Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Weitere: Naturwissenschaften und Forschung: 32 Jobs in Wildau bei Königs Wusterhausen

Berufsfeld
  • Weitere: Naturwissenschaften und Forschung
Branche
  • Medien (Film 7
  • Tv 7
  • Verlage) 7
  • Funk 7
  • Wissenschaft & Forschung 5
  • Sonstige Dienstleistungen 4
  • Gesundheit & Soziale Dienste 4
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 4
  • Medizintechnik 3
  • Wirtschaftsprüfg. 2
  • Recht 2
  • Unternehmensberatg. 2
  • Agentur 1
  • Chemie- und Erdölverarbeitende Industrie 1
  • Elektrotechnik 1
  • Feinmechanik & Optik 1
  • It & Internet 1
  • Marketing & Pr 1
  • Metallindustrie 1
  • Nahrungs- & Genussmittel 1
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 31
  • Ohne Berufserfahrung 17
  • Mit Personalverantwortung 1
Arbeitszeit
  • Vollzeit 30
  • Home Office 6
  • Teilzeit 6
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 24
  • Befristeter Vertrag 6
  • Berufseinstieg/Trainee 1
  • Promotion/Habilitation 1
Weitere: Naturwissenschaften und Forschung

International Clinical Project Manager - Ophthalmology (m/w/x)

So. 16.05.2021
Berlin
Sich etwas Neues trauen, über sich hinauswachsen und dabei die Grenzen des Machbaren neu definieren. Genau das ist es, was unsere Mitarbeiter täglich leben dürfen und sollen. Um mit unseren Innovationen ein Zeichen zu setzen und Großartiges zu ermöglichen. Denn hinter jedem erfolgreichen Unternehmen stehen eine ganze Menge faszinierende Menschen. In einem offenen und modernen Umfeld mit zahlreichen Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten, arbeiten die Mitarbeiter bei ZEISS in einer Kultur, die von Expertenwissen und Teamgeist geprägt ist. All das wird getragen von der besonderen Eigentümerstruktur und dem langfristigen Ziel der Carl-Zeiss-Stiftung: Wissenschaft und Gesellschaft gemeinsam voranzubringen.Heute wagen. Morgen begeistern.Vielfalt ist ein Teil von ZEISS. Wir freuen uns unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität auf Ihre Bewerbung.Jetzt, in weniger als 10 Minuten bewerben. Länderübergreifend klinische Studienprojekte für Medizinprodukte mit Fokus auf ophthalmic viscosurgical devices (OVD) leiten Eng mit Kollegen insbesondere in US zusammenarbeiten, um den reibungslosen Ablauf der Projekte zu gewährleisten Strategien zur klinischen Nachweisführung erarbeiten eigenverantwortlich studienrelevante Dokumente erstellen und klinische Studien bei zuständigen Behörden registrieren den Studienverlauf begleiten, überwachen und ggf. Korrekturmaßnahmen einleiten Berichte und Präsentationen von Studienergebnissen erstellen und bewerten die Abteilung Clinical Affairs in Projekten vertreten und Ansprechpartner/-in für Produktmanagement, Forschung und Entwicklung sowie Regulatory Affairs sein mit den Studienzentren interagieren und deren Bewusstsein für die Studien, für deren Qualität in der Umsetzung und für die Patientenrekrutierung stärken Hochschulabschluss in Optometrie, einem naturwissenschaftlichen Fach oder einem vergleichbaren Feld mehrjährige Erfahrung im klinischen Projektmanagement, idealerweise in der Augenheilkunde Erfahrung in der Mitarbeit bei internationalen klinischen Projekten insbesondere im US-Markt, idealerweise in einer leitenden Funktion nachweisliche Kompetenzen im Projektmanagement mit Kosten- und Zeitverantwortung, Risikobewertung und Erarbeitung von Lösungsansätzen eine proaktive, zielorientierte und zuverlässige Arbeitsweise ausgeprägte Entscheidungs- und Teamfähigkeit sowie gutes analytisches Denken verhandlungssicheres Englisch in Wort und Schrift, Deutschkenntnisse auf B2 Level und das sichere Agieren in einem internationalen Umfeld ein sicherer Umgang mit Microsoft Excel, Power Point, Word Wofür wir seit 170 Jahren stehen: Pioniergeist und Bodenhaftung. ZEISS bietet seinen Mitarbeitern ein modernes Arbeitsumfeld, überdurchschnittliche Benefits sowie vielfältige Möglichkeiten zur Weiterentwicklung. Entscheiden Sie Sich für ZEISS. Die verschiedenen Unternehmensbereiche sowie die zentralen Konzern- und Servicefunktionen bei ZEISS bieten zahlreiche berufliche Möglichkeiten für alle Fachrichtungen.
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter/in für instrumentelle Analytik mit naturwissenschaftlichem Hochschulabschluss (Bachelor oder Diplom (FH)) (w/m/d)

Sa. 15.05.2021
Berlin
Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) ist das nationale Institut, das auf der Grundlage international anerkannter wissenschaftlicher Bewertungskriterien Gutachten und Stellungnahmen zu Fragen der Lebensmittel-, Futtermittel- und Chemikaliensicherheit und des gesundheitlichen Verbraucherschutzes erstellt. In diesen Bereichen berät es die Bundesregierung sowie andere Institutionen und Interessengruppen. Das BfR betreibt eigene Forschung zu Themen, die in engem Zusammenhang mit seinen Bewertungsaufgaben stehen. Es ist eine rechtsfähige Anstalt im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL). In der Abteilung Sicherheit in der Nahrungskette des BfR ist in der Fachgruppe „Kontaminanten“ ab sofort unbefristet folgende Stelle zu besetzen: Mitarbeiter/in für instrumentelle Analytik mit naturwissenschaftlichem Hochschulabschluss (Bachelor oder Diplom (FH)) (w/m/d) Kennziffer: 2774/2021 | Entgeltgruppe 11 TVöD Teilzeitbeschäftigung ist möglich. Der Dienstort ist Berlin. In der Fachgruppe Kontaminanten werden moderne Analysenverfahren zur Bestimmung von Futtermittelzusatzstoffen unerwünschten Stoffen, Kontaminanten und Inhaltsstoffen in Lebensmitteln und Futtermitteln in dem angesiedelten Nationalen Referenzlabor für Zusatzstoffe zur Verwendung in der Tierernährung sowie im Rahmen der Risikofrüherkennung entwickelt und angewandt. Mitarbeit im oben genannten Nationalen Referenzlabor und im Aufgabenbereich der Risikofrüherkennung Mitarbeit bei der Methodenoptimierung, -implementierung (z. B. DIN, CEN) und -validierung für die Bestimmung von Futtermittelzusatzstoffen, unerwünschten Stoffen, Kontaminanten und Inhaltsstoffen in Futtermitteln bzw. Lebensmitteln in einem nach DIN EN ISO/IEC 17025 akkreditierten Labor IT-mäßige Betreuung und Optimierung der Gerätesteuerungs- und Auswerterechner (Administration, Anbindung an Intra-/Internet, Datensicherung, IT-Sicherheit) Mitarbeit bei der Konzeptionierung, Umsetzung und Auswertung von Methodenvalidierungsstudien oder Laborvergleichsuntersuchungen Selbstständige Betreuung und Wartung analytischer Großgräte (z.B. HPLC-FLD, HPLC-HRMS, LC-MS/MS und GC-MS/MS) sowie Dokumentation der Ergebnisse und Optimierung der Abläufe Planung, Erstellung und Validierung von umfangreicher Auswertevorlagen für Daten z.B. in Excel Optimierung eines Labor-Informations- und Management-Systems (LIMS) zur Erfassung und Pflege allgemeiner Labordaten wie Probeneingangs- und Chemikalienmanagement Optimierung des Qualitätssystems im Rahmen der Akkreditierung nach DIN EN ISO 17025 Abgeschlossener naturwissenschaftlicher Fachhochschul- bzw. Hochschulabschluss (Diplom (FH) oder Bachelor) oder einer vergleichbaren Fachrichtung mit Spezialisierung auf instrumentell-analytischem Gebiet Sehr gute Kenntnisse im Bereich analytischer Großgeräte (z.B. HPLC-FLD, HPLC-HRMS, LC-MS/MS und GC-MS) Breite Berufserfahrung sowie eine hohe Motivation in modern ausgestatteten analytischen Laboratorien mit neuen Gerätesystemen zu arbeiten Gute EDV-Kenntnisse, die Beherrschung gerätespezifischer Chromatographie- und MS-Software ist erforderlich sowie die Bereitschaft diese zu erweitern Berufserfahrung mit Labor-Informations- und Management-Systemen (LIMS) und der computergestützten Labororganisation von Vorteil Kenntnisse von statistischen Methoden zur Datenauswertung wünschenswert Berufserfahrung im Bereich der Akkreditierung nach DIN EN ISO 17025 erforderlich Verantwortungsbewussten sowie gewissenhaft geprägten und ergebnisorientierten Arbeitsstil Gute Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift erforderlich Flexibilität, Teamfähigkeit, Belastbarkeit und die Bereitschaft zur interdisziplinären Zusammenarbeit werden vorausgesetzt Flexible Arbeitszeiten ohne Kernarbeitszeit 30 Tage Urlaub (5-Tage-Woche) Möglichkeiten des mobilen Arbeitens Sehr gute Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz Umfangreiche Fortbildungsmöglichkeiten Jobticket VBL-Betriebsrente Vermögenswirksame Leistungen AWO-Familienservice
Zum Stellenangebot

Wissenschaftlichen Referenten (w/m/d) Fachbereich Evaluation

Sa. 15.05.2021
Berlin
Das IQTIG, gegründet im Jahr 2015, erarbeitet auf unabhängiger, wissenschaftlicher Basis Verfahren zur Qualitätssicherung und zur Darstellung der Versorgungsqualität im Gesundheitswesen. Als gemeinnützige Stiftung leistet das IQTIG einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung der Gesundheitsversorgung von Patientinnen und Patienten. Das Institut hat seinen Sitz im Berliner Tiergarten. Zur Unterstützung unseres multiprofessionellen Teams suchen wir im Fachbereich „Evaluation“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Wissenschaftlichen Referenten (w/m/d) Fachbereich Evaluation Der Fachbereich Evaluation erstellt Konzepte zur Evaluation von Maßnahmen der Gesundheitsversor-gung und der Qualitätssicherung und -verbesserung und führt diese durch. Dies beinhaltet die Anwendung quantitativer und qualitativer Forschungsmethoden sowie ggf. auch die Entwicklung der hierfür notwendigen verfahrenstechnischen Voraussetzungen. Themenbereiche sind hierbei insbesondere: Richtlinien zur Qualitätssicherung des Gemeinsamen Bundesausschusses (G BA) Qualitätsverträge nach § 110a SGB V Darüber hinaus betreut der Fachbereich das Antragsverfahren zur Nutzung von Sekundärdaten aus den verpflichtenden Qualitätssicherungsmaßnahmen nach § 136 Absatz 1 Satz 1 Nummer 1 SGB V. Konzepterstellung zur Durchführung von Evaluationen, dazu gehören u. a. die Klärung der Fragestellungen, der Datenbasis, der fachlichen Zusammenhänge, der Auswertungs- und Bewertungssystematik der Evaluation und die Berichterstattung Themenerschließung durch Literaturrecherche, Experteninterviews und Fachgremienarbeit Praktische Umsetzung der Evaluation (einschließlich der Erschließung, Aufbereitung und Auswertung quantitativer sowie qualitativer Daten), Berichterstellung, Präsentation und Publikation Umsetzung der Evaluationen in enger Zusammenarbeit mit den anderen Abteilungen des IQTIG und den Gremien des G-BA Hochschulabschluss (Master oder gleichwertig) im Bereich der Gesundheitswissenschaften, der Gesundheitsökonomie, der Epidemiologie oder der Sozialwissenschaften Gute Kenntnisse der Methoden der empirischen Sozialforschung bzw. statistischer Methoden einschließlich der Anwendung von Statistik-Programmen (z. B. STATA, SAS, R, SPSS) der Versorgungs- und Gesundheitssystemforschung und der Gesundheitsberichterstattung der evidenzbasierten Medizin und Erfahrung mit der wissenschaftlichen Arbeit Solide Kenntnisse wissenschaftlicher Methodik Vorzugsweise Erfahrung in der Aufbereitung und Auswertung großer Datensätze (z. B. Sozialdaten bei den Krankenkassen, Daten nach § 21 KHEntgG) Mehrjährige Erfahrung in den beschriebenen Aufgabenfeldern Erfahrung in der Arbeit in Projektstrukturen und Bereitschaft, sich in neue Themengebiete einzuarbeiten Gute Kenntnisse des deutschen Gesundheitswesens Analytisches Denkvermögen, fundiertes Fachwissen und Kommunikationsstärke Sicherer Umgang mit modernen elektronischen Arbeitsmitteln Sichere Englischkenntnisse Ein unbefristetes Arbeitsverhältnis Flexible Arbeitszeiten mit der Möglichkeit zum mobilen Arbeiten Eine leistungsgerechte Vergütung nach dem Tarifvertrag für die Beschäftigten des MDK Eine attraktive zusätzliche Altersversorgung Ein innovatives, engagiertes Team Ein spannendes Themenfeld im Gesundheitswesen Einen Arbeitsplatz im Zentrum Berlins
Zum Stellenangebot

Biostatistiker / Bioinformatiker (m/w/d)

Fr. 14.05.2021
Berlin
Biostatistiker / Bioinformatiker (m/w/d) BIOTRONIK ist einer der weltweit führenden Hersteller kardio- und endovaskulärer Implantate und Katheter für Herzrhythmusmanagement, Elektrophysiologie und Vaskuläre Intervention. Als weltweit tätiges Unternehmen mit Hauptsitz in Berlin entwickeln, produzieren und vertreiben wir qualitativ höchstwertige Medizinprodukte auf dem neuesten Stand von Forschung und Technologie. Unser Erfolg basiert auf der Kompetenz und der ergebnisorientierten Zusammenarbeit unserer Mitarbeiter. Nationale und internationale (prä-)klinische Studien zu hochkomplexen Medizinprodukten sind der Schwerpunkt unserer Abteilung Center for Clinical Research. Ihre Aufgaben Beratung bei der statistischen Planung von klinischen Studien Definition statistischer Aspekte in Studienprotokollen einschließlich Fallzahl-Planung Planung und Durchführung statistischer Auswertungen von Studiendaten Verantwortung für statistische Analysepläne und Erstellung von Analysereports Bereitstellung von statistischen Analysen, Übersichten und Abbildungen für wissenschaftliche Publikationen Ihr Profil Abgeschlossene Hochschulausbildung im Studiengang Statistik, Mathematik, Bioinformatik oder einem verwandten Fachgebiet Mehrjährige Erfahrung als Biostatistiker / Bioinformatiker in der klinischen Forschung Fundierte Kenntnisse in der Anwendung der Analysesoftware SAS (wünschenswert zudem auch R) Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift Was wir bieten Persönliche Weiterentwicklung durch spannende Aufgaben Familienfreundliche Arbeitszeiten durch flexibles Arbeitszeitmodell mit Kern- und Gleitzeit Umfassende Gesundheitsförderung (Vergünstigungen in Fitnessketten, Gesundheitstage, Betriebssportgruppen) Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich bitte online über unser Bewerbermanagementsystem! Wir freuen uns auf Sie. Standort: Berlin | Arbeitszeit: Vollzeit  | Vertragsart: Unbefristet  Jetzt bewerben unter: www.biotronik.com/karriere Kennziffer: 40061 | Ansprechpartner: Guido Seidenbecher | Tel. (030) 689 05 3527 Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Es besteht grundsätzlich auch die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung.
Zum Stellenangebot

(Senior) Associate Editor (m/f/d) Environmental Social Science, Nature Communications

Do. 13.05.2021
Berlin
Springer Nature is one of the world’s leading global research, educational and professional publishers. It is home to an array of respected and trusted brands and imprints, with more than 170 years of combined history behind them, providing quality content through a range of innovative products and services. Every day, around the globe, our imprints, books, journals and resources reach millions of people, helping researchers and scientists to discover, students to learn and professionals to achieve their goals and ambitions. The company has almost 13,000 staff in over 50 countries. Nature Research is a flagship portfolio of journals, products and services including Nature and the Nature-branded journals, dedicated to serving the scientific community. Job Title:  Associate or Senior Editor (Environmental Social Science) Organisation: Nature Communications Location: London, New York, or Berlin Closing date:  16th May 2021 Nature Research is the world’s leader in publishing high-quality research from across the natural sciences. Its journals include Nature, the Nature Research journals, the Nature Reviews journals and Nature Communications. Do you love science but feel that a career at the bench isn’t enough to sate your desire to learn more about the natural world? Do you enjoy reading papers outside your chosen area of research? If the answer is ‘yes’ to any or all of these questions, you could be the person we’re looking for to join the editorial team of Nature Communications. Nature Communications is the leading multidisciplinary Open Access journal, publishing high-quality scientific research. To help us to build on the success of this journal, we’re seeking an environmental social scientist who has a critical eye, a deep understanding of their subject and interests beyond, and who can think on their feet. Handling original research papers, and working closely with other editors on all aspects of the editorial process, including manuscript selection and overseeing peer review. Making well-reasoned editorial decisions on submitted manuscripts in the light of expert advice. Determining the representation of their subject in the journal. Liaising extensively with editors at other journals in the Nature family and with experts in the international scientific community. Attending conferences and visiting research institutions. Commission and edit Reviews, and write Editorials. A PhD (or equivalent) in a field related to environmental social sciences, climate economics, climate impacts, climate policy.   Significant research experience is preferred but not essential. Candidates with experience in climate economics or climate politics are strongly encouraged to apply. A thorough understanding of recent trends and developments in the field is essential. A passion for science and a thirst to learn more. You must be able to demonstrate the breadth of your interest in scientific research, both within and beyond your speciality. Excellent communication and interpersonal skills and be fluent in English (written and spoken). The ability to read and assess the novelty, context and implications of research submitted to the journal from different areas of this discipline. Be eager to travel and meet scientists worldwide, learn more about them and their research, and help them learn more about us and what we are looking for in the papers we seek to publish. Editorial experience is not required, although applicants with significant editorial experience are encouraged to apply and will potentially be considered for Senior Editor positions. The successful candidate will report to a Team Manager in the physical science division.This demanding and intellectually stimulating role is located in either our London, New York or Berlin office. The position is offered on a full-time, permanent basis and its starting date is envisaged as soon as possible within the next few months. For Berlin candidates we offer a comprehensive benefits package that includes: Varied and interesting tasks An excellent working environment with flat hierarchies A good work life balance with fair working hours and a generous and flexible vacation package Discounted public transport Discounted book prices An excellent on-site cafeteria Terms for Berlin Limitation: None Working Hours: Full-time (37 hours/week) Company: Springer Nature AG & Co. KGaA Contact HR Berlin: Barbara Thorwarth At Springer Nature we value and celebrate the diversity of our people. We recognise the many benefits of a diverse workforce and strive for an inclusive workplace that empowers all our colleagues to thrive. Our search for the best talent fully encompasses and embraces these values and principles.
Zum Stellenangebot

Team Manager (m/f/d) Chemistry and Materials, Nature Communications

Do. 13.05.2021
Berlin, Frankfurt (Oder)
Springer Nature is one of the world’s leading global research, educational and professional publishers. It is home to an array of respected and trusted brands and imprints, with more than 170 years of combined history behind them, providing quality content through a range of innovative products and services. Every day, around the globe, our imprints, books, journals and resources reach millions of people, helping researchers and scientists to discover, students to learn and professionals to achieve their goals and ambitions. The company has almost 13,000 staff in over 50 countries. Nature Research is a flagship portfolio of journals, products and services including Nature and the Nature-branded journals, dedicated to serving the scientific community. Job Title: Team Manager (m/f/d) Chemistry and Materials, Nature Communications Organisation: Nature Communications, materials science and inorganic, nanoscale & physical chemistry Location: London, Shanghai, New York, or Berlin Nature Research is the world’s leader in publishing high-quality research from across the natural sciences. Its journals include Nature, the Nature Research journals, the Nature Reviews journals and Nature Communications. Nature Communications is the leading multidisciplinary Open Access journal, publishing high-quality research from across the natural sciences. We are now looking for a Team Manager (m/f/d) to manage the editorial team handling material science, nanotechnology, inorganic chemistry, and physical chemistry papers for the journal. The Team Manager role at Nature Communications is a demanding and intellectually stimulating position that has responsibility for determining the growth and future direction of the journal within a specific subject area. Managing a team of 4-8 editors; overseeing their day-to-day workload and ensuring manuscripts are handled in accordance with journal policies. Determining the representation of the chemistry and materials content published in the journal; ensuring growth in both quality and quantity. Handling original research papers, and working closely with other editors on all aspects of the editorial process, including manuscript selection and overseeing peer review. Making well-reasoned editorial decisions on submitted manuscripts in the light of expert advice. Liaising extensively with editors at other journals in the Nature family and with experts in the international scientific community. Attending conferences and visiting research institutions. Editorial experience, with demonstrated knowledge of processes and ethics in academic publishing. A PhD (or equivalent) in any area of chemistry. Thorough understanding of the scientific process as it pertains to STM publishing. Excellent communication and interpersonal skills and be fluent in English (written and spoken). Effective people management skills. Leadership and team building qualities. A creative approach to strategic planning and problem-solving. The ability to read and assess the novelty, context and implications of research submitted to the journal from different areas of this discipline. Positive ability to develop long-term professional relationships with key members of the scientific community. This role is located in our London, Berlin, New York or Shanghai office. All applicants must be able to demonstrate the right to live and work in the respective country to be considered for the position. The successful candidate will report to the Chief Physical Sciences Editor.The position is offered on a full-time, permanent basis, and will be located in our London, Berlin, New York or Shanghai office. For Berlin candidates we offer a comprehensive benefits package that includes: Varied and interesting tasks An excellent working environment with flat hierarchies A good work life balance with fair working hours and a generous and flexible vacation package Discounted public transport Discounted book prices An excellent on-site cafeteria Terms for Berlin Limitation: None Working Hours: Full-time (37 hours/week) Company: Springer Nature AG & Co. KGaA Contact HR Berlin: Barbara Thorwarth At Springer Nature we value and celebrate the diversity of our people. We recognise the many benefits of a diverse workforce and strive for an inclusive workplace that empowers all our colleagues to thrive. Our search for the best talent fully encompasses and embraces these values and principles.
Zum Stellenangebot

Chief Editor (m/f/d) Scientific Data

Do. 13.05.2021
Berlin, Frankfurt (Oder)
Springer Nature is one of the world’s leading global research, educational and professional publishers. It is home to an array of respected and trusted brands and imprints, with more than 170 years of combined history behind them, providing quality content through a range of innovative products and services. Every day, around the globe, our imprints, books, journals and resources reach millions of people, helping researchers and scientists to discover, students to learn and professionals to achieve their goals and ambitions. The company has almost 13,000 staff in over 50 countries. Nature Research is a flagship portfolio of journals, products and services including Nature and the Nature-branded journals, dedicated to serving the scientific community. Chief Editor (m/f/d) – Scientific Data (Job ID 36332) Location: London, Berlin, New York, Shanghai Springer Nature is looking for a Chief Editor (m/f/d) to set editorial strategy for and oversee the future development of Scientific Data, the dedicated data journal for the Nature portfolio. As a journal devoted to the publication of valuable datasets and research that advances the sharing and reuse of scientific data, Scientific Data is an essential part of Nature Portfolio’s mission to promote open science. As the Chief Editor, you would be responsible for furthering this mission. This is a high profile role within a strategically vital area of the Springer Nature open access portfolio.  As Chief Editor, you would shape the strategic direction of the journal, in close collaboration with the external Editorial Board and internal journal team, and you would act as the ambassador for the journal through engagement with the global research community. Your efforts will be instrumental in enhancing the journal’s visibility and standing in the research community.  Preparing strategic plan for the development of the journal, in collaboration with internal Editorial and Publishing colleagues, and Editorial Board members Ensuring that published content reflects the spectrum of research in the journal's scope Providing line management for the internal journal team Developing the Editorial Board Acting as the key voice representing the journal within the internal editorial and external research communities Meeting regularly with authors, reviewers and external editorial board members to understand their priorities and needs Contributing to the expansion of open data initiatives at Springer Nature A thorough understanding of the data publishing landscape, including detailed knowledge of open access publishing, and familiarity with community priorities in this area PhD-level relevant research experience Strong demonstrable editorial experience in the selection and processing of manuscripts Excellent leadership and team-building qualities The position is offered on a full-time, permanent basis, and will be located in our London, Berlin, New York or Shanghai office. For Berlin candidates we offer a comprehensive benefits package that includes: Varied and interesting tasks An excellent working environment with flat hierarchies A good work life balance with fair working hours and a generous and flexible vacation package Discounted public transport Discounted book prices An excellent on-site cafeteria Terms for Berlin Limitation: None Working Hours: Full-time (37 hours/week) Company: Springer Nature AG & Co. KGaA Contact HR Berlin: Barbara Thorwarth At Springer Nature we value and celebrate the diversity of our people. We recognise the many benefits of a diverse workforce and strive for an inclusive workplace that empowers all our colleagues to thrive. Our search for the best talent fully encompasses and embraces these values and principles.
Zum Stellenangebot

(Senior) Associate Editor (m/f/d) Nature Electronics

Do. 13.05.2021
Berlin
Springer Nature is one of the world’s leading global research, educational and professional publishers. It is home to an array of respected and trusted brands and imprints, with more than 170 years of combined history behind them, providing quality content through a range of innovative products and services. Every day, around the globe, our imprints, books, journals and resources reach millions of people, helping researchers and scientists to discover, students to learn and professionals to achieve their goals and ambitions. The company has almost 13,000 staff in over 50 countries. Nature Research is a flagship portfolio of journals, products and services including Nature and the Nature-branded journals, dedicated to serving the scientific community. Job Title: Associate or Senior Editor (m/f/d), Nature Electronics Location: London, Berlin, New York or Shanghai Closing date for applications: 12th May 2021 Nature Electronics publishes both fundamental and applied research across all areas of electronics, from the study of novel phenomena and devices, to the design, construction and wider application of electronic circuits. It also covers commercial and industrial aspects of electronics research. The journal incorporates the research of scientists, engineers and industry, and provides comment, review and analysis of the key issues shaping the field and the key technologies reshaping society.The successful candidate will report to the Chief Editor of the journal and will play an important role in determining the representation of their subject in the journal. They will handle original research papers submitted from all over the world, and work closely with other editors on all aspects of the editorial process, including manuscript selection and overseeing peer review. They will also be involved in the commissioning and editing of Review, Comment, and News & Views articles, as well as writing for the journal.We are now looking to recruit an editor with a physics, materials science, nanotechnology or electrical/electronic engineering research background. We would also be interested in applicants with an understanding of industrial research and/or an interest in exploring the wider implications of new technology and their impact on society. Applicants should have a PhD and preferably postdoctoral experience, with a strong research record. Editorial experience is not required, although applicants with significant editorial experience are encouraged to apply and will be considered for a Senior Editor position. These are demanding and intellectually stimulating positions. Broad scientific knowledge and training, excellent literary skills, and a keen interest in the practice and communication of science and technology are prerequisites. The successful candidates must be dynamic and outgoing, and have excellent interpersonal skills. A key aspect of the job is liaising with the research community through laboratory visits and international conferences, and therefore a willingness to travel is essential.The position is offered on a full-time, permanent basis, and will be located in our London, Berlin, New York or Shanghai office. For Berlin candidates we offer a comprehensive benefits package that includes: Varied and interesting tasks An excellent working environment with flat hierarchies A good work life balance with fair working hours and a generous and flexible vacation package Discounted public transport Discounted book prices An excellent on-site cafeteria Terms for Berlin Limitation: None Working Hours: Full-time (37 hours/week) Company: Springer Nature AG & Co. KGaA Contact HR Berlin: Barbara Thorwarth At Springer Nature we value and celebrate the diversity of our people. We recognize the many benefits of a diverse workforce and strive for an inclusive workplace that empowers all our colleagues to thrive. Our search for the best talent fully encompasses and embraces these values and principles.
Zum Stellenangebot

Doktorand (w/m/d) für die Katalysator- und Prozessentwicklung in CatLab (Dipl. / M.Sc. in Chemie, Prozesstechnik und Verfahrenstechnik)

Mi. 12.05.2021
Berlin
Wir forschen an komplexen Materialien, um Lösungen für Fragen der Energieumwandlung zu finden. Unsere Forschung umfasst Solarzellen, Solare Brennstoffe, Materialien für neue energie­effiziente Informationstechnologien sowie elektrochemische Energie­speicherung und Katalyse. An unserem Elektronen­speicherring BESSY II haben wir hierfür einzigartige Experimen­tier­möglichkeiten. Ebenso unterstützen wir eine internationale Nutzergemeinschaft mit unserer leistungsstarken Infrastruktur. SCIENCE + CAREER + DIVERSITY = HZB …ist die Erfolgsformel für unsere Personalpolitik. Wir bieten allen Beschäftigten umfassende interne und externe Weiterbildungs­möglichkeiten mit speziellen Programmen für den wissen­schaftlichen Nach­wuchs. Flexible Arbeits­zeiten, Homeoffice und Telearbeit sind nur einige unserer Instrumente zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Das HZB sieht in seiner Diversität eine Voraussetzung für erfolgreiche wissen­schaftliche Zusammenarbeit und einen Antrieb für Menschen mit unterschiedlichsten Hintergründen. Doktorand (w/m/d) für die Katalysator- und Prozessentwicklung in CatLab (Dipl. / M.Sc. in Chemie, Prozesstechnik und Verfahrenstechnik)Kennziffer: GF 2021/10Sie möchten einen grundlegenden Beitrag zur Revolutionierung der Katalyse leisten?Sie begeistern sich für die Schnittstelle von Chemie, Materialwissenschaft, Verfahrens- und Prozesstechnik und Dünnschicht- und Nanotechnologie?Sie haben Spaß an der Entwicklung neuartiger Technologien und möchten an der Industrialisierung von grünem Wasserstoff mitwirken?Das Helmholz-Zentrum Berlin (HZB) baut gemeinsam mit dem Fritz-Haber-Institut (FHI), dem Max-Planck-Institut für Chemische Energiekonversion (CEC) und in enger Zusammenarbeit mit der Industrie im Technologiepark Berlin-Adlershof die Forschungsplattform für Katalyse „CatLab“ auf.Dieses langfristig angelegte Aufbauprojekt bildet den Kern eines neuen Forschungs­schwer­punkts am HZB und verfolgt das Ziel neuartige katalytische Systeme auf Basis von Dünn­schicht- und Nanotechnologie für die Erzeugung, den Transport und die Speicherung von grünem Wasserstoff zu entwickeln.CatLab soll eine Brücke zwischen Grundlagenforschung und Industrie schlagen und wird durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert.Für die mit der BASF SE gemeinsame Entwicklung und Konstruktion eines innovativen katalytischen Reaktionssystems suchen wir eine/n Promotionsstudenten/-in. Sie werden mit Kolleg*innen aus den Bereichen der Dünnschichttechnologie Kataly­sator­materialien, teils in klein-Serien, auf Basis dünner Schichten herstellen und diese u.a. mittels (in-situ) Oberflächenanalytik wie XPS, AFM, REM & TEM charakterisieren und hinsichtlich ihrer katalytischen Aktivität optimieren.In enger Kooperation mit der BASF SE in Ludwigshafen und dem Fritz-Haber-Institut in Berlin begleiten Sie den Aufbau und die Inbetriebnahme eines Modellreaktors für die hergestellten Dünnschichtkatalysatoren und optimieren die Prozessbedingungen.Sie haben Ihr Studium in Chemie, Materialwissenschaften, Prozess- und Verfahrens­technik oder einem verwandten Fachgebiet erfolgreich abgeschlossen oder stehen kurz davor.Idealerweise haben Sie sich bereits grundlegende Kenntnisse in der Dünn­schicht­technologie, insbesondere in der Dünn­schicht­deposition (CVD, Sputtern) und in nass- und trockenchemischen Prozessen, angeeignet.Begriffe wie REM, AFM und TEM halten Sie nicht für Musikgruppen.Sie haben sich bereits mit heterogener Katalyse und Reaktionskinetik auseinander­gesetzt.Ihr mechanisches Geschick und technisches Verständnis möchten Sie gerne in der Konstruktion eines wissenschaftlichen Messaufbaus ausleben.Sie können sich einen mehrmonatigen Aufenthalt bei einem Kooperationspartner außerhalb Berlins vorstellen.Ihre Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch sind mindestens auf B2-Niveau.Sie werden Teil einer internationalen, facettenreichen Forschungsorganisation sein, die Zugang zu modernster Forschungsinfrastruktur bietet und die Vernetzung und den Austausch innerhalb der Helmholtz-Gemeinschaft und darüber hinaus fördert.Sie arbeiten eng mit einem der ältesten und renommiertesten Forschungsinstitute der Max-Planck-Gesellschaft (FHI) und mit dem größten Chemieunternehmen der Welt (BASF) zusammen.Sie sind an die HZB Graduate School, der Kontaktstelle für alle Fragen der Promotion am HZB, angebunden und werden in Ihrer individuellen Karriereplanung unterstützt.Das HZB unterstützt Sie in der Verein­barkeit von Beruf und Privatleben durch flexible Arbeitszeiten, mobiles Arbeiten und eine interne Beratungsstelle zu Fragen der Vereinbarkeit.Sie haben die Möglichkeit, interne und externe Qualifizierungsangebote wahrzunehmen.Das HZB bietet vielfältige Angebote des Gesundheitsmanagements und Unter­nehmens­sports an.
Zum Stellenangebot

Consultant (m/w/d) für die Zulassung von In-vitro-Diagnostika (IVD) - Remote

Mi. 12.05.2021
Berlin, Frankfurt am Main
Die Johner Institut GmbH ist ein Premium-Beratungsunternehmen, das Medizinproduktehersteller dabei unterstützt: Produktakten zu erstellen, zu prüfen und für die Zulassung vorzubereiten. Medizinprodukte ebenso rasch wie erfolgreich zu entwickeln und zuzulassen. QM-Systeme und Prozesse zu etablieren oder diese zu entschlacken. Ein ehrlicher und wertschätzender Umgang miteinander und mit unseren Kunden sowie eine hohe Fachkompetenz und Kundenorientierung in der Beratung sind uns besonders wichtig. Seminare und Videotrainings im Auditgarant zur normen- und gesetzeskonformen Entwicklung von Medizinprodukten sind weitere wichtige Säulen unseres Portfolios. Ebenso stolz sind wir auf den Erfolg unserer berufsbegleitenden Masterstudiengänge. Wen wir suchen Weil immer mehr Firmen den leidenschaftlichen Einsatz und die Professionalität unseres Teams schätzen, suchen wir neue Kolleginnen und Kollegen, die uns bei der Beratung unserer Kunden unterstützen. Im Vordergrund steht dabei die Mitwirkung beim Erstellen von technischen Dokumentationen für die Zulassung von in-vitro diagnostischen Medizinprodukten. Consultant (m/w/d) für die Zulassung von In-vitro-Diagnostika (IVD) - Remote Festanstellung, Vollzeit · KonstanzSie, als unser neues Team-Mitglied entwickeln mit unseren Strategieexpert:innen Zulassungskonzepte und beraten in diesem Kontext unsere Kunden (IVD-Hersteller) selbständig - Remote möglich. Auf welche Aufgaben Sie sich freuen Sie, als unser neues Team-Mitglied arbeiten mit uns an einem unserer Standorte (Konstanz, Frankfurt, Berlin) oder im Home-Office, entwickeln in enger Zusammenarbeit mit unserem IVD-Team Konzepte für Zulassung weiter, beraten in diesem Kontext unsere Kunden (IVD-Hersteller) selbständig, schreiben passgenaue Angebote, pflegen die Kontakte mit unseren Kunden und akquirieren neue Projekte, verbessern mit uns kontinuierlich und konsequent unser eigenes QM-System und unterstützen uns gerne auch beim Durchführen von Seminaren oder/und beim Erstellen von Lehrmaterialien, z.B. für den Auditgarant. Sie, als ideale Bewerberin bzw. idealer Bewerber, verfügen über einen - vorzugsweise naturwissenschaftlichen - Hochschulabschluss, haben gute Kenntnisse von modernen Analysemethoden und Technologien, die in der In-vitro-Diagnostik eingesetzt werden, haben bereits selbst technische Dokumentationen erstellt, verbessert, überprüft oder/und bei einer benannten Stelle oder Zulassungsbehörde eingereicht, kennen die Normen und Gesetze (EU, FDA) im Bereich IVD, beherrschen die englische Sprache in Wort und Schrift und Deutsch auf muttersprachlichem Niveau. Optional verfügen Sie über verhandlungssichere Sprachkenntnisse in Französisch oder Spanisch,  überzeugen durch ein höfliches und verbindliches Auftreten sowie eine sichere, aktive und wertschätzende Kommunikation und sind bereit, ca. zwei Tage in der Woche im deutschen und europäischen Raum zu reisen, sie übernehmen Verantwortung für die eigenen Ergebnisse und damit für den Erfolg der Kunden, des Instituts und sich selbst. Nach einigen Jahren bei einem (IVD-) Medizinprodukte­hersteller oder einer benannten Stelle wollen Sie nun von den Besten lernen und sich selbst zu einem/einer führende:n Expert:in für IVDs entwickeln. Flexible Arbeitszeiten Homeoffice oder Arbeit am Standort Konstanz, Frankfurt, Berlin Positionierung als Expert:in Werte, die wirklich gelebt werden Integrität und Transparenz Gestaltungs- und Veränderungsfreiheit Unterstützung und Förderung der Aus- und Weiterbildung  Wertschätzung und motivierender Teamspirit Das finden Sie bei uns Bei uns werden Sie sich in einer Atmosphäre der Kreativität, des Vertrauens, der gegenseitigen Unterstützung entfalten können. Wir sind stolz auf unsere besondere Unternehmenskultur und unsere großartige Teamatmosphäre ohne Hierarchien und politische Spielchen. Vertrauensarbeitszeit, Weiterbildung ohne Budgetbegrenzung und ein wertschätzender und vertrauensvoller Umgang miteinander sind bei uns selbstverständlich. Wir unterstützen Sie dabei, Ihr Fachwissen und Ihre Kompetenzen kontinuierlich weiterzuentwickeln.
Zum Stellenangebot
1234


shopping-portal