Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Rechtsabteilung | Baugewerbe/-industrie: 16 Jobs

Berufsfeld
  • Rechtsabteilung
Branche
  • Baugewerbe/-Industrie
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 15
  • Ohne Berufserfahrung 8
Arbeitszeit
  • Vollzeit 14
  • Teilzeit 6
  • Home Office möglich 2
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 14
  • Befristeter Vertrag 1
  • Studentenjobs, Werkstudent 1
Rechtsabteilung
Baugewerbe/-Industrie

Legal Counsel (m|w|d) Syndikusanwalt

So. 17.10.2021
Leonberg (Württemberg)
GEZE steht für Innovation, höchste Qualität und ganzheitliche Betreuung der Gebäudetechnik. Wir bieten eine umfangreiche Produkt­palette an Tür-, Fenster- und Sicherheitstechnik und treiben die digitale Ver­netzung der Gebäudeautomation maßgeblich voran. Unsere Produkte sind vielfach preisgekrönt und finden sich in renommierten Bauwerken auf der ganzen Welt wieder. International beschäftigen wir über 3.200 Mitarbeiter/innen in 32 Tochtergesellschaften und die Zeichen stehen weiterhin auf Wachstum. Unser Ziel ist die Entwicklung lebenswerter Gebäude mit optimalem Komfort und größtmöglicher Sicherheit für die Gebäude­nutzer. Gehen Sie gemeinsam mit GEZE auf Wachstums­kurs und bewerben Sie sich bei uns als: Legal Counsel (m|w|d) Syndikusanwalt FÜR LEONBERG, AB SOFORT Eigenständige Bearbeitung rechtlicher Fragestellungen Umfassende Beratung der Geschäftsführung und Fachabteilungen zu allen juristischen Themenbereichen im nationalen und internationalen Kontext  Bewertung von rechtlichen Risiken des operativen Tagesgeschäfts  Rechtliche Prüfung, Gestaltung und Verhandlung von Verträgen in deutscher und englischer Sprache sowie Vertragsmanagement Betreuung von Rechtsstreitigkeiten Konzeptentwicklung und Durchführung von Inhouse-Schulungen zu rechtlichen Themen Unterstützung und Gestaltung von Standards, Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Prozessen 2. Staatsexamen der Rechtswissenschaften (Volljurist [m/w/d]) / Master Wirtschaftsrecht Circa zwei Jahre einschlägige Berufserfahrung in einer Kanzlei oder in der Rechtsabteilung eines Unternehmens Jurist als Generalist (m/w/d) mit sehr guten Fachkenntnissen, insbesondere in den Bereichen Vertragsrecht, Zivilrecht und allgemeines Wirtschaftsrecht Kommunikationsstärke, pragmatische sowie lösungsorientierte Arbeitsweise, hohes Engagement und großes Interesse an unterschiedlichen rechtlichen Themengebieten Ausgeprägter Wille Neues zu erlernen und sich in komplexe Sachverhalte einzuarbeiten Verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift Offene Unternehmenskultur und kurze Entscheidungswege durch flache Hierarchien Verantwortungsvolle Aufgabe mit interessanten Perspektiven und exzellenten Weiterentwicklungsmöglichkeiten Eine leistungsbezogene Vergütung sowie eine Vielzahl von Sonderleistungen Flexible Arbeitszeiten
Zum Stellenangebot

Jurist / Rechtsanwalt / Syndikusanwalt (m/w/d)

Fr. 15.10.2021
Neumarkt in der Oberpfalz
Mit rund 6.500 hoch qualifizierten Mitarbeitern und einem Jahres­umsatz von über zwei Mrd. Euro zählt Max Bögl zu den größten Bau-, Technologie- und Dienst­leistungs­unter­nehmen der deutschen Bau­industrie. Seit der Gründung im Jahr 1929 ist die Firmen­geschichte geprägt von Innovations­kraft in Forschung und Technik. Das breite Leistungs­spektrum und die hohe Wert­schöpfungs­tiefe mit eigenem Stahl­bau, eigenen Fertig­teil­werken, modernstem Fuhr- und Geräte­park sowie eigenen Roh- und Bau­stoffen garantieren höchste Qualität von der ersten Konzept­idee bis zum fertigen Bau­produkt. Zur Verstärkung unseres juristischen Teams suchen wir einen Juristen / Rechtsanwalt / Syndikusanwalt (m/w/d) Beschäftigungsort ist am Hauptsitz Sengenthal bei Neumarkt/OPf. Unternehmensinterne, juristische Beratung zum gesamten betrieblichen Tages­geschäft (national wie international, Schwerpunkte: Werk- und Kauf­vertrags­recht) Steuerung und Koordinierung externer Anwaltsbüros Prüfung von Vertrags­unterlagen in deutscher wie auch in englischer Sprache Erarbeitung von juristischen Risiko­bewertungen und Strategie­vorschlägen Abgeschlossenes juristisches Studium Zeitgemäße, mündliche wie schriftliche Englisch­kenntnisse Fundierte Kenntnisse des deutschen Werkvertrags- und Kaufrechts Idealerweise erste berufliche Erfahrung in einer Rechts­anwalts­kanzlei oder einem Unternehmen Interesse an technischen Sach­verhalten und Zusammen­hängen Über formaljuristisches Denken hinaus­gehend, eine betriebs­wirt­schaft­liche Sicht- und unternehmerisch orientierte Heran­gehens­weise Flexibilität und Bereitschaft auch zu inter­nationaler Reise­tätigkeit je nach Erfordernis Abwechslungsreiche Aufgaben in einem innova­tiven und zukunfts­orientierten Familien­unternehmen Offene Gesprächskultur und kollegiales Umfeld
Zum Stellenangebot

Berater/in Sanierung und Restrukturierung (m/w/d)

Di. 12.10.2021
Landsberg am Lech, Hallbergmoos
Die Planer und Kollegen GmbH ist seit über 30 Jahren auf dem Gebiet der Unternehmenssanierung tätig. Wir sanieren und restrukturieren sowohl außerhalb als auch innerhalb der Insolvenz. Auf dem Gebiet der Insolvenz in Eigenverwaltung gehören wir zu den führenden Beratungsgesellschaften in Deutschland. Unser Ziel ist es, Unternehmen aus der Krise zu führen und diese für einen wirtschaftlich nachhaltigen Neubeginn zu sanieren. Unsere Standorte befinden sich in Landsberg am Lech und in Hallbergmoos am Flughafen München. Wir sind ein Team aus Kaufleuten und Juristen. Für die Bearbeitung anspruchsvoller und interessanter Sanierungsprojekte sowie zum weiteren Ausbau unseres Teams suchen wir für unsere Standorte in Landsberg am Lech und Hallbergmoos eine/n: Berater/in Sanierung und Restrukturierung (m/w/d) Durchführung von betriebswirtschaftlichen Analysen zur aktuellen wirtschaftlichen Unternehmenslage und zur Festlegung von Sanierungswegen  Erstellung und Umsetzung von Sanierungskonzepten in den Bereichen der strategischen, leistungs- und finanzwirtschaftlichen Sanierung  Auseinandersetzung von juristischen Sachverhalten im Umfeld der Restrukturierung und Sanierung gemeinsam mit unseren Juristen  Verfahrensbegleitung unserer Mandanten in einem Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung oder einem StaRUG-Verfahren (Liquiditätsplanung, integrierte Planung, Verfahrensberichte, Mitwirkung beim Insolvenz- bzw. Restrukturierungsplan, Verfahrensabwicklung, etc.)  Eigenverantwortliche Übernahme von Projektmanagementaufgaben in Beratungsprojekten Wirtschaftsjurist/in mit den Schwerpunkten Restrukturierungs- und Insolvenzmanagement / Insolvenzrecht oder Betriebswirt/in mit den Schwerpunkten Rechnungswesen/Controlling oder Bankkaufleute mit entsprechender Weiterbildung  Erste Erfahrung bzw. Vorkenntnisse im Sanierungs-, Restrukturierungs- und Insolvenzbereich sind wünschenswert  Selbstständiges Arbeiten und Erfahrung im Projektmanagement  Gute Kenntnisse in Microsoft Office  Teamgeist, Kommunikationsstärke, Einsatzbereitschaft sowie sicheres Auftreten runden ihr Profil ab Eine sehr abwechslungsreiche Tätigkeit  Langfristige Perspektiven in einem erfolgreichen Wachstumsunternehmen  Zusammenarbeit in interdisziplinären Teams und aufgeschlossenem Arbeitsklima  Flache Hierarchien und kurze Entscheidungswege  Umfassende Einarbeitung sowie regelmäßige interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten
Zum Stellenangebot

Rechtsanwalt / Rechtsanwältin für 4-Tage-Woche (m/w/d)

Di. 12.10.2021
Berlin
Wir sind die BBF Projekt GmbH, ein mittelständisches und stark wachsendes Unternehmen am Standort Berlin-Adlershof. Wir können auf über 25 Jahre Erfahrung in der Projektentwicklung innerhalb der Bau- und Immobilienbranche zurückblicken. Unsere Bauvorhaben erfolgen bundesweit, davon größtenteils in Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern. Unser Team besteht aus rund 30 kompetenten Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen. Unsere gemeinsame Vision ist es, die städtebauliche Entwicklung von Wohn- und Gewerbeeinheiten zu prägen. Dabei achten wir in steter Kooperation mit Gemeinden und Kommunen auf eine umweltfreundliche und zukunftsweisende Gestaltung. Als zentrales Mitglied der BBF Unternehmensgruppe arbeiten wir eng mit unseren Tochter- und Schwestergesellschaften zusammen, die in den Branchen Baugewerbe, Landwirtschaft, Gesundheit und Pflege sowie im kulturellen Sektor verankert sind. Zur Unterstützung aller Gesellschaften möchten wir nun unsere Rechtsabteilung zum nächstmöglichen Zeitpunkt um einen Rechtsanwalt / eine Rechtsanwältin in Voll- oder Teilzeit (Montag bis Donnerstag) erweitern. Beratung der Geschäftsführung und der Fachbereiche zu sämtlichen Fragestellungen des Verwaltungsrechts, privaten und öffentlichen Baurechts einschließlich der damit in Verbindung stehenden Nebengebiete wie z.B. Umweltrecht, Denkmalschutzrecht, Nachbarschaftsrecht sowie Grundstücksrecht und Gesellschaftsrecht Unterstützung der Fachbereiche bei Projekten, Führen von Vertragsverhandlungen und Beratung im Zusammenhang mit der Abwehr von Ansprüchen Entwurf, Ausfertigung und Finalisierung von Verträgen aus den oben genannten Fachgebieten zum Ankauf oder Verkauf von Immobilien Vor- und Nachbereitung von notariellen Kaufverträgen Selbstständiges Ausfertigen von Schriftstücken wie Stellungnahmen, Vollmachten, eidesstaatliche Versicherungen und Aktennotizen Erfolgreich abgeschlossenes Jurastudium Mehrjährige Berufserfahrung aus Kanzlei und / oder (Immobilien)-Unternehmen Inhaltlicher Schwerpunkt im öffentlichen Baurecht, insbesondere Bauplanungsrecht Erfahrungen im privaten Baurecht, Grundstücks und / oder Gesellschaftsrecht Unbefristetes Arbeitsverhältnis mit Teilzeitoption 4-Tage-Woche (Montag bis Donnerstag) 6 Wochen Urlaub im Jahr Gut erreichbare Lage an Bus und S-Bahn, kostenfreier Parkplatz direkt vor der Tür Umfassende, qualifizierte Einarbeitung in einem innovativen und vielfältigen Arbeitsumfeld Wöchentlicher Obstkorb sowie kostenlose Kaffeeflatrate Optionale Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten Regelmäßig stattfindende Teamevents
Zum Stellenangebot

Studentische Aushilfe zur Unterstützung des Justiziariats (m/w/d)

Mo. 11.10.2021
Berlin
Der ehemalige Flughafen Tegel macht Platz für das wachsende Berlin. Auf rund 500 ha entsteht in den nächsten Jahrzehnten ein neues Stück Stadt: Mit 20.000 Arbeitsplätzen im Bereich grüner Zukunfts­technologien, über 5.000 neuen Wohnungen und viel Grün ist Berlin TXL eines der größten Stadt­ent­wicklungs- und Wirtschaftsprojekte Europas. Was ist geplant? Im Innovationspark „Berlin TXL - The Urban Tech Republic“ werden urbane Technologien erforscht, konzipiert, produziert und in die Smart Cities rund um den Globus exportiert. Und direkt in der Nachbarschaft kommen sie zum Einsatz: Im „Schumacher Quartier“ werden neue Wohnungen für über 10.000 Menschen in einem lebendigen, nachhaltigen, städtischen Quartier gebaut. Mit der Entwicklung und dem Management des Projektgebietes hat das Land Berlin die landeseigene Tegel Projekt GmbH beauftragt.Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir für unsere Büro in Berlin-Tegel zum nächstmöglichen Zeitpunkt eineStudentische Aushilfe zur Unterstützung des Justiziariats (m/w/d)(ab sofort, min. 10 Std. wöchentlich) Unterstützung bei der Pflege und Weiter­entwicklung von Vertrags­daten­banken Pflege von Vertrags­mustern und Formularen Erstellen von Excel-Vorlagen, Reports und Präsentationen Unterstützung bei adminis­trativen Aufgaben Immatrikulation als Student/in in der zweiten Hälfte des Studiums der Rechts­wissenschaften oder des Wirtschafts­rechtsSichere und praxiserprobte MS-Office-Kenntnisse, insbesondere Excel und PowerPointSchnelle Auffassungs­gabe sowie eine sehr gewissenhafte, sorgfältige und strukturierte Arbeits­weiseOrganisations­talent und selbstständiges Arbeiten nach AnleitungSehr gute Deutsch­kenntnisse in Wort und Schrift (mind. C1)Ein interessantes Spektrum an inhaltlichen Aufgaben mit relevanter Praxis­erfahrung für den Berufs­einstiegMitwirkung an der Entwicklung eines der bedeutendsten Smart-City-Projekte in EuropaArbeiten in einem innovativen und zukunfts­orientierten Branchen­umfeldEin kompetentes Team mit flachen Hierarchien sowie hoher KollegialitätFlexible Arbeits­zeiten für eine optimale Vereinbarkeit von Studium und Job
Zum Stellenangebot

Jurist (m/w/d)

Sa. 09.10.2021
Heidelberg
Der Name EPPLE steht seit 1984 für Qualität bei der Durchführung von anspruchsvollen Neubau-Immobilienprojekten. Wir engagieren uns als Bauträger und Projektentwickler mit Einfühlungsvermögen und Leidenschaft dafür, einzigartige Lebensmittelpunkte zu schaffen. In den Regionen Rhein-Neckar, Rhein-Main, Baden-Baden sowie Stuttgart und Umgebung realisieren wir architektonisch anspruchsvolle Stadt­wohnungen in besten urbanen Lagen ebenso wie Reihenhäuser – häufig in Erbpacht – für junge Familien. Rund 60 Mitarbeitende stehen hinter dem Erfolg von EPPLE.Um unser dynamisches Wachstum gestalten zu können und unser Team weiter zu verstärken, suchen wir ab sofort für die EPPLE GmbH in Heidelberg einenJuristen (m/w/d)in Teilzeit (20 Stunden), langfristig VollzeitSie begleiten unsere Vorhaben in allen juristischen Bereichen vom Grundstückseinkauf über die gesamte Projektentwicklung und Projektrealisierung bis zum Ende der Gewährleistung. Im Mittelpunkt steht dabei die rechtliche Beratung unserer Projektteams in allen Bereichen der Vertragsgestaltung.Volljurist (m/w/d)Umfassende Kenntnisse im öffentlichen und privaten BaurechtMöglichst Erfahrung in der Beratung im Immobilienbereich  unseren Mitarbeitenden ein Arbeitsumfeld mit klaren Zielvorstellungen. Wir begreifen uns als lernendes Team, in dem sich die Mitarbeitenden gemeinsam mit dem Unternehmen weiterentwickeln können. Agilität, flache Hierarchien und damit einhergehende schnelle Entscheidungswege eröffnen die Chance, mit hohem Einsatz ein überdurchschnittliches Maß an Verantwortung zu übernehmen. Wir erwarten großes Engage­ment und bieten dafür ein familiäres Arbeitsumfeld in einem engagierten und kultivierten Miteinander mit verschiedenen Benefits:schnelle Entscheidungswege dank flacher Hierarchie flexible Arbeitszeitenregelmäßige Schulungs- und SeminarangeboteJobticket des RNVBetriebliche Altersvorsorgewöchentliche Sportgruppe unter professioneller Leitungverschiedene Teamevents im Laufe des Jahres  
Zum Stellenangebot

Datenschutzmanager International (m/w/d)

Sa. 09.10.2021
Heidelberg
HeidelbergCement zählt zu den größten Baustoffunternehmen der Welt. Mit fast mehr als 54.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in über 50 Ländern besitzen wir eine marktführende Position bei Zement, Zuschlagstoffen und Beton. Unser Erfolg gründet auf konsequenter Leistungsorientierung sowie der Motivation und Kompetenz unserer Mitarbeitenden. Unsere Unternehmenskultur ist durch eine vertrauensvolle Zusammenarbeit im Team, eine starke Kundenorientierung, Kreativität und Innovationsbereitschaft sowie nachhaltiges Denken und Handeln geprägt. Die HeidelbergCement AG ist das Kernstück des Konzerns und blickt auf mehr als 140 Jahre erfolgreiche Unternehmensgeschichte zurück. Allein in unserer Hauptverwaltung in Heidelberg arbeiten rund 900 Menschen. HeidelbergCement setzt mit seiner neuen Strategie „Beyond 2020“ stark auf Digitalisierung. Unsere Mission ist es, das erste Technologieunternehmen in der Baustoffindustrie zu werden. Dabei geht es neben der Digitalisierung bestehender Prozesse vor allem auch um die Entwicklung neuer digitaler Geschäftsmodelle. Digitalisierung und Datenschutz gehen Hand in Hand. Als datenschutzrechtliche Unterstützung für unser Unternehmen suchen wir daher einen internationalen Datenschutzmanager (w/m/d) für die Hauptverwaltung in Heidelberg. Sie arbeiten in der Konzerndatenschutzabteilung Group Data Governance, die zentrale Ansprechpartnerin auf Konzernebene für alle Fragen des Datenschutzes ist. Das hoch spezialisierte, motivierte und fachlich hervorragende Team erbringt erstklassige Datenschutzberatung für das Management des HeidelbergCement-Konzerns, für andere Konzernfunktionen und für das operative Geschäft unserer Tochtergesellschaften weltweit, mit klarem Fokus auf das europäische Inland und die DSGVO. In Ihrer Position berichten Sie direkt an die/den Konzerndatenschutzbeauftragte/n. Innerhalb des Group Data Governance Teams beraten und unterstützen Sie die Fachabteilungen der Konzernverwaltung sowie die Datenschutzbeauftragten von internationalen Gesellschaften der HeidelbergCement Gruppe. Schwerpunkt Ihrer Aufgabe ist die datenschutzrechtliche Ausgestaltung und Bewertung von komplexen globalen Projekten, die Abgabe von entsprechenden Umsetzungsempfehlungen, die Erstellung von Musterdokumenten und Verträgen sowie weitere breitgefächerte Aufgaben im Bereich des internationalen Datenschutzmanagements. Ihre Tätigkeit ist höchst verantwortungsvoll, gleichermaßen beratend wie global gestaltend und operativ. Sie sind zuständig für die Implementierung interner Maßnahmen, vor allem im Bereich der Digitalisierung, zur Sicherstellung der datenschutzrechtlichen Compliance von Geschäftsabläufen. Sie sind Voll-, Diplom-, Wirtschaftsjurist oder Wirtschaftsinformatiker und haben eine Zusatzqualifikation im Datenschutzrecht erworben. Sie verfügen über eine fundierte (mindestens dreijährige) Berufserfahrung im Datenschutzrecht in einem Unternehmen oder haben als externe/r Datenschutzberater/in Projekte in Unternehmen operativ betreut. Sie haben Erfahrungen bei der Umsetzung der DSGVO gemacht, waren in entsprechenden Projekten eingebunden und bilden sich regelmäßig fort. Sie sind neugierig auf neue technische, gesellschaftliche und rechtliche Entwicklungen und können die praktische Relevanz des Datenschutzes dabei prägnant und positiv hervorheben. Sie haben ein vertieftes Verständnis für den rechtlichen, technischen und organisatorischen Datenschutz in der Praxis und erarbeiten klare und pragmatische Umsetzungsempfehlungen für die Fachverantwortlichen. Sie sind in der Lage, Ihr Expertenwissen im Rahmen von Schulungen an unterschiedliche Publikumsgruppen gezielt weiterzugeben. Im persönlichen Kontakt überzeugen Sie durch souveränes Auftreten in allen Hierarchiestufen und einen klaren und offenen Kommunikationsstil. Sie bringen ein hohes Maß an persönlichem Engagement, Eigeninitiative und Lösungsorientierung mit. Sie begeistern sich dafür, tiefe Einblicke in die Unternehmensprozesse auf globaler und lokaler Ebene zu gewinnen. Ihre Teamfähigkeit zeichnet Sie persönlich besonders aus und es fällt Ihnen leicht, auch in internationalen sowie interdisziplinären Teams zu arbeiten. Sie sprechen fließend Deutsch und Englisch. Wir sind davon überzeugt, dass nur wer seine persönlichen Ziele erfolgreich verwirklicht, sich auch beruflich voll einbringen kann. Deshalb bieten wir Ihnen neben einer attraktiven Vergütung, 30 Urlaubstagen und Angeboten zur Altersvorsorge (Arbeitgeberzuschuss zur Entgeltumwandlung) weitere Leistungen wie Gesundheitsmanagement „Fit for Life“ Programm „Fit for Family“ zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf Flexible Arbeitszeitmodelle wie Gleitzeit oder Teilzeit Jobticket Kantine ... und vieles mehr.
Zum Stellenangebot

Volljurist/in*) im Referat EU-Recht

Sa. 09.10.2021
Berlin
Das Deutsche Institut für Bautechnik (DIBt) ist seit 1968 die technische Zulas­sungs­stelle für Bau­pro­dukte in Deutsch­land. Unsere Ingenieure beur­teilen innovative Bau­pro­dukte im Rah­men natio­naler und euro­päischer Zulas­sungs­verfahren. Dabei ist die Sicher­heit von Bau­wer­ken unser hoheit­licher Auftrag. Sicher­heit, für die wir auch als Arbeit­geber stehen. Aktu­ell suchen wir eine/n berufs­erfah­rene/nVolljurist/in*) im Referat EU-RechtBerlin – Vollzeit – bis Entgeltgruppe 14 TV-L (je nach Qualifikation) ab sofort – unbefristetAls Volljurist/in im Referat EU-Recht der Präsidialabteilung bearbeiten Sie juristische Grund­satz­angelegen­heiten des DIBt und bereiten Entscheidungsvorlagen für die Institutsleitung vor. Sie beraten das DIBt in juristischen Fragestellungen des EU-Rechts, des allgemeinen Verwaltungsrechts, des Rechts auf Informationsfreiheit sowie des Vergaberechts. Ein Tätigkeitsschwerpunkt wird im Bereich Marktüberwachung harmonisierter Bauprodukte liegen. Sie sind Ansprechpartner/in für das Referat Marktüberwachung, beraten deren Leitung und erarbeiten mit den technischen Kolleginnen und Kollegen praktische Lösungen für die Marktüberwachung von Bauprodukten in Deutschland. Sie begleiten behördliche und gerichtliche Verfahren, bearbeiten und koordinieren technische und rechtliche Fragen der Marktüberwachung und der Vergabe von Produktprüfungen. Dabei kooperieren Sie mit den Marktüberwachungsbehörden der Länder und vertreten die Referatsleitung in den Gremien der Bauministerkonferenz. Studium: 1. und 2. juristisches Staatsexamen (beide mit mindestens befriedigendem Ergebnis) oder vergleichbarer Abschluss Berufserfahrung: 3 Jahre Berufs- und Prozesserfahrung sind wünschenswert, Berufsanfänger/innen sind jedoch auch sehr willkommen Fachinteresse: Gründliche und vielseitige Rechtskenntnisse bzw. ausgeprägtes Interesse in den o. g. Bereichen. Zudem setzen wir einen sicheren Umgang mit den gängigen EDV-Anwendungen voraus. Kompetenzen: Sie arbeiten engagiert, selbstständig, strukturiert und bewahren auch unter Termindruck den Überblick. Sie überzeugen mit Ihrer Freundlichkeit, Ihrem sicheren Auftreten und Ihrer Motivation.  Sprache: Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift Bei Bewerbern aus dem öffentlichen Dienst sind wir gehalten, im Rahmen des Auswahlverfahrens die aktuelle dienstliche Beurteilung zu berücksichtigen. Das Besondere: unsere VielfaltWir freuen uns ausdrücklich über Bewerbungen von Menschen aller Geschlechter, aller Hautfarben und aller Nationalitäten, die die Einstellungs­voraussetzungen erfüllen. Menschen mit anerkannter Schwer­behinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bitte weisen Sie bereits in Ihrem Anschreiben darauf hin.Bei uns avancieren Sie zum anerkannten Spezialisten in Ihrem Fachbereich. Ihr Arbeitsplatz ist:Modern: Vielfältige Arbeitszeitmodelle für unterschiedliche Lebensentwürfe, mobiles ArbeitenSicher: Wir sind ein öffentlich-rechtlicher ArbeitgeberGesund: Angenehmes Betriebsklima, gute Kantine, Gesundheitsförderung Durchdacht: Individuelle WeiterbildungsmöglichkeitenGut angebunden: Firmenticket des Verkehrsverbundes Berlin / BrandenburgWir bieten ein Gehalt von bis zu circa 62.000 EUR – abhängig von Ihrer Qualifikation und Berufserfahrung. Die Stelle kann im Grundsatz auch mit Teilzeitbeschäftigten besetzt werden.
Zum Stellenangebot

Volljuristinnen / Volljuristen (w/m/d) als juristische Projektbegleitung

Fr. 08.10.2021
Berlin
Das Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR) führt Bauaufgaben für den Bund in Berlin, Bonn und im Ausland aus sowie Kulturbauten, Forschungs- und Laborgebäude für Bundeseinrichtungen. Es betreut herausragende und komplexe Bauprojekte im Spannungsfeld von gestalterischen und technischen Ansprüchen, den Anforderungen von Baukultur und Wirtschaftlichkeit. Das BBR sucht für das Referat A 3 „Juristische Projektberatung“ für die Nutzer Deutscher Bundestag, Bundeskanzleramt und Bundespresseamt auf Dauer bzw. befristet: Volljuristinnen / Volljuristen (w/m/d) als juristische Projektbegleitung Der Dienstort ist Berlin. Kennnummer: S 322-21Die Abteilung A bündelt als Querschnittsabteilung bauspezifische Dienstleistungen des BBR. Hierzu gehören baukulturelle Belange und die operative Projektunterstützung bei Vergaben, die juristische Projektbegleitung, die Weiterentwicklung des Controllings, der Geheim- und Sabotageschutz sowie die baufachliche Betreuung der Zuwendungsmaßnahmen des Bundes in Berlin. Innerhalb dieser Abteilung ist Ihr Aufgabengebiet im Referat A 3 „Juristische Projektberatung“: Sie sind zuständig für die unmittelbare Beratung der Projektreferate und Projektleitungen des BBR im Zusammenhang mit der Ausgestaltung von Verträgen oder der Durchsetzung von Mangel- und Schadensersatzansprüchen. Sie übernehmen die projektbegleitende juristische Betreuung der Projektreferate und Projektleitungen des BBR in enger Zusammenarbeit mit den projektbeteiligten Mitarbeitenden der Bereiche Hochbau und Technische Gebäudeausrüstung. Sie sind mit der Geltendmachung und Durchsetzung von Ansprüchen, insbesondere Mängel­an­sprüchen im Rahmen der Projektabwicklung, befasst. Sie wirken im Nachtragsmanagement bei der Bewertung und Verhandlung von Nachtrags- und Schlussrechnungsprüfungen mit. Sie sind zuständig für das Führen von außergerichtlichen und gerichtlichen Rechtsstreitigkeiten und außergerichtlichen und gerichtlichen Beweisverfahren und nehmen die Prozessvertretung in Baurechtsstreitigkeiten wahr. Sie fertigen Schriftsätze, Berichte und Stellungnahmen zu Rechtsstreitigkeiten und rechtlichen Grundsatzangelegenheiten an. Vorausgesetzt werden Befähigung für das Richteramt mit mindestens einer Gesamtpunktzahl beider Staatsexamina von zusammen 13 Punkten, nachgewiesene gute Kenntnisse im privaten Bau- und Architektenrecht (beispielsweise durch Teilnahme an einem Fachanwaltslehrgang für Bau- und Architektenrecht) sowie Schwer­punkt­wissen im allgemeinen Zivil-, Wirtschafts- und Wirtschaftsverwaltungsrecht, eine besondere Serviceorientierung im Zusammenspiel mit Nutzern aus obersten Bundesbehörden und im Zusammenwirken mit den beteiligten hausinternen Stellen sowie ein herausgehobenes Interesse an interdisziplinärer Arbeit mit Architektinnen / Architekten und Ingenieurinnen / Ingenieuren, ausgeprägtes Verständnis für technische und wirtschaftliche Sachverhalte sowie analytisches Denken, eine strukturierte und zielorientierte Arbeitsweise sowie die Fähigkeit, komplexe Sachverhalte präzise und verständlich in Wort und Schrift darzustellen, besonders diplomatisches Geschick im Fachgespräch mit den Projektbeteiligten, Auftraggebern und ihren Beauftragten und ein gewandtes und souveränes Auftreten, gepaart mit einem engagierten, kompetenten und teamorientierten Verhalten, hohe Leistungsbereitschaft, Eigeninitiative, Flexibilität und Belastbarkeit sowie gutes Verhand­lungs- und Organisationsgeschick. Wünschenswert sind einschlägige Berufserfahrung in der projektbegleitenden juristischen Beratung bei der Durchführung großer komplexer Baumaßnahmen, vorzugsweise im Bereich der öffentlichen Hand. Nach einem erfolgreichen Auswahlverfahren ist eine Sicherheitsüberprüfung „Ü2“ nach dem Sicher­heits­überprüfungsgesetz (SÜG des Bundes) erfolgreich zu durchlaufen. Bezahlung Die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 13 TVEntgO Bund, soweit die persönlichen Anforderungen erfüllt sind. eine abwechslungsreiche Tätigkeit mit Eigenverantwortung, Gestaltungsspielraum und engem Nutzerkontakt in einem kollegialen Umfeld interessante Fort- und Weiterbildungs­möglichkeiten umfangreiche Sozialleistungen Vereinbarkeit von Familie und Beruf, z.B. durch flexible Arbeitszeit­gestaltung. Auch Teilzeitarbeit ist grundsätzlich möglich. Wir wurden als besonders familienfreundlich zertifiziert. Weitere Infor­ma­tionen erhalten Sie auf unserer Website im Bereich „Das BBR als Arbeitgeber“.
Zum Stellenangebot

Volljurist / Syndikus – Privates Baurecht (Bauwirtschaftsverband) (m/w/d)

Do. 07.10.2021
Düren, Rheinland
Unser Mandant gehört zu den regional führenden Verbänden der Bauwirtschaft. Gemeinsam vertritt er die Anliegen seiner Mitglieder gegenüber Politik, Fachwelt, Medien und Öffentlichkeit, bietet Wissenstransfers und engagiert sich in Forschung und Normung. Das übergeordnete Ziel ist es, für seine Mitglieder Kompetenzen zu bündeln, um gemeinsam die täglichen Herausforderungen im Wettbewerb zu bestehen, die Position am Baumarkt zu verbessern und Kostenentlastungen zu ermöglichen. Zu den Mitgliedern zählen namhafte Unternehmen der Bauwirtschaft, von familiär geführten Betrieben bis hin zu überregional tätigen Konzernen. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt wird ein Volljurist (m/w/d) mit dem Schwerpunkt Bau- und Arbeitsrecht zur Unterstützung des Teams und der Verbandmitglieder gesucht. Beratung der Mitgliedsunternehmen mit besonderem Fokus auf Fragestellungen aus dem privaten Baurecht Außergerichtliche Unterstützung in Ausschreibungs- und Vergaberechtsfragen Unterstützung auch bei arbeitsrechtlichen Themen Prozessvertretung der Mitglieder vor den Arbeits- und Sozialgerichten Vertretung von themenbezogenen Interessen des Verbandes bei Behörden, Ämtern und sonstigen Stellen, wie etwa Ausschüssen oder externen Arbeitskreisen Verfassen von Stellungnahmen, Publikationen und Arbeitshilfen sowohl für die Mitglieder als auch zur breiten Veröffentlichung Erstellung und Durchführung von Vorträgen bei Fortbildungsveranstaltungen und Inhouse-Schulungen Volljurist (m/w/d) Der Aufgabe entsprechende, einschlägige Berufserfahrung aus einem Unternehmen oder einer wirtschaftsrechtlich ausgerichteten Kanzlei ist wünschenswert. Fähigkeit, komplexe juristische Sachverhalte verständlich aufzubereiten Lösungsorientierte und strukturierte Arbeitsweise Verhandlungsgeschick und Kommunikationsfähigkeit Teamgeist und Lust, sich einzubringen Ein hervorragendes Betriebsklima in einem engagierten Team bei einem zukunftssicheren Arbeitgeber Eine abwechslungsreiche, interessante und anspruchsvolle Tätigkeit, in der Ihre persönliche Entwicklung im Vordergrund steht Eine Teamarbeit, welche sich durch kurze Wege, Kollegialität und einen offenen Umgangston auszeichnet Flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten Die Zulassung als Syndikusrechtsanwalt/-anwältin (m/w/d) ist möglich. 30 Tage Urlaub Vermögenswirksame Leistungen Regelmäßige Mitarbeiterevents (soweit in der Pandemie möglich) Arbeitsplatz mit modernsten Hilfsmitteln sowie die Ausstattung mit Laptop und Diensthandy
Zum Stellenangebot
12


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: