Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Weitere: Öffentlicher Dienst: 1 Job in Jungbusch

Berufsfeld
  • Weitere: Öffentlicher Dienst
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 1
  • Ohne Berufserfahrung 1
Arbeitszeit
  • Teilzeit 1
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 1
Weitere: Öffentlicher Dienst

Sachbearbeiter (m/w/d) Naturschutzrecht

Fr. 30.10.2020
Heidelberg
Für rund 160.000 Menschen ist Heidelberg ihr Lebensmittelpunkt. Beachtenswerte 98 Prozent aller Heidelbergerinnen und Heidelberger fühlen sich in ihrer Stadt wohl - ein in Deutschland einmaliger Wert. Heidelberg ist eine tolerante und weltoffene Stadt mit einer bürgernahen und transparenten Verwaltung. Aktuell sind bei der Stadt Heidelberg rund 2.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt. Wir verstehen uns als kundenorientierte, moderne Verwaltung, die sich an den Belangen der Bürgerinnen und Bürger orientiert und neuen Herausforderungen motiviert und engagiert begegnet. Viele spannende Berufsbilder, beste Voraussetzungen für eine berufliche Weiterentwicklung und familienfreundliche Arbeitsbedingungen: Das Arbeiten für die Stadt Heidelberg hat viele Vorteile! Beim Amt für Umweltschutz, Gewerbeaufsicht und Energie der Stadt Heidelberg sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei Teilzeitstellen in der Abteilung Natur- und Landschaftsschutz alsSachbearbeiterin/Sachbearbeiter Naturschutzrecht (m/w/d)im Umfang von 15 bis 35 Stunden/Woche zu besetzen. Die Teilzeitstellen sind nach Besoldungsgruppe A 11 Landesbesoldungsgesetz Baden-Württemberg (LBesGBW) beziehungsweise Entgeltgruppe 10 des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD-V) zu bewerten.Das Amt für Umweltschutz, Gewerbeaufsicht und Energie hat circa 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und gliedert sich in sieben Abteilungen. In der Abteilung Natur- und Landschaftsschutz werden sämtliche Aufgaben der Unteren Naturschutzbehörde wahrgenommen sowie Naturschutzprojekte und -strategien bearbeitet.Zu Ihren künftigen Aufgaben gehören insbesondere:Prüfungen und Stellungnahmen zu komplexen naturschutzrechtlichen Genehmigungsverfahren wie zum Beispiel Umweltverträglichkeitsprüfungen bei WindenergieanlagenPrüfung der Zulässigkeit sonstiger Eingriffe und Vorhaben in Natur und Landschaft, insbesondere naturschutzrechtliche Begleitung größerer Vorhaben und BaugenehmigungsverfahrenPrüfung der Zulässigkeit von Eingriffen in Schutzgebieten und eigenständige Durchführung umfangreicher Erlaubnis- und Ausnahmeverfahren sowie Erstellung rechtlicher StellungnahmenUmsetzung des Artenschutzrechts im Zusammenhang mit gesetzlichen Zugriffs- und Störverboten Betreuung der Verwaltungsverfahren zu Ausgleichsmaßnahmen und naturschutzrechtliche Abwicklung von ÖkokontoprozessenFührung eines naturschutzrechtlichen KompensationsverzeichnissesAusweisung von geschützten Gebieten und NaturdenkmalenVerwaltung der nach § 30 Naturschutzgesetz geschützten Biotope und von NaturdenkmalenStellungnahmen zu Novellen des Bundes- und LandesnaturschutzrechtsBeratung von Bürgerinnen und Bürgern wie auch Vorhabenträgerinnen und Vorhabenträgern zu rechtlichen Fragen des Natur- und Landschaftsschutzeseinen Abschluss als Bachelor of Arts – Public Ma­nagement beziehungsweise als Diplom-Verwal­tungs­wirtin/Dip­lom-Verwal­tungs­wirt und die Bereitschaft, sich vertiefte natur- und arten­schutz­rechtliche Kenntnisse sowie Kenntnisse zu Natur- und Landschaftsschutz anzueignenalternativ ein abgeschlossenes Studium der Biologie oder der Landschaftspflege in Kombination mit langjährigen vertieften verwaltungs- und naturschutzrechtlichen Kenntnissen und langjähriger Erfahrung in der NaturschutzverwaltungInteresse und Geschick im Umgang mit komplexen rechtlichen SachverhaltenVerhandlungsgeschick und gute Kommunikationsfähigkeit sowie Freude am Umgang mit unterschiedlichen Interessengruppen und KooperationspartnernBesitz des Führerscheins der Klasse B vielfältige Angebote zur Förderung der Vereinbarkeit von Beruf, Karriere und Familie vielseitige Bausteine der Personalentwicklung (unter anderem ein umfangreiches internes Fortbildungsprogramm) und damit ideale Rahmenbedingungen für Ihre berufliche und persönliche Weiterentwicklung kostenlose Sportangebote und Vortragsreihen zu gesundheitsrelevanten Themen im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung einen Zuschuss zum Abonnement eines Jobtickets für den Verkehrsverbund Rhein-Neckar und vieles mehr. Um Unterrepräsentanzen zu vermeiden, hat die Stadt Heidelberg die Charta der Vielfalt unterzeichnet (www.charta-der-vielfalt.de). Über Informationen zu ehrenamtlichen Tätigkeiten freuen wir uns.
Zum Stellenangebot


shopping-portal