Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Weitere: Öffentlicher Dienst: 4 Jobs in Frankfurt am Main

Berufsfeld
  • Weitere: Öffentlicher Dienst
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 4
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 3
  • Mit Personalverantwortung 2
  • Ohne Berufserfahrung 2
Arbeitszeit
  • Vollzeit 3
  • Teilzeit 1
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 2
  • Ausbildung, Studium 1
  • Befristeter Vertrag 1
Weitere: Öffentlicher Dienst

Fachreferent (m/w/d) im Modellprojekt Verzahnung von Arbeits- und Gesundheitsförderung in der kommunalen Lebenswelt

Fr. 31.07.2020
Frankfurt am Main
Die Hessische Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e.V. (HAGE) macht sich für Gesundheitsförderung und Prävention in Lebenswelten stark. Als landesweites Kompetenzzentrum für Gesundheitsförderung organisiert sie Netzwerke, koordiniert den fachlichen Austausch, berät Institutionen, Einrichtungen und Initiativen, bietet Qualifizierungsangebote, unterstützt die Qualitätsentwicklung in der Gesundheitsförderung, informiert zu aktuellen Fragen und entwickelt modellhafte Maßnahmen für ganz Hessen. Das Modellprojekt „Verzahnung von Arbeits- und Gesundheitsförderung in der kommunalen Lebenswelt“ ist eine bundesweite Initiative zur systematischen und nachhaltigen Gesundheitsförderung von arbeitslosen Menschen im Zusammenhang mit der Arbeitsförderung. Im Auftrag und mit Mitteln der gesetzlichen Krankenkassen nach § 20a Abs. 3 SGV V koordiniert die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) bundesweit in Zusammenarbeit mit dem GKV-Spitzenverband, der Zentrale der Bundesagentur für Arbeit, dem Deutschen Städtetag und dem Deutschen Landtag das Projekt. Auf lokaler Ebene übernimmt die Federführung für die Standorte eine Krankenkasse bzw. ein Kassenverband oder eine von der GKV beauftragte Organisation. Projektziele sind u. a. der Ausbau von gesundheitsförderlichen Strukturen für Erwerbslose, die Verbesserung des Gesundheitsverhaltens und der gesundheitsbezogenen Lebensqualität und die Verbesserung / Aufrechterhaltung der individuellen Leistungs- und Beschäftigungsfähigkeit. Zum 01.10.2020 suchen wir für dieses Modellprojekt als Schwangerschaftsvertretung einen Fachreferenten (m/w/d) mit 40 Wochenstunden für die Projektumsetzung mit ausgewiesener Fachkompetenz in soziallagenbezogener Gesundheitsförderung Entwicklung von Interventionskonzepten für die Zielgruppe der Erwerbslosen Projektkoordination (Netzwerkentwicklung und -steuerung) Unterstützung der Jobcenter vor Ort zu Gesundheitsthemen Begleitung der Akteure im Bereich der praxisnahen Qualitätsentwicklung Konzeption, Organisation, Koordination und Durchführung von Veranstaltungen, Workshops Öffentlichkeitsarbeit für das Arbeitsgebiet Inhaltliche Abstimmung mit dem Steuerungsgremium der gesetzlichen Krankenkassen und den Netzwerkpartnern Zusammenarbeit mit der fachlichen Leitung der HAGE Zusammenarbeit mit den Netzwerken auf Bundesebene  Abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium der Fachrichtungen Gesundheitsförderung, Gesundheits-, Sozial- und/oder Pflegewissenschaften oder ein gleichwertiger Abschluss mit entsprechenden Kenntnissen (möglichst Universitätsdiplom oder Masterabschluss) Kenntnisse und Erfahrungen im wissenschaftlichen Arbeiten und im Projektmanagement Erfahrung im Bereich der Gesundheitsförderung, idealerweise im kommunalen Setting Teamfähigkeit Kommunikationsstärke und Integrationsfähigkeit Innovationsfreude und Verantwortungsbereitschaft Einsatz- und Leistungsbereitschaft Führerschein Klasse B und die Bereitschaft zu verstärkter Reisetätigkeit  Eine anspruchsvolle Position mit Gestaltungsspielraum und ein engagiertes Team. Die Stelle ist zunächst voraussichtlich bis zum 30.04.2022 befristet. Die Vergütung ist angelehnt an den TV-H, E 11.
Zum Stellenangebot

Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten (m/w/d)

Fr. 31.07.2020
Bad Soden am Taunus
Die Stadt Bad Soden am Taunus mit etwas mehr als 22.700 Einwohnern liegt in bester Lage am Südhang des Taunus inmitten der dynamischen Rhein-Main-Region und bietet eine hohe Wohn- und Lebensqualität. „Nachwuchskräfte sind unsere Zukunft“ - getreu dieses Mottos sucht die Stadt Bad Soden am Taunus zum 15.08.2021 Auszubildende (m/w/d) für den Ausbildungsberuf des Verwaltungsfachangestellten (m/w/d)In der Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten durchläufst du diverse Ämter oder Dienststellen, um die Aufgaben und die Struktur der Verwaltung wirklich kennenzulernen wie z.B.: Ausweise, Pässe und sonstige Formulare beantragen Arbeit im Büro. Akten. Statistiken. Zahlen. Formulare. Gesetze. Verwaltung. Bürgerverkehr. Freundlichkeit, eine respektvolle Art und Charakterstärke sind also Eigenschaften, die dir in der Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten definitiv nicht schaden. Bürgerservice Ob Feuerwehr, Standesamt, IT, Ordnungsamt oder Stadtplanung – der öffentliche Dienst bietet viele Aufgabenbereiche. Die Ausbildung des Verwaltungsfachangestellten ist daher wohl eine der vielfältigsten und abwechslungs­reichsten Ausbildungen. Nach bestandener Abschlussprüfung sind daher viele Einsatz­möglichkeiten möglich. Der staatlich anerkannte Ausbildungsberuf des Verwaltungsfachangestellten erfolgt im dualen System, sodass Theorie und Praxis eng aufein­ander abgestimmt sind. Die Ausbildungs­dauer beträgt drei Jahre. Während dieser Zeit werden alle Abteilungen der Stadt Bad Soden am Taunus durchlaufen. Die theoretische Aus­bil­dung erfolgt in der Konrad-Adenauer-Schule in Kriftel sowie beim Hessischen Verwaltungs­schulverband in Frankfurt am Main. Einstellungsvoraussetzung ist mindestens ein Realschulabschluss. Gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift Interesse an der Arbeit mit Gesetzestexten und anderen Rechtsnormen Einsatzbereitschaft, Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein Freude an der Arbeit im Team Gute Kenntnisse in den gängigen Office-Programmen Ausbildungsentgelt nach dem TVAöD (Stand: 2020) Im 1. Jahr: 1018,26 Euro Im 2. Jahr: 1068,20 Euro Im 3. Jahr: 1114,02 Euro sowie weitere Leistungen wie Jahressonderzahlung und Zusatzversorgung Abschlussprämie bei bestandener Abschlussprüfung Zahlung eines jährlichen Lernmittelzuschusses Weitere freiwillige Leistungen über die Regelungen des TVAöD hinaus Ein kostenloses RMV-JobTicket Premium für das gesamte Verbundgebiet
Zum Stellenangebot

Verwaltungsleitung (m/w/d)

Fr. 31.07.2020
Frankfurt am Main
Das Bistum Limburg, Dezernat Finanzen, Verwaltung und Bau, sucht für die Pfarrei St. Katharina von Siena Frankfurt zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Verwaltungsleitung (m/w/d)(50 % Beschäftigungsumfang) für die seit dem 01.01.2016 bestehende Pfarrei St. Katharina von Siena am nordwestlichen Rand von Frankfurt. Die Pfarrei entstand aus 6 ehemaligen Kirchengemeinden. Mit der Weihe des Edith Stein Zentrums in dem neuen Stadtteil Riedberg werden nun etwa 14.000 Gläubige an 7 Kirchorten seelsorglich betreut. Die einzelnen Gemeinden der Pfarrei weisen unterschiedliche soziale Prägungen auf und leben aus je eigenen Traditionen. Einen besonderen Schwerpunkt für die gesamte Kirchengemeinde bildet die Umsetzung des diözesanen KIS – Prozesses in der Pfarrei, in dessen Rahmen ein zukunftsfähiges Gebäudekonzept für die Kirchengemeinde entwickelt wird.Das Bistum Limburg hat das Modell der Verwaltungsleitung pilotiert und besetzt die Pfarreien neuen Typs sukzessive mit Verwaltungsleitungen. Ihre Aufgabe als Verwaltungsleitung nehmen Sie im Rahmen von Gattungsvollmachten wahr und sind dem Pfarrer, der Ihr unmittelbarer Dienstvorgesetzter ist, zugeordnet. Personalführung der Angestellten der Kirchengemeinde (außer den Mitarbeitenden der Kindertagesstätten) Leitung des Zentralen Pfarrbüros Finanzwirtschaftliche Steuerung und Haushaltsvollzug Koordination der Baumaßnahmen in der Pfarrei und Übernahme von Verantwortung in Bau- und Liegenschaftsangelegenheiten Vor- und Nachbereitung der Verwaltungsratssitzungen Für diese überaus interessante Tätigkeit suchen wir eine dynamische, verantwortungsbewusste und dienstleistungsorientierte Persönlichkeit, die über einen guten Hochschulabschluss oder eine gute kaufmännische Qualifikation verfügt – idealerweise mit relevanter Berufserfahrung und Personalverantwortung. Darüber hinaus sollten Sie sicher im Umgang mit Haupt- und Ehrenamtlichen Mitarbeitenden sein. Sie gehören in der Regel der katholischen Kirche an und identifizieren sich mit den Grundsätzen und Zielen der katholischen Kirche. Es erwartet Sie eine sehr spannende und abwechslungsreiche Aufgabe, in der Sie die Rolle und Ausgestaltung einer Verwaltungsleitung in Ihrer Pfarrei prägen und sich zudem in die Ausgestaltung des Modells einbringen können.Die Vergütung der Tätigkeit erfolgt im Rahmen der Arbeitsvertragsordnung und der Entgeltordnung des Bistums Limburg entsprechend des TVöD/VKA mit den im Öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen (z. B. Zusatzversorgungskasse). Die Eingruppierung erfolgt in der Entgeltgruppe 12. Bei gleicher Eignung werden schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt
Zum Stellenangebot

Gruppenleiter (m/w/d) mit Schwerpunkt Vorausleistungsverfahren nach §§ 36, 37 BAföG

Mi. 29.07.2020
Frankfurt am Main
Jungen Menschen ein Studium ermöglichen, dafür setzen wir uns Tag für Tag ein. Mit preiswertem Essen und Trinken sowie Wohnen in unseren Einrichtungen, BAföG und Studienfinanzierungsalternativen sowie vielfältigen Beratungs- und Unterstützungsangeboten sorgen wir dafür, dass Studieren gelingt. Gegenwärtig fördern und versorgen unsere über 430 Beschäftigten nahezu 80.000 Studierende an sechs Hochschulen im Rhein-Main-Gebiet. Im Amt für Ausbildungsförderung suchen wir zum nächstmöglichen Termin einen Gruppenleiter (m/w/d) mit Schwerpunkt Vorausleistungsverfahren nach §§ 36, 37 BAföG Beratung der Studierenden und deren Eltern zu Fragen des Vorausleistungsverfahrens Bearbeitung der Vorausleistungsverfahren bis zum Bescheiderlass Erstellung von Übergangsmitteilungen nach § 37 BAföG Prüfen der Unterhaltsverpflichtung und der Leistungsfähigkeit der Eltern nach zivilrechtlichen Unterhaltsregelungen und der Rechtsprechung der OLG bzw. des BGH Vorbereitung der zivilrechtlichen Unterhaltsklagen zwecks Abgabe an einen Fachanwalt Einleitung von Vollstreckungsmaßnahmen und Forderungsmanagement Bereitschaft zur Teilnahme an Gerichtsterminen im Bundesgebiet Prüfung der Rechtsanwaltskostennoten Erstellung von schriftlichen Arbeitsanleitungen an die Sachbearbeiter/innen Mehrjährige Tätigkeit als Sachbearbeiter/in oder Gruppenleiter/in eines Amtes für Ausbildungsförderung mit mindestens abgeschlossener Berufsausbildung zum/zur Verwaltungsfachangestellte/n Sehr gute Kenntnisse des Bundesausbildungsförderungsgesetzes inkl. der Nebengesetze, im zivilrechtlichen Unterhaltsrecht und des Rechtsanwaltsvergütungsgesetzes Sehr gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift Effizientes Büro- und Zeitmanagement Ausgeprägte soziale Kompetenz im Umgang mit Studierenden und deren Eltern Engagement, Teamgeist, hohe Belastbarkeit, Konfliktfähigkeit, Organisationstalent und Führungsqualitäten Eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem dynamischen Arbeitsumfeld Familienfreundliche Arbeitszeiten Jobticket für das gesamte RMV Gebiet Betriebliche Altersvorsorge Vergünstigte Teilnahme an der Gemeinschaftsverpflegung Die Eingruppierung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst des Landes Hessen (TV-H).
Zum Stellenangebot


shopping-portal