Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Weitere: Öffentlicher Dienst: 3 Jobs in Ettlingen

Berufsfeld
  • Weitere: Öffentlicher Dienst
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 2
  • Bildung & Training 1
  • Gesundheit & Soziale Dienste 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 3
  • Ohne Berufserfahrung 2
  • Mit Personalverantwortung 1
Arbeitszeit
  • Vollzeit 3
  • Teilzeit 1
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 3
Weitere: Öffentlicher Dienst

Teamleiter Zulassungsstelle (m/w/d)

Fr. 03.04.2020
Karlsruhe (Baden)
Fächerstadt Karlsruhe – innovativ, jung und lebendig. Stadt des Rechts und digitale Zukunftskommune. Führend in Mobilität, Technologie und Wissenschaft – eine weltoffene Stadt mit hoher Lebensqualität und attraktive Arbeitgeberin mit großer Jobsicherheit für über 6.000 Mitarbeitende. TEAMLEITER ZULASSUNGSSTELLE (M/W/D) Das Ordnungs- und Bürgeramt sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Teamleiterin oder einen Teamleiter in Voll- oder Teilzeit (Tandem) für die Zulassungsstelle. Die Stelle bietet je nach Qualifikation und Berufserfahrung Entwicklungsmöglichkeiten bis Entgeltgruppe 9c TVöD beziehungsweise Besoldungsgruppe A 10 LBesOBW. Fachliche und organisatorische Leitung eines Teams in der Zulassungsstelle mit derzeit zehn Beschäftigten, insbesondere die Wahrnehmung von Führungsaufgaben und der Einsatzplanung Bearbeitung von komplexen und schwierigen Fällen im Aufgabenbereich Persönliche und telefonische Kundenberatung im Servicebereich Entwicklung und Förderung des Teams Beschwerde- und Qualitätsmanagement im Team Abgeschlossenes Studium im gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst, Ausbildung als Verwaltungsfachwirtin/Verwaltungsfachwirt oder Studium der Rechtswissenschaften Die Stelle eignet sich auch als Aufstiegsstelle für erfahrene Verwaltungsfachangestellte, Mitarbeitende mit Abschluss des Lehrgangs "Erste Prüfung nach der Entgeltordnung (VKA)" sowie für Beamtinnen und Beamte des mittleren nichttechnischen Verwaltungsdienstes, jeweils mit der Bereitschaft zur Weiterqualifikation für den gehobenen Dienst. Eine entsprechende Eingruppierung beziehungsweise Beförderung kann erst nach erfolgreicher Ablegung des Qualifizierungslehrgangs und nach vollumfänglicher Aufgabenübertragung erfolgen Grundlagenkenntnisse von Führungsinstrumenten beziehungsweise Bereitschaft zur Weiterqualifikation im Führungsbereich Fachkompetenz mit fundierten Kenntnissen im Rechtsgebiet der Zulassungsstelle und den dazugehörigen Fachverfahren wäre wünschenswert Selbstständige, eigenverantwortliche Arbeitsweise und engagiertes Handeln und Arbeiten Hohes Maß an Flexibilität, Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit Kompetente Gesprächsführung auch in schwierigen Situationen Sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit Teamfähigkeit und serviceorientiertes Handeln Eine interessante und verantwortungsvolle Führungsposition Eine sinnhafte und gemeinwohlorientierte Tätigkeit Flexible Arbeitszeitmodelle sowie Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben Kinderbetreuungsmöglichkeiten in unserem Betriebskindergarten Eine zukunftsorientierte Personalentwicklung mit attraktiven Weiterbildungsmöglichkeiten Ein attraktives Betriebliches Gesundheits­manage­ment Eine betriebliche Zusatzversorgung für Beschäftigte Ein Arbeitsklima orientiert an unseren Leitlinien für Führung und Zusammenarbeit Die Stadt Karlsruhe engagiert sich für Chancengleichheit.
Zum Stellenangebot

W3-Stiftungsprofessur gefördert durch das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) "Radverkehr"

Fr. 03.04.2020
Karlsruhe (Baden)
Die Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft ist mit rund 8.000 Studierenden eine der größten Hochschulen für angewandte Wissenschaften Baden-Württembergs und hat neben der Lehre einen deutlichen Schwerpunkt in der angewandten Forschung. Die Hochschule verfügt über die Fakultäten Architektur und Bauwesen, Elektro- und Informationstechnik, Informatik und Wirtschaftsinformatik, Informationsmanagement und Medien, Maschinenbau und Mechatronik sowie Wirtschaftswissenschaften. Die Studienangebote zeichnen sich durch hohe praxisorientierte Lehrinhalte und herausragende Studienbedingungen aus. Die Hochschule weist sehr gute Rankingergebnisse auf und arbeitet eng mit der regionalen und überregionalen Wirtschaft zusammen. An der Fakultät Informationsmanagement und Medien ist zum Wintersemester 2020 eine W3-Stiftungsprofessur gefördert durch das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) „Radverkehr“ – Kennzahl 1415 – zu besetzen.Die Stiftungsprofessur Radverkehr stellt eine Kernkompetenz im Bereich der Mobilität und im Rahmen des Studiengangs Verkehrssystemmanagement sowie dem interfakultativen Kompetenzcluster Mobilität an der Hochschule Karlsruhe eine besondere Profilbildung dar. Es wird ein hohes Maß an Kompetenz und Engagement beim Aufbau eines Radverkehrsschwerpunktes in angewandter Forschung, Weiterbildung und Entwicklung erwartet. Die Stiftungsprofessur leistet einen wichtigen Beitrag für die Vernetzung, Stärkung, Weiterentwicklung und Sichtbarkeit der vielfältigen Mobilitätskompetenzen an der Hochschule Karlsruhe und darüber hinaus. Die Stiftungsprofessur Radverkehr führt so mit der eigenen Expertise zum Radverkehr die weiteren, an der Hochschule Karlsruhe vorhandenen Themenfelder im Bereich Mobilität und Verkehr zusammen und eröffnet auf diese Weise eine umfassende Bearbeitung der Aspekte des Gesamtsystems Radverkehr, deutlich über die Möglichkeiten der einzelnen Professur hinaus. Die Stiftungsprofessur soll einen wesentlichen Beitrag leisten, den Radverkehr sowohl als wichtigen Träger zukünftiger Mobilität als auch als Innovationsträger in besonderer Weise in Lehre, Forschung und Weiterbildung zu repräsentieren und zu dessen Weiterentwicklung beizutragen. Von ihr werden wesentliche Impulse für die erfolgreiche Beschleunigung der Mobilitätswende erwartet, die unmittelbar in Lehre, angewandte Forschung, professionelle Weiterbildung und gesellschaftliche Bildung einfließen werden. Sie betrifft Themenbereiche wie: Einbindung Radverkehr in das Gesamtsystem Mobilität und Verkehr Eigenschaften und Anforderungen von Radfahrer und Radfahrerinnen (und solchen, die es werden wollen…) Radverkehrsförderung Digitalisierung im Radverkehr Innovative Fahrradtechnik Gesundheit und aktive Mobilität Gesucht wird eine international erfahrene Persönlichkeit, die ihre in der Forschung und in der beruflichen Praxis im Radverkehr aus den Ingenieur-, Wirtschafts-, Sozial-, Sport- oder Medizinwissenschaften oder verwandten Forschungsfeldern erworbenen Kompetenzen für unsere Studierenden nutzbar machen kann. Sie soll durch Wissen, Methodenkompetenz und Umsetzungsorientierung die Lehre und die angewandte Forschung sowie die Weiterbildung prägen.Die der Stiftungsprofessur primär zugeordneten Bachelor- und Masterstudiengänge Verkehrssystemmanagement sind jeweils junge und innovative Studiengänge und befinden sich in einer kontinuierlichen Weiterentwicklung. Sie bieten der*dem Stelleninhaber*in ein hohes Maß an Gestaltungsmöglichkeiten für das ausgeschriebene Fachgebiet und über Studienganggrenzen hinaus. Die Hochschule Karlsruhe ist eine der drittmittelstärksten Hochschulen für angewandte Wissenschaften in Baden-Württemberg und die Professuren im Bereich Mobilität sind besonders forschungsstark. Der weitere Ausbau der angewandten Forschung ist deshalb anerkanntes Ziel der Hochschule. Sie geht davon aus, dass die*der Stelleninhaber*in sich aktiv an der angewandten Forschung beteiligt, ein Institut für Radverkehr aufbaut und Drittmittel einwirbt. Ferner wird eine engagierte Mitwirkung im Rahmen des Technologie- und Wissenstransfers zwischen Hochschule und Wirtschaft erwartet. Darüber hinaus besteht die Pflicht zur Beteiligung an der Grundlagenausbildung in den Bachelor- und Masterstudiengängen Verkehrssystemmanagement. Die*Der Stelleninhaber*in muss bereit sein, auch Vorlesungen in fachlich benachbarten Gebieten zu übernehmen. Die Fähigkeit, Lehrveranstaltungen in englischer Sprache durchzuführen, wird vorausgesetzt. Neben den Aufgaben in Lehre, Weiterbildung, Forschung und Entwicklung wird erwartet, dass sich die*der Professor*in in den Selbstverwaltungsgremien der Fakultät und der Hochschule engagiert. Die Einstellungsvoraussetzungen für Professorinnen und Professoren sind geregelt in §§ 47, 49, 50 des Gesetzes über die Hochschulen in Baden-Württemberg (Landeshochschulgesetz – LHG) in der Fassung ab 30.03.2018. Einzelheiten finden Sie in der ausführlichen Stellenausschreibung unter www.hs-karlsruhe.de >Hochschule >Stellenangebote. Die Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an. Sie bittet daher qualifizierte Interessentinnen nachdrücklich um ihre Bewerbung. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei entsprechender Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter Fundraising und Fördermittelakquise (m/w/d)

Sa. 28.03.2020
Karlsruhe (Baden)
AWO Karlsruhe gGmbH: Mitarbeiter*in Fundraising und Fördermittelakquise (m/w/d) Die AWO Karlsruhe gemeinnützige GmbH ist eine Tochtergesellschaft des AWO Kreisverbandes Karlsruhe-Stadt e.V. Mit ca. 1500 Mitarbeiter*innen bietet sie in mehr als 70 Einrichtungen ein breites Angebot von sozialen Dienstleistungen an. Hierzu gehören z. B. Kindertagesstätten, Jugendhilfeeinrichtungen, Seniorenzentren, Angebote für psychisch kranke Menschen, für Menschen mit Behinderung und Projekte für arbeitslose und wohnungslose Menschen. Wir legen großen Wert auf hohe Dienstleistungsqualität mit fachlich fundierten und zeitgemäßen Konzepten. Die AWO Karlsruhe gGmbH sucht ab sofort eine/n Mitarbeiter*in Fundraising und Fördermittelakquise (m/w/d) mit einem Beschäftigungsanteil von 100%, unbefristet. Ausarbeitung, Umsetzung und Entwicklung einer Fundraising-Strategie Gewinnung und Bindung von neuen Spendern, Sponsoren und Förderern Betreuung von relevanten Kooperations- und Geschäftspartnern Laufende Sichtung der Fördermittellandschaft und Abgleich mit dem Bedarf der AWO Karlsruhe Identifikation und Akquisition von förderfähigen Projekten Organisieren und Steuern von relevanten Maßnahmen der Kommunikation wie z. B. Kampagnen, Direktansprache, Mailings etc. Erstellung aussagekräftiger Analysen und Reports fundierte Erfahrungen im Fundraising und der Fördermittelakquise, inklusive Media- und Werbetechniken hohe Identifikation mit den Werten und Zielen der AWO Karlsruhe Freude am Netzwerken und am Kontakt mit unterschiedlichsten Personengruppen ein bereits eigenes Netzwerk im Fundraising-Umfeld sicheres und repräsentatives Auftreten auch im Rahmen gesellschaftlicher und kultureller Anlässe ein Gespür für Fundraising-Gelegenheiten Erfahrung im Projektmanagement betriebswirtschaftliche sowie juristische Grundkenntnisse auf den relevanten Gebieten idealerweise einen Hochschulabschluss und Kenntnisse in der Gesundheits-und Sozialwirtschaft Wir sind ein tarifgebundenes Unternehmen und bieten eine leistungsgerechte Bezahlung nach dem TVöD. spannende Aufgaben und die Möglichkeit zur Mitgestaltung eine unbefristete Stelle in Vollzeit (38,5 h/Woche) sowie flexible Arbeitszeiten gute Fort- und Weiterbildung sowie gute berufliche Weiterentwicklung Attraktive Sonderleistungen u. a. Alterszusatzversorgung, Fahrrad-Leasing, ermäßigtes Nahverkehrsticket oder CIK Clubcard
Zum Stellenangebot


shopping-portal