Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Weitere: Naturwissenschaften und Forschung: 11 Jobs in Wermelskirchen

Berufsfeld
  • Weitere: Naturwissenschaften und Forschung
Branche
  • Wissenschaft & Forschung 4
  • Nahrungs- & Genussmittel 2
  • Chemie- und Erdölverarbeitende Industrie 1
  • Gastronomie & Catering 1
  • Groß- & Einzelhandel 1
  • Hotel 1
  • Pharmaindustrie 1
  • Sonstige Dienstleistungen 1
  • Verkauf und Handel 1
  • Versicherungen 1
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 1
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 11
  • Ohne Berufserfahrung 4
  • Mit Personalverantwortung 1
Arbeitszeit
  • Vollzeit 11
  • Teilzeit 2
  • Home Office 1
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 7
  • Befristeter Vertrag 4
Weitere: Naturwissenschaften und Forschung

Manager Regulatory Affairs (m/w/d)

Di. 23.02.2021
Köln
Wir sind ein unabhängiges und traditionsreiches Unternehmen. Die Qualität unserer Mitarbeiter, ihre Motivation und ihr Engagement sind zentraler Bestandteil unseres Unternehmenserfolges. Wir sind stark im wachsenden Markt der Selbstmedikation. Unsere pharmazeutischen und naturheilkundlichen Produkte sind national und international erfolgreich.Wir suchen einen Experten für die regulatorische Betreuung der bestehenden Arzneimittelzulassungen, die Einreichung neuer Zulassungsverfahren und für die Unterstützung bei der Identifikation neuer Indikationen und Produkte. So möchten wir Tradition und Innovation verbinden und weiter national und international erfolgreich bleiben.Manager Regulatory Affairs (m/w/d)Vollzeit als Elternzeitvertretung Eigenverantwortliche Aufrechterhaltung, Pflege und Aktualisierung der Arzneimittel-Zulassungen innerhalb und außerhalb der EU  Steuerung und Bearbeitung aller regulatorischen Aktivitäten im Rahmen von Innovationsprojekten  Planung und Koordinierung und erfolgreiche Durchführung von nationalen und europäischen (MRP/DCP) Zulassungsverfahren  Koordination der Erstellung aller erforderlichen Dossiers für Klinik, Präklinik und Pharmazeutische Qualität  Verfolgung der aktuellen internationalen regulatorischen Rahmenbedingungen für Arzneimittel  Sicherstellung der regulatorischen Compliance  Enge Kontakte zu regulatorischen Konsulenten, Behörden und Verbänden Naturwissenschaftliches Studium oder vergleichbar Mindestens 2-3 Jahre Berufserfahrung in einem pharmazeutischen Unternehmen im Bereich Arzneimittelzulassung oder entsprechende Tätigkeit in einer Zulassungsbehörde Eigenständige Priorisierung, Koordination und Bearbeitung der anfallenden Aufgaben Teamfähigkeit und enger kommunikativer Austausch mit den Kollegen Sorgfältige und verantwortungsbewusste Arbeitsweise mit hoher Akzeptanz für definierte Strukturen und Vorgänge Schnelle Auffassungsgabe sowie ausgeprägte Fähigkeit zum Lerntransfer Sehr gute sprachliche Ausdrucksweise in Wort und Schrift (Deutsch und Englisch)Vergütung sowie Leistungen nach Tarifvertrag der chemischen Industrie Flexible Arbeitszeiten Mobiles Arbeiten KVB JobTicket gültig im gesamten VRS Bereich zum Vorzugspreis Zugang zu Corporate Benefits Betriebliche Altersvorsorge Aktive Gesundheitsmaßnahmen Betriebsmedizinische Betreuung
Zum Stellenangebot

Auditor & Produktexperte für aktive Medizinprodukte (w/m/d)

