Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Weitere: Naturwissenschaften und Forschung: 10 Jobs in Mannheim

Berufsfeld
  • Weitere: Naturwissenschaften und Forschung
Branche
  • Chemie- und Erdölverarbeitende Industrie 4
  • Pharmaindustrie 3
  • Konsumgüter/Gebrauchsgüter 2
  • Maschinen- und Anlagenbau 2
  • Medizintechnik 2
  • Wissenschaft & Forschung 2
  • Gesundheit & Soziale Dienste 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 7
  • Ohne Berufserfahrung 7
  • Mit Personalverantwortung 1
Arbeitszeit
  • Vollzeit 10
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 6
  • Praktikum 3
  • Bachelor-/Master-/Diplom-Arbeiten 1
  • Befristeter Vertrag 1
Weitere: Naturwissenschaften und Forschung

Wissenschaftler (m/w/d) in der Prozessentwicklung- Analytische Entwicklung (AD)

Mi. 01.07.2020
Heidelberg
AGC Biologics, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Asahi Glass Company (AGC), ist einer der branchenweit führenden CDMOs in Bezug auf Zuverlässigkeit, technische Exzellenz und Qualität – „Right. On Time“. AGC ist ein japanisches Unternehmen mit Sitz in Tokio, das über 50.000 Mitarbeiter in 30 Ländern beschäftigt, mit einem gehandelten Wert von 12 Milliarden Dollar. Mit Einrichtungen in den USA, Japan, Dänemark und Deutschland bietet AGC Biologics voll integrierte biopharmazeutische Entwicklungs- und Herstellungslösungen für Kunden weltweit. Das Unternehmen verfügt über ausgewiesene Expertise bei der Bereitstellung von kundenspezifischen Lösungen für das Scale-up und die cGMP-Herstellung von proteinbasierten Therapeutika für die präklinische, klinische und kommerzielle Produktion. AGC Biologics verzeichnet ein Wachstum bei Kunden und Einnahmen, erweitert das Personal, die Entwicklungs- und Herstellungskapazität und differenziert sich auf dem Markt mit einzigartigen Technologieangeboten für Kunden.Die AGC Biologics GmbH in Heidelberg sucht zur Verstärkung im Team der Prozessentwicklung für die Analytische Entwicklung (Analytical Development, AD): Wissenschaftler (m/w/d) in der Prozessentwicklung – Analytische Entwicklung (AD)   Die Bewerberin/ der Bewerber besetzt die Schnittstelle zwischen Prozessentwicklung (PD) und Qualitätskontrolle (QC) und wird mit seiner Expertise Proben, die in der PD anfallen analysieren und die Entwicklung bzw. die Optimierung projektspezifischer und neuer Methoden vorantreiben. Der Aufgabenschwerpunkt liegt somit in der Entwicklung, Etablierung und dem Transfer von proteinanalytischen Methoden. Hierbei muss besonders die Eignung der Methoden in Bezug auf einen späteren Transfer in das GMP Umfeld berücksichtigt werden.   Nach einer Einarbeitungszeit im Labor sollte die Laborarbeit selbständig durchgeführt und zusätzlich anfallende Projektarbeit zusammen mit dem Vorgesetzten betreut werden. Hierbei müssen Teammitarbeiter in den entwickelten Methoden geschult, sowie die Methoden geprüft und transferiert werden. Für die übertragenen Projekte gelten Sie für Projekt- gebundene Methoden oder bei Projekt-bezogenen Fragestellungen als Subject Matter Expert (SME).   Für die Ihnen übertragenen Projekte stellen Sie innerhalb der Prozessentwicklung im Bereich der analytischen Entwicklung und für den Methodentransfer die interne und externe Kommunikation sicher.   Bei uns arbeiten Sie zusammen mit einem Team an spannenden und herausfordernden Themen in einem hochmodernen, innovativen und kreativen Umfeld. Eine intensive Einarbeitung am Arbeitsplatz mit fachkundigen Kollegen garantiert, dass Sie sich schnell in Ihre Aufgaben einarbeiten und diese selbständig ausführen. Eine leistungsgerechte Vergütung und die Möglichkeit zur persönlichen und beruflichen Weiterentwicklung sind selbstverständlich.Anforderungen: Erfolgreich abgeschlossenes naturwissenschaftliches Studium (z.B. Biologie, Biochemie, Biotechnologie, oder vergleichbar) mit optionaler Promotion Sehr gutes praktisches und technisches Verständnis für methodische Fragestellungen Umfangreiches Methodenspektrum mit sehr guten Kenntnissen für den Bereich Proteinanalytik (z.B. UV-VIS, qPCR, ELISA, SDS-PAGE, Western Blotting, CE und mit Schwerpunkt U/HPLC) Erfahrung in der Prozessentwicklung für die mikrobielle Herstellung von API (Fermentation (USP) und Reinigung (DS)) Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse Teamfähigkeit, Flexibilität und sehr gutes Organisationstalent Sehr gute Kommunikations- und Präsentationsfähigkeiten Kenntnisse im Bereich Projektmanagement sind von Vorteil Berufserfahrung im GMP-regulierten Labor ist von Vorteil Kenntnisse im Erstellen von SOPs und Validierungsberichten sind von Vorteil Wir bieten: Ein modernes Arbeitsumfeld mit spannenden Aufgaben in einer zukunftsorientierten Branche Teamarbeit mit einem interkulturellen und internationalem Kollegium mit kurzen Kommunikationswegen über Landesgrenzen hinweg Eine Unternehmenskultur geprägt durch Offenheit und Wertschätzung Regelmäßige Firmenevents, Vermögenswirksame Leistungen, Programm zur bAV, Jobticket, JobRad, Lunch-it und Gleitzeitkonto
Zum Stellenangebot

Projekt- und Studienassistenz (m/w/d)

Mi. 01.07.2020
Heidelberg
Das Universitätsklinikum Heidelberg ist eines der bedeutendsten medizinischen Zentren in Deutschland und steht für die Entwicklung innovativer Diagnostik und Therapien sowie ihre rasche Umsetzung für den Patienten. Mit rund 10.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in mehr als 50 klinischen Fachabteilungen mit fast 2.000 Betten werden jährlich ca. 80.000 Patienten voll- bzw. teilstationär und 1.000.000 Mal Patienten ambulant behandelt. Die Klinik für Kardiologie, Angiologie, Pneumologie (Innere Medizin III, Ärztlicher Direktor: Prof. Dr. med. Hugo A. Katus) sucht für das Klinische Studienzentrum zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Projekt- und Studienassistenz (m/w/d) Voll-/Teilzeit – JobID: P0035V179 Die Stelle ist projektbezogen befristet auf 13 Monate. Eine Entfristung/Weiterbeschäftigung wird angestrebt. Die Vergütung erfolgt nach TV-UK. Assistenz im Management klinischer Studien (DZHK, Industrieforschung) Planung, Vorbereitung und Durchführung klinischer Studien im Bereich der Kardiologie und Angiologie Koordination und Überwachung der Projektabläufe unter Einhaltung wissenschaftlicher Qualitätsstandards Kommunikation und Kooperation mit industriellen Partnern Wissenschaftlern, Klinikern, Förderinstitutionen, Ethikkommissionen und Behörden Erhebung und Dokumentation von Studiendaten Allg. Studienspezifische Tätigkeiten Abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelorabschluss) im Fachgebiet der Biologie, Biochemie, Gesundheitswissenschaften oder vergleichbar Erfahrung in Forschungseinrichtungen, -abteilungen wünschenswert (z. B. pharmazeutische Industrie) Berufserfahrung in der praktischen Durchführung von AMG und MPG Studien von Vorteil, jedoch keine Voraussetzung Englisch und Deutsch fließend in Wort und Schrift Sehr gute EDV-Kenntnisse Organisationstalent Strukturierte und selbstständige Arbeitsweise mit gutem Zeitmanagement Teamfähig, kommunikative Kompetenz, verbindlich und gewissenhaft Zielorientierte, individuelle Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten Gezielte Einarbeitung Jobticket Möglichkeit der Kinderbetreuung (Kinderkrippe und Kindergarten) sowie Ferienbetreuung für Schulkinder Aktive Gesundheitsförderung Betriebliche Altersvorsorge Zugriff auf die Universitätsbibliothek und andere universitäre Einrichtungen (z. B. Universitätssport) Wir stehen für Chancengleichheit. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt. Das Universitätsklinikum strebt eine generelle Erhöhung des Frauenanteils in allen Bereichen und Positionen an, in denen Frauen unterrepräsentiert sind. Qualifizierte Frauen sind daher besonders aufgefordert, sich zu bewerben. Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar, soweit dienstliche oder rechtliche Gründe nicht entgegenstehen.
Zum Stellenangebot

Praktikum / Abschlussarbeit Data Science & Modellierung Industrie 4.0 (m/w/d)

