Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Beruf & Karriere >

Jobs

Anzeige
Filter

Weitere: Naturwissenschaften und Forschung: 17 Jobs in Werne

Berufsfeld
  • Weitere: Naturwissenschaften und Forschung
Branche
  • Wissenschaft & Forschung 5
  • Bildung & Training 4
  • Energie- und Wasserversorgung & Entsorgung 3
  • Gesundheit & Soziale Dienste 2
  • Pharmaindustrie 2
  • Sonstige Dienstleistungen 2
  • Chemie- und Erdölverarbeitende Industrie 1
  • Druck- 1
  • It & Internet 1
  • Medizintechnik 1
  • Papier- und Verpackungsindustrie 1
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 16
  • Ohne Berufserfahrung 12
  • Mit Personalverantwortung 1
Arbeitszeit
  • Vollzeit 15
  • Home Office möglich 5
  • Teilzeit 5
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 11
  • Befristeter Vertrag 5
  • Ausbildung, Studium 1
Weitere: Naturwissenschaften und Forschung

Mitarbeiter*in (m/w/d) Klimaresiliente Gewässerhydraulik

Mi. 06.07.2022
Essen, Ruhr
Als eines der größten Wasser­wirtschafts­unternehmen in Deutschland setzen wir uns in den Lebens­räumen Emscher und Lippe für umweltfreundliche Wasserwirtschaft und aktiven Umweltschutz ein. Mit unserer mehr als 100-jährigen Erfahrung sorgen wir für das Wieder­erstehen lebendiger, artenreicher Fluss­landschaften und geben Impulse für Stadt­entwicklung und Struktur­wandel. Wir nutzen die neuesten Erkenntnisse aus Ökologie und Technik und entwickeln schon heute Konzepte und regionale Handlungs­strategien für die Wasser­wirtschaft von morgen. Begleiten Sie uns auf dem Weg, die Lebens­qualität der Menschen in einem der größten Ballungs­gebiete Europas zu verbessern und die lebens­notwendige Ressource Wasser für nachfolgende Generationen zu sichern. Im Rahmen des durch das BMBF geförderten Programms „Wasserextremereignisse WaX“ übernimmt der Lippever-band die Koordination des Projektes KliMaWerk (Nachhaltige Bewirtschaftung des Landeswasserhaushaltes zur Erhöhung der Klimaresilienz: Management und Werkzeuge). Daher suchen wir zum 01.11.2022 für die Gruppe Hydrologie & Hydraulik mit Dienstsitz in Essen befristet bis zum 31.01.2025 Verstärkung durch eine*n Mitarbeiter*in (m/w/d) Klimaresiliente Gewässerhydraulik Durchführung von Freilanduntersuchungen sowie Überprüfung und Weiterentwicklung von Grund-, Wasserhaushalts- und Hydraulikmodellen Unterstützung in der Entwicklung von Maßnahmen- und Landnutzungsszenarien zur klimaresilienten Entwicklung der Verbandsgewässer Überprüfung der Wirksamkeit von Maßnahmen auf das Abflussregime von Fließgewässern mittels Modellrechnungen Mitwirkung in der Produktentwicklung eines Werkzeugkastens zur Maßnahmenumsetzung Kontaktaufnahme und Einbindung von Expertinnen und Experten Stakeholdermanagement von der Kontaktaufnahme bis hin zur Ausrichtung von Workshops Auswertung und Analyse der gewonnenen Daten zur Weiterentwicklung von Grund- und Wasserhaushaltsmodellen Sie haben ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master of Science, Diplom) Schwerpunkt Hydrologie/Gewässerhydraulik/Hydrogeologie oder einer vergleichbaren Fachrichtung. Sie besitzen sehr gute Kenntnisse im Projektmanagement. Sie zeichnen sich aus durch gute Kenntnisse im Einsatz von Ökosystemleistungen. Sie verfügen über Grundlagenwissen sowie aktuelle wissenschaftliche Kenntnisse in der Gewässerhydraulik, Hydrologie und hydrogeologischen Modellierung. Sie besitzen eine ausgeprägte Fähigkeit zu wissenschaftlichem Denken sowie zur Umsetzung von Forschungsergebnissen in die wasserwirtschaftliche Praxis. Sehr gutes Organisationsvermögen, Teamfähigkeit und Innovationsgeist runden Ihr Profil ab. Als regional fest verankerter, öffentlich-rechtlicher Arbeitgeber verbinden wir Tradition mit Zukunft. Einerseits als verlässlicher Abwasserreiniger, andererseits als hochinnovativer Ingenieurdienstleister mit anerkannter Technologieführerschaft. Bei uns steht der Mensch im Mittelpunkt. Wir schreiben vorsorgendes Gesundheits­management und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie groß. Freuen Sie sich auf einen sicheren Arbeitsplatz mit guten Entwicklungsmöglichkeiten, die Arbeit in sympathischen Teams, eine offene Kommunikationskultur und viele weitere Pluspunkte.
Zum Stellenangebot

Senior Manager (m/w/d) Faunistik und Artenschutz

Di. 05.07.2022
Bochum, Brandis bei Wurzen, Hannover, Stuttgart, Wörrstadt
Ich will einen sinnvollen Job, nicht irgendeinen. In einem Unternehmen, das mir die Chance bietet, ein großes Ziel zu erreichen: 100 % saubere Energie. Klingt ambitioniert, ist aber machbar. Ich arbeite bei juwi. Wann startest Du?Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir Dich als Senior Manager (m/w/d) Faunistik und Artenschutz Vollzeit – unbefristet – ab sofort, an den Standorten  Bochum, Brandis bei Leipzig, Hannover Stuttgart und Wörrstadt Bei uns hast Du die Chance, ein echtes Zukunftsprojekt mitzugestalten. Seit nunmehr 25 Jahren ist juwi Vorreiter der Energiewende. Als 100 %-Tochter der MVV Energie AG planen und bauen wir Projekte in den Bereichen Wind- und Solarenergie im In- und Ausland und bieten darüber hinaus weitere Dienstleistungen rund um die technische und kaufmännische Betriebsführung. Mit rund 850 Mitarbeitern und bislang über 1.000 realisierten Windenergie- und mehr als 1.700 PV-Anlagen hat sich juwi als ein bedeutender Akteur für erneuerbare Energien etabliert. In der juwi AG treibst Du die Energiewende voran – und das je nach Aufgabengebiet aus ganz unterschiedlichen Perspektiven. Wir planen und realisieren Wind- und Solarenergieprojekte in ganz Deutschland, unterstützen aber auch die internationalen juwi-Gesellschaften und steuern gleichzeitig die Aktivitäten der gesamten juwi-Gruppe.Als Senior Manager (m/w/d) Faunistik und Artenschutz unterstützt Du die Projektentwicklung bei juwi und weitere Schnittstellen bei der Erlangung von Genehmigungen für erneuerbare Energieprojekte unter Abwägung fachlicher Gesichtspunkte und bist für die Weiterentwicklung der strategischen Vorgaben nach artenschutzrechtlichen Gesichtspunkten zur Ausweisung und Umsetzung von Standorten in verschiedenen Regionen verantwortlich. Im Rahmen Deiner Tätigkeit:bist Du für die fachliche Begleitung der faunistischen Untersuchungen, Prüfung der Gutachten und daraus resultierenden Auflagen für Wind und Solarprojekte zuständig,berätst Du die Projektleiter*innen zu faunistischen Fragestellungen und unterstützt diese fachlich,nimmst Du Termine für Projekte aller Projektleiter*innen bei faunistischen Fragestellungen bei Behörden, Gutachtern etc. wahr,bist Du für die Auswahl und Beauftragung von qualifizierten Gutachterbüros für den verantworteten Bereich in Absprache mit dem Projektleiter*innen verantwortlich,prüfst Du die Genehmigung nach Auflagen bzw. Monitorings und Betriebseinschränkungen,stimmst Du Dich mit anderen Schnittstellen wie bspw. Projektfinanzierung, Rechtsabteilung, Realisierung, etc. bezüglich artenschutzrechtlicher Anforderungen und Auflagen ab,übernimmst Du die Koordination und Betreuung übergreifender Studien zum Thema Artenschutz und Windkraft- und Solaranlagen,bist Du für die vorgezogene Standorteinschätzung hinsichtlich eines möglichen artenschutzrechtlichen Konfliktpotential verantwortlich,nimmst Du die Bewertung von, für den Artenschutz, notwendigen Maßnahmen vor,bearbeitest Du übergeordnete faunistische Themenschwerpunkte und stellst den Aufbau und die Pflege eines eigenen Netzwerkes sowie Teilnahme an fachbezogenen Arbeitskreisen sicher.Du verfügst über ein Studium im Bereich Landespflege, Raum- und Umweltplanung, Geografie, Umweltwissenschaften, Biologie oder in einer verwandten Fachrichtung.Du kannst, im besten Fall, bereits über mehrere Jahre Berufserfahrung als Experte (m/w/d) in den oben genannten fachlichen Themenfeldern nachweisen.Du verfügst über fundiertes Wissen im Bereich erneuerbare Energien.Deine Arbeitsweise zeichnet sich durch Eigenständigkeit, Zuverlässigkeit und Strukturiertheit aus.Du verfügst über ein selbstsicheres Auftreten sowie Verhandlungsgeschick, bist belastbar und ausgesprochen teamfähig.Charakteristisch für Dich ist ein analytisches Denkvermögen, eine hohe Einsatzbereitschaft und ein hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit.Du beherrschst den Umgang mit den gängigen Office-Programmen.Du möchtest in einem sinnstiftenden Tätigkeitsfeld arbeiten und gemeinsam mit dem Unternehmen den Ausbau der Erneuerbaren Energien voranbringen.Dein Profil wird abgerundet durch die Bereitschaft zu regelmäßigen Dienstreisen.Freundliche Arbeitsatmosphäre in modernen, energieeffizienten GebäudenBarrierefreie Arbeitsplätze und EinrichtungenDuz-Kultur über alle Hierarchiestufen hinwegFlexible Arbeitszeiten und ArbeitszeitmodelleMöglichkeit zur Wertkontoeinzahlung und SabbaticalFirmeneigene Kantine „juwitality“ mit saisonalen und regionalen ProduktenBetriebseigene Kita „juwelchen“ mit Betreuungsplätzen ab 1 JahrKostenlose Sportmöglichkeiten, wie professionell eingerichteter Fitnessraum, Rasen-Fußball-Kleinfeld, Beachvolleyball sowie Business-Bike im Rahmen von Entgelt-UmwandlungGute Verkehrsanbindung und kostenlose ParkplätzeMarktgerechte VergütungMitarbeiterrabatte über corporate benefits
Zum Stellenangebot

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (w/m/d) in der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft

Mo. 04.07.2022
Hagen (Westfalen)
Kennziffer 409 Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir in der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften, am Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Informationsmanagement zum 01. August 2022 bzw. nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (w/m/d) Teilzeit (75 %) befristet (bis zu drei Jahre) Entgeltgruppe 13 TV-L Als einzige staatliche Fernuniversität im deutschen Sprachraum sind wir seit mehr als 40 Jahren erfahren im lebensbegleitenden und lebenslangen Lernen. Dabei eröffnen wir unseren Studierenden flexible Studienmöglichkeiten auf Basis eines Blended-Learning-Studienmodells. An unseren fünf Fakultäten entwickeln wir mit fachbezogener und fachübergreifender Forschung zukunftsweisende Lösungen. Derzeit baut die FernUniversität ein neues Forschungsinstitut Arbeit – Bildung – Digitalisierung auf. Das transferorientierte Forschungsinstitut befasst sich mit der digitalen Transformation der Arbeitswelt und daraus resultierenden Herausforderungen für die Kompetenzentwicklung. Es gliedert sich in die Forschungsfelder Wirtschaft, Bildungssektor, Gesundheitssektor und Verwaltung. Im Feld „Gesundheitssektor" suchen wir ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in für das Forschungsprojekt „Digitale Kompetenzen der Ärzteschaft zur Verschreibung von Gesundheits-Apps" am Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insb. Informationsmanagement der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft. Das Projekt hat zum Ziel, einen dialogbasierten, künstlich-intelligenten Chatbot („PatientX-Bot") zu entwickeln, diesen im Rahmen eines Online-Experiments zu testen und hieraus Implikationen für die medizinische Ausbildung zu digitalen Therapeutika in der Praxis abzuleiten. Der / Die Stelleninhaber*in arbeitet im Team mit den anderen projektbeteiligten wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Lehrstuhls zusammen und wird ebenfalls in die Forschungs- und Lehraktivitäten des Lehrstuhls mit eingebunden. Die Arbeit erfolgt grundsätzlich ortsunabhängig im virtuellen Team mit regelmäßigen Treffen am Standort Hagen. Sie wirken bei Forschungsvorhaben des Lehrstuhls im Rahmen des Forschungsinstituts Arbeit- Bildung- Digitalisierung im Feld "Gesundheitssektor" mit. Sie entwickeln gestaltungsorientiert einen Prototyp für den geplanten PatientX-Chatbot unter Berücksichtigung von vorhandenen Cloud-Services und Infrastrukturen. Sie wirken maßgeblich bei der Planung und Durchführung eines Online Experimentes mit, um den PatientX-Chatbot zu testen und zu evaluieren. Sie beteiligen sich federführend an der Auswertung der qualitativen und quantitativen Daten aus dem Projekt und treiben entsprechende Publikationsvorhaben. Sie stehen im interdisziplinären Austausch mit weiteren Projekten des Forschungsinstitus Arbeit-Bildung-Digitalisierung und beteiligen sich an Workshops und Vernetzungsformaten. Sie wirken bei den Lehraktivitäten des Lehrstuhls wie der Erstellung und Überarbeitung von Fernstudienmaterial und Einsendeaufgaben mit. Seminar-, Bachelor- und Masterarbeiten werden von Ihnen unterstützend betreut. Sie unterstützen bei der Bearbeitung von Verwaltungsaufgaben des Lehrstuhls. Sie haben einen Hochschulabschluss auf Masterniveau mit überdurchschnittlichem Erfolg, bevorzugt in Wirtschaftsinformatik, Informatik, Medizininformatik, Gesundheitswissenschaften oder einer angrenzenden Fachrichtung. Sie zeigen ein ausgeprägtes Interesse am wissenschaftlichen Arbeiten und die Bereitschaft zur selbständigen Wissenserweiterung. Sie verfügen über überdurchschnittliches Engagement und sind in der Lage, im virtuellen Team und bei Bedarf auch in Präsenz für die FernUniversität zu arbeiten. Idealerweise haben Sie einschlägige Arbeitserfahrung und/oder Praktika, die Sie durch entsprechende Arbeitszeugnisse nachweisen. Sie besitzen ausgezeichnete analytische Fähigkeiten sowie sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse, welche Sie demonstrieren können. Bitte legen Sie Ihrer aussagekräftigen Bewerbung eine Schreibprobe Ihrer letzten Abschlussarbeit und/oder einer anderen relevanten Veröffentlichung von Ihnen bei.Wir bieten Ihnen eine Stelle zur eigenen wissenschaftlichen Qualifizierung, auf Wunsch gern auch zur Promotion bzw. Habilitation, mit einer Vertragslaufzeit von bis zu 3 Jahren. Die jeweilige Vertragslaufzeit orientiert sich dabei an Ihren persönlichen Voraussetzungen und Ihrem Qualifizierungsziel. Eine Weiterbeschäftigung zum Erreichen Ihres Qualifizierungsziels oder zur weiteren wissenschaftlichen Qualifikation wird angestrebt. Sie erwartet eine interessante und eigenverantwortliche Tätigkeit mit einer tarifgerechten Bezahlung sowie einer betrieblichen Altersversorgung. Ihre Qualifikation und berufliche Erfahrung werden selbstverständlich berücksichtigt. Außerdem bieten wir einen vielfältigen Aufgabenbereich und eine sehr gut ausgestattete Infrastruktur. Die Möglichkeit der Fort- und Weiterbildung, Angebote zur guten Vereinbarkeit von Familie und Beruf, wie z. B. die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung, sowie ein weitreichendes Angebot im Bereich des Gesundheitsmanagements runden unser Angebot ab. Eine Möglichkeit zur Reduzierung der Arbeitszeit auf bis zu 50 % ist gegeben.
Zum Stellenangebot

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (w/m/d) in der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft

Sa. 02.07.2022
Hagen (Westfalen)
Kennziffer 483 Zur Verstärkung unseres Teams besetzen wir in der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft, am Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insb. Entwicklung von Informationssystemen ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (w/m/d) Teilzeit (50 % oder 75 %) befristet (längstens 3 Jahre) Entgeltgruppe 13 TV-L Als einzige staatliche Fernuniversität im deutschen Sprachraum sind wir seit mehr als 40 Jahren erfahren im lebensbegleitenden und lebenslangen Lernen. Dabei eröffnen wir unseren Studierenden flexible Studienmöglichkeiten auf Basis eines Blended-Learning-Studienmodells. Die Forschungsgruppe unter Leitung von Univ.-Prof. Dr. Stefan Strecker untersucht vielfältige Fragestellungen der konzeptuellen Modellierung betrieblicher Informationssysteme und forscht zu innovativen Ansätzen des Web-Application-Engineering. Wir entwickeln u. a. eine WebApp für Amateursportvereine und ein preisgekröntes Modellierungswerkzeug, untersuchen das konzeptuelle Modellieren mit diesem Werkzeug im Labor und unterstützen das werkzeuggestützte Erlernen des konzeptuellen Modellierens im Fernstudium (z. B. Datenmodellierung, Geschäftsprozessmodellierung). Unsere Remote-First-Zusammenarbeit bietet Ihnen vielfältige Weiterentwicklungs- und Entfaltungsmöglichkeiten. Informieren Sie sich über die Forschungsgruppe unter fernuni-hagen.de/evis/1.Sie leiten ein Forschungs- und Entwicklungsprojekt und bringen Ihre Kompetenzen gewinnbringend in unser verteiltes Team ein. Sie übernehmen Aufgaben in Forschung und Lehre und begeistern Studierende für Ihre Forschungs- und Entwicklungsarbeit. Darüber hinaus arbeiten Sie an wissenschaftlichen Publikationen und Drittmittelanträgen mit. betreuen Sie Studierende bei Seminar-, Bachelor- und Masterarbeiten und im Fernstudium. gestalten Sie Lehrmaterialien und beteiligen sich an der Durchführung von (virtuellen) Präsenzlehrveranstaltungen. unterstützen Sie die Organisation und Administration der Forschungsgruppe. Sie verfügen über einen Hochschulabschluss (M.Sc. / Diplom) der Wirtschaftsinformatik oder Informatik bzw. eines verwandten Studiengangs (z. B. Medieninformatik oder Bioinformatik) oder stehen kurz vor dem Abschluss. Sie haben ein ausgeprägtes Interesse an der Entwicklung innovativer Webapplikationen mit modernen Web- und Datenbanktechnologien. Sie besitzen Eigeninitiative, ein hohes Maß an Zuverlässigkeit und sind in der Lage, eigenverantwortlich zu arbeiten. Sie verfügen über sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse und sind bereit, diese ggf. auszubauen. Es handelt sich um eine Qualifizierungsstelle im Sinne des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes (WissZeitVG), die zur Förderung eines Promotionsverfahrens dient. Die Stelle ist befristet für die Dauer des Promotionsverfahrens, jedoch längstens für einen Zeitraum von 3 Jahren, zu besetzen. Eine Verlängerung zum Abschluss der Promotion ist innerhalb der Befristungsgrenzen des WissZeitVG ggf. möglich. Sie erwartet eine interessante und eigenverantwortliche Tätigkeit mit einer tarifgerechten Bezahlung sowie einer betrieblichen Altersversorgung. Ihre Qualifikation und berufliche Erfahrung werden selbstverständlich berücksichtigt. Außerdem bieten wir einen vielfältigen Aufgabenbereich, hohe zeitliche Flexibilität und die Möglichkeit des Arbeitens im Home-Office. Die technische Infrastruktur (MacBook und korrespondierende technische Ausstattung) wird hierfür zur Verfügung gestellt. Die Möglichkeit der Fort- und Weiterbildung, Angebote zur guten Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie ein weitreichendes Angebot im Bereich des Gesundheitsmanagements runden unser Angebot ab.
Zum Stellenangebot

Prozessanalytiker (m/w/d) NIR

Fr. 01.07.2022
Witten
Ob in Gesichtscremes, Medikamenten, Sporternährung oder Verpackungen aus Styropor – unsere hoch spezialisierten Produkte finden so vielseitig Verwendung, dass wir sie täglich in den Händen halten, ohne es zu merken. Die IOI Oleo GmbH ist die deutsche Niederlassung der Sparte Oleochemical der weltweit agierenden IOI Gruppe. Mit unserem Firmensitz in Hamburg und unseren zwei Produktionsstandorten in Witten und Wittenberge zählen wir zu den führenden europäischen Anbietern oleochemischer Spezialitäten für die Anwendungsbereiche Personal Care, Pharma, Nutrition und Technical Applications. Zur Verstärkung unseres Bereiches Analytik suchen wir Sie zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Produktionsstandort Witten als Prozessanalytiker (m/w/d) NIR Validierung von Analysemethoden auf Basis von inline/ atline NIR-Spektroskopie regelmäßige Wartung der Analysensysteme Verfassen von Validierungs- und Qualifizierungsdokumenten gemäß GMP-Regelwerk für pharmazeutische Produkte Einhaltung des Qualifizierungs-/Validierungsstatus nach GMP-Richtlinien Auswahl und Einführung neuer Prozessanalysetechniken unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten fachspezifische Mitarbeit an interdisziplinären Projekten der Unternehmensabteilungen Sie haben Ihr naturwissenschaftliches/ technisches Studium oder eine vergleichbare Ausbildung (z.B. staatl. gepr. Techniker (m/w/d)) erfolgreich abgeschlossen. Sie besitzen fundierte Kenntnisse und Erfahrungen in der quantitativen instrumentellen Analytik sowie möglichst Praxiserfahrungen mit NIR/IR-Spektroskopie. Sie haben Spaß daran, technische Bauteile selbst zu warten und interessieren sich für neue Technologien. Sie können Ergebnisse eigenständig auswerten, strukturiert zusammenfassen und klar und präzise in Berichten und Anweisungen formulieren. Sie arbeiten äußerst sorgfältig, sind sehr verantwortungsbewusst und gehen Aufgaben und Probleme selbstständig an. Eine ausgeprägte Teamfähigkeit zeichnet Sie aus. Interdisziplinär arbeiten Sie zielgerichtet und lösungsorientiert. Sie können sich sicher auf Englisch in Wort und Schrift ausdrücken. GMP-Kenntnisse sind von Vorteil, aber keine Grundvoraussetzung.
Zum Stellenangebot

Forschungsreferent (w/m/d)

Fr. 01.07.2022
Offenburg, Essen, Ruhr
Die MEDICLIN ist ein bundesweit tätiger Klinikbetreiber und ein großer Anbieter in den Bereichen Neurologie, Herzmedizin, Psychosomatik, Psychiatrie, Orthopädie sowie Geriatrie und bietet darüber hinaus hochspezialisierte Therapien, beispielweise zur Behandlung von Patient*innen mit Adipositas, Diabetes, Hörschädigungen oder dem Post-Covid-Syndrom. Mit 35 Kliniken, sieben Pflegeeinrichtungen und zehn Medizinischen Versorgungszentren ist die MEDICLIN in elf Bundesländern präsent und verfügt über eine Gesamtkapazität von knapp 8.350 Betten. Bei den Kliniken handelt es sich um Akutkliniken der Grund-, Regel- und Schwerpunktversorgung sowie um Rehakliniken. Für die MEDICLIN arbeiten rund 10.200 Mitarbeiter*innen.Wir suchen für das Forschungsinstitut in Teilzeit (20 Std/Woche) ab sofort einenForschungsreferent  (w/m/d) Beratung und administrative Unterstützung von Wissenschaftler*innen zu Förderprogrammen für Forschung und wirtschaftlichen Projekten Interne Koordination von Prozessen bei der Beantragung von Drittmitteln Kontakt zu Fördergeber*innen und Projektträger*innen Unterstützung beim Forschungsmanagement und bei der Umsetzung von Forschungsergebnissen in die Praxis Wissenschaftlicher Hochschulabschluss (Master oder vergleichbar), biomedizinischer Hintergrund wünschenswert, aber nicht Bedingung Kenntnisse im Bereich Forschungsförderung und im Bereich der Projektkalkulation sowie im Projektmanagement im Wissenschaftsbereich erwünscht Kenntnisse von Microsoft Office, insbesondere Excel  Erfahrung im Umgang mit Projektträger*innen und Netzwerkpartner*innen im Wissenschaftsbereich erwünscht Sie verfügen über sehr gute Deutschkenntnisse (mind. C1-Niveau) Sie sind eine kommunikationsstarke und teamfähige Persönlichkeit Lösungsorientierte und pragmatische Arbeitsweise Ein spannendes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet Eigenverantwortung und Gestaltungsspielraum Entwicklungsmöglichkeiten in einem Konzern der Gesundheitswirtschaft Mobiles Arbeiten sowie Home Office (50%) Standort Essen oder Offenburg Die vorliegende Stelle ist für schwerbehinderte Bewerber (w/m/d) geeignet.
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter in der Klebstoffherstellung (m/w/d)

Do. 30.06.2022
Sprockhövel
VPF (Veredelungsgesellschaft für Papiere und Folien) hat sich in mehr als fünf Jahrzehnten von Sprockhövel aus international über die Grenzen Deutschlands hinaus als kompetenter und leistungsfähiger Entwickler und Hersteller von Haftverbunden und Klebstoffbeschichtungen für Papiere und Folien aller Art einen Namen gemacht. Unsere Kunden sind Hersteller von selbstklebenden Etiketten und Schmalbahnverarbeiter und damit Unternehmen der graphischen Industrie. Kunden- und Anwendungsorientierung, Innovation, Qualität, Zuverlässigkeit und Flexibilität stehen für VPF. Die in den letzten Jahren kontinuierlich gewachsene VPF erwirtschaftet mit inzwischen ca. 80 Mitarbeitern über 25 Mio. Euro Jahresumsatz und gilt damit als typisches Mittelstandsunternehmen. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zur Anstellung in Vollzeit: Mitarbeiter in der Klebstoffherstellung (m/w/d) Herstellung und Qualitätskontrolle von wässrigen Dispersionsklebstoffen nach vorgegebenen Rezepturen Rohstoffannahme von Roh- und Hilfsstoffen durch Entladung von Tankwagen und Speditions-LKW Ver- und Entsorgung von Beschichtungsmaschinen auf Basis der Maschinenplanungen Mengenmäßige Überwachung der Roh-, Hilfs- und Klebstoffe und Abtimmung mit dem Rohstoffeinkauf Vorbereitung und Durchführung von Inventuren Idealerweise abgeschlossene Ausbildung als Chemikant oder Chemisch-Technischer Assistent Gute analytische und organisatorische Fähigkeiten Gute Kenntnisse in den gängigen MS-Office-Programmen Belastbar, motiviert, zuverlässig, verantwortungsbewusst und flexibel Kommunikations- und Kooperationsvermögen Eine interessante berufliche Perspektive mit abwechslungsreichen Aufgaben in einem zukunftssicheren und wachsenden Unternehmen Eine langfristige Beschäftigung mit unbefristeten Arbeitsvertrag Interessante und verantwortungsvolle Aufgaben und Projekte in einem innovativen Unternehmen Gründliche Einarbeitung Gute Chancen zur Weiterentwicklung
Zum Stellenangebot

Forschungsreferent*in (w/m/d)

Do. 30.06.2022
Hagen (Westfalen)
Kennziffer 391 Zur Verstärkung unseres Teams besetzen wir im Referat Forschungs- und Graduiertenservice ab dem 26.07.2022 eine Stelle als Forschungsreferent*in (w/m/d) Vollzeit (39,83 Wochenstunden) befristet in der Entgeltgruppe 13 TV-L Als einzige staatliche Fernuniversität im deutschen Sprachraum sind wir seit mehr als 40 Jahren erfahren im lebensbegleitenden und lebenslangen Lernen. Dabei eröffnen wir unseren Studierenden flexible Studienmöglichkeiten auf Basis eines Blended-Learning-Studienmodells. Als Referent*in im Forschungsservice unterstützen Sie die Forschenden der FernUniversität insb. bei der Drittmitteleinwerbung. Sie sind Ansprechperson für die Fördermittelrecherche, die Auswahl einer geeigneten Förderung und die Erstellung von Drittmittelanträgen. Sie betreuen Maßnahmen der internen Forschungsförderung und beraten Forschende zu internen Fördermöglichkeiten. Sie sind auch Beratungsperson für die Fakultäten bei der Umsetzung der fakultätseigenen Forschungs­fördermaßnahmen. Sie sind nach Einarbeitung in die Fachkultur als fachspezifische Ansprechperson für Fächer aus dem Spektrum Kultur-/Sozial- und/oder Wirtschaftswissenschaften zuständig. In direkter Zuarbeit für den Prorektor für Forschung und Digitalisierung sind Sie an der Erstellung von Strategiepapieren, Stellungnahmen und Rektoratsvorlagen beteiligt. Sie begrüßen neue Forschende an der FernUniversität und fungieren als erste Ansprechperson für die Belange der Forschenden. Abgeschlossenes Hochschulstudium (Master), Promotion wird begrüßt. Ein Fach aus dem Bereich der Kultur- und Sozialwissenschaften ist von Vorteil aber nicht zwingend Bereitschaft, sich in eine Fachkultur und die spezifische Förderlandschaft einzuarbeiten Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift, sichere Kommunikation mit Wissenschaftler*innen in deutscher und englischer Sprache Serviceorientierte Grundhaltung und eigenständige Arbeitsweise Sehr gute Kenntnisse der deutschen Wissenschaftslandschaft und Forschungsförderlandschaft Eigene Berufserfahrung als Wissenschaftler*in wird begrüßt Eigene Erfahrungen in der Einwerbung von interner oder externer Forschungsförderung, Erfahrung in der Begleitung von Antragstellungen / berufliche Erfahrung in der Forschungsförderung oder im sonstigen Wissenschaftsmanagement ist von Vorteil Sie vertreten eine Kollegin während ihres Mutterschutzes, eine Verlängerung um eine Elternzeit­vertretung von 12 Monaten ist vorgesehen. Das Team des Forschungs- und Graduiertenservice arbeitet agil und serviceorientiert. Sie haben Einblick in viele Teile unseres Aufgabenbereichs und die Möglichkeit mit allen Kolleg*innen im Team punktuell zusammenzuarbeiten, Sie bearbeiten Ihre Aufgaben eigenverantwortlich. Wir bieten Ihnen ein flexibles Arbeitszeit- und Anwesenheitsmodell und eine offene und wertschätzende Arbeitsatmosphäre. Sie erwartet eine interessante und eigenverantwortliche Tätigkeit mit einer tarifgerechten Bezahlung. Ihre Qualifikation und berufliche Erfahrung werden selbstverständlich berücksichtigt. Außerdem bieten wir einen vielfältigen Aufgabenbereich und eine sehr gut ausgestattete technische Infrastruktur. Die Möglichkeit der Fort- und Weiterbildung, Angebote zur guten Vereinbarkeit von Familie und Beruf, wie z.B. die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung, sowie ein weitreichendes Angebot im Bereich des Gesundheitsmanagements runden unser Angebot ab.
Zum Stellenangebot

Leiter der Qualitätskontrolle (m/w/d)

Mi. 29.06.2022
Waltrop
Wir sind einer der führenden, europäischen Auftragshersteller im Bereich der Pharmazeutischen, Biotech- und Health Care-Industrie mit rund 2.000 Kolleginnen und Kollegen in Deutschland, Frankreich, Großbritannien und Finnland Für uns ist der wichtigste Schritt immer der Nächste. Denn Schnelligkeit treibt uns an, erfüllt unsere Arbeitswelt mit Dynamik und lässt uns wachsen. Unser bestes Rezept für gemeinsamen Erfolg: Raum für Passion. Denn wir sind uns sicher: Wo exzellenter Service weltweit begeistert, ist Leidenschaft die beste Medizin. Willkommen in der Arbeitswelt von NextPharma. Ihr Aufgabengebiet: In Ihrer Funktion übernehmen Sie die Verantwortung für die Sicherstellung der arzneimittelrechtlichen Anforderungen, den Ausbau und die Weiterentwicklung der Qualitätskontrolle im Rahmen der nationalen und internationalen Richtlinien. Die Aufgaben des Leiters der Qualitätskontrolle sind im Wesentlichen in §12 Abs. 1 AMWHV und dem EU-GMP Leitfaden festgelegt. Prozessoptimierung, auch unter dem Gesichtspunkt der Effizienzsteigerung, gehören ebenso zu Ihrem Tätigkeitsfeld wie die Mitarbeit in abteilungs- und standortübergreifenden Projekten. Sie berichten in direkter Linie an den Leiter des Qualitätsbereichs und verantworten insbesondere folgende Aufgaben: Sicherstellung der termingerechten und GMP-konformen Qualitätskontrolle von Rohstoffen, Arzneimitteln und Verpackungsmaterialien sowie Sicherstellung der GMP-konformen und termingerechten Stabilitätsprüfungen Verantwortung für die Abteilung Labor und Materialinspektion / Probennahme inkl. fachlicher und disziplinarischer Führung der zugeordneten ca. 40 Mitarbeiter Zustimmung zur Beauftragung und Überwachung von externen Analyselaboren Sicherstellung der Validierung der eingesetzten Prüfverfahren & Qualifizierung von Räumen, Ausrüstung und Mitarbeitern Mitarbeit in GMP-Projekten zur Etablierung neuer Produkte Untersuchung und Erstellung von Berichten im Rahmen von OOS-Ergebnissen und Abweichungen Ihr Profil: Abschluss als Pharmazeut (Apotheker), Chemiker, Biologe, Ingenieur oder vergleichbare Ausbildung mehrjährige Berufserfahrung im GMP-regulierten Umfeld Selbständige, engagierte und kommunikationsstarke Führungspersönlichkeit Sehr gute Kenntnisse und Verständnis im Bereich GMP sowie einschlägige Kenntnisse arzneimittelrechtlicher Vorgaben Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift, gute MS-Office-Kenntnisse Teamfähigkeit, sicheres Auftreten sowie strukturierte Arbeitsweise Ihr Profil: Abschluss als Pharmazeut (Apotheker), Chemiker, Biologe, Ingenieur oder vergleichbare Ausbildung mehrjährige Berufserfahrung im GMP-regulierten Umfeld Selbständige, engagierte und kommunikationsstarke Führungspersönlichkeit Sehr gute Kenntnisse und Verständnis im Bereich GMP sowie einschlägige Kenntnisse arzneimittelrechtlicher Vorgaben Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift, gute MS-Office-Kenntnisse Teamfähigkeit, sicheres Auftreten sowie strukturierte Arbeitsweise
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter in dem Bereich Probenlager und interne Logistik (m/w/d)

Mi. 29.06.2022
Lünen
UCL bietet komplexe analytische Dienstleistungen in den Bereichen Umwelt-, Abfall-/Wertstoff- und Trinkwasseranalytik sowie Betriebs-, Spezial- und Luftanalytik. Mitarbeiter in dem Bereich Probenlager und interne Logistik (m/w/d) > Firmensitz Lünen> Stellen-Nr.: 86486 Administrative und organisatorische Tätigkeiten im Bereich der Probenlagerung und Logistik gehören zu Ihrem Alltag Ihre wiederkehrenden Aufgaben sind Auspacken, Sortieren, Aufstellen von Proben zur Erfassung im laboreigenem LIMS-System Sie verteilen die Proben an die Labore Sie übernehmen die Führung des Probenrück­stell­lagers nach betriebsinternen Vorgaben Sachgerechte Entsorgung von Proben- und Abfall­materialien gehört zu Ihren Aufgaben Sie führen internen Probenahmen auf dem Betriebs­gelände durch Sie verfügen über eine technische Ausbildung Sie zeigen Verantwortungsbewusstsein und Organisations­vermögen Persönlich punkten Sie mit hoher Einsatzbereitschaft, Flexibilität und Spaß an der Teamarbeit Sie sind im Besitz eines Führerscheins der Klasse B Bereitschaft, auch körperlich anspruchsvolle Arbeiten durch­zuführen, zeichnet Sie aus EDV-Kenntnisse (Office) sind vorhanden Idealerweise haben Sie bereits in einem qualitätsge­sicherten Umfeld im Umweltbereich gearbeitet Steigen Sie bei uns ein und profitieren Sie von den Stärken, die REMONDIS als Unternehmensgruppe mit sich bringt. Unser Blick ist auf die Zukunft gerichtet. Deshalb fördern wir Ihre Kompetenzen und bieten Ihnen unter anderem sichere Perspektiven sowie ansprechende Benefits: Einen unbefristeten Arbeitsvertrag, sicheren und modernen Arbeitsplatz Ein angenehmes Betriebsklima mit kollegialem und wertschätzendem Umgang Eine leistungsgerechte Vergütung mit guten Sozialleistungen Vereinbarung von Familie und Beruf durch ein flexibles Arbeitszeitkonto Nutzung verschiedener Mitarbeiterangebote z. B. auch vergünstigte Mitgliedschaft im Fitnessstudio Großer Pausenraum, Kantine und Mitarbeiterparkplatz am Standort
Zum Stellenangebot
12


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: