Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

elektrotechnik | bildung-training: 28 Jobs

Berufsfeld
  • elektrotechnik
Branche
  • bildung-training
Städte
  • Hamburg 4
  • Stuttgart 4
  • Eggenstein-Leopoldshafen 3
  • Nürnberg 2
  • Frankfurt (Oder) 1
  • Aalen (Württemberg) 1
  • Aschaffenburg 1
  • Berlin 1
  • Bremen 1
  • Darmstadt 1
  • Aachen 1
  • Freiberg, Sachsen 1
  • Furtwangen im Schwarzwald 1
  • Gummersbach 1
  • Hagen (Westfalen) 1
  • Halle (Saale) 1
  • Jena 1
  • Leipzig 1
  • Mainz 1
  • Neubiberg 1
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 26
  • Ohne Berufserfahrung 17
Arbeitszeit
  • Vollzeit 27
  • Teilzeit 6
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 21
  • Befristeter Vertrag 5
  • Promotion/Habilitation 1
  • Studentenjobs, Werkstudent 1
elektrotechnik
bildung-training

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in mit dem Schwerpunkt Robotik und Automatisierung als operative Projektleitung im Innovation Hub

Fr. 14.02.2020
Gummersbach
Die TH Köln zählt zu den innovativsten Hochschulen für Angewandte Wissenschaften. Wir bieten 26.000 Studierenden sowie 1.000 Wissenschaftler*innen aus dem In- und Ausland ein inspirierendes Lern-, Forschungs- und Arbeitsumfeld in den Ingenieur-, Geistes-, Gesellschafts- und Naturwissenschaften. Die TH Köln gestaltet Soziale Innovation – mit diesem Anspruch begegnen wir den Herausforderungen der Gesellschaft. Unser interdisziplinäres Denken und Handeln, unsere regionalen, nationalen und internationalen Aktivitäten machen uns in vielen Bereichen zur geschätzten Kooperationspartnerin. Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in mit dem Schwerpunkt Robotik und Automatisierung als operative Projektleitung im "Innovation Hub" ab sofort | befristet bis 31.12.2022 | Vollzeit | Fakultät für Informatik und Ingenieurwissenschaften | Campus Gummersbach Mitwirkung beim Aufbau des „Innovation Hub Bergisches RheinLand“ (IHBR) – der zentralen Einrichtung eines Kooperationsnetzwerks aus Unternehmen und Institutionen der Region Erarbeitung von Lösungen für die digitale Transformation in der produzierenden Industrie (Industrie 4.0), zusammen mit Industriepartner*innen und Wissenschaftler*innen Gestaltung zukunftsorientierter Produktionsszenarien für die Modellfabrik des IHBR, in interdisziplinären Teams Verantwortung für die Planung und Durchführung kleiner und mittlerer F&E-Projekte, die Koordination der Beteiligten und das Reporting Erstellung und Präsentation wissenschaftlicher Veröffentlichungen sowie Organisation von Netzwerkveranstaltungen wie Konferenzen, Schulungen und Seminaren Unterstützung der Lehre in Ihrem Fachbereich, z. B. durch die Betreuung von Abschlussarbeiten oder Praktika erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium auf Masterniveau im Bereich Maschinenbau, Wirtschaftsingenieurwesen, Elektrotechnik, Automatisierungstechnik oder vergleichbar umfassende Fachkenntnisse in Produktions-, Fertigungs- und/oder Automatisierungstechnik Kenntnisse produktionsnaher Softwaretechnologien fundierte Expertise in der Maschinen- und Roboterprogrammierung wünschenswert Erfahrung im Bereich der Mess- und Regelungstechnik versiert im Umgang mit MS Office-Programmen und dem Adobe-Paket idealerweise EDV-Kenntnisse in CAD, Simulationssoftware, ERP-Systemen, SPS und CNC-Steuerung gute Deutsch- und Englischkenntnisse ausgeprägte kooperative und kommunikative Fähigkeiten, auch in Konfliktsituationen sehr organisierte und ergebnisorientierte Arbeitsweise Vergütung nach EG 13 TV-L vielseitiges Fort- und Weiterbildungsangebot für Ihre fachliche und persönliche Weiterentwicklung flexible Arbeitszeiten familienfreundliche Arbeitsbedingungen bei Bedarf ein vergünstigtes Jobticket für den Nahverkehr Möglichkeit zur zeitweisen Nutzung eines Telearbeitsplatzes (Homeoffice) Möglichkeit zur Teilnahme am Hochschulsport und an Gesundheitsförderprogrammen Einblicke in interdisziplinäre Forschungszusammenhänge und die Möglichkeit zur wissenschaftlichen Weiterentwicklung
Zum Stellenangebot

Wissenschaftliche Mitarbeiterin bzw. Wissenschaftlicher Mitarbeiter für den Bereich Hochleistungselektronik / Leistungs-Halbleiterbauelemente am Institut für Elektrische Energiesysteme

Fr. 14.02.2020
Neubiberg
Wissenschaftliche Mitarbeiterin bzw. Wissenschaftlicher Mitarbeiter für den Bereich Hochleistungselektronik / Leistungs-Halbleiterbauelemente am Institut für Elektrische Energiesysteme (Vergütung nach Entgeltgruppe E13 TVöD) befristet in Vollzeit mit 39 Stunden ab sofort zur Verstärkung unseres Teams gesucht. Die Universität der Bundeswehr München führt in sieben universitären Fakultäten Offiziere der Bundes­wehr zu staatlich anerkannten akademischen Abschlüssen. Dabei bietet sie ein Forschungsumfeld auf dem neuesten Stand der Technik, das deutschlandweit in verschiedenen Disziplinen führend ist. Das Team im Fachgebiet Hochleistungselektronik erforscht und entwickelt Technologien zur elektrischen Energiewandlung, welche für eine nachhaltige Energieversorgung der Zukunft wie auch Elektromobilität unabdingbar sind. Innerhalb dieses Bereichs wird in den nächsten Jahren als weiterer Forschungs­schwerpunkt ein Hochleistungshalbleiter-Labor aufgebaut. Wir sind ein Team im Aufbau und bieten jedem Teammitglied Freiraum für Kreativität und selbständiges Arbeiten. Sie haben die Möglichkeit aktiv an der Weiterentwicklung des Fachgebietes mitzuwirken sowie den Neuaufbau des Labors entscheidend zu prägen. Planung sowie Leitung von Aufbau und Inbetriebnahme eines Hochleistungshalbleiter-Prüfplatzes Untersuchung neuartiger Leistungshalbleiter und der dazugehörigen Steuerungselektronik in Analyse, Experiment und entsprechenden Anwendungen Mitarbeit an Projekten im Rahmen unserer Forschungsschwerpunkte Präsentieren und Diskutieren der Forschungsergebnisse im Kreis von Projektpartnern und auf internationalen Konferenzen Mitwirkung an Lehrveranstaltungen und Betreuung von Bachelor- und Masterarbeiten ein überdurchschnittlich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Elektrotechnik, Mechatronik oder Physik (Diplom, Master oder vergleichbarer Abschluss) gute Kenntnisse der Leistungselektronik und der Leistungshalbleiter-Bauelemente praktische Erfahrungen mit Messungen an Leistungshalbleitern wünschenswert, aber nicht zwingend erforderlich Fachübergreifende Kompetenzen: gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift Interesse an neuen Technologien, deren Anwendungen und interdisziplinärem Arbeiten ausgeprägter Teamgeist und Kommunikationsfähigkeit analytisches Denkvermögen; verantwortliches, sorgfältiges und strukturiertes Arbeiten im Labor Eigeninitiative, Begeisterungsfähigkeit und Kreativität eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit in einer modernen und familienfreundlichen Universität mit Blick auf die Alpen angenehmes Arbeitsumfeld in einem sympathischen und engagierten Team modernste IT-Ausstattung aktive Förderung Ihrer wissenschaftlichen Entwicklung und Ihrer Promotion mehrjähriger Vertrag mit dem Ziel der Verlängerung nach dem Wissenschaftszeitvertragsgesetz hervorragende Möglichkeiten zur Vernetzung Die Beschäftigung kann auf Wunsch auch in Teilzeit erfolgen. Die Universität der Bundeswehr München strebt eine Erhöhung des Anteils von Wissenschaftlerinnen und Arbeitnehmerinnen an, Bewerbungen von Frauen werden ausdrücklich begrüßt. Personen mit Handicap werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Diplom-Ingenieurin (FH) bzw. Diplom-Ingenieurs (FH) (w/m/d) Fachrichtungen Elektrotechnik, Informationstechnik bzw. Mikroelektronik

Do. 13.02.2020
Bremen
An der Universität Bremen ist im Fachbereich 1 (Physik/Elektrotechnik), Institut für Theoretische Elektrotechnik und Mikroelektronik – zum nächstmöglichen Zeitpunkt – unter dem Vorbehalt der Stellenfreigabe - die Stelle einer/eines Diplom-Ingenieurin (FH) bzw. Diplom-Ingenieurs (FH) (w/m/d) Entgeltgruppe 12 TV-L mit der vollen regelmäßigen Wochenarbeitszeit unbefristet zu besetzen. Die organisatorische Anbindung ist derzeit noch in Klärung. Die Universität Bremen beabsichtigt, den Anteil von Frauen im technischen Betrieb zu erhöhen und fordert Frauen auf, sich zu bewerben. Die Schwerpunkte der Forschungsgebiete des Institutes liegen im Entwurf und in der Realisierung integrierter Schaltungen für Anwendungen in der Signalverarbeitung, in der drahtlosen Datenübertragung sowie in der Sensorik. Darüber hinaus werden Systeme simulativ bewertet und prototypisch aufgebaut. Für den Schaltungsentwurf in modernen CMOS-Halbleitertechnologien stehen umfangreiche industrielle Softwarepakete der Firmen Cadence und Synopsys zur Verfügung. Die Aktivitäten zum Schaltungsentwurf sind in einem Designcenter für Mikroelektronik zusammengefasst. Das Designcenter stellt die gesamte Entwurfsumgebung für integrierte Schaltungen zur Verfügung und entwickelt die Methoden weiter. Das umfasst Synthese und Analoglayout, aber auch das Backend vor dem Tape-out. Darüber hinaus unterstützt das Designcenter die Mitarbeiter/innen in den Forschungsprojekten und die Studierenden in den Praktika beim Einsatz der Entwurfssoftware. Aufgabengebiet: Sie sind versiert in der Entwicklung neuartiger mikroelektronischer Schaltungen und Systeme und in der Durchführung von Forschungs- oder Industrieprojekten. Dazu gehören im Besonderen folgende Aufgaben:  Aufbau und Verwaltung von IP-Bibliotheken für den Schaltungsentwurf (z. B. Operationsverstärker, AD-Wandler, Mikrocontroller etc., um auch große Schaltungen im Baukastensystem aufbauen zu können mit dem Ziel des Designreuses) Unterstützung bei der Schaltungsrealisierung (Layout, Schaltungssynthese) Betreuung und Weiterentwicklung des Designflows einschließlich Softwareinstallationen, Kontaktperson zu Tool- und Halbleiterherstellern Betreuung der erforderlichen Computerinfrastruktur und Designsoftware Unterstützung der wissenschaftlichen Mitarbeiter bei Test- und Verifikation von Schaltungen Unterstützung bei der Inbetriebnahme von Schaltungen (Leiterplattendesign) Aufbau, Inbetriebnahme und Test von elektronischen Prototypsystemen unter Berücksichtigung der Anforderungen von hochintegrierten und vernetzten Systemanwendungen Betreuung von Messarbeitsplätzen Anforderungen: erfolgreich abgeschlossenes technisches Fachhochschulstudium der Fachrichtungen Elektrotechnik, Informationstechnik bzw. Mikroelektronik (möglichst mit einschlägiger und mehrjähriger Berufserfahrung) Erfahrungen auf dem Gebiet des Entwurfs integrierter Schaltungen einschließlich FPGAs mit Tools von Cadence, Synopsys, Mentor, Xilinx Kenntnisse in Designflows integrierter Schaltungen Erfahrungen in der messtechnischen Charakterisierung integrierter elektronischer Schaltungen Kenntnisse auf dem Gebiet von Linux-Rechnernetzen und in der Administration der Entwurfswerkzeuge möglichst Industrieerfahrung in der Durchführung von Hardwareprojekten in der Entwicklung sehr gute Beherrschung der deutschen Sprache in Wort und Schrift (Muttersprache oder CEF-Level C2) sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift (CEF-Level C1), Technikenglisch wäre wünschenswert Diese Stelle erfordert eine sehr selbstständige und sorgfältige Arbeitsweise sowie ein hohes Maß an Team- und Organisationsfähigkeit. Wir suchen eine(n) Mitarbeiter(in) mit der Bereitschaft, sich in neue fachliche Themenstellungen einzuarbeiten sowie sich bei Bedarf auch in den Bereichen Arbeitssicherheit und Administration einzubringen.Schwerbehinderten Bewerberinnen/Bewerbern wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang gegeben. Bewerbungen von Menschen mit einem Migrationshintergrund werden begrüßt.
Zum Stellenangebot

Betriebsingenieur für Serverräume (m/w/d)

Do. 13.02.2020
Darmstadt
Das Hochschulrechenzentrum (HRZ) ist eine zentrale Einrichtung der Technischen Universität Darmstadt (TU Darmstadt). Es plant, implementiert und betreibt die zentralen IT-Dienste der Universität für Forschung, Lehre und Studium und stellt sein Know-how als Kompetenzzentrum auf dem Gebiet der Informationstechnologie allen Angehörigen und Mitgliedern der Universität zur Verfügung. An der TU Darmstadt steht, betreut durch das HRZ, für wissenschaftliches Arbeiten der Lichtenberg-Hochleistungsrechner zur Verfügung. Die vielfältige Architektur des Hochleistungsrechners bietet beste Voraussetzungen für eine flexible und effiziente Nutzung für rechenintensive Anwendungen. Dieser Rechner steht u. a. allen Wissenschaftlern_innen an Hessischen Hochschulen zur Verfügung und wird von der Gruppe Hochleistungsrechnen der Abteilung Basisdienste betreut. In diesem Kontext sucht das Hochschulrechenzentrum zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Betriebsingenieur für Serverräume (m/w/d) Die Stelle ist unbefristet.Umfassende Verantwortung für die komplexe Gebäudeinfrastruktur der Serverräume, Sicherstellung des Betriebs sowie Störungsbeseitigung aller für die EDV-Anlagen notwendigen Zusatzeinrichtungen, wie z. B. Stromversorgung, Klimaanlagen, Kaltwasserversorgung, Brandmeldeanlagen, Gaslöschanlagen sowie die Erstellung und Führung von Protokollen für die zyklischen Kontrollen Projektleitung zur Erschließung neuer Serverräume, Umbauten und Erweiterungen von Serverräumen Unterweisung der Beschäftigten und der Kunden in Form von Erstbelehrungen und Online-Kursen für den Löschbereich nach VdS3518, Erstellung von Kurzanleitungen und Meldeketten Veranlassung und Sicherstellung der vorgeschriebenen Wartungen sowie der ordnungsgemäßen Durchführung der technischen Ausrüstungen der Infrastruktur zum Serverraumbetrieb Verantwortung für den Betrieb von Sicherheitseinrichtungen, wie z. B. Zugangskontrollen, Brandmeldeanlagen, Einbruchanlagen, Türsicherungsanlagen und der Serverüberwachung sowie der erweiterten Haustechnik Vorbereitung der Wartungsverträge mit externen Partnern/Herstellern Mitwirkung bei Aufbau, Betrieb und Weiterentwicklung des Services Cluster-Housing des HRZ Erstellung technischer Zeichnungen zum Serverraumbetrieb Baubegleitung für Erweiterungen der Rechnerinfrastruktur Abgeschlossenes technisches Hochschulstudium, idealerweise in Elektrotechnik, Verfahrenstechnik, Facility Management, Informationstechnik oder eine vergleichbare technische Ausbildung mit entsprechender Berufserfahrung Fundierte praktische Erfahrung in mehreren der o. g. Aufgabenfelder Erfahrung in der Beauftragung und Überwachung von Drittfirmen, insbesondere im Abschluss von Verträgen Erfahrung in der Planung und Konzeption von Serverräumen und dem dazugehörigen Projektmanagement Erfahrungen im Formulieren und Erstellen von technischen Dokumentationen via MS Office und gängigen Grafikprogrammen Fähigkeit zum eigenverantwortlichen, proaktiven Arbeiten Bereitschaft zur regelmäßigen Teilnahme an Weiter-/Fortbildungen in den genannten Bereichen Gute Beherrschung der deutschen Sprache (mindestens C1) in Wort und Schrift Selbständiges Arbeiten mit aktuellen Technologien in einem engagierten Team Kollegiale und partnerschaftliche Zusammenarbeit Attraktives und familienfreundliches Arbeitsumfeld "LandesTicket Hessen“ für die kostenlose Nutzung des öffentlichen Personennahverkehrs in Hessen nach den jeweils geltenden Bestimmungen Umfassendes Weiterbildungsangebot Die Technische Universität Darmstadt strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen am Personal an und fordert deshalb besonders Frauen auf, sich zu bewerben. Bewerberinnen oder Bewerber mit einem Grad der Behinderung von mindestens 50% oder diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für die Technische Universität Darmstadt (TV - TU Darmstadt). Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.
Zum Stellenangebot

Elektroniker (m/w/d) Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik für die Tätigkeit als Ausbilder

Do. 13.02.2020
Hamburg
ELEKTRO • TECHNIK • BILDUNG • EXPERTENWISSEN Das BZE Bildungszentrum Elektrotechnik ist der Dienstleister für kompetente Aus- und Weiterbildung in den Berufsbildern der Elektro- und Informationstechnik. Wie realisieren qualifizierte Seminare und Ausbildungen für Handwerk, Industrie und den öffentlichen Dienst. Wir suchen in Festanstellung einen Elektroniker (m/w/d) Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik für die Tätigkeit als Ausbilder Ausbildertätigkeit in den überbetrieblichen Unterweisungen für Auszubildende des Elektrohandwerks Durchführung von Gesellenprüfungen Erstellung und Pflege von Schulungsunterlagen Instandhaltung von Labor- und Werkstatteinrichtungen Nebenberufliche Weiterbildung zum Meister im Elektrotechniker-Handwerk. Die Kosten für die Meisterausbildung trägt das BZE Bildungszentrum Elektrotechnik Abgeschlossene Berufsausbildung Berufserfahrung als Elektroniker im Handwerk Kenntnisse in der Anwendung der aktuellen Fachvorschriften und Normen (VDE, TAB, DGUV) Hohe Sozialkompetenz, Kommunikationsstärke und Lernbereitschaft Freude am Umgang mit Auszubildenden
Zum Stellenangebot

Labormitarbeiter (w/m/d) der Elektro- und Informationstechnik

Mi. 12.02.2020
Nürnberg
Die Technische Hoch­schule Nürnberg Georg Simon Ohm ist bundes­weit eine der größten Hoch­schulen ihrer Art und ist bekannt für das breite Studien­angebot, die inter­diszi­plinäre Forschung, anwendungs­orientierte Lehre und inter­nationale Ausrichtung. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir für die Fakultät Elektro­technik, Feinwerk­technik und Informationstechnik (efi) einen Labormitarbeiter (w/m/d) der Elektro- und Informationstechnik für die Betreuung von Laboren. Anwendungs­schwerpunkt ist hierbei die Antriebstechnik im Rahmen der Automatisierung. Mithilfe bei der Konzeption und Realisierung von Praktikums­versuchen in den Laboren für Digitalisierung und Informatik-Grundlagen der Fakultät Unterstützen des Lehr­personals bei der Betreuung der Studierenden in Praktika sowie bei Projekt- und Abschlussarbeiten Pflegen und Erweitern der Labor­infrastruktur (inklusive Rechner­administration) Sie verfügen über eine abgeschlossene Weiter­bildung als Meister (w/m/d) oder staatlich geprüfter Techniker (w/m/d) der Fach­richtung Elektro- und Informations­technik oder Vergleichbares bzw. über entsprechende Fähigkeiten und Erfahrungen, die aufgrund von einschlägiger mehr­jähriger Berufs­erfahrung erworben wurden idealerweise bringen Sie Kenntnisse auf möglichst vielen der folgenden Gebiete mit: SPS-Steuerungstechnik Automatisierungs- und Antriebs­technik FPGA-Programmierung Grundlagen der Programmier­sprache C Bereitschaft zur Einarbeitung in elektrische und mechanische Simulations­tools Sie haben Freude an der Arbeit mit Studierenden ein hohes Maß an Selbst­organisation rundet Ihr Profil ab ein unbefristetes Beschäftigungs­verhältnis zunächst in der Entgelt­gruppe 8 TV-L; bei Vorliegen der beamten­rechtlichen Voraus­setzungen ist eine Übernahme in das Beamten­verhältnis mit entsprechenden Entwicklungs­möglichkeiten vorgesehen; bitte informieren Sie sich z.B. unter www.oeffentlicher-dienst.info über die Bezahlung einen abwechslungs­reichen Arbeitsplatz im dynamischen Umfeld einer modernen Hochschule zentrale und verkehrs­günstige Lage in Nürnberg vergünstigtes Jobticket für die Nutzung öffentlicher Verkehrs­mittel Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf Gerne können Sie bei uns in Teilzeit arbeiten, wenn durch Jobsharing eine ganz­tägige Besetzung des Arbeits­platzes gewährleistet ist. Chancengleichheit ist die Grundlage unserer Personal­arbeit. Menschen mit Schwer­behinderung werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.
Zum Stellenangebot

Elektrotechniker (m/w/d) mit Meisterabschluss für die Organisation der Prüfungen der elektrischen Anlagen, Betriebsmittel und Maschinen

Mi. 12.02.2020
Hamburg
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine ELEKTROFACHKRAFT (M/W/D) MIT MEISTERABSCHLUSS - ORGANISATION DER PRÜFUNGEN DER ELEKTRISCHEN ANLAGEN, BETRIEBSMITTEL UND MASCHINEN  EG 9a TV-L / Kennziffer 179/19 Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle. Teilzeittätigkeit ist unter Berücksichtigung der betrieblichen Belange grundsätzlich möglich. Nachhaltige Lösungen für die gesellschaftlichen Herausforderungen von Gegenwart und Zukunft entwickeln: Das ist das Ziel der HAW Hamburg – Norddeutschlands führende Hochschule, wenn es um reflektierte Praxis geht. Im Mittelpunkt steht die exzellente Qualität von Studium und Lehre. Zugleich entwickelt die HAW Hamburg ihr Profil als forschende Hochschule weiter. Menschen aus mehr als 100 Nationen gestalten die HAW Hamburg mit. Ihre Vielfalt ist ihre besondere Stärke.Im Team Gebäudetechnik des Servicebereichs Facility Management sind Sie für die ordnungsgemäße Umsetzung von Prüfungen an den technischen Anlagen, Betriebsmitteln und Maschinen der HAW Hamburg zuständig.  Dies umfasst: die eigenverantwortliche Organisation der Prüfungen.  die Klärung von Grundsatzfragen, wie z.B. Festlegung des Prüfumfanges sowie der anzuwendenden Prüfnormen, -verfahren und -intervalle die Abwicklung der Prüfungen an der HAW Hamburg (Planung, Ausschreibung, Beauftragung, Überwachung, Abnahme und Abrechnung).  Im Bedarfsfall unterstützen Sie die Kolleginnen und Kollegen der anderen Standorte im Team Gebäudetechnik beim Betrieb bzw. bei der Instandsetzung der haustechnischen Anlagen.Formale Voraussetzungen Sie verfügen über eine abgeschlossene Ausbildung in einem elektrotechnischen Beruf und einen Meisterabschluss im Bereich Elektrotechnik sowie mindestens ein Jahr Praxiserfahrung im Tätigkeitsbereich Elektrotechnik oder -installation. Sie können ohne Einschränkungen auf Leitern, Gerüsten sowie in Höhe oder beengten Platzverhältnissen arbeiten. Vorteilhaft Besonders wichtig: fundierte Kenntnisse im Bereich der DIN/VDE-Richtlinien sowie der Errichtung und Prüfung ortsfester elektrischer Anlagen, ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel, elektrischer Maschinen  Kenntnisse in der Errichtung bzw. Prüfung von Blitzschutzanlagen Kenntnisse der einschlägigen haushalts- und beschaffungsrechtlichen Vorschriften (z.B. LHO) und Kenntnisse des öffentlichen Bau- und Vergaberechts (z. B. PVO, HBauO, VstVO sowie VOF, VOB, VOL und HOAI usw.) Wir bieten Ihnen eine anspruchsvolle Tätigkeit in einem spannenden Bereich einer weltoffenen, zukunftsorientierten Hochschule. Sie werden eingebunden in einem Team, das sich über Ihre Mitarbeit freut und Ihnen bei der Einarbeitung gern zur Seite steht. Ihr Arbeitsplatz am Berliner Tor ist sehr zentral gelegen und mit öffentlichen Verkehrsmitteln optimal zu erreichen.  Die HAW Hamburg ist ausgezeichnet als familiengerechte Hochschule und unterstützt ihre Beschäftigten bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie.  Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Menschen haben Vorrang vor gesetzlich nicht bevorrechtigten Bewerberinnen und Bewerbern gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung.  Wir begrüßen die Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.  Die HAW Hamburg fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern.  In dem Bereich, für den diese Stelle ausgeschrieben wird, ist kein Geschlecht unterrepräsentiert (§ 3 Abs. 1 und 3 des Hamburgischen Gleichstellungsgesetzes (HmbGleiG)). 
Zum Stellenangebot

Doktorandin / Doktorand im Forschungsprojekt Innovative, dezentrale Erzeugung von biomethanbasierten Kraftstoffen

Di. 11.02.2020
Stuttgart
Die Universität Hohenheim ist eine innovative und forschungsintensive Universität im Süden Stuttgarts mit Studierenden aus rund 100 Nationen. Moderne Lehre und Spitzenforschung verbinden sich in inno­va­tiven Fächern der Naturwissenschaften, Agrarwissenschaften sowie Wirtschafts- und Sozialwissenschaften. Promotionsstelle – Dezentrale Erzeugung erneuerbarer Kraftstoffe (65 %) Die Landesanstalt für Agrartechnik und Bioenergie der Universität Hohenheim sucht ab 01.03.2020 eine Doktorandin / einen Doktoranden im Forschungsprojekt „Innovative, dezentrale Erzeugung von biomethanbasierten Kraftstoffen“. Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe E13 TV-L (65 % der regelmäßigen Arbeitszeit). Die Stelle ist zur Promotion vorgesehen und befristet auf 3 Jahre. Die Forschungsarbeit verfolgt folgende Ziele:Zielsetzung des Forschungsprojektes ist die Entwicklung einer dezentralen, effizienten Prozesskette zur Erzeugung methanbasierter Kraftstoffe (bio-CNG und bio-LNG). Dazu haben sich namhafte Industrieunternehmen und wissenschaftliche Einrichtungen am KIT und der Universität Hohenheim zu einem Forschungsverbund zusammengeschlossen. Planung, Organisation und Durchführung der Laboruntersuchungen Aufbau und Inbetriebnahme der Pilotanlage Auswertung der Ergebnisse sowie Erstellung von Projektberichten und wissenschaftlichen Publikationen Abgeschlossenes Master-/Diplom-Studium der Fächer, Agrartechnik, „Nachwachsende Rohstoffe und Bioenergie“, der Verfahrenstechnik, Elektrotechnik oder Studiengänge mit technischem Schwerpunkt Kenntnisse im wissenschaftlichen Arbeiten, nachgewiesen durch eine überdurchschnittliche Diplom- oder Master-Arbeit Gute EDV- und sehr gute Englisch- und Deutschkenntnisse in Wort und Schrift Eigeninitiative, Flexibilität und Teamfähigkeit Führerschein Klasse B Da die Universität ihren Anteil an Wissenschaftlerinnen erhöhen möchte, sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht. Bei gleicher Eignung werden Schwerbehinderte bevorzugt eingestellt.
Zum Stellenangebot

Techniker (m/w/d) Elektrotechnik oder Mechatronik

Di. 11.02.2020
Ulm (Donau)
Die Technische Hochschule Ulm ist eine interdisziplinär und international aktive Hochschule der Wissenschaftsstadt Ulm. In 6 Fakultäten sowie 18 Bachelor- und 10 Masterstudiengängen mit rund 4.000 Studierenden widmen sich die Professorinnen und Professoren der wissenschaftlichen Ausbildung, Weiterbildung und der angewandten Forschung. Im Institut für Fahrzeugsystemtechnik ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle unbefristet zu besetzen: Techniker (m/w/d) Elektrotechnik oder Mechatronik Erstellen, Warten und Betreiben von Labor- und Versuchsaufbauten mit elektromechanischen und elektronischen Mess-, Steuerungs- und Regelungseinrichtungen Konzeption, Aufbau und Programmierung von SPS Mitarbeit bei der Vorbereitung und Durchführung von Laborveranstaltungen Einweisen der Studierenden in die eingesetzten Geräte und Messaufbauten hinsichtlich Funktion, Bedienung und Einhaltung von Sicherheitsvorschriften Eine abgeschlossene Technikerausbildung Fachrichtung Elektrotechnik, Elektronik / Mechatronik oder eine Weiterbildung zum Meister im entsprechenden Fachgebiet Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich Elektrotechnik oder Elektronik / Mechatronik Fundierte Kenntnisse in der Elektromechanik und Elektrotechnik Fundierte PC- und SPS-Kenntnisse Kenntnisse der einschlägigen VDE-Normen zur Errichtung und zum Betrieb elektrischer Anlagen Ein modernes Hochschulumfeld mit innovativen technischen und ingenieurwissenschaftlichen Schwerpunkten Ein vielseitiges und verantwortungsvolles Tätigkeitsfeld Die Möglichkeit zur Fort- und Weiterbildung Die Vergütung erfolgt nach TV-L in EG 9a. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar. Die Technische Hochschule Ulm fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt.
Zum Stellenangebot

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) Fachrichtung Maschinenbau/Elektrotechnik im Projekt Testfeld integrierte Quartiersmobilität

Di. 11.02.2020
Hamburg
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen/eine     WISSENSCHAFTLICHEN MITARBEITER BZW. WISSENSCHAFTLICHE MITARBEITERIN (M/W/D) IM PROJEKT „TESTFELD INTEGRIERTE QUARTIERSMOBILITÄT“ EG 13 TV-L / Kennziffer 005/20 Es handelt sich um eine bis zum Projektende 31.12.2023 befristete Vollzeitstelle. Teilzeittätigkeit ist unter Berücksichtigung der betrieblichen Belange grundsätzlich möglich. Nachhaltige Lösungen für die gesellschaftlichen Herausforderungen von Gegenwart und Zukunft entwickeln: Das ist das Ziel der HAW Hamburg – Norddeutschlands führende Hochschule, wenn es um reflektierte Praxis geht. Im Mittelpunkt steht die exzellente Qualität von Studium und Lehre. Zugleich entwickelt die HAW Hamburg ihr Profil als forschende Hochschule weiter. Menschen aus mehr als 100 Nationen gestalten die HAW Hamburg mit. Ihre Vielfalt ist ihre besondere Stärke.Am Institut für Antriebs- und Regelungstechnik innerhalb des Departments Maschinenbau und Produktion der Fakultät Technik und Informatik übernehmen Sie im Rahmen des Forschungsverbundes „Testfeld integrierte Quartiersmobilität“ folgende Aufgaben: Entwicklung, Auslegung und Verifikation modellbasierter Regelverfahren sowie Parameteridentifikation für Drehstromantriebe Aufbau und Betrieb anwendungsorientierter Maschinenprüfstände für Maschinenmuster und deren Antriebsregelungen Integration des geregelten Antriebs in eine mobile, autarke Fahrplattform Abstimmung mit Projektmitarbeitern und Partnern sowie Anleitung von studentischen Projektmitarbeitern Aufbau und Betreuung von Lehrversuchen Publikation der Forschungs- und Entwicklungsergebnisse auf wissenschaftlichen Fachtagungen oder in Zeitschriften Formale Voraussetzungen Sie verfügen über einen wissenschaftlichen Hochschulabschluss (Master oder gleichwertig) der Fachrichtung Maschinenbau oder Elektrotechnik oder einer vergleichbaren Studienfachrichtung oder über gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen.  Sie verfügen insbesondere über gute Kenntnisse in den Bereichen Regelungstechnik, Leistungselektronik und elektrische Maschinen sowie idealerweise zusätzlich in der Konstruktion elektrischer Antriebe. Hinweis  Die Stelle kann auch mit einer Absolventin oder einem Absolventen eines Bachelorstudiengangs besetzt werden, die oder der begleitend ein ingenieurwissenschaftliches Masterstudium durchführt. In diesem Fall erfolgt die Eingruppierung eine Entgeltgruppe niedriger (EG 12 TV-L). Vorteilhaft Weitere Kenntnisse und Interessen runden Ihr Profil ab: Erfahrung mit Software zur Berechnung, Auslegung und Simulation regelungstechnischer Modelle und elektromechanischer Systeme gute Programmierkenntnisse in einer Skriptsprache und/oder Compilersprache sowie in objektorientierter Programmierung Kenntnisse im Bereich elektrischer Maschinen und in der Berechnung elektromagnetischer Systeme Fähigkeit, komplexe Zusammenhänge selbstständig zu erarbeiten gute Kommunikations- und Teamfähigkeit Interesse an wissenschaftlicher Forschung und interdisziplinärer Arbeit, es besteht die Gelegenheit zur Promotion  sehr gute deutsche Sprachkenntnisse erwünscht sind sehr gute Englischkenntnisse, mindestens vergleichbar B2 Gemeinsamer europäischer Referenzrahmen für Sprachen (GeRS), bei fehlender Qualifikation erwarten wir von Ihnen die Bereitschaft, innerhalb der Arbeitszeit an den HAW-internen Fortbildungsangeboten teilzunehmen Wir bieten Ihnen eine anspruchsvolle Tätigkeit in einem spannenden Bereich einer weltoffenen, zukunftsorientierten Hochschule. Sie werden eingebunden in einem Team, das sich über Ihre Mitarbeit freut und Ihnen bei der Einarbeitung gern zur Seite steht. Ihr Arbeitsplatz am Berliner Tor ist sehr zentral gelegen und mit öffentlichen Verkehrsmitteln optimal zu erreichen.  Die HAW Hamburg ist ausgezeichnet als familiengerechte Hochschule und unterstützt ihre Beschäftigten bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie.  Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Menschen haben Vorrang vor gesetzlich nicht bevorrechtigten Bewerberinnen und Bewerbern gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung.  Wir begrüßen die Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.  Die HAW Hamburg fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern.  In dem Bereich, für den diese Stelle ausgeschrieben wird, sind Frauen unterrepräsentiert (§ 3 Abs. 1 und 3 des Hamburgischen Gleichstellungsgesetzes (HmbGleiG)). Wir fordern Frauen daher ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Sie werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.
Zum Stellenangebot
123


shopping-portal