Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Weitere: Naturwissenschaften und Forschung: 9 Jobs in Mönchengladbach

Berufsfeld
  • Weitere: Naturwissenschaften und Forschung
Branche
  • Wissenschaft & Forschung 4
  • Konsumgüter/Gebrauchsgüter 2
  • Pharmaindustrie 2
  • Bildung & Training 1
  • Finanzdienstleister 1
  • Gesundheit & Soziale Dienste 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 8
  • Ohne Berufserfahrung 4
  • Mit Personalverantwortung 1
Arbeitszeit
  • Vollzeit 9
  • Teilzeit 3
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 5
  • Befristeter Vertrag 3
  • Promotion/Habilitation 1
Weitere: Naturwissenschaften und Forschung

Technische Mitarbeiterin/Technischer Mitarbeiter

Mo. 30.03.2020
Düsseldorf
Die Heinrich-Heine-Universität in der Landeshauptstadt Düsseldorf ist eine international orientierte Universität im Herzen Europas. Sie bekennt sich zur Idee der autonomen Universität als dem Zentrum der Wissensgesellschaft. Sie steht für Toleranz, Weltoffenheit und Freiheit im Geiste ihres Namenspatrons Heinrich Heine. Heute finden auf dem modernen Campus rund 35.000 Studierende beste Bedingungen für das akademische Leben. Als Campus-Universität mit kurzen Wegen sind bei uns alle Gebäude inklusive Universitätsklinikum und Fachbibliotheken zentral erreichbar. Unsere Fachbereiche genießen dank überdurchschnittlich vieler Sonderforschungsbereiche einen hervorragenden Ruf. Dazu bietet die Landeshauptstadt Düsseldorf ein attraktives Umfeld mit anerkannt hoher Lebensqualität. Die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf sucht für die Arbeitsgruppe Femtosekunden-Spektroskopie zum 01.05.2020 unbefristet eine/einen Technische Mitarbeiterin/Technischen Mitarbeiter Die Arbeitsgruppe entwickelt Verfahren der zeit- und ortsaufgelösten Spektroskopie und wendet diese auf biologische und chemische Fragestellungen an. In der Gruppe kommen Femto- und Nanosekunden-Laser sowie verschiedene spektroskopische Instrumente zum Einsatz. Die Gruppe beteiligt sich intensiv an der Lehre (Bachelor- und Masterstudium) in der Physikalischen Chemie. Bedienung und Instandhaltung der Standardinstrumente (z.B. Spektrometer) der Arbeitsgruppe selbstständige Messungen mit diesen Instrumenten für die Forschung der Gruppe Systemadministration unter Windows und Pflege der Homepage (Schulungen werden angeboten) Organisation der Laborarbeiten, inklusive der Bereitstellung der notwendigen Arbeitsmaterialien Unterstützung der Lehrtätigkeit der Gruppe, insbesondere Betreuung, Vorführung und Entwicklung von Demonstrationsexperimenten eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Technische/r Assistent/-in (Chemisch-Technische/r Assistent/-in, Physikalisch-Technische/r Assistent/in), Techniker/in oder als Laborant/in mit gleichwertigen Erfahrungen und Kenntnissen mehrjährige Berufserfahrung mit den gängigen Arbeitstechniken der physikalischen Chemie Zuverlässigkeit, eine gute Organisationsfähigkeit sowie Kooperationsbereitschaft handwerkliches Geschick und Kenntnisse der Feinmechanik und Elektronik sind von Vorteil die Bereitschaft zum Erlernen neuer Techniken und die Fähigkeit sowohl zu selbstständiger und exakter Arbeitsweise als auch zur Arbeit im Team werden erwartet Sprachkenntnisse des Englischen sind von Vorteil eine unbefristete Einstellung als Tarifbeschäftigte/r, je nach Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen, bis zur EG 9b TV-L. Weitere Informationen zur Vergütung finden Sie u.a. unter finanzverwaltung.nrw.de/bezuegetabellen eine Besetzung der Stelle in Vollzeit mit derzeit 39,83 Wochenstunden Arbeiten in einem internationalen und freundlichen Team Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie alle Vorteile der (Sozial-)Leistungen des öffentlichen Dienstes: z.B. eine jährliche Sonderzahlung, die Zahlung der vermögenswirksamen Leistungen eine interessante, vielseitige und durch Ihr persönliches Engagement zu gestaltende Aufgabe Die Beschäftigung ist grundsätzlich auch in Teilzeit möglich, sofern nicht im Einzelfall zwingende dienstliche Gründe entgegenstehen. Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.  Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und diesen Gleichgestellten im Sinne des SGB IX sind erwünscht. Als Ansprechpartner für Rückfragen zum Stellenprofil steht Ihnen der Arbeitsgruppenleiter Herr Prof. Dr. Peter Gilch (Tel. 0211 81-15400) zur Verfügung. Fragen zum Auswahlverfahren richten Sie bitte an Frau Veronika Mendorf (Tel. 0211 81-14896).
Zum Stellenangebot

Wissenschaftlicher Referent (w/m/d) Bioökonomie

Fr. 27.03.2020
Düsseldorf
Das Forschungszentrum Jülich leistet als Mitglied der Helmholtz-Gemeinschaft wirksame Beiträge zur Lösung großer gesellschaftlicher Herausforderungen in den Bereichen Information, Energie und Bioökonomie. Es bearbeitet vielfältige Aufgaben im Forschungsmanagement und nutzt große, oft einzigartige wissenschaftliche Infrastrukturen. Arbeiten Sie zusammen mit rund 6.100 Kolleginnen und Kollegen themen- und disziplinenübergreifend an einem der größten Forschungszentren Europas. Der Geschäftsbereich Drittmittelmanagement bildet u. a. die Schnittstelle zwischen dem Forschungszentrum Jülich und der Industrie. Unser Geschäftsbereich ist vom Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen mit dem Betrieb der Geschäftsstelle BIO.NRW (Düsseldorf) beauftragt. BIO.NRW unterstützt seit 2009 im Rahmen der Leitmarktstrategie des Landes NRW die Weiterentwicklung sowie die internationale Positionierung des Biotechnologie-Standortes NRW. BIO.NRW katalysiert zentral die nachhaltige Entwicklung der Stärken der nordrhein-westfälischen Biotechnologie und initiiert nationale sowie internationale Kooperationen zwischen Forschung, Unternehmen, Investoren und Politik auf Landesebene. Hierzu arbeitet unser Team eng mit weiteren lokalen, regionalen und nationalen Netzwerken und Institutionen zusammen. Verstärken Sie diesen Bereich zum nächstmöglichen Zeitpunkt als Wissenschaftlicher Referent (w/m/d) Bioökonomie Sie arbeiten im Umfeld wissenschaftlicher und wirtschaftlicher Fragestellungen der Bioökonomie, vorwiegend in Nordrhein-Westfalen Sie planen und organisieren Veranstaltungen wie Workshops, Symposien und Kongressbeiträge (Gewinnung von Referenten und Teilnehmern, Programm, Veranstaltungsort usw.) zur Unterstützung des Technologietransfers in Akademia und Industrie bilden Sie F&E&I-Konsortien im nationalen und internationalen Umfeld in den Zielländern der Internationalisierungsstrategie von BIO.NRW; hierzu zählen insbesondere Euregio, USA und China Sie erstellen Berichte, Präsentationen und Dokumentationen zudem unterstützen Sie bei der inhaltlichen Überarbeitung von Publikationen zum Themenfeld Bioökonomie Masterstudium in den Fachrichtungen Biotechnologie, Biologie, Biochemie, Chemie, Biophysik oder vergleichbaren Ausrichtungen, eine Promotion ist von Vorteil Erfahrung in der Organisation von Konferenzen/Veranstaltungen und im Projektmanagement ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten, Kundenorientierung und Verhandlungsgeschick sehr gute Formulierungsgabe in der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift Bereitschaft zur kooperativen Zusammenarbeit im Team und im Umgang mit Partnern aus Wirtschaft, Wissenschaft, Verwaltung und Politik Übersichtswissen zu aktuellen Entwicklungen auf dem Gebiet der Biotechnologie und besonders dem breiten Feld der Bioökonomie und der Kreislaufwirtschaft Entscheidungsbereitschaft sowie Verantwortungsbewusstsein überdurchschnittliches, an der Aufgabe orientiertes Engagement, Belastbarkeit sowie Reisebereitschaft eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit an der Schnittstelle von Forschung und Industrie/Politik umfangreiches Weiterbildungsangebot attraktive Gleitzeitgestaltung und vielfältige Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie eine zunächst bis zum 31.12.2021 befristete Stelle mit der Möglichkeit einer längerfristigen Perspektive die Möglichkeit zur 'vollzeitnahen' Teilzeitbeschäftigung Vergütung und Sozialleistungen nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD-Bund) Dienstort: Düsseldorf Das Forschungszentrum Jülich fördert Chancengerechtigkeit und Vielfalt. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind uns willkommen.
Zum Stellenangebot

Ingenieur (w/m/d) oder Naturwissenschaftler (w/m/d) für den Bereich Energiewirtschaft

Fr. 27.03.2020
Jülich
Das Forschungszentrum Jülich leistet als Mitglied der Helmholtz-Gemeinschaft wirksame Beiträge zur Lösung großer gesellschaftlicher Herausforderungen in den Bereichen Information, Energie und Bioökonomie. Es bearbeitet vielfältige Aufgaben im Forschungsmanagement und nutzt große, oft einzigartige wissenschaftliche Infrastrukturen. Arbeiten Sie zusammen mit rund 6.100 Kolleginnen und Kollegen themen- und disziplinenübergreifend an einem der größten Forschungszentren Europas. Als einer der führenden Projektträger Deutschlands und weitgehend selbstständige Organisations­einheit des Forschungszentrums Jülich managt der Projektträger Jülich Forschungs- und Inno­vations­förderprogramme im Auftrag der öffentlichen Hand. Für das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) betreuen wir im Geschäftsbereich „Energie Grundlagenforschung“ (EGF) die zum Zuständigkeitsbereich des BMBF gehörenden Teile des 7. Energieforschungsprogramms „Innovationen für die Energiewende“ inklusive des neu eingerichteten Schwerpunktthemas „Anwendungsorientierte Grundlagenforschung grüner Wasserstoff.“ Verstärken Sie diesen Bereich als Ingenieur (w/m/d) oder  Naturwissenschaftler (w/m/d) Beratung der Antragstellerinnen und Antragsteller aus Wissenschaft und Wirtschaft zu allen fachlichen Fragen im oben genannten Förderprogramm Prüfung der Anträge vor dem Hintergrund der förderpolitischen Leitlinien Begutachtung der Umsetzungschancen der geplanten Vorhaben Einschätzung der fachlichen Exzellenz und der wirtschaftlichen Verwertungspotenziale Vorbereitung der Förderentscheidung Begleitung der bewilligten Vorhaben während ihrer Laufzeit Bewertung des Projektverlaufs; auch im Rahmen von Vor-Ort-Prüfungen Prüfung der fachlichen Voraussetzungen zur Auszahlung der Fördermittel Verfolgung der wissenschaftlich-technischen Entwicklung in den betreuten Förderbereichen Weiterentwicklung der laufenden Förderkonzepte; auch im europäischen und internationalen Kontext Unterstützung des BMBF bei der programmspezifischen Öffentlichkeitsarbeit und bei der Beantwortung politischer Anfragen Vertretung des Ministeriums in Ausschüssen und Gremien Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder Dipl. Univ.); vorzugsweise in den Bereichen Chemie, Physik, Ingenieurswissenschaften oder vergleichbar; eine Promotion mit energiewirtschaftlichem oder energiewissenschaftlichem Bezug ist wünschenswert Erste Berufserfahrungen und fundierte Kenntnisse im Projektmanagement; idealerweise im Rahmen öffentlich finanzierter Forschungsvorhaben Sicheres und gewandtes Auftreten gegenüber Vertretern von Wissenschaft, Wirtschaft und Politik Interesse an forschungs- und innovationspolitischen Fragestellungen Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift und gute Englischkenntnisse Kenntnisse im Haushalts- und Verwaltungsrecht sind von Vorteil Bereitschaft zu Dienstreisen Vielseitige Aufgaben in einem dynamischen und zukunftsorientierten Markt an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und Politik Spannendes Arbeitsumfeld auf einem attraktiven Forschungscampus mit sehr guter Infrastruktur, mitten im Städtedreieck Köln-Düsseldorf-Aachen gelegen Weiterentwicklung Ihrer persönlichen Stärken in Verbindung mit einem sozial ausgeglichenen Arbeitsumfeld Umfangreiches Weiterbildungsangebot Attraktive Gleitzeitgestaltung und vielfältige Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie Eine zunächst auf zwei Jahre befristete Beschäftigung mit der Möglichkeit einer längerfristigen Perspektive Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung Vergütung und Sozialleistungen nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD-Bund); in Abhängigkeit von den vorhandenen Qualifikationen und je nach Aufgabenübertragung eine Eingruppierung im Bereich der Entgeltgruppe 13 TVöD-Bund Das Forschungszentrum Jülich fördert Chancengerechtigkeit und Vielfalt. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind uns willkommen.
Zum Stellenangebot

MTA / BTA / Biotechnologen (m/w/d) Produktion & Qualitätskontrolle in Neuss

Mi. 25.03.2020
Neuss
Dr. Fooke Laboratorien GmbH entwickelt, produziert und vertreibt in-vitro Allergie- und Autoimmun-Diagnostika. Seit nunmehr 28 Jahren haben wir uns in diesem Bereich erfolgreich etabliert und sind sowohl national als auch international tätig. Aus engen Kontakten zu unseren Kunden und zahlreichen wissenschaftlichen Einrichtungen schöpfen wir das Potential für eine kontinuierliche Weiterentwicklung und Optimierung unserer Produkte. Beteiligung an der Entwicklung von Immunoassays und Überführung in die Produktion Technische Dokumentation Qualitätskontrolle und Qualitätssicherung aller Produkte Erfahrung im Bereich immunologische Analytik Gute PC-Geräte (MS Office / Analysesoftware / Gerätesoftware) Mindestens 3 Jahre Berufserfahrung Teamfähig und kommunikativ Talentiert in der Organisation ihres Aufgabenbereichs, analytisch denkend und strukturiert in ihrer Arbeitsweise Erfolgs- und zielorientiert Keine Angst vor Verantwortung Betriebliche Altersvorsorge Eine verantwortungsvolle Position in einem wachsenden Unternehmen Flache Hierarchien in einer lebendigen Firmenkultur Ein professionelles Arbeitsumfeld in einer spannenden Branche Flexible Arbeitszeit
Zum Stellenangebot

Regulatory Manager Laundry & Home Care (d/f/m)

Sa. 21.03.2020
Düsseldorf
  HENKEL IS FOR THOSE WHO STEP UP. DO YOU? At Henkel, you can make a difference and craft your career. That’s why you own your projects and take full responsibility from an early stage. Our unique brands in markets around the world open up countless opportunities to follow your convictions and explore new paths. If you have an entrepreneurial mindset that allows you to always think out of the box - take the chance and shape the digital future together with us.JOB ID: 200000QIMonitoring and analysis of the development of chemical legislation Europe, implementation of appropriate Standard Operating Procedures for Henkel Laundry & Home Care Steering and coordination of classification and labelling for Laundry & Home Care products in Europe under CLP Steering and coordination of the authorization of biocidal products (disinfectants and insecticides) for Laundry & Home Care products in Europe, tracking of the BPR budget Defining the content of Safety Data Sheets of Laundry & Home Care products in Europe Steering the biological approval process of Laundry & Home Care products Monitoring and analysis of chemical under discussion for Laundry & Home Care Representation of Laundry & Home Care in internal and external committees (A.I.S.E.)  University degree preferably in Chemistry or Toxicology Regulatory affairs expert with excellent knowledge in CLP Experience in detergent sector benefical Fluent English language skills, German and French beneficial Excellent communication skills (written and spoken) Team player attitude
Zum Stellenangebot

Technical Laboratory Assistant LCM (m/w/d) - Elternzeitvertretung

Fr. 20.03.2020
Düsseldorf
Die Unternehmensvision von QIAGEN ist es, Verbesserungen im Leben zu ermöglichen. Wir begeistern uns für unsere Berufung, Wissenschaft und Gesundheitsversorgung entscheidend voranzubringen. Wir sind immer noch die Unternehmergesellschaft, als die wir begonnen haben, und haben heute eine Größe erreicht, die es uns ermöglicht, unsere ganze Kraft auf viele Initiativen und unsere weltweite Präsenz zu richten. Unser wertvollstes Gut sind unsere mehr als 5.000 Mitarbeiter an über 35 Standorten auf der ganzen Welt. Unser Ziel liegt darin, herausragende Menschen zu beschäftigen, die sich mit Leidenschaft in die besten Teams einbringen. Und wir sind ständig auf der Suche nach neuen Talenten. Es gibt nur wenige Unternehmen, die die Welt der modernen Wissenschaft und Gesundheitsversorgung so geprägt haben wie QIAGEN – und wir haben gerade erst damit begonnen. Wenn Sie gerne beruflich weiterkommen würden, auf der Suche nach neuen Herausforderungen und Möglichkeiten sind, die Arbeit in dynamischen, internationalen und diversen Teams genießen und wirklichen Einfluss auf das Leben von Menschen nehmen wollen, ist QIAGEN das richtige Unternehmen für Sie. Schließen sie sich uns an. Bei QIAGEN bewegen Sie wirklich etwas – jeden Tag. Stellen ID: EMEA00252 Standort: Hilden (near Duesseldorf) Abteilung: Research & Development Life Cycle Management und technische Betreuung der bestehenden Produktlinien im Bereich Life Science im Rahmen einer Elternzeitvertretung. Testung, Verifizierung und Implementierung neuer Reagenzien und Rohstoffe in Zusammenarbeit mit interdisziplinären Projektteams. Durchführung von experimentellen Testserien. Prozessgerechte Dokumentation der durchgeführten Analysen/Ergebnisse. Abschluss als BTA, Biologielaborant oder andere vergleichbare Berufsausbildung. Erfahrungen auf dem Gebiet der Molekularbiologie, Nukleinsäure-Präparations- und Amplifikationstechniken, insbesondere PCR basierte Verfahren. Persönliche Voraussetzungen Selbstständige, eigenverantwortliche und zugleich teamorientierte Arbeitsweise. Fähigkeit, Arbeitsprozesse effizient und flexibel zu organisieren. Hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein, Engagement und Flexibilität. Aufgeschlossenheit, Lernbereitschaft und gute Kommunikationsfähigkeiten. Beschäftigungsart: Elternzeitvertretung Vertragsdauer: 2 Jahre
Zum Stellenangebot

Local Trial Manager

Fr. 20.03.2020
Neuss
Johnson & Johnson is the world´s most comprehensive and broadly based manufacturer of health care products, as well as a provider of related services. The values that guide our decision making are motivated by a culture of caring. Caring for the world ... one person at a time? Inspires and unites the people of Johnson & Johnson. The company is operating in the fields of pharmaceuticals, medical advices and consumer health care products with 134,000 employees in more than 260 companies around the world. In Germany the Johnson & Johnson GmbH represents the consumer health care business. With a broad portfolio of well-known brands we are in touch with the consumer at every stage of life. Janssen-Cilag GmbH is recruiting for a Project Manager Clinical Research, located in Neuss, North-Rhine-Westfalia. The Project Manager Clinical Research is responsible for local management of a clinical trial (or Medical Affairs data generation activity) in a country or countries. The Project Manager Clinical Research is the primary point of contact in Germany for assigned studies and has operational oversight of assigned protocol(s) from start-up through to database lock and closeout activities as described in J&Js Global Clinical Operations procedural documents. The Project Manager responsible for coordinating and leading the local trial team to deliver quality data and trial documents/records that are compliant with the assigned clinical trial protocol, J&J Standard Operating Procedures (SOPs), Good Clinical Practice (GCP), and regulatory requirements. Collaborate with Clinical Research Manager (CRM) for country protocol feasibility and site feasibility assessment in conjunction with SM and Clinical Trial Manager. Implements any local criteria for site selection. Ensures consistent conduct of pre-trial assessment visits and instructs teams on appropriate follow-up of pre-trial visit report and country feasibility report. Recommends suitable sites for selection to participate in trial. Leads and coordinates local trial team activities in compliance with SOPs, other procedural documents and applicable regulations. Leads local project planning activities to meet recruitment targets and to deliver high quality data on time and within study budget. Including but not limited to: development of local trial specific procedures and tools, recruitment planning, contingency and risk management, and budget forecasting. Maintains and updates trial management systems. Uses study tools and management reports available to analyse trial progress. Monitors country progress and initiates corrective and preventive actions (CAPA) when the trial deviates from plans and communicates study progress and issues to study management teams. In certain situations, may assist in negotiation of trial site contracts and budgets. Forecasts and manages country/local trial budget to ensure accurate finance reporting and trial delivered –within budget. Attends/participates in Investigator Meetings as needed. May schedule and conduct a local/country investigator meeting. Conducts local trial team meetings and provides or facilitates SM training when needed (i.e. implementation of study amendment-and changes in study related processes). Reviews and approves Monitoring Visit Reports submitted by SM; identifies issues and/or trends across a trial project and escalates deviation issues. Prepares country specific informed consent in accordance with procedural document/templates. Reviews and manages site specific informed consent forms. Organizes and ensures IEC approvals, if applicable, and ensure that the trial is in compliance with local regulatory requirements. Acts as subject matter expert for assigned protocols. Develops strong therapeutic knowledge to support roles and responsibilities. May represent GCO on cross functional teams. Acts as primary local/country contact for a trial. Establishes and maintains excellent working relationships with external stakeholders, in particular investigators, study trial coordinators and other site staff; and internal stakeholders, including Medical Affairs and Marketing for Medical Affairs trials. Conducts accompanied site visits with SM as delegated by CRM. Minimum two to four years of pharmaceutical and/or clinical trial experience (including site monitoring experience), however other relevant experiences and skills may be considered by the hiring manager when considering the candidate’s eligibility. Specific therapeutic area experience may be required depending on the position. Should have solid understanding of the drug development process including GCP and local regulatory requirements. Solid communication and computer skills required. Preferred: Some experience in mentoring/coaching and providing training to other LTMs, SMs and CTAs preferred. The ability to lead initiative/small teams. Flexible mindset and ability to work in a fast-changing environment. Ability to work on multiple trials in parallel. Other: Proficient in speaking and writing the country language and English language. Excellent written and oral communication skills. Willingness to travel with occasional overnight stay away from home.Johnson & Johnson is an Affirmative Action and Equal Opportunity Employer. All qualified applicants will receive consideration for employment without regard to race, color, religion, sex, sexual orientation, gender identity, age, national origin, or protected veteran status and will not be discriminated against on the basis of disability.
Zum Stellenangebot

Quantitative Analysten (m/w/d) für den Bereich Algorithmus Handel

Fr. 20.03.2020
Düsseldorf
Die FINOVESTA GmbH sucht Quantitative Analysten (m/w/d) für den Bereich Algorithmus Handel Die FINOVESTA GmbH ist ein aufstrebendes, dynamisches, stetig und gesund wachsendes Unternehmen mit derzeit 35 Angestellten. Das Kerngeschäft liegt im Handel mit Wertpapieren und Derivaten jeglicher Art. FINOVESTA hält eigene Mitgliedschaften an vielen nationalen und internationalen Börsen und ist über Broker zusätzlich an weitere Märkte angebunden. FINOVESTA tätigt ausschließlich Geschäfte im eigenen Namen und auf eigene Rechnung. Innovative Handelsstrategien, modernste Technik sowie hervorragend ausgebildete und motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter machen den konstanten Erfolg des Unternehmens aus. Um unser erfolgreiches Geschäftsmodell weiter auszubauen, suchen wir Sie (w/m/d) zur Unterstützung unseres Bereiches „Algorithmisches Handeln“. Die Mitarbeit an neuen Handelsansätzen mit statistischen Methoden Die statistische Auswertung und die Optimierung von Handelsverhalten Die Automatisierung von Prozessen für die systematische Auswertung Die Analyse, Interpretation und Qualitätssicherung von großen Datenmengen Die Überwachung der Handelsperformance nach statistischen Methoden Sie haben ein abgeschlossenes Studium der Mathematik, Statistik mit gutem Abschluss Sie haben Erfahrung in der Auswertung, der Analyse und Pflege großer Datenmengen Sie verfügen über sehr gute Programmiererfahrung in R, SQL und C++ Für neue Aufgaben und Herausforderungen finden Sie zügig kreative Lösungen. Eigeninitiative und autodidaktisches Lernen sind für Sie eine Selbstverständlichkeit Sie verfügen über ein großes Interesse an den Finanzmärkten Sie verfügen über gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift Wir bieten Ihnen ein leistungsgerechtes Jahreseinkommen, interessante Aufgabenstellungen, ein motivierendes Umfeld, eine fundierte Einarbeitung sowie Obst, Snacks und Erfrischungsgetränke für den Tag. Die FINOVESTA GmbH befindet sich leicht erreichbar am Düsseldorfer Hafen – eine der tollsten Gegenden dieser Stadt.
Zum Stellenangebot

PhD Position - Acidification of synaptic vesicles

Mo. 16.03.2020
Jülich
As a member of the Helmholtz Association, Forschungszentrum Jülich makes an effective contribution to solving major challenges facing society in the fields of information, energy, and bioeconomy. It focuses on varied tasks in the area of research management and utilizes large, often unique, scientific infrastructure. Come and work with around 6,100 colleagues across a range of topics and disciplines at one of Europe’s largest research centres. The laboratory of Christoph Fahlke in the Institute of Complex Systems – Cellular Biophysics is looking for a PhD student with a thesis project about mechanisms that regulate acidification of synaptic vesicles. We are an interdisciplinary group focusing on the molecular and cellular function of membrane transport proteins (PNAS [2013] 110, 12486-12491, Cell [2015] 160, 542-553, Glia [2017] 65, 388-400, Nat Commun [2017] 8, 2279, EMBO J [2019] e101468) and on their dysfunction in genetic and acquired human diseases (Am J Hum Genet [2009] 85, 273-280; Brain [2012] 135, 3416-3425, Sci Rep [2017] 7, 13913, Nat Genet [2018], 50, 349-354). We are offering a PhD Position – Acidification of synaptic vesiclesSynaptic vesicles harness pH gradients to accumulate neurotransmitters, and synaptic vesicle acidification is thus key to proper synaptic function. The PhD project focuses on the mechanisms underlying acidification of synaptic vesicles, with special focus on CLC-type chloride/proton exchangers. Available methods range from molecular biology, patch clamp electrophysiology, neuronal cell culture, optogenetics to fluorescence spectroscopy. master´s degree in the field of Biology/Physics/Chemistry or related high motivation and interest and/or experience in biophysics and biochemistry social competence and good communication skills for collaborative work in and with interdisciplinary teams ability to communicate in English being part of a DFG funded research group FOR 2795 Synapses under stress: Early events induced by metabolic failure at glutamatergic synapses access to multiple techniques ranging from computational biology on individual proteins to the analysis of organ functions in animal models opportunity to get expertise in state-of-art techniques and strategies in the field of molecular biology, patch clamp electrophysiology, neuronal cell culture, optogenetics and fluorescence spectroscopy possible membership in the International Helmholtz Research School of Biophysics and Soft Matter http://www.ihrs-biosoft.de that provides a complementary research training at the interfaces of biology, chemistry, and physics, as well as transferable skills courses a contract for the duration of 3 years we will provide continuous scientific mentoring and discussions by the scientific advisor the doctoral degree will be conferred by the Heinrich Heine University, Düsseldorf outstanding scientific and technical infrastructure – ideal conditions for successfully completing a doctoral degree pay in line with 50 % of pay group 13 of the Collective Agreement for the Public Service (TVöD-Bund). information on employment as a PhD student at Forschungszentrum Jülich can be found here  Forschungszentrum Jülich promotes equal opportunities and diversity in its employment relations. We also welcome applications from disabled persons.
Zum Stellenangebot


shopping-portal