Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

angestellte | baugewerbe-industrie: 2 Jobs

Berufsfeld
  • Angestellte
Branche
  • Baugewerbe/-Industrie
Städte
  • Berlin 1
  • Gelsenkirchen 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 2
Arbeitszeit
  • Vollzeit 2
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 2
Angestellte
Baugewerbe/-Industrie

Sachbearbeiter 2.2 (m/w/d) - Betrieb

Sa. 22.02.2020
Gelsenkirchen
Der Landesbetrieb Straßenbau erbringt Dienstleistungen für die Verkehrsinfrastruktur in Nordrhein-Westfalen. Dabei hat er insbesondere die Aufgaben Planung, Bau und Betrieb der Bundesautobahnen, der Bundesstraßen und der Landesstraßen. Der Landesbetrieb Straßenbau NRW hat eine Zentralverwaltung mit dem Betriebssitz in Gelsenkirchen sowie weitere Regional- und Autobahnniederlassungen mit den dazugehörigen Straßenmeistereien/Autobahnmeistereien. Im Betriebssitz, Referat Betrieb und Verkehr, Abteilung Betrieb ist die Stelle als Sachbearbeiter 2.2 (m/w/d) zu besetzen. Betriebsdienststeuerung: Grundsatzarbeit zur betriebswirtschaftlichen Steuerung Entwicklung, Aufbau, Fortschreibung von Konzepten Begleitung und Koordination der Umsetzung zwischen dem BS, den Niederlassungen und dem Gesamtpersonalrat Budgetierungsgrundsätze und Steuerung Zentrale Betriebsdienstbudgetierung der Regionen / Niederlassungen Analyse und Benchmark der Betriebsergebnisse Fachgremienarbeit Haushaltsangelegenheiten Referat Betrieb und Verkehr Abgeschlossenes Studium der Verwaltungs- oder Wirtschaftswissenschaften an einer wissenschaftlichen Hochschule, Universität oder Gesamthochschule gem. Protokollerklärung Nr. 1 zu Teil 1 „Allgemeine Tätigkeitsmerkmale für den Verwaltungsdienst“ der Entgeltordnung zum Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Die Voraussetzung wird auch mit einem konsekutiven Masterabschluss an einer wissenschaftlichen Hochschule, Universität oder einer Gesamthochschule erfüllt. Entsprechendes gilt für einen akkreditierten Masterabschluss an einer Fachhochschule (ein Nachweis der Akkreditierung ist den Bewerbungsunterlagen beizufügen). Langjährige Berufserfahrung im o.g. Berufsbild Kenntnisse insbesondere im Bereich Betriebsdienst wünschenswert Bereitschaft zur Erarbeitung stellenspezifischer Themengebiete Fähigkeit zum ergebnisorientierten und selbständigen Bearbeiten besonders schwieriger Sachverhalte Fähigkeit zur Ziel- und Prioritätensetzung Wirtschaftliches Handeln / Kostenbewusstsein, betriebswirtschaftliche Fachkenntnisse Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen Konfliktfähigkeit und Kritikfähigkeit Kommunikations-, Team- und Kooperationsfähigkeit, Flexibilität Verhandlungsgeschick, sicheres Auftreten, Entscheidungsbereitschaft Verantwortungsbewusstsein, Eigeninitiative, hohe Belastbarkeit Entscheidungsfähigkeit Fähigkeiten und Kenntnisse in der fachbezogenen Datenverarbeitung Bereitschaft zur Durchführung von Dienstreisen Bewertung: Entgeltgruppe 14 TV-L Es können sich auch Beamte (m/w/d) mit der Laufbahngruppe 2, zweites Einstiegsamt im nichttechnischen Verwaltungsdienst bewerben. Dienstort/-sitz: Gelsenkirchen Besetzungstermin: zum nächstmöglichen Zeitpunkt Sonstiges: Der Landesbetrieb Straßenbau ist bestrebt, den Frauenanteil zu erhöhen und daher an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert. In den Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Leistung und Befähigung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers (m/w/d) liegende Gründe überwiegen. Der Landesbetrieb Straßenbau ist weiter bestrebt, den Anteil schwerbehinderter Menschen zu erhöhen. Schwerbehinderte Menschen werden, soweit ein tätigkeitsorientiertes Mindestmaß an körperlicher Eignung vorliegt, bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung ebenfalls bevorzugt berücksichtigt, sofern in der Person von Mitbewerbern (m/w/d) liegende Gründe nicht überwiegen.
Zum Stellenangebot

Vergabemanager (m/w/d) für insbesondere Bau- und Planungsleistungen

Fr. 21.02.2020
Berlin
Grün Berlin entwickelt, baut und betreibt als landeseigene Unternehmensgruppe eine Vielzahl von öffentlichen Freiraum- und Infrastrukturprojekten in der grünsten Metropole Europas. Von der Gedenkstätte Berliner Mauer bis zum Kulturforum, vom Park am Gleisdreieck bis zur IGA 2017, vom touristischen Informationssystem bis hin zur Umsetzung nachhaltiger Mobilitätskonzepte wie den Radschnellverbindungen: Grün Berlin gestaltet und bewegt die Hauptstadt und blickt dabei auf mehr als 100 erfolgreich realisierte Einzelprojekte zurück. Was Grün Berlin antreibt sind die zunehmenden Herausforderungen einer wachsenden Metropole mit sich verändernden Lebens-, Freizeit- und Mobilitätsbedürfnissen. Das Ziel: die Lebensqualität der Berliner*innen und Gäste der Stadt zu erhöhen. Dafür entwickelt Grün Berlin mit interdisziplinärer Expertise und im Dialog mit den Bürger*innen die urbanen Räume von heute und von morgen. Zur Grün Berlin-Gruppe zählen die Unternehmen Grün Berlin GmbH, Grün Berlin Stiftung, Grün Berlin Service GmbH, GB infraVelo GmbH, IGA Berlin 2017 GmbH (i. L.).Als Vergabemanager (m/w/d) gewährleisten Sie die regelkonforme und zeitgerechte Umsetzung aller anstehenden Vergabeprozesse der Grün Berlin Gruppe. Dabei stehen Sie im engen Kontakt mit unseren Projektleitungen, die insbesondere Bau- und Planungsleistungen, aber auch andere Leistungen für die erfolgreiche Umsetzung von Freiraum- oder Infrastrukturprojekten, dem betrieblichen Management unserer Parkanlagen sowie der Maßnahmen des Marketings und Öffentlichkeitsbereiches benötigen. Bei Verfahren besonderer Komplexität, Bedeutung und Anforderung binden Sie externe Rechtsberater bedarfsgerecht ein. In Ihrer Funktion bündeln Sie somit nicht nur die Vergabeprozesse und digitalen Beschaffungsvorgänge für sämtliche Unternehmensteile, sondern bauen auch das Team Beschaffung und Vergabe weiter mit auf und implementieren ein internes Vergabemanagementsystem. Zu Ihren Aufgaben zählen insbesondere: Gestalten und Umsetzen des gesamten Beschaffungsverfahrens (national und EU-weit) unter Berücksichtigung der vergaberechtlichen Vorgaben in enger Zusammenarbeit mit den Fachabteilungen/Bereichen Mitwirkung bei der Wahl der Verfahrensart und Konzeptionierung der Ausschreibung Mitwirkung bei Erstellung, Anpassung bzw. Ergänzung der Vergabeunterlagen (Bewertungskriterien, Verträge und Leistungsbeschreibungen) Mitwirkung bei Prüfung und Wertung der eingegangenen Angebote (einschließlich Preisvergleiche und Kostenkontrolle soweit nicht an externe Dienstleister im Rahmen der Vertragsstufen übertragen) Analyse, Identifizierung von potenziellen Risiken sowie deren Bewertung Kommunikation mit den Bietern in Abstimmung mit den Projektleitungen Mitwirkung bei Bietergesprächen und Vertragsverhandlungen Bedienung der Vergabeplattform und Sicherstellung der vollständigen digitalen Vergabedokumentation Weiterentwicklung und Standardisierung der Vergabeprozesse Implementierung eines internen Vergabemanagementsystems Mitgestaltung und Ausbau des Teams Beschaffung und Vergabe Sicherstellung der Aktualität der jeweiligen Vergabevorschrift und Ausführungsvorschriften des Landes Berlin Erfolgreich abgeschlossene kaufmännische Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten* oder vergleichbare Ausbildung im kaufmännischen Bereich und/oder in der öffentlichen Verwaltung Mindestens ein bis zwei Jahre einschlägige Berufserfahrung im Bereich öffentlicher Vergaben bzw. in einer Vergabestelle im öffentlichen Sektor Gute Kenntnisse im Vergaberecht (GWB, VgV, VOB und UVgO) und die Bereitschaft, diese Kenntnisse turnusgemäß zu erweitern Teamgeist und ein hohes Maß an Loyalität und Neutralität in der Aufgabenwahrnehmung Ein hohes Maß an Lernbereitschaft und die Fähigkeit, sich schnell in neue Aufgabengebiete einzuarbeiten Dienstleistungskompetenz und Kommunikationsstärke Belastbarkeit und die Fähigkeit, auch bei hohem Arbeitsaufwand souverän und strukturiert zu arbeiten Gestaltungsraum für eigene Ideen und innovative konzeptionelle Ansätze Kompetente und interdisziplinäre Teams mit flachen Hierarchien sowie hoher Kollegialität Flexible Arbeitszeiten Einen attraktiven Arbeitsplatz in der Bundeshauptstadt und Metropole Berlin sowie ein völlig neu gestaltetes und modernes Büro mit sehr guter Verkehrsanbindung (U6) Eine offene und wertschätzende Unternehmenskultur Eine aufgabenbezogene, leistungsgerechte Vergütung in Anlehnung an den TV-L Eine zusätzliche Altersvorsorge über die VBL Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch eine flexible Arbeitszeitgestaltung Spaß gepaart mit Professionalität bei der Arbeit
Zum Stellenangebot


shopping-portal