Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Weitere: Öffentlicher Dienst: 2 Jobs in Mahndorf

Berufsfeld
  • Weitere: Öffentlicher Dienst
Branche
  • Sonstige Branchen 1
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 1
  • Mit Personalverantwortung 1
  • Ohne Berufserfahrung 1
Arbeitszeit
  • Teilzeit 1
  • Vollzeit 1
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 2
Weitere: Öffentlicher Dienst

Fachkraft für Arbeitsicherheit (m/w/d)

Fr. 18.09.2020
Bremen
Unser Kunde ist fest in der Region verwurzelt und plant seinen Bereich Arbeitssicherheit weiter aufzubauen. Daher bietet sich diese interessante Perspektive im Rahmen eines Projektes.-Begehung der gesamten Produktion -Durchführung der Gefährdungsbeurteilung -Dokumentation der Ergebnisse -Enge Zusammenarbeit mit den Fachabteilungen und Arbeitnehmern -Erarbeiten von Verbesserungsvorschlägen hinsichtlich der Arbeitsicherheit in der Fertigung-technische Ausbildung oder Studium -Weiterqualifizierung im Bereich der Arbeitssicherheit -Berufserfahrung innerhalb eines Produktionsbetriebs oder einer verarbeitenden Branche -Hands-on-Mentalität -Kommunikations- und Überzeugungsstark
Zum Stellenangebot

Leitung des Fachbereichs 2 Planung (m/w/d)

Mi. 09.09.2020
Verden (Aller)
Die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr (NLStBV) ist verantwortlich für ein Straßennetz von ca. 1.400 km Autobahnen, ca. 4.627 km Bundesstraßen und ca. 8.005 km Landesstraßen. Sie sind in der Betriebs- und Tunnelzentrale in Hannover tätig. Von hier aus übernehmen Sie verantwortungsvolle und anspruchsvolle Aufgaben aus den Bereichen des operativen Verkehrs-, Tunnel- und Betriebsdienstmanagements für ganz Niedersachsen. In der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr ist im regionalen Geschäftsbereich Verden voraussichtlich zum 01.01.2021, ggf. früher der Dienstposten/Arbeitsplatz Leitung des Fachbereichs 2 „Planung“ (m/w/d) zu besetzen. Generalplanung Fachplanung Dritter Vermessung Landschaftspflege Straßenplanung und -entwurf Planfeststellung Immissionsschutz Die Leitung des Fachbereichs beinhaltet u. a. folgende Zuständigkeiten: Personalführung/Personalentwicklung Koordination der Aufgaben des Fachbereiches unter Berücksichtigung strategischer Zielsetzungen Vertretung des Fachbereichs nach Innen und Außen Führen von Verhandlungen mit besonders komplexen Fragestellungen Strategische Steuerung des Ressourceneinsatzes Sicherstellung der Aufgabenerledigung; Vorgaben zur Qualitätssicherung der Arbeitsergebnisse Leitung des Sachgebiets 21 Der Dienstposten/Arbeitsplatz beinhaltet darüber hinaus die Funktion der Vertretung der Geschäftsbereichsleitung. Die Position ist nach Besoldungsgruppe A 14 NBesO bzw. Entgeltgruppe 14 TV-L bewertet. Eine Planstelle steht zur Verfügung.Bewerber/innen müssen über ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Mastergrad) der Fachrichtung Bauingenieurwesen bzw. als anerkannte/-r „sonstige/-r Beschäftigte/-r“ über gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen verfügen. Beamtinnen/Beamte müssen die Befähigung für den Zugang zum 2. Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2, Fachrichtung Technische Dienste, nachweisen können. Gesucht wird eine verantwortungsbewusste, durchsetzungsfähige, einsatz- und entscheidungsfreudige Persönlichkeit. Darüber hinaus wird auf Führungs- und Sozialkompetenz sowie Kommunikationsfähigkeit und Gleichstellungskompetenz Wert gelegt. Berufserfahrungen aus verschiedenen Bereichen der Straßenbauverwaltung sind wünschenswert. Eine tarifvertragliche Vergütung nach Entgeltgruppe 14 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder. Für Beamte eine Bewertung nach A 14 NBesO Ein gesichertes unbefristetes Beschäftigungsverhältnis beim Land Niedersachsen Eine zusätzliche Altersvorsorge über die VBL Eine jährliche Sonderzuwendung im Bereich des TV-L 30 Tage tariflich geregelten Erholungsurlaub Der Dienstposten/Arbeitsplatz ist grundsätzlich teilzeitgeeignet, erfordert jedoch aufgrund der Leitungsfunktion eine Besetzung mit mindestens 35 Wochenstunden durch eine Person. Schwerbehinderte Personen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die NLStBV strebt in allen Bereichen und Positionen an, Unterrepräsentanzen im Sinne des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes abzubauen. Daher sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht und können nach Maßgabe des § 13 NGG bevorzugt berücksichtigt werden.
Zum Stellenangebot


shopping-portal