Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Beruf & Karriere >

Jobs

Anzeige
Filter

Dienstleistung und Fertigung | Bildung & Training: 52 Jobs

Berufsfeld
  • Dienstleistung und Fertigung
Branche
  • Bildung & Training
Berufserfahrung
  • Ohne Berufserfahrung 48
  • Mit Berufserfahrung 11
Arbeitszeit
  • Vollzeit 50
  • Teilzeit 4
  • Home Office möglich 2
Anstellungsart
  • Ausbildung, Studium 43
  • Feste Anstellung 6
  • Befristeter Vertrag 2
  • Berufseinstieg/Trainee 1
Dienstleistung und Fertigung
Bildung & Training

Ausbildung Triebfahrzeugführer/in – in Teilqualifikationen (TQ) + Übernahme

Do. 30.06.2022
Berlin
Kursstarts 16.05.2022, 06.06.2022, 29.08.2022, 19.09.2022 Über uns KaS - Kompetenz auf Schienen Bei uns vereinen sich Erfahrung, Know-how und Organisation, denn wir sind ein Team aus pädagogischen und organisatorischen Fachkräften sowie erfahrenen Eisenbahn-Expert:innen. So garantieren wir dir eine fachgerechte, nachhaltige Ausbildung, die sowohl theorie- als auch praxisbezogen ist und bei der du individuell gefördert wirst. Denn deine Interessen liegen uns am Herzen. Gleichzeitig hast du durch unsere Ausbildung die Möglichkeit, Fuß in einer zukunfts- und krisensicheren Branche zu fassen. Denn im Eisenbahnsektor herrscht schon lange ein enormer Bedarf an Fachkräften. Und die Tendenz steigt! Mit der kommenden Verkehrswende werden immer mehr qualifizierte Fachkräfte gebraucht. Egal, für welchen Eisenbahn-Beruf du dich entscheidest, deine Perspektiven stehen mehr als gut, denn.Jobprofil Der Aufgabenbereich in deinem späteren Beruf hängt davon ab, welche Teilqualifikationen du belegst. Erster Halt: Triebfahrzeugführer:in Absolvierst du die Teilqualifikationen 1 und 2, erwirbst du den Abschluss als Triebfahrzeugführer:in – umgangssprachlich besser bekannt als Lokführer:in. Nächster Halt: Eisenbahner:in im Betriebsdienst Wenn dir der Abschluss als Triebfahrzeugführer:in noch nicht ausreicht, kannst du dich stufenweise bis zum anerkannten Ausbildungsberuf als Eisenbahner:in im Betriebsdienst weiterqualifizieren. Inhalte und Ablauf - der Fahrplan für deine Ausbildung Die Dauer der einzelnen Module beträgt zwischen 2 und 6 Monate und variiert je nach Teilqualifikation. Wenn du alle TQs absolvieren möchtest, solltest du ca. 24 Monate (inklusive Urlaub) einrechnen. Erste Station: TQ 1 - Rangierbegleiter:in/Triebfahrzeugführer:in – 3,5 Monate Zweite Station: TQ 2 – Triebfahrzeugführer:in – 6 Monate Dritte Station: TQ 3 – Eisenbahner:in im Betriebsdienst – 2 Monate Vierte Station: TQ 4 – Eisenbahner:in im Betriebsdienst – 5,5 Monate Fünfte Station: TQ 5 – Eisenbahner:in im Betriebsdienst – 4 MonateVorrausetzungen – persönliche Ticket-Kontrolle Um an der Ausbildung in Teilqualifikationen teilnehmen zu können, musst du … mindestens 19 Jahre alt sein, die Schule oder eine Berufsausbildung abgeschlossen haben (außer du absolvierst alle 5 TQs), körperlich und psychologisch tauglich sein (optional: interne Untersuchung), Deutschkenntnisse auf dem B2 Niveau beherrschen (optional: Lokführer:in- Ausbildung inklusive Sprachkurs), offen für Schicht- und Wochenenddienste sein Vorzüge deiner Ausbildungs-Reise Während der Ausbildung: Zertifizierter, praxisorientierter Lehrgang Individueller Ausbildungsplan Schrittweise einzelne Abschlüsse erwerben Chance auf einen anerkannten IHK-Abschluss Übernahmegarantie nach dem Abschluss Möglichkeit der Wiederholung oder Verlängerung bei Nicht-Bestehen Schulung durch berufserfahrene Eisenbahn-Spezialist:innen Inklusive ETCS-Modul Individuelle und persönliche Betreuung möglich Fahrt- und Hotelkosten werden übernommen Erhalt einer BahnCard 50 Zahlreiche Praktikumsplätze durch Kooperationspartner Optional: Eignungsuntersuchung sowie Lokführer:in- Ausbildung inkl. Sprachkurs und PKW-Führerschein Nach der Ausbildung: Nach Abschluss: garantierte Anstellung im kooperierenden Verbund Ideale Zukunftsaussichten in der nachhaltigen Bahn-Branche Sehr gute Bezahlung Zugehörigkeit zum großen Eisenbahner:innen-Netzwerk Erhalt einer BahnCard 100 Möglichkeiten zur beruflichen Weiterbildung (z. B. Lehrlokführer:in
Zum Stellenangebot

Ausbildung Triebfahrzeugführer/in – in Teilqualifikationen (TQ) + Übernahme

Do. 30.06.2022
Halle (Saale)
Kursstarts 25.04.2022, 16.05.2022, 06.06.2022, 27.06.2022, 05.09.2022, 26.09.2022 Über uns KaS - Kompetenz auf Schienen Bei uns vereinen sich Erfahrung, Know-how und Organisation, denn wir sind ein Team aus pädagogischen und organisatorischen Fachkräften sowie erfahrenen Eisenbahn-Expert:innen. So garantieren wir dir eine fachgerechte, nachhaltige Ausbildung, die sowohl theorie- als auch praxisbezogen ist und bei der du individuell gefördert wirst. Denn deine Interessen liegen uns am Herzen. Gleichzeitig hast du durch unsere Ausbildung die Möglichkeit, Fuß in einer zukunfts- und krisensicheren Branche zu fassen. Denn im Eisenbahnsektor herrscht schon lange ein enormer Bedarf an Fachkräften. Und die Tendenz steigt! Mit der kommenden Verkehrswende werden immer mehr qualifizierte Fachkräfte gebraucht. Egal, für welchen Eisenbahn-Beruf du dich entscheidest, deine Perspektiven stehen mehr als gut, denn.Jobprofil Der Aufgabenbereich in deinem späteren Beruf hängt davon ab, welche Teilqualifikationen du belegst. Erster Halt: Triebfahrzeugführer:in Absolvierst du die Teilqualifikationen 1 und 2, erwirbst du den Abschluss als Triebfahrzeugführer:in – umgangssprachlich besser bekannt als Lokführer:in. Nächster Halt: Eisenbahner:in im Betriebsdienst Wenn dir der Abschluss als Triebfahrzeugführer:in noch nicht ausreicht, kannst du dich stufenweise bis zum anerkannten Ausbildungsberuf als Eisenbahner:in im Betriebsdienst weiterqualifizieren. Inhalte und Ablauf - der Fahrplan für deine Ausbildung Die Dauer der einzelnen Module beträgt zwischen 2 und 6 Monate und variiert je nach Teilqualifikation. Wenn du alle TQs absolvieren möchtest, solltest du ca. 24 Monate (inklusive Urlaub) einrechnen. Erste Station: TQ 1 - Rangierbegleiter:in/Triebfahrzeugführer:in – 3,5 Monate Zweite Station: TQ 2 – Triebfahrzeugführer:in – 6 Monate Dritte Station: TQ 3 – Eisenbahner:in im Betriebsdienst – 2 Monate Vierte Station: TQ 4 – Eisenbahner:in im Betriebsdienst – 5,5 Monate Fünfte Station: TQ 5 – Eisenbahner:in im Betriebsdienst – 4 MonateVorrausetzungen – persönliche Ticket-Kontrolle Um an der Ausbildung in Teilqualifikationen teilnehmen zu können, musst du … mindestens 19 Jahre alt sein, die Schule oder eine Berufsausbildung abgeschlossen haben (außer du absolvierst alle 5 TQs), körperlich und psychologisch tauglich sein (optional: interne Untersuchung), Deutschkenntnisse auf dem B2 Niveau beherrschen (optional: Lokführer:in- Ausbildung inklusive Sprachkurs), offen für Schicht- und Wochenenddienste sein Vorzüge deiner Ausbildungs-Reise Während der Ausbildung: Zertifizierter, praxisorientierter Lehrgang Individueller Ausbildungsplan Schrittweise einzelne Abschlüsse erwerben Chance auf einen anerkannten IHK-Abschluss Übernahmegarantie nach dem Abschluss Möglichkeit der Wiederholung oder Verlängerung bei Nicht-Bestehen Schulung durch berufserfahrene Eisenbahn-Spezialist:innen Inklusive ETCS-Modul Individuelle und persönliche Betreuung möglich Fahrt- und Hotelkosten werden übernommen Erhalt einer BahnCard 50 Zahlreiche Praktikumsplätze durch Kooperationspartner Optional: Eignungsuntersuchung sowie Lokführer:in- Ausbildung inkl. Sprachkurs und PKW-Führerschein Nach der Ausbildung: Nach Abschluss: garantierte Anstellung im kooperierenden Verbund Ideale Zukunftsaussichten in der nachhaltigen Bahn-Branche Sehr gute Bezahlung Zugehörigkeit zum großen Eisenbahner:innen-Netzwerk Erhalt einer BahnCard 100 Möglichkeiten zur beruflichen Weiterbildung (z. B. Lehrlokführer:in
Zum Stellenangebot

Ausbildung Triebfahrzeugführer/in – in Teilqualifikationen (TQ) + Übernahme

Do. 30.06.2022
Dresden
Kursstarts 25.04.2022, 16.05.2022, 06.06.2022, 27.06.2022, 05.09.2022, 26.09.2022 Über uns KaS - Kompetenz auf Schienen Bei uns vereinen sich Erfahrung, Know-how und Organisation, denn wir sind ein Team aus pädagogischen und organisatorischen Fachkräften sowie erfahrenen Eisenbahn-Expert:innen. So garantieren wir dir eine fachgerechte, nachhaltige Ausbildung, die sowohl theorie- als auch praxisbezogen ist und bei der du individuell gefördert wirst. Denn deine Interessen liegen uns am Herzen. Gleichzeitig hast du durch unsere Ausbildung die Möglichkeit, Fuß in einer zukunfts- und krisensicheren Branche zu fassen. Denn im Eisenbahnsektor herrscht schon lange ein enormer Bedarf an Fachkräften. Und die Tendenz steigt! Mit der kommenden Verkehrswende werden immer mehr qualifizierte Fachkräfte gebraucht. Egal, für welchen Eisenbahn-Beruf du dich entscheidest, deine Perspektiven stehen mehr als gut, denn.Jobprofil Der Aufgabenbereich in deinem späteren Beruf hängt davon ab, welche Teilqualifikationen du belegst. Erster Halt: Triebfahrzeugführer:in Absolvierst du die Teilqualifikationen 1 und 2, erwirbst du den Abschluss als Triebfahrzeugführer:in – umgangssprachlich besser bekannt als Lokführer:in. Nächster Halt: Eisenbahner:in im Betriebsdienst Wenn dir der Abschluss als Triebfahrzeugführer:in noch nicht ausreicht, kannst du dich stufenweise bis zum anerkannten Ausbildungsberuf als Eisenbahner:in im Betriebsdienst weiterqualifizieren. Inhalte und Ablauf - der Fahrplan für deine Ausbildung Die Dauer der einzelnen Module beträgt zwischen 2 und 6 Monate und variiert je nach Teilqualifikation. Wenn du alle TQs absolvieren möchtest, solltest du ca. 24 Monate (inklusive Urlaub) einrechnen. Erste Station: TQ 1 - Rangierbegleiter:in/Triebfahrzeugführer:in – 3,5 Monate Zweite Station: TQ 2 – Triebfahrzeugführer:in – 6 Monate Dritte Station: TQ 3 – Eisenbahner:in im Betriebsdienst – 2 Monate Vierte Station: TQ 4 – Eisenbahner:in im Betriebsdienst – 5,5 Monate Fünfte Station: TQ 5 – Eisenbahner:in im Betriebsdienst – 4 MonateVorrausetzungen – persönliche Ticket-Kontrolle Um an der Ausbildung in Teilqualifikationen teilnehmen zu können, musst du … mindestens 19 Jahre alt sein, die Schule oder eine Berufsausbildung abgeschlossen haben (außer du absolvierst alle 5 TQs), körperlich und psychologisch tauglich sein (optional: interne Untersuchung), Deutschkenntnisse auf dem B2 Niveau beherrschen (optional: Lokführer:in- Ausbildung inklusive Sprachkurs), offen für Schicht- und Wochenenddienste sein Vorzüge deiner Ausbildungs-Reise Während der Ausbildung: Zertifizierter, praxisorientierter Lehrgang Individueller Ausbildungsplan Schrittweise einzelne Abschlüsse erwerben Chance auf einen anerkannten IHK-Abschluss Übernahmegarantie nach dem Abschluss Möglichkeit der Wiederholung oder Verlängerung bei Nicht-Bestehen Schulung durch berufserfahrene Eisenbahn-Spezialist:innen Inklusive ETCS-Modul Individuelle und persönliche Betreuung möglich Fahrt- und Hotelkosten werden übernommen Erhalt einer BahnCard 50 Zahlreiche Praktikumsplätze durch Kooperationspartner Optional: Eignungsuntersuchung sowie Lokführer:in- Ausbildung inkl. Sprachkurs und PKW-Führerschein Nach der Ausbildung: Nach Abschluss: garantierte Anstellung im kooperierenden Verbund Ideale Zukunftsaussichten in der nachhaltigen Bahn-Branche Sehr gute Bezahlung Zugehörigkeit zum großen Eisenbahner:innen-Netzwerk Erhalt einer BahnCard 100 Möglichkeiten zur beruflichen Weiterbildung (z. B. Lehrlokführer:in
Zum Stellenangebot

Ausbildung Triebfahrzeugführer/in – in Teilqualifikationen (TQ) + Übernahme

Do. 30.06.2022
Cottbus
Kursstarts 16.05.2022, 06.06.2022, 29.08.2022, 19.09.2022 Über uns KaS - Kompetenz auf Schienen Bei uns vereinen sich Erfahrung, Know-how und Organisation, denn wir sind ein Team aus pädagogischen und organisatorischen Fachkräften sowie erfahrenen Eisenbahn-Expert:innen. So garantieren wir dir eine fachgerechte, nachhaltige Ausbildung, die sowohl theorie- als auch praxisbezogen ist und bei der du individuell gefördert wirst. Denn deine Interessen liegen uns am Herzen. Gleichzeitig hast du durch unsere Ausbildung die Möglichkeit, Fuß in einer zukunfts- und krisensicheren Branche zu fassen. Denn im Eisenbahnsektor herrscht schon lange ein enormer Bedarf an Fachkräften. Und die Tendenz steigt! Mit der kommenden Verkehrswende werden immer mehr qualifizierte Fachkräfte gebraucht. Egal, für welchen Eisenbahn-Beruf du dich entscheidest, deine Perspektiven stehen mehr als gut, denn.Jobprofil Der Aufgabenbereich in deinem späteren Beruf hängt davon ab, welche Teilqualifikationen du belegst. Erster Halt: Triebfahrzeugführer:in Absolvierst du die Teilqualifikationen 1 und 2, erwirbst du den Abschluss als Triebfahrzeugführer:in – umgangssprachlich besser bekannt als Lokführer:in. Nächster Halt: Eisenbahner:in im Betriebsdienst Wenn dir der Abschluss als Triebfahrzeugführer:in noch nicht ausreicht, kannst du dich stufenweise bis zum anerkannten Ausbildungsberuf als Eisenbahner:in im Betriebsdienst weiterqualifizieren. Inhalte und Ablauf - der Fahrplan für deine Ausbildung Die Dauer der einzelnen Module beträgt zwischen 2 und 6 Monate und variiert je nach Teilqualifikation. Wenn du alle TQs absolvieren möchtest, solltest du ca. 24 Monate (inklusive Urlaub) einrechnen. Erste Station: TQ 1 - Rangierbegleiter:in/Triebfahrzeugführer:in – 3,5 Monate Zweite Station: TQ 2 – Triebfahrzeugführer:in – 6 Monate Dritte Station: TQ 3 – Eisenbahner:in im Betriebsdienst – 2 Monate Vierte Station: TQ 4 – Eisenbahner:in im Betriebsdienst – 5,5 Monate Fünfte Station: TQ 5 – Eisenbahner:in im Betriebsdienst – 4 MonateVorrausetzungen – persönliche Ticket-Kontrolle Um an der Ausbildung in Teilqualifikationen teilnehmen zu können, musst du … mindestens 19 Jahre alt sein, die Schule oder eine Berufsausbildung abgeschlossen haben (außer du absolvierst alle 5 TQs), körperlich und psychologisch tauglich sein (optional: interne Untersuchung), Deutschkenntnisse auf dem B2 Niveau beherrschen (optional: Lokführer:in- Ausbildung inklusive Sprachkurs), offen für Schicht- und Wochenenddienste sein Vorzüge deiner Ausbildungs-Reise Während der Ausbildung: Zertifizierter, praxisorientierter Lehrgang Individueller Ausbildungsplan Schrittweise einzelne Abschlüsse erwerben Chance auf einen anerkannten IHK-Abschluss Übernahmegarantie nach dem Abschluss Möglichkeit der Wiederholung oder Verlängerung bei Nicht-Bestehen Schulung durch berufserfahrene Eisenbahn-Spezialist:innen Inklusive ETCS-Modul Individuelle und persönliche Betreuung möglich Fahrt- und Hotelkosten werden übernommen Erhalt einer BahnCard 50 Zahlreiche Praktikumsplätze durch Kooperationspartner Optional: Eignungsuntersuchung sowie Lokführer:in- Ausbildung inkl. Sprachkurs und PKW-Führerschein Nach der Ausbildung: Nach Abschluss: garantierte Anstellung im kooperierenden Verbund Ideale Zukunftsaussichten in der nachhaltigen Bahn-Branche Sehr gute Bezahlung Zugehörigkeit zum großen Eisenbahner:innen-Netzwerk Erhalt einer BahnCard 100 Möglichkeiten zur beruflichen Weiterbildung (z. B. Lehrlokführer:in
Zum Stellenangebot

Ausbildung Triebfahrzeugführer/in – in Teilqualifikationen (TQ) + Übernahme

Do. 30.06.2022
Berlin
Kursstarts 27.06.2022, 18.07.2022 Über uns KaS - Kompetenz auf Schienen Bei uns vereinen sich Erfahrung, Know-how und Organisation, denn wir sind ein Team aus pädagogischen und organisatorischen Fachkräften sowie erfahrenen Eisenbahn-Expert:innen. So garantieren wir dir eine fachgerechte, nachhaltige Ausbildung, die sowohl theorie- als auch praxisbezogen ist und bei der du individuell gefördert wirst. Denn deine Interessen liegen uns am Herzen. Gleichzeitig hast du durch unsere Ausbildung die Möglichkeit, Fuß in einer zukunfts- und krisensicheren Branche zu fassen. Denn im Eisenbahnsektor herrscht schon lange ein enormer Bedarf an Fachkräften. Und die Tendenz steigt! Mit der kommenden Verkehrswende werden immer mehr qualifizierte Fachkräfte gebraucht. Egal, für welchen Eisenbahn-Beruf du dich entscheidest, deine Perspektiven stehen mehr als gut, denn.Jobprofil Der Aufgabenbereich in deinem späteren Beruf hängt davon ab, welche Teilqualifikationen du belegst. Erster Halt: Triebfahrzeugführer:in Absolvierst du die Teilqualifikationen 1 und 2, erwirbst du den Abschluss als Triebfahrzeugführer:in – umgangssprachlich besser bekannt als Lokführer:in. Nächster Halt: Eisenbahner:in im Betriebsdienst Wenn dir der Abschluss als Triebfahrzeugführer:in noch nicht ausreicht, kannst du dich stufenweise bis zum anerkannten Ausbildungsberuf als Eisenbahner:in im Betriebsdienst weiterqualifizieren. Inhalte und Ablauf - der Fahrplan für deine Ausbildung Die Dauer der einzelnen Module beträgt zwischen 2 und 6 Monate und variiert je nach Teilqualifikation. Wenn du alle TQs absolvieren möchtest, solltest du ca. 24 Monate (inklusive Urlaub) einrechnen. Erste Station: TQ 1 - Rangierbegleiter:in/Triebfahrzeugführer:in – 3,5 Monate Zweite Station: TQ 2 – Triebfahrzeugführer:in – 6 Monate Dritte Station: TQ 3 – Eisenbahner:in im Betriebsdienst – 2 Monate Vierte Station: TQ 4 – Eisenbahner:in im Betriebsdienst – 5,5 Monate Fünfte Station: TQ 5 – Eisenbahner:in im Betriebsdienst – 4 MonateVorrausetzungen – persönliche Ticket-Kontrolle Um an der Ausbildung in Teilqualifikationen teilnehmen zu können, musst du … mindestens 19 Jahre alt sein, die Schule oder eine Berufsausbildung abgeschlossen haben (außer du absolvierst alle 5 TQs), körperlich und psychologisch tauglich sein (optional: interne Untersuchung), Deutschkenntnisse auf dem B2 Niveau beherrschen (optional: Lokführer:in- Ausbildung inklusive Sprachkurs), offen für Schicht- und Wochenenddienste sein Vorzüge deiner Ausbildungs-Reise Während der Ausbildung: Zertifizierter, praxisorientierter Lehrgang Individueller Ausbildungsplan Schrittweise einzelne Abschlüsse erwerben Chance auf einen anerkannten IHK-Abschluss Übernahmegarantie nach dem Abschluss Möglichkeit der Wiederholung oder Verlängerung bei Nicht-Bestehen Schulung durch berufserfahrene Eisenbahn-Spezialist:innen Inklusive ETCS-Modul Individuelle und persönliche Betreuung möglich Fahrt- und Hotelkosten werden übernommen Erhalt einer BahnCard 50 Zahlreiche Praktikumsplätze durch Kooperationspartner Optional: Eignungsuntersuchung sowie Lokführer:in- Ausbildung inkl. Sprachkurs und PKW-Führerschein Nach der Ausbildung: Nach Abschluss: garantierte Anstellung im kooperierenden Verbund Ideale Zukunftsaussichten in der nachhaltigen Bahn-Branche Sehr gute Bezahlung Zugehörigkeit zum großen Eisenbahner:innen-Netzwerk Erhalt einer BahnCard 100 Möglichkeiten zur beruflichen Weiterbildung (z. B. Lehrlokführer:in
Zum Stellenangebot

Ausbildung zum/zur Triebfahrzeugführer:in – mit Übernahmegarantie

Mi. 29.06.2022
Krefeld
Kursstarttermine 25.07.2022, 24.10.2022 Wer sind Wir? Wir sind die Eisenbahnfachschule Rhein & Ruhr! Unser Team setzt sich aus interdisziplinären Fachkräften zusammen, die aus den Bereichen Eisenbahn, Pädagogik und Büromanagement kommen. Gemeinsam tun wir alles dafür, dass Ihr Traumberuf zur Realität wird! Allen voran steht unsere Geschäftsführung Frau Varvenne und Herr Caykara. Beide haben bereits Erfahrung in der Aus- und Weiterbildung von Eisenbahnpersonal. Mit der Eisenbahnfachschule Rhein & Ruhr möchten sie mehr Menschen dabei unterstützen und dazu motivieren, Teil der Eisenbahnfamilie zu werden und damit ihren Traumberuf wahr werden zu lassen. Unterstützt wird die Geschäftsführung von einem Team aus kompetenten Eisenbahner:innen, empathischen Pädagog:innen und echten Organisationstalenten im Büro. Egal, welches Anliegen Sie haben – ob fachlich, organisatorisch oder persönlich – wir tun alles dafür, dass Sie sich während der gesamten Weiterbildung bei uns wohlfühlen und Teil unserer ERR-Eisenbahnfamilie werden.Berufsbild - Was machen Triebfahrzeugführer:innen? Lokführer:innen werden in der Fachsprache Triebfahrzeugführer:innen genannt. Sie fahren nicht nur Züge, sondern sind auch für die Vor- und Nachbereitung der Fahrten verantwortlich. Hierzu gehört sowohl das Prüfen der Verkehrstauglichkeit des Zuges als auch das fachgerechte Abstellen am Ende der Schicht sowie viele weitere Tätigkeiten. Auch während der Fahrt werden Triebfahrzeugführer:innen ständig gefordert. Sie sorgen dafür, dass Reisende und Güter sicher von A nach B gelangen. Darüber hinaus kennen sie alle Signale und Geschwindigkeiten und stehen im ständigen Kontakt mit anderen bahnbetrieblichen Mitarbeiter:innen. Inhalte und Dauer – Was wird gelernt? Im Quereinstieg sind Sie bereits nach 13 Monaten Lokführer:in. Während der Ausbildung erlangen Sie Ihr Wissen durch theoretischen und praktischen Unterricht. Dabei werden Sie verlässlich und bis ins Detail auf Ihre Karriere im Eisenbahnwesen vorbereitet und stets durch unsere Fachdozent:innen unterstützt. Denn sie haben alle jahrelange Erfahrung als Triebfahrzeugführer:in und können die Theorie anhand von Praxisbeispielen verdeutlichen. Theorie Unfallverhütungsvorschrift Allgemeine Grundlagen Fachkenntnisse gemäß Anlage 5 TfV Wagenprüfung G Stufe 1-3 Bremsprobeberechtigung Rangierdienst Zugsicherung und Signalkunde Zugbeeinflussungsanlagen Betriebsdienst nach FV-DB E- und V-Traktion Fachkenntnisse gemäß Anlage 6/7 TfV Digitale Streckenkunde Baureihen-Schulung Gefahrgutschulung Praxis Fachpraktischer Unterricht (Wagenprüfung G, Bremsprobeberechtigung, Rangierdienst) Praktische Prüfungsvorbereitung Ausbildung auf dem Lokfahrsimulator Lernfahrten (Fahren unter Aufsicht im Streckendienst) Kriterien – Was müssen Sie mitbringen? Prinzipiell kann jeder an der Weiterbildung zum:zur Lokführer:in im Quereinstieg teilnehmen. Wichtig ist, dass Sie verantwortungsbewusst, motiviert, zuverlässig und lernbereit sind. Außerdem sollten Sie bereit zu Schicht- und Wochenenddiensten sein, da diese essentieller Bestandteil von Eisenbahnberufen sind. Trifft all das auf Sie zu, müssen Sie lediglich folgende formalen Kriterien erfüllen: Mindestalter: 20 Jahre Schul- oder Berufsabschluss Körperliche Tauglichkeit sowie psychologische Eignung (als fester Bestandteil inklusive) Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort & Schrift (mindestens Sprachniveau B2) Bundesweite Einsatzbereitschaft im Schichtdienst Benefits – Wovon profitieren Sie? Währenddessen Erfahrene Dozent:innen mit breitem Expertenwissen Qualifizierte Ausbildung in Theorie und Praxis Beratung vor Ort in jedem Schulungszentrum Anerkannte und berufsvorbereitende Prüfungen Frei von Fahrt- und Unterbringungskosten Unterstützung bei der Suche nach Praktikumsplätzen Praxistransfer durch eigene Lokfahrsimulatoren und Praxisfahrten Danach Beste Jobperspektiven Überdurchschnittliche Bezahlung Interessanter, abwechslungsreicher und zukunftssicherer Arbeitsplatz
Zum Stellenangebot

Ausbildung zum/zur Triebfahrzeugführer:in – mit Übernahmegarantie

Mi. 29.06.2022
Mönchengladbach
Kursstarttermine 22.08.2022, 21.11.2022 Wer sind Wir? Wir sind die Eisenbahnfachschule Rhein & Ruhr! Unser Team setzt sich aus interdisziplinären Fachkräften zusammen, die aus den Bereichen Eisenbahn, Pädagogik und Büromanagement kommen. Gemeinsam tun wir alles dafür, dass Ihr Traumberuf zur Realität wird! Allen voran steht unsere Geschäftsführung Frau Varvenne und Herr Caykara. Beide haben bereits Erfahrung in der Aus- und Weiterbildung von Eisenbahnpersonal. Mit der Eisenbahnfachschule Rhein & Ruhr möchten sie mehr Menschen dabei unterstützen und dazu motivieren, Teil der Eisenbahnfamilie zu werden und damit ihren Traumberuf wahr werden zu lassen. Unterstützt wird die Geschäftsführung von einem Team aus kompetenten Eisenbahner:innen, empathischen Pädagog:innen und echten Organisationstalenten im Büro. Egal, welches Anliegen Sie haben – ob fachlich, organisatorisch oder persönlich – wir tun alles dafür, dass Sie sich während der gesamten Weiterbildung bei uns wohlfühlen und Teil unserer ERR-Eisenbahnfamilie werden.Berufsbild - Was machen Triebfahrzeugführer:innen? Lokführer:innen werden in der Fachsprache Triebfahrzeugführer:innen genannt. Sie fahren nicht nur Züge, sondern sind auch für die Vor- und Nachbereitung der Fahrten verantwortlich. Hierzu gehört sowohl das Prüfen der Verkehrstauglichkeit des Zuges als auch das fachgerechte Abstellen am Ende der Schicht sowie viele weitere Tätigkeiten. Auch während der Fahrt werden Triebfahrzeugführer:innen ständig gefordert. Sie sorgen dafür, dass Reisende und Güter sicher von A nach B gelangen. Darüber hinaus kennen sie alle Signale und Geschwindigkeiten und stehen im ständigen Kontakt mit anderen bahnbetrieblichen Mitarbeiter:innen. Inhalte und Dauer – Was wird gelernt? Im Quereinstieg sind Sie bereits nach 13 Monaten Lokführer:in. Während der Ausbildung erlangen Sie Ihr Wissen durch theoretischen und praktischen Unterricht. Dabei werden Sie verlässlich und bis ins Detail auf Ihre Karriere im Eisenbahnwesen vorbereitet und stets durch unsere Fachdozent:innen unterstützt. Denn sie haben alle jahrelange Erfahrung als Triebfahrzeugführer:in und können die Theorie anhand von Praxisbeispielen verdeutlichen. Theorie Unfallverhütungsvorschrift Allgemeine Grundlagen Fachkenntnisse gemäß Anlage 5 TfV Wagenprüfung G Stufe 1-3 Bremsprobeberechtigung Rangierdienst Zugsicherung und Signalkunde Zugbeeinflussungsanlagen Betriebsdienst nach FV-DB E- und V-Traktion Fachkenntnisse gemäß Anlage 6/7 TfV Digitale Streckenkunde Baureihen-Schulung Gefahrgutschulung Praxis Fachpraktischer Unterricht (Wagenprüfung G, Bremsprobeberechtigung, Rangierdienst) Praktische Prüfungsvorbereitung Ausbildung auf dem Lokfahrsimulator Lernfahrten (Fahren unter Aufsicht im Streckendienst) Kriterien – Was müssen Sie mitbringen? Prinzipiell kann jeder an der Weiterbildung zum:zur Lokführer:in im Quereinstieg teilnehmen. Wichtig ist, dass Sie verantwortungsbewusst, motiviert, zuverlässig und lernbereit sind. Außerdem sollten Sie bereit zu Schicht- und Wochenenddiensten sein, da diese essentieller Bestandteil von Eisenbahnberufen sind. Trifft all das auf Sie zu, müssen Sie lediglich folgende formalen Kriterien erfüllen: Mindestalter: 20 Jahre Schul- oder Berufsabschluss Körperliche Tauglichkeit sowie psychologische Eignung (als fester Bestandteil inklusive) Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort & Schrift (mindestens Sprachniveau B2) Bundesweite Einsatzbereitschaft im Schichtdienst Benefits – Wovon profitieren Sie? Währenddessen Erfahrene Dozent:innen mit breitem Expertenwissen Qualifizierte Ausbildung in Theorie und Praxis Beratung vor Ort in jedem Schulungszentrum Anerkannte und berufsvorbereitende Prüfungen Frei von Fahrt- und Unterbringungskosten Unterstützung bei der Suche nach Praktikumsplätzen Praxistransfer durch eigene Lokfahrsimulatoren und Praxisfahrten Danach Beste Jobperspektiven Überdurchschnittliche Bezahlung Interessanter, abwechslungsreicher und zukunftssicherer Arbeitsplatz
Zum Stellenangebot

Ausbildung zum/zur Triebfahrzeugführer:in – mit Übernahmegarantie

Mi. 29.06.2022
Wuppertal
Kursstarttermine 25.07.2022, 24.10.2022 Wer sind Wir? Wir sind die Eisenbahnfachschule Rhein & Ruhr! Unser Team setzt sich aus interdisziplinären Fachkräften zusammen, die aus den Bereichen Eisenbahn, Pädagogik und Büromanagement kommen. Gemeinsam tun wir alles dafür, dass Ihr Traumberuf zur Realität wird! Allen voran steht unsere Geschäftsführung Frau Varvenne und Herr Caykara. Beide haben bereits Erfahrung in der Aus- und Weiterbildung von Eisenbahnpersonal. Mit der Eisenbahnfachschule Rhein & Ruhr möchten sie mehr Menschen dabei unterstützen und dazu motivieren, Teil der Eisenbahnfamilie zu werden und damit ihren Traumberuf wahr werden zu lassen. Unterstützt wird die Geschäftsführung von einem Team aus kompetenten Eisenbahner:innen, empathischen Pädagog:innen und echten Organisationstalenten im Büro. Egal, welches Anliegen Sie haben – ob fachlich, organisatorisch oder persönlich – wir tun alles dafür, dass Sie sich während der gesamten Weiterbildung bei uns wohlfühlen und Teil unserer ERR-Eisenbahnfamilie werden.Berufsbild - Was machen Triebfahrzeugführer:innen? Lokführer:innen werden in der Fachsprache Triebfahrzeugführer:innen genannt. Sie fahren nicht nur Züge, sondern sind auch für die Vor- und Nachbereitung der Fahrten verantwortlich. Hierzu gehört sowohl das Prüfen der Verkehrstauglichkeit des Zuges als auch das fachgerechte Abstellen am Ende der Schicht sowie viele weitere Tätigkeiten. Auch während der Fahrt werden Triebfahrzeugführer:innen ständig gefordert. Sie sorgen dafür, dass Reisende und Güter sicher von A nach B gelangen. Darüber hinaus kennen sie alle Signale und Geschwindigkeiten und stehen im ständigen Kontakt mit anderen bahnbetrieblichen Mitarbeiter:innen. Inhalte und Dauer – Was wird gelernt? Im Quereinstieg sind Sie bereits nach 13 Monaten Lokführer:in. Während der Ausbildung erlangen Sie Ihr Wissen durch theoretischen und praktischen Unterricht. Dabei werden Sie verlässlich und bis ins Detail auf Ihre Karriere im Eisenbahnwesen vorbereitet und stets durch unsere Fachdozent:innen unterstützt. Denn sie haben alle jahrelange Erfahrung als Triebfahrzeugführer:in und können die Theorie anhand von Praxisbeispielen verdeutlichen. Theorie Unfallverhütungsvorschrift Allgemeine Grundlagen Fachkenntnisse gemäß Anlage 5 TfV Wagenprüfung G Stufe 1-3 Bremsprobeberechtigung Rangierdienst Zugsicherung und Signalkunde Zugbeeinflussungsanlagen Betriebsdienst nach FV-DB E- und V-Traktion Fachkenntnisse gemäß Anlage 6/7 TfV Digitale Streckenkunde Baureihen-Schulung Gefahrgutschulung Praxis Fachpraktischer Unterricht (Wagenprüfung G, Bremsprobeberechtigung, Rangierdienst) Praktische Prüfungsvorbereitung Ausbildung auf dem Lokfahrsimulator Lernfahrten (Fahren unter Aufsicht im Streckendienst) Kriterien – Was müssen Sie mitbringen? Prinzipiell kann jeder an der Weiterbildung zum:zur Lokführer:in im Quereinstieg teilnehmen. Wichtig ist, dass Sie verantwortungsbewusst, motiviert, zuverlässig und lernbereit sind. Außerdem sollten Sie bereit zu Schicht- und Wochenenddiensten sein, da diese essentieller Bestandteil von Eisenbahnberufen sind. Trifft all das auf Sie zu, müssen Sie lediglich folgende formalen Kriterien erfüllen: Mindestalter: 20 Jahre Schul- oder Berufsabschluss Körperliche Tauglichkeit sowie psychologische Eignung (als fester Bestandteil inklusive) Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort & Schrift (mindestens Sprachniveau B2) Bundesweite Einsatzbereitschaft im Schichtdienst Benefits – Wovon profitieren Sie? Währenddessen Erfahrene Dozent:innen mit breitem Expertenwissen Qualifizierte Ausbildung in Theorie und Praxis Beratung vor Ort in jedem Schulungszentrum Anerkannte und berufsvorbereitende Prüfungen Frei von Fahrt- und Unterbringungskosten Unterstützung bei der Suche nach Praktikumsplätzen Praxistransfer durch eigene Lokfahrsimulatoren und Praxisfahrten Danach Beste Jobperspektiven Überdurchschnittliche Bezahlung Interessanter, abwechslungsreicher und zukunftssicherer Arbeitsplatz
Zum Stellenangebot

Ausbildung zum/zur Eisenbahner:in im Betriebsdienst-Umschulung in Teilqualifikationen – mit Übernahmegarantie

Mi. 29.06.2022
Bielefeld
Kursstarttermine TQ 1: 26.09.2022 TQ 2: 31.10.2022, 01.05.2023 Wer sind Wir? Wir sind die Eisenbahnfachschule Rhein & Ruhr! Unser Team setzt sich aus interdisziplinären Fachkräften zusammen, die aus den Bereichen Eisenbahn, Pädagogik und Büromanagement kommen. Gemeinsam tun wir alles dafür, dass Ihr Traumberuf zur Realität wird! Allen voran steht unsere Geschäftsführung Frau Varvenne und Herr Caykara. Beide haben bereits Erfahrung in der Aus- und Weiterbildung von Eisenbahnpersonal. Mit der Eisenbahnfachschule Rhein & Ruhr möchten sie mehr Menschen dabei unterstützen und dazu motivieren, Teil der Eisenbahnfamilie zu werden und damit ihren Traumberuf wahr werden zu lassen. Unterstützt wird die Geschäftsführung von einem Team aus kompetenten Eisenbahner:innen, empathischen Pädagog:innen und echten Organisationstalenten im Büro. Egal, welches Anliegen Sie haben – ob fachlich, organisatorisch oder persönlich – wir tun alles dafür, dass Sie sich während der gesamten Ausbildung bei uns wohlfühlen und Teil unserer ERR-Eisenbahnfamilie werden.Kursbeschreibung- Was steckt hinter dem Kurs? Als Neueinsteiger:in können Sie zum Beispiel TQ 1 und 2 absolvieren und Triebfahrzeugführer:in werden. Sie haben aber auch die Möglichkeit, weitere Qualifikationen zu erlangen und sich Schritt für Schritt zum:zur Zugführer:in, Personalplaner:in und schließlich bis zum:zur Eisenbahner:in im Betriebsdienst fortzubilden. Als bereits erfahrene:r Triebfahrzeugführer:in können Sie TQ 3 bis 5 absolvieren und die Umschulung dafür nutzen, einen anerkannten Berufsabschluss zum:zur Eisenbahner:in im Betriebsdienst zu erwerben. Wer sich für alle fünf Teilqualifikationen (TQ) entscheidet, kann zur anerkannten IHK-Prüfung „Eisenbahner:in im Betriebsdienst (Fachrichtung Lokführer & Transport)“ antreten und diese extern bei der zuständigen Kammer ablegen. Hierfür müssen Sie sich selbstständig anmelden. Inhalte und Dauer – Was wird gelernt? Die Dauer der einzelnen Teilqualifikationen variiert je nach thematischem Schwerpunkt (zwischen 2 und 6 Monaten). Wenn alle Module (TQ1 bis TQ5) hintereinander absolviert werden, dauert die Umschulung in Teilqualifikationen 24 Monate (inkl. Urlaub). Teilqualifikation 1: Vom Rangierdienst bis zum:zur Triebfahrzeugführer:in Teilqualifikation 2: Triebfahrzeugführer:in Teilqualifikation 3: Zugführer:in Teilqualifikation 4: Personalplaner:in Teilqualifikation 5: Eisenbahner:in im BetriebsdienstKriterien – Was müssen Sie mitbringen? Prinzipiell kann jeder an der Eisenbahner:in-Umschulung in Teilqualifikationen teilnehmen. Wichtig ist, dass Sie verantwortungsbewusst, motiviert, zuverlässig und lernbereit sind. Außerdem sollten Sie bereit zu Schicht- und Wochenenddiensten sein, da diese essentieller Bestandteil von Eisenbahnberufe sind. Trifft all das auf Sie zu, müssen Sie lediglich folgende formalen Kriterien erfüllen: Mindestalter: 20 Jahre Nachweis Schul- oder Berufsabschluss (ausschließlich bei TQ 1 und 2) Körperliche Tauglichkeit sowie psychologische Eignung (als fester Bestandteil inklusive) Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort & Schrift (mindestens Sprachniveau B2) Bundesweite Einsatzbereitschaft im Schichtdienst Benefits – Wovon profitieren Sie? Währenddessen Schritt für Schritt zu vollwertigen Abschlüssen Erfahrene Dozent:innen mit breitem Expertenwissen Qualifizierte Ausbildung in Theorie und Praxis Beratung vor Ort in jedem Schulungszentrum Anerkannte und berufsvorbereitende Prüfungen Frei von Fahrt- und Unterbringungskosten Unterstützung bei der Suche nach Praktikumsplätzen Praxistransfer durch eigene Lokfahrsimulatoren und Praxisfahrten Danach Beste Jobperspektiven Überdurchschnittliche Bezahlung Interessanter, abwechslungsreicher und zukunftssicherer Arbeitsplatz
Zum Stellenangebot

Ausbildung zum/zur Eisenbahner:in im Betriebsdienst-Umschulung in Teilqualifikationen – mit Übernahmegarantie

Mi. 29.06.2022
Duisburg
Kursstarttermine TQ 1: 25.07.2022, 26.09.2022, 21.11.2022, 16.01.2023 TQ 2: 25.07.2022, 26.09.2022, 21.11.2022, 09.02.2023, 13.04.2023, 15.06.2023, 17.07.2023 Wer sind Wir? Wir sind die Eisenbahnfachschule Rhein & Ruhr! Unser Team setzt sich aus interdisziplinären Fachkräften zusammen, die aus den Bereichen Eisenbahn, Pädagogik und Büromanagement kommen. Gemeinsam tun wir alles dafür, dass Ihr Traumberuf zur Realität wird! Allen voran steht unsere Geschäftsführung Frau Varvenne und Herr Caykara. Beide haben bereits Erfahrung in der Aus- und Weiterbildung von Eisenbahnpersonal. Mit der Eisenbahnfachschule Rhein & Ruhr möchten sie mehr Menschen dabei unterstützen und dazu motivieren, Teil der Eisenbahnfamilie zu werden und damit ihren Traumberuf wahr werden zu lassen. Unterstützt wird die Geschäftsführung von einem Team aus kompetenten Eisenbahner:innen, empathischen Pädagog:innen und echten Organisationstalenten im Büro. Egal, welches Anliegen Sie haben – ob fachlich, organisatorisch oder persönlich – wir tun alles dafür, dass Sie sich während der gesamten Ausbildung bei uns wohlfühlen und Teil unserer ERR-Eisenbahnfamilie werden.Kursbeschreibung- Was steckt hinter dem Kurs? Als Neueinsteiger:in können Sie zum Beispiel TQ 1 und 2 absolvieren und Triebfahrzeugführer:in werden. Sie haben aber auch die Möglichkeit, weitere Qualifikationen zu erlangen und sich Schritt für Schritt zum:zur Zugführer:in, Personalplaner:in und schließlich bis zum:zur Eisenbahner:in im Betriebsdienst fortzubilden. Als bereits erfahrene:r Triebfahrzeugführer:in können Sie TQ 3 bis 5 absolvieren und die Umschulung dafür nutzen, einen anerkannten Berufsabschluss zum:zur Eisenbahner:in im Betriebsdienst zu erwerben. Wer sich für alle fünf Teilqualifikationen (TQ) entscheidet, kann zur anerkannten IHK-Prüfung „Eisenbahner:in im Betriebsdienst (Fachrichtung Lokführer & Transport)“ antreten und diese extern bei der zuständigen Kammer ablegen. Hierfür müssen Sie sich selbstständig anmelden. Inhalte und Dauer – Was wird gelernt? Die Dauer der einzelnen Teilqualifikationen variiert je nach thematischem Schwerpunkt (zwischen 2 und 6 Monaten). Wenn alle Module (TQ1 bis TQ5) hintereinander absolviert werden, dauert die Umschulung in Teilqualifikationen 24 Monate (inkl. Urlaub). Teilqualifikation 1: Vom Rangierdienst bis zum:zur Triebfahrzeugführer:in Teilqualifikation 2: Triebfahrzeugführer:in Teilqualifikation 3: Zugführer:in Teilqualifikation 4: Personalplaner:in Teilqualifikation 5: Eisenbahner:in im BetriebsdienstKriterien – Was müssen Sie mitbringen? Prinzipiell kann jeder an der Eisenbahner:in-Umschulung in Teilqualifikationen teilnehmen. Wichtig ist, dass Sie verantwortungsbewusst, motiviert, zuverlässig und lernbereit sind. Außerdem sollten Sie bereit zu Schicht- und Wochenenddiensten sein, da diese essentieller Bestandteil von Eisenbahnberufe sind. Trifft all das auf Sie zu, müssen Sie lediglich folgende formalen Kriterien erfüllen: Mindestalter: 20 Jahre Nachweis Schul- oder Berufsabschluss (ausschließlich bei TQ 1 und 2) Körperliche Tauglichkeit sowie psychologische Eignung (als fester Bestandteil inklusive) Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort & Schrift (mindestens Sprachniveau B2) Bundesweite Einsatzbereitschaft im Schichtdienst Benefits – Wovon profitieren Sie? Währenddessen Schritt für Schritt zu vollwertigen Abschlüssen Erfahrene Dozent:innen mit breitem Expertenwissen Qualifizierte Ausbildung in Theorie und Praxis Beratung vor Ort in jedem Schulungszentrum Anerkannte und berufsvorbereitende Prüfungen Frei von Fahrt- und Unterbringungskosten Unterstützung bei der Suche nach Praktikumsplätzen Praxistransfer durch eigene Lokfahrsimulatoren und Praxisfahrten Danach Beste Jobperspektiven Überdurchschnittliche Bezahlung Interessanter, abwechslungsreicher und zukunftssicherer Arbeitsplatz
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: