstützung und Zuarbeit der Vertriebsmitarbeiter Ihr Profil Technische, naturwissenschaftliche oder medizinische Fachausbildung Erfahrung im Monitoring wissenschaftlicher Untersuchungen in der Medizintechnik oder Pharma wünschenswert  Bereitschaft zur Eigeninitiative und Eigenverantwortung Strukturierte und selbstständige Arbeitsweise Sorgfältiges Arbeiten im Umgang mit Daten Verkäuferische Fähigkeiten und hohe Reisebereitschaft Sichere EDV- und MS-Office Kenntisse und gute Englischkenntnisse Was wir bieten Eine abwechslungsreiche und herausfordernde Tätigkeit Individuelle Entwicklungsmöglichkeiten durch spannende Aufgaben sowie die Teilnahme an unseren Fort- und Weiterbildungsprogramm Eine unbefristete Festanstellung mit flexibler Arbeitszeitgestaltung in Vollzeit Eine attraktive Vergütung mit variablem Anteil unter Berücksichtigung Ihrer persönlichen Voraussetzungen Umfassende Gesundheitsförderung, Vermögenswirksame Leistungen und Dienstwagen Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich bitte über BIOconnect! Wir freuen uns auf Sie. Standort: Großraum Mannheim / Karlsruhe / Kaiserslautern | Arbeitszeit: Vollzeit  | Vertragsart: Unbefristet  Jetzt bewerben unter: bioconnect.biotronik.com Kennziffer: 47501 | Ansprechpartner: Frau Helena Fitz | Mail: bewerbung.vertrieb@biotronik.com Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Es besteht grundsätzlich auch die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung.
Zum Stellenangebot

Mineralogist (f/m/d)

So. 21.11.2021
Leimen (Baden)
HeidelbergCement is one of the largest global building materials companies. With more than 54.000 employees in over 50 countries, we are known for our expertise and superior quality. Our headquarters in Heidelberg alone employs over 900 people from all over the world, creating a diverse working environment. Our success is based on consistent performance orientation and the motivation and competence of our employees. Our corporate culture is characterised by trusting teamwork, strong customer orientation, creativity and a willingness to innovate as well as sustainable thinking and acting. In the Analytic Center (ANC), the laboratory of our group-wide research and development department (Global R&D) in Leimen, we work together on new technologies to reduce the overall CO2-footprint of cement and concrete. We want to be the industry leader on the way to carbon neutrality. If you are up to this challenge become part of the growing Mineralogy team at the ANC. The position will be located in Leimen (near Heidelberg), Germany, and report to the Team Leader Mineralogy. You contribute to the success of the Mineralogy team in a cost-effective and goal-oriented industrial research environment You support (applied) research projects of GRD and cement plants in close cooperation with the Operational Excellence team You autonomously execute investigations and address questions in this context by applying cutting edge analytical techniques based on x-ray diffractometry (XRD), scanning electron microscopy (SEM), light microscopy and thermogravimetry (DTA/TG) You take full ownership from accurate sample preparation to final evaluation You have a master's degree in mineralogy or similar Your experience in cement-related industries or academic fields is seen as a plus You have experience in x-ray diffractometry (XRD) including qualitative and quantitative data evaluation (Rietveld method, Topas) Experience in scanning electron microscopy (SEM) light microscopy and thermogravimetry (DTA/TG) is seen as a plus You show high social competence and excellent team spirit, intercultural awareness and strong self-management skills You are fluent in German and have good English language skills Employee morale is of utmost importance to us! Our employees are not just a work force, they are individuals with their own ideas and desires. We are convinced that employees who are given the opportunity to realise their personal goals, are more able to give their best at work as well. That’s why we offer competitive salaries and other benefits such as Flexible working hours ‘FIT for LIFE‘, an initiative from Group Human Resources ‘FIT for FAMILY‘, an initiative for families, helping to maintain a good work-life balance Subsidized tickets for public transport Subsidized cafeteria Offer for an employee funded pension scheme (employer’s subsidy) ...and much more.
Zum Stellenangebot

Werkstudent (m/w/d) im Bereich Batteriesysteme

Mo. 08.11.2021
Karlsruhe (Baden)
Schaeffler – das ist die Faszination eines internationalen Technologie-Konzerns, verbunden mit der Kultur eines Familienunternehmens. Als Partner aller bedeutenden Automobilhersteller sowie zahlreicher Kunden im Industriebereich bieten wir Ihnen viel Raum für Ihre persönliche Entfaltung. Werkstudent (m/w/d) im Bereich BatteriesystemeReferenzcode: DE-A-BHL-21-07598Standort(e): KarlsruheRecherche und Analyse technischer Sachverhalte im Bereich Batterien in der ElektromobilitätEntwicklungsarbeiten zur elektrischen und thermischen Modellierung von Batteriezellen und Batteriemodulen für den automobilen EinsatzDurchführung und Auswertung von Simulationen und ParameterstudienErstellen technischer Berichte, Grafiken und PräsentationenStudent/in eines ingenieurwissenschaftlichen oder naturwissenschaftlichen StudiengangsBegeisterung für technische Fragestellungen und AnwendungenKenntnisse im Bereich BatterienErfahrung im Umgang mit MATLAB und der Simulation technischer SystemeSelbständiges und eigenverantwortliches Arbeiten
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: