Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Beruf & Karriere >

Jobs

Anzeige
Filter

Weitere: Öffentlicher Dienst: 4 Jobs in Offenbach am Main

Berufsfeld
  • Weitere: Öffentlicher Dienst
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 3
  • It & Internet 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 4
  • Ohne Berufserfahrung 2
  • Mit Personalverantwortung 1
Arbeitszeit
  • Vollzeit 4
  • Teilzeit 2
  • Home Office möglich 1
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 3
  • Befristeter Vertrag 1
Weitere: Öffentlicher Dienst

Leiter:in (w/m/d) StadtWaldHaus

Do. 19.05.2022
Frankfurt am Main
Jede Bewegung braucht Menschen, die überzeugt vorangehen. Darum suchen wir Sie als Leiter:in (w/m/d) StadtWaldHaus für unser Stadt-Up Frankfurt! Bereit für eine Aufgabe mit Herz und Verstand? Bewerben Sie sich jetzt und führen Sie das Team Frankfurt in die Zukunft! Frankfurt am Main ist eine stark wachsende, multikulturelle Metropole und mit rund 750.000 Einwohner:innen urbanes Zentrum im Rhein-Main-Gebiet. Die dynamische Entwicklung sowie der Klimawandel stellen vielfältige Anforderungen an die Stadtverwaltung. Die nachhaltige Planung, Sicherung und Bewirtschaftung der öffentlichen Grünanlagen, des Stadt­waldes und der Friedhöfe in all deren Spektren gehören dabei zu den Aufgaben des Grünflächenamtes. Mit seinen 740 Mitarbeiter:innen in sieben Fachabteilungen, die den unterschiedlichsten Berufsgruppen angehören, ist das Grünflächen­amt eine interessante und facettenreiche Einheit. Wir suchen Fachleute, die diese Herausforderungen annehmen wollen. Mit ihnen wollen wir unsere Stadt auch weiterhin grün und lebenswert gestalten. Das StadtWaldHaus ist Teil des Informationszentrums StadtWaldHaus / Fasanerie, liegt inmitten des Frankfurter Stadt­waldes und ist eine der zentralen Anlaufstellen für Öffentlichkeitsarbeit rund um das Thema Wald in Frankfurt. Es gehört organisatorisch zur Abteilung StadtForst im Grünflächenamt Frankfurt und bietet waldinteressierten Besucher:innen aller Altersklassen verschiedenste Angebote zum Entdecken, Forschen und Lernen. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine:n Leiter:in (w/m/d) StadtWaldHaus Vollzeit, Teilzeit / BesGr. A 11 BesO / EGr. 12 TVöD Leitung des StadtWaldHauses Presse- und Öffentlichkeitsarbeit inkl. Wochenend­dienste Dienst- und Fachaufsicht für derzeit zwei Mitarbeitende Organisation und Betreuung des Ausstellungs­inventars einschl. Wechselausstellungen und Schauterrarien Überwachung und Koordination von Aus- und Fortbildungsmaßnahmen für die Mitarbeitenden Verbindungsstelle zu Behörden und Vertretung in Gremien Verfassen von Pressemeldungen, Stellungnahmen und Fachberichten Auswahl, Betreuung und Aufsicht der Mitarbeitenden des Freiwilligen Ökologischen Jahres Befähigung für den gehobenen Forstdienst oder abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom (FH) / Bachelor) im Bereich Forst, Biologie oder Ökologie mehrjährige, einschlägige Berufserfahrung wünschenswert Fahrerlaubnis Klasse B sowie Bereitschaft und gesundheitliche Eignung zum Führen eines Dienstfahrzeuges körperliche Eignung zur Übernahme der beschriebenen Aufgaben, u. a. für das Zurücklegen von mehreren Kilometer weiten Strecken in unwegsamem Gelände ohne Fortbewegungsmittel in Alleinarbeit Fähigkeit zur Führung von Mitarbeiter:innen Zertifikat z. Waldpädagogin:Waldpädagogen wünschenswert didaktische und pädagogische Fähigkeiten (Öffentlichkeitsarbeit mit Repräsentationspflichten) hohe fachliche, persönliche, soziale und interkulturelle Kompetenz sowie Genderkompetenz hohe Kooperations- und Koordinationsfähigkeit Genauigkeit und Zuverlässigkeit, hohe Einsatz- und Verantwortungsbereitschaft hohe Flexibilität und Eigeninitiative Fähigkeit zur Anwendung betriebsspezifischer Softwareprogramme Bereitschaft zu Wochenenddiensten und Arbeiten außerhalb der regulären Arbeitszeit umfangreiches Fortbildungsangebot zu den unterschiedlichsten Themenbereichen betriebliche Altersvorsorge und ein Job-Ticket Premium ohne Eigenbeteiligung gültig für alle Tarifgebiete des Rhein-Main-Verkehrsverbundes mit Mitfahrregelung flexible, familienfreundliche Arbeitszeitmodelle im Rahmen unserer Gleitzeitregelungen ein dynamisches, modernes und kollegiales Arbeitsumfeld mit vielfältigen Entwicklungs­möglichkeiten bei einer sicheren und sozialen Arbeitgeberin Weitere Infos: Wir freuen uns besonders über Bewerbungen von Frauen. Unsere Mitarbeiter:innen sind uns wichtig. Darum haben wir ein stadtweites Führungsverständnis entwickelt, das die Grundlage für Ihr Führungshandeln darstellt. Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit zur Teilzeitbeschäftigung. Bei gleicher Eignung erhalten schwerbehinderte Menschen den Vorzug vor anderen Bewerber:innen. Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind ausdrücklich erwünscht.
Zum Stellenangebot

Berater*in Internationale Waldpolitik

Mo. 09.05.2022
Eschborn, Taunus
Ein besseres Leben für alle und sinn­stiftende Aufgaben für unsere Mit­arbei­ter*innen – das ist unser Erfolgs­modell. Seit mehr als 50 Jahren unter­stützt die Deutsche Gesellschaft für Inter­nationale Zusammen­arbeit (GIZ) als Unter­nehmen der Bundes­regierung bei der weltweiten Umsetzung ent­wicklungs­politi­scher Ziele. Gemeinsam mit Partner­organisationen in mehr als 130 Ländern engagieren wir uns in unter­schied­lichsten Projekten. Wenn Sie etwas in der Welt bewegen und sich selbst dabei ent­wickeln möchten, sind Sie bei uns richtig.Für unseren Standort Eschborn suchen wir einenBerater*in Internationale WaldpolitikJOB-ID: V000050124Einsatzzeitraum:  01.08.2022 - 30.04.2023Art der Anstellung:  Voll- oder TeilzeitWalderhalt für Klimaschutz, Biodiversität und Entwicklung stehen im Zentrum der Arbeit des Sektorvorhabens Internationale Waldpolitik (SV IWP). Wir beraten das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) zu Themen der internationalen Wald­politik und Wald-Finanzierung. Als diverses Team mit einem breiten Erfahrungsspektrum bringen wir Umsetzungserfahrungen und Innovationen in internationale Partnerschaften, Initiativen und Finanzierungsmechanismen zum Walderhalt ein. Weiterhin unterstützen wir das BMZ beim Vorantreiben des „fairen Deals“ für die Tropenwälder und bei der entwicklungspolitischen Positionierung und Öffentlichkeitsarbeit.Ihre Aufgaben:Fachliche Beratung des BMZ zur Umsetzung der waldrelevanten Aspekte des Parisabkommens und des Globalen Biodiversitätsrahmens und der UN-Dekade Ecosystem Restoration und Nature Based SolutionsFachliche Beratung des BMZ beim Vorantreiben der drei Säulen des „Fair Deal“: Anreize – Eigenverantwortung – fairer HandelBeratung des BMZ bei inhaltlicher Ausgestaltung und Umsetzung von internationalen Program­men für Waldfinanzierung, z. B.: Green Climate Fund (GCF), Partnership for sustainable and resilient Landscapes (PROGREEN), Climate Emissions Reduction Facility (CERF) und bei der Ausgestaltung relevanter internationaler Partnerschaften, z. B. GNU-Initiative (Germany – Norway – UK), der Zusammenarbeit mit der EU und der zugehörigen Zusammenarbeit mit dem PrivatsektorVertretung bzw. Unterstützung des BMZ in Steuerungsgremien, Arbeitsgruppen und bei Veranstaltungen im ThemenfeldFachliche Begleitung des Waldklimaportfolios in Afrika und AsienVerstärkung des Teams bei Beratungs- und Dienstleistungsaufgaben: Stellungnahmen und Kommentierungen, Sachstände und Berichte, Präsentationen, Aufarbeitung von Wirkungen und ÖffentlichkeitsarbeitAktive fachliche Vernetzung mit Kolleg*innen im In- und Ausland, Beteiligung an relevanten Fach-Netzwerken und am Austausch mit nationalen und internationalenOrganisationen und AkteurenAbgeschlossenes Hochschulstudium in einer Fachrichtung mit inhaltlichen Bezügen zu internationaler WaldpolitikLangjährige, möglichst im Ausland erworbene Arbeitserfahrung zu internationalen Waldthemen (Waldschutz/REDD+, SFM, FLR, Wald-Kohlenstofffinanzierung u. a.)Mehrjährige praktische Erfahrung zu Waldschutz/REDD+ erworben in der EZ, zum Teil im Ausland, idealerweise in Afrika; und/oder in internationalen InitiativenHohe Fachkompetenz, Verhandlungsgeschick, strategisch-konzeptionelles Denken gepaart mit hoher Urteils- und EntscheidungsfähigkeitAutentisches und sicheres AuftretenAusgezeichnete Kommunikations- und Präsentationsfähigkeiten, überdurchschnittlich gute mündliche und schriftliche AusdrucksfähigkeitVerhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse, Französisch- und Spanischkenntnisse sind wünschenswert
Zum Stellenangebot

(Leading) Senior Consultant Public Sector

Do. 05.05.2022
Frankfurt am Main, Erfurt
Ref.-Nr.: CL-16250-HF Standort: Frankfurt a.M., Erfurt Wir sind besonders – durch unsere Mitarbeiter:innen: Bei NTT DATA suchen wir Kolleginnen und Kollegen, die die Zukunft unserer Kunden und das digitale Zeitalter erfolgreich mitgestalten wollen. NTT DATA ist ein weltweit führender IT-Services Anbieter und globaler Innovationspartner. Wir kombinieren globale Präsenz mit lokaler Marktkenntnis und bieten professionelle IT-Dienstleistungen von der Beratung und Systementwicklung bis hin zum Outsourcing. Im Public Sector schneller voran mit NTT Data! Die Public Sector Beratung bei NTT Data ist einmalig auf dem deutschen Arbeitgebermarkt: Ein Sektor mit Startup Charakter in einer großen und etablierten Firma, die Nachhaltigkeit schon ihrer DNA trägt. Unser Ziel: Ein wertebasierter Beratungsansatz für die öffentliche Verwaltung. Wir suchen Menschen, die mit uns einen ganzen Sektor neu gestalten wollen, um damit eine Alternative am Markt zu schaffen, die die großen Aufgaben der Digitalisierung unseres Staates weiter voranzubringen hilft. Interesse? Dann freuen wir uns, Dich kennenzulernen! Du führst selbständig Kundenprojekte in der öffentlichen Verwaltung durch, zum Beispiel in den Themen Smart City & Region, E-Justice, elektronische Verwaltungsarbeit, E-Akte, Projekt- und Prozessmanagement und Fachkonzeption. Dabei berätst Du unsere Kunden im Öffentlichen Sektor bis auf Leitungsebene im Bundes-, Landes- und kommunalem Bereich und unterstützt sie bei der (Weiter-) Entwicklung und Integration von Prozessen und Lösungen. Du bringst Dich aktiv in die Erstellung von Studien, Business Cases und Kundenpräsentationen ein. Mit Deinem Wissen und Deinen Fähigkeiten unterstützt Du in komplexen Vertriebs- und Angebotsprozessen. Du bringst Dein Engagement ein, um beim Ausbau des Leistungsportfolios von NTT Data Public zu unterstützen. Dabei nutzt Du vorhandene Kontakte und baust Dein Netzwerk aktiv auf. Du hast ein fachbezogenes Studium abgeschlossen, z. B. in Jura, Public Management, Politikwissenschaft, Geoinformatik, Urbanistik, Sozialwissenschaften oder ähnlichen Bereichen. Du bringst mindestens zwei Jahre Berufserfahrung in der Bundes- oder einer Landes- oder Kommunalverwaltung mit, idealerweise im Beratungs- und Projektumfeld. Du hast vertiefte Kenntnisse und einen breiten Überblick von aktuellen Trends und Standards im Öffentlichen Sektor. Dein Projektmanagement und technisches Grundverständnis belegst Du durch Projekterfahrungen oder erste Zertifizierungen, z. B. in einem der folgenden Bereiche ITSM, ITIL, ERP, BI, Web-Portale, DMS/VBS, CRM, V-Modell XT, PRINCE2, IPMA, PMI, TOGAF, Anforderungsmanagement oder QAT. Deine Deutsch- und Englischkenntnisse sind verhandlungssicher. In den gängigen MS Office Produkten (Excel, Powerpoint, Word, Outlook, Teams) kennst Du Dich sehr gut aus. Für Kundenprojekte bist Du bereit, zu reisen und vor Ort tätig zu werden. Flexible Arbeitszeiten mit Gleitzeitregelung – bei uns gilt Reisezeit grundsätzlich als Arbeitszeit Mobiles Arbeiten und Home-Office-Möglichkeiten Attraktive Benefit-Regelungen (u.a. Entgeltoptimierungsprogramm „mehr netto" durch Gehaltsumwandlung bspw. Restaurantchecks, Jobticket) Mitarbeiterorientierte individuelle Entwicklungspläne Ein großes Angebot an internen und externen Weiterbildungsmöglichkeiten in der NTT DATA Academy Eine offene und teamorientierte Arbeitskultur mit viel Gestaltungsspielraum
Zum Stellenangebot

Leitung der Kirchenverwaltung (m/w/d)

Do. 21.04.2022
Darmstadt
Die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) ist mit 1,4 Mio. Mitgliedern, 20.000 Beschäftigten, 1.102 Kirchengemeinden und einem Haushaltsvolumen von 700 Mio. € eine der großen evangelischen Kirchen in Deutschland. Die Kirchenverwaltung ist das zentrale Dienstleistungszentrum der Gesamtkirche. Sie gliedert sich in drei Dezernate (Kirchliche Dienste, Personal, Finanzen mit Bau und Liegenschaften) sowie acht Stabsbereiche mit insgesamt etwa 250 Mitarbeitenden. Die Leitung der Kirchenverwaltung verantwortet die sachgerechte Aufgabenerfüllung der Kirchenverwaltung, regelt die Geschäftsverteilung und die Ablauforganisation. Sie ist Dienstvorgesetzte der Mitarbeitenden der Kirchenverwaltung. Darüber hinaus obliegt ihr die Vertretung der Kirchenverwaltung nach außen. Sie ist Mitglied der Kirchenleitung, hat den Vorsitz im Kollegium der Kirchenverwaltung und vertritt die EKHN in Aufsichts- und Verwaltungsräten, im Verbindungsausschuss gegenüber den Bundesländern Hessen und Rheinland-Pfalz sowie  ­­­­­–  gemeinsam mit dem Kirchenpräsidenten bzw. der Stellvertretenden Kirchenpräsidentin ­­­­– in der Kirchenkonferenz der Evangelischen Kirche in Deutschland. Die EKHN befindet sich zurzeit in einem umfangreichen Veränderungsprozess, in dem zahlreiche Arbeitsbereiche neu geordnet werden und sich die Zuschnitte sowie Zuständigkeiten der Verwaltungseinheiten verändern. Im Zuge des Ausscheidens des aktuellen Kirchenverwaltungsleitungsleiters sucht die EKHN zum 1. März 2023 am Sitz in Darmstadt eine neue Leitung der Kirchenverwaltung (m/w/d)Sie verantworten die sachgerechte Aufgabenerfüllung der Kirchenverwaltung, regeln die Geschäftsverteilung und die Ablauforganisation. Sie sind Dienstvorgesetzte*r der Mitarbeitenden der Kirchenverwaltung und vertreten die Kirchenverwaltung nach außen. Als Mitglied der Kirchenleitung haben Sie den Vorsitz im Kollegium der Kirchenverwaltung und vertreten die EKHN in Aufsichts- und Verwaltungsräten, im Verbindungsausschuss gegenüber den Bundesländern Hessen und Rheinland-Pfalz sowie ­­– gemeinsam mit dem Kirchenpräsidenten bzw. der Stellvertretenden Kirchenpräsidentin ­­­– in der Kirchenkonferenz der Evangelischen Kirche in Deutschland. Mit insgesamt 75 Mitarbeitenden sind Ihnen unmittelbar die Arbeitsbereiche Öffentlichkeitsarbeit, Recht, Organisation und Informationstechnologie, Organisationsentwicklung und Qualitätsmanagement, Verwaltungskoordination einschließlich Regionalverwaltungen, Zentrale Dienste einschließlich Schriftgutverwaltung, Chancengleichheit, Zentralarchiv und Zentralbibliothek sowie Datenschutz unterstellt. Die Position bietet die Möglichkeit, sich aktiv und engagiert an der Gestaltung der Zukunft der Kirche in der Gesellschaft mitzuwirken.Sie sind eine engagierte Leitungspersönlichkeit mit volljuristischer Ausbildung und langjährigen Erfahrungen in den Bereichen Personalführung, Verwaltungsorganisation und Organisationsentwicklung aus kollegialen und beteiligungsorientierten Leitungsstrukturen auf landeskirchlicher Ebene oder im Bereich der Verwaltung von Kommunen, der Länder oder des Bundes. Sie sind Mitglied der evangelischen Kirche und haben Kenntnisse über deren organisatorische Strukturen. Sie zeichnen sich durch eine präzise sowie analytische Arbeitsweise, gepaart mit sehr guten Team- sowie Kommunikationsfähigkeiten aus, denken vernetzt auch über den eigenen Verantwortungsbereich hinaus und pflegen einen motivierenden und wertschätzenden Führungsstil. Darüber hinaus verfügen Sie über ein hohes Maß an Leistungs- und Zielorientierung, Gewissenhaftigkeit, Durchsetzungskraft sowie Konfliktfähigkeit und sind eine Vorbildfunktion, auch im Hinblick auf die Vertretung der Kirchenverwaltung nach außen. Ihr Profil wird abgerundet durch Erfahrungen im Umgang mit verschiedenen Ebenen von Ansprechpartnern sowie eine hohe Identifikation mit der evangelischen Kirche.Eine verantwortungsvolle, vielseitige und abwechslungsreiche Tätigkeit, betriebliche Gesundheitsförderung, Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie Möglichkeiten zur Fort- und Weiterbildung. Die EKHN fördert die Chancengleichheit aller Geschlechter. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Diskriminierungsfreie Bewerbungsverfahren nach dem AGG sind in der EKHN Standard. Die Stelle ist nach B 5 Bundesbesoldungsordnung bewertet. Die Kirchensynode wählt die Leiterin oder den Leiter der Kirchenverwaltung für acht Jahre. Sie oder er hat die Rechtsstellung einer Kirchenbeamtin oder eines Kirchenbeamten auf Zeit, Wiederwahl ist möglich.
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: