Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Weitere: Öffentlicher Dienst: 4 Jobs in Ammersbek

Berufsfeld
  • Weitere: Öffentlicher Dienst
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 4
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 3
  • Ohne Berufserfahrung 2
  • Mit Personalverantwortung 1
Arbeitszeit
  • Vollzeit 4
  • Teilzeit 2
  • Home Office 1
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 3
  • Ausbildung, Studium 1
Weitere: Öffentlicher Dienst

Geschäftsführer (m/w/d)

Mi. 22.09.2021
Hamburg
Das Deutsche Rote Kreuz Kreisverband Hamburg-Eimsbüttel e.V. sucht zum 01.11.2021 einen hauptamtlichen Geschäftsführer (m/w/d) in Vollzeit (Teilzeit ggf. möglich).   Das Deutsche Rote Kreuz Hamburg-Eimsbüttel e.V. erbringt im Rahmen der Rotkreuz-Leitsätze und seiner Satzung als rechtlich eigenständiger Verein mit seinen ehrenamtlichen und hauptamtlichen Kräften u.a. Sanitäts- und Rettungsdienste, Wasserwacht, Aufgaben im Katastrophenschutz sowie umfangreiche Angebote in der Wohlfahrts- und Sozialarbeit wie Seniorentreffs, Blutspende-Termine, Jugendarbeit und andere Aufgaben vornehmlich im Gebiet des Bezirks Eimsbüttel. Zum DRK-Kreisverband gehört zudem als Tochtergesellschaft die Sozialen Dienste Eimsbüttel, die insbesondere Leistungen in der ambulanten und teilstationären Pflege erbringen. Rund 130 ehrenamtlich Helfende und sechs hauptamtlich Mitarbeitende ermöglichen diese Angebote und Leistungen. Das DRK Eimsbüttel ist ein ehrenamtlich geprägter Verein, der zum weitaus größten Teil finanziell getragen wird durch Mitgliedsbeiträge, Spenden und öffentliche Zuwendungen für Projekte.Der Geschäftsführer (m/w/d) ist für die ordnungsgemäße Abwicklung der laufenden Angelegenheiten zuständig, insbesondere die Zusammenarbeit mit den ehrenamtlich Tätigen. Er/Sie führt die Kreisgeschäftsstelle mit ihren hauptamtlich Mitarbeitenden.Gesucht wird eine Persönlichkeit, die fundierte Erfahrungen als Geschäftsführer oder aus vergleichbarer Tätigkeit für eine Institution ähnlicher Größe vorweisen kann. Dazu gehören insbesondere Erfahrungen mit haupt- und ehrenamtlichen Kräften und -strukturen, im Management eines von Spenden getragenen Vereins, in der Aufstellung von Wirtschaftsplänen und Jahresabschlüssen, in der Vorbereitung und Durchführung von Gremiensitzungen, Erfahrungen und Kenntnisse über behördliche Strukturen und Ansprechpartner, Durchführung von Projekten und besonderer Fähigkeit in der Personalführung. Eine Qualifikation durch ein Studium und/oder eine abgeschlossene Berufsausbildung wird vorausgesetzt. Erwartet wird eine Haltung, die zu den Grundsätzen der Rotkreuz-Bewegung passt, eine selbständige, engagierte, souveräne und strukturierte Arbeitsweise und Belastbarkeit.
Zum Stellenangebot

Referent:in (m/w/d) Hamburger Klimaplan: Mobilität, Wärmewende, Gebäudeeffizienz und öffentliche Gebäude

Mi. 15.09.2021
Hamburg
Referent:in (m/w/d) Hamburger Klimaplan: Mobilität, Wärmewende, Gebäudeeffizienz und öffentliche Gebäude Behörde für Umwelt, Klima, Energie und Agrarwirtschaft, Amt Energie und Klima Job-ID: J000003928 Startdatum: schnellstmöglich Art der Anstellung: Vollzeit/Teilzeit (unbefristet) Bezahlung: EGr. 13 TV-L BesGr. A13 HmbBesG Bewerbungsfrist: 04.10.2021 Die Leitstelle Klima im Amt Energie und Klima koordiniert die Klimapolitik des Senates und ist für die Umsetzung und Weiterentwicklung des Hamburger Klimaplans zuständig. Im selben Amt sind auch die Zuständigkeit für die Energiewende und die Umsetzung des neuen hamburgischen Klimaschutzgesetzes angesiedelt.Aktuelle Grundlage der Klimapolitik ist die Erste Fortschreibung des Hamburger Klimaplans, die im Dezember 2019 vom Senat beschlossen wurde.Ein wesentliches klimapolitisches Ziel ist die Entwicklung Hamburgs zu einer „Climate Smart City“, einer klimagerechten und an die Anforderungen des Klimawandels angepassten Stadt.Die Stadt hat sich ambitionierte Ziele gesetzt. Kommen Sie in unser Team der Leitstelle (15 Kolleginnen und Kollegen) und übernehmen Sie hierfür mit Verantwortung!Sie konzipieren und koordinieren die Transformation der FHH hin zu einer klimafreundlicheren Stadt in den Bereichen Mobilität, Wärmewende, Gebäudeeffizienz und öffentliche Gebäude zur Umsetzung des Klimaplans steuern die gesamtstädtische Umsetzung und die Zielerreichung für die oben genannten Transformationspfade bereiten Sitzungen der Senatskommission Klimaschutz- und Mobilitätswende vor und nach und erstellen Vorlagen für die Behördenleitung vertreten die BUKEA bzw. die FHH in regionalen und überregionalen Gremien Erforderlich Hochschulabschluss (Master oder gleichwertig) in der Fachrichtung Natur-, Ingenieur-, Wirtschafts- oder Sozialwissenschaften (z.B. Sozioökologie, Politik- und Verwaltungswissenschaften), Stadt- oder Landschaftsplanung oder einer vergleichbaren Fachrichtung oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen oder wenn Sie verbeamtet sind: Befähigung für die Laufbahngruppe 2, zweites Einstiegsamt der Fachrichtung Allgemeine Dienste oder Technische Dienste und einschlägige Berufserfahrung in den oben genannten Fachbereichen Vorteilhaft gute Kenntnisse der Klimapolitik, des Hamburger Klimaplans sowie des Aufbaus und der Zuständigkeitsregelungen der Hamburger Verwaltung Erfahrungen in Projektarbeit und fachübergreifendem Arbeiten, im Umgang mit digitalen Informationssystemen und komplexem Programmmanagement Fähigkeit zur Analyse komplexer Zusammenhänge und zum konzeptionellen Arbeiten kooperative und interdisziplinäre Arbeitsweise, selbständiges und eigenverantwortliches Handeln, hohe Kommunikationsfähigkeit und Verhandlungsgeschick, Fähigkeit, unter hohem Zeitdruck konzentriert zu arbeiten, Belastbarkeit eine Stelle, unbefristet, schnellstmöglich zu besetzen, Bezahlung nach Entgeltgruppe 13 TV-L bzw. Besoldungsgruppe A13 (LG II, 2.EA) Teamgeist – In unserem Team werden Zusammenarbeit, fachlicher Austausch und eine sehr gute Arbeitsatmosphäre groß geschrieben Work-Life-Balance – Wir ermöglichen es unseren Beschäftigten durch verschiedenste Angebote, Privatleben und Beruf miteinander zu vereinen. Flexible, geregelte und familienfreundliche Arbeitszeiten und das anteilige Arbeiten im Homeoffice sind nur einige Beispiele. Weiterentwicklung – Ein umfangreiches Fortbildungsprogramm steht Ihnen im stadteigenen Zentrum für Aus- und Fortbildung komplett kostenfrei zur Verfügung. Aufgabe mit Sinn – Sie erwartet ein anspruchsvolles Aufgabengebiet mit hoher Eigenverantwortung im Interesse unserer Stadt. Faire Bezahlung – Bei uns werden gleiche Aufgaben garantiert auch gleich bezahlt. Möglichkeit zum Erwerb eines HVV-ProfiTicket für die Nutzung des ÖPNV
Zum Stellenangebot

Ingenieurin/Ingenieur (Diplom Univ./Master) als Aufsichtsperson für den Einsatz im Großraum Hamburg (m/w/d) Regionaldirektion Nord Prävention

Mo. 13.09.2021
Hamburg
Die Berufsgenossenschaft Handel und Warenlogistik (BGHW) ist Trägerin der gesetzlichen Unfallversicherung für Unternehmen und deren Beschäftigte im Handel und in der Warenlogistik. Wir verstehen uns als moderner Dienstleister für ca. 4,6 Millionen Versicherte in rund 380 000 Unternehmen. Durch gezielte Prävention unterstützen wir die Unternehmerinnen und Unternehmer bei der Verhütung von Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten. Im Schadensfall sorgen wir für bestmögliche Rehabilitation und sichern durch Geldleistungen den Lebensunterhalt der Versicherten und ihrer Familien. Die Regionaldirektion Nord sucht für den Präventionsdienst in Hamburg zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen Ingenieurin/Ingenieur (Diplom Univ./Master) als Aufsichtsperson für den Einsatz im Großraum Hamburg (m/w/d)Nach einer 2-jährigen Ausbildung werden Sie nach deren erfolgreichem Abschluss als Aufsichtsperson nach § 18 SGB VIIMitgliedsunternehmen im Großraum Hamburg in Fragen der Arbeitssicherheit und des Gesundheitsschutzes beraten und unterstützenUrsachen von Arbeitsunfällen, Berufskrankheiten und arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren ermittelnPersonen aus den Mitgliedsunternehmen im Arbeitsschutz ausbilden Ein abgeschlossenes Hochschulstudium als Dipl.-Ing. Univ. oder Master mit technischer Ausrichtung, gerne in der Fachrichtung Elektrotechnik, Maschinenbau, Verfahrenstechnik oder im Bauwesen Eine mindestens 2-jährige Berufserfahrung nach Abschluss des Studiums durch eine Tätigkeit, die den Abschluss Ihres Studiums voraussetzt Einen Führerschein für das Führen eines Pkw und die Eignung zum Führen eines Pkw Bereitschaft zur Reisetätigkeit in der Region und im gesamten Bundesgebiet Interesse am Umgang mit Menschen Ein sicheres Auftreten und Kontaktfreudigkeit Gewandtheit in Wort und Schrift in deutscher Sprache Kommunikationsfähigkeit und Organisationstalent Eigeninitiative, Leistungsbereitschaft, Kreativität und eine hohe Dienstleistungsorientierung Eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Beschäftigung bei einem modernen Dienstleister Eine interessante Tätigkeit in dem breiten Aufgabenfeld "Arbeits- und Gesundheitsschutz" mit hoher Eigenverantwortung und Selbstständigkeit in der Aufgabenwahrnehmung Die Mitarbeit in einem interdisziplinären Team Als familienfreundliches Unternehmen eine gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie Ein attraktives Arbeitsumfeld mit einer Vielzahl an hervorragenden betrieblichen Sozialleistungen Modern eingerichtete Arbeitsplätze Die Möglichkeit, nach der Ausbildung einen Dienstwagen zu nutzen Bezüge entsprechend den Regelungen für Bundesbeamte im höheren Dienst (Sozialversicherungsfreiheit), Einstiegsbesoldung A 13 BBesO.
Zum Stellenangebot

Duales Studium Sozialversicherung (B.A.)

Mi. 01.09.2021
Berlin, Hamburg, Delmenhorst, Bochum, Köln, Würzburg, München, Karlsruhe (Baden), Magdeburg, Dresden
Die BGW ist die gesetzliche Unfallversicherung für Menschen, die im Bereich Gesundheit und Wohlfahrtspflege arbeiten. Durch Prävention sorgen wir dafür, dass unsere Versicherten bei der Arbeit keine Unfälle haben oder berufsbedingt erkranken. Wenn doch etwas passiert, bieten wir vielfältige Leistungen. Duales Studium Sozialversicherung (B.A.) - Wir suchen Studierende (m/w/d)Hier arbeitest Du mit Menschen und übernimmst früh Verantwortung. Du erhältst eine attraktive Studienvergütung von 1.530 Euro brutto. Du berätst Mitglieder und wendest Dein Wissen praktisch an. Nach dem Abschluss stehen dir zahlreiche Einsatzmöglichkeiten an zehn Standorten der BGW offen. In den Praxisphasen hast Du viel Kontakt mit Kundinnen und Kunden: In der Prävention hilfst Du, Betriebe sicherer zu machen. Wenn doch einmal etwas passiert, organisierst Du im Rahmen der Rehabilitation die medizinische Versorgung. So trägst Du dazu bei, dass Versicherte wieder am beruflichen und sozialen Leben teilhaben. Als Ansprechperson für Betriebe stellst Du unter Beweis, dass Du Dein Wissen rund um die gesetzliche Unfallversicherung in der Praxis anwenden kannst. Du prüfst Versicherungsverhältnisse, berechnest Beiträge und berätst unsere Mitglieder. Abitur, Fachhochschulreife, fachgebundene Hochschulreife, ein gleichwertiger Abschluss oder eine Ausbildung zur/ zum Sozialversicherungsfachangestellten mit Berufserfahrung Verantwortungsbewusstsein Belastbarkeit und Entscheidungsfreude Flexibilität und Überzeugungsfähigkeit Analytische, konzeptionelle und kommunikative Fähigkeiten Englisch-Grundkenntnisse und Deutschkenntnisse auf C1-Niveau Du siehst dich in der Lage, ein Hochschulstudium erfolgreich zu absolvieren und erfüllst die Zulassungsvoraussetzungen unserer Hochschulen. Die BGW fördert Vielfalt. Willkommen sind alle, unabhängig von Herkunft, Hintergrund oder Handicaps. Starte am 01. September 2022 bei der BGW und sichere Dir die Vorteile des öffentlichen Dienstes. Jetzt informieren und bis 30. September 2021 bewerben.
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: