Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Beruf & Karriere >

Jobs

Anzeige
Filter

Weitere: Bildung und Soziales | Bildung & Training: 89 Jobs

Berufsfeld
  • Weitere: Bildung und Soziales
Branche
  • Bildung & Training
Berufserfahrung
  • Ohne Berufserfahrung 74
  • Mit Berufserfahrung 66
  • Mit Personalverantwortung 2
Arbeitszeit
  • Vollzeit 60
  • Teilzeit 49
  • Home Office möglich 31
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 44
  • Befristeter Vertrag 21
  • Studentenjobs, Werkstudent 16
  • Ausbildung, Studium 5
  • Berufseinstieg/Trainee 3
  • Freie Mitarbeit/Projektmitarbeit 1
  • Praktikum 1
Weitere: Bildung und Soziales
Bildung & Training

Associate Curricular Affairs (f/m/div)/ Lehrplanung

Sa. 02.07.2022
Berlin
The Hertie School in Berlin prepares exceptional students for leadership positions in government, business, and civil society. The school offers master’s programmes, executive education and doctoral programmes, distinguished by interdisciplinary and practice-oriented teaching, as well as outstanding research. Its extensive international network positions it as an ambassador of good governance, characterised by public debate and engagement. The school was founded in 2003 by the Hertie Foundation, which remains its major funder. The Hertie School is accredited by the state and the German Science Council. We seek to fill the following position: Associate Curricular Affairs (f/m/div) on a full-time (40 hours per week) basis. The contract shall commence as soon as possible thereafter and is initially limited for two years. Organising and managing courses in the campus management system, for all the master’s programmes of the Hertie School Coordinating course enrolment and managing course switch and audit requests Collecting, managing, analysing and reporting of course data, and continuously improving the Course Information System Advising the Director of Curricular Affairs and the Dean of Graduate Programmes on issues of course preferences and demand, course capacities, and overall curricular development Creating and updating information materials on areas of concentration, course offerings, course enrolment and switching, and other course-related topics Supporting students and managing student requests concerning course enrolment Liaising with the IT unit and an external software provider to further develop the campus management system in key areas (e.g. course enrolment, course management) Liaising with other units of the school to exchange information and coordinate on key processes throughout the year, as well as coordination with partner institutions and the CIVICA network Overall support of the Curricular Affairs team regarding administration, communication and quality control of the school's graduate programmes Core requirements: University degree in a relevant field A problem-solving mindset and a willingness to continuously learn and implement new skills and methods Strong data management and analysis skills, especially in MS Excel. Knowledge of other data management software or statistics software is a plus The demonstrated ability to plan, implement and assess projects and processes mostly independently Attention to detail and an interest in the design and implementation of quality control mechanisms Team spirit and strong communication and collaboration skills Excellent written and oral command of English Desirable qualifications: Strong German skills First work experience in higher education management A stimulating international working environment and a challenging variety of tasks Flexible working hours within the framework of the legal requirements 30 days paid holiday per year Training opportunities Job ticket for public transport Roof terrace for common team breaks 
Zum Stellenangebot

Referent*in (m/w/d) der Vizepräsident*innen

Sa. 02.07.2022
Bielefeld
Die Fachhochschule (FH) Bielefeld ist mit mehr als 10.000 Studierenden die größte Fachhochschule in Ostwestfalen-Lippe (OWL). Mit Standorten in Bielefeld, Minden und Gütersloh ist sie in der Region, bundesweit und international durch vielfältige Kontakte, Partnerschaften und Kooperationen in Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Kultur hervorragend vernetzt. Hohe Qualität in Lehre und Forschung ist das Anliegen der Fachbereiche Gestaltung, Campus Minden, Ingenieurwissenschaften und Mathematik, Sozialwesen, Wirtschaft und Gesundheit. An der Fachhochschule Bielefeld ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle für eine*n Referent*in (m/w/d) der Vizepräsident*innen befristet für zwei Jahre in Vollzeit (100 %) zu besetzen. Die Vergütung erfolgt je nach Vorliegen der persönlichen Qualifikation und der übertragenen Aufgaben bis zur Entgeltgruppe 13 TV-L. Der Arbeitseinsatz erfolgt am Campus Bielefeld. umfassende Unterstützung der Vizepräsidentin für Studium und Lehre sowie des Vizepräsidenten für Internationales und Digitalisierung bei der Wahrnehmung ihrer Aufgaben inhaltliche Vor- und Nachbereitung der Termine und Dienstreisen sowie Beschaffung und Aufbereitung von relevanten Hintergrundinformationen kontinuierliche Begleitung wichtiger Vorhaben und Projekte Entwurf von Korrespondenz, Grußworten, Reden, Präsentationen, Berichten und Stellungnahmen der Vizepräsident*innen Unterstützung bei der Erarbeitung und Darstellung von Dokumenten zur strategischen Entwicklungs- und Personalplanung wissenschaftliche Vorbereitung von Leitungsentscheidungen selbständige analytische Arbeit für das Präsidium und andere hochschulweite Gremien Zusammenarbeit mit den Stabsstellen, zentralen Einrichtungen und Dezernaten der Hochschule, dem Vorzimmer des Präsidiums sowie mit den Geschäftsstellen des Präsidiums, des Senats und des Hochschulrates abgeschlossenes Masterstudium oder vergleichbaren Hochschulabschluss eine dem Aufgabengebiet entsprechende Berufserfahrung, idealerweise in einer Wissenschaftseinrichtung sehr gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen sehr gutes Englisch in Wort und Schrift Kenntnisse und praktische Erfahrungen in der Hochschulverwaltung Kenntnisse im Bereich der Digitalisierung betrieblicher Prozesse und des Prozessmanagements Interesse an hochschulpolitischen Fragestellungen Umfangreiche Kenntnisse und Erfahrungen mit MS Office-Produkten hohe Belastbarkeit, Entscheidungsfähigkeit, Organisations- und Verhandlungsgeschick, Teamorientierung und Loyalität Modernes, familiengerechtes Arbeitsumfeld Vergütung nach TV-L betriebliche Zusatzversorgung interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten betriebseigene Kita „EffHa“ gute Verkehrsanbindung vergünstigtes Job-Ticket für den ÖPNV (regionaler Verkehrsverbund) Mensa des Studierendenwerkes die Möglichkeit zur Teilnahme am Hochschulsportprogramm betriebliche Gesundheitsförderung. Die Fachhochschule Bielefeld ist für ihre Erfolge in der Gleichstellung mehrfach ausge­zeichnet und zugleich als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Sie freut sich daher über Bewerbungen von Frauen. Das gilt in besonderem Maße im wissenschaftlichen Bereich sowie in Technik, IT und Handwerk. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Auch Bewerbungen von Menschen mit Behinderungen sind erwünscht. Bei gleicher Eignung werden sie bevorzugt eingestellt. Einstellungsvoraussetzung ist ferner, dass bisher noch kein Arbeitsverhältnis mit der FH Bielefeld bestanden hat.
Zum Stellenangebot

Admissions Counsellor / Aufnahmekoordinator für den Standort München

Sa. 02.07.2022
München
Der Phorms Campus München ist ein dynamisches Bildungsunternehmen mit deutsch-englischer Ausrichtung. Das Bildungsangebot reicht vom Kindergarten über die Grundschule bis zum Gymnasium. Kinder, Schüler*innen, Eltern und Mitarbeitende schätzen unseren Schulcampus nicht nur als Lernort, sondern auch als Lebensraum, in dem wir vertrauensvoll zusammenarbeiten. Als Admissions Counsellor sind Sie Teil des Admissions-Teams und verantworten gemeinsam den gesamten Aufnahmeprozess. Sie sind der erste Ansprechpartner für interessierte Eltern und begleiten diese im Rahmen des Aufnahmeverfahrens. Sie beraten und betreuen interessierte Eltern in allen Fragen rund um den Schulcampus und das Aufnahmeverfahren. Sie organisieren den gesamten Aufnahmeprozess neuer Kinder und Schüler*innen. Sie sind verantwortlich für die Erstellung und die Verwaltung der Vertragsunterlagen. Sie sind aktiv am Repräsentieren und Vermarkten der Schule beteiligt, insbesondere bei der Organisation von Informationsveranstaltungen (z. B. Tag der offenen Tür, Messe). Sie sind für die Abrechnung der Schulgebühren zuständig und stellen dabei die Schnittstelle zur Buchhaltung dar. Sie verfügen über eine abgeschlossene Berufsausbildung, idealerweise im kaufmännischen Bereich und konnten bereits Berufserfahrung in der Dienstleistungsbranche sammeln. Sie sind kundenorientiert und der Austausch mit Menschen macht Ihnen Freude. Sie sind in der Lage, unseren Eltern als anspruchsvollen Kunden mit Empathie und Sensibilität zu begegnen. Sie sind organisiert und kommunikationsstark. Sie haben Freude daran, auch klassische kaufmännische Aufgaben zu übernehmen. Sie beherrschen den Umgang mit MS Office und können sich schnell in neue Verwaltungssoftwareprogramme einarbeiten. Sie verfügen über sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift. eine attraktive Vergütung mit zusätzlichen Arbeitgeberleistungen (z.B. Job-Ticket, betriebliche Altersvorsorge) ein spannender und abwechslungsreicher Aufgabenbereich mit Gestaltungsspielraum eine offene und herzliche Arbeitsatmosphäre in einem internationalen Team eine attraktive City-Lage des Schulcampus mit Nähe zum Englischen Garten Entscheiden Sie sich jetzt für eine respektvolle und wertschätzende Zusammenarbeit, die Freiraum für Gestaltung bietet.
Zum Stellenangebot

Studienbereichsmanager:in (w/m/d) für den Studiengang Gesundheitsmanagement

Sa. 02.07.2022
Aalen (Württemberg)
Werden Sie Teil unseres starken Teams! Die Hochschule Aalen ist eine der forschungsstärksten Hochschulen für angewandte Wissenschaften in Deutschland. Regional, national und international ist die Hochschule Aalen seit über 50 Jahren ein verlässlicher Partner – für die Studierenden, die Mitarbeitenden und Lehrenden, für die Kommunen, die Wirtschaft und mehr als 130 Kooperations­partner weltweit. Wir legen viel Wert auf eine moderne und zukunftsorientierte Lehre, denn die Verbindung von Theorie und Praxis ist für uns entscheidend. Die Hochschule Aalen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen oder (bei Teilung der Stelle) zwei Studienbereichsmanager:innen (w/m/d) für den Studiengang Gesundheitsmanagement – in Vollzeit (39,5 h/Wo.) oder in Teilzeit 50 % (19,75 h/Wo.) – Der Studienbereich Gesundheitsmanagement der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät umfasst die Studiengänge Gesundheitsmanagement (Bachelor und Master) sowie die Bachelorstudiengänge Wirtschaftspsychologie und Physician Assistant; im Studienbereich studieren mehr als 500 Studierende.Zu Ihren Aufgaben gehört die Unterstützung des Studienbereichs Gesundheitsmanagement bei allen administrativen Aufgaben. Dabei liegt der Schwerpunkt auf den Studienangeboten Gesundheitsmanagement Bachelor und Master; bei Teilung der Stelle wird jeweils einer dieser beiden Schwerpunkte übernommen. Darüber hinaus unterstützen Sie die jeweiligen Leitungspersonen und die Studienberatung im Studienbereich Gesundheitsmanagement. Sie betreuen außerdem Aufgaben in den Bereichen Zulassung, Marketing, Studienorganisation, Alumni und Veranstaltungsmanagement. Sie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes Bachelor-Studium im Gesundheitsmanagement, in Wirtschaftswissenschaften oder in einem Studium mit ähnlichem Bezug zum Gesundheitswesen oder zum Management Sie besitzen gute Kenntnisse der einschlägigen Büro-Software Sie verfügen über eine gute Kommunikationsfähigkeit – auch in Englisch Sie sind gewissenhaft und arbeiten selbstständig Teamorientierung ist für Sie selbstverständlich Einen krisensicheren Arbeitsplatz Ein spannendes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet Zusammenarbeit in einem freundlichen und motivierten Team Flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten Betriebliche Altersvorsorge (Zusatzversorgung) Attraktive Angebote des Betrieblichen Gesundheitsmanagements Moderne Büroausstattung Regelmäßige Fortbildungsmöglichkeiten Job Ticket des Landes Baden-Württemberg Betreuungsplätze in der Kita Einsteinchen der Hochschule Aalen Die Stelle wird auf zwei Jahre befristet.
Zum Stellenangebot

Akademische*r Mitarbeiter*in (m/w/d) für das Fachgebiet interkulturelles Management

Sa. 02.07.2022
Pforzheim
Die Hochschule Pforzheim zählt mit rund 6.200 Studierenden und 500 Personen in Lehre, Forschung und Administration zu den größten Hochschulen für Angewandte Wissenschaften Baden-Württembergs. In ihren drei Fakultäten – Gestaltung, Wirtschaft und Recht sowie Technik – verbindet die Hochschule Pforzheim Kreativität mit betriebswirtschaftlicher Ausbildung und technischer Präzision. Interdisziplinarität, Internationalität, Technologie und Know-how-Transfer sind wesentliche Elemente unseres Erfolges. Unseren Mitarbeitern*innen und Studierenden wird nicht nur eine Fachausbildung geboten, sondern eine ganzheitliche Personalentwicklung. Wir suchen für den Bereich Wirtschaftsingenieurwesen zum nächstmöglichen Zeitpunkt, spätestens jedoch zum 01.09.2022, eine*n Akademische*n Mitarbeiter*in (m/w/d) für das Fachgebiet interkulturelles Management Kennziffer: 11138 Arbeitszeit: Teilzeit (13 Stunden) Vertragsart: zunächst befristet auf 2 Jahre Vergütung: Gemäß den Tätigkeiten erfolgt die Bezahlung nach Entgeltgruppe 9b TV-L Bewerbungsfrist: 03.07.2022 Sie unterstützen Lehrveranstaltungen im Fachgebiet internationales und interkulturelles Management in englischer Sprache sowie allgemeinwissenschaftliche Lehre Dazu gehört z.B. das Erstellen von Folien oder die Betreuung von studentischen Projekten Sie sind auch für die Unterstützung im Bereich e-Learning (moodle) verantwortlich Bei Eignung unterstützen Sie wissenschaftliche Vorhaben im Fachgebiet internationales und interkulturelles Management, z.B. durch Recherche oder Publikationsvorbereitung Sie verfügen über einen stellenrelevanten Hochschulabschluss Ihre Englischkenntnisse sind fließend in Wort und Schrift (C1-C2 Niveau) Sie sprechen Deutsch mindestens auf B2-Niveau Sie beherrschen gängige Office-Anwendungen Sie sind zuverlässig, organisiert und teamfähig Sie haben Spaß an der Lehre Idealerweise bringen Sie eigene interkulturelle Erfahrungen oder Lebensbezüge mit moodle-Kenntnisse sind von Vorteil Bei Vorliegen eines einschlägigen Masterabschlusses besteht die Möglichkeit zur berufsbegleitenden Konzeption eines Promotionsvorhabens außerhalb der regulären Arbeitszeit.Wir unterstützen Antreiber*innen und Möglichmacher*innen und bieten Ihnen flexible und familienfreundliche Arbeitsbedingungen, kontinuierliche Angebote zum hochschulinternen Gesundheitsmanagement sowie ein vergünstigtes JobTicket. Darüber hinaus streben wir die Erhöhung unseres Frauenanteils an und fordern qualifizierte Interessentinnen auf, sich zu bewerben. Menschen mit Behinderung werden bei entsprechender Eignung mit Vorrang berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Leiter/in (m/w/d) des Referats 2.2: Studierendenkanzlei

Fr. 01.07.2022
Würzburg
An der Julius-Maximilians-Universität Würzburg ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Servicezentrum Studierende die Stelle als Leiter/in (m/w/d) des Referats 2.2: Studierendenkanzlei zu besetzen. Die Einstellung erfolgt im Beamtenverhältnis auf Probe oder Lebenszeit, je nach Qualifikation, in der dritten oder vierten Qualifikationsebene der Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen. Die Stelle ist in Vollzeit zu besetzen und mit Besoldungsgruppe A13 bewertet. Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung, sofern durch Jobsharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgaben gesichert ist. erfolgreich abgeschlossene Ausbildung der dritten Qualifikationsebene, Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen, fachlicher Schwerpunkt nichttechnischer Verwaltungsdienst oder Abschluss der Zweiten Juristischen Staatsprüfung bzw. vergleichbare Qualifikation Erfahrung in der Teamführung gute Kenntnisse in der Rechtsanwendung, insbesondere im Verwaltungsrecht sehr gute Kenntnisse in der Standardsoftware (Microsoft) Teamfähigkeit und Serviceorientierung Kommunikationsfähigkeit und Freude am Umgang mit Studierenden selbstständige, verantwortungsbewusste und strukturierte Arbeitsweise Kenntnisse universitärer Strukturen, Erfahrungen in der öffentlichen Verwaltung, insbesondere im Bereich Studium und Lehre, sowie gute Kenntnisse im Projektmanagement sind von Vorteil Leitung des Referats Studierendenkanzlei einschließlich Personalverantwortung Strategische Weiterentwicklung des Campus-Management-System (HISinOne) Optimierung bestehender und Implementierung neuer Prozesse im CMS Zusammenarbeit mit allen beteiligten Akteuren, insbesondere Zentralverwaltung und Fakultäten Projektmanagement Beratung und Unterstützung der Mitarbeitenden, Studierenden und Lehrenden zu Fragen bzgl. Studium, insbesondere Bewerbung, Zulassung, Immatrikulation, Fachwechsel, Beurlaubung, Exmatrikulation etc. Vollzug der Gesetze, Verordnungen und Satzungen im Bereich Studium Erstellung von Bescheiden und weiteren studiengangbezogenen Unterlagen Bearbeitung von Anfragen in einem Helpdesk-System ein interessantes vielfältiges Aufgabengebiet angemessene Besoldung nach Besoldungsordnung A mit allen üblichen Leistungen des öffentlichen Diensts die Vorteile einer Beschäftigung im öffentlichen Dienst, flexible Arbeitszeit sowie gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf ein umfangreiches internes und externes Fort- und Weiterbildungsprogramm
Zum Stellenangebot

Lehrerin/Lehrer im Bereich Edelmetall- und Schmuckverarbeitung

Fr. 01.07.2022
Schwäbisch Gmünd
Das Kultusministerium ist als Landesbehörde zuständig für die Bildungsangebote des Landes von der Kita bis zur Hochschulreife. Ihr Ziel: Lehrerin/Lehrer im Bereich Edelmetall- und Schmuckverarbeitung an der Gewerblichen Schule in Schwäbisch GmündDie Vermittlung von beruflichen und übergreifenden Qualifikationen an junge Menschen beim Übergang in das BerufslebenAusgebildete Lehrkraft für berufliche Schulen mit einer Lehrbefähigung im Bereich Edelmetall- und Schmuckverarbeitung und einem weiteren an beruflichen Schulen einsetzbaren Fach. Sie können ab 9. September 2022 mit vollem Beschäftigungsumfang im höheren Dienst und in der Regel im Beamtenverhältnis eingestellt werden. Direkteinstieg: Berufserfahrene/r Master- oder Diplomabsolventin/-absolvent bevorzugt mit universitärem oder gleichwertigem Hochschulabschluss im Bereich der Edelmetall- und Schmuckverarbeitung oder Edelstein- und Schmuckgestaltung und mit mindestens zweijähriger einschlägiger Berufspraxis nach dem Studium. Nachrangig können auch andere fachbezogene Hochschulabschlüsse (z. B. Bachelor, FH-Diplom) auf Anerkennung geprüft werden. Sie können ab 9. September 2022 als sog. Direkteinsteiger/-in mit vollem Beschäftigungsumfang zunächst tarifbeschäftigt mit Zulagen eingestellt werden. Sie erhalten eine berufsbegleitende pädagogische Ausbildung in den ersten zwei Jahren. Im Rahmen der beamtenrechtlichen Regelungen besteht nach drei Jahren die Möglichkeit zur Verbeamtung.Einen abwechslungsreichen Lehrauftrag in verschiedenen Bildungsgängen, die Möglichkeit zur fachlichen und pädagogischen Fortbildung, interessante berufliche Perspektiven einschließlich der Übernahme von Funktionsämtern, moderne berufliche Schulen mit hoher Eigenständigkeit und systematischer Qualitätsentwicklung.
Zum Stellenangebot

Lehrkraft für Deutschkurse (m/w/d) Integrationskurse

Fr. 01.07.2022
Essen, Ruhr
DÜS Eckert ist der führende Anbieter von Deutschkursen in Düsseldorf und Essen. Seit 2004 haben wir über 20000 Menschen erfolgreich dabei geholfen, die deutsche Sprache und Kultur zu erlernen. Unsere Leidenschaft ist es, die bestmögliche Sprachbildung in unseren Schulen, Online-Kursen und für Unternehmen anzubieten. Wir spezialisieren uns auf Integrationskurse, Alphabetisierungskurse und Deutschprüfungen von Niveau A1 bis C1.DÜS Eckert ist der führende Anbieter von Deutschkursen in Düsseldorf und Essen. Seit 2004 haben wir über 20.000 Menschen erfolgreich dabei geholfen, die deutsche Sprache und Kultur zu erlernen.Als Lehrkraft in unserer Sprachschule in Essen hilfst du Menschen, Deutsch zu lernen und sich erfolgreich zu integrieren.Dein Ziel ist es, positive Lernerfahrungen zu schaffen, und einen außergewöhnlich guten Eindruck bei unseren Teilnehmenden zu hinterlassen.Du arbeitest freiberuflich oder festangestellt (Vollzeit und Teilzeit möglich). Du unterrichtest in ein oder zwei Integrationskursen am Vormittag (08:30–11:45 Uhr), Nachmittag(12:15–15:30 Uhr) oder Abend(18:00–21:15 Uhr). Dein Fokus liegt auf allgemeinen Integrationskursen, Alphabetisierungskursen oder B2/C1-Privatkursen. Du arbeitest eng mit der Verwaltung, anderen Lehrkräften und dem Qualitätsmanagement zusammen. Zulassung zur Lehrtätigkeit in Integrationskursen vom BAMF. (notwendig) Zulassung als Lehrkraft in Alphabetisierungskursen vom BAMF. (bevorzugt) Du hast bereits Erfahrung in Integrationskursen. (bevorzugt) Du gehst gut mit BAMF-Kursunterlagen um und führst Listen sorgfältig. Du hast Erfahrung mit digitalen Unterrichtsmedien oder bist in der Lage, dich schnell einzuarbeiten. (bevorzugt) Du arbeitest mit einem freundlichen Team aus hochqualifizierten Lehrkräften und Verwaltungskräften, in dem sich alle Personen gegenseitig unterstützen. Wir duzen uns im Team und haben eine angenehme Atmosphäre. Unsere Schule liegt in der Essener Innenstadt und ist leicht mit den öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem Auto erreichbar.
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter*in im Projekt Methodenausbildung im Studiengang Angewandte Sozialwissenschaften (50 %)

Do. 30.06.2022
Darmstadt
Die Hochschule Darmstadt ist eine der größten Hochschulen für Angewandte Wissenschaften (HAW) in Deutschland mit zwölf Fachbereichen, über 16.500 Studierenden sowie rund 1.000 Beschäftigten. Die Hochschule Darmstadt sucht im Fachbereich Gesellschaftswissenschaften für den Studiengang Angewandte Sozialwissenschaften zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet für 2 Jahre eine*n Mitarbeiter*in im Projekt „Methodenausbildung im Studiengang Angewandte Sozialwissenschaften“ (50 %) zur Verbesserung der Studienbedingungen und der Qualität der LehreKennziffer: 54/2022 GW Weiterentwicklung eines fachlichen und didaktischen Konzeptes für Lerngruppen für Studierende im Bereich der angewandten Sozialwissenschaften Erarbeitung eines Lernkonzepts Entwicklung von Aufgaben und Übungsunterlagen Konzepterstellung für die fachliche Betreuung der Studierenden Durchführung von Lehrveranstaltungen unterstützenden Lerngruppen für Studierende im Fachgebiet Angewandte Sozialwissenschaften im Rahmen eines Pilotprojektes Evaluation der durchgeführten Maßnahmen im Rahmen dieses Projektes inkl. Dokumentation der Ergebnisse Teilnahme an projektbezogenen Veranstaltungen des Fachbereichs Abgeschlossenes Hochschulstudium mit quantitativ-statistischer Ausrichtung z.B. in Sozialwissenschaften, Psychologie, Wirtschaftswissenschaften, Mathematik oder Statistik oder vergleichbar (Bachelor oder FH-Diplom) Gute Kenntnisse und praktische Erfahrungen in Webtechnologien und Lernplattformen (zum Beispiel Moodle) Praktische Erfahrungen in quantitativen (SPSS) und/oder qualitativen (f4, MaxQDA) Auswertungsmethoden Erste Erfahrungen in wissenschaftlicher Arbeit Von Vorteil sind: Mindestens einjährige Berufserfahrung auf Basis des Studienabschlusses Gute fachdidaktische und pädagogische Fähigkeiten Sicherer Umgang mit dem MS Office-Paket Gute deutsche und englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift Fähigkeit zum interdisziplinären Diskurs mit Studierenden Organisatorische und zielgruppengerechte kommunikative Fähigkeiten Selbstständige, strukturierte und sorgfältige Arbeitsweise Teamfähigkeit Gender- und Diversitykompetenz werden vorausgesetzt Die Vergütung erfolgt bis Entgeltgruppe 11 des Tarifvertrages für die Beschäftigten des Landes Hessen (TV-H). Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt. An der Hochschule Darmstadt besteht ein Frauenförderplan. Im Rahmen der tatsächlichen Durchsetzung der Gleichberechtigung von Männern und Frauen und der gesetzlichen Maßgabe, die Unterrepräsentanz von Frauen innerhalb des Geltungsbereiches des Frauenförderplans zu beseitigen, ist die Hochschule Darmstadt an der Bewerbung von Frauen besonders interessiert. Die h_da ist mit dem Gütesiegel „Familienfreundliche Hochschule Land Hessen“ des Hessischen Ministeriums des Innern und für Sport ausgezeichnet und bietet ihren Beschäftigten für das laufende Jahr für die Nutzung des öffentlichen Personennahverkehrs freie Fahrt in Form eines hessischen Landestickets.
Zum Stellenangebot

Wissenschaftliche Mitarbeiterin bzw. Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) für die Professur Sensorik und Mess-Systeme an der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik

Do. 30.06.2022
München
Wissenschaftliche Mitarbeiterin bzw. Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) für die Professur Sensorik und Mess-Systeme an der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik (Entgelt nach Entgeltgruppe 14 TVöD) zum nächstmöglichen Zeitpunkt – befristet für zwei Jahre in Teilzeit mit 19.5 Wochenstunden (50%) gesucht. Die Universität der Bundeswehr München ist in der nationalen wie auch internationalen Forschungslandschaft fest verankert. Als Campusuniversität mit sehr guter Grundausstattung bietet sie beste Voraussetzungen für hochqualitative Lehre und Forschung. Wir sind ein Team, welches auf eine langjährige Erfahrung zurückblicken kann und zugleich jedem Teammitglied den nötigen Freiraum für selbstständiges Arbeiten zur Verfügung stellt. Mitarbeit in der Lehre im Bachelor- und im Masterstudium, z.B. der Betreuung von Übungen, Seminaren und Praktika sowie von Bachelor- und Masterarbeiten eigenverantwortliche Durchführung und Koordination von Forschungsarbeiten sowie Leitung von Teilprojekten Publikationen und Präsentationen der erzielten Forschungsergebnisse durch wissenschaftliche Fachbeiträge auf nationalen und internationalen Konferenzen und in Zeitschriften Mitwirkung bei der Einwerbung von Drittmitteln und dem Aufbau neuer Forschungsrichtungen Zusammenarbeit mit wissenschaftlichen und technischen Teammitgliedern der Professur Wahrnehmung von organisatorischen und verwaltungstechnischen Aufgaben an der Professur sehr gute abgeschlossene wissenschaftliche Hochschulbildung (Diplom oder Master) im Bereich Elektro- und Informationstechnik oder vergleichbaren Studiengängen mit Vertiefungsrichtung Elektro- und Informationstechnik sowie Promotion mit Verbindung zu den Forschungsgebieten Sensorik und Messtechnik. Personen ohne Promotion werden bei hervorragender Erfüllung der sonstigen Qualifikationserfordernisse berücksichtigt. Die Möglichkeit zur Promotion ist gegeben sehr gute Kenntnisse in Theorie und Praxis auf dem Gebiet der Sensorik und Messtechnik umfangreiche Erfahrung in der ingenieurwissenschaftlichen Hochschullehre inklusive Betreuung von Bachelor- und Masterarbeiten und hinsichtlich der wissenschaftlichen Publikation ausgeprägte analytische und ingenieurwissenschaftliche Fähigkeiten Erfahrung und Geschick bei der Planung und praktischen Durchführung von Versuchen und Experimenten sowie bei der Erfassung und Auswertung von (digitalen) Messdaten sowie der Validierung von Simulationsdaten sichere Beherrschung von Programmiersprachen und Simulationswerkzeugen, insbesondere MATLAB und COMSOL (ergänzend auch z.B. LabVIEW, ANSYS, TRNSYS, PSpice, C/C++) sehr gute Sprachkenntnisse in Deutsch sowie Englisch in Wort und Schrift Was erwarten wir: Freude an der Durchführung von wissenschaftlicher Arbeit und Hochschullehre Eigeninitiative, selbständiges Arbeiten, Kreativität und Begeisterungsfähigkeit analytisches Denkvermögen, Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie strukturiertes Arbeiten vorteilhaft sind Kenntnisse auf einem oder mehreren der nachfolgend genannten Gebiete: (Bildgebende) Ultraschall-Messtechnik, optische (hyperspektrale) Messtechnik, digitale Messsignal- und Bildverarbeitung, Strukturmechanik biologischer Materialien, elastische Wellen, Klassifikation, Künstliche Intelligenz in der Messtechnik angenehmes Arbeitsumfeld in einem internationalen, sympathischen und engagierten Team modernste Ausstattung aktive Förderung Ihrer wissenschaftlichen Entwicklung Die Eingruppierung in die Entgeltgruppe 14 erfolgt unter Beachtung des § 12 TVöD im Hinblick auf die tatsächlich auszuübenden Tätigkeiten und der Erfüllung der persönlichen bzw. tariflichen Anforderungen. flexible Arbeitszeitgestaltung Möglichkeit zur hochschuldidaktischen Weiterbildung Möglichkeit zur wissenschaftlichen Weiterqualifikation im Rahmen einer Habilitation familienfreundlicher Campus mit betriebseigener Kinderkrippe und Kindergarten (Eigeninitiative) Mobiles Arbeiten ist nach Absprache mit der Professurleitung eingeschränkt möglich. Die Universität der Bundeswehr München strebt eine Erhöhung des Anteils von Wissenschaftlerinnen und Arbeitnehmerinnen an, Bewerbungen von Frauen werden ausdrücklich begrüßt. Personen mit Handicap werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: