Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Beruf & Karriere >

Jobs

Anzeige
Filter

Weitere: Öffentlicher Dienst: 5 Jobs in Lichtenberg

Berufsfeld
  • Weitere: Öffentlicher Dienst
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 5
  • Baugewerbe/-Industrie 1
  • Recht 1
  • Unternehmensberatg. 1
  • Wirtschaftsprüfg. 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 5
  • Ohne Berufserfahrung 2
Arbeitszeit
  • Vollzeit 5
  • Teilzeit 1
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 3
  • Befristeter Vertrag 2
Weitere: Öffentlicher Dienst

Climate and Energy Policy Advisor (m/f/d)

Do. 30.06.2022
Berlin
The British Government in Germany is based at the British Embassy in Berlin and our consulates in Dusseldorf and Munich. We are part of a worldwide network, representing British political, economic and consular interests overseas. Currently, we're looking for a Climate and Energy Policy Advisor The main purpose of this role is to support British Embassy activity on climate and energy policy, including the implementation of commitments from the 26th Conference of the Parties to the UN Framework Convention on Climate Change (COP26). Why should you apply? We are offering you the opportunity to be part of a friendly and supportive working environment.  This is an exciting and fast-moving role, and you will have a chance to work closely on the existing challenges and objectives of the climate crisis. The British Embassy in Berlin believes in a culture of continuous learning and development, and has an active Learning & Development Committee and offers a wide range of in-house training and funding for external training on policy and programme work. We also support Flexible working. This is a fixed-term position until 31 March 2023 with the possibility of contract extension depending on performance and available funding. To support the Germany Network in delivering its climate and energy objectives, in close cooperation with economic, political, prosperity and communications colleagues. This will include policy support and project delivery aimed at ensuring the implementation of COP26 commitments, particularly on zero emission vehicles, industrial decarbonisation, clean energy and the Glasgow Breakthrough Agenda.  To support Whitehall colleagues in their engagement with Germany, advising on German priorities and local perspectives, including through briefing for ministers and senior officials. To monitor and report on Germany’s engagement with regional partners and their influence in the EU and wider European region. To plan and implement Embassy-run events, including to support COP26/COP27 objectives. To support engagement with Germany’s regional authorities and non-Government actors. To support Ministerial and official visits from the UK. This could include organising visit agendas, logistical tasks, coordinating with media colleagues. To support the Network´s wider objectives and activities, including on energy, decarbonisation and other current priorities, cooperating with trade and investment colleagues and other teams.  To contribute to wider Embassy work through corporate activity, including crisis work. Bachelor’s Degree in a relevant field, for instance, Public Policy, Public Administration, International Relations, Climate and Environment Science, etc. A minimum of 2+ years of experience working for an organisation in a relevant field, for example, working for/with national or regional government, international organizations or agencies, preferably in climate change/energy. Proficiency in English. Understanding of international climate change and energy policy, ideally with relevant experience including from university or previous professional work experience. Strong communication and interpersonal skills. It will be a plus: Knowledge of the German language. Knowledge or experience of project management and relevant skills. Experience of managing diverse and senior level relationships. Master’s Degree in a relevant field. Our Learning & Development environment: The British Embassy has a strong ethos of Learning & Development, including our Learning & Development Week. In addition, there will be many opportunities to attend external seminars and events on relevant issues. This is in addition to the induction programme offered to all staff. The successful applicant will be encouraged to be actively involved in the corporate life of the British Embassy, contributing to the wider objectives of the British Government’s Germany network and supporting the British Embassy’s positive working environment.
Zum Stellenangebot

Referent (m/w/d) Energie- und Rohstoffpolitik

Di. 28.06.2022
Berlin
Der Wirtschaftsrat der CDU e.V. ist ein bundesweit organisierter unternehmerischer Berufsverband mit über 12.500 Mitgliedern aus allen Bereichen der deutschen Wirtschaft. Zu unseren Mitgliedern und Gästen gehören bedeutende Unternehmer­persönlichkeiten, Vorstände und Geschäftsführer aus ganz Deutschland und Europa, Abgeordnete des Deutschen Bundestages, des Europaparlaments und der Landesparlamente sowie Repräsentanten von Ministerien, Wissenschaft und Verbänden.In der Bundesgeschäftsstelle in Berlin suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt und unbefristet einenReferenten (m/w/d) Energie- und RohstoffpolitikBeobachtung und Auswertung von Initiativen und Entwick­lungen in Wirtschaft und Politik sowie Unter­stützung der Bundesgeschäftsführung und der Bereichs­leitung bei der Erfüllung ihrer fachlichen und verbandspolitischen AufgabenDie Betreuung der zuständigen Kommissionen und Arbeits­­gruppen in den Themensegmenten Energie- und Rohstoffpolitik, einschließlich Agenda-Setting, Themen und Referentenauswahl, inhaltliche Steuerung sowie Vor- und Nachbereitung der Kommissionssitzungen und -veranstaltungenKonzeption, Organisation und Begleitung von Fach­tagungen, Bundessymposien und Klausur­tagungenEntwurf von Positionspapieren, Fachtexten, Rede­ent­würfen und PresseerklärungenFachlicher Austausch und Kontaktpflege zu poten­tiellen und bestehenden Mitgliedern, Identifikation sowie Gewin­nung von Persönlichkeiten und Unternehmen für die aktive Mitarbeit im WirtschaftsratErfolgreich abgeschlossenes Studium der Wirtschafts-, oder Politik­wissen­schaften oder eine vergleichbare Ausbildung mit gutem AbschlussErste Berufserfahrung im politischen Umfeld oder Verbänden sind von VorteilGroßes Interesse an wirtschafts­politischen Frage­stellungen und politischen Entwicklungen mit Fokus auf Themen rund um Energiepolitik, Rohstoff­politik sowie Umwelt- und Klimaschutz und MobilitätGute schriftliche und mündliche Ausdrucks­fähigkeitSicheres und repräsentatives AuftretenHohes Maß an Selbst­ständigkeit, Engagement und TeamfähigkeitWir bieten einen verantwortungs­vollen, attraktiven und abwechslungs­reichen Arbeitsplatz in einem dynamischen und leistungs­fähigen Team sowie Zugang zu einem großen Unternehmens­netzwerk in unserer Bundes­geschäftsstelle in Berlin. Zudem bieten wir Fort- und Weiter­bildungs­maßnahmen, 30 Urlaubstage und zusätzlich frei am 24.12. und 31.12. sowie Zugang zu GymPass.
Zum Stellenangebot

Projektreferent (w/m/d) - im Projekt Lokale Bündnisse für Familie

Di. 28.06.2022
Berlin
Als 100-prozentige Tochter des Deutschen Industrie- und Handelskammertages e. V. (DIHK) verantwortet die DIHK Service GmbH Projekte an der Schnittstelle zwischen Politik und Wirtschaft. Zur Unterstützung unseres Teams im Projekt Servicebüro „Lokale Bündnisse für Familie“ bei der DIHK Service GmbH in Berlin suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Projektreferenten (w/m/d). Die Position ist gemäß Projektlaufzeit bis zum 31. Dezember 2022 befristet. Eine Fortsetzung des Projektes für weitere zwei Jahre wird angestrebt.   Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) hat die Bundesinitiative „Lokale Bündnisse für Familie“ 2004 mit dem Ziel ins Leben gerufen, die Arbeits- und Lebensbedingungen von Familien in Deutschland, insbesondere die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, zu verbessern.   Zur Steuerung der Bundesinitiative und fortwährenden Begleitung der Bündnisse hat das BMFSFJ ein Servicebüro eingerichtet, das bei der DIHK Service GmbH angesiedelt ist. Über die Gründungs- und Aufbauberatung der einzelnen Bündnisse hinaus unterstützt das Servicebüro mithilfe verschiedener Formate die Bündnisse dabei, Projekte zu familienpolitischen Themen zu platzieren und umzusetzen. Als Projektreferent/in sind Sie für die operative Umsetzung der inhaltlichen und organisatorischen Aufgaben des Servicebüros verantwortlich. Dies beinhaltet die kontinuierliche Kontaktpflege und Beratung der Lokalen Bündnisse. Dabei identifizieren Sie vorbildliche Lösungen und tragen dazu bei, dass diese aufbereitet und verbreitet werden. Sie pflegen die Social-Media-Kanäle, konzipieren filmische Beiträge und Teaser und erarbeiten Leitfäden, Textbausteine und Checklisten zur Unterstützung der Bündnisarbeit. Mit inhaltlichen Beiträgen unterstützen Sie die die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Rahmenagentur (Pressemitteilungen, Newsletter, Homepage). Sie konzipieren Veranstaltungen/Workshops vor Ort sowie Online-Seminare und Online-Konferenzen und setzen diese um. Sie setzen fachliche Impulse in der Bündnislandschaft, nutzen Synergien mit dem Unternehmensprogramm sowie dem Unternehmensnetzwerk „Erfolgsfaktor Familie“ und bereiten Erkenntnisse für die Bündnisakteure auf. Sie haben ein abgeschlossenes Universitäts- bzw. Fachhochschulstudium und einschlägige Berufserfahrung. Sie haben einschlägige Berufserfahrung und haben Kenntnisse im Bereich „Familienpolitik/Vereinbarkeit von Beruf und Familie“. Sie haben Erfahrungen in der Projekt- und Öffentlichkeitsarbeit inkl. Social Media. Das Schreiben adressatengerechter Texte fällt Ihnen leicht. Sie haben Freude an der Planung und Umsetzung von Veranstaltungen (auch online) und deren Umsetzung inkl. Moderation. Sie bringen Teamfähigkeit, Engagement und ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten mit. Sie zeichnet eine selbstständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise sowie eine hohe Serviceorientierung gepaart mit analytischem Denkvermögen und Innovationsgeist aus. Sie erwartet eine abwechslungsreiche und interessante Position in einer teamorientierten und freundlichen Arbeitsatmosphäre mit flachen Hierarchien und kurzen Informationswegen. Wir legen großen Wert auf Familienfreundlichkeit und eine ausgewogene Balance zwischen Arbeits- und Privatleben. Sie haben die Möglichkeit, Arbeitszeit innerhalb eines vorgegebenen Rahmens flexibel zu gestalten.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeitung (w/m/d) Organisation

Di. 28.06.2022
Berlin
Das Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR) führt Bau­aufgaben für den Bund in Berlin, Bonn und im Ausland aus sowie Kultur­bauten, Forschungs- und Labor­gebäude für Bundes­ein­richtungen. Es betreut heraus­ragende und komplexe Bau­projekte im Spannungs­feld von gestalterischen und technischen Ansprüchen, den Anforderungen von Bau­kultur und Wirt­schaft­lichkeit. Das BBR sucht für das Referat Z 2 „Organisation“ zum nächst­möglichen Zeit­punkt auf Dauer eine: Sachbearbeitung (w/m/d) „Organisation“ Der Dienstort ist Berlin. Kennziffer: 271-22 Die Zentralabteilung nimmt die klassischen Auf­gaben einer Ver­waltung wahr. Dazu gehören neben Personal und Haus­halt auch Planungs- und Organisations­auf­gaben, der innere Dienst, die Innen­revision und das Justitiariat. Die Zentral­abteilung versteht sich als Dienst­leister für alle Fach­abteilungen und stellt die not­wendigen Ressourcen für die erfolg­reiche Arbeit im BBR bereit. Innerhalb dieser Abteilung ist Ihr Aufgaben­gebiet im Referat Z 2: Sie wirken bei der Erstellung und Bewertung von Dienst­posten­be­schreibungen mit. Sie bewerten einfachere Dienst­posten. Sie unterstützen das Team in der Dienst­posten­ver­waltung. Sie wirken bei der Gestaltung der Auf­bau­organisation der Behörde mit. Sie arbeiten bei der Ent­wicklung der Ablauf­organisation (Geschäfts­prozess­analyse und -dokumentation) mit. Vorausgesetzt wird abgeschlossenes (Fach-)Hoch­schul­studium in den Fach­richtungen Öffentliche Verwaltungs­wirt­schaft, Public Management / Administration, Betriebs­wirtschaft, Wirtschafts­recht mit Bachelor- bzw. Diplom­abschluss oder vergleich­bare Qualifikationen ausgeprägtes Planungs- und Organisations­vermögen, auch unter Ein­haltung enger Termin­vorgaben, und die Fähig­keit selbst­ständig, eigen­verant­wortlich und lösungs­orientiert Aufgaben zu bearbeiten ein versierter Umgang mit MS Office Freude an konzeptioneller, kreativer und systematischer Arbeit sicheres Auftreten, gute kommunikative Fähig­keiten (mündlich wie schriftlich) sowie Durch­setzungs­ver­mögen und Verhandlungs­geschick Wünschenswert sind Fachkenntnisse im Bereich der Dienst­posten­ver­waltung sowie Aufbau- und Ablauf­organisation Erfahrung mit SAP, speziell mit der im BBR einge­setzten SAP-Software PVS Kenntnisse des Tarif- / Ein­gruppierungs­rechts Kenntnisse der Entgelt­ordnung und deren Anwendung Bezahlung Die Eingruppierung erfolgt in Entgelt­gruppe 9c TVEntgO, soweit die persönlichen Anforderungen erfüllt sind. Bei nicht verbeamteten Bewerber­innen und Bewerbern ist eine Über­nahme in ein Beamten­verhältnis des gehobenen Dienstes bei Vorliegen der Lauf­bahn­befähigung grund­sätzlich möglich. eine abwechslungs­reiche Tätig­keit mit Eigen­ver­ant­wortung, Gestaltungs­spiel­raum und engem Nutzer­kontakt in einem kollegialen Umfeld interessante Fort- und Weiter­bildungs­möglich­keiten umfangreiche Sozial­leistungen Vereinbarkeit von Familie und Beruf, z.B. durch flexible Arbeits­zeit­ge­staltung. Auch Teil­zeit­arbeit ist grund­sätzlich möglich. Wir wurden als besonders familien­freund­lich zertifiziert. Weitere Infor­mationen erhalten Sie auf unserer Web­site im Bereich „Das BBR als Arbeitgeber“.
Zum Stellenangebot

(Senior) Manager (w/m/d) Projekt Wasserstoff

Mo. 20.06.2022
Berlin, Bonn
Wir sind Germany Trade & Invest (GTAI) - die Außenwirtschaftsagentur der Bundesrepublik Deutschland. Wir informieren den deutschen Mittelstand über Chancen und Risiken in Auslandsmärkten und beraten ausländische Unternehmen bei der Ansiedlung in Deutschland. Darüber hinaus werben wir für die Standortvorteile Deutschlands im Ausland und unterstützen die Internationalisierung der Wirtschaft in den neuen Bundesländern sowie vom Strukturwandel betroffenen Regionen. Sie suchen eine neue berufliche Herausforderung? Bei uns haben Sie die Möglichkeit, unsere Teams im Bereich der Außenwirtschaftsförderung in einem internationalen Rahmen zu unterstützen. Ob Exportförderung, Investorenanwerbung oder Standortmarketing: Fördern Sie gemeinsam mit uns den Wirtschaftsstandort Deutschland und setzen Sie sich mit uns für die Schaffung und Erhaltung von Arbeitsplätzen ein. GTAI will den Prozess der Energiewende aktiv unterstützen und dabei mit unseren Informationsangeboten einen Beitrag für deutsche Unternehmen leisten, damit diese ihre Chance, zum Ausstatter der globalen Energiewende zu werden, noch besser nutzen. Den Schwerpunkt des Bereichs Branchen bildet die Erstellung, Redaktion, Konzeption und Koordination branchenbezogener Analysen und Veröffentlichungen. Der Bereich bündelt Wissen über die weltweite Marktentwicklung in wichtigen Exportbranchen. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir an unserem Bonner oder Berliner Standort im Rahmen eines bis zum 31.12.2024 befristeten Arbeitsverhältnisses ab sofort einen Manager/Senior Manager (w/m/d) in Vollzeit mit 39 Stunden.  Redaktionelle Bearbeitung der von unseren Auslandsmitarbeitenden verfassten Berichte zu Energiethemen, in Vertretung auch zu anderen Schwerpunktbranchen Ansprechperson im Bereich Branchen für die hausinterne Zusammenarbeit beim Thema Wasserstoff / erneuerbare Energien Erarbeiten von inhaltlichen Konzepten zur Energiewende mit Fokus Wasserstoff Dokumentation und Evaluation der Projektergebnisse, Erarbeiten von Handlungsempfehlungen zum Informationsangebot und Umgang mit dem Thema Energiewende/Wasserstoff Beobachten und Analysieren der Energiemärkte in verschiedenen Ländern Erarbeiten von Arbeitsanweisungen und abteilungsübergreifende Koordination der fachlichen Zuarbeit für die Autoren und Autorinnen der GTAI Berichte Verfassen eigener Beiträge für die Berichterstattung zu Energiethemen in unterschiedlichen Medien/Publikationen (inklusive Social Media) der GTAI in enger Zusammenarbeit mit der Presse-und Öffentlichkeitsarbeit Pflege und Ausbau der Netzwerke zu Ministerien, Fachverbänden, Wirtschaftsförderern sowie zu Forschungs- und Entwicklungsinstitutionen Halten von Fachvorträgen sowie Repräsentation von GTAI auf Messen und Veranstaltungen, hauptsächlich in Deutschland Beantworten von Anfragen, zum Beispiel zur Branchenentwicklung in bestimmten Ländern Unterstützung der vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) geförderten Maßnahmen „Programm zur Internationalisierung der Regionen im Strukturwandel in Deutschland“ sowie „Markterschließungsprogramm für KMU" (MEP) durch Mitwirkung bei der Bewertung eingehender Projektvorschläge und bei der Qualitätssicherung verfasster Zielmarktanalysen  Sie verfügen über ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master, Diplom oder vergleichbarer Abschluss) mit wirtschafts-, regional- oder kommunikationswissenschaftlichem Schwerpunkt. fundierte Kenntnisse und praktische Erfahrung in den Bereichen erneuerbare Energien / Wasserstoff / Klimaneutralität. gute Kenntnisse der deutschen Exportwirtschaft, Außenwirtschaftsförderung und internationalen Wirtschaftsentwicklung. Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit Partnern der deutschen Außenwirtschaftsförderung Kenntnisse auf dem Gebiet der redaktionellen Arbeit. Kenntnisse und praktische Erfahrung des Projektmanagements einen sehr guten Ausdruck und professionelle Präsentationsfähigkeiten in verhandlungssicherer deutscher sowie in englischer Sprache, weitere Fremdsprachenkenntnisse wünschenswert. interkulturelle Kompetenz und Reisebereitschaft, vor allem innerhalb Deutschlands. Wortgewandtheit, treten souverän auf und argumentieren überzeugend. eine eigenständige, analytische und ergebnisorientierte Arbeitsweise. eine flexible und offene Denkweise sowie die Fähigkeit, kreative Lösungen zu finden. sichere EDV-Kenntnisse, insbesondere bei der Anwendung aller gängigen MS-Office-Programme.  Vergütung und Sozialleistungen gemäß dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD-Bund); bei Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 13 TVöD-Bund Eine befristete Stelle in Vollzeit mit 39 Stunden/Woche. Vielseitige, anspruchsvolle Aufgaben in einem internationalen Umfeld an der Schnittstelle zwischen Wirtschaft und Politik Ein kollegiales Arbeitsumfeld und ein tolerantes, weltoffenes Betriebsklima Vielfältige Mitgestaltungsmöglichkeiten Flexible Arbeitszeitgestaltung und diverse Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Wir sind vom audit berufundfamilie als familienbewusste Arbeitgeberin zertifiziert. Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung Sie erhalten ein Jobticket der öffentlichen Verkehrsmittel inklusive eines monatlichen Arbeitgeberzuschusses von bis zu 40 € Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten zur fachlichen wie persönlichen Weiterentwicklung Betriebliche Altersversorgung, vermögenswirksame Leistungen Vergünstigung der öffentlichen Verkehrsmittel durch Firmenticket in Berlin oder Großkundenticket am Bonner Standort
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: