Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Weitere: Öffentlicher Dienst: 3 Jobs in Tamm

Berufsfeld
  • Weitere: Öffentlicher Dienst
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 2
  • Energie- und Wasserversorgung & Entsorgung 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 3
  • Mit Personalverantwortung 1
  • Ohne Berufserfahrung 1
Arbeitszeit
  • Vollzeit 3
  • Home Office 2
  • Teilzeit 1
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 3
Weitere: Öffentlicher Dienst

Referenten im Bereich Einnahmenaufteilung (m/w/d)

Mo. 07.06.2021
Stuttgart
Der Verband Region Stuttgart ist mit seiner direkt gewählten Regionalversammlung die politische Ebene der Region Stuttgart. Er leistet einen entscheidenden Beitrag dazu, die Region wirtschaftsstark, lebenswert und nachhaltig zu gestalten. Dies geschieht insbesondere durch die erfolgreiche Arbeit beim Thema Mobilität: Weiterentwicklung des öffentlichen Nahverkehrs (u.a. als S-Bahn-Aufgabenträger), regionales Verkehrsmanagement und Regionalverkehrsplanung. Auch in der Regionalplanung sowie der Wirtschafts- und Tourismusförderung setzt der Verband wichtige Entwicklungsimpulse. Der Verband Region Stuttgart ist Gesellschafter im Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart (VVS) und Partner der vertraglichen Einnahmenverteilung im VVS. In den kommenden Jahren müssen die Verfahren zur Aufteilung der Einnahmen überprüft und gegebenenfalls angepasst werden. Zum frühestmöglichen Beginn ist eine unbefristete Stelle (in Vollzeit) eines Referenten im Bereich Einnahmenaufteilung (m/w/d) (bis Besoldungs-/Entgeltgruppe A 15 LBesGBW / EG 15 TVöD, entsprechend der Qualifikation) zu besetzen. Betreuung und Fortentwicklung der Verträge zur Einnahmeaufteilung und Einnahmezuscheidung für den Verband Region Stuttgart im VVS Erstellung und Bewertung von Einnahmenprognosen für neue Verkehrsangebote Mitarbeit bei der Entwicklung von Verfahren zur Erhebung der Beförderungsleistung im VVS Erarbeitung von Ideen und Konzepten zum VVS-Gemeinschaftstarif und dessen inhaltliche und räumliche Weiterentwicklung Mitarbeit in verbundinternen und externen Ausschüssen und Facharbeitskreisen Unterstützung und Begleitung anderer Themengebiete im Bereich Verkehrswirtschaft Aufgrund der notwendigen Flexibilität der Geschäftsstelle ist eine Aufgabenveränderung möglich. ein abgeschlossenes Hochschulstudium mit verkehrswirtschaftlichen, betriebswirtschaftlichen, oder juristischen Kenntnissen eine möglichst mehrjährige Berufserfahrung, vorzugsweise bei einem Aufgabenträger, einem Verkehrs- und Tarifverbund oder einem Beratungsbüro bzw. einer sonstigen Institution mit Schwerpunkt öffentlicher Nahverkehr Erfahrung mit der Organisation und Finanzierung des öffentlichen Personennahverkehrs sowie mit der statistischen Erfassung von ÖPNV-Beförderungsleistungen Bereitschaft, sich auch in komplexe Themengebiete einzuarbeiten Teamfähigkeit und hohe Motivation ein abwechslungsreiches Aufgabengebiet einen attraktiven Arbeitsplatz im Zentrum von Stuttgart gleitende Arbeitszeit freiwillige soziale Leistungen einen Mobilitätszuschuss
Zum Stellenangebot

Teamleiter (m/w/d) European Affairs im Bereich Energiepolitik

Do. 03.06.2021
Stuttgart
Als Übertragungs­netzbetreiber sichern wir die Stromver­sorgung für 11 Millionen Menschen – und sorgen dafür, dass die Energie­wende gelingt. Rund 950 Mitarbeiter machen unsere Region mit einem dynamischen, intelli­gen­ten Netz bereit für die Zukunft und Baden-Württem­berg zur inno­vativen Strom­dreh­scheibe im Herzen Europas. Der Bereich Regulierungs­management & Energie­politik nimmt inner­halb der TransnetBW GmbH zentral die Kommunikation mit der Bundes­netz­agentur, inter­nationalen Regulierungs­behörden sowie ggf. Wettbewerbs­behörden wahr. Die Analyse des politisch-regulatorischen sowie des netz- und energie­wirtschaftlichen Umfelds gehört ebenso zu seinen Aufgaben wie die Bearbeitung grund­legender energie­wirtschaft­licher Frage­stellungen. Sie führen das neu zu gründende "European Affairs-Team", dabei ist es Ihre Aufgabe, Strukturen zu etablieren und Prozesse gemeinsam mit den Team­mitgliedern zu entwickeln sowie zu optimieren Sie koordinieren, steuern und verantworten die Interessens­vertretung der TransnetBW gegen­über der EU, dazu gehört unter anderem die Positionierung des Unter­nehmens in europäischen Verbänden sowie Gremien (z. B. in ENTSO-e) Sie arbeiten eng mit anderen Fach­bereichen und dem Management zusammen, identifizieren wesentliche politische Themen und informieren das Unter­nehmen früh­zeitig über relevante Entwicklungen Sie stehen im engen Austausch mit dem Führungs­team des Bereichs Regulierungs­management und Energie­politik und können somit auch die nationalen Entwicklungen in Ihr Vorgehen mit einbeziehen Sie besitzen ein Hochschul­studium und lang­jährige Berufs­erfahrung in der Energie­wirtschaft, der Energie­politik oder der Europa­politik Sie haben idealer­weise bereits Erfahrungen bei einem Netz­betreiber sowie mit europäischen Themen und Akteuren sammeln können Sie verstehen politische Prozesse und Zusammen­hänge, können deren Chancen und Risiken auf unser Unter­nehmen einschätzen und haben ein ausge­zeichnetes Netzwerk in Brüssel Sie denken und handeln sowohl unter­nehmerisch als auch politisch, sind diplomatisch sehr geschickt und bringen ein sicheres Auftreten sowie Kommunikations­stärke mit Sie haben Spaß im Umgang mit Menschen und schaffen eine positive sowie kreative Arbeits­atmosphäre, in der Themen voran­getrieben werden, kollegial zusammen­gearbeitet wird und Ziele gemeinsam erreicht werden Sie bringen Reise­bereitschaft mit Sie arbeiten am größten Gesell­schafts­projekt unserer Zeit und leisten einen elemen­taren Beitrag zur Ver­sorgungs­sicher­heit von Millionen Menschen. Darüber hinaus profitieren Sie von einer attrak­tiven tariflichen Vergütung mit Urlaubs- und Weih­nachts­geld. Ebenfalls inklusive: eine betrieb­liche Alters­vorsorge, subven­tionier­tes Mittag­essen, kostenlose Getränke und Mobili­täts­leis­tungen wie Jobticket, Mitar­beiter­park­plätze und Elektro­lade­säulen. Außerdem wissen wir, dass Privates und Arbeit gleicher­maßen zu Ihrem Leben gehören. Deshalb unterstützen wir Sie dabei, Job und Freizeit in Einklang zu bringen. Mit flexiblen Arbeits­zeiten, Flex­zeit­konten und Home­office-Regelung halten Sie erfolg­reich und sicher die Balance.
Zum Stellenangebot

Projektkoordinator/-bearbeiter EEZU (w/m/d)

Do. 03.06.2021
Stuttgart
Das Landesarchiv Baden-Württemberg ist als Landesoberbehörde im Geschäftsbereich des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg zuständige Fachbehörde für alle Aufgaben des staatlichen Archivwesens im Bundesland. Zum Ausbau und der weiteren Verbesserung seines Onlineangebots und zur Erfüllung seiner Aufgabe als Informationsdienstleister plant das Landesarchiv in den kommenden Jahren die Eigenentwicklung unterschiedlicher Softwarekomponenten. Ein Teil der Dienste und Systeme wird im Landesarchiv selbst zum Einsatz kommen, andere sollen anderen Archiven zur Verfügung gestellt werden. Wir möchten für das Drittmittelprojekt EEZU einen Projektkoordinator gewinnen. Im Rahmen des DFG-finanzierten Vorhabens soll ein innovatives Erschließungs- und Zugriffssystem für kleinere und mittlere Archive konzipiert und umgesetzt werden. Das Projekt EEZU ermöglicht Archiven, Findmittel digital zu erfassen und Digitalisate zu verwalten, die wiederum über Portale wie die Deutsche Digitale Bibliothek (DDB) und das Archivportal-D der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt werden.Sie übernehmen in diesem Umfeld die archivfachliche Koordination respektive das Projektmanagement für das Vorhaben. Weiterhin sind Sie für die Abstimmung mit dem Projektpartner FIZ Karlsruhe verantwortlich. Ihre Aufgabe ist es, die fachlichen Anforderungen zu erheben und ein Feinkonzept zu erarbeiten. Zudem garantieren Sie die archivfachliche Begleitung der Entwicklung und die Qualitätssicherung. Öffentlichkeitsarbeit und die Projektdokumentation vervollständigen Ihr Tätigkeitsspektrum.Sie bringen die Laufbahnbefähigung für den höheren Archivdienst, einen Masterabschluss der Informationswissenschaften oder eines vergleichbaren Studienganges mit. Idealerweise verfügen Sie über erste Berufserfahrung im Bereich Erschließung/Digitalisierung und agile Produktentwicklung (Product Owner). Wir stellen uns auch hier eine offene, extrovertierte Persönlichkeit vor, die konzeptionsstark ist. Für die Stelle bieten wir Ihnen eine tarifliche Vergütung nach Entgeltgruppe 13 TVL mit Zusatzversorgung, familienfreundliche und flexible Arbeitszeiten inklusive Möglichkeiten zur Telearbeit, eine offene und kollegiale Arbeitsatmosphäre, vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten zur beruflichen und persönlichen Entwicklung, Angebote zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement sowie Unterstützung der Mobilität mit dem JobTicketBW. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle, die grundsätzlich auch teilbar ist.
Zum Stellenangebot


shopping-portal