Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Weitere: IT | Bildung & Training: 14 Jobs

Berufsfeld
  • Weitere: It
Branche
  • Bildung & Training
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 13
  • Ohne Berufserfahrung 11
Arbeitszeit
  • Vollzeit 10
  • Teilzeit 8
Anstellungsart
  • Befristeter Vertrag 7
  • Feste Anstellung 6
  • Studentenjobs, Werkstudent 1
Weitere: It
Bildung & Training

wissenschaftliche Mitarbeiterin / wissenschaftlicher Mitarbeiter für den Bereich autonome, eingebettete Systeme (m/w/d)

Mi. 27.05.2020
Lippstadt
Die 2009 gegründete staatliche Hochschule Hamm-Lippstadt steht für interdisziplinär ausgerichtete Studiengänge mit klarer Orientierung auf aktuelle und künftige Anforderungen des Marktes. Praxisbezug, Kreativität, Offenheit, Toleranz und Teamorientierung sind unser Anspruch in Forschung, Lehre und Organisation. Wir leben Modernität in allen Bereichen und freuen uns auf exzellente Querdenker und engagierte Kolleginnen und Kollegen, die im Team am Aufbau und an der Entwicklung einer der zukunftsfähigsten Hochschulen im ingenieur­wissen­schaftlichen Bereich – mitten in Nordrhein-Westfalen – mitarbeiten wollen. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt besetzen wir im Department Lippstadt 2 befristet die Stelle als wissenschaftliche Mitarbeiterin / wissenschaftlicher Mitarbeiter für den Bereich autonome, eingebettete Systeme (m/w/d) Wir suchen Bewerberinnen/Bewerber, die die vielfältigen Aufgaben und außergewöhnlichen Herausforderungen an einer Hochschule mit viel Engagement und Motivation angehen und auch in Stresssituationen den Überblick behalten. Engagiert und offen für neue Konzepte sind Sie in der Lehrunterstützung der Professorinnen/Professoren ins­be­son­dere im Studiengang „Electronic Engineering“ während der Entwicklung und der Durchführung von Tutorien sowie bei der Entwicklung von digitalen Lehreinheiten und einer Plattform zur Qualitätssteigerung in der Lehre von autonomen, eingebetteten Systemen tätig. Mithilfe Ihrer Freude an der Lösung komplexer Fragestellungen agieren Sie an der Schnittstelle zwischen Hardware und Software und wirken bei der individuellen Betreuung von Projekten im Bereich autonomer Systeme mit. Dabei kommt Ihnen Ihre strukturierte Arbeitsweise, aber auch Ihre Leidenschaft an der HW- und SW-Entwicklung sowie die Freude an der Herausforderung bei der Planung von technischen Systemen und der Überführung der Ergebnisse in Prototypen zugute. Zudem widmen Sie sich, sowohl eigenverantwortlich als auch in interdisziplinären Teams, der organisatorischen und fachlichen Mitarbeit bei wissenschaftlichen Aktivitäten. möglichst guter Hochschulabschluss (Bachelor oder Fachhochschuldiplom) im Bereich der technischen Informatik, Elektrotechnik oder in einem vergleichbaren Fach Profunde Kenntnisse der Informationstechnik speziell für eingebettete Systeme Programmierkenntnisse in mindestens einer der folgenden Sprachen: C/C++, Python oder Java sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift Kenntnisse im Bereich Grundlagen der Regelungstechnik sowie der Werkzeuge Matlab/Simulink oder Labview sind von Vorteil Der Dienstort ist Lippstadt. Die auf 2 Jahre befristete Vollzeitstelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen. Die Eingruppierung erfolgt je nach Aufgabenübertragung und Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 11 nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Stellenbesetzungen sind grundsätzlich auch in Teilzeit möglich, sofern nicht im Einzelfall dienstliche Gründe entgegenstehen. Die Hochschule hat sich zum Ziel gesetzt, die berufliche Zukunft von Frauen zu fördern und fordert entsprechend qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt. Das Stellenangebot richtet sich gemäß § 14 Abs. 2 TzBfG ausschließlich an Bewerberinnen und Bewerber, die bislang in keinem Beschäftigungsverhältnis zur Hochschule Hamm-Lippstadt stehen oder gestanden haben. Bewerben können sich darüber hinaus Personen, die bereits als Hilfskraft an der Hochschule beschäftigt waren und nach den Vorgaben des § 2 Abs. 1 WissZeitVG zur eigenen wissenschaftlichen Qualifizierung beschäftigt werden können.
Zum Stellenangebot

Lehrkraft (d/m/w) für besondere Aufgaben im Bereich Datenbanken und Programmierung

Di. 26.05.2020
Flensburg
An der Hochschule Flensburg studieren mehr als 4.000 Studierende in insgesamt 18 Studiengängen. Die Hochschule verfügt über moderne Hörsäle und Labore auf einem großzügig ausgestatteten Campus. Die Fördestadt Flensburg ist durch ihre Lage an der Ostsee ein attraktiver Wohnort und bietet vielfältige Freizeit­möglichkeiten. An der Hochschule Flensburg wird im Fachbereich Information und Kommunikation zum 01.09.2020, zeitlich befristet bis zum 31.08.2021, eine Lehrkraft (d/m/w) für besondere Aufgaben im Bereich Datenbanken und Programmierung in Vollzeit gesucht. Lehre im Bereich (relationale) Datenbanken und Programmierung in den Studiengängen Angewandte Informatik und Medieninformatik mit einer Lehrverpflichtung von 24 Semesterwochenstunden Unterstützung der Forschung Betreuung von Projekten der Studierenden Voraussetzungen für die ausgeschriebene Stelle sind: erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium im Fachgebiet Informatik oder einem verwandten Gebiet, vorzugsweise mit Masterabschluss sehr gute Kenntnisse in den Bereichen (relationale) Datenbanken und Programmierung Teamfähigkeit und auch selbstständige Arbeitsweise Für die Bewerbung von Vorteil sind: Kenntnisse im Bereich der Web-Programmierung bei Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen eine Eingruppierung bis zur Entgeltgruppe 13 TV-L 30 Tage Urlaub im Urlaubsjahr vergünstigtes Essen in der Mensa die Nutzung des Sportzentrums zu vergünstigten Konditionen eine interessante, abwechslungsreiche und herausfordernde Tätigkeit auf einem schönen Campus im hohen Norden ein angenehmes Arbeitsklima in familienfreundlicher Umgebung Die Hochschule setzt sich für die Beschäftigung von Menschen mit Behinderung ein. Schwerbehinderte und ihnen Gleichgestellte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Hochschule ist bestrebt, ein Gleichgewicht zwischen weiblichen und männlichen Beschäftigten im wissenschaftlichen Bereich zu erreichen. Sie bittet deshalb geeignete Frauen, sich zu bewerben und weist darauf hin, dass Frauen bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt werden. Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben. Diese Ausschreibung richtet sich gleichermaßen an Beschäftigte des Landes Schleswig-Holstein und an externe Bewerberinnen und Bewerber.
Zum Stellenangebot

Akademischer Mitarbeiter (w/m/d) im Bereich Datenschutz

Di. 26.05.2020
Karlsruhe (Baden)
Die Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft ist mit rund 8.000 Studierenden eine der größten Hochschulen für Angewandte Wissenschaften Baden-Württembergs. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist folgende Stelle zu besetzen: Akademischer Mitarbeiter (w/m/d) (50 % Teilzeit) – Kennzahl 4842 – Datenschutzmanagement Planung von Datenschutzaktivitäten Etablierung eines Datenschutzmanagementsystems Bearbeitung von Datenschutzfällen Beratung von Mitarbeitern der Hochschule bei der Dokumentation Schulung von Mitarbeitern Weiterentwicklung des Datenschutzhandbuches Durchführung von Datenschutzaudits Überprüfen von Datenschutzerklärungen Berücksichtigung von Datenschutz in der Entwicklung Jahresberichte Datenschutz Masterabschluss in einem der folgenden Bereiche: Informatik, Medieninformatik, Elektrotechnik oder Wirtschaftsinformatik Analytische Fähigkeiten Keine zwingende Voraussetzung, aber hilfreich: Grundkenntnisse im Bereich Datenschutz Sicherheitsüberprüfung von Anwendungen Statistische Code Analyse Grundlagen der Webentwicklung Programmierkenntnisse C++, Java Herausfordernde und abwechslungsreiche Aufgaben in einem anspruchsvollen Umfeld Vereinbarkeit von Familie und Beruf Zusatzrente nach VBL Zuschuss zum JobTicket BW Gleitende Arbeitszeit und ein attraktives Arbeitsumfeld Möglichkeiten für Zertifizierungen und Weiterbildungen Leistungsgerechte Eingruppierung Die Beschäftigung ist zunächst für 2 Jahre befristet. Die Eingruppierung erfolgt je nach Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 13 TV-L. Es besteht des Weiteren die Möglichkeit zu einer kooperativen Promotion.
Zum Stellenangebot

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in für das Institut Informatik

Mo. 25.05.2020
Mülheim an der Ruhr
Die Hochschule Ruhr West (HRW) ist eine junge staatliche Hochschule mit hohen Qualitätsstandards. Sie hat ihre Standorte in den Städten Mülheim an der Ruhr (Duisburger Straße 100) und Bottrop (Lützowstraße 5). Die Schwerpunkte liegen in den Bereichen Informatik, Ingenieurwissenschaften, Mathematik, Naturwissenschaften und Betriebswirtschaftslehre. Einzigartige und vor allem praxisorientierte Studienangebote sprechen immer mehr Studierende an. Die Hochschule Ruhr West wurde im Mai 2009 als staatliche Hochschule gegründet. An unseren Standorten Mülheim an der Ruhr und Bottrop bieten wir Studiengänge aus Technik und Wirtschaft an.Im Institut Informatik suchen wir zum Aufbau einer Forschungsgruppe ab sofort mehrere motivierte Wissenschaftliche Mitarbeiter * innen (m/w/d)  Kennziffer 33-2020, in Teilzeit 75 %, Vergütung TV-L E 13 Sie bearbeiten als Team folgende Aufgaben: Erforschung des Zusammenhanges zwischen Biosignalen (EEG, EMG, invasives EEG) und der Beeinträchtigung der Arm/ Greiffunktion bei Patient*innen, mit dem Ziel der Entwicklung eines Exoskeletts als Teil eines ganzheitlichen Rehabilitationssystems Klassifikation mit Methoden des maschinellen Lernens von Bewegungs- und Belastungsmustern auf Basis von Biosignaldaten, mit dem Ziel der Entwicklung eines generischen Decoders zur Regelung des Exoskeletts Mitarbeit an dem Entwurf und der Konzeption des Soft-Exoskeletts Entwurf und Implementierung eines auf Fuzzy-Logik beruhenden Regelungssystems Entwurf und Implementierung einer VR-Simulationsumgebung unter Einbindung von physikalisch plausiblen Modellen des Exoskeletts und der Proband*innen Erstellung und Präsentation von wissenschaftlichen Publikationen Ihr Profil: Interesse an einer Promotion Abgeschlossenes naturwissenschaftliches (Neurowissenschaft, Physik), ingenieurswissenschaftliches oder Informatik-Studium mit Abschluss Master of Science bzw. Master of Engineering Fundierte Kenntnisse im Machine Learning und gute Programmierfähigkeit (z.B. Python, Matlab, Unity 3D) erforderlich Expertise in einem der Felder: Erfahrungen im Entwurf und Implementierung von Simulation in der VR mit Unity3D Erfahrung im Entwurf und Implementierung von adaptiven Regelungsverfahren Erfahrung in der Übertragung biologischer Designprinzipien auf robotische Systeme (Bionik) Wir bieten: Arbeit auf einem neuen und modernen Campus Eine interessante, abwechslungsreiche und herausfordernde Tätigkeit in einem netten Team Ein gestaltbares Arbeitsfeld, in das Sie sich aktiv einbringen können Work-Life-Balance dank flexibler Arbeitszeiten und 30 Urlaubstagen zu Ihrer persönlichen Erholung Betriebliche Altersvorsorge Ein umfangreiches Weiterbildungsprogramm Und was immer Sie brauchen, um sich neuen Herausforderungen zu stellen
Zum Stellenangebot

Studentenjob für das Erstellen von Lernmaterialien im Bereich Informatik (m/w/d)

Mo. 25.05.2020
Dresden, Ulm (Donau), Karlsruhe (Baden), Kaiserslautern, Mannheim, Dortmund, Paderborn
Studydrive ist mit mehr als 750.000 Nutzern Europas größte Studierendenplattform. Hier findest du neben den besten Lerninhalten eine aktive und hilfsbereite Community, in der keine Frage offen bleibt! Bis heute wurden mehr als 300.000 Lernmaterialien miteinander geteilt und über 1.000.000 Fragen beantwortet. Dadurch wird das Studium für alle leichter und erfolgreicher! Studieren! Bereite dich wie gewohnt auf Kurse und Klausuren vor und lade regelmäßig Lernmaterialien wie Zusammenfassungen, Mitschriften oder Klausurlösungen auf Studydrive hoch. Du kannst ebenfalls alte Dokumente von dir teilen, anstatt sie auf deiner Festplatte verstauben zu lassen. Sei ein Vorbild für deine Kommilitonen und verbreite den „Sharing is Caring“-Gedanken. Bewirb deine Dokumente in deinem Studiengang und schau zu, wie schnell die Community wachsen wird und du dadurch hunderten Kommilitonen heute und in Zukunft das Studium erleichterst. Du bist eingeschriebener Studierender an einer Universität oder Hochschule in Aachen, Berlin, Darmstadt, Göttingen, Hamburg, Leipzig, München oder Münster. Du schreibst regelmäßig in Vorlesungen oder Übungen mit und erstellst Unterlagen, die deinen Kommilitonen weiterhelfen würden Deine Unterlagen verstauben nicht sinnlos in ihren Ordnern oder blockieren Speicherplatz, sondern helfen anderen und bringen dir ein nettes Taschengeld. So verdient ein aktiver Kurseperte bis zu 500 Euro pro Semester. Du hast eine neue Quelle der Motivation dich zu Vorlesungen aufzuraffen und schon unterm Semester am Ball zu bleiben – das wird sich natürlich auch in deinen Noten widerspiegeln!  Du bist absolut flexibel mit deiner Zeiteinteilung und der Energie, die du in dein Profil stecken möchtest. Jede Art des Engagements wird bei uns anerkannt und belohnt! Du erhältst auf Wunsch regelmäßig Benachrichtigungen über spannende Karrieremöglichkeiten (Praktika, Events), die unsere Unternehmenspartner dir exklusiv bieten. Du stehst in engem Kontakt mit unserem Team hier in Berlin und gehörst als Kursexperte mit zur Familie! Uns liegt viel daran, dass du dich wohl fühlst und wir unterstützen dich bei allen Anliegen!    Als Kursexperte kannst du zu jederzeit an jedem Ort arbeiten und teilst deine Unterlagen, studierst dabei motivierter und hilfst auch noch deinen Mitstudierenden. Ganz nebenher kannst du so bis zu 500 € im Semester verdienen.
Zum Stellenangebot

Technische/r Angestellte/r (w/m/d) zur Einführung des Moduls EXA

Fr. 22.05.2020
Bremen
Nach der erfolgreichen Einführung des Campusmanagementsystems HISinOne mit den Modulen APP, STU und BI ist an der Hochschule Bremen in einem bereits laufenden Projekt zur Einführung des Moduls EXA zum nächstmöglichen Termin die Stelle als Technische/r Angestellte/r (w/m/d) Entgeltgruppe 11 TV-L mit voller Arbeitszeit unbefristet zu besetzen. Der Aufgabenbereich umfasst die Einführung, Anpassung und das Management des Moduls für die Prüfungsverwaltung (EXA) des Campusmanagementsystems HISinOne. In der Projektphase sowie im späteren Regelbetrieb ist die Tätigkeit an der Schnittstelle zwischen den fachlichen Verwaltungsverfahren und deren technischen Umsetzung angesiedelt. Der Umfang erstreckt sich auf die Begleitung der Entwicklung von Prüfungsordnungen über deren Abbildung im System bis zur Beratung und Schulung der Fakultäten und Studiengänge. Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitgeeignet. Der Aufgabenbereich erfordert jedoch eine flexible Arbeitszeitgestaltung, die zum Teil eine ganztägige Anwesenheit bei in- und externen Schulungen oder Arbeitsgruppenterminen am Nachmittag voraussetzt. Koordination und Umsetzung des EXA-Einführungsprozesses in Zusammenarbeit mit den Fakultäten und dem Rechenzentrum Begleitung der fachlichen Entwicklung von Prüfungsordnungen in den Fakultäten auf Basis der organisatorischen und rechtlichen Rahmenbedingungen Technische Abbildung von Prüfungsordnungen Beratung und Schulung der Verwaltungs- und Fakultätsmitarbeiter*innen Evaluation der organisatorischen Prozesse und deren kontinuierliche Optimierung Erstellung und Überwachung von Terminmeilensteinen Darüber hinaus: Ausbau der Nutzung des HISinOne-Moduls Business Intelligence Abgeschlossenes (Fach-) Hochschulstudium, vorzugsweise in der Fachrichtung Informatik, Wirtschaftsinformatik Umfangreiche Fähigkeiten und Kenntnisse in der IT, speziell Erfahrungen in Datenbanksystemen, Webtechnologien sowie Java-Script Grundlagen Erfahrungen in der Modellierung von Geschäftsprozessen und Datenmodellen Kenntnisse in Prozess- und Projektmanagement Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie Organisationsgeschick Eine freundliche und serviceorientierte Grundhaltung Sichere Englischkenntnisse in Wort und Schrift Wünschenswert sind: Kenntnisse und praktische Erfahrungen im Bereich Campus- und Informationsmanagementsystemen an Hochschulen, insbesondere der HIS-Software Kenntnisse in der Gestaltung von Prüfungsordnungen und Modulbeschreibungen Grundlagen in der Anwendung von Gesetzen und Rechtsordnungen Erfahrung mit Hochschulstrukturen Der Aufgabenbereich erfordert selbstständiges Arbeiten, analytisches Denkvermögen, eine zuverlässige und verantwortungsbewusste Arbeitsweise sowie Flexibilität im Hinblick auf die Aufgabenfelder. Sie stehen in engem Kontakt mit den Fakultäten und dem Rechenzentrum der Hochschule Bremen. Eine stete Bereitschaft zu internen und externen Fort- und Weiterbildungen wird vorausgesetzt.Selbstständiges Arbeiten in einem engagierten Team, ein interessantes wissenschaftliches Umfeld, individuelle Fortbildungsmöglichkeiten und die Sicherheiten des Öffentlichen Dienstes.
Zum Stellenangebot

Content and Student Support / Online International in Exams management (m/f/d)

Do. 21.05.2020
Bad Reichenhall
The International University of Applied Sciences with its IUBH Campus Studies, IUBH Distance Learning and IUBH Dual Studies divisions - has become one of the most successful private universities in Germany since its founding in 1998. German and English language bachelor’s, master’s and MBA degree programmes are offered with over 30 specializations for diverse business sectors and areas of responsibility. The spectrum of degree programmes range from marketing and business administration to healthcare management, business informatics and business law. All degree programmes are accredited, certified and have received numerous awards, for example from CHE University Ranking, fernstudiumcheck.de and Premium Seals from FIBAA. Support our team now in full time in Bad ReichenhallContent and Student Support / Online International in Exams management (m/f/d)  Process inquiries from students and teaching staff, regarding online exam platformsUpdate and improve content of students informative materials in several study platformsObserve and ensure student adhere to exam guidelines, system updates and/or changesMaintain, review and provide technical support for students online exam platformsMaintenance of program standards as well as suggest improvementsCollaborate and align with different units within the Department Academic degreeExcellent computer skills, including MS OfficeEnjoys learning new software programs and eager to follow digital developments trendsCreative thinkingAbility to work independently as well as part of the teamAttention to detail with ability to produce clear and concise message contentExcellent English language skills A versatile and responsible task in a collegial atmosphere at the pioneer of digital educationAttractive career prospects in a rapidly expanding entrepreneurial environmentInternal further education offers and development perspectives with great creative freedom for your ideas and your commitmentPossibility of a national and international job change within the group of companiesPerformance-related salary increases, employee discounts and cooperationsFlexible working time 
Zum Stellenangebot

Koordinator IT-Ausbildung (m/w/d*)

Di. 19.05.2020
Darmstadt
Das Hochschulrechenzentrum (HRZ) ist eine zentrale Einrichtung der TU Darmstadt. Es plant, implementiert und betreibt zentrale IT-Dienste der Universität für Forschung, Lehre und Studium und stellt sein Know-how als Kompetenzzentrum auf dem Gebiet der Informations- und Medientechnik allen Angehörigen und Mitgliedern der Universität zur Verfügung. Im IT-Ausbildungsverbund der TU Darmstadt sind circa 60 Auszubildende zu begleiten. Der Ausbildungsverbund wird vom HRZ betrieben. Ziel der IT-Ausbildung an der TU Darmstadt ist es die gesellschaftliche Verantwortung für die Ausbildung junger Menschen wahrzunehmen, darüber hinaus den Bedarf des HRZ an qualifiziertem Fachpersonal verstärkt selbst auszubilden und die Einrichtungen der TU darin zu unterstützen, IT-Fachpersonal über die Ausbildung zu gewinnen. Durch die Kooperation in der Ausbildung mit IT-Betrieben aus dem Umland stellen wir den Praxisbezug der Ausbildung sicher. Wir suchen für diesen Wirkungskreis zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Koordinator IT-Ausbildung (m/w/d*) in Teilzeit (50 %), befristet auf 3 Jahre. Konzeption, Implementierung, Weiterentwicklung eines betrieblichen Lernangebotes für die Auszubildenden Reorganisation des Recruiting-Prozesses für Auszubildende Neukonzeption und Implementierung der Einführungswoche Entwicklung eines umfassenden Betreuungs-Konzepts zur MATSE-Ausbildung Informationstools entwickeln und Schulungsangebote erstellen für die Ausbilder* Selbständige Durchführung von Betreuungs- und Verwaltungsaufgaben im Rahmen der IT-Ausbildung Abgeschlossene Berufsausbildung oder einen Hochschulabschluss auf Bachelor-Niveau (beides vorzugsweise mit technischer Ausrichtung) Mehrjährige Berufserfahrung, insbesondere in der Koordination beruflicher Ausbildung (vorzugsweise im IT-Bereich) Kenntnisse und Erfahrungen in der Betreuung von Auszubildenden und Erfahrungen im Dialog mit Ausbilderinnen und Ausbildern sowie mit administrativen Stellen Hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit und Selbstständigkeit Fähigkeit zur interdisziplinären Zusammenarbeit Erfahrungen mit der Organisation komplexer Arbeitszusammenhänge Wünschenswert: Ausbilderschein nach AEVO Selbständiges Arbeiten mit aktuellen Technologien in einem engagierten Team Attraktives und familienfreundliches Arbeitsumfeld LandesTicket Hessen für die kostenlose Nutzung des öffentlichen Personennahverkehrs in Hessen Umfassendes Weiterbildungs- und Gesundheitsangebot Umfassendes Onboarding Die Technische Universität Darmstadt strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen am Personal an und fordert deshalb besonders Frauen auf, sich zu bewerben. Bewerber_innen mit einem Grad der Behinderung von mindestens 50 oder diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für die Technische Universität Darmstadt (TV - TU Darmstadt).
Zum Stellenangebot

e-Learning Spezialist (w/m/x)

Di. 19.05.2020
Berlin
Wir sind eine Business School der privaten, staatlich anerkannten Steinbeis-Hochschule mit Standorten in Berlin, München und Stuttgart. Unsere Studiengänge sind berufsbegleitend, innovativ, digital, online, vor Ort und maximal kundenorientiert. Unsere inhaltlichen Schwerpunkte: Management, Innovation, Digitalisierung und Marketing. Wir sind neugierig, freundlich, kollaborativ & verbindlich und suchen diese Eigenschaften auch in unseren neuen Kollegen. Wir suchen ab sofort: e-Learning Spezialist (w/m/x) Du arbeitest an der Schnittstelle zwischen Dozent*innen (Content) und Produkt Team und entwickelst innovative Lern- und Kurskonzepte (digital, blended learning) für die Student*innen der Zukunft Du verstehst die Trends und Wünsche von Student*innen, begeisterst dich für digitale, innovative Lernmethoden, hinterfragst eingetretene Pfade und bringst immer wieder neue Impulse ins Team Analyse von Zielgruppen und Wettbewerb, Screening innovativer Tools und Methoden für eine optimale Student Experience: von der Bewerbung und Immatrikulation über das Onboarding zur Gestaltung individueller Lernpfade, Testing, Kollaboration unter Studenten, Interaktion mit Dozenten etc.   Nutzung von Daten zur Analyse und ständigen Optimierung von Kursen, Lernpfaden und Methoden   Optimierung der Plattform für unsere Student*innen und Dozent*innen gemeinsam mit dem UX-Designteam sowie den Dozent*innen Gestaltung der Guideline für die Produktion von (Lern-)Videoinhalten und Unterstützung des Produktionsteams sowie der Dozent*innen bei der Durchführung Du bist Ansprechpartner*in für Dozent*innen sowie das Produkt Team zu Fragen der Online Didaktik und arbeitest eng mit allen Bereichen der SMI wie Marketing, Studienberatung und Qualitätsmanagement zusammen  Abgeschlossenes Studium (FH / Universität)   Berufserfahrung als e-Learning Spezialist*in oder einer vergleichbaren Position in einem Cross-funktionalen Team   Umfassendes Verständnis von modernen didaktischen Konzepten – insbesondere im Bereich e-Learning und Management Education Technisches Verständnis und hohe Affinität zu digitalen Produkten   Hands-on Mentalität verbunden mit einem hohen Qualitätsanspruch   Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift Du bist serviceorientiert, kommunikativ, aufgeschlossen, kooperativ, teamfähig und freundlich Begeisterung für unsere Mission und mit dem Willen, gemeinsam mit uns das Studium der Zukunft zu gestalten Eine anspruchsvolle Aufgabe in einem dynamischen Umfeld. Ein Aufgabengebiet mit vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten und der Übernahme von Verantwortung. Freie Getränke Zuschuss zu ÖPNV oder Kita
Zum Stellenangebot

Tenure-Track-Professur (W1) für Codierungs- und Informationstheorie (m/w/d)

Fr. 15.05.2020
Ulm (Donau)
Die Universität Ulm ist eine junge Forschungsuniversität mit Schwerpunkten in Naturwissenschaften, Medizin und Technik. Mit mehr als 10.000 Studierenden bietet sie in einer wirtschaftlich starken Region ein dynamisches Arbeitsumfeld mit interessanten Vernetzungs- und Entwicklungsperspektiven. In der Fakultät für Ingenieurwissenschaften, Informatik und Psychologie ist am Institut für Nachrichtentechnik zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Professur gem. § 51 b LHG BW zu besetzen: Tenure-Track-Professur (W1) für Codierungs- und Informationstheorie (m/w/d)Die Nachrichten- und Informationstechnik sind bedeutende Grundlagengebiete der Ingenieurwissenschaften. Die zunehmende Vernetzung und Dezentralisierung von Speicher- und Verarbeitungseinheiten erfordern eine methodenorientierte Forschung an zuverlässigen Übertragungs- und Speichermethoden kombiniert mit Mechanismen, die Vertraulichkeit und Authentizität gewährleisten. Codierungs- und Informationstheorie bieten dafür die Basis. Die Professur soll daher die Forschung in mehreren der folgenden Gebiete vorantreiben: algebraische Codierungstheorie, insbesondere jenseits der Hamming-Metrik Code-basierte Kryptographie Codierung für verteilte Speicherung und für Netzwerke Informationstheorie für Sicherheit und Netzwerke Sicherheit auf der physikalischen Ebene und für KI-Systeme Die Ergebnisse der theoretischen Arbeiten sollen auf praktische Fragestellungen und Systeme angewendet werden, z. B. für dezentrale, sichere Speicherung in zukünftigen Serverdiensten und für dezentrale, authentifizierte Verarbeitung in verteilten Sensor- und Regelungssystemen. Eine enge Kooperation mit den Nachbardisziplinen und -fakultäten sowie dem außeruniversitären Forschungsinstitut DLR-QT wird angestrebt. Neben der Forschungstätigkeit wird eine Mitwirkung in der akademischen Selbstverwaltung sowie engagierte Lehre erwartet, insbesondere durch vertiefende Vorlesungen in Deutsch und Englisch zu aktuellen Forschungsthemen im Masterprogramm der ingenieurwissenschaftlichen Studiengänge. Die Einstellung erfolgt im Beamtenverhältnis auf Zeit oder im Angestelltenverhältnis in der Regel befristet auf 6 Jahre. Einstellungsvoraussetzungen sind neben den allgemeinen dienstrechtlichen Voraussetzungen ein abgeschlossenes Hochschulstudium, pädagogische Eignung, besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die in der Regel durch die herausragende Qualität einer Promotion nachgewiesen wird (§ 51 Abs. 2 LHG).
Zum Stellenangebot
12


shopping-portal