Mi. 01.07.2020
Ludwigshafen am Rhein
Bei BASF stimmt die Chemie. Denn wir setzen auf Innovation in unseren Lösungen, auf Nachhaltigkeit in unserem Handeln und auf Verbundenheit in unserem Denken. Und auf Sie. Werden Sie Teil unserer Erfolgsformel und entwickeln Sie mit uns die Zukunft - in einem globalen Team, das Vielfalt lebt und sich für Chancengerechtigkeit unabhängig von Alter, Herkunft, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung oder Weltanschauung einsetzt.Sie haben Fragen zum Bewerbungsprozess oder der Stelle?Frau Julia Höhne (Talent Acquisition), Tel.-Nr.: +49 (0)30 2005 5216 Bitte beachten Sie, dass wir Papierbewerbungen inklusive Mappen nicht zurückschicken. Reichen Sie daher bitte nur Kopien und keine Originale ein.Ludwigshafen ist der weltweit größte Standort und Sitz der Konzernzentrale. Das Herz der BASF liegt gleichzeitig im Herzen der europäischen Metropolregion Rhein-Neckar. Hier erwartet Sie beruflich sowie in Ihrer Freizeit ein attraktives Umfeld. Mehr über die BASF SE erfahren Sie unter: http://on.basf.com/BASFSE Das European Site & Verbund Management entwickelt die großen, europäischen Standorte der BASF stetig weiter und sichert damit deren Wettbewerbsfähigkeit: Wir managen an den Standorten die perfekte Verzahnung von Infrastruktur, Betriebsservices und Logistik mit der Produktion. Damit sichern wir die Grundversorgung der Unternehmensbereiche, die dadurch erfolgreich am Markt agieren können. Zusätzlich beraten wir die Betriebe in allen Belangen rund um Umweltschutz, Arbeits- sowie Anlagensicherheit und Genehmigungsrecht. Von Ludwigshafen aus treibt unser Team die digitale Transformation europaweit an drei Standorten voran. Wir begleiten Industrie 4.0-Projekte von der Ideenfindung über Prototypen bis zur Inbetriebnahme in Produktion und Infrastruktur. Dabei verwenden wir ein breites Spektrum moderner Methoden aus Data Science, Machine Learning, Statistik und wissenschaftlichem Rechnen, und setzen dabei auf flache Hierarchien und agiles Arbeiten. Als Teil des interdisziplinären Teams entwickeln Sie datenbasierte Industrie 4.0-Lösungen aus einer Hand. Sie unterstützen uns dabei von der Konzeption bis zum Einsatz der Lösung in der Anlage, und verantworten nach Möglichkeit einen eigenen Teilbereich. Sie arbeiten eng mit den Betrieben vor Ort und einem fachübergreifenden Experten-Netzwerk zusammen. Die Arbeitsschwerpunkte richten sich dabei nach Ihren Interessen und Fähigkeiten. Mögliche Themenbereiche sind z.B. Modellentwicklung zur Simulation und Optimierung verfahrenstechnischer Prozesse oder der Aufbau KI-basierter Assistenzsysteme. Sie setzen Methoden aus Data Science (von linearen Modellen bis hin zu Deep Learning) oder wissenschaftlichem Rechnen (ODEs, Parameterschätzung, dynamische Optimierung) ein. Dafür steht Ihnen unser Supercomputer Quriosity zur Verfügung. Wir bieten Ihnen flexible Arbeitszeiten, attraktive Vergütung, eine steile Lernkurve sowie ein begeistertes Team bestehend aus Ingenieuren, Naturwissenschaftlern, Data Scientists und Informatikern. Fortgeschrittenes Bachelorstudium (mindestens 4. Semester) oder Masterstudium im Bereich angewandte Mathematik, Statistik, Naturwissenschaften, (Wirtschafts-)Informatik, Ingenieurswesen oder verwandte Disziplin Überdurchschnittliche Ergebnisse im Studium erzielt Gute Kenntnisse in Python (pandas , sklearn, tensorflow) oder R (dplyr, caret) Vorteil: Erfahrungen mit der Modellierung realer dynamischer Prozesse und Softwareentwicklung im Team (git) Spaß an der Arbeit mit Daten und Modellierung Eigenverantwortliche Einarbeitung in neue Themen Lust etwas zu bewegen und greifbare Ergebnisse zu schaffen, die direkt bei Kunden und Partnern eingesetzt werden Sie sind vom ersten Tag an Teil des BASF-Teams. Bei uns steigen Sie in anspruchsvolle Arbeitsgebiete ein und übernehmen spannende Aufgaben und nach Möglichkeit Teilprojekte in einem interdisziplinären Arbeitsumfeld. Ergänzend bieten die BASF Standorte unterschiedliche Möglichkeiten wie Führungen oder Workshops an, um BASF näher kennen zu lernen. So gewinnen Sie vielfältige Einblicke und Erfahrungen bei dem größten Chemieunternehmen weltweit.Informationen zu Praktika: www.basf.com/praktikum Arbeitszeit: VollzeitVertragsart: Praktikum
Zum Stellenangebot

Regulatory Affairs Manager (m/w/d)

Di. 30.06.2020
Laudenbach (Bergstraße)
Wir sind eine mittelständische, international führende Unternehmensgruppe der chemischen Industrie auf dem Gebiet der Herstellung von Pflanzenschutz- und Schädlingsbekämpfungsmitteln und verfügen über zahlreiche Tochtergesellschaften im In- und Ausland. Am Firmensitz in Laudenbach in der Metropolregion Rhein-Neckar suchen wir für unseren Zulassungsbereich einen Regulatory Affairs Manager (m/w/d) Unterstützen und Verteidigen des aktuellen internationalen Produkt-Portfolios Erstellen und eigenverantwortliches Einreichen von Zulassungs-Dossiers Schnittstelle zwischen den Behörden und unserer Unternehmensgruppe Umsetzen von internationalen Gesetzen und EU-Direktiven, insbesondere Pflanzenschutzmittel-, Biozid-, Chemikalien- und Gefahrstoffrecht Regulatorisches und strategisches Beraten der Abteilungen „International Product Management“ sowie Forschung & Entwicklung über einzuhaltende Vorschriften Sicherstellen aller rechtlichen Anforderungen für das Detia®-Produktsortiment (z. B. Kontrolle von Produktetiketten) Auswerten externer Daten und Literaturrecherchen Erstellen von Studienzusammenfassungen und Statements erfolgreich abgeschlossene akademische Ausbildung in einer naturwissenschaftlichen Fachrichtung (Pharmazie, Agrarwissenschaften, Lebensmittelchemie, Biochemie, Biologie oder Chemie) idealerweise mind. 3jährige Berufserfahrung im Bereich „Regulatory Affairs“ verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift sehr gute Kenntnisse in Standard-IT-Programmen Kommunikationsstärke, Selbständigkeit, Zuverlässigkeit und zielorientierte Arbeitsweise hohe Einsatzbereitschaft und Teamfähigkeit abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit mit Gestaltungsmöglichkeiten in einem mittelständisch geprägten, global agierenden und sehr erfolgreichen Unternehmen leistungsgerechtes Gehalt und gute Sozialleistungen intensive Einarbeitung und Fortbildungsmöglichkeiten hohe Arbeitsplatzsicherheit
Zum Stellenangebot

Intern in the field of sustainability (m/f/d)

Do. 25.06.2020
Mannheim
The Freudenberg Group, a global technology group with 50.000 employees in some 60 countries, develops leading-edge technologies, and excellent products, solutions and services for more than 40 market segments. Freudenberg & Co. Kommanditgesellschaft, with its Headquarter in Weinheim, is the strategic parent company of the broadly diversified Group. Our parent company controls and coordinates the world-wide activities of the Group. We are looking for an Intern in the field of sustainability (m/f/d) Duration of employment: at least 3 months Conducting analyses and research on specific sustainability issues, especially screening and evaluation of current and future legislation Deployment focused on sustainability topics, considering activities of the UN Global Compact and other key topics such as energy, emissions and waste Support in various projects, including sustainability communication and reporting Support of the Head of Corporate Sustainability in his daily work Preferably studies with a focus on sustainability topics, e.g. business administration, economics or sciences First experiences in the field of sustainability Proficiency in oral and written English Very good communication skills, e.g. in writing texts Independent and autonomous work Ability to work under pressure and independently Flexibility and organizational talent Experience in research activities As a part of the Freudenberg Group you can enjoy working together in our intercultural and interdisciplinary teams to create innovative products, services and sustainable solutions. We jointly strive to improve living conditions worldwide and to meet the specific needs of our customers. Experience a mentality of thinking and acting responsibly together and discover a whole host of career opportunities in our global technology group. The Freudenberg Group stands for diversity and equal opportunities. All employees and prospective employees will be treated in a fair and equal manner and in accordance with the law regardless of gender, marital status, race, religion, colour, age, disability or sexual orientation.
Zum Stellenangebot

Praktikant im Bereich Nachhaltigkeit (m/w/d)

Do. 25.06.2020
Mannheim
Die Freudenberg Gruppe, ein globales Technologieunternehmen mit rund 50.000 Mitarbeitern in rund 60 Ländern, entwickelt technisch führende Produkte, exzellente Lösungen und Services für über 30 Marktsegmente. Freudenberg & Co. KG mit Sitz in Weinheim ist die strategische Führungsgesellschaft der breit diversifizierten Gruppe und hat die Aufgabe, die weltweiten Aktivitäten der Gruppe zu steuern und zu koordinieren. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab sofort eine/n Praktikant im Bereich Nachhaltigkeit (m/w/d) Einsatzdauer: mind. 3 Monate Durchführung von Analysen und Recherchen zu speziellen Nachhaltigkeitsthemen, insbesondere das Screening und die Bewertung aktueller und künftiger Gesetzgebungen Einsatz mit dem Fokus auf Nachhaltigkeitsthemen, u. a. im Zusammenhang mit der Initiative Global Compact sowie zu Schwerpunktthemen wie Energie, Emissionen und Abfall Mitarbeit und Unterstützung bei verschiedenen Projekten, u. a. Nachhaltigkeitskommunikation und Berichtserstattung Unterstützung des Head of Corporate Sustainability bei der täglichen Arbeit Idealerweise Studium mit Schwerpunkt auf Nachhaltigkeitsthemen, z. B. BWL, VWL oder ein naturwissenschaftliches Studium Interesse und erste Erfahrungen im Bereich Nachhaltigkeit Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift Sehr gute Kommunikationsfähigkeiten, z. B. beim Verfassen von Texten Selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten Belastbarkeit, Flexibilität sowie Organisationstalent Erfahrungen in Recherchetätigkeiten Als Teil der Freudenberg Gruppe profitieren Sie von der Zusammenarbeit in unseren interkulturellen und interdisziplinären Teams. Sie arbeiten gemeinsam an innovativen Produkten, Dienstleistungen und nachhaltigen Lösungen. Wir streben danach, die Lebensbedingungen weltweit zu verbessern und die spezifischen Bedürfnisse unserer Kunden zu erfüllen. Erleben Sie eine Vielzahl an Karrieremöglichkeiten in unserem globalen Technologieunternehmen. Bitte beachten Sie, dass wir ausschließlich Bewerbungen, die über unser Online-Bewerbungssystem eingehen, berücksichtigen können. Die Freudenberg Gruppe zeichnet sich durch Offenheit und Chancengleichheit aus. Wir begrüßen daher Bewerbungen unabhängig von Alter, Geschlecht, Herkunft und Abstammung, einer Behinderung oder anderer gesetzlich geschützter Gründe.
Zum Stellenangebot

Scientist QC Bioassay (m/w/d)

Mi. 24.06.2020
Heidelberg
AGC Biologics, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Asahi Glass Company (AGC), ist einer der branchenweit führenden CDMOs in Bezug auf Zuverlässigkeit, technische Exzellenz und Qualität – „Right. On Time“. AGC ist ein japanisches Unternehmen mit Sitz in Tokio, das über 50.000 Mitarbeiter in 30 Ländern beschäftigt, mit einem gehandelten Wert von 12 Milliarden Dollar. Mit Einrichtungen in den USA, Japan, Dänemark und Deutschland bietet AGC Biologics voll integrierte biopharmazeutische Entwicklungs- und Herstellungslösungen für Kunden weltweit. Das Unternehmen verfügt über ausgewiesene Expertise bei der Bereitstellung von kundenspezifischen Lösungen für das Scale-up und die cGMP-Herstellung von proteinbasierten Therapeutika für die präklinische, klinische und kommerzielle Produktion. AGC Biologics verzeichnet ein Wachstum bei Kunden und Einnahmen, erweitert das Personal, die Entwicklungs- und Herstellungskapazität und differenziert sich auf dem Markt mit einzigartigen Technologieangeboten für Kunden.   Scientist QC Bioassay (m/w/d)   AGC Biologics GmbH sucht derzeit zur Unterstützung der „Quality Unit“ im Bereich „Quality Control“ ab sofort einen Scientist QC Bioassay (m/w/d).   Bei uns arbeiten Sie zusammen mit einem Team an spannenden und herausfordernden Themen in einem hochmodernen, innovativen und kreativen Umfeld. Eine intensive Einarbeitung am Arbeitsplatz mit fachkundigen Kollegen garantiert, dass Sie sich schnell in Ihre Aufgaben einarbeiten und diese selbständig ausführen. Eine leistungsgerechte Vergütung und die Möglichkeit zur persönlichen und beruflichen Weiterentwicklung sind selbstverständlich. Der Aufgabenschwerpunkt liegt in der Planung, Durchführung und dem Bewerten von Analysen (im Besonderen von ELISA, qPCR, Threshold und SDS-PAGE Methoden) für Arzneimittelwirkstoffe und Arzneimittel. Nach der Einarbeitung im Labor ist selbständiges Arbeiten und selbständige Organisation im Zuständigkeitsbereich erforderlich Erstellung der Validierungspläne für die Analysenmethoden Organisation der Laboranalysen für die Analysenmethoden Fertigung der Berichte in englischer Sprache für die Analysenmethoden „Subjekt Matter Expert (SME) für die entsprechenden Methoden Übernahme von Projektverantwortung für den Bereich Qualitätskontrolle zu einem späteren Zeitpunkt Sicherstellung der internen und externen Kommunikation innerhalb der QC für die übertragenen Projekte   Erfolgreich abgeschlossenes naturwissenschaftliches Studium (z.B. Biologie, Biochemie oder Biotechnologie) mit optionaler Promotion oder mindestens fünf Jahre Berufserfahrung Sehr gutes praktisches und technisches Verständnis für methodische Fragestellungen Umfangreiches Methodenspektrum mit sehr guten Kenntnissen für den Bereich Proteinanalytik (Schwerpunkt in den Methoden ELISA, qPCR, UV-VIS, SDS-PAGE und Western Blotting) Berufserfahrung im GMP-reguliertem Labor ist von Vorteil Berufserfahrung in der Durchführung von Methodenvalidierungen nach ICH ist von Vorteil Teamfähigkeit, Verantwortungs- und Qualitätsbewusstsein werden vorausgesetzt Flexibilität, sehr gutes Organisationstalent, sehr gute Kommunikations- und Präsentationsfähigkeiten sind erforderlich Sehr gute Deutschkenntnisse und sehr gute Englischkenntnisse sind erforderlich Gültige Arbeitserlaubnis Ein modernes Arbeitsumfeld mit spannenden Aufgaben in einer zukunftsorientierten Branche Teamarbeit mit einem interkulturellen und internationalen Kollegium mit kurzen Kommunikationswegen über Landesgrenzen hinweg Eine Unternehmenskultur geprägt durch Offenheit und Wertschätzung Regelmäßige Firmenevents, Vermögenswirksame Leistungen, Jobticket, JobRad, Arbeitgeberzulagen zum Mittagessen mit Lunch-it, ein modernes Zeiterfassungssystem mit Gleitzeitkonto    
Zum Stellenangebot

Head of Support Functions Diabetes Care Patents (m/w/d)

Mi. 24.06.2020
Mannheim
Bei Roche leisten über 98.000 Menschen in mehr als 100 Ländern Pionierarbeit im Gesundheitswesen. Gemeinsam haben wir uns zu einem weltweit führenden, forschungsorientierten Healthcare-Konzern entwickelt. Unser Erfolg baut auf Innovation, Neugier und Vielfalt. Roche in Mannheim ist mit über 8.300 Mitarbeitenden drittgrößter Standort des Roche Konzerns. Mannheim ist Sitz des Geschäftsbereiches Diabetes Care, Drehscheibe des weltweiten Diagnostika-Geschäftes sowie Sitz des Vertriebes für Diagnostika-Produkte. Vom ersten Tag an werden Sie bei Roche von einem kollegialen Team aufgenommen und unterstützt. Neben zahlreichen Entwicklungsmöglichkeiten, flexiblen Arbeitszeitmodellen und einer attraktiven Vergütung erwarten Sie Angebote zum Thema Familie Beruf. Job-Fakten Job ID: 202005-114200 Standort: Mannheim Firma/ Division: Diabetes Care „Gemeinsam Diabetes weiter denken“ unter diesem Motto arbeiten wir daran, die Diabetes-Versorgung von morgen schon heute neu zu gestalten. Dabei setzt Roche Diabetes Care auf moderne Therapielösungen, die mit strukturierten Prozessen und digitaler Unterstützung helfen, die Behandlungsergebnisse für Menschen mit Diabetes zu verbessern. Unsere Angebote umfassen klassische und Langzeit-Glukosemessung, digitale Dokumentation und Auswertung, smarte Insulinabgabe sowie motivierende Services. Als Marktführer nutzen wir die Chancen der Digitalisierung, um Versorgungsstrukturen gemeinsam mit allen Beteiligten weiter zu entwickeln. Die Patentabeteilung Diabetes Care arbeitet hierfür eng mit der Forschung- und Entwicklungsabteilung zusammen, um Innovationen zu schützen, Freedom to Operate Analysen durchzuführen und Partnerschaften sowie Lizenzverträge zu unterstützen und zu verhandeln. Als Teil eines Globalen Teams erarbeiten wir mit dem Business Strategien, die uns erlauben auch in Zukunft unsere Marktführung zu erhalten und die Digitalisierung für Menschen mit Diabetes mit voran zu treiben. Als Leiter der Gruppe Support Functions Diabetes Care (DC) Patents sind Sie verantwortlich, die Funktionen der Patentabteilung insbesondere in ihren formalen Abläufen zu gewährleisten sowie einen reibungslosen Ablauf mit Schnittstellen zu anderen Abteilungen sicher zu stellen. Sie führen ein globales Team an Assistenzen/ Patentfachangestellten und vertreten zudem die Leitung der Patentabteilung am Standort Mannheim, so dass die globalen organisatorischen und administrativen Funktionen der Patentabteilung Diabetes Care im globalen Kontext mit Group Patents sichergestellt wird. Sie stellen sicher, dass für alle Forschungs-/Entwicklungsergebnisse, Projekte und Verträge des Bereichs „Big data analytics“ von Roche Diabetes Care, die relevanten IP-Aspekte standortübergreifend koordiniert, mit den Führungsgremien abgestimmt und konform mit den Geschäftsstrategien durchgeführt werden. Wir freuen uns auf Ihre Unterstützung bei den weiteren Aufgaben: Das Vorantreiben der Digitalisierung von Patent-Aufgaben und – Workflows in Zusammenarbeit mit Group Patents und dem Leitungsteam der Diabetes Care Patentabteilung. Dabei verfolgen Sie die globale Implementierung von IT Tools, die eine Automatisierung von Arbeitsschritten innerhalb der Patentfunktion sowie von Arbeitsabläufen mit dem Business und R&D weltweit für Pharma und Diagnostics ermöglicht Als erfahrene Führungskraft managen Sie das globalen Skill-Managements für die Patentabteilung Diabetes Care und arbeiten an der Ausarbeitung, Verfolgung und Implementierung eines globalen Aus und Weiterbildungsplans für Patentreferenten, Patentmanager und Assistenz Sie stellen weiterhin eigenständige sicher, dass die Wahrung der Rechte und Pflichten der Konzerngesellschaft Roche Diabetes Care bzgl. des Arbeitnehmererfindungsgesetzes (ArbNErfG) Wer Sie sind: Für die Funktion des Head of Support Functions Diabetes Care Patents bringen Sie folgende Voraussetzungen mit Sie haben Ihr naturwissenschaftliches oder ingenieurwissenschaftliches Studium (Diplom/Master, nach Möglichkeit Promotion) erfolgreich abgeschlossen und können sich für Technologien im Bereich Physik, Mechanik oder Software begeistern Darüber hinaus verfügen Sie über die Qualifikation zum European Patent Attorney und Deutscher Patentanwalt und können langjährige praktische Tätigkeit in einer Patentanwaltskanzlei oder in einer Industriepatentabteilung vorweisen. Sie überzeugen uns mit exzellenten Kenntnissen des deutschen Patentrechts, der wichtigsten nationalen Patentrechte (US, JP, CN) sowie der internationalen Übereinkommen wie EPÜ, PVÜ, PCT und Kenntnisse in angrenzenden Rechtsgebieten (z. BGB, GG, ZPO). Expertise im Lizenz- und Vertragsrecht sowie in der globalen/internationalen formalen (digitalen) Prozesse innerhalb einer Patentfunktion ist für Sie selbstverständlich Ihre guten Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch ermöglichen Ihnen dabei einen verhandlungssicheren Umgang mit Gesprächspartnern auf allen Ebenen Als erfahrene Führungskraft verstehen Sie es, globale Teams erfolgreich zu führen  Bewerben Sie sich jetzt – wir freuen uns! Ansprechpartner für Bewerber Antworten auf technische Fragen bieten unsere FAQ. Bei inhaltlichen / Recruiting - spezifischen Fragen zur Stellenausschreibung, wenden Sie sich bitte an den zuständigen Recruiter (Britta Delker, 0621 759 73321). Bewerbungsunterlagen Für eine vollständige Bewerbung bitten wir Sie, einen aktuellen Lebenslauf, ein für die Stelle passendes Motivationsschreiben und relevante Zeugnisse hinzuzufügen. Bitte beachten Sie vor Absendung der Bewerbung, dass im Nachgang keine weiteren Dokumente hinzugefügt werden können. Roche is an equal opportunity employer.Legal, Legal > Licensing, Patents, Trademarks
Zum Stellenangebot

Regulatory Affairs Manager (w/m/d)

Mo. 22.06.2020
Bensheim
Die Immundiagnostik AG in Bensheim ist ein modernes, mittelständisches Unternehmen, das auf Labordiagnostika für die medizinische Forschung und Praxis spezialisiert ist. Wir entwickeln und produzieren neuartige Tests zur Risikoerkennung von Krankheiten, zur Differenzialdiagnostik sowie zur Therapiekontrolle. Unsere Produkte umfassen Immunoassays (z.B. ELISA, LFA), LC-MS/MS- und HPLC-Applikationen, gendiagnostische Tests (PCR) sowie photometrische Verfahren. Weitere Informationen über uns finden Sie unter www.immundiagnostik.com. Ab sofort suchen wir eine/-n Regulatory Affairs Manager (w/m/d) Zulassungsrelevante nationale und internationale Regularien kennen und verstehen sowie regulatorische Änderungen recherchieren und intern kommunizieren Zulassungsunterlagen auswählen, erstellen und bei Zulassungsbehörden einreichen Zulassungsrelevante Dokumente für die jeweiligen Zielmärkte anpassen Verantwortung für Teile der technischen Dokumentation Erstellung und Pflege einer Registrierungsdatenbank Information relevanter Behörden über Produktänderungen Enge Zusammenarbeit mit Qualitätsmanagement, Produktmanagement und Verkauf Abgeschlossenes Hochschulstudium, idealerweise ein naturwissenschaftliches Studium oder eine vergleichbare Berufsausbildung Ausgeprägtes naturwissenschaftliches oder technisches Verständnis Berufserfahrung im Bereich Regulatory Affairs (idealerweise im Bereich der in-vitro Diagnostik) Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift, weitere Fremdsprachen wünschenswert Verhandlungsgeschick und verbindliche Kommunikation Präzise, strukturierte und lösungsorientierte Arbeitsweise Engagement, Flexibilität und Teamfähigkeit
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter (m/w/d) für den Bereich Clinical Affairs

Di. 16.06.2020
Mannheim
Metecon ist strategischer Partner für Medizinproduktehersteller und unterstützt diese bei der Dokumentation und Zulassung ihrer Medizinprodukte und IVD. Dazu begleiten wir die Hersteller durch deren gesamten Entwicklungsprozess mit allen notwendigen ergänzenden Dienstleistungen aus den Bereichen Technische Dokumentation, Clinical Affairs, Verifikation und Validierung, Regulatory Affairs und Qualitätsmanagement. Wir verstehen uns als Prozessbegleiter, Ermöglicher und Entwicklungspartner unserer Kunden – für eine wirtschaftliche, flexible und sichere Entwicklung von Medizinprodukten. Ihre zukünftigen KollegInnen arbeiten selbstbestimmt auf fachlich sehr hohem Niveau und führen ihre Projekte als Team – intern und mit dem Kunden – zum Erfolg. Im Bereich Clinical Affairs unterstützen wir unsere Kunden insbesondere mit der Erstellung von Klinischen Bewertungen auf Literaturbasis. Darüber hinaus beraten wir bei Themen wie der Post Market Surveillance und PMCF-Aktivitäten. Zum nächstmöglichen Termin suchen wir einen: Mitarbeiter (m/w/d) für den Bereich Clinical Affairs Erstellung von klinischen Bewertungen für Medizinprodukte auf Literaturbasis (MEDDEV 2.7/1 Rev. 4 und/oder MDR). Darunter fallen insbesondere: Planung und Festlegung der Recherchestrategie, Durchführung von Literaturrecherchen und Auswertung, Verfassen der klinischen Bewertung, Abstimmung der klinischen Bewertung mit einem Medical Expert; Projektmanagement und Kundenkommunikation; Beratung zum strategischen Vorgehen bei klinischen Bewertungen und der Post Market Surveillance; Konzeption und Umsetzung von PMCF-Aktivitäten. Clinical Affairs in der Medizinprodukte-Industrie ist Ihr Zuhause, schließlich haben Sie bereits mehrere klinische Bewertungen nach MEDDEV 2.7/1 Rev. 4 erstellt. Sie haben Ihr naturwissenschaftliches oder ingenieurtechnisches Studium erfolgreich abgeschlossen und daher auch Erfahrung in wissenschaftlichen Arbeitsmethoden. Projektmanagement und Kommunikation sind Ihre Stärken: Selbständig planen Sie mit Ihrem Kunden die Anforderungen und das Aufgabenpaket der klinischen Bewertung und diskutieren mit ihm und auch mit Ihrem Team die Strategie für die klinische Bewertung und Ihre Ergebnisse. Ihr Wissen und Ihre Erfahrungen weiterzugeben ist für Sie selbstverständlich: Junge KollegInnen führen Sie gern an die Vorgehensweise zur Erstellung einer klinischen Bewertung heran und betreuen sie dabei.
Zum Stellenangebot


shopping-portal