Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

rechtsabteilung | bildung-training: 12 Jobs

Berufsfeld
  • rechtsabteilung
Branche
  • bildung-training
Städte
  • Berlin 3
  • Aalen (Württemberg) 1
  • Bad Honnef 1
  • Bochum 1
  • Düsseldorf 1
  • Karlsruhe (Baden) 1
  • Magdeburg 1
  • München 1
  • Regensburg 1
  • Wolfenbüttel, Niedersachsen 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 11
  • Ohne Berufserfahrung 8
Arbeitszeit
  • Teilzeit 8
  • Vollzeit 7
Anstellungsart
  • Befristeter Vertrag 6
  • Feste Anstellung 5
  • Ausbildung, Studium 1
rechtsabteilung
bildung-training

Beschäftigte*r (d/m/w) mit abgeschlossener wissenschaftlicher Hochschulbildung - Jurist*in

Sa. 15.02.2020
Berlin
Bei der Technischen Universität Berlin ist/sind folgende Stelle/n zu besetzen: Beschäftigte*r (d/m/w) mit abgeschlossener wissenschaftlicher Hochschulbildung – 50 % Arbeitszeit – Entgeltgruppe 13 TV-L Berliner Hochschulen – Jurist*in Zentrale Universitätsverwaltung – Abteilung V / Forschungsverträge, Lizenzen und Patente V D Kennziffer: ZUV-474/19 (besetzbar ab sofort / befristet für 2 Jahre / Bewerbungsfristende 21.02.2020) Aufgabenbeschreibung: Bearbeitung aller Rechts- und Vertragsangelegenheiten in dem Referat VD der Forschungsabteilung der TU Berlin, insbesondere Vertragsverhandlungen in Verbundprojekten mit Industriepartnern, EU-Beihilferahmen, Patentrecht, FuE- sowie Lizenzverträge. Es erwartet Sie eine verantwortungsvolle, vielseitige und abwechslungsreiche Aufgabe an einer spannenden Schnittstelle zwischen Verwaltung, Wissenschaft und Industrie.Bearbeitung aller Rechts- und Vertragsangelegenheiten in dem Referat VD der Forschungsabteilung der TU Berlin, insbesondere Vertragsverhandlungen in Verbundprojekten mit Industriepartnern, EU-Beihilferahmen, Patentrecht, FuE- sowie Lizenzverträge. Es erwartet Sie eine verantwortungsvolle, vielseitige und abwechslungsreiche Aufgabe an einer spannenden Schnittstelle zwischen Verwaltung, Wissenschaft und Industrie. 1. und 2. juristisches Staatsexamen, mindestens ein Staatsexamen mit befriedigendem Ergebnis Erfahrung in der Gestaltung und Verhandlung von Verträgen mit Forschungseinrichtungen und Industriepartnern ist von Vorteil Kenntnisse in dem komplexen Rechtsgebiet geistiges Eigentum, Patente, Urheberrecht verhandlungssichere Englischkenntnisse in Wort und Schrift einschlägige Erfahrungen bzw. Kenntnisse in der Wissenschaftsverwaltung und der Verwertung von Forschungsergebnissen sind von Vorteil Kommunikationsstärke, Team- und Serviceorientierung Organisations- und Verhandlungsgeschick, zielorientierte Arbeitsweise wir wünschen uns eine dynamische und kreative Persönlichkeit, die sich durch Teamfähigkeit, Eigeninitiative, Organisationsfähigkeit und Flexibilität auszeichnet und sich für das Thema Forschungsmanagement begeistert eigenverantwortliche Arbeitsweise hohes Maß an Engagement Bereitschaft zur regelmäßigen Fortbildung
Zum Stellenangebot

Referentin / Referent (m/w/d) als Stabsstelle für Berufungsangelegenheiten

Do. 13.02.2020
Regensburg
Stellenausschreibung der Universität Regensburg | Nummer 20.020 Die Universität Regensburg ist mit ihren über 21.000 Studierenden eine innovative und interdisziplinär ausgerichtete Campus-Universität mit vielseitigen Forschungsaktivitäten und einem breiten Studienangebot für junge Menschen aus dem In- und Ausland. Im Präsidium der Universität Regensburg ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als Referentin / Referent (m/w/d) als Stabsstelle für Berufungsangelegenheiten in Vollzeit (40,1 Stunden pro Woche) zunächst befristet für 5 Jahre zu besetzen. Eine unbefristete Übernahme wird angestrebt. Die Vergütung erfolgt nach TV-L E 13. Die Universitätsleitung der Universität Regensburg misst der Berufung von Professorinnen und Professoren entscheidende strategische Bedeutung für die erfolgreiche Weiterentwicklung der Universität bei. Hierfür bedarf es eines professionell organisierten Berufungsmanagements, das den Prozess der strategischen Entwicklung der Universitätbegleitet. Zu diesem Zweck ist die Stabsstelle für Berufungsangelegenheiten neu geschaffen worden. Unterstützung des Präsidenten in allen Berufungsangelegenheiten und den diesen unterliegenden strategischen und operativen Prozessen Mitwirkung an der Weiterentwicklung der Berufungsprozesse an der Universität Regensburg, z.B. auch durch Einführung und laufende Betreuung eines elektronischenTools zum Berufungsmanagement Vorbereitung und Begleitung der Berufungsverfahren Unterstützung der Berufungskommissionen bei der Erstellung des Berufungsvorschlags und der Dokumentation des Berufungsverfahrens Umsetzung der Berufungsvorschläge einschließlich der Vorbereitung der Berufungsverhandlungen im Auftrag des Präsidenten Unterstützung des Präsidenten in den Berufungsverhandlungen sowie deren Nachbereitung Zusammenarbeit mit den übrigen Stabsstellen im Präsidialbüro zur Weiterentwicklung gesamtuniversitärer strategischer Prozesse abgeschlossenes Hochschulstudium einer einschlägigen Fachrichtung (Studienabschluss: Master, Diplom-Univ., Magister, juristische Ausbildung / Erstes und ZweitesStaatsexamen), jeweils mit überdurchschnittlichem Erfolg Kompetenz und Professionalität in der selbständigen Steuerung und Organisation von Koordinations-, Arbeits- und Abstimmungsprozessen; Erfahrungen in der Gremienarbeit Kenntnisse der universitären Strukturen und des Hochschulwesens Kenntnisse im Hochschul- und Hochschulpersonalrecht hohes Maß an Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit, Flexibilität, Team- und Kommunikationsfähigkeit
Zum Stellenangebot

Jurist*in - Beschäftigte*r (d/m/w) mit abgeschlossener wissenschaftlicher Hochschulbildung

Do. 13.02.2020
Berlin
Die TU Berlin versteht sich als international renommierte Universität in der deutschen Hauptstadt, im Zentrum Europas. Eine scharfe Profilbildung, herausragende Leistungen in Forschung und Lehre, die Qualifikation von sehr guten Absolventinnen und Absolventen und eine moderne Verwaltung stehen im Mittelpunkt ihres Agierens. Ihr Streben nach Wissensvermehrung und technologischem Fortschritt orientiert sich an den Prinzipien von Exzellenz und Qualität. Bei der Technischen Universität Berlin ist/sind folgende Stelle/n zu besetzen: Beschäftigte*r (d/m/w) mit abgeschlossener wissenschaftlicher Hochschulbildung – Entgeltgruppe 13 TV-L Berliner Hochschulen – Jurist*in Teilzeitbeschäftigung ist ggf. möglich Zentrale Universitätsverwaltung – Abteilung V / Forschungsverträge, Lizenzen und Patente V D  Kennziffer: ZUV-35/20 (besetzbar ab sofort / unbefristet / Bewerbungsfristende 28.02.2020)Bearbeitung aller Rechts- und Vertragsangelegenheiten in dem Referat VD der Forschungsabteilung der TU Berlin, insbesondere Vertragsverhandlungen in Verbundprojekten mit Industriepartnern, EU-Beihilferahmen, Patentrecht, FuE- sowie Lizenzverträge. Es erwartet Sie eine verantwortungsvolle, vielseitige und abwechslungsreiche Aufgabe an einer spannenden Schnittstelle zwischen Verwaltung, Wissenschaft und Industrie. 1. und 2. juristisches Staatsexamen, mindestens ein Staatsexamen mit befriedigendem Ergebnis Erfahrung in der Gestaltung und Verhandlung von Verträgen mit Forschungseinrichtungen und Industriepartnern ist von Vorteil Kenntnisse im komplexen Rechtsgebiet geistiges Eigentum, Patente, Urheberrecht verhandlungssichere Englischkenntnisse in Wort und Schrift einschlägige Erfahrungen bzw. Kenntnisse in der Wissenschaftsverwaltung und der Verwertung von Forschungsergebnissen sind von Vorteil Kommunikationsstärke, Team- und Serviceorientierung Organisations- und Verhandlungsgeschick, zielorientierte Arbeitsweise wir wünschen uns eine dynamische und kreative Persönlichkeit, die sich durch Teamfähigkeit, Eigeninitiative, Organisationsfähigkeit und Flexibilität auszeichnet und sich für das Thema Forschungsmanagement begeistert eigenverantwortliche Arbeitsweise hohes Maß an Engagement Bereitschaft zur regelmäßigen Fortbildung
Zum Stellenangebot

Jurist (m/w/d) Rechtsstelle

Di. 11.02.2020
Magdeburg
Die Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg (OVGU) ist eine forschungsstarke, international orientierte Campus-Universität mit rund 14.000 Studierenden und etwa 1.800 Beschäftigten in den Lehr- und Forschungsschwerpunkten der Ingenieur- und Naturwissenschaften, der Wirtschaftswissenschaft und der Medizin. Für den wachsenden Bereich der wirtschaftlichen Tätigkeiten suchen wir eine geeignete Persönlichkeit als Verstärkung unseres Teams der Rechtsstelle. In der Rechtsstelle der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg ist eine Stelle als Jurist (m/w/d) zu besetzen. Entgeltgruppe: 13 - 14 TV-L Einstellungsdatum: zum nächstmöglichen Termin Befristung: unbefristet Arbeitszeit: 100 % Erstellen, Prüfen und Verhandeln von Verträgen in den Bereichen geistiges Eigentum, Lizenz-, Arbeitnehmererfinder- und Patentrecht sowie Sponsoring Juristische Begleitung der universitären Unternehmensbeteiligungen inkl. Überwachung der Rechte und Pflichten aus den Unternehmensbeteiligungen, Bewertung der vorgelegten Unternehmenszahlen sowie Vorbereitung und Begleitung der Sitzungen der Unternehmensorgane, ggf. als Vertretung von Mitgliedern des Rektorats Juristische Begleitung der Ausgründungsaktivitäten der OVGU: Entwurf und Prüfung von Projektverträgen sowie Übertragungsverträgen zu Inventar- und Schutzrechten unter besonderer Berücksichtigung des Haushalts- und (EU-)Förder-/Beihilferechts Unterstützung der Stabsstelle Steuern bei der Beurteilung steuerrechtlicher Sachverhalte Beratung des Rektorats und ggf. der Gremien der OVGU in allen von Ihnen vertretenen Rechtsgebieten Übernahme weiterer juristischer Aufgabenstellungen, auch hochschulrechtlicher Angelegenheiten, im Team der Rechtsstelle Erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Studium der Rechtswissenschaft, möglichst mit Referendariat, oder vergleichbarer Berufserfahrung in den gewünschten juristischen Themenbereichen Umfassende und sichere Kenntnisse auf dem Gebiet des Zivilrechts sowie idealerweise vertiefte Kenntnisse im Gesellschaftsrecht Nachgewiesene Berufserfahrung, vorzugsweise im Hochschul- oder Wissenschaftsbereich Idealerweise Kenntnisse in Bezug auf gewerbliche Schutzrechte, Urheberrechte und geistiges Eigentum Kenntnisse im Bereich des Beteiligungsmanagements sind wünschenswert Grundkenntnisse im Steuerrecht sind von Vorteil Gute und anwendungsbereite Englischkenntnisse in Wort und Schrift (mind. B1-Niveau) Wir suchen eine zuverlässige, flexible, belastbare und entscheidungsfreudige Persönlichkeit mit hoher Sozialkompetenz und Verhandlungsgeschick, die sich sowohl durch einen kooperativen Arbeitsstil als auch durch zielorientiertes, selbstständiges und gründliches Arbeiten auszeichnet sowie über eine hohe schriftliche und mündliche kommunikative Kompetenz verfügt.
Zum Stellenangebot

Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d) – Schwerpunkt Arbeitsrecht –

Di. 11.02.2020
Wolfenbüttel, Niedersachsen
Hochschule Braunschweig/Wolfenbüttel Mit zwölf Fakultäten, rund 13.000 Studierenden und 1.000 Beschäftigten zählt die Ostfalia zu den größten Fachhochschulen in Niedersachsen. In über 80 Studiengängen an den Standorten Salzgitter, Suderburg, Wolfsburg und Wolfenbüttel werden unsere Studierenden fundiert und interdisziplinär aus­ge­bil­det und individuell betreut. Unseren Beschäftigten bieten wir vielseitige Aufgaben und Gestaltungsmöglichkeiten sowie ein leistungs­förderndes und familienfreundliches Arbeitsumfeld. Für unsere Fakultät Recht – Brunswick European Law School (BELS), Institut für Personal­management und Recht (RPP), am Campus Wolfenbüttel suchen wir zum nächstmöglichen Termin eine/einen Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d) – Schwerpunkt Arbeitsrecht – befristet auf zwei Jahre. Unterstützung bei der Lehre auf dem Gebiet des Arbeitsrechts, insbesondere durch Ent­wick­lung und fachlich-didaktische Betreuung von Fallstudien, e-Learning-Modulen und rechts­wissen­schaftlichen Lehrkonzepten; Übernahme und eigenständige Betreuung von Lehr­ver­anstaltungen Unterstützung bei der wissenschaftlichen Forschung, insbesondere Mitwirkung an wissen­schaftlichen Projekten und der Erstellung von Veröffentlichungen Übernahme von Aufgaben des Tagesgeschäfts und der Gremienarbeit, insbesondere Studien­beratung, Exkursionsorganisation und Mitwirkung im Prüfungsgeschäft, z. B. durch Betreuung von Bachelor- und Masterarbeiten Bachelor- oder Masterabschluss im Bereich Personalmanagement und/oder Rechtswissen­schaften oder einem vergleichbaren Studienabschluss gute EDV-Kenntnisse (MS Office) gute Englischkenntnisse hohe Leistungsbereitschaft Eigeninitiative, Teamfähigkeit und selbstständige Arbeitsweise Fähigkeit zur kreativen und flexiblen Aufgabenbearbeitung hohes Maß an Planungs- und Organisationsgeschick sehr gutes Kommunikationsvermögen Freude an der Wissensvermittlung und dem Umgang mit Studierenden
Zum Stellenangebot

Akademischer Mitarbeiter (m/w/d) – Gesundheitsrecht

Sa. 08.02.2020
Aalen (Württemberg)
Die Hochschule Aalen ist eine der forschungsstärksten Hochschulen für angewandte Wissen­schaf­ten in Deutschland. Regional, national und international ist die Hochschule Aalen seit über 50 Jahren ein verlässlicher Partner – für die Studierenden, die Mitarbeiter und Professoren, die Wirt­schaft und mehr als 100 Kooperationspartner weltweit. Der Studienbereich Gesundheitsmanagement der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät forscht interdisziplinär an aktuellen Fragestellungen im Bereich Betriebliches Gesundheits­management, Gesundheitsökonomik, Betriebswirtschaft von Gesundheits­einrichtungen, Digitalisierung des Gesundheitswesens und Gesundheitsrecht. Im Gesundheitsrecht liegt der Forschungs­schwer­punkt auf den öffentlich-rechtlichen Aspekten des Gesundheitsrechts, insbesondere auf dem Ver­trags­arztrecht. Die Hochschule Aalen sucht für den Studienbereich Gesundheitsmanagement – Professur für Gesundheitsrecht, Studiendekan Prof. Dr. iur. Andreas Ladurner − zum Frühjahr 2020 einen Akademischen Mitarbeiter (m/w/d) – 80 v. H. – Mitwirkung in der Forschung auf dem Gebiet des Gesundheitsrechts (mit Schwerpunkt öffent­liches, Sozial- und Verfassungsrecht), auch mit Bezügen zu angrenzenden Disziplinen wie der Gesundheitsökonomik Unterstützung bei Vorbereitung und Durchführung der Lehre Unterstützung des Studienbereichs in administrativen Angelegenheiten Die Stelle eignet sich zur Durchführung einer Promotion; ein Promotionsvorhaben ist gewünscht und wird unterstützt. Wir setzen ein Studium der Rechtswissenschaft (das bis zum Einstellungszeitpunkt möglichst mit der Gesamtnote „vollbefriedigend“ in der Ersten juristischen Staatsprüfung abgeschlossen sein sollte; bei guten schriftlichen Vornoten ist eine Bewerbung auch vor der mündlichen Prü­fungs­phase der Staatsprüfung möglich) voraus. Interesse am öffentlichen Recht mit Schwerpunkt Medizin- und Gesundheitsrecht (insbesondere SGB V, Vertragsarztrecht) wird erwartet. Darüber hinaus begrüßen wir wissenschaftliche Neugier und Freude an der Mitgestaltung des Gesund­heitswesens. Die Teilzeitstelle ist auf 2 Jahre befristet. Wir bieten Ihnen einen attraktiven Arbeitsplatz in einem forschungsorientierten, interdisziplinären Team. Die Arbeitszeit kann flexibel gestaltet werden. Vergütung, Arbeitsbedingungen und Sozi­al­leistungen richten sich nach den für das Land Baden-Württemberg geltenden Tarifverträgen. Schwerbehinderte werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Weitere Informationen finden sie unter: www.hs-aalen.de/sbv Die Hochschule Aalen strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Weitere Informationen erhalten Sie bei der Beauf­tragten für Chancengleichheit, Frau Gabriele Beirle, www.hs-aalen.de/chancengleichheit/.
Zum Stellenangebot

Juristen (w/m/d)

Fr. 07.02.2020
Düsseldorf
Die Landeselternschaft der Gymnasien in NRW e.V. vertritt seit über 60 Jahren die Interessen der Eltern gegenüber Landesregierung und Öffentlichkeit. Sie ist parteipolitisch neutral, unterstützt die Eltern in der Mitwirkungsarbeit und ist die größte privatrechtlich organisierte schulformbezogene Elternvertretung in Deutschland; in ihr sind 70 % aller Schulpflegschaften der Gymnasien in NRW organisiert. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Juristen (w/m/d) Die Anstellung erfolgt zunächst als Teilzeitkraft (20 bis 25 Stunden/Woche) und bietet nach erfolgreicher Einarbeitung Entwicklungsmöglichkeiten. Stellungnahmen zu Gesetzesvorhaben und schulrechtliche Regelungen Beratung der Eltern bei Schulmitwirkungsfragen und zu Schüler- und Elternrechten Unterstützung des Vorstandes in vereins- und zivilrechtlichen Fragen (Presse- und Medienrecht, Arbeitsrecht, Datenschutzrecht), auch durch Informationsbeschaffung zu bildungspolitischen Themen Wissenschaftliche Recherchen und Erstellung von Analysen Verfassen und Redigieren von Texten Redaktionelle Verantwortung für die Homepage und Infomaterial Ggfs. Wahrnehmung terminlicher Verpflichtungen Erfolgreich absolviertes juristisches Studium Interesse an der Bildungspolitik Bevorzugt Erfahrung mit der Elternmitwirkung an Schulen Teamfähigkeit, Organisationstalent, Selbständigkeit, Kreativität Kompetenz, komplexe Sachverhalte prägnant und verständlich darzustellen Solide Kenntnisse von MS-Office Ein herausforderndes und abwechslungsreiches Aufgabenfeld mit vielfältigen Gestaltungsspielräumen in einer einflussreichen Elternvertretung Nordrhein-Westfalens, angenehmes Verbandsklima sowie eine ausbaufähige Tätigkeit mit Entwicklungsmöglichkeiten. Unser Geschäftsstellenteam besteht derzeit aus vier Mitarbeiterinnen, überwiegend in Teilzeit.
Zum Stellenangebot

Juristischer Mitarbeiter / Dipl. Jur. (Univ.) / Wirtschaftsjurist (w/m/d) Vergaberecht

Mi. 05.02.2020
München
Wir sind eine der größten Technischen Universitäten in Deutschland und sehen unsere Herausforderung und Verpflichtung in einer aktiven und innovativen Zukunftsgestaltung von Forschung und Lehre. Zur Verstärkung des Dienstleistungsbereiches TUM Legal Office (Rechtsangelegenheiten - Zentralabteilung 5) und zum Aufbau unseres neuen Referats Rechtliche Grundsatzthemen suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt zunächst befristet für die Dauer von zwei Jahren eine/einen motivierte/n und engagierte/n Juristischer Mitarbeiter / Dipl. Jur. (Univ.) / Wirtschaftsjurist (w/m/d) Vergaberecht in Vollzeit und/oder Teilzeit Sie wünschen sich einen spannenden, abwechslungsreichen und herausfordernden Arbeitsplatz und möchten möglichst eigenständig in einem motivierten Team arbeiten? Kreative Lösungsansätze, Interesse an wissenschaftlichen Themenstellungen und hohe Identifikation mit Ihren Aufgaben zeichnen Sie aus? Klares analytisches und konzeptionelles Denken, ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit und ausgezeichnete schriftliche Ausdrucksweise bringen Sie mit? Sie sind belastbar, besitzen Konfliktlösungskompetenz und professioneller Umgang mit Stresssituationen sind Herausforderungen, denen Sie sich erfolgreich stellen? Dann haben Sie bei uns die Chance, Ihre Fähigkeiten und Qualifikationen im Bereich der Rechtsabteilung der TUM einzubringen. Beratung der Fakultäten, Einrichtungen und Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der TUM in allen vergaberechtlichen Fragestellungen und Unterstützung in Vergabeverfahren Vorbereitung, Koordination und Durchführung von Vergabeverfahren für TUM-weite Rahmenvereinbarungen Organisation und Steuerung von Vergabeprozessen, insbesondere Erarbeitung und Fortentwicklung von Leitfäden, Formblättern und Checklisten, Betreuung eines Vergabeportals und Erstellung eines Newsletters zu aktuellen Vergabethemen Durchführung von Schulungen für TUM Mitarbeiter ein abgeschlossenes Studium im Bereich Rechtswissenschaften (erstes juristisches Staatsexamen, idealerweise mit Prädikat) / Abschluss als Wirtschaftsjurist Bachelor of Laws (LL.B.) idealerweise einschlägige Berufserfahrung eine lösungsorientierte und strukturierte Arbeitsweise Eigeninitiative, Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit und Flexibilität ein sicheres Auftreten und ausgeprägtes Verhandlungsgeschick verhandlungssichere Englischkenntnisse in Wort und Schrift Eigenverantwortliches Arbeiten, Teamfähigkeit und Servicebewusstsein sind für Sie ebenso selbstverständlich wie der Umgang mit moderner Informations- und Kommunikationstechnologie. Die Stelle ist auch für Berufsanfängerinnen und Berufsanfänger geeignet. Eine entsprechende Einarbeitung ist sichergestellt. Mit unseren flexiblen Arbeitszeitregelungen leisten wir einen wichtigen Beitrag zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie für unsere BeschäftigtenDie Vergütung richtet sich nach dem geltenden Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst der Länder je nach persönlicher Qualifikation bis zur Entgeltgruppe E11 (TV-L). Die TUM strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an; qualifizierte Frauen werden daher besonders aufgefordert, sich zu bewerben. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt eingestellt.
Zum Stellenangebot

Trainee (m/w/d) Wirtschaftsrecht / Personalrecht (inkl. Master-Fernstudium)

Mi. 05.02.2020
Bad Honnef
Die IUBH Internationale Hochschule mit ihren Bereichen IUBH Campus Studies, IUBH Fernstudium und IUBH Duales Studium hat sich seit ihrer Gründung 1998 zu einer der erfolgreichsten privaten Hochschulen in Deutschland entwickelt. Das Studienangebot umfasst deutsch- und englischsprachige Bachelor-, Master- und MBA-Programme mit über 30 Spezialisierungen für verschiedenste Branchen und Aufgabenbereiche. Das Angebot erstreckt sich dabei von Studiengängen wie Marketing oder BWL, über Gesundheitsmanagement und Wirtschaftsinformatik bis hin zu Wirtschaftsrecht. Alle Studiengänge sind akkreditiert, zertifiziert und haben zahlreiche Auszeichnungen erhalten, z.B. durch das CHE Hochschulranking, fernstudiumcheck.de oder die Premiumsiegel der FIBAA.Stellst Du Dir auch momentan diese eine Frage: Masterstudium oder doch der direkte Berufseinstieg? Bei uns musst Du Dich nicht entscheiden, denn wir bieten Dir beides!Verstärke unser Team ab sofort in Teilzeit (30 Std./Woche) an unserem Standort in Bad Honnef und absolviere gleichzeitig ein Master-Fernstudium an der IUBH (www.iubh-fernstudium.de) als:Trainee (m/w/d) Wirtschaftsrecht / Personalrecht (inkl. Master-Fernstudium)Unterstützung unserer Rechtsabteilung bei allen anfallenden Aufgabenadministrative Bürotätigkeiten (z.B. Korrespondenz, Datenpflege, Aktenführung)Nach Einarbeitung selbständige Bearbeitung von Anfragen u.a. zum Arbeitsrecht, Datenschutz, VertragsanpassungenAbgeschlossenes Erststudium an einer (Fach-)Hochschule, vorzugsweise mit Schwerpunkt WirtschaftsrechtErfahrungen in der Mitarbeit einer Anwaltskanzlei oder der Rechtsabteilung eines Unternehmens sind von VorteilOrganisations- und Koordinationstalent, ausgeprägte KommunikationsfähigkeitHohe Arbeitsqualität, schnell im Verstehen und Umsetzen, Belastbarkeit, Zuverlässigkeit, Einsatzbereitschaft und MotivationSehr gute MS-Office KenntnisseSehr gute Englischkenntnisse sind wünschenswertEine optimale Kombination zwischen Berufseinstieg und einem finanzierten Master-Fernstudium inkl. monatlicher VergütungSpannende neue Aufgaben und nette Kollegen, die Dich dabei unterstützen, Dich persönlich und fachlich weiterzuentwickelnAttraktive Entwicklungs- und Karriereperspektiven mit großen Gestaltungsfreiräumen für Deine Ideen und Dein EngagementEine Mensa am Campus sowie das Dallmayr Café mit Vergünstigungen für MitarbeiterParkplätze und eine gute Anbindung mit den öffentlichen Verkehrsmitteln
Zum Stellenangebot

Volljuristin / Volljurist (w/m/d)

Mi. 05.02.2020
Karlsruhe (Baden)
Als „Die Forschungs­universität in der Helmholtz-Gemeinschaft“ schafft und vermittelt das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Wissen für Gesellschaft und Umwelt. Ziel ist es, zu den globalen Heraus­forderungen maßgebliche Beiträge in den Feldern Energie, Mobilität und Information zu leisten. Daran arbeiten am KIT rund 9.300 Mitarbei­terinnen und Mitarbeiter auf einer breiten disziplinären Basis in Forschung, Lehre und Innovation zusammen. Wir suchen für die Dienstleistungseinheit Rechtsangelegenheiten (RECHT), zum nächstmöglichen Zeitpunkt, als Vertretung befristet auf ein Jahr, eine / einen Volljuristin / Volljuristen (w/m/d) – Teilzeit (60 %) – Innerhalb der DE Rechtsangelegenheiten sind Sie eine/einer der Ansprech­partner­innen/Ansprechpartner (w/m/d) in allen rechtlichen Angelegenheiten des KIT. In Abstimmung mit Vorgesetzten bearbeiten Sie ein breitgefächertes Aufgabengebiet. Insbesondere sind Sie für die juristische Betreuung von Hochschul- und For­schungs­projekten zuständig und beraten die Organisationseinheiten im wissen­schaftlichen und administrativen Bereich umfassend in allen rechtlichen Belangen. Des Weiteren erstellen und prüfen Sie Verträge, Gutachten und Stellungnahmen zu allen, das KIT betreffenden rechtlichen Fragen.Sie verfügen neben dem zweiten juristischen Staatsexamen über fundiertes Fachwissen im Zivilrecht (insbesondere Vertragsrecht und Gewerblicher Rechts­schutz) sowie im öffentlichen Recht (insbesondere Verwaltungsrecht). Idealerweise sind Sie mit den rechtlichen Problemstellungen vertraut, die sich sowohl in einem universitären Umfeld als auch in einer großen For­schungs­ein­richtung ergeben können. Verhandlungssichere Englisch­kenntnisse bringen Sie ebenso mit wie gute MS Office-Kenntnisse (Outlook, Word, Excel) und ein gutes Verständnis für wis­sen­schaftlich-technische Fragestellungen. Erfahrungen im Abschluss von natio­nalen und inter­natio­nalen Koope­rations­verträgen sind von Vorteil. Weiter zeichnen Sie sich durch eine hohe Dienst­leistungs­orientierung sowie eine ausgeprägte Analyse-, Kommunikations- und Teamfähigkeit aus und sind freundlich im Umgang mit Kunden. In der Zusammenarbeit im Team bewegen Sie sich sozial kompetent und engagiert. Eine selbstständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise sowie Loyalität und eine hohe Belastbarkeit runden Ihr Profil ab.Wir bieten Ihnen einen attraktiven und modernen Arbeitsplatz, eine abwechslungsreiche Tätigkeit, ein breitgefächertes Fortbildungsangebot sowie eine Zusatzrente nach VBL, flexible Arbeitszeitmodelle, einen Zuschuss zum Job-Ticket (BW) und ein/eine Casino/Mensa. Wir streben eine möglichst gleichmäßige Besetzung der Arbeitsplätze mit Beschäftigten (m/w/d) an und würden uns daher insbesondere über Bewerbungen von Frauen freuen. Bei entsprechender Eignung werden schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot
12


shopping-portal