Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Weitere: Öffentlicher Dienst: 3 Jobs in Harheim

Berufsfeld
  • Weitere: Öffentlicher Dienst
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 3
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 3
  • Mit Personalverantwortung 3
Arbeitszeit
  • Vollzeit 3
  • Teilzeit 1
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 3
Weitere: Öffentlicher Dienst

Direktor/in (m/w/d) der Akademie für Tonkunst beim Eigenbetrieb Kulturinstitute

Do. 06.05.2021
Darmstadt
Darmstadt steht für Wissenschaft und Forschung, für Kunst, Kultur und Jugendstil. Seit 1998 ist die Wissenschaftsstadt eine Stadt der Zuwanderer: Die Zahl der Einwohnerinnen und Einwohner hat seitdem stetig zugenommen. Zum 31. Dezember 2014 gab es in Darmstadt 154.002 Einwohner, Tendenz steigend.  Direktor/in (m/w/d) der Akademie für Tonkunst beim Eigenbetrieb Kulturinstitute Sie sind auf der Suche nach einer neuen beruflichen Herausforderung und wünschen sich gleichzeitig einen sicheren Arbeitsplatz mit einer familienbewussten Personalpolitik? Dann sind Sie bei uns richtig! Unser Angebot: Eintritt                      1. September 2021 Dauer                      unbefristet Arbeitszeit               Vollzeit (40 Std./Wo.), Teilzeitbeschäftigung möglich Bezahlung               außertarifliches Gehalt Bewerbungsfrist      28. Juni 2021, Kennziffer 2/104 (bitte angeben) Leitung der Akademie für Tonkunst mit 110 Beschäftigten Vertretung der Akademie für Tonkunst nach innen und außen Gestaltung und Strukturierung der Verwaltungsabläufe Entwicklung neuer Konzepte zur inhaltlichen und strukturellen Ausrichtung sowie finanzieller Optimierung der Ausbildungsbereiche Überwachung des zweckgerechten Einsatzes der Haushaltsmittel der Akademie Gestaltung und Überwachung der Unterrichtsabläufe (Curricula, Prüfungsabläufe, Wahrnehmung des Prüfungsvorsitzes – sowohl im Auftrag der Wissenschaftsstadt Darmstadt als auch des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst und der Technischen Universität Darmstadt) Vorbereitung und Durchführung von Akkreditierungen im Zusammenhang mit der Erneuerung bzw. Aktualisierung der Studienstruktur Öffentlichkeitsarbeit für die Akademie nach den Bestimmungen der Allgemeinen Geschäftsanweisung Verhandlungen mit dem Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst über die Curricula, die Struktur der Berufsakademie, Änderung von Statusangelegenheiten, Visumsangelegenheiten, Akkreditierungen etc., Abstimmung mit dem Kulturdezernenten und der Betriebsleitung des Eigenbetriebs Kulturinstitute Verfassen von musikpädagogischen Texten, Grußworten, musikpolitischen Einschätzungen, musikologischen Texten und Vorträgen, Entwicklung neuartiger pädagogischer Kompositionen künstlerische Produktionen (Komponieren für Aufführungen) auf nationalen und internationalen Bühnen Berichtswesen für das Kuratorium ein abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Kunst/Pädagogik (mind. Master) künstlerisches und pädagogisches Renommée im Musikbereich Erfahrung in Lehre und mit Führungsaufgaben langjährige Berufserfahrung (mindestens drei Jahre) als Künstler/in, Pädagoge/in, im Bereich der Leitung von musikalischen Ausbildungsinstitutionen oder vergleichbarer Institutionen sowie im Bereich des Kulturmanagements Erfahrungen in Gremienarbeit auf institutioneller, regionaler und nationaler Ebene Erfahrungen und Fähigkeiten im Komponieren hohe Kompetenzen bezüglich Verhandlungs- und Vermittlungsgeschick, Kommunikation, Teamfähigkeit, sozialem Umfeld, Durchsetzungsvermögen, Kreativität/Innovation, Leitungs- bzw. Führungserfahrung, Formen der Repräsentation einer Bildungseinrichtung und politischem Geschick Bereitschaft, auch außerhalb der normalen Regelarbeitszeit tätig zu sein (Wochenend-, Sonn- und Feiertagsdienste) Bildschirmtauglichkeit Wünschenswert sind darüber hinaus: Zusatzqualifikationen in Personalführung und Projektplanung sehr gute Sprachkenntnisse in Englisch gute Kenntnisse bezüglich Einsatz moderner Software, Medien und Kommunikationstechnologien Kenntnisse weiterer Fremdsprachen fundierte MS-Office-Kenntnisse und eine zusätzliche Affinität im Bereich Webseitengestaltung verantwortungsvolle Führungsposition mit einem großen Gestaltungsspielraum Verbindungsstelle zwischen Kunst, Kultur Verwaltung und Politik flexible Arbeitszeiten ausgezeichnete ÖPNV-Anbindung, -> Standort des Arbeitsplatzes: Ludwigshöhstraße 120, 64285 Darmstadt
Zum Stellenangebot

Leitung (m/w/d) für das Fachgebiet Organisation und Arbeitsschutz

Fr. 30.04.2021
Rodgau
Die Stadt Rodgau ist mit fast 47.000 Einwohnern die größte Kommune im Kreis Offenbach, der im Rhein-Main-Gebiet liegt. Sie bietet besonders familienfreundliche und bildungsorientierte Angebote, ist geprägt durch ein aktives Vereinsleben und zeichnet sich durch kulturelle Vielfalt aus. Die Stadtverwaltung versteht sich als kompetente und zuverlässige Dienstleisterin. Die Stadt Rodgau sucht zum nächst möglichen Zeitpunkt unbefristet und in Vollzeit (zz. 39 Stunden) eine Leitung (m/w/d) für das Fachgebiet Organisation und Arbeitsschutz Das Fachgebiet ist innerhalb des Fachdienstes 1 Zentrale Dienste dem Fachbereich Innere Dienste und IT zugeordnet, der darüber hinaus die Bereiche IT sowie Service und Logistik beinhaltet. die Steuerung des Prozesses zur Einführung und Etablierung einer Digitalisierungsstrategie mit dem Ziel der Umstellung der Verwaltung auf volldigitale Arbeitsabläufe unter anderem mittels eines Dokumentenmanagementsystems sowie der Umsetzung des HEGovG und des OZG die steuernde Begleitung des breiten Einsatzes der Digitalisierungsplattform Civento des Gebietsrechenzentrums und Gestaltung dieser Prozesse die Federführung bei der Durchführung von Organisationsuntersuchungen und Stärken- und Effizienzanalysen in den einzelnen Organisationseinheiten der Stadtverwaltung und Stadtwerke Rodgau sowie allgemeine Organisationsberatungen die Koordinierung von Stellenbeschreibungen und Zuführung derselben zu Stellenbewertungen die Erstellung von Dienstvereinbarungen, Dienstanweisungen, Verwaltungsverfügungen, Organisationsplänen und Aufgabenverteilungsplänen und diesbezüglich -soweit erforderlich-die Durchführung von Beteiligungsverfahren mit den Personalvertretungen die Koordinierung klassischer Organisationabläufe wie bspw. personelle Veränderungen und Umzüge die Koordinierung der Arbeitsabläufe im Sachgebiet Arbeitsschutz Haushaltsplanung und Budgetverantwortung Erarbeitung von Entscheidungs- und Beschlussvorlagen die Wahrnehmung der Personalverantwortung für das Fachgebiet die Wahrnehmung der stellvertretenden Fachbereichsleitung Es handelt sich um eine sehr anspruchsvolle Tätigkeit, für die eine integere, hoch motivierte, belastbare Persönlichkeit gesucht wird mit einem ausgeprägten Verständnis von vernetztem Denken und eigenverantwortlichem Handeln. ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom, Bachelor, Master) im Bereich Verwaltungswissenschaft und einschlägige Berufserfahrung, mindestens jedoch die abgeschlossene Fortbildung zum Verwaltungsfachwirt (m/w/d) gepaart mit einer im Minimum drei jährigen Berufserfahrung im Organisationsbereich einer Behörde konzeptionelle und operative Stärke, pragmatische und lösungsorientierte Handlungsweise hohe soziale und interkulturelle Kompetenz Von Vorteil ist der erfolgreiche Abschluss des Qualifizierungslehrgangs „Organisationsmanagement“ der KGSt oder eine vergleichbare Fortbildung.Es steht bei entsprechender Qualifikation eine Stelle bis zur Entgeltgruppe 12 TVöD zur Verfügung.
Zum Stellenangebot

Hauptgeschäftsführer (w/m/d) Industrie- und Handelskammer (IHK) Darmstadt

Fr. 23.04.2021
Darmstadt
Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Darmstadt Rhein Main Neckar ist ein starkes Unternehmernetzwerk: Seit über 150 Jahren vertritt sie die Interessen ihrer aktuell rund 65.000 Mitglieder und gibt der Gesamtwirtschaft gegenüber Politik und Verwaltung eine Stimme. Sie berät Unternehmen und Existenzgründer und verantwortet darüber hinaus eine Vielzahl von Aufgaben, die ihr der Staat anvertraut hat – insbesondere im Rahmen der beruflichen Bildung. Darüber hinaus besetzt die IHK Zukunftsthemen wie die technologische und digitale Weiterentwicklung und trägt durch die Übernahme von Verantwortung für die Rhein-Main-Neckar-Region zu Wachstum, Wohlstand und Lebensqualität bei.Als Hauptgeschäftsführer (w/m/d) verantworten Sie die strategische Ausrichtung und operative Steuerung der IHK und vertreten – gemeinsam mit dem Präsidenten – die IHK nach außen. Sie verstehen sich als Dienstleister der Wirtschaft, agieren als kompetenter Ansprechpartner für die Anliegen der Mitgliedsunternehmen und vertreten deren Interessen gegenüber Staat, Politik und Kommunen. Die strategische und inhaltliche Positionierung der IHK als moderne Serviceorganisation entwickeln Sie u. a. durch den Ausbau innovativer Angebote für Mitgliedsunternehmen kontinuierlich weiter. Als Ideengeber und Sparringspartner für Politik und Verwaltung stärken Sie die Wirtschaftsregion Rhein-Main-Neckar und stellen eine faire Abwägung der Anliegen verschiedener Branchen und Unternehmen sicher. Darüber hinaus kooperieren Sie mit anderen Organisationen in der Region. Sie widmen sich Zukunftsthemen wie beispielsweise der Fachkräftesicherung oder der Entwicklung moderner Mobilitätskonzepte. Begleitet von einem intensiven Austausch mit den ehrenamtlichen Gremien sowie eine professionelle und vertrauensvolle Kooperation mit dem Präsidenten, dem Präsidium und der Vollversammlung fördern Sie den Kulturwandel der IHK hin zu einer vertrieblich ausgerichteten, modernen und transparenten Organisation. Sie leiten die IHK unter Beachtung der rechtlichen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen und steuern diese nach betriebswirtschaftlichen Aspekten. Themen wie strategische Finanzplanung, Personalplanung, -führung und -entwicklung sowie die Optimierung und Digitalisierung externer und interner Prozesse runden Ihr vielfältiges Aufgabengebiet ab.Als idealer Kandidat (w/m/d) haben Sie nach dem erfolgreichen Abschluss eines Hochschulstudiums oder einer vergleichbaren Qualifikation eine mehrjährige Führungs- und Managementerfahrung, idealerweise im IHK-Umfeld oder in ähnlichen Organisationen mit Wirtschaftsbezug wie Kammern, Behörden, Wirtschaftsförderungsgesellschaften, Verbänden, erworben. Sie verfügen über fundierte kaufmännische Kenntnisse sowie Grundkenntnisse des öffentlichen Rechts und Verwaltungsrechts. Darüber hinaus bringen Sie ein ausgeprägtes gesellschafts- und (privat-) wirtschaftspolitisches Verständnis mit. Mit innovativen Zukunftsthemen und digitalen Verwaltungsprozessen sind Sie bestens vertraut. Sehr gute Englischkenntnisse runden Ihr fachliches Profil ab. Persönlich überzeugen Sie durch Ihre analytische, konzeptionelle und strategische Denkweise sowie Ihre Fähigkeit, vorausschauend Entwicklungen zu erkennen und Mitglieder zu beraten. Sie handeln unternehmerisch und beeindrucken durch Ihre Repräsentationsfähigkeit sowie Ihr belastbares Netzwerk. Zudem pflegen Sie einen offenen, klaren Kommunikationsstil und beweisen Fingerspitzengefühl im Umgang mit den IHK-internen Gremien sowie Verhandlungsgeschick mit regionalen Entscheidungsträgern. Zum Wohle der IHK agieren Sie mit Entscheidungsfreude und Durchsetzungsvermögen sowie gesundem Pragmatismus. Des Weiteren zeichnen Sie sich durch hohes Engagement, Agilität, Flexibilität und Belastbarkeit sowie einen modernen, motivierenden Führungsstil aus. Eine Wohnsitznahme im Großraum Rhein-Main-Neckar ist erwünscht.
Zum Stellenangebot


shopping-portal