Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Sicherheit | Bildung & Training: 6 Jobs

Berufsfeld
  • Sicherheit
Branche
  • Bildung & Training
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 6
  • Ohne Berufserfahrung 4
Arbeitszeit
  • Vollzeit 6
  • Teilzeit 3
  • Home Office möglich 2
Anstellungsart
  • Befristeter Vertrag 3
  • Feste Anstellung 3
Sicherheit
Bildung & Training

Referentin / Referent (w/m/d) Risikomanagement

Fr. 15.10.2021
Eggenstein-Leopoldshafen
Als „Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft“ schafft und ver­mittelt das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Wissen für Gesellschaft und Umwelt. Ziel ist es, zu den globalen Herausforderungen maßgebliche Beiträge in den Feldern Energie, Mobilität und Information zu leisten. Daran arbeiten am KIT über 9.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf einer breiten disziplinären Basis in Forschung, Lehre und Innovation zusammen. Wir suchen für das Präsidium zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet eine/einen Referentin / Referent (w/m/d) Risikomanagement des KITIn dieser anspruchsvollen und abwechslungsreichen Aufgabe sind Sie für das operative und strategische Risikomanagement am KIT verantwortlich. Im Rahmen einer jährlichen Risikoberichterstellung führen Sie auf operativer Ebene eine strukturierte Risikoerfassung, Risikobewertung und Risikoplausibilisierung durch. Den Risikobericht präsentieren Sie inkl. der von Ihnen abgeleiteten Maßnahmen dem Präsidium des KIT. Sie sind darüber hinaus für das Risikocontrolling und das Nachhalten von Maßnahmen zur Risikovermeidung bzw. -minimierung verantwortlich. Auf strategischer Ebene unterstützen Sie bei der Weiterentwicklung des Risikomanagementsystems am KIT, unter anderem durch Ihren Beitrag bei der Formulierung der Risikostrategie des KITs, der Ableitung von Kriterien zur Bewertung von Risiken auf KIT-Ebene und der Digitalisierung des Risikomanagements.über ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom (Uni) / Master) – vorzugsweise ein Studium mit betriebswirtschaftlicher und naturwissenschaftlicher oder ingenieurwissenschaftlicher Ausrichtung sowie mindestens fünf Jahre Berufserfahrung. Neben betriebswirtschaftlichen Kenntnissen haben Sie Erfahrungen im Projektmanagement und in der strategischen Analyse. Als Basis für eine wissenschaftsadäquate Weiterentwicklung des Risikomanagementsystems am KIT verfügen Sie über ein ausgeprägtes Verständnis für Fragestellungen aus Naturwissenschaft und Technik sowie Erfahrungen mit hochschul- und forschungspolitischen Themenstellungen. Sie treten in jeder Situation professionell und angemessen auf und haben ein hohes Maß an analytischen Fähigkeiten sowie einen Blick fürs Detail. Ihnen bereitet es Freude, eigenverantwortlich und selbstständig im Team zu arbeiten. Sie arbeiten strukturiert, absolut zuverlässig und zielorientiert und verfügen über ein hohes Maß an Planungs- und Organisationsfähigkeit sowie eine ausgeprägte Konflikt- und Kommunikationsfähigkeit in Wort und Schrift. In der Zusammenarbeit in einer großen Organisation bewegen Sie sich problemlösungsorientiert. Ihnen einen attraktiven und modernen Arbeitsplatz, eine abwechslungsreiche Tätigkeit, ein breitgefächertes Fortbildungsangebot sowie eine Zusatzrente nach VBL, flexible Arbeitszeitmodelle und ein/eine Casino/Mensa. Wir streben eine möglichst gleichmäßige Besetzung der Arbeitsplätze mit Beschäftigten (w/m/d) an und würden uns daher insbesondere über Bewerbungen von Frauen freuen. Bei gleicher Eignung werden anerkannt schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

(Senior) Consultant Informationssicherheit (m/w/d)

Do. 14.10.2021
Köln
Seit über 30 Jahren planen wir bei ML Bildungs­projekte und setzen diese erfolgreich um. Dabei legen wir hohen Wert darauf, diese individuell an unsere Kunden anzupassen. Unsere Auftraggeber kommen sowohl aus dem öffentlichen Sektor als auch aus der freien Wirtschaft und werden individuell betreut. Als Fullservice-Anbieter entwickeln wir sowohl analoge als auch digitale Bildungs­angebote. Und das bei über 180.000 Trainingsteilnehmertagen pro Jahr! (Senior) Consultant Informationssicherheit (m/w/d) an unserem Hauptsitz in Köln.Im Bereich Informationssicherheit (ISO 27001, bzw. IT-Grundschutz): Erstellung von Konzepten (Schulungskonzepte und -unterlagen, Sicherheitskonzepte, Ausbildungskonzepte, etc.) Durchführung von Schulungen/Sensibilisierungen (z.B. Ausbildung zu Informationssicherheitsbeauftragten, Awarenessschulungen) Beratung von Kunden und Projektmanagement (z.B. bei ISMS Projekten) Erstellung von Artikeln für Fachzeitschriften Unterstützung bei der Entwicklung von Produkten (z.B. E-Learnings, Live Hacking Veranstaltung, internes Security Marketing) Design & Koordination von Security Awareness Kampagnen Einschlägige Ausbildung im Bereich Informationssicherheit Gute bis sehr gute Kenntnisse im BSI IT-Grundschutz Verantwortungsvolles, kommunikationsstarkes und sicheres Auftreten Bereitschaft und Fähigkeit, sich ständig in neue Themen einzuarbeiten Reisebereitschaft deutschlandweit und Erfahrung mit Online-Trainings Teamfähigkeit Strukturiertes und ergebnisorientiertes Denken und Handeln Erfahrung im Bereich der IT-Sicherheitsberatung wünschenswert Erfahrung im öffentlichen Dienst wünschenswert Förderung der beruflichen Weiterentwicklung Flexibles und mobiles Arbeiten Unbefristeter Arbeitsvertrag Betriebliche Krankenversicherung und Altersvorsorge Vermögenswirksame Leistungen in voller Höhe Möglichkeit eines Dienstrades/Dienstwagen 30 Tage Urlaub Attraktives Gehalt + Prämien Top Ausstattung: Notebook, Tablet, Diensthandy
Zum Stellenangebot

Junior Systemmanager HPC / Data oder KI (m/w/d)

Mo. 11.10.2021
Darmstadt
Das Hochschulrechenzentrum (HRZ) ist eine zentrale Einrichtung der TU Darmstadt. Es plant, implementiert und betreibt zentrale IT-Dienste der Universität für Forschung, Lehre und Studium und stellt sein Know-how als Kompetenzzentrum auf dem Gebiet der Informations- und Medientechnik allen Angehörigen und Mitgliedern der Universität zur Verfügung. Im Rahmen unserer Projekte „Einführung und Etablierung von Forschungsdatenmanagement an der TU Darmstadt“ und dem weiteren Projekt „Ausbau des Lichtenberg II Hochleistungsrechners“ möchten wir unser Team erweitern mit motivierten, fachlich versierten Mitarbeiter_innen. Die Stellen sind in der Abteilung Basisdienste, Gruppe Hochleistungsrechnen, angesiedelt. In diesem Kontext sucht das Hochschulrechenzentrum zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrere: Junior Systemmanager HPC/Data oder KI (m/w/d) Die Stellen sind befristet bis zum 31.12.2025.Nationales HochleistungsRechnen: NHR-Security, Projektbewirtschaftung, Datenaustausch; Weiterentwicklung der bisherigen Sicherheitstechniken, Begutachtung von Projektanträgen und technische Beratung, Aufbau eines sicheren Datenaustauschsystems KI: Software und Hardware inklusive Container-Environment; Evaluierung neuerer Softwareversionen, Installation, Erweiterung und Anpassung vorhandener Softwarepakete ForschungsDatenManagement: Konzeption, Planung, Implementierung von dauerhaften Speicherlösungen im Rahmen des FDM sowie die Sicherung der kontinuierlichen Weiterentwicklung Optimierung der Systemtechnik; systemübergreifende Komponenten konzipieren, technisch integrieren und evaluieren Nutzerunterstützung, Dokumentationserstellung und Schulungen Abgeschlossenes Hochschulstudium in der Informatik, einer technischen Disziplin oder den Naturwissenschaften Erste Praktische Erfahrungen in einem der nachfolgenden Bereiche: Nutzung oder Administration von Rechenclustern unter Linux Parallele oder hochverfügbare Dateisysteme Nutzung und Administration von SQL-basierten Datenbanken und Webservices Installation und Pflege von wissenschaftlicher Anwendungssoftware Kenntnisse in der GPU-Programmierung Kenntnisse in Deep-Learning-/Machine-Learning-(DL/ML)-Anwendungen Administration (Installation, Konfiguration) von DL/ML-Systemen Nutzung oder Administration von JupiterHub oder Kubernetes Erste Berufserfahrung mit den folgenden Themenfeldern: Cluster-Management Batchsystem-Monitoring, Administration System-Monitoring (z. B. Incinga, Nagios, Ganglia) oder Netzwerktechnik (z. B. InfiniBand, Omni-Path, Ethernet) oder Storage Backup Management Grundkenntnisse in SQL-basierten Datenbanken Betriebssystemkonfiguration (Einrichtung von Standard Services) Praktische Linux-Kenntnisse mit kommerziellen Distributionen Erste Kenntnisse in Scripting-Sprachen Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift sowie gute Englischkenntnisse Motivation, sich mit komplexen Konzepten und Techniken auseinanderzusetzen, zu entwickeln und sich auf diesen Gebieten kontinuierlich weiterzubilden Eigeninitiative, Teamfähigkeit und Kreativität, Erfahrungen in der interdisziplinären Arbeit Tarifgerechte Vergütung und Urlaub – nach TV-TU Darmstadt; 30 Tage Urlaub pro Jahr plus 5 Tage Bildungsurlaub Nachhaltig und Mobil – Freifahrtberechtigung im gesamten Regionalverkehr in Hessen durch das LandesTicket Hessen Entfaltung und Gestaltung – umfassendes Weiterbildungsangebot und die Möglichkeit, innerhalb eines spannenden und wissenschaftlichen Arbeitsumfeldes etwas bewegen zu können und zu dürfen Willkommenskultur – Onboarding mit Patenmodell für eine optimale fachliche und persönliche Integration ins Team Perspektive erweitern in neuem Umfeld – geförderte EU-weite Personalaustausch-Programme an internationalen Partneruniversitäten Fit & Gesund – kostenlose medizinische Vorsorgeuntersuchungen und umfangreiches vergünstigtes Sportangebot Work-Life-Balance – flexible Arbeitszeitmodelle, um eine perfekte Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben zu ermöglichen Austausch auf Augenhöhe – flache Hierarchien sowie eine kollegiale und teamorientierte Unternehmenskultur Die Technische Universität Darmstadt strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen am Personal an und fordert deshalb besonders Frauen auf, sich zu bewerben. Bewerberinnen oder Bewerber mit einem Grad der Behinderung von mindestens 50 oder diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für die Technische Universität Darmstadt (TV-TU Darmstadt). Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.
Zum Stellenangebot

Expertin / Experte für IT-Sicherheit (w/m/d)

Sa. 09.10.2021
Eggenstein-Leopoldshafen
Als „Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft“ schafft und ver­mittelt das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Wissen für Gesellschaft und Umwelt. Ziel ist es, zu den globalen Herausforderungen maßgebliche Beiträge in den Feldern Energie, Mobilität und Information zu leisten. Daran arbeiten am KIT über 9.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf einer breiten disziplinären Basis in Forschung, Lehre und Innovation zusammen. Wir suchen für das Steinbuch Centre for Computing (SCC), zum 15.10.2021 und befristet für 2 Jahre, eine/einen Expertin / Experten für IT-Sicherheit (w/m/d) Das Steinbuch Centre for Computing (SCC) ist das Zentrum für Informations­technologie (IT) des KIT. Als zentrale wissenschaftliche Einrichtung des KIT verbindet das SCC Aufgaben in Forschung, Lehre und Innovation und nimmt übergreifend Serviceleistungen für die digitale Informationsverarbeitung und Kommunikation (IuK) innerhalb des KIT und für Externe wahr. Insbesondere betreibt das SCC Großgeräte für das wissenschaftliche Hochleistungsrechnen und für datenintensive Wissenschaften im Rahmen von sicheren IT-Föderationen. Im November 2020 wurde das SCC als Zentrum für das Nationale Hochleistungs­rechnen (NHR) ausgewählt. Als Mitglied des Betriebsteams wirken Sie im Rahmen des Nationalen Hochleistungsrechnens (NHR) bei Ausbau und Betrieb der integrierten HPC-Infrastruktur am SCC mit. Ihre Tätigkeiten bilden das Fundament für einen stabilen, sicheren und zuverlässigen Betrieb der HPC-Dienste. Sie arbeiten mit neuesten Technologien in einem innovativen und dynamischen Umfeld. Sie arbeiten sich in neue Themen ein und beraten die HPC-Betriebsmannschaft bezüglich der Einführung neuer Sicherheitsfunktionen für die bestehenden Anlagen und Dienste. Sie bewerten die Sicherheitsaspekte neu einzuführender Dienste und wirken bei der Planung von Beschaffungen mit. Sie betreiben die Monitoring-Systeme der HPC-Systeme. Sie etablieren eine integrierte Lösung für das HPC-Sicherheits-Monitoring für die Aufbauphase von NHR@KIT. Sie bewerten und evaluieren neue Technologien für die Abwehr und Erkennung von Angriffen, erstellen Konzepte für neue Lösungen und setzen diese um. Sie passen das Sicherheitskonzept für den HPC-Bereich laufend an die aktuelle Bedrohungslage an und sorgen für dessen Einhaltung. Sie tragen durch eigene Beiträge in Form von Kursen, direkter Nutzerunterstützung und Dokumentation zur Sensibilisierung der HPC-Nutzenden für den Bereich der IT-Sicherheit bei. Bei Veranstaltungen für ausgewählte Zielgruppen und die breite Öffentlichkeit (beispielsweise Nutzerschulungen, Seminare, Hackathons, Führungen etc.) übernehmen Sie unterstützende Aufgaben. Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom (Uni) / Master) im Bereich der computergestützten Wissenschaften, der Informatik, Mathematik, Physik oder den Ingenieurwissenschaften. Sie verfügen über Kenntnisse im Bereich der IT-Sicherheit, insbesondere in den Bereichen Linux-Serversysteme und Computernetzwerke. Längere praktische Erfahrungen mit der Absicherung von größeren Installationen und komplexen Infrastrukturen sind erwünscht. Sie können fortgeschrittene Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit etablierten und auch neuartigen Programmiersprachen und Paradigmen vorweisen. Dazu zählen beispielsweise C/C++, Fortran, Go, Rust und Python. Sie bringen gute Deutsch- und Englischkenntnisse mit. Sie sind versiert in der Ausarbeitung von Berichten und Dokumentationen. Insgesamt überzeugen Sie durch ein hohes Maß an Eigeninitiative, Ergebnisorientierung und Teamfähigkeit. Ihnen einen attraktiven und modernen Arbeitsplatz mit Zugang zur exzellenten Ausstattung des KIT, eine abwechslungsreiche Tätigkeit, ein breitgefächertes Fortbildungsangebot, flexible Arbeitszeitmodelle, einen Zuschuss zum Jobticket BW und ein/eine Casino/Mensa. Wir streben eine möglichst gleichmäßige Besetzung der Arbeitsplätze mit Beschäftigten (w/m/d) an und würden uns daher insbesondere über Bewerbungen von Frauen freuen. Bei gleicher Eignung werden anerkannt schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Firewall-Spezialist*in (m/w/d) Mobile Clientverwaltung

Do. 07.10.2021
Berlin
Die 1810 gegründete Humboldt-Universität zu Berlin ist eine der führenden deutschen Hochschulen. Als Voll­universität mit über 35.000 Studierenden verbindet sie Forschungs­exzellenz mit innovativer Nachwuchs­förderung. Ihre inter­nationalen Netzwerke, interdis­ziplinären Forschungs­kooperationen sowie ihre pro­gressiven Lehrkonzepte prägen den Wissenschafts­standort Berlin. Die Humboldt-Universität verfügt über den Status einer Exzellenz­universität. ZE Computer- und Medienservice Firewall-Spezialist*in (m/w/d) Mobile Clientverwaltung befristet bis 31.12.2024 (Entfristung und Teilzeitbeschäftigung ggf. möglich) Zur Unterstützung unseres Netzwerk-Teams suchen wir eine*n engagierte*n Firewall­Spezialist*in (m/w/d) für das Management und die Gestaltung der Sicherheitsinfrastruktur für die zentrale Universitätsverwaltung. Es erwarten Sie abwechslungsreiche Projekte, deren Umsetzung hohen Sicherheitsansprüchen genügen muss. Management der Sicherheitsinfrastruktur bestehend aus Brocade/Enterasys-Switchen und Routern, Fortinet FortiGate-Firewalls, OpenBSD-Paketfiltern, HTTPS/Socks-Proxyservern, insb. Erstellen und Überprüfen von Firewall-Regeln und VPN-Verbindungen (C2S, S2S, IPsec, SSL), Überwachung, Konfiguration und Administration der Sicherheitsinfrastruktur Unterstützung bei der Konzeption von IT-Lösungen aufgrund neuer Anforderungen aus Projekten Dokumentation von IT-Konzepten, Hard- und Software-Installationen 2nd- und 3rd-Level-Support des komplexen Netzwerkverbundes Abgeschlossenes Hochschulstudium der Informatik bzw. gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen sehr gute Kenntnisse von Sicherheitsinfrastrukturen (Firewalls, VPNs, Proxyserver), Datennetz-Strukturen (VLANs), -protokollen (TCP/IP, DNS, HTTP, IMAP, RDP, SMTP, SSH, TLS) und Betriebssystemen (OpenBSD, Linux) gute Kenntnisse von Public Key Infrastrukturen und in der Skript-Programmierung (Bash, Perl, Python); Kenntnisse in Virtualisierungstechnologien (VMware, KVM) erwünscht sehr gute Deutsch-Kenntnisse (C-Level) und gute Englisch-Kenntnisse (B­ Level) Teamfähigkeit in einer fachlich anspruchsvollen und kollegialen Atmosphäre flexible Arbeitszeitgestaltung und Belastbarkeit bzgl. der Bearbeitung von Systemhavarien kommunikationsfreudig in der Zusammenarbeit und bei der Betreuung unserer Kundschaft Wir bieten ein hochmodernes Arbeitsumfeld, eine tarifliche Eingruppierung (TV-L) sowie breite Entfaltungs- und Gestaltungsmöglichkeiten im Rahmen des Aufgabengebiets, flexible, geregelte Arbeitszeiten (Gleitzeit) und sehr gute Weiterbildungsmöglichkeiten. Als familiengerechte Hochschule fördern wir die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Ihr Arbeitsort wird Berlin-Adlershof sein. Home-Office ist möglich und wird praktiziert.
Zum Stellenangebot

Beschäftigte/r (m/w/d) in der Systemadministration bei der IT-Sicherheit

Di. 05.10.2021
Hannover
In der zentralen Einrichtung Leibniz Universität IT Services ist eine Stelle als Beschäftigte/r (m/w/d) in der Systemadministration bei der IT-Sicherheit (EntgGr. 11 TV-L, 100 %) zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen. Die Stelle ist unbefristet. Wir bieten als Rechenzentrum der Leibniz Universität Hannover einen interessanten und abwechslungsreichen Arbeitsplatz mit einer freundlichen und wertschätzenden Atmosphäre. Für uns sind familienfreundliche, flexible Arbeitszeiten selbstverständlich. Eine gute Infrastruktur sowie die Herrenhäuser Gärten in unmittelbarer Nähe unterstreichen unseren attraktiven Standort, ebenso die gute Erreichbarkeit sowohl durch den öffentlichen Nahverkehr als auch mit dem Pkw (Parkplätze vorhanden).Sie verstärken unser Sicherheitsteam und betreuen IT-Systeme und Serververbunde insbesondere mit Bezug zur IT-Sicherheit. Zu Ihren Aufgaben gehören u. a. der Aufbau und der Betrieb von Intrusion-Detection-Systemen und eines SIEM-Verbundes, die zur Gewinnung von Policies eines mehrstufigen Firewall-Konzeptes beitragen. Daneben beraten Sie die IT-Administration zu technischen Fragen der IT-Sicherheit und wirken bei der Behandlung von Sicherheitsvorfällen mit.Voraussetzung für die Einstellung ist eine abgeschlossene einschlägige Hochschulausbildung (Bachelor- bzw. entsprechender Hochschulabschluss) vorzugsweise im Bereich Informatik oder einer naturwissenschaftlichen Disziplin. Gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift werden erwartet (Niveau in Anlehnung an mindestens B2). Darüber hinaus verfügen Sie über Kenntnisse und Erfahrungen in den Bereichen: Netzwerkprotokolle aller Schichten Ablauf von Angriffen und Funktionsweise von Malware Kombination von Softwarelösungen und Schnittstellen Softwareentwicklung und Programmierung (u. a. Python, C) Kenntnisse im Bereich Datenbanken, vorzugsweise PostgreSQL Erstellung und Nutzung von Webservice-Schnittstellen Administration und Konfiguration von Linux-Servern Intrusion Detection und Honeypots Security Information & Event Management Bewerbungen von Berufsanfänger/innen sind willkommen. Regelmäßige Fortbildungen helfen Ihnen, Ihre persönlichen Kompetenzen gezielt weiterzuentwickeln.Die Leibniz Universität versteht sich als familienfreundliche Hochschule und fördert deshalb die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Auf Wunsch kann eine Teilzeitbeschäftigung ermöglicht werden. Die Universität hat es sich zum Ziel gesetzt, die berufliche Gleichberechtigung von Frauen und Männern besonders zu fördern. Hierzu strebt sie an, in Bereichen, in denen ein Geschlecht unterrepräsentiert ist, diese Unterrepräsentanz abzubauen. In der Entgeltgruppe der ausgeschriebenen Stelle sind Frauen unterrepräsentiert. Qualifizierte Frauen werden deshalb gebeten, sich zu bewerben. Bewerbungen von qualifizierten Männern sind ebenfalls erwünscht. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt.
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: