Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Weitere: Naturwissenschaften und Forschung: 10 Jobs in Rotthausen

Berufsfeld
  • Weitere: Naturwissenschaften und Forschung
Branche
  • Energie- und Wasserversorgung & Entsorgung 3
  • Wissenschaft & Forschung 3
  • Bildung & Training 2
  • Pharmaindustrie 2
  • Chemie- und Erdölverarbeitende Industrie 1
  • Gesundheit & Soziale Dienste 1
  • Sonstige Dienstleistungen 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 8
  • Ohne Berufserfahrung 5
  • Mit Personalverantwortung 2
Arbeitszeit
  • Vollzeit 9
  • Teilzeit 2
  • Home Office 1
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 6
  • Befristeter Vertrag 2
  • Promotion/Habilitation 1
  • Studentenjobs, Werkstudent 1
Weitere: Naturwissenschaften und Forschung

Diplom/Master Naturwissenschaftler als Customer Service Consultant (m/w/d)

Sa. 16.01.2021
Herten, Westfalen
WELTWEITES NETZWERK. GRENZENLOSE MÖGLICHKEITEN. 100 % SGS.Performance, Innovation, Leidenschaft: Die SGS gibt immer 100 %. Deshalb sind wir das weltweit führende Unternehmen für Qualitätsdienstleistungen. Unser Ziel: 100 % Erfolg für unsere Kunden. Dafür brauchen wir engagierte und motivierte Mitarbeiter, die wir nachhaltig fördern. Die SGS ist mit mehr als 89.000 Mitarbeitern und einem internationalen Netzwerk von über 2.600 Niederlassungen und Laboratorien das weltweit führende Unternehmen beim Prüfen, Testen, Verifizieren und Zertifizieren. In Deutschland ist die SGS-Gruppe seit 1920 aktiv und bundesweit an rund 40 Standorten präsent.Die SGS Institut Fresenius GmbH ist Teil der SGS-Gruppe Deutschland. Als einer der bedeutendsten Anbieter für chemische Laboranalytik genießt SGS Institut Fresenius vor allem bei der Sicherheit und Qualität von Lebensmitteln, Getränken und Verbraucherprodukten einen ausgezeichneten Ruf bei Produzenten, Konsumenten und Handel. Mit dem Qualitätssiegel von SGS Institut Fresenius werden besonders geprüfte Lebensmittel und Gebrauchsgüter ausgezeichnet.Zu Ihren Aufgaben als Customer Service Consultant gehören die Betreuung und Beratung unserer nationalen/internationalen Kunden aus dem Bereich der Umweltanalytik.- Sie steuern die Auftragsabwicklung, sind verantwortlich für das Auftragscontrolling und erstellen und beurteilen Prüfberichte. - Darüber hinaus erstellen Sie Angebote und übernehmen auch hier die Steuerung und Nachverfolgung. - Sie agieren und kommunizieren dabei stets auf Augenhöhe mit unseren Kunden und übernehmen intern die Steuerung der Proben in unserem Labor. - Abgerundet wird Ihre Tätigkeit durch die Probenlogistik, vom Eingang über die Probenverfolgung bis hin zum weiterführenden Versand.  Sie konnten in der Vergangenheit eine naturwissenschaftliche Hochschulausbildung erfolgreich abschließen oder im Umfeld von Chemie-Dienstleistungen bereits erste Erfahrungen im Customer Service sammeln. - Sie verfügen über sehr gute Englischkenntnisse, sind versiert im Umgang mit dem MS-Office Paket und besitzen idealerweise SAP-Anwenderkenntnisse. - Ihre Arbeitsweise ist geprägt durch Ihre überdurchschnittliche Kundenorientierung, Eigenständigkeit sowie Spaß an Teamarbeit, Einsatzbereitschaft und einer raschen Auffassungsgabe. - Selbstbewusstsein und Redegewandtheit im Umgang mit unseren Kunden (intern und extern) runden dabei Ihr Profil ab. IHRE VORTEILE Wir bieten Ihnen eine offene Unternehmenskultur, flache Hierarchien und ein dynamisches Arbeitsumfeld im internationalen Netzwerk. Höchste professionelle Standards und unser Nachhaltigkeitsansatz garantieren Ihnen ein zukunftsorientiertes Arbeitsumfeld.IHRE VORTEILE Wir bieten Ihnen eine offene Unternehmenskultur, flache Hierarchien und ein dynamisches Arbeitsumfeld im internationalen Netzwerk. Höchste professionelle Standards und unser Nachhaltigkeitsansatz garantieren Ihnen ein zukunftsorientiertes Arbeitsumfeld. Wir möchten Sie langfristig binden und fördern Ihre persönliche Entwicklung in unserem Unternehmen. Ihre fachliche und außerfachliche Qualifizierung stärken wir mit unseren Weiterbildungsangeboten. Der SGS Campus bietet Seminare sowie Webinare, Blended- und E-Learnings auf hohem Niveau. Mit der SGS-Systemrente und vermögenswirksamen Leistungen unterstützen wir Ihre Absicherung für das Rentenalter. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Ihre Unterlagen sollten neben Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen auch Ihre Gehaltsvorstellung und den möglichen Eintrittstermin enthalten.
Zum Stellenangebot

Internationaler Geschäftsführer der YMC Europe GmbH (m/w/d)

Fr. 15.01.2021
Dinslaken
YMC ist ein international führender Anbieter stationärer Phasen für die analytische und präparative Flüssigkeitschromatographie. Die Produkte finden Anwendung in Forschung und Entwicklung, Prozessentwicklung, Produktion und Qualitätskontrolle – überwiegend in der Pharmaindustrie und Chemie. Unser Auftraggeber, die mittelständische YMC Europe GmbH mit Sitz in Dinslaken und einer weiteren Niederlassung in der Schweiz, ist die Vertriebsgesellschaft der japanischen Unternehmensgruppe für die Region EMEA und liefert einen wertvollen Beitrag zum Unternehmenserfolg. Die europäische Gesellschaft hat eine eindrucksvolle Entwicklung genommen und besitzt alle Voraussetzungen zur nachhaltigen Fortsetzung ihres bisherigen Erfolges. Dieser basiert neben der hohen fachlichen Qualifikation der Mitarbeiter und der bei den Anwendern anerkannten Qualität von Portfolio und Service maßgeblich auf den gelebten Werten von gegenseitigem Respekt und Offenheit. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir im Rahmen einer Nachfolgeregelung einen internationalen Geschäftsführer (m/w/d). Internationaler Geschäftsführer der YMC Europe GmbH (m/w/d)Als alleinvertretungsberechtigter Geschäftsführer tragen Sie die volle Budget- und Ergebnisverantwortung für die Region EMEA und sind für die operative Leitung sowie die strategische Weiterentwicklung des Unternehmens zuständig. Sie fördern den Ausbau digitaler Marketingaktivitäten sowie die Einführung neuer Produkte und steuern den Ausbau der Beziehungen zu internationalen Kunden und Distributoren. Dabei werden Sie von einem hoch motivierten, fachlich diversifizierten, eng kooperierenden und eigenverantwortlichen Team mit insgesamt 45 Personen unterstützt. Dieses Team, das Sie kontinuierlich fördern und weiterentwickeln, besteht aus den Abteilungen Sales, Sales Administration, Marketing & Technology, Production sowie Finance und Human Resources. Insbesondere führen Sie die sehr harmonische Kommunikation mit der durch den Firmengründer traditionell geführten japanischen Muttergesellschaft und den anderen Konzerntöchtern fort und sind wichtiger Impulsgeber für die globale Produkt- und Unternehmensentwicklung. Zudem analysieren Sie stetig Optimierungspotenzial und leiten entsprechende Maßnahmen ein, deren Umsetzung Sie nachhaltig fördern.Als idealer Kandidat (m/w/d) haben Sie ein naturwissenschaftliches oder anderes einschlägiges Studium erfolgreich abgeschlossen und verfügen über eine umfangreiche Berufs- und Führungserfahrung aus der Pharma-, Biotech- oder Chemieindustrie. Als unternehmerisch agierende Persönlichkeit weisen Sie ausgeprägte Management-, Fach- und Führungskompetenzen, eine betriebswirtschaftliche Expertise sowie hohe strategische und konzeptionelle Fähigkeiten auf. Neben ausgeprägter interkultureller Kompetenz besitzen Sie einschlägige Erfahrungen im Marketing und Vertrieb auf internationaler (EMEA-)Ebene. Des Weiteren zeichnen Sie ein sicheres Auftreten, Kommunikations- und Überzeugungskraft sowie Verhandlungsgeschick und Entscheidungsstärke aus. Profunde Erfahrungen in der teambasierten Mitarbeiterführung, -motivation und -entwicklung sowie fließende Englischkenntnisse runden Ihr Profil ab.
Zum Stellenangebot

Wissenschaftlicher Projektmanager (w/m/d) im Bereich Forschungsdatenmanagement

Fr. 15.01.2021
Bochum
Die Ruhr-Universität Bochum (RUB) ist eine der führenden Forschungsuniversitäten in Deutschland. Als reformorientierte Campusuniversität vereint sie in einzigartiger Weise die gesamte Spannbreite der großen Wissenschaftsbereiche an einem Ort. Das dynamische Miteinander von Fächern und Fächerkulturen bietet den Forschenden wie den Studierenden gleichermaßen besondere Chancen zur interdisziplinären Zusammenarbeit. Das Klinikum der Ruhr-Universität Bochum (UK-RUB) wird gebildet aus qualifizierten Krankenhäusern und Medizinischen Spezialeinrichtungen im Raum Bochum, Herne und Ostwestfalen-Lippe, die mit der Ruhr-Universität kooperieren. Das UK-RUB steht für Krankenversorgung auf höchstem Niveau und exzellente Forschung und Lehre in der Hochschulmedizin. Das Biobank-Netzwerk der Ruhr Universität Bochum (BioNetRUB) ist eine zentrale Betriebseinheit der Medizinischen Fakultät der RUB und trägt mit der Implementierung einer zentral vernetzten IT-Struktur, bei dezentraler Lagerung der Proben in den UK RUB Kliniken, entscheidend zur Entwicklung innovativer, diagnostischer Methoden und Therapien für die Behandlung von Patienten bei. Die Medizinische Fakultät der RUB sucht zum Betrieb und zur Erweiterung der BioNetRUB Wissenschaftlicher Projektmanager (w/m/d) im Bereich Forschungsdatenmanagement (TV-L E13, 100%) zum 01.04.2021 befristet auf 3 Jahre (eine Weiterbeschäftigung ist ggf. möglich und wird angestrebt). Projektmanagement zur Implementierung von vernetzenden Biobankstrukturen der Medizinischen Fakultät und dem Universitätsklinikum der RUB Etablierung und Automatisierung konsistenter, transparenter und qualitätskontrollierter Prozessketten von der Proben-/Datenerhebung bis zur Proben-/Datenherausgabe Erweiterung und Verbesserung der technischen und organisatorischen Verfahren sowie Maßnahmen zum allgemeinen Datenmanagement. Etablierung von Basis- und Kerndatensätzen verschiedener Fachbereiche mit anschließender Parametrierung und Erstellung von Workflows innerhalb der Biobanksoftware CentraXX Weiterentwicklung des Qualitätsmanagementsystems mit dem Ziel der Zertifizierung Beratung bei der Probensammlung im Rahmen von Studien inkl. Unterstützung bei der Erstellung des Labormanuals Abgeschlossenes Hochschulstudium (Naturwissenschaften, Medizin, Informatik) M.Sc. und/oder eine erfolgreich abgeschlossene Promotion. Wünschenswert sind Erfahrungen mit Biobanken, Projektmanagement und klinischen Studien sowie hohe kommunikative Fähigkeiten Idealerweise bringen Sie Basiskenntnisse im Bereich Forschungsdatenmanagement mit, vorzugsweise aus dem medizinischen Umfeld Eine strukturierte Arbeitsweise, schnelles Verständnis von Prozessen und Abläufen sowie kommunikatives Geschick zeichnen Sie aus. Starker Teamgeist, Flexibilität und Freude an eigenverantwortlichem Arbeiten runden Ihr Profil ab Ein sinnhaftes, interessantes Aufgabengebiet mit großer Eigenverantwortung Eine Kooperation mit einer der größten und leistungsstärksten Kliniken in Deutschland Ein freundliches und motiviertes Team Eine ausgeglichene Work-Life-Balance Erfolgt die Finanzierung bei der Einstellung ausschließlich von externen Drittmittelgebern, besteht für die Beschäftigten keine Verpflichtung zur Übernahme von Lehrverpflichtung. Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L). Die Eingruppierung erfolgt je nach Erfüllung der persönlichen bzw. tariflichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe E13 TV-L. Unsere Stärken - Ihre Vorteile an der RUB: Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können von einer Vielzahl an Angeboten profitieren: Firmenticket für den öffentlichen Nahverkehr | Hochschulsport | Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten | betriebliche Altersvorsorge des öffentlichen Dienstes | Innerbetriebliche Kinderbetreuung | attraktive Mitarbeiterrabatte und vieles mehr. Sie suchen eine interessante und abwechslungsreiche Aufgabe? Sie freuen sich darauf, eng mit Forschern und Klinikern in einem hochmotivierten und agilen Team zusammen zu arbeiten? Dann sind Sie bei uns genau richtig – Bewerben Sie sich! Wir wollen an der Ruhr-Universität Bochum besonders die Karrieren von Frauen in den Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, fördern und freuen uns daher sehr über Bewerberinnen. Auch die Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter und gleichgestellter Bewerber und Bewerberinnen sind herzlich willkommen.
Zum Stellenangebot

Transfermanager/-in (m/w/d) im Centrum für Entrepreneurship & Transfer

Do. 14.01.2021
Dortmund
Mit über 6 500 Beschäftigten in Forschung, Lehre und Verwaltung und ihrem einzigartigen Profil gestaltet die Technische Universität Dortmund Zukunftsperspektiven: Das Zusammenspiel von Ingenieur- und Naturwissenschaften, Gesellschafts- und Kulturwissenschaften treibt technologische Innovationen ebenso voran wie Erkenntnis- und Methodenfortschritt, von dem nicht nur die 33 400 Studierenden profitieren. Transfermanager/-in (m/w/d) - Ref.-Nr. 163/20e Diese Stelle ist im Centrum für Entrepreneurship & Transfer zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet bis zum 31.08.2024 zu besetzen. Die Tätigkeit wird nach Entgeltgruppe 13 TV-L vergütet. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Eine Beschäftigung in bzw. Reduzierung auf Teilzeit ist grundsätzlich möglich. Identifizierung und Vernetzung mit potentiellen Kooperationspartner/-innen und Innovationsakteur/-innen in Wirtschaft und Gesellschaft Ausbau und Vertiefung der Kooperation mit der Dortmunder Wirtschaft und Region Beratung und Unterstützung bei der Antragsstellung von Transferprojekten Identifikation der Zukunfts- und Innovationsthemen Analyse von Märkten und Branchen sowie Vorbereitung und Durchführung von Vernetzungsformaten ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium mit Bezug zur Wirtschaft oder eine  gleichwertige Qualifikation mit Erfahrungen im Netzwerk-Management Erfahrung im Wissens- und Technologietransfer verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse DAS BRINGEN SIE IDEALERWEISE MIT: sehr gute MS Office-Anwendungskenntnisse Routine im Umgang mit komplexen Sachverhalten sowie ein sicheres Auftreten sehr gute Kommunikations- und Teamfähigkeit Planungs- und Organisationsgeschick sowie strukturiertes und zielorientiertes Arbeiten eine eigenständige und verantwortungsvolle Position in einem kollegialen Team an einer familienfreundlichen Hochschule vielfältige Möglichkeiten zur beruflichen und persönlichen Weiterentwicklung Bewerbungen von Menschen aller Geschlechter sind ausdrücklich erwünscht. Bewerbungen von Frauen werden entsprechend der gesetzlichen Regelungen bevorzugt behandelt. Zur Berücksichtigung einer Schwerbehinderung weisen Sie diese bitte durch geeignete Unterlagen nach.
Zum Stellenangebot

(Senior) Regulatory Affairs Manager - EU REACH & REACH-like Regulations (m/w/d)

Di. 12.01.2021
Duisburg
Mit über 15 Jahren Erfahrung in der klassischen Pharmaindustrie ebenso wie in der Biotechnologie und Medizintechnik kennen wir die entscheidenden Ansprechpartner, die anspruchsvolle Aufgaben mit Potenzial ausschreiben. Die hohe Personalnachfrage eröffnet spannende Möglichkeiten für engagierte Experten, um sich beruflich zu entwickeln und an ihrer Karriere zu arbeiten. Ihnen als Kandidat bieten wir dabei als spezialisierte Personalberatung mit einem internationalen Netzwerk entscheidende Vorteile - und das völlig kostenfrei für Sie. Registrieren Sie sich und profitieren Sie von interessanten und passenden Positionen und Projekten. Mein Arbeitgeber Ein renommierter Konzern mit sehr gutem RufGgf. fachliche (perspektivisch disziplinarische) Führung eines kleinen ExpertenteamsVerwaltung von Registrierungen und Vorbereitung von DossiersVergabe von toxikologischen und ökotoxikologischen Forschungsstudien an externe DienstleisterGenerierung zuverlässiger Informationen mit (Q)SARErstellung und Pflege von Dossiers, zum Beispiel für EU REACH, Korea REACH, KKDIK (Turkey REACH) etc.Einreichung bei der ECHA sowie Bearbeitung von AnfragenVerwaltung der REACH-Anforderungen der EUÜberwachung der Dossierqualität und/oder CSR (Stoffsicherheitsberichte)Erstellung von Expositionsszenarien und Berichten für nachgeschaltete AnwenderMitwirkung in Ausschüssen und IndustrieverbändenNaturwissenschaftliches Studium, idealerweise Toxikologie oder ChemieErfahrung im Bereich Regulatory Affairs bzw. REACHIdealerweise Kenntnisse im Bereich (Q)SAR und mit ExpositionsszenarienErfahrung im Umgang mit einschlägiger Software wie z.B. IUCLID und/oder SAP EH&SSehr gute Englischkenntnisse (in Wort und Schrift)Sehr attraktive Vergütung inklusive umfangreicher SozialleistungenEin flexibles Arbeitsort-Modell und Home-Office-OptionenPerspektivische Führung eines ExpertenteamsSehr gute Entwicklungsmöglichkeiten und GestaltungsspielraumInteressante und internationale ProjektarbeitUmfangreiche SozialleistungenGehaltsinformationen Eine sehr attraktive Vergütung
Zum Stellenangebot

Regulatory Affairs Manager für Medizinprodukte (m/w/d)

Mo. 11.01.2021
Dortmund
Arbeiten im Ruhrgebiet?! Wir bieten eine sinnvolle Tätigkeit in einem krisensicheren MedTech-Unternehmen. Dr. Ausbüttel ist ein stark wachsendes, mittelständisches, sozial engagiertes Familienunternehmen in Dortmund mit den Produktschwerpunkten Wundversorgung und Augenpflaster. Wir suchen in Vollzeit für den Bereich Regulatory Affairs einen Regulatory Affairs Manager für Medizinprodukte (m/w/d) Prozesse im Bereich Regulatory Affairs mit Schnitt-stellen zum QM-System verbessern und umsetzen Bestehende Registrierungen und Produktzulassun-gen überwachen und aufrechterhalten Regulatorische und normative Anforderungen im Zusammenhang mit der technischen Dokumentation umsetzen und implementieren In Entwicklungsprojekten als Vertreter des Bereichs Regulatory Affairs mitarbeiten Schulungen für Mitarbeiter und Entwicklungspart-ner zum Thema Regulatory Affairs durchführen sowie bei zulassungsbezogenen Fragen beraten Mind. zwei Jahre Berufserfahrung im Bereich Regula-tory Affairs oder Qualitätsmanagement von Medizin-produkten sowie ein abgeschlossenes naturwissen-schaftliches Studium oder vergleichbare Ausbildung Freude an Normen, Richtlinien und Gesetzen sowie ein hohes Maß an Dienstleistungsorientierung Erfahrung mit internationaler Zusammenarbeit und der Arbeit in Projektteams Selbstständige, pragmatische und sorgfältige Arbeitsweise sowie eine ausgeprägte Planungs- und Organisationsstärke  Verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse sowie ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit und Textverständnis PERSÖNLICHKEIT IST UNS WICHTIG Bei uns sind Sie richtig, wenn Sie positiv eingestellt sind, in stressigen Zeiten die Ruhe bewahren und zum Lachen nicht in den Keller gehen.  Erzählen Sie uns etwas über sich als Person: Was ist Ihnen wichtig und was geht überhaupt nicht für Sie? Arbeiten in einem Unternehmen mit sinnvollen Produkten und Dienstleistungen, die unseren Partnern im Gesundheitswesen helfen Herausfordernde Tätigkeiten mit Gestaltungs-spielraum Zusammenarbeit mit motivierten Kollegen in einem informellen, lösungsorientierten Umfeld Intensives Onboarding sowie individuelle Förderung und Weiterbildungsmöglichkeiten Ein unbefristetes Arbeitsverhältnis in einer Firma, die sich auch in dieser herausfordernden Zeit positiv entwickelt und in die Zukunft investiert
Zum Stellenangebot

Doktorand*in zum Thema: Integration und Miniaturisierung optischer Bionanosensorik

Mo. 11.01.2021
Duisburg
FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR MIKROELEKTRONISCHE SCHALTUNGEN UND SYSTEME IMS HABEN SIE LUST, GANZ VORNE DABEI ZU SEIN, WENN DIE ZUKUNFT ENTSTEHT? DAS FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR MIKROELEKTRONISCHE SCHALTUNGEN UND SYSTEME IN DUISBURG SUCHT ZUM NÄCHSTMÖGLICHEN TERMIN EINE*N DOKTORAND*INZUM THEMA „INTEGRATION UND MINIATURISIERUNG OPTISCHER BIONANOSENSORIK“ Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege. Unsere Fraunhofer Attract Gruppe beschäftigt sich mit der Entwicklung von fluoreszenten (Nano-)Sensoren für biomedizinische Anwendungen. Das Ziel ist insbesondere eine schnellere und spezifischere Diagnostik z. B. von Pathogenen wie Bakterien oder Viren. Außerdem können solche optisch und damit berührungsfrei auslesbaren Sensoren bei der Prozesskontrolle in Bioreaktoren oder in intelligenten Implantaten zum Einsatz kommen.Als Doktorand*in am Fraunhofer IMS beschäftigen Sie sich mit der Entwicklung und biologischen Anwendung von optischer Nanosensorik. Der Fokus liegt darauf, bereits existierende im nahen Infrarot fluoreszierende Nanosensoren mit optischer Anregung und optischen Auslesedetektoren zu kombinieren, zu integrieren und zu miniaturisieren. Es sollen insbesondere eine effiziente optische Anregung von Nanosensoren / Mikrofluidik auf kleinem Raum und eine Integration mit modernen Detektoren/Kameras erreicht werden. Das Ziel dieser Arbeiten ist es, ein miniaturisiertes Gerät beispielsweise für die Point-of-Care-Diagnostik zu entwickeln. Abgeschlossenes Diplomstudium (Uni) oder M.Sc. der Physik, Photonik, Medizintechnik oder Nano-Science Kenntnisse in Optik, Fluoreszenzmethoden, Miniaturisierung, Programmierung oder Elektrotechnik Interesse an der Entwicklung biomedizinscher Diagnostik Eine fundierte wissenschaftliche Arbeitsweise und großes Interesse daran, neue Forschungsfelder zu erschließen Ausgeprägte Eigeninitiative und Einsatzbereitschaft Zuverlässigkeit sowie ein hohes Maß an Kommunikationsgeschick und Teamgeist Was Sie erwarten können Innerhalb von 3 Jahren bieten wir Ihnen die Möglichkeit zur erfolgreichen Promotion und stellen Ihnen hierfür sämtliche Einrichtungen und Labore unseres Institutes zur Verfügung. Der Doktorgrad wird von der Ruhr-Universität Bochum oder der Universität Duisburg-Essen verliehen. Lehrverpflichtungen werden Ihnen nicht übertragen. Es handelt sich hierbei um eine Vollzeitstelle (39 Std./Wo.) mit halber Vergütung. Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren. Die Stelle ist auf 3 Jahre befristet. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.
Zum Stellenangebot

Referent (m/w/d) Umwelt- und Qualitätsmanagement

Sa. 02.01.2021
Essen, Ruhr
Radioaktive Abfälle bis zu ihrer Endlagerung nach höchsten Sicherheitsstandards aufzubewahren – das ist unser Auftrag. Als Gesellschaft des Bundes gewährleisten wir den sicheren und zuverlässigen Betrieb von Zwischenlagern für hochradioaktive Abfälle. Seit 2020 führen wir auch Zwischenlager für schwach- und mittelradioaktive Abfälle an den Standorten deutscher Kernkraftwerke. Dadurch liegt die Verantwortung für die Zwischenlagerung der radioaktiven Abfälle der Energieversorgungsunternehmen zentral in unserer Hand. Neben bewährter und solider Technik sind es vor allem unsere Mitarbeiter*innen, die eine sichere und zuverlässige Zwischenlagerung an zahlreichen Standorten in Deutschland gewährleisten. Für diese verantwortungsvolle Aufgabe suchen wir Verstärkung. Für unsere Abteilung Managementsysteme an unserem Standort in Essen suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Referenten (m/w/d) Umwelt- und Qualitätsmanagement Mitarbeit bei der Pflege und Weiterentwicklung des Umweltmanagementsystems als Bestandteil des integrierten Managementsystems der BGZ Entwicklung und Erstellung von Konzepten zum Umwelt-, Nachhaltigkeits- und Qualitätsmanagement Begleiten und Auswerten von internen Audits und/oder Reviews Beratung und Unterstützung aller Standorte der BGZ bei Fragen des Umwelt- und Qualitätsmanagements Planung und Durchführung von Schulungsmaßnahmen zum Umweltmanagement Identifizierung von Verbesserungspotenzial in Bezug auf die Themen Umweltmanagement und Nachhaltigkeit Erfolgreich abgeschlossenes Fach- oder Hochschulstudium im technischen oder naturwissenschaftlichen Bereich Erste Berufserfahrung von Vorteil Gute Kenntnisse der Normen DIN ISO 14001, EMAS und DIN ISO 9001 Grundkenntnisse in der Kerntechnik in Bezug auf gesetzliche Grundlagen und kerntechnische Regelwerke Berufserfahrung im Umgang mit Gutachtern (m/w/d) und Behörden von Vorteil Kenntnisse in weiteren Themen wie Strahlen- und Arbeitsschutz sowie Projektmanagement von Vorteil Reisebereitschaft Eigenständige, organisierte und strukturierte sowie ergebnisorientierte Arbeitsweise Fähigkeit, sich selbstständig und tiefgründig in neue Themengebiete einzuarbeiten Ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit, selbstsicheres Auftreten sowie diplomatisches Geschick Förderung von Diversität und Gewährleistung der Chancengleichheit von Frauen und Männern Langfristig sichere Arbeitsplätze Ausgewogene Work-Life-Balance dank flexibler Arbeitszeitmodelle Hoher Stellenwert der individuellen Fort- und Weiterbildung Attraktives Arbeitsumfeld (u. a. arbeitgeberfinanzierte Altersversorgung, Mitarbeiterparkplätze, technisch modern ausgestattete Arbeitsplätze, Mitarbeiterrabattprogramme)
Zum Stellenangebot

Werkstudent (m/w/d) Genehmigungen (15–20 Std./Woche)

Mo. 28.12.2020
Essen, Ruhr
Radioaktive Abfälle bis zu ihrer Endlagerung nach höchsten Sicherheitsstandards aufzubewahren – das ist unser Auftrag. Als Gesellschaft des Bundes gewährleisten wir den sicheren und zuverlässigen Betrieb von Zwischenlagern für hochradioaktive Abfälle. Seit 2020 führen wir auch Zwischenlager für schwach- und mittelradioaktive Abfälle an den Standorten deutscher Kernkraftwerke. Dadurch liegt die Verantwortung für die Zwischenlagerung der radioaktiven Abfälle der Energieversorgungsunternehmen zentral in unserer Hand. Neben bewährter und solider Technik sind es vor allem unsere Mitarbeiter*innen, die eine sichere und zuverlässige Zwischenlagerung an zahlreichen Standorten in Deutschland gewährleisten. Für diese verantwortungsvolle Aufgabe suchen wir Verstärkung. Für unsere Organisationseinheit Genehmigungen an unserem Standort in Essen suchen wir ab dem 01.04.2021 einen Werkstudenten (m/w/d) Genehmigungen (15–20 Std./Woche) Pflege und Weiterentwicklung der Genehmigungsdatenbank Unterstützung des Teams im operativen Tagesgeschäft Fortgeschrittener immatrikulierter Student (m/w/d) technischer oder naturwissenschaftlicher Ausrichtung Zeit für eine Werkstudententätigkeit von mind. 15 Std./Woche Eigenständige und strukturierte Arbeitsweise sowie konzeptionelle Fähigkeiten und Zuverlässigkeit Hohes Engagement wie auch ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit Souveräner Umgang mit Datenbanksystemen Routinierter Umgang mit den gängigen MS-Office-Anwendungen Förderung von Diversität und Gewährleistung der Chancengleichheit von Frauen und Männern Langfristig sichere Arbeitsplätze Ausgewogene Work-Life-Balance dank flexibler Arbeitszeitmodelle Hoher Stellenwert der individuellen Fort- und Weiterbildung Attraktives Arbeitsumfeld (u. a. arbeitgeberfinanzierte Altersversorgung, Mitarbeiterparkplätze, technisch modern ausgestattete Arbeitsplätze, Mitarbeiterrabattprogramme)
Zum Stellenangebot

Referent (m/w/d) Abfalldatenmanagement

Fr. 18.12.2020
Essen, Ruhr
Radioaktive Abfälle bis zu ihrer Endlagerung nach höchsten Sicherheitsstandards aufzubewahren – das ist unser Auftrag. Als Gesellschaft des Bundes gewährleisten wir den sicheren und zuverlässigen Betrieb von Zwischenlagern für hochradioaktive Abfälle. Seit 2020 führen wir auch Zwischenlager für schwach- und mittelradioaktive Abfälle an den Standorten deutscher Kernkraftwerke. Dadurch liegt die Verantwortung für die Zwischenlagerung der radioaktiven Abfälle der Energieversorgungsunternehmen zentral in unserer Hand. Neben bewährter und solider Technik sind es vor allem unsere Mitarbeiter*innen, die eine sichere und zuverlässige Zwischenlagerung an zahlreichen Standorten in Deutschland gewährleisten. Für diese verantwortungsvolle Aufgabe suchen wir Verstärkung. Für unsere Organisationseinheit Zentrale Dienste an unserem Standort in Essen suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Referenten (m/w/d) Abfalldatenmanagement Prüfung und Bewertung von Anträgen auf Zwischen- und Bereitstellungslagerung radioaktiver Abfälle, Dokumentationen und abfallbezogenen Daten Fachliche Unterstützung der Betriebe bei der Abwicklung von Ein-/Auslagerungskampagnen Auswertungen von Behälter- und Abfalldaten Mitwirkung bei Aufbau und Pflege des Berichtswesens, elektronischer Buchführungssysteme Fachliche Vertretung der Ergebnisse nach außen (Behörden, Gutachter etc.) Übernahme von Sonderaufgaben bei Erfordernis Erfolgreich abgeschlossenes Hoch- oder Fachhochschulstudium im Bereich der Physik, der Chemie oder einer vergleichbaren Ausrichtung Gute PC-Anwenderkenntnisse (insbesondere MS Office, MS Visio) Vertiefte Kenntnisse in abfallspezifischen Datenbanken/einschlägigen Buchführungssystemen Berufserfahrung in den Themengebieten Produktkontrollmaßnahmen radioaktiver Abfälle, Abfallentsorgung und Strahlenschutz Eigenverantwortliche, effiziente und strukturierte Arbeitsweise Hohes Engagement und Verantwortungsbewusstsein sowie starker Teamgeist Übersicht und Organisationsfähigkeit Förderung von Diversität und Gewährleistung der Chancengleichheit von Frauen und Männern Langfristig sichere Arbeitsplätze Ausgewogene Work-Life-Balance dank flexibler Arbeitszeitmodelle Hoher Stellenwert der individuellen Fort- und Weiterbildung Attraktives Arbeitsumfeld (u. a. arbeitgeberfinanzierte Altersversorgung, Mitarbeiterparkplätze, technisch modern ausgestattete Arbeitsplätze, Mitarbeiterrabattprogramme)
Zum Stellenangebot


shopping-portal