Mo. 22.02.2021
Köln, Nürnberg, Berlin
Referenzcode: P73837SGesellschaft: TÜV Rheinland LGA Products GmbHDie Begeisterung für zukunftsweisende Lösungen teilen wir mit über 20.000 Menschen rund um den Globus. Bei TÜV Rheinland können Sie Ihr Wissen eigenverantwortlich einbringen und sich dabei persönlich immer weiter entwickeln. Wir sind ein Team aus hochqualifizierten Expertinnen und Experten, die sich verantwortungsvollen Herausforderungen stellen, um das Leben mit wertvollen Leistungen zu bereichern. Und wir alle lieben, was wir tun. Wenn auch Sie Ihre Talente sinnstiftend einbringen möchten, kommen Sie zu TÜV Rheinland. Nutzen wir diese vielfältigen Möglichkeiten und machen wir uns gemeinsam auf zu neuen Zielen.Die TÜV Rheinland LGA Products GmbH testet, bewertet und zertifiziert die Sicherheit und Qualität von Produkten in nahezu allen Kategorien: Vom Werkzeug über modernste Informationstechnologie bis zu Industriemaschinen und Medizinprodukten, national und international. Wenn es um Medizinprodukte geht, tragen Hersteller eine große Verantwortung. Das Produkt muss nicht nur den bestmöglichen Nutzen bringen, sondern auch alle gesetzlichen Anforderungen erfüllen. Sie als Experte und Auditor überprüfen und bewerten das Qualitätsmanagement von Medizinprodukteherstellern.Sie bewerten aktive Medizinprodukte nach den einschlägigen Regelwerken z.B. EN 60601 ff. und relevanten EG Richtlinien einschließlich der normkonformen Dokumentation Die Auditierung von Medizinprodukteherstellern auf Grundlage der EG Richtlinie 93/42/EWG und der Normen EN ISO 13485 und EN ISO 9001 Prüfung von Produktdokumentationen (Technische Dokumentationen) im Bereich aktive Medizinprodukte auf Basis der EG Richtlinie 93/42/EWG Sie sind Ansprechpartner für unsere Kunden aus der Medizintechnik Sie verfassen Berichte und Dokumentationen für die Zertifizierung Eine umfassende Einarbeitung und entsprechende Weiterbildung ist für uns selbstverständlich. Wir unterstützen Sie bei der Befugung zum Auditor / LEAD Auditor und fördern Ihre berufliche Weiterbildung und Weiterentwicklung in Ihrer Produktexpertise Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung Ihre(n) bevorzugte(n) Standort(e) an: Köln, Nürnberg, BerlinSie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes naturwissenschaftliches oder ingenieurwissenschaftliches Hochschulstudium bzw. Fachhochschulstudium (z.B. Elektrotechnik, Informatik, …) Sie können mehrjährige Berufserfahrung nachweisen. Davon mindestens 2 Jahre im Bereich der Entwicklung, Produktion oder der Qualitätssicherung, Qualitätsmanagement oder Regulatory Affairs von aktiven Medizinprodukten Sie können Kenntnisse ausgewählter Medizinproduktegruppen nachweisen (z.B. aktive chirurgische, ophthalmische, elektrophysiologische Geräte bzw. dentale Medizinprodukte) und verfügen idealerweise über eine abgeschlossene Auditorenausbildung Der Umgang mit den relevanten EG Richtlinien und mit den zutreffenden Standards für Qualitätsmanagementsysteme und Medizinprodukte ist Bestandteil Ihrer täglichen Arbeit. Daher haben Sie im Bereich der Zulassung von Medizinprodukten bereits Grundkenntnisse erworben Sie verfügen über verhandlungssichere Deutschkenntnisse in Wort und Schrift Ihre Englischkenntnisse sind sehr gut (ab B2.2) und Sie sind routiniert im Umgang mit den MS Office Anwendungen Sie freuen sich auf spannende Dienstreisen (ca. 50 Prozent; in der Regel pro Woche/ Monat), auch international. (Reisemittel: Flugzeug, Bahn und PKW) Sie besitzen einen gültigen PKW Führerschein Attraktive KarrieremodelleSowohl auf Fach- als auch auf Führungsebene.FührungskräftefeedbackSpiegelt den individuellen Status Quo und die Mitarbeiterzufriedenheit wider.Gut versichertBerufsunfähigkeits-, Unfall-, Krankenversicherung und weitere.WeiterbildungsangeboteIndividuelles Talentmanagement mit Coaching- und Mentoring-Programmen.
Zum Stellenangebot

Referent für Naturgefahren / Catastrophe Modelling Specialist (d/m/w)

So. 21.02.2021
Köln
Die General Re Corporation, eine Tochtergesellschaft der Berkshire Hathaway Inc., mit weltweit mehr als 2.000 Mitarbeitern, ist eine Holding-Gesellschaft für Unternehmen im Bereich der globalen Rückversicherung und der damit verbundenen Aktivitäten. Ihr gehören die General Reinsurance Corporation und die General Reinsurance AG. Gemeinsam betreiben sie ihr Geschäft als Gen Re. Die Gen Re unterstützt Versicherungsunternehmen mit Rückversicherungslösungen in den Bereichen Leben/Kranken und Schaden/Unfall. Durch ein Netzwerk von mehr als 40 Niederlassungen ist sie weltweit auf allen wichtigen Rückversicherungsmärkten vertreten. Für unsere Unit P&C International im Bereich International Cat Modelling suchen wir ab sofort an unserem Standort in Köln einen Referenten für Naturgefahren / Catastrophe Modelling Specialist (d/m/w). Sie analysieren und adaptieren Katastrophenmodelle von externen Anbietern (u. a. AIR, RMS) insbesondere hinsichtlich der Abbildung der Gefährdung und der Schadenempfindlichkeit Sie entwickeln eigene Ansätze zur Abschätzung des Schadenpotentials aus Naturgefahren in der Rückversicherung Sie nutzen Katastrophenmodelle zur Risikoanalyse und Unterstützung der Preisfindung von Rückversicherungsverträgen Sie wirken bei der Erstellung von Berichten und Auswertungen für das Risikomanagement mit Sie unterstützen unsere Underwriter (d/m/w) bei der Bearbeitung komplexer Fälle der Katastrophenrückversicherung Sie arbeiten an Projekten im Bereich der Modellierung von Naturgefahren mit oder leiten diese und optimieren Arbeitsabläufe bei der Modellnutzung Sie verfügen über ein Diplom oder einen Masterabschluss in Meteorologie, Hydrologie oder einer vergleichbaren mathematisch-naturwissenschaftlichen Fachrichtung (Kenntnisse im Bereich Data Analytics sind vorteilhaft) Sie haben bereits (mehrjährige) Erfahrung im Bereich der Modellierung von Naturkatastrophen oder der Naturgefahrenforschung gesammelt Die Betreuung und Bearbeitung umfangreicher Projekte ist Ihnen bestens vertraut Es fällt Ihnen leicht, komplexe wissenschaftliche Sachverhalte verständlich aufzubereiten Sie sind daran interessiert, Ihr Wissen stets zu erweitern – z. B. um weitere Naturgefahren wie Erdbeben und die wirtschaftlichen Aspekte der Katastrophenrückversicherung Sie verfügen über gute statistische Kenntnisse, vorzugsweise im Bereich der Extremwertstatistik Sehr gute Kenntnisse in der Nutzung von MS Excel (VBA) und eines mathematisch-statistischen Programmpaketes wie R oder Matlab zeichnen Sie aus, ArcGIS- und SQL-Kenntnisse sind von Vorteil Sie bringen gute Deutsch- und verhandlungssichere Englischkenntnisse mit und arbeiten gerne im Team Ein internationales und hochprofessionelles Arbeitsumfeld in zentraler Lage von Köln Ein angenehmes Arbeitsklima mit flachen Hierarchien und einer freundlichen und kooperativen Unternehmenskultur Attraktive Zusatzleistungen, z. B. flexible Arbeitszeiten, betriebliche Altersversorgung, Job-Ticket, Tiefgaragen-Parkplätze, Betriebs-KiTa, Kantine mit Dachterrasse inklusive Dom-Blick und Sportangebote
Zum Stellenangebot

Wissenschaftlicher Mitarbeiter als (Senior) Consultant (m/w/d) Medical Writing

Sa. 20.02.2021
Niederzier, Aachen, Köln, Bonn, Düsseldorf
IASON consulting ist ein unabhängiges Familienunternehmen, das hochwertige wissenschaftliche und regulatorische Beratung im Bereich der Arzneimittel- und Medizinproduktentwicklung anbietet. Seit der Firmengründung im Jahr 2004 unterstützen wir Firmen in mehr als 20 Ländern dabei Life-Science-Produkte zu entwickeln und auf den Markt zu bringen. Stellenbeschreibung Wir suchen eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in für Medical Writing. Erstellung von wissenschaftlichen, regulatorischen Dokumenten in englischer Sprache auf sehr hohem Niveau Bewertung von präklinischen / klinischen Studien Erstellung von Gutachten und Risikobewertungen zur Vorlage bei Behörden Qualitätsmanagement Studienplanung (Projektpläne, begleitende Beratung, etc.) Projektbetreuung und -management (möglicherweise Führungsverantwortung) Abgeschlossenes Hochschulstudium der Biologie, (Bio-)Chemie, (Veterinär-)Medizin, Pharmazie, Toxikologie, o.ä. Möglichst lückenloser Lebenslauf Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift Gute Office-Kenntnisse Kommunikationsfähigkeit, eigenverantwortliches Arbeiten, Organisationsvermögen, schnelle Auffassungsgabe, Lernbereitschaft, Sorgfalt Wichtigste Eigenschaften sind sowohl Wille als auch Fähigkeit sich selbst ständig zu verbessern und professionell mit konstruktiver Kritik umzugehen; zudem eigenverantwortliches Handeln und exaktes Arbeiten. Sehr gute Erreichbarkeit aus den Ballungsgebieten Aachen und Köln/Bonn durch Autobahnanschluss Anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem modernen, wachsenden Beratungsunternehmen mit einer gezielten 1-zu-1 Einarbeitung durch einen Mentor und einer kontinuierlichen fachlichen Entwicklungsmöglichkeiten Helle, moderne Büros mit ergonomisch einstellbarer Arbeitsumgebung Kurze Entscheidungswege für alle neuen Ideen Interdisziplinäres Arbeitsfeld Bei IASON consulting haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, mutige neue Ideen zu diskutieren und umzusetzen. Als Beratungsunternehmen ermutigen wir unser Team immer dazu, innovative Lösungen für komplexe Herausforderungen zu finden.
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter (m/w/d) im Tee-Probierraum

Do. 18.02.2021
Düsseldorf
TEEKANNE – Sie kennen uns als Category Leader der Teeindustrie mit einem einzigartigen Portfolio an unterschiedlichen Geschmackserlebnissen. Als traditionsreiches Familienunternehmen mit Hauptsitz in Düsseldorf erfinden wir den Klassiker Tee immer wieder neu, und das seit über 135 Jahren. Wir bringen unsere Produkte auf den Weltmarkt und setzen dabei konsequent auf starke Marken und auf ein noch stärkeres Team. Wir geben unseren 1.500 Kolleginnen und Kollegen weltweit ein berufliches Zuhause und unterstützen sie bei der Entfaltung ihrer Potenziale. Zur Verstärkung unseres Bereiches Einkauf suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Mitarbeiter (m/w/d) im Tee-Probierraum. Sicherstellung der Vor- und Aufbereitung von eingehenden Mustern, Produktionsmustern und Wareneingängen zur Qualitätssicherung durch sensorische Prüfungen Erstellung und Dokumentation der Muster und Prüflose für die labortechnische Untersuchung Qualitätsprüfung und Dokumentation von relevanten Einsatzstoffen und Fertigprodukten Reklamationsbearbeitung in SAP Bearbeitung von Dokumenten und Pflege von Tabellen für verbundene Unternehmen Erfolgreich abgeschlossene kaufmännische Ausbildung Mindestens 2 Jahre Berufserfahrung im Lebensmittelumfeld Interesse an Tee und am Umgang mit Lebensmitteln Sicherer Umgang mit MS Office (insbesondere Word und Excel) sowie SAP Sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift Verantwortungsbewusste Arbeitsweise, Teamfähigkeit und hohe Auffassungsgabe Ausgeprägtes Qualitätsbewusstsein und hohe Kommunikationsfähigkeit Spannende Aufgaben mit viel Freiraum und Gestaltungsmöglichkeiten Förderung Ihrer Potenziale durch „Training on the Job“ Eine ausgewogene Work-Life-Balance, dank flexibler Arbeitszeitgestaltung und Regelungen für mobiles Arbeiten Beste Verkehrsanbindung an die Autobahn und den öffentlichen Nahverkehr sowie Nutzung unseres Mitarbeiterparkplatzes Für Ihr leibliches Wohl ist gesorgt – in unserem hausinternen Betriebsrestaurant und mit kostenfreien Getränken TEEKANNE Fit, unser prämiertes Gesundheitsprogramm mit modernen, attraktiven Angeboten Profitieren Sie von unserem Radleasing-Angebot sowie von weiteren attraktiven Kooperationen Die Zukunft in einem starken Team, das immer wieder auf's Neue das Beste erreichen will
Zum Stellenangebot

Forschungsmanager (w/m/d) Information

Mi. 17.02.2021
Köln
Forschung für eine Gesell­schaft im Wandel: Das ist unser Antrieb im For­schungs­zen­trum Jülich. Als Mitglied der Helmholtz-Gemein­schaft stellen wir uns großen gesell­schaft­lichen Heraus­forde­rungen unserer Zeit und erfor­schen Optionen für die digi­talisierte Gesell­schaft, ein klima­schonendes Energie­system und res­sour­cen­schüt­zendes Wirt­schaften. Arbeiten Sie gemein­sam mit rund 6.400 Kolle­ginnen und Kolle­gen in einem der größten For­schungs­zen­tren Europas und gestalten Sie den Wandel mit uns! Der Geschäftsbereich Unternehmens­entwicklung (UE) bildet eine zentrale Schnitt­stelle zwischen den Instituten, dem Vorstand und der Administration des Forschungs­zentrums. Forschungs­planung, die Betreuung inter­nationaler Kooperationen und die Nachwuchs­förderung sind essenzielle Dienst­leistungen für die Forschung. Zu den weiteren Aufgaben gehören das Ressourcen­management, die Strategie­entwicklung, das Innovations­management sowie die Betreuung der EU-Angelegenheiten des Forschungs­zentrums. Arbeiten Sie gerne in einem abwechslungs­reichen und spannenden Arbeits­umfeld? Die Vielfältigkeit der Forschungs­gebiete auf unserem Campus erfordert ein breites Spektrum von Management­leistungen, um Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zu unterstützen. Wenn Sie sich flexibel auf neue Heraus­forderungen einstellen können und zuverlässig arbeiten, sind Sie unser Kandidat (w/m/d). Das Forschungsmanagement (UE-F) unterstützt den Vorstand und die Institute des Forschungs­zentrums in fachlich-inhaltlicher Hinsicht bei Fragen zur strategischen Ausrichtung und zur Einschätzung nationaler und inter­nationaler Entwicklungen. UE-F koordiniert die programmatischen Aktivitäten im Rahmen der Programm­orientierten Förderung der Helmholtz-Gemeinschaft (PoF) und vermittelt an der Schnitt­stelle zwischen internen und externen forschungs­bezogenen und administrativen Bereichen. Darüber hinaus unterstützt UE-F Initiativen im Bereich der europäischen Forschungs­förderung auf inhaltlicher und strategischer Ebene. Verstärken Sie diesen Bereich als Forschungsmanager (w/m/d) Information Sie betreuen den Forschungs­schwerpunkt Information und unterstützen die Unternehmens­entwicklung und den Vorstand bei Fragen zur strategischen Ausrichtung des Bereichs und zur Einschätzung der nationalen sowie inter­nationalen Entwicklungen Sie koordinieren die Tätigkeiten für das angegebene Forschungs­thema an der Schnitt­stelle zwischen forschungs­bezogenen und administrativen Bereichen An der Programm­erstellung und dem Programm­monitoring wirken Sie im Rahmen der Programm­orientierten Förderung der HGF entscheidend mit Sie verfassen Texte für die programmatische Planung des Forschungs­zentrums sowie für Planungs­papiere der HGF und sind dabei für die inhaltliche und redaktionelle Bearbeitung verantwortlich Ihre kooperativen Fähigkeiten stellen Sie bei der Betreuung von Berufungs­verhandlungen sowie bei Ad-hoc-Aufgaben in der Ressourcen­planung der Institute in Zusammen­arbeit mit den Fach­abteilungen unter Beweis Für die in regelmäßigen Abständen statt­findenden HGF-Begut­achtungs­verfahren erstellen Sie Basis­daten und koordinieren die Durch­führung vor Ort Im wissenschaftsadäquaten Controlling verfolgen Sie die Ergebnisse des FE-Programms des Forschungs­zentrums Jülich und stellen diese für Zwecke des Controllings und der Rechen­schafts­legung gegenüber dem Zuwendungs­geber in geeigneter Form dar In Ihrem Forschungs­schwerpunkt sind Sie für die Redaktion des Zentren-Fortschritts­berichts verantwortlich und erstellen den Struktur- und Entwicklungs­plan sowie den Programm­bericht Mit dem Ziel der stetigen Verbesserung der finanziellen Ausstattung der Institute, unter­stützen Sie diese bei der Planung, Beantragung und Beschaffung von Investitionen >150.000 Euro in Abstimmung mit mehreren internen Abteilungen und begleiten die Maßnahmen von der Planung über die Realisierung bis zur Auswertung und Dokumentation der Verfahren Sie haben ein Masterstudium der Natur- oder Ingenieur­wissenschaften sowie vorzugs­weise Ihre Promotion erfolgreich abgeschlossen und besitzen idealer­weise bereits gute Kenntnisse im Wissen­schafts­management und in der Gremien­arbeit Sie sind konzeptionelles und selbst­ständiges Arbeiten gewohnt und haben großes Interesse, sich in komplexe Themen einzuarbeiten Grundlegende Kenntnisse und Arbeits­erfahrung in mindestens einem der Themen­gebiete aus dem HGF-Forschungs­bereich Information haben Sie bereits erworben Insbesondere ist eine hohe Affinität zu den „neuen“ software­getriebenen Methoden wünschens­wert, die mittels Computer­simulationen komplexe Frage­stellungen aus den Natur-, Ingenieur- und Wirtschafts­wissenschaften beantworten, wie etwa Daten­management-, software­getriebene Daten­analyse-, Simulations- und Modellierungs­ansätze Die Arbeit in einem inter­disziplinären, wissenschafts­nahen Umfeld an der Schnitt­stelle zwischen Wissenschaft, Administration, Wirtschaft und Forschungs­politik bereitet Ihnen Freude Ihr ausgeprägtes analytisches und strategisches Denk­vermögen hilft Ihnen, auch in heraus­fordernden Situationen die Übersicht zu behalten und den Fokus auf das Wesentliche zu richten Sie verfügen über eine hohe kommunikative und soziale Kompetenz sowie ein verbindliches und sicheres Auftreten gegenüber internen und externen Partnern Sehr gutes schriftliches und mündliches Kommunikations­vermögen sowie Ihre verhandlungs­sicheren Deutsch- und Englisch­kenntnisse runden Ihr Profil ab Wir arbeiten an hoch­aktuellen gesellschaftlich relevanten Themen und bieten Ihnen die Möglichkeit, den Wandel aktiv mit­zu­gestalten! Wir unterstützen Sie in Ihrer Arbeit durch: Einen großen Forschungs­campus im Grünen, der beste Möglichkeiten zur Vernetzung mit Kolleginnen und Kollegen sowie zum sportlichen Ausgleich neben der Arbeit bietet Die Möglichkeit, den Forschungs­bereich Information im Fach­bereich Forschungs­management im Rahmen der neu zu besetzenden Stelle konzeptionell und eigen­verantwortlich mitzugestalten Umfassende Trainingsangebote und individuelle Möglichkeiten zur persönlichen und fachlichen Weiter­entwicklung Ein umfangreiches betriebliches Gesundheits­management Optimale Voraussetzungen zur Vereinbarkeit von Beruf und Privat­leben sowie eine familien­bewusste Unternehmens­politik Flexible Arbeitszeitmodelle, die Möglichkeit zur vollzeitnahen Teilzeit sowie 30 Urlaubs­tage im Jahr Wir bieten Ihnen eine spannende und abwechslungs­reiche Aufgabe in einem inter­nationalen und inter­disziplinären Arbeits­umfeld. Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet mit der Möglichkeit einer länger­fristigen Perspektive. Vergütung und Sozial­leistungen erfolgen nach dem Tarif­vertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD-Bund). In Abhängigkeit von den vorhandenen Qualifikationen und je nach Aufgaben­über­tragung ist eine Eingruppierung im Bereich der Entgelt­gruppe 13 TVöD-Bund vor­gesehen.
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter Qualitätssicherung (m/w/d) im Bereich central kitchen & new concepts

Di. 16.02.2021
Köln
EatHappy. Im Jahr 2013 haben wir uns zum Ziel gesetzt, frisches Sushi in den deutschen Lebensmitteleinzelhandel zu bringen.  Daraus wurde eine Erfolgsgeschichte mit mittlerweile über 700 Shops und einem anhaltenden Wachstum von jährlich über 200 neuen Shops in ganz Europa.  Neben Deutschland sind wir auch in Italien, Österreich, Luxemburg und Dänemark vertreten.  Dafür brennen wir: Sushi. Das beste und frischeste Sushi, das Du im Einzelhandel kaufen kannst, ergänzt durch eine Vielfalt asiatischer Snacks. Unsere Sushi-Köche bereiten es täglich, von Hand und vor Ort, im Einzelhandel, zu. Wir lieben die asiatische Küche und arbeiten kontinuierlich an neuen Ideen und Konzepten für den deutschen und europäischen Markt. So sind wir: (Erfolgs-)Hungrig. Motiviert. Neugierig. Unterschiedlich. Ehrlich. Dynamisch. Du bist von Anfang an mittendrin, betreust Deine eigenen Aufgabenbereiche und übernimmst dafür natürlich die volle Verantwortung. Wichtig dabei ist, dass Du Dich und Deine Ideen mit vollem Engagement einbringst und wir dadurch gemeinsam noch erfolgreicher werden. Wir suchen einen Mitarbeiter Qualitätssicherung (m/w/d) im Bereich central kitchen & new concepts in Vollzeit für unser Büro auf den Kölner Ringen   Bearbeitung von internen Anfragen zu neuen Konzepten und Produktionsstandorten (bzgl. Hygiene, bauliche Voraussetzungen, Prozessabläufe etc.) Erstellung von neuen Qualitätssicherungsdokumenten inkl. HACCP Erkennen von Gefahren im Produktionsprozess und Ableiten von passenden Maßnahmen & Kontrollverfahren Begleitung und Weiterentwicklung aus QS-Sicht von bereits bestehenden Konzepten und Produktionen Erstellung von Schulungsunterlagen zu Hygiene, Qualität und Prozessen Zusammenarbeit mit anderen Abteilungen und externen Stellen (u. a. Labore, Ämter, Reinigungsdienstleister) Studium im Bereich Ernährungswissenschaften/ Oecotrophologie, Lebensmitteltechnologie oder vergleichbare Ausbildung Berufserfahrung in der Qualitätssicherung/ Qualitätsmanagement erforderlich Kenntnisse des Lebensmittelrechts Eigenverantwortliches Handeln mit ausgeprägtem Verantwortungsbewusstsein für die Lebensmittelsicherheit, den Verbraucherschutz und die Produktqualität Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift Kommunikationsstark, gute Selbstorganisation und pragmatische Arbeitsweise Interesse an Neuem und abwechslungsreichen Themen Reisebereitschaft vorhanden Und das Wichtigste: Du bist von der Marke begeistert und hast den Mut und die Motivation, jeden mit dieser Begeisterung anzustecken.Wir sind ein Team, egal ob in den Shops, der Verwaltung oder im Home Office. Dabei kommunizieren wir derzeit vorwiegend digital und setzen auf die neuesten Tools für eine reibungslose Zusammenarbeit. Als stark wachsendes Unternehmen bieten wir unseren Mitarbeiter*innen spannende Karrierechancen sowie Möglichkeiten zur fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung. Egal ob Du Geschäftsführer*in, Mitarbeiter*in im Marketing oder Praktikant*in im Controlling bist, Du bekommst regelmäßig konstruktives Feedback, nicht nur von Deinem*r Vorgesetzten, sondern auch von Kolleg*innen und wirst bei Deiner Entwicklung von Deiner*m Vorgesetzte*n unterstützt. Selbstverständlich ist für uns die digitale Ausstattung mit der wir, insbesondere in der aktuellen Zeit, die produktive Zusammenarbeit auch im Home Office ermöglichen.
Zum Stellenangebot

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (w/m/d) im Bereich der Sozial- und Medienwissenschaften

Fr. 12.02.2021
Köln
Forschung für eine Gesell­schaft im Wandel: Das ist unser Antrieb im For­schungs­zen­trum Jülich. Als Mitglied der Helmholtz-Gemein­schaft stellen wir uns großen gesell­schaft­lichen Heraus­forde­rungen unserer Zeit und erfor­schen Optionen für die digi­talisierte Gesell­schaft, ein klima­schonendes Energie­system und res­sour­cen­schüt­zendes Wirt­schaften. Arbeiten Sie gemein­sam mit rund 6.400 Kolle­ginnen und Kolle­gen in einem der größten For­schungs­zen­tren Europas und gestalten Sie den Wandel mit uns! Als einer der führenden und viel­seitigsten Projekt­träger Deutschlands setzt der Projekt­träger Jülich Forschungs- und Innovations­förder­programme im Auftrag seiner Partner in Bund und Ländern sowie der Europäischen Kommission um. Unser Portfolio umfasst die strategische Beratung unserer Auftrag­geber, die Begutachtung und fachliche sowie administrative Begleitung von Förder­projekten sowie innovations­begleitende Maßnahmen. Mit neuen Impulsen tragen wir zur Lösung gesellschaftlicher Heraus­forderungen bei. Für das Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie (MWIDE) sowie das Ministerium für Kultur und Wissenschaft (MKW) des Landes NRW betreuen wir im Geschäfts­bereich „Technologische und regionale Innovationen“ (TRI) unter anderem Projekte in den Bereichen Digitalisierung sowie Medien- und Sozial­wissenschaften. Verstärken Sie uns als Wissenschaftlicher Mitarbeiter (w/m/d) im Bereich der Sozial- und Medienwissenschaften Ihre Aufgaben: Beratung der Antragstellerinnen und Antragsteller aus Wissenschaft und Wirtschaft zu allen fachlichen Fragen in Förder­programmen des Landes NRW, insbesondere zu den Themen­schwerpunkten Gesellschafts­wissenschaften sowie Neue Medien Unterstützung bei Evaluationen von Förder­programmen und Forschungs­projekten Prüfung der Anträge vor dem Hintergrund der förder­politischen Leitlinien Begutachtung der Umsetzungs­chancen der geplanten Vorhaben und Vorbereitung der Förder­entscheidung Begleitung der bewilligten Vorhaben während ihrer Laufzeit inklusive Vor-Ort-Prüfungen Prüfung der fachlichen Voraus­setzungen zur Auszahlung der Fördermittel Verfolgung der wissenschaftlich-technischen Entwicklung in den relevanten Förder­programmen Beratung der Ministerien im Hinblick auf die Weiter­entwicklung der laufenden Förder­konzepte; auch im europäischen und inter­nationalen Kontext Unterstützung der Landes­ministerien bei der programm­spezifischen Öffentlichkeits­arbeit und bei der Beantwortung politischer Anfragen Vertretung des Ministeriums in Ausschüssen und Gremien Ihr Profil: Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschul­studium (Master oder Diplom [Univ.]), vorzugsweise in den Bereichen Gesellschafts-, Kultur- oder Sozial­wissenschaften, Politik­wissenschaften oder Medien­wissenschaften; eine Promotion ist wünschenswert Erste Berufserfahrungen und fundierte Kenntnisse im Projekt­management, idealerweise im Rahmen öffentlich finanzierter Forschungs­vorhaben Kompetenzen zu Evaluations­methoden und/oder -verfahren sowie Erfahrungen in der Erhebung und Analyse quantitativer Daten sind wünschenswert Sicheres und gewandtes Auftreten gegenüber Vertretern von Wissenschaft, Wirtschaft und Politik Interesse an forschungs- und innovations­politischen Frage­stellungen Kommunikative Kompetenz in Wort und Schrift Kenntnisse im Haushalts- und Verwaltungsrecht Bereitschaft zu Dienstreisen Unser Angebot: Wir arbeiten an hochaktuellen gesellschaftlich relevanten Themen und bieten Ihnen die Möglichkeit, den Wandel aktiv mit­zu­gestalten! Wir unterstützen Sie in Ihrer Arbeit durch: Einen großen Forschungscampus im Grünen, der beste Möglichkeiten zur Vernetzung mit Kolleginnen und Kollegen sowie zum sportlichen Ausgleich neben der Arbeit bietet Vielseitige Aufgaben in einem dynamischen und zukunfts­orientierten Markt an der Schnitt­stelle zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und Politik Weiterentwicklung Ihrer persönlichen Stärken in Verbindung mit einem sozial ausgeglichenen Arbeitsumfeld Umfangreiches Weiterbildungsangebot Attraktive Gleitzeitgestaltung und viel­fältige Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie Eine zunächst auf zwei Jahre befristete Beschäftigung mit der Möglichkeit einer länger­fristigen Perspektive Möglichkeit der Teilzeit­beschäftigung Vergütung und Sozial­leistungen nach dem Tarif­vertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD-Bund); in Abhängigkeit von den vorhandenen Qualifikationen und je nach Aufgaben­übertragung eine Eingruppierung im Bereich der Entgelt­gruppe 13 TVöD-Bund 30 Urlaubstage im Jahr Dienstort: Jülich Das Forschungszentrum Jülich fördert Chancen­gerechtigkeit und Vielfalt. Bewerbungen schwer­behinderter Menschen sind uns willkommen. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 04.03.2021 über unser Online-Bewerbungsportal! Ansprechpartnerin Jeanine Steinke Telefon: +49 30 20199-3582 karriere.ptj.de
Zum Stellenangebot

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) im Bereich Tierernährung, Futtermittel und Haltung

Fr. 12.02.2021
Düsseldorf
Der Industrieverband Heimtierbedarf e.V. vertritt die gemeinsamen Interessen der Heimtiernahrungs- und Bedarfsartikelbranche insbesondere durch die Mitwirkung an der Gestaltung geeigneter rechtlicher und gesellschaftspolitischer Rahmenbedingungen, die Förderung der Heimtierhaltung sowie durch aktuelle Informationen und Beratung unserer Mitglieder zu branchenrelevanten Sachverhalten. Mit unseren 52 Mitgliedsfirmen repräsentieren wir ca. 85 % einer wachsenden Branche. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für unsere Geschäftsstelle in Düsseldorf einen Wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d) Sie unterstützen die Geschäftsstelle in einem breiten Spektrum anwendungsbezogener wissenschaftlicher Fragen im Bereich Tierernährung und Futtermittel sowie Haltung Sie sind kompetenter Ansprechpartner für Mitglieder und Stakeholder Sie bearbeiten aktiv o.g. Themenfelder und Fragestellungen, entwickeln gemeinsam mit den Gremien des Verbandes Positionen und kommunizieren diese sowohl innerhalb des Verbandes wie auch bei unseren externen Gesprächspartnern Sie vertreten den Verband in nationalen und europäischen Gremien Sie unterstützen die Geschäftsstelle bei der fachlichen Organisation von Fortbildungsveranstaltungen Sie haben ein abgeschlossenes naturwissenschaftliches Studium (vorzugsweise Veterinärmedizin oder Agrarwissenschaften, Biologie, Lebensmitteltechnologie) Sie verfügen idealerweise über grundlegende Kenntnisse der Tierernährung und der Futtermittelzutaten Sie haben Erfahrung in der interdisziplinären Zusammenarbeit z.B. im Rahmen von Projektarbeiten Sie verfügen über einen zugewandten, zielorientierten Kommunikationsstil und ausgeprägte Vernetzungsfähigkeiten sowie Sozialkompetenz und Teamfähigkeit Ihre Arbeitsweise ist strukturiert und geprägt durch eine hohe Eigenmotivation auch unter starker Arbeitsbelastung, flexibles Handeln sowie kompetentes Auftreten Sie sind bereit, im Rahmen von Veranstaltungen und Projekten zu reisen Sie verfügen über sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift Sie haben fundierte EDV-Kenntnisse mindestens in Word, Excel und PowerPoint Sie haben eine Affinität zu Heimtieren Eine unbefristete Vollzeitbeschäftigung in einem modernen und zukunftsorientierten Verband Interessante Aufgaben und aktive Mitgestaltung der Themenfelder Die Möglichkeit, mit Engagement, Verantwortungsbewusstsein und Selbständigkeit in einem kleinen motivierten Team zu arbeiten
Zum Stellenangebot

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d) für Systemanalysen

Di. 09.02.2021
Wuppertal
Das 1991 gegründete Wuppertal Institut versteht sich als führender internationaler Think Tank für eine impact- und anwendungsorientierte Nachhaltigkeitsforschung. Im Fokus der Arbeiten steht die Gestaltung von Transformationsprozessen hin zu einer klimagerechten und ressourcenleichten Welt. Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d) für Systemanalysen für die Abteilung Zukünftige Energie- und IndustriesystemeUnterstützen Sie unsere Arbeiten und das Team im Forschungsbereich Systeme und Infrastrukturen innerhalb der Abteilung Zukünftige Energie- und Industriesysteme, um das Zusammenspiel von innovativen Technologien und Infrastrukturen sowie alternativen Energieträgern wie Wasserstoff für eine nachhaltige und klimaneutrale Transformation der heutigen Energie- und Industriesysteme zu analysieren und diese Transformation mit zu gestalten. Dazu werden Sie in unserem interdisziplinären Team vor allem in dem Bereich der modellgestützten System- und Szenarioanalyse an verschiedenen Forschungsprojekten und Studienaufträgen zur Transformation des Energiesystems und wissenschaftlichen Beratung von Entscheidern auf allen Ebenen mitarbeiten. Die Aufgaben und Inhalte umfassen zum einen Anwendung, Weiterentwicklung, Qualitätssicherung und Performancesteigerung von verschiedenen Energiesystemmodellmodulen, zum anderen ganzheitliche Analysen von aktuellen Forschungsfragen in den Bereichen Energiesystemtransformation, Sektorenkopplung, Power-to-X und industrielle Dekarbonisierung. Darüber hinaus wirken Sie aktivbei der wissenschaftlichen Verwertung in Form von Veröffentlichungen, Vorträgen, Workshops und Konferenzen zu unseren Methoden und Ergebnissen im Bereich der gekoppelten Energie- und Industriesystemtransformation mit. Sie haben ein Masterstudium in einem ingenieur-, natur- oder wirtschaftswissenschaftlichen Fachbereich (vorzugsweise Systemanalyse, Energiewirtschaft oder -technik) erfolgreich abgeschlossen. Sie bringen profunde Erfahrungen in der Anwendung und Auswertung sowie Weiterentwicklung von Energiesystemmodellen mit. Sie haben gute Kenntnisse im Bereich der Erzeugungs-, Umwandlungs- und Speichertechnologien für die Energiewende sowie in der Energiepolitik und -wirtschaft. Sie haben sehr gute methodische Kenntnisse der Energiesystemanalyse und Szenarioanalyse. Sie verfügen über einen routinierten Umgang mit Python und der Versionierungssoftware (git), weitere Erfahrung mit SQL-Datenbanken oder zusätzlichen Programmiersprachen sind ein Plus. Sie haben bereits Erfahrungen mit der Veröffentlichung von Forschungsergebnissen in Fachzeitschriften und auf Konferenzen sammeln können. Sie bringen eine hohe Eigenmotivation, eine ausgeprägte Fähigkeit zur kooperativen Zusammenarbeit sowie eine selbstständige und analytische Arbeitsweise mit. Sie haben sehr gute Fremdsprachenkenntnisse in Englisch (Wort und Schrift). Wir bieten eine spannende Herausforderung mit einem hohen Maß an Eigenverantwortung. Es erwartet Sie ein hochmotiviertes Team, flexible Arbeitsbedingungen, Weiterbildungsmöglichkeiten, Angebote zur Work-Life-Balance, eine tarifliche Vergütung nach TV-L sowie eine betriebliche Altersvorsorge (VBLU). Die ausgeschriebene Position ist zunächst für ein Jahr befristet.
Zum Stellenangebot
12


shopping-portal