Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Unternehmenskommunikation | Bildung & Training: 7 Jobs

Berufsfeld
  • Unternehmenskommunikation
Branche
  • Bildung & Training
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 5
  • Ohne Berufserfahrung 5
Arbeitszeit
  • Vollzeit 6
  • Teilzeit 1
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 4
  • Ausbildung, Studium 2
  • Befristeter Vertrag 1
Unternehmenskommunikation
Bildung & Training

Junior Manager Unternehmenskommunikation (m/w/d)

Fr. 29.05.2020
Frankfurt am Main
Die Frankfurt School of Finance & Management ist eine von EQUIS, AACSB und AMBA international akkreditierte, forschungsorientierte Business School im Universitätsrang. Für Studierende, Executives, Absolventen, Kunden und Partner aus der ganzen Welt bieten wir umfassende Bildungs- und Beratungs­leistungen an. Für unsere Unternehmenskommunikation suchen wir, zunächst für 24 Monate befristet, einen Junior Manager Unternehmenskommunikation (m/w/d) zur Umsetzung einer integrierten und wirkungsvollen Kommunikation. Wir suchen eine kreative und dynamische Persönlichkeit, die Nachrichten, Themen und Geschichten aus der Frankfurt School und unserem Umfeld identifiziert, entwickelt sowie zielgruppenspezifisch aufbereitet. Er oder sie sollte hierfür verschiedene Kanäle bespielen können – also u. a. Online- und Offline-Kanäle, klassische Medienarbeit, Social Media sowie eigene und externe Veranstaltungsformate. Wir freuen uns, wenn der neue Kollege / die neue Kollegin dabei innovative Wege geht. Schwerpunkte der Unternehmenskommunikation der Frankfurt School sind die Medienarbeit, die interne Kommunikation sowie die Ausgestaltung von Veranstaltungen und Kooperationen mit Partnern aus Wirtschaft und Gesellschaft. Ziel ist es, unsere Sichtbarkeit national und international messbar auszubauen. Sie haben Ihr Hochschulstudium erfolgreich abgeschlossen und bringen erste fundierte Berufserfahrung in der Unternehmenskommunikation (etwa über ein Volontariat) mit. Sie verfügen über eine gute Schreibe und sind erfahren im Projekt- und Eventmanagement; auch sind Sie sicher im Umgang mit MS Office, CRM- und CMS-Systemen sowie Datenbanken. Souverän und erfahren bespielen Sie Social-Media-Kanäle. Eine ausgeprägte Dienstleistungsmentalität sowie starke soziale Kompetenzen zeichnen Sie aus. Interesse und Leidenschaft für Wirtschaft, Wirtschaftspolitik, Unternehmertum, Entwicklungszusammenarbeit, Wissenschaft und Bildung sowie für das aktuelle Medien- und Zeitgeschehen sind zentral für diese Aufgabe. Sie legen auch unter Termindruck eine lösungs- und detailorientierte Arbeitsweise an den Tag, verfügen über hervorragende kommunikative Fähigkeiten und sind kreativ, belastbar und flexibel. Ausgezeichnete Englisch- und Deutschkenntnisse in Wort und Schrift sowie die Bereitschaft, gelegentlich international und national zu reisen sowie Wochenend- und Abendtermine wahrzunehmen, setzen wir voraus. Ein spannendes Aufgabenfeld mit viel Gestaltungsfreiraum Ein hoch dynamisches Umfeld an den Schnittstellen von Forschung und Lehre, Wirtschaft, Politik und Gesellschaft Aktive Positionierung der Frankfurt School und des Business-School-Konzepts
Zum Stellenangebot

Referent*in für Kommunikation & Gründungsberatung - Kennziffer 86/20/3.42

Do. 21.05.2020
Bonn
Die Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn ist eine internationale Forschungsuniversität mit einem breiten Fächerspektrum. 200 Jahre Geschichte, rund 38.000 Studierende, mehr als 6.000 Beschäftigte und ein exzellenter Ruf im In- und Ausland: Die Universität Bonn zählt zu den bedeutendsten Universitäten Deutschlands und wurde als Exzellenzuniversität ausgezeichnet. Das Dezernat Forschung und Transfer, Abteilung 7.4 – Transfer Center enaCom – sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit unbefristet eine*n Referent*in für Kommunikation & Gründungsberatung (100 %) Mit Unterstützung des Stifterverbands für die deutsche Wissenschaft hat die Universität ein sog. „Transferaudit“ durchgeführt. Im Ergebnis hat das Rektorat das Transfer Center enaCom als strategische Plattform für Wissens- und Technologietransfer inklusive Gründungsvorhaben neu eingerichtet. enaCom versteht sich als zentrale Anlaufstelle für inner- und außeruniversitäre Partner*innen zur Begleitung von Transfervorhaben und bündelt Wissen über Transfer. Das Transfer Center unterstützt die Transferaktivitäten verschiedener Zielgruppen mit individuellen Bedarfen in Verbindung der Universität mit allen Teilen der Gesellschaft. Zur dauerhaften Stärkung des Wissens- und Technologietransfers an der Universität Bonn soll der Bereich des Gründungsservice als integrierter Teil von enaCom professionell verstärkt und nachhaltig etabliert werden. Konzeption und Realisierung von Kommunikationsmaßnahmen zur internen und externen Bekanntmachung und Vermarktung von enaCom als zentraler Anlaufstelle, Verfassen von Texten und Beiträgen für diverse Medien des Transfer Centers enaCom, Erstellung von Projektunterlagen, Präsentationen und Publikationen, Unterstützung bei der Erarbeitung und Umsetzung einer integrierten Kommunikationsstrategie für Transfer und enaCom, Identifizierung, interne und externe Vermarktung von Leuchtturmprojekten im Transfer in Verbindung mit Forschung und Lehre, Erarbeitung und Pflege einer Darstellung von Transfer und enaCom in Print- und Online-Medien inklusive Social Media-Kanäle, Ausbau und Pflege des Webauftritts von enaCom, Beratung bei Erstellung und Umsetzung von Konzepten für die Pressearbeit von Gründungsaktivitäten, Coaching der Start-ups bei Planung eigener Social Media- und Web-Auftritte, Konzeption und Organisation von interaktiven Austauschformaten und größeren Veranstaltungen, zum Beispiel hochkarätig besetzten Symposien. abgeschlossenes, überdurchschnittliches wissenschaftliches Hochschulstudium (Master, Magister, Diplom, Staatsexamen), idealerweise mit Promotion, Erfahrung in der Beratung im Kontext von universitären Ausgründungen, solide Kenntnisse von Social Media- und PR-Kanälen, eigenverantwortliche, team- und dienstleistungsorientierte Arbeitsweise, Organisationsfähigkeit, Zuverlässigkeit und Leistungsbereitschaft, ausgeprägte kommunikative und soziale Kompetenzen, Beherrschung von Moderationstechniken sind von Vorteil, professionelle Handhabe im Umgang mit der Pflege von Internetseiten und Datenbanken sowie Kenntnisse im Bereich CRM wären wünschenswert, Erfahrungen im Umgang mit Medienvertreter*innen, ausgezeichnete schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit in Deutsch und Englisch. eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit bei einem der größten Arbeitgeber der Region, Arbeitsplatzsicherheit und Standorttreue, flexible Arbeitszeiten, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten, betriebliche Altersversorgung (VBL), zahlreiche Angebote des Hochschulsports, eine sehr gute Verkehrsanbindung bzw. die Möglichkeit, ein VRS-Großkundenticket zu erwerben oder kostengünstige Parkangebote zu nutzen, Entgelt nach Entgeltgruppe 13 TV-L. Die Universität Bonn setzt sich für Diversität und Chancengleichheit ein. Sie ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Ihr Ziel ist es, den Anteil von Frauen in Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, zu erhöhen und deren Karrieren besonders zu fördern. Sie fordert deshalb einschlägig qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Bewerbungen werden in Übereinstimmung mit dem Landesgleichstellungsgesetz behandelt. Die Bewerbung geeigneter Menschen mit nachgewiesener Schwerbehinderung und diesen gleichgestellter Personen ist besonders willkommen.
Zum Stellenangebot

Pressesprecher/in (m/w/d)

Mi. 20.05.2020
Lübeck
Die Universität zu Lübeck ist eine moderne Schwerpunktuniversität mit den Fächern Medizin und Gesundheitswissenschaften, Informatik, Molekularbiologie, Mathematik in Medizin und Lebenswissenschaften sowie Medizinische Ingenieurwissenschaft. International renommierte Forschung und die hohe Qualität der akademischen Lehre kennzeichnen das Profil unserer Universität. An der Universität zu Lübeck ist ab 1. Januar 2021 die unbefristete Stelle als   Pressesprecher/in (m/w/d) in Vollzeit (derzeit 38,7 Stunden pro Woche) zu besetzen. Vertretung der Universität und ihrer Positionen im Auftrage der Präsidentin gegenüber Presse, Medien und Öffentlichkeit Recherchieren und Verfassen von Mitteilungen zur Aufgabenwahrnehmung der Universität für die Außendarstellung Presse- und Medienkontakte Vorbereitung und Durchführung von Presseveranstaltungen und Presseterminen Beratung und Unterstützung des Präsidiums und aller Angehörigen der Universität in der Außenkommunikation Mitwirkung an der Entwicklung von Konzepten und Strategien für die Außendarstellung der Universität Presserechtliche Verantwortung für die Homepage der Universität und ihre Inhalte Redaktionsleitung für das Universitätsmagazin focus LIVE Abgeschlossenes einschlägiges Hochschulstudium Berufliche Erfahrungen in den Bereichen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und/oder Journalismus Hervorragende sprachliche Ausdrucksfähigkeit in Schrift und Rede Ausgeprägtes Verständnis für Hochschulbelange, wissenschaftliches Denken und die Aufgaben von Forschung und Lehre Einblick in die Abläufe und Erfordernisse von journalistischer und Medienarbeit Erfahrung mit und Affinität zu modernen Kommunikationstechniken Sehr gute Englischkenntnisse Klares und verbindliches Auftreten Teamfähigkeit, Fairness und Geschick im Umgang mit Menschen Der/Die Pressesprecher/in (m/w/d) ist unmittelbar der Präsidentin unterstellt.Die Eingruppierung erfolgt nach Maßgabe der Tarifautomatik bei Erfüllung der tariflichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 14 TV-L. Eine endgültige Stellenbewertung bleibt vorbehalten. Die Universität zu Lübeck versteht sich als moderne und weltoffene Arbeitgeberin. Wir begrüßen Ihre Bewerbung unabhängig Ihres Alters, Ihres Geschlechts, Ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexuellen Identität. Wir fördern die Gleichberechtigung der Geschlechter. Frauen werden bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt. Als Bewerberin oder Bewerber mit Schwerbehinderung oder ihnen gleichgestellte Person berücksichtigen wir Sie bei entsprechender Eignung bevorzugt. Für inhaltliche Fragen zum Aufgabengebiet steht Ihnen Herr Rüdiger Labahn unter der Rufnummer +49 451 3101 1072 gern zur Verfügung.
Zum Stellenangebot

Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (m/w/d)

Di. 19.05.2020
Potsdam
Das Hasso-Plattner-Institut (HPI) ist Deutschlands univer­sitäres Exzellenz-Zentrum für Digital Engineering. Die gemeinsame Digital-Engineering-Fakultät der Universität Potsdam und des HPI bietet ein deutsch­land­weit ein­maliges und besonders praxis­nahes inge­nieur­wissen­schaft­liches Informatik­studium an. Das HPI betreibt welt­weit beachtete univer­sitäre Forschung. Schwer­punkt der HPI-Lehre und -For­schung sind die Grund­lagen und Anwen­dungen großer, hochkomplexer und vernetzter IT-Systeme. Das Hasso-Plattner-Institut, akademisch verfasst als Digital-Engineering-Fakultät der Universität Potsdam, sucht im Zuge seines starken Wachstums und zur Verstärkung des Teams ab sofort am Standort Potsdam einen Referenten für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (m/w/d) in Vollzeit und unbefristeter Anstellung Recherche und redaktionelle Aufbereitung von Themen und Projekten für verschiedene Kommu­nikations­formate und -kanäle Vorbereitung von Interviews Erstellung von Infografiken Verfassen und Versenden von Presse­informationen Bearbeitung von Presseanfragen Pflege und Ausbau des Medien-Netzwerks Medien-Monitoring Aufbereitung von Presse­inhalten für gängige Social-Media-Plattformen und Webtexten Organisation und Anleitung von Presseaktivitäten zu Studierenden­projekten Erfolgreich abgeschlossenes Studium, vorzugsweise im Bereich Kommunikations- oder Medien­wissen­schaften Erste Berufserfahrung Sehr gute Ausdrucksfähigkeit und Sicherheit in deutscher Recht­schreibung Ideen und Gespür für Themen, die den Bekanntheitsgrad des HPI weiter steigern Wiedergabe von komplexen Sachverhalten in einfacher und verständlicher Weise Hohe Affinität zu IT-Themen Versierter Umgang mit den gängigen Office-Programmen, mit Adobe Photoshop und InDesign sowie ein Auge für Design Gute Kenntnisse eines Content-Manage­ment-Systems, vorzugs­weise TYPO3, und in den gängigen Social-Media-Plattformen Hohes Maß an Eigeninitiative, Einsatz­bereitschaft und Teamfähigkeit Sehr gute Englisch­kenntnisse in Wort und Schrift Einen facettenreichen Job, eingebettet in ein spannendes, inter­nationales und dynamisches Arbeitsumfeld Einen sicheren Arbeitsplatz mit leistungs­gerechter und attrak­tiver Vergütung Flache Hierarchien, ein motiviertes Team und ein unbüro­kratisches Miteinander Einen Arbeits­platz am HPI-Campus in Potsdam-Babelsberg (S-Bhf. Griebnitzsee) mit schneller Verkehrs­anbindung nach Berlin und einem bezu­schussten BVG-Ticket
Zum Stellenangebot

Volontär*in für den Bereich Hochschulkommunikation

Fr. 15.05.2020
Wiesbaden
Die Hochschule RheinMain, als Hochschule für angewandte Wissenschaften mit ihren Studienorten Wiesbaden und Rüsselsheim, versteht sich als weltoffene, vielfältige Hochschule. Sie ist anerkannt für ihre wissenschaftlich fundierte und berufsqualifizierende Lehre sowie für ihre anwendungsbezogene Forschung, die eng mit der Lehre verzahnt ist. Insgesamt studieren an der Hochschule RheinMain rund 14.000 Studierende. Die Hochschule RheinMain beschäftigt rund 900 Mitarbeiter*innen, davon ca. 250 Professor*innen. An der Hochschule RheinMain (Studienort Wiesbaden) ist in der Abteilung VII -  Hochschulkommunikation folgende Stelle zu besetzen: Volontär*in Umfang: 100 % Befristung: 2 Jahre Vergütung: analog E6 TV-Hessen Kenn­ziffer: HV-M-47/20 Ein­tritt: 01.09.2020 Be­wer­bungs­frist: 13.05.2020 Kontakt: Andrea Peters, 0611 9495-1616 Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Journalismus, Publizistik oder einem verwandten Bereich und haben erste Erfahrungen in der PR- oder Medienbranche Sie besitzen sehr gute Microsoft Office-Kenntnisse und idealerweise Grundkenntnisse in Bildbearbeitung, HTML sowie Erfahrung im Umgang mit Content Management Systemen Sie verfügen über eine sehr gute schriftliche und verbale Ausdrucksfähigkeit und über sehr gute Englisch Kenntnisse in Wort und Schrift Wir erwarten, dass Sie kommunikationsstark und teamorientiert sind, gerne schreiben und sich für das Thema Hochschule begeistern können Der/die Volontär*in wird in die vielseitigen Aufgabenbereiche der Hochschulkommunikation eingebunden. Dazu zählen insbesondere: Konzeptionelle und inhaltliche Mitarbeit in allen Bereichen der Hochschulkommunikation Recherche sowie Schreiben und Redigieren von Beiträgen für die Kommunikationskanäle der Hochschule RheinMain Bearbeitung von Medienanfragen sowie Vorbereitung und Begleitung von Presseterminen Medienbeobachtung und -auswertung Unterstützung bei der Koordination und Realisierung von zentralen Veranstaltungen Mitarbeit im Bereich Corporate Design und Studierendenmarketing Das Volontariat beinhaltet ein mehrwöchiges externes Ausbildungsangebot. Der Ausbildungsplan orientiert sich an den Empfehlungen des Bundesverbands für Hochschulkommunikation und den Richtlinien des Deutschen Journalistenverbandes. Flexible, familienfreundliche Arbeitszeitregelungen Kinderzulage Landesticket Hessen zur kostenfreien Nutzung des ÖPNV Umfangreiche und vielseitige Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten Betriebliches Gesundheitsmanagement und ein vielfältiges Hochschulsportangebot Eine betriebliche Altersvorsorge im Rahmen der VBL Wertschätzende Umgangskultur in einem aufgeschlossenen und leistungsbereiten Team Dienstort ist Wiesbaden. Die Bereitschaft zum Einsatz an allen Studienorten der Hochschule wird erwartet. Die Hochschule RheinMain ist eine familiengerechte Hochschule die für Vielfalt, Chancengleichheit und Vereinbarkeit von Beruf und Familie eintritt. Für uns zählen Ihr Profil und Ihre Stärken. Deshalb ist jede Person unabhängig von Merkmalen wie z. B. Geschlecht, Alter und Herkunft oder einer evtl. Behinderung an unserer Hochschule willkommen. Wir fordern Frauen mit entsprechenden Qualifikationen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Menschen mit Behinderung (i. S. § 2 Abs. 2 und 3 SGB IX) werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar (§ 9 Abs. 2 HGlG). Ein diesbezügliches Interesse und die zeitlichen Präferenzen sind in der Bewerbung anzugeben.
Zum Stellenangebot

Beschäftigte*r in der Verwaltung (d/m/w) – Öffentlichkeits- und Veranstaltungsarbeit

Fr. 15.05.2020
Berlin
Die TU Berlin versteht sich als international renommierte Universität in der deutschen Hauptstadt, im Zentrum Europas. Eine scharfe Profilbildung, herausragende Leistungen in Forschung und Lehre, die Qualifikation von sehr guten Absolventinnen und Absolventen und eine moderne Verwaltung stehen im Mittelpunkt ihres Agierens. Ihr Streben nach Wissensvermehrung und technologischem Fortschritt orientiert sich an den Prinzipien von Exzellenz und Qualität. Bei der Technischen Universität Berlin ist/sind folgende Stelle/n zu besetzen: Beschäftigte*r in der Verwaltung (d/m/w) – 50 % Arbeitszeit – Entgeltgruppe 8 TV-L Berliner Hochschulen – Öffentlichkeits- und Veranstaltungsarbeit Bewertungsprüfung ist beabsichtigt Zentrale Universitätsverwaltung – Abteilung II Personal und Recht / Servicebereich Ausbildung (II AB) Kennziffer: ZUV-694/19 (besetzbar ab sofort / unbefristet / Bewerbungsfristende 15.05.2020)Eigenständige Erstellung, Veröffentlichung und Pflege von Print- (Flyer, Plakate, Citycards) und Onlineinhalten (Homepage, Social Media) unter Verwendung des Corporate Designs und Content-Management-Systems der TU Berlin. Zielgruppenorientierte Bedarfsermittlung und Management von Onlineportalen für das Recruiting von Auszubildenden. Organisation, Vorbereitung und Teilnahme an Maßnahmen der Öffentlichkeitsarbeit, wie z. B. das Durchführen von Betriebsbesichtigungen, Infoveranstaltungen und Teilnahme an Messen. Durchführen von Beschaffungen für den Bereich der Öffentlichkeitsarbeit. Zusammenarbeit mit internen und externen Partnern. Vermittlung von auslernenden Auszubildenden.Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung in einem anerkannten Medienberuf oder vergleichbare einschlägige Erfahrungen und Kenntnisse. Erwartet werden gute Kenntnisse und der sichere Umgang mit Layout-/Grafiksoftware, vorzugsweise InDesign, Illustrator und Photoshop. Kenntnisse in TYPO3 sind wünschenswert. Vorausgesetzt werden vertiefte und umfassende Kenntnisse der einschlägigen Rechtsvorschriften wie z. B. Datenschutzgesetze, Urheber- und Lizenzrechte usw. Weiterhin sind ein hohes Maß an Selbständigkeit und Eigenverantwortung bei der Durchführung der Arbeiten, gute Organisations- und Entscheidungsfähigkeit, Beurteilungs-, Kommunikations- und Konfliktfähigkeit unabdingbar, ebenso ein guter mündlicher und schriftlicher Ausdruck. Ausgeprägte Teamfähigkeit, Belastbarkeit und Flexibilität sind ebenso erforderlich wie die Bereitschaft zur kontinuierlichen Weiterbildung. Erfahrung im und Freude am Umgang mit Jugendlichen sollten vorhanden sein. Gute Englischkenntnisse sind erwünscht.
Zum Stellenangebot

Volontär*in im Bereich Öffentlichkeitsarbeit / Public Relations

Di. 05.05.2020
Köln
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n verantwortungsvolle*n Volontär*in im Bereich Öffentlichkeitsarbeit / Public Relations Die ifs internationale filmschule köln ist eine künstlerisch-wissenschaftlich ausgerichtete Aus- und Weiterbildungsinstitution für Medienschaffende. Unser Programmprofil umfasst den Bachelorstudiengang Film mit den Fachschwerpunkten Drehbuch, Regie, Kreativ Produzieren, Kamera, Editing Bild & Ton, VFX & Animation und Szenenbild, die Masterstudiengänge Serial Storytelling, Digital Narratives und 3D Animation for Film and Games sowie umfangreiche Weiterbildungsmöglichkeiten. Unsere Studiengänge bieten wir in Kooperation mit der TH Köln an.Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen die Betreuung der Social-Media-Kanäle, die Pflege unserer Webseite sowie die Unterstützung bei der Organisation und Durchführung verschiedener Veranstaltungen. Zu Ihren wesentlichen Aufgaben gehören die konzeptionelle und inhaltliche Betreuung der Social-Media-Kanäle wie Facebook, Instagram, YouTube und Vimeo sowie die dafür erforderliche Recherche und Erstellung von Text- und Bildmaterial. Sie unterstützen bei der organisatorischen Mitwirkung diverser Veranstaltungen (ifs-Begegnung, Tag der offenen Tür, Messeteilnahmen) und bei der Angebotseinholung und -bewertung. Des Weiteren gehört zu ihrem Tätigkeitsfeld die Pflege unseres Internetauftritts, das Durchführen von Marktbeobachtungen und die Datenpflege.Sie haben ein geisteswissenschaftliches oder betriebswirtschaftliches Studium mit der Fachrichtung Marketing/PR abgeschlossen. Darüber hinaus verfügen Sie über eine gute Allgemeinbildung sowie gute Kenntnisse im Bereich Social Media. Ihre schnelle Auffassungsgabe und die Fähigkeit selbstständig zu arbeiten zeichnen Sie aus. Sie arbeiten gerne mit Menschen zusammen, sind teamfähig und flexibel. Zudem sind Sie sicher im Umgang mit der deutschen Sprache und verfügen über gute PC- und Internetkenntnisse.Wir bieten Ihnen den Einstieg in die Öffentlichkeitsarbeit über ein zweijähriges Volontärprogramm mit 40 Stunden wöchentlich in der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit und Public Relations der ifs in einem spannenden Arbeitsumfeld und die Mitarbeit in einem erfahrenen und motivierten Team.
Zum Stellenangebot


shopping-portal