Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Weitere: Öffentlicher Dienst: 2 Jobs in Mehlem

Berufsfeld
  • Weitere: Öffentlicher Dienst
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 2
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 2
  • Mit Personalverantwortung 1
  • Ohne Berufserfahrung 1
Arbeitszeit
  • Teilzeit 1
  • Vollzeit 1
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 2
Weitere: Öffentlicher Dienst

Mitarbeiter im Prüfdienst (m/w/d) - Laufbahnabsolventinnen / Laufbahnabsolventen (w/m/d) des gehobenen Dienstes, Bachelor / Diplom (FH)-Absolventinnen / Absolventen (w/m/d)

Sa. 21.11.2020
Bonn, Potsdam
Der Bundesrechnungshof ist eine oberste Bundesbehörde. Er prüft die gesamte Haushalts- und Wirtschaftsführung des Bundes und ist als unabhängiges Organ der Finanzkontrolle nur dem Gesetz unterworfen. Wir suchen für den Bundesrechnungshof in Bonn und Potsdam Laufbahnabsolventinnen / Laufbahnabsolventen (w/m/d) des gehobenen Dienstes, Bachelor / Diplom (FH)-Absolventinnen / Absolventen (w/m/d) in einem der Studiengänge „Verwaltung“, „(Wirtschafts-)Recht“, „Wirtschaftswissenschaften“ oder „Verwaltungsbetriebswirtschaft“ für den Prüfdienst. Sie kennen sich im Zuwendungsrecht aus und haben vielleicht schon öffentlich geförderte Projekte begleitet? Sie finden es spannend, sich mit Zuwendungen sowie den haushaltsrechtlichen Voraussetzungen auseinander zu setzen? Sie möchten wissen, ob Projektträger korrekt und wirtschaftlich mit Zuwendungen umgehen? Sie möchten hierzu Empfehlungen entwickeln, um dies zu gewährleisten? Dann sind Sie bei uns richtig! Sie übernehmen Prüfungs- und Beratungsaufgaben zu Anwendung und Durchführung des Zuwendungsrechts in der gesamten Bundes­verwaltung. Sie wirken bei der Bildung von Prüfungsschwerpunkten und der Prüfungsplanung mit. Sie arbeiten bei der Analyse und Fortentwicklung unserer Prüfungs­methoden mit. Sie erarbeiten Prüfungskonzepte, führen Erhebungen durch und erörtern die Prüfungs­ergebnisse mit den geprüften Stellen. Sie entwerfen Prüfungsberichte sowie Bemerkungs­beiträge. Abgeschlossene Laufbahnausbildung im gehobenen nichttechnischen Dienst mindestens mit der Note „befriedigend“ alternativ: abgeschlossenes Bachelor / Diplom (FH)-Studium in einem der Studiengänge Verwaltung (Wirtschafts-)Recht, Wirtschafts­wissen­schaften oder Verwaltungsbetriebswirtschaft mindestens mit der Note „gut“. Hauptberufliche Tätigkeit von mindestens drei Jahren die nach Art und Schwierigkeit den Anforderungen des gehobenen Dienstes entspricht. Durch Berufspraxis erworbene gute Kenntnisse des Zuwendungsrechts. Durch Berufspraxis erworbene gute Kenntnisse des Haushaltsrechts. Sie denken gerne vor, nach und quer und nehmen hierzu gerne neue Perspektiven ein. Die Arbeit in Projekten macht Ihnen Spaß. Sie überzeugen im Gespräch und auf dem Papier, hören genau hin und lesen gerne. Sie suchen keine einfachen Lösungen und können komplexe Sachverhalte verständlich darstellen. Ihr jetziger Arbeitgeber hat Sie gut beurteilt, dennoch suchen Sie eine neue Herausforderung. Sie sind bereit, Ihre planbaren Dienstreisen selbstständig zu organisieren und durchzuführen. Sie besitzen die deutsche Staatsangehörigkeit. Sie erklären sich bereit, bei Vorliegen der laufbahn­rechtlichen Voraus­setzungen in das Beamten­verhältnis übernommen zu werden. Unsere Prüfungen organisieren wir als Projekte. Dabei arbeiten Sie eigen­verantwortlich und selbstständig, in der Regel im Team mit einer Kollegin oder einem Kollegen und der Leiterin oder dem Leiter der Prüfung. Wir bieten eine flexible Arbeitszeit-Regelung ohne Kernzeit. Nach einer Einarbeitungszeit bestehen verschiedene Möglichkeiten des mobilen Arbeitens. Wir arbeiten Sie unter praktischer Anleitung in die neue Aufgaben­stellung ein. Dazu gehört auch eine passgenaue Fortbildung. Sie werden bis zur Übernahme in das Beamten­verhältnis in einem unbefristeten Arbeits­verhältnis eingestellt. Sofern Sie bereits Beamtin oder Beamter sind, übernehmen wir Sie in einem entsprechenden Amt. Wir gewähren Ihnen und Ihrer/Ihrem berücksichtigungs­fähigen Ehegattin / Ehegatten und Ihren Kindern Beihilfe zu den krankheits­bedingten Aufwendungen ab Zeitpunkt der Übernahme in das Beamten­verhältnis. Je nach Ihrer Eignung, Leistung und Befähigung bieten wir Ihnen einen Dienstposten oder Arbeitsplatz ab Besoldungsgruppe A 9g BBesO bzw. der vergleichbaren Entgeltgruppe TVöD mit Aufstiegschancen bis Besoldungsgruppe A 13g BBesO. Im Bundesrechnungshof ist zudem eine Besoldung A 13g + Z BBesO für alle Fachrichtungen erreichbar; darüber hinaus führt der Bundes­rechnungshof regelmäßig Aufstiegs­verfahren in den höheren Dienst durch. Über das Jahres-Bruttoeinkommen beraten wir Sie bei Bedarf gerne persönlich. Umzugskostenvergütung nach dem Bundes­umzugs­kosten­gesetz und Trennungsgeld gewähren wir bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen. Sie haben die Möglichkeit, ein Jobticket zu erwerben. Wir zahlen Ihnen eine Zulage für die Tätigkeit bei einer obersten Bundes­behörde.
Zum Stellenangebot

Verwaltungsleitung Kirchengemeindeverbände Bonn-Melbtal und Bonn-Süd

Mi. 18.11.2020
Bonn
Zur Entlastung des Pfarrers von Verwaltungsaufgaben und um die geistliche Erneuerung in den Kirchengemeinden zu ermöglichen, übernehmen Verwaltungsleitungen leitende und administrative Aufgaben. Für den Einsatz in den Kirchengemeindeverbänden Bonn-Melbtal und Bonn-Süd suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt oder nach Vereinbarung eine katholische Verwaltungsleitung mit einem Beschäftigungsumfang von 100 %. Die Stelle ist unbefristet.Übernahme der Verwaltungsaufgaben des Pfarrers im Tagesgeschäft Führung und Leitung des Personals der Kirchengemeinde, Übernahme der Aufgaben, insbesondere in der Personalplanung, Personalbeschaffung und Personalentwicklung, sowie Schaffung einer wertschätzenden Führungskultur mit geeigneten Instrumenten und Kommunikationswegen Übernahme der Trägeraufgaben der Kindertagesstätten und Familienzentren mit den Schwerpunkten Planung und Steuerung in den Bereichen Finanzen und Personal Leitung des Pfarrbüros laufende Abstimmung und enge Zusammenarbeit mit dem Kirchenvorstand, insbesondere im Rahmen der Vor- und Nachbereitung, sowie Teilnahme an Sitzungen und Ausschüssen Schaffung und Sicherung von ordnungsgemäßen Prozessen enge Zusammenarbeit mit der Rendantur zur Sicherstellung reibungsloser Abläufe abgeschlossenes Hochschulstudium in den genannten Aufgabenfeldern Berufserfahrung in leitender Tätigkeit oder vergleichbare Erfahrungen Kenntnisse der kirchlichen (Verwaltungs-)Strukturen und Erfahrung in der Gremienarbeit sind von Vorteil ausgeprägte Führungskompetenz und Erfahrung in der Gestaltung von Veränderungsprozessen hohe kommunikative und soziale Kompetenz bewusste Zugehörigkeit zur katholischen Kirche und aktive Teilnahme an ihrem Leben Erfahrungen und Fähigkeiten aus Familienarbeit, sozialem Engagement oder ehrenamtlicher Tätigkeit fließen in die Auswahlentscheidung mit ein, soweit sie für die Aufgabe von Bedeutung sind eine verantwortungsvolle und vielseitige Aufgabe die Möglichkeit zur beruflichen Fort- und Weiterbildung flexible Arbeitszeit in Vertrauensarbeit (u. a. zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie) Ausstattung mit Handy und Laptop zusätzliche Altersversorgung und sonstige Sozialleistungen nach der Kirchlichen Arbeits- und Vergütungsordnung Vergütung bei Vorliegen der Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 14 KAVO Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot


shopping-portal