Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Bildung & Training: 9 Jobs in Altenholz

Berufsfeld
  • Abteilungsleitung 2
  • Bereichsleitung 2
  • Leitung 2
  • Teamleitung 2
  • Engineering 1
  • Assistenzberufe 1
  • Berufsschule 1
  • Consulting 1
  • Elektronik 1
  • Elektrotechnik 1
  • Assistenz 1
  • Erwachsenenbildung 1
  • Fachhochschule 1
  • Helpdesk 1
  • Justizbeamte 1
  • Praxispersonal 1
  • Richter 1
  • Sekretariat 1
  • Therapie und Assistenz 1
  • Universität 1
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Bildung & Training
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 9
  • Ohne Berufserfahrung 5
  • Mit Personalverantwortung 2
Arbeitszeit
  • Vollzeit 7
  • Teilzeit 2
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 8
  • Befristeter Vertrag 1
Bildung & Training

Hauptamtliche Lehrkraft (w,m,d) im Rechtswissenschaftsbereich

So. 27.09.2020
Altenholz
Die Fachhochschule für Verwaltung und Dienstleistung in Schleswig-Holstein (FHVD) sucht zum 1. Februar 2021 eine hauptamtliche Lehrkraft (w,m,d) (Wertigkeit bis BesGr. A 15 SH BesG/ EG 15 TVöD-VKA) für die rechtswissenschaftlichen Studienfächer Verfassungsrecht/Eingriffsrecht und Strafrecht / Strafnebenrecht / Ordnungswidrigkeitenrecht im Fachbereich Polizei. Vorgesehen ist die Beschäftigung im Wege der Abordnung oder im Rahmen eines Beamtenverhältnisses auf Zeit für die Dauer von sechs Jahren. Die hauptamtliche Lehrtätigkeit ist eine Tätigkeit vergleichbar der Laufbahngruppe 2, zweites Einstiegsamt; Stellenwertigkeit: A 15 SHBesG bzw. EG 15 TVöD-VKA. Es gelten die für Hochschullehrkräfte üblichen Einstellungsvoraussetzungen des § 61 Abs. 1 Hochschulgesetz (HSG) oder des § 28 Abs. 2 Ausbildungszentrumsgesetz (AZG). Liegen die Voraussetzungen nach § 61 Abs. 1 HSG vor, kann der Lehrkraft für die Dauer ihrer Verwendung auf Antrag das Recht verliehen werden, die Bezeichnung Professorin oder Professor zu führen.  Die Lehrverpflichtung beträgt 18 Wochenstunden.Die Vermittlung des Lehrstoffes soll vornehmlich im Rahmen des akkreditierten Bachelorstudienganges für den Polizeivollzugsdienst praxisbezogen und interdisziplinär erfolgen.  Neben der Lehrtätigkeit wird die Mitarbeit in den Gremien, Fach- und Projektgruppen der Hochschule und des Fachbereichs Polizei erwartet. Darüber hinaus wird die Bereitschaft vorausgesetzt, koordinierende Aufgaben zu übernehmen und an der curricularen Entwicklung des interdisziplinär ausgerichteten Studiums mitzuwirken. Auch wird die Bereitschaft erwartet, sich bei Bedarf in andere juristische Fachgebiete einzuarbeiten.Es wird eine Persönlichkeit mit überzeugender persönlicher und sozialer Kompetenz sowie ausgeprägter Team- und Kooperationsfähigkeit gesucht. Für die hauptamtliche Lehrtätigkeit sind die Befähigung zum Richteramt (Volljuristin / Volljurist) erforderlich. Pädagogisch-didaktische Eignung sowie Lehrerfahrung innerhalb der genannten Lehrgebiete im Hochschulbereich oder an vergleichbaren Bildungsstätten sind weitere Einstellungsvoraussetzung. Eine Promotion ist erwünscht. Kenntnisse über das gestufte Studiensystem und das Akkreditierungsverfahren sind förderlich. Wünschenswert sind darüber hinaus Erfahrungen in der Erstellung fachspezifischer Publikationen.
Zum Stellenangebot

Chefsekretärin -Klinik für Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde, Kopf- und Halschirurgie

Do. 24.09.2020
Kiel
Das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH) verbindet internationale Spitzenforschung mit interdisziplinärer Krankenversorgung. Wir sind einziger Maximalversorger und größter Arbeitgeber des Landes. Unsere mehr als 14.500 Mitarbeiter*innen stellen eine höchst individuelle Versorgung sicher - unverzichtbar für die Menschen in Schleswig-Holstein. Kommen Sie in unser Team und unterstützen Sie uns zum nächstmöglichen Zeitpunkt, befristet für zwei Jahre. Sie organisieren die Termine der Klinikdirektorin. Sie stellen den Außenkontakt her für die klinischen, akademischen und wissenschaftlichen Verpflichtungen der Klinikdirektorin, auch auf internationaler Ebene. Sie schreiben Diktate in deutscher und englischer Sprache Sie bearbeiten Befundanfragen. Sie haben eine abgeschlossene Ausbildung im kaufmännischen Bereich oder verfügen über eine vergleichbare Qualifikation. Sie sind routiniert im Umgang mit den gängigen MS Office-, Email- und Internetanwendungen. Sie haben Erfahrungen mit elektronischen Dokumentenmanagement-systemen und AGFA ORBIS. Sie besitzen Grundkenntnisse der Fachterminologie. Die Beherrschung der englischen Sprache in Wort und Schrift ist von Vorteil. Sie besitzen ein sicheres Auftreten, die Fähigkeit zur selbstständigen Organisation des Arbeitsplatzes und soziale Kompetenz. Eingruppierung in die Entgeltgruppe 6 TV-L, bei Erfüllung der tariflichen Voraussetzungen. Wir bieten eine befristete Vollzeitbeschäftigung, zzt. 38,5 Stunden/Woche. Unsere Stärken - Ihre Vorteile am UKSH Bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie unterstützen wir Sie und auch an Ihre Zukunft ist gedacht - Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können von einer Vielzahl an Angeboten profitieren: Innerbetriebliche Kinderbetreuung | Gesund im Beruf - betriebliches Gesundheitsmanagement | betriebliche Sozialberatung | Betriebs- und Hochschulsport | Fitness zum Firmentarif | Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten | betriebliche Altersvorsorge des öffentlichen Dienstes | individuelle Arbeitszeitmodelle | Starterpakete | E-Learning & Online-Wissensbibliotheken | UKSH Akademie | begleitende Karriereprogramme | attraktive Mitarbeiterrabatte und vieles mehr.
Zum Stellenangebot

Abteilungsleitung "Studium, Lehre, Verwaltung" (m/w/d)

Di. 22.09.2020
Kiel
Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel ist eine forschungsstarke Volluniversität in der nörd­lichsten Großstadt Deutschlands mit den Forschungsschwerpunkten Kiel Marine Science, Kiel Life Science, Societal and Cultural Change und Kiel Nano Surface & Interface Science. Das Rechenzentrum der Universität Kiel ist als zentrale Einrichtung verantwortlich für Projektierung und Betrieb der hochschulweiten Datenkommunikation, leistungsfähiger zentraler Computer- und Storage-Ressourcen in unterschiedlichen Leistungsklassen sowie zentraler Anwendungen für Forschung, Lehre und Verwaltung. Das Rechenzentrum der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel sucht zum 1. November 2020 auf Dauer eine Abteilungsleitung „Studium, Lehre, Verwaltung“ (m/w/d) Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit entspricht einer Vollbeschäftigung (zz. 38,7 Std). Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen der tarifrechtlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 14 TV-L. Die Abteilung „Studium, Lehre, Verwaltung“ entwickelt und betreibt die campusweiten Infor­ma­tionssysteme und Anwendungen in diesen drei Bereichen. Schwerpunkte bilden dabei Systeme für Campus Management, Blended Learning und Verwaltungsprozesse, wie z. B. das Personal-, Finanz- oder Dokumentenmanagement. Besondere Bedeutung hat hierbei die Weiterentwicklung bestehender und die Neugestaltung künftiger, digital gestützter Prozesse der Universität in diesen Bereichen. Sie sind zentrale Ansprechperson des Rechenzentrums für die Entwicklung und den Betrieb campusweiter Infor­ma­tions­systeme und Anwendungen für Studium, Lehre und Verwaltung und tragen zur Sichtbarkeit der Services des Rechenzentrums in diesen Bereichen bei. In enger Abstimmung mit den Einrichtungen, Fakultäten und Fächern sowie der Zentralen Verwaltung der CAU einerseits und der Leitung des Rechenzentrums sowie den übrigen Abteilungsleitungen andererseits, entwickeln Sie mit Ihrem Team in den genannten Bereichen Lösungen und Dienste für digital gestützte Prozesse. Der stabile Betrieb bestehender und neuer Dienste für Studium, Lehre und Verwaltung gehört ebenso zu Ihren Aufgaben wie deren permanente Anpassung, Optimierung und kundenorientierte Unterstützung. Abgeschlossenes Hochschulstudium (Universitäts-Diplom, Master) in Informatik, Mathematik oder Naturwissenschaften mit Informatikbezug oder Wirtschaftsinformatik, Fundierte Kennnisse und Erfahrungen in Digital gestützten Prozessen in Studium, Lehre und Verwaltung, Konzeption, Betrieb und Pflege komplexer Softwaresysteme, Verfügbarkeitsstrategien für geschäftskritische Software-Lösungen, IT-Service- und Support-Prozessen. Verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift. Sie verfügen über ausgeprägte Fähigkeiten in der Erfassung, Bewertung und Entscheidung komplexer Sachverhalte und sind es gewohnt, konzeptionell, pragmatisch und strukturiert zu arbeiten. Gerne arbeiten Sie in einem kooperativen Arbeitsumfeld im Team und übernehmen mit hoher Eigeninitiative und Einsatzbereitschaft Koordinations- und Führungsaufgaben. Dabei bringen Sie ein hohes Maß an Selbstständigkeit und Verantwortungsbewusstsein ebenso mit, wie ausgeprägte Kommunikations-, Problem- und Konfliktlösungskompetenz. Sie streben nach Möglichkeiten, Ihr Fachwissen und Ihre Methodenkompetenzen in unterschiedlichsten Bereichen zu erweitern und sind motiviert, sich mit neuen Technologien und IT-Konzepten aus­einander­zu­setzen und sich neues Wissen anzueignen. Konsequent dienst­leistungs­orientiertes Verhalten gegenüber internen und externen Nutzern Ihrer Services setzen wir ebenso voraus wie die Bereitschaft, Ihre Arbeiten intern und extern zu vertreten. Idealerweise verfügen Sie über mehrjährige Erfahrungen in der Personalführung, kennen Sie hochschulbezogene Strukturen und Prozesse aus der eigenen Praxis, verfügen Sie über eine mehrjährige Berufserfahrung im kundenorientierten Design und Betrieb großer, zentraler IT-Systeme an Hochschulen, sind HIS, SVA, SAP, MACH oder DMS, OLAT, OER für Sie keine Fremdworte. eine Tarifliche Vergütung inkl. Jahressonderzahlung, eine gute Work-Life-Balance durch die Möglichkeit der variablen Arbeitszeit, Mitarbeiterkonditionen in diversen Einrichtungen (Mensa, