Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Weitere: Öffentlicher Dienst: 2 Jobs in Delkenheim

Berufsfeld
  • Weitere: Öffentlicher Dienst
Branche
  • Sonstige Dienstleistungen 1
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 2
  • Ohne Berufserfahrung 1
Arbeitszeit
  • Teilzeit 1
  • Vollzeit 1
Anstellungsart
  • Befristeter Vertrag 1
  • Feste Anstellung 1
Weitere: Öffentlicher Dienst

Fördermittelberater (m/w/d)

Fr. 09.04.2021
Berlin, Bonn, Leipzig, München, Stuttgart, Wiesbaden, Schwerin, Mecklenburg
Die atene KOM GmbH ist ein europaweit agierendes Unternehmen mit Sitz in Berlin und Brüssel sowie weiteren Standorten deutschlandweit. Seit über 10 Jahren bietet die atene KOM Beratungsleistungen in den Bereichen Regionalentwicklung, Digitalisierung sowie Mobilität, Energie und Bildung an. Zudem koordiniert die atene KOM GmbH die Abwicklung von EU- und Bundesfördermitteln, sowie Projekt- und Finanzmanagement. Für unsere Standorte in Berlin, Bonn, Leipzig, München, Stuttgart, Wiesbaden, Schwerin und Osterholz-Scharmbeck suchen wir ab sofort mehrere Fördermittelberater (m/w/d). Es handelt sich grundsätzlich um eine Stelle mit 40h-Woche. Beratung von Kommunen und öffentlichen Einrichtungen bei der Projektentwicklung und -umsetzung sowie bei der Akquisition von Fördermitteln in den Bereichen Regionalentwicklung, Digitalisierung, Mobilität, Energie und Bildung Beratung von Kommunen und öffentlichen Einrichtungen bei der Antragsstellung in nationalen Förderprogrammen, zum Beispiel dem Bundesförderprogramm Breitband Unterstützung bei der Bearbeitung und Bewertung von Fördermittelanträgen Mitwirkung bei der Evaluierung und der Erfolgskontrolle von Breitbandprojekten Vor-/Nachbereitung und Wahrnehmung von Kundenterminen sowie Organisation von Workshops und Veranstaltungen Abgeschlossenes Hochschulstudium der Ingenieurs-, Politik- oder Wirtschaftswissenschaften oder der Geographie und/oder einschlägige Berufserfahrungen (Erste) Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit öffentlichen Institutionen oder im Projektmanagement im Bereich Regionalentwicklung oder Breitbandausbau Idealerweise Vorkenntnisse in der Arbeit mit Förderprogrammen Technikaffinität (insbesondere Breitbandtechnologien) Lösungsorientierte, eigenständige und strukturierte Arbeitsweise Hohe Sozial- und Kommunikationskompetenz, überzeugendes und seriöses Auftreten Eine große Affinität zum Thema „Digitalisierung“ Organisationstalent und ein sehr hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein Ein unbefristetes Arbeitsverhältnis Ein interessantes Arbeitsumfeld mit persönlicher und beruflicher Weiterentwicklungsmöglichkeit Zentrale Arbeitsorte mit guter Anbindung an das öffentliche Nahverkehrsnetz Faire Vergütung und betriebliche Altersvorsorge
Zum Stellenangebot

Fachexpertin bzw. Fachexperten Lebenszeichenansatz im Bereich Bevölkerung (w/m/d)

Do. 08.04.2021
Wiesbaden
Das Statistische Bundesamt ist der führende Anbieter qualitativ hochwertiger statistischer Informationen über Deutschland. Wir liefern Daten, die für die Willensbildung und die Entscheidungsprozesse in einer demokratischen Gesellschaft notwendig sind. Unsere Daten sind neutral, objektiv und wissenschaftlich unabhängig. Das erreichen wir durch innovative, kompetente und kundenorientierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Arbeiten Sie gerne im Team? Möchten Sie von Anfang an Verantwortung übernehmen? Mögen Sie kreatives Arbeiten? Gestalten Sie die Digitalen Arbeitswelten im Statistischen Bundesamt mit! Für den Standort Wiesbaden suchen wir eine/einen Fachexpertin bzw. Fachexperten Lebenszeichenansatz im Bereich Bevölkerung (w/m/d) (Entgeltgruppe 13 TVöD) als wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in in unserem Projektreferat „Bevölkerung". Bei entsprechender Berufserfahrung bzw. persönlicher Qualifikation nutzen wir die uns zusätzlich zur Verfügung stehenden Vergütungsmöglichkeiten (z. B. Vorweggewährung von Stufen). Das Arbeitsverhältnis ist auf 36 Monate befristet, weil es sich um Projekt- bzw. konzeptionelle Aufgaben handelt, die in diesem Zeitraum abgeschlossen werden müssen. Festanstellungen schreiben wir vorwiegend hausintern und im Geschäftsbereich des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat aus. Hierdurch geben wir unseren Beschäftigten mit Zeitverträgen die Chance auf ein unbefristetes Arbeitsverhältnis. Der Registerzensus ist eines der wichtigsten Zukunftsprojekte des Statistischen Bundesamtes. Derzeit wird in Deutschland alle zehn Jahre ein Zensus durchgeführt, um wichtige Basisdaten über die Bevölkerung und den Gebäude- und Wohnungsbestand in Deutschland zu sammeln. In Ihrem zu- künftigen Arbeitsbereich wird schon heute an einem Umstieg auf ein vollständig registerbasiertes Verfahren ohne zusätzliche Befragungen der Bevölkerung gearbeitet. Die Ergebnisse eines solchen Verfahrens müssen im Einklang mit den Anforderungen an die Qualität und Aktualität von Bevölkerungsdaten stehen. Bei der ausgeschriebenen Stelle erarbeiten Sie in einem interdisziplinären Team die Konzepte und Methoden für die Qualitätssicherung der Bevölkerungszahlen mit dem sog. „Lebenszeichenansatz“ und führen methodische und technische Tests durch. Zudem begleiten Sie die technische Umsetzung. Entwicklung von Methoden und Verfahren zur registerbasierten Ermittlung von Bevölkerungszahlen Entwicklung von Verfahren zur Qualitätssicherung von Melderegisterdaten über Abgleiche mit anderen Registern (Lebenszeichenansatz) Vorbereitung, Durchführung und Auswertung von Methodentests Vorbereitung und Begleitung der IT-Umsetzung Beobachtung von Einflüssen auf das eigene Aufgabengebiet und Integration entsprechender Schlussfolgerungen Treffen und Verantworten von Entscheidungen im eigenen Zuständigkeitsbereich Entwicklung neuer Ideen für den Arbeitsprozess gemeinsam mit Kolleginnen und Kollegen, Kritik- und Fehlerkultur leben Ausgewählte Themenbereiche gemeinsam mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gestalten sowie entsprechende Aufgaben, Kompetenzen und Verantwortung delegieren Fachliche Beratung von Vorgesetzten, Kolleginnen und Kollegen Beobachtung von methodischen, organisatorischen und informationstechnischen Entwicklungen im übertragenen Aufgabengebiet sowie Mitarbeit bei dessen Modernisierung Vertretung und Präsentation der referatsspezifischen Fachaufgaben in nationalen und internationalen Gremien Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, wenn Sie über ein mit einem Master abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium bzw. einen gleichwertigen Abschluss (z. B. Magister/Dipl.-Uni) ) vorzugsweise in Wirtschaftswissenschaften, Sozialwissenschaften, Demographie, Data Science oder einer anderen konzeptionellanalytischen Studienrichtung mit quantitativer Ausrichtung verfügen. Darüber hinaus erwarten wir: Sehr gute Kenntnisse der Methoden der empirischen Sozial- und Wirtschaftsforschung und der Statistik (z. B. multivariate Analyseverfahren, maschinelle Lernverfahren) Gute Kenntnisse der Konzepte und Verfahren zur Ermittlung der Bevölkerungszahlen (Bevölkerungsstatistik, Zensus) sowie der Registerlandschaft in Deutschland insbesondere im Bereich der Melderegister Hohe IT-Affinität, insbesondere praktische Erfahrung bei der Anwendung moderner statistischer Analysewerkzeuge (z. B. R, SAS, Python) Fähigkeit zu wissenschaftlicher Arbeit und (Daten)Analyse sowie zur Darstellung und Vermittlung komplexer Sachverhalte Kenntnisse der amtlichen Statistik, der Standardisierung von Prozessen und der Nutzung neuer digitaler Daten Gute Kommunikationskompetenz (schriftlich und mündlich) in englischer und deutscher Sprache sowie Kundenorientierung Fähigkeit zur bereichs- und standortübergreifenden Zusammenarbeit sowie zur Vertretung des Arbeitsgebiets außerhalb der eigenen Organisationseinheit (national und international) Innovationsfähigkeit, Kreativität und Ideenreichtum Eigeninitiative und Engagement Teamfähigkeit, Kritikfähigkeit und Genderkompetenz Wenn Sie sich gerne Herausforderungen stellen und interessante Aufgaben übernehmen möchten, ermöglichen wir Ihnen kreatives Arbeiten in einem engagierten Team. Wir bieten unseren Beschäftigten flexible Arbeitszeiten und verstehen uns als familienfreundlicher Arbeitgeber. Das Statistische Bundesamt unterstützt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie zudem durch eine Vielzahl von Angeboten. Wir punkten durch verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeiten im Rahmen flexibler Arbeitsmodelle, selbstverständlich auch für Teilzeitkräfte. Das Statistische Bundesamt fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. In der ausgeschriebenen Funktion sind Frauen unterrepräsentiert. Bewerbungen von Frauen begrüßen wir daher besonders. Frauen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Fortbildungen halten wir für selbstverständlich und bieten Ihnen ein breites Spektrum, beispielsweise zu IT- und fachbezogenen Themen, Sprachen, Gesundheit und vieles mehr. Beschäftigten des Statistischen Bundesamtes steht dazu ein eigenes Fortbildungsprogramm zur Verfügung, das jährlich aufgelegt wird.
Zum Stellenangebot


shopping-portal