Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Data Warehouse | Bildung & Training: 4 Jobs

Berufsfeld
  • Data Warehouse
Branche
  • Bildung & Training
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 4
  • Ohne Berufserfahrung 1
Arbeitszeit
  • Vollzeit 4
  • Teilzeit 2
  • Home Office 1
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 3
  • Befristeter Vertrag 1
Data Warehouse
Bildung & Training

Informatiker / Mathematiker als Data Scientist / Entwickler (m/w/d)

Di. 20.10.2020
Heidelberg
Das Universitätsklinikum Heidelberg ist eines der bedeutendsten medizinischen Zentren in Deutschland und steht für die Entwicklung innovativer Diagnostik und Therapien sowie ihre rasche Umsetzung für den Patienten. Mit rund 10.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in mehr als 50 klinischen Fachabteilungen mit fast 2.000 Betten werden jährlich ca. 80.000 Patienten voll- bzw. teilstationär und 1.000.000 Mal Patienten ambulant behandelt. Das Zentrum für Informations- und Medizintechnik (ZIM) sucht ab Ende 2020 einen Informatiker / Mathematiker als Data Scientist / Entwickler (m/w/d) Voll-/Teilzeit – JobID: P0021V122 Die Stelle ist unbefristet. Die Vergütung erfolgt nach TV-UK. Mit innovativen IT-Verfahren und krankenhausspezifischen Lösungen unterstützen wir die vielfältigen Prozesse im Klinik- und Forschungsbetrieb. Die Abteilung betriebswirtschaftliche und klinische Anwendungen sucht Sie zur Unterstützung für den Aufbau und zur Weiterentwicklung unserer zentralen SAP Data Intelligence Plattform. Aufbau, Weiterentwicklung und Betrieb der SAP Data Intelligence-Plattform zum Management und zur projektübergreifenden Nutzung von wissenschaftlichen, klinischen Daten Entwurf, Planung und Umsetzung von Datenintegrationspipelines (ETL) zur Anbindung von Primärsystemen und Sekundärsystemen in enger Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen der Quellsysteme Aufbereitung von Daten für wissenschaftliche Auswertungen Mitarbeit an Forschungsprojekten, Erstellung von Anforderungsbeschreibungen und Konzepten Mitarbeit beim Aufbau und Betrieb eines IKS zur Sicherstellung der Datenschutz und SAP-Compliance-Anforderungen der Universitätsklinik Heidelberg Bachelor, Master oder Diplom in Medizinischer Informatik, Informatik, Bioinformatik, Statistik, Mathematik oder einem ähnlichen Studiengang Kenntnisse in IHE, HL7 FHIR und weitere Kommunikationsstandards (z. B. DICOM, openEHR) Kenntnisse im Bereich Data Warehouses und relationaler Datenbankmodelle Wünschenswert sind Kenntnisse in Kafka, Hadoop, Vora, Docker, Access, Excel Kenntnisse auf dem Gebiet wissenschaftlicher strukturierter Datensammlungen sind hilfreich Ausgeprägtes analytisches Denken und eine selbstständige, strukturierte Arbeitsweise in einem agilen Team Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift Berufseinsteiger sind willkommen Einen Arbeitsplatz in einer der größten Kliniken Deutschlands und dessen moderner IT- und Medizintechnik-Infrastruktur Flexible Arbeitszeiten bei einer 38,5 Stundenwoche, 30 Tagen Urlaub im Jahr und die Möglichkeit zum Arbeiten im Home-Office Ein durch Eigenverantwortung und kurze Dienstwege geprägtes Arbeitsumfeld Einen Aufgabenbereich mit großem Gestaltungsspielraum und der Möglichkeit zur langfristigen Weiterentwicklung Zielorientierte, individuelle Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten Gezielte Einarbeitung Jobticket Möglichkeit der Kinderbetreuung (Kinderkrippe und Kindergarten) sowie Ferienbetreuung für Schulkinder Aktive Gesundheitsförderung Betriebliche Altersvorsorge Zugriff auf die Universitätsbibliothek und andere universitäre Einrichtungen (z. B. Universitätssport) Wir stehen für Chancengleichheit. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt. Das Universitätsklinikum strebt eine generelle Erhöhung des Frauenanteils in allen Bereichen und Positionen an, in denen Frauen unterrepräsentiert sind. Qualifizierte Frauen sind daher besonders aufgefordert, sich zu bewerben. Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar, soweit dienstliche oder rechtliche Gründe nicht entgegenstehen.
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter/Mitarbeiterin (d/m/w) Software-Entwicklung PHP/MySQL

Sa. 17.10.2020
Oldenburg in Oldenburg
Die Carl von Ossietzky Universität wurde 1973 gegründet. Ihr Ziel ist es, Antworten zu finden auf die großen Fragen der Gesellschaft im 21. Jahrhundert - mit interdisziplinärer Spitzenforschung und hoher Qualität von Lehre und Studium. Oldenburg ist mit über 160.000 Einwohnerinnen und Einwohner die drittgrößte Stadt Niedersachsens. Dennoch sind die Wege auf dem Campus kurz: die 1.352 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler und 964 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Technik und Verwaltung arbeiten Hand in Hand und fachübergreifend. Viele sind in Sonderforschungsbereiche, Forschergruppen und europäische Exzellenzcluster eingebunden. Mehr als 15.700 Studierende bereitet die Universität auf das Berufsleben vor. Das Spektrum an Disziplinen reicht von den Sprach-, Kultur- und Geisteswissenschaften über die Erziehungs-, Kunst- und Musikwissenschaften, die Wirtschafts- und Sozialwissenschaften bis hin zu Mathematik, Informatik, den Natur- sowie den im Jahr 2012 gegründeten Medizin- und Gesundheitswissenschaften. Die Universität verfolgt die Internationalisierung von Studium, Lehre und Forschung konsequent und arbeitet eng mit mehr als 200 Hochschulen weltweit zusammen. Außerdem ist sie mit außeruniversitären Institutionen in Forschung, Bildung, Kultur und Wirtschaft verbunden - getreu ihrem Motto "Offen für neue Wege". Die Fakultät V – Mathematik und Naturwissenschaften – sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Person (d/m/w) für die Elektronikwerkstatt der Betriebseinheit für technisch-wissenschaftliche Infrastruktur (BI) für die Software-Entwicklung PHP/MySQL  (Entgeltgruppe 11 TV-L, Vollzeit, unbefristet) Die Person (d/m/w) kann in der Elektronikwerkstatt einen vielfältigen, anspruchsvollen und krisensicheren Arbeitsplatz erwarten. Die Tätigkeit beinhaltet eine im hohen Maße eigenverantwortliche Beschäftigung. Implementierung von Front- und Backend-Systemen mit PHP, JavaScript und SQL Datenbanken: Aufbau, Strukturierung, Abfragen usw.  Anwendungsprogrammierung, Datenbankabfragen (SAP, StudIP u. Ä.) Evaluierung der Betriebsprozesse und Implementierung dieser Schritte in die jeweilige Anwendung, Erstellung von Anforderungskatalogen abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium der Informatik mit mehrjähriger Berufserfahrung im Bereich der Datenbanken/Web-Programmierung Was wir erwarten: vertiefte praktische und theoretische Fachkenntnisse unter anderem in php, JavaScript, html, sql, Linux, GIT, PWA, Authentifizierungsverfahren (CAS), Laravel, bootstrap, vue.js, Unit Test  Anwendung von Entwurfsmustern bei der objektorientierten Programmierung Kenntnisse in der Programmierung von APIs (REST) Kenntnisse in Mikroprozessorprogrammierung (MQTT, C usw.)  ein ausgeprägtes Leseverständnis im Fachenglisch Kenntnisse MS Access, Windows- und Linux-Systeme gute EDV-Kenntnisse, insbesondere MS-Office-Anwendungen (Word, Excel, Outlook, PowerPoint) Erwartet werden eine selbstständige, zuverlässige und sorgfältige Arbeitsweise sowie eine ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit beim Umgang mit Kunden. Was wir bieten: Wir bieten eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem diversen Team. Wir leben flache Hierarchien und freuen uns auf Mitarbeitende mit eigenen Ideen. Durch die Nähe zur Forschung gibt es vielerlei Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten.     Die Universität ist ein familienfreundlicher Betrieb und als öffentlicher Dienst ein krisensicherer Arbeitgeber. Selbstverständlich ist die Stelle teilzeitgeeignet. Die Carl von Ossietzky Universität fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Zum Stellenangebot

IT-Koordinator mit Schwerpunkt Steuerungs- und Informationssystem

Fr. 16.10.2020
Magdeburg
Die Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg (OVGU) ist eine forschungsstarke, regional vernetzte und international orientierte Profiluniversität. Im Dezernat Finanzangelegenheiten ist eine Stelle als IT-Koordinator mit Schwerpunkt Steuerungs- und Informationssystem (m/w/d) (Entgeltgruppe 13/14 TV-L, befristet auf 5 Jahre) Kennziffer 285/2020 zu besetzen. Die Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg ist eine forschungsstarke, international orientierte Campus-Universität mit rund 14.000 Studierenden und etwa 2.900 Beschäftigten sowie Lehr- und Forschungs­schwerpunkten in den Ingenieur- und Natur­wissen­schaften, der Wirtschafts­wissen­schaft und der Medizin. Wir verstehen uns als traditions­bewusste und zugleich zukunfts­orientierte Einrichtung für Forschung und Lehre.Aufgabe des Dezernates Finanz­angelegen­heiten ist es, den verschiedenen Managment­ebenen der Universität Infor­mationen bereitzu­stellen, die eine effiziente Steuerung im Rahmen von Global­budgets und Dezentra­lisierung von Fach- und Ressourcen­kompetenzen ermöglichen. Die Erfassung, Struktu­rierung und Analyse unstruktu­rierter Daten aus den Bereichen Studierende, Personal, Finanzen, Forschung, Gebäude­management u. a. ist dabei für die Generierung ent­scheidungs­relevanter Informationen die zentrale Herausforderung. Um dieses Projekt zu realisieren, brauchen wir Ihre Unterstützung. Mit Ihrem anwendungs­erprobten Wissen zur Konzeption und Weiter­entwicklung einer Business Intelligence (BI)-Lösung sind Sie ein wichtiger Wissens­träger und treiben den konsequenten Ausbau des Steuerungs- und Informations­management­systems (SIM) der Universität mittels zielgruppen­spezifischen Standard­berichten und flexiblen Analyse­dashboards u. a. voran. Im Rahmen der Wartung und Weiter­entwicklung der SIM-Architektur analysieren und beurteilen Sie die technischen Rahmen­bedingungen mit Blick auf die weitere Entwicklung des SIM. Mit Ihrer Expertise prüfen und bewerten Sie die laufenden Daten­integrations­prozesse auf Inkonsistenzen, Redundanzen und Abhängig­keiten. Gemeinsam mit dem Team entwickeln Sie Strategien für die Standardisierung und Funktionen der IBM Cognos Analytics-Plattform in den Bereichen User Interface, Datenanalyse, Reporting und Dashboarding. Für alle forschungsbezogenen Daten soll ein Management-Dashboard nach den Vorgaben des Kerndaten­satzes Forschung (KDSF) aufgebaut und das BI-System an die zu implementierende Kosten- und Leistungs­rechnung integriert werden. Durch Ihre Einbindung in das Projekt und die Fachkenntnisse sind Sie in der Lage, bei der Analyse und der Anbindung neuer Themen­bereiche bis hin zur Entwicklung von präsentations­fähigen Business-Konzepten im Kontext der Digitalisierungsagenda der zentralen Verwaltung zu beraten. Ihnen obliegt die zielgruppengerechte Kommunikation und Darstellung von komplexen Architektur­sachverhalten. Damit sind Sie ein*e wichtige*r Partner*in für das Hochschulmanagement, indem Sie Entscheidungen vorbereiten und Ihre Ergebnisse regelmäßig präsentieren. Sie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes wissen­schaft­liches Hochschul­studium (Diplom/Master) in (Wirtschafts-)Informatik, Betriebs­wirtschafts­lehre oder eine vergleichbare Qualifikation. Sie verfügen über nachweisbares Know-how in Konzeption, Betrieb und Weiter­entwicklung von BI-Lösungen; von Vorteil sind anwendungs­breite Kenntnisse im Einsatz von MS SQL Server (Integration Services) und IBM Cognos Analytics. Wünschenswert sind Erfahrungen in der Leitung von (Teil-)Projekten, idealerweise auch im agilen Projekt­management im Umfeld der (Prozess-)Digitali­sierung. Sie sind kreativ, können überzeugen und verfügen über ein ausgeprägtes Kommuni­kations­talent. Ihre Ziele erreichen Sie durch Ihre gute Koordinierungs­fähigkeit sowie Ihre strukturierte Vorgehensweise. Sie haben Freude an der Arbeit in inter­dis­ziplinären Teams und verstehen sich als Bindeglied zwischen IT, Fach­experten und Anwendern.
Zum Stellenangebot

Juniorprofessur (m/w/d) für Data Science und / oder Software Engineering

Sa. 10.10.2020
Filderstadt
Sie haben Freude daran Studierenden Ihr Expertenwissen weiterzugeben und sie vom Studienstart bis zum Abschluss zu begleiten? Sie haben Ihre Promotion abgeschlossen und suchen nun den Einstieg in die Juniorprofessur? Dann sucht unser Team genau Sie! Unterstützen Sie uns dabei unsere „Digital Prophets“, „Andersdenker“ oder „Einstein 2.0‘s“ im Rahmen des Projekt-Kompetenz-Studiums® (PKS) bestmöglich auszubilden und ihre Kompetenzentwicklung, Transferkompetenz sowie Projektkompetenz zu fördern! Die Steinbeis-Hochschule ist mit mehr als 8.000 Studierenden eine der größten privaten und staatlich anerkannten Hochschulen Deutschlands. Als Business School bieten wir, die School of Management and Technology (SMT), berufsintegrierte Studienprogramme unter anderem im Bereich der Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftsingenieurwesen an. Die SMT kooperiert hierbei mit dem Steinbeis Center of Management and Technology (SCMT GmbH), welches Studierende bei der Projektfindung und -beratung unterstützt. Job-ID: 091_SMT Übernahme von Lehrveranstaltungen an der angeschlossenen School of Management and Technology im Bachelor- und Masterstudiengang Wirtschaftsinformatik Sicherstellung des Lehrangebots Ihrer Lehrfächer sowie die Durchführung von Vor-, Zwischen- und Abschlussprüfungen nach Maßgabe der Prüfungsordnungen Betreuung der Studierenden in deren Studienprojekten, Transfer- sowie Abschlussarbeiten in Zusammenarbeit mit den Partnerunterunternehmen aus der Industrie Durchführung von Forschungs- und Consultingprojekten in der Industrie Abgeschlossenes Hochschulstudium der (Wirtschafts-) Informatik oder ähnlicher Fachbereich mit anschließender Promotion Erfahrungen in der Lehre werden vorausgesetzt Fachkompetenz, Empathie, Teamfähigkeit und Kommunikationsstärke zeichnen Sie aus Verhandlungssichere Deutsch- und gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift Fachliche und persönliche Weiterentwicklungsmöglichkeiten Kleine Teams, flache Hierarchien, kurze Entscheidungswege und viel Gestaltungsspielraum Corporate Benefits, Teamevents, Parkplatz, Firmenlaptop, Du-Kultur, kostenloses Obst, Kaffee und kalte Getränke (selbstverständlich in Glasflaschen) Unbefristetes Arbeitsverhältnis, 30 Tage Urlaub
Zum Stellenangebot


shopping-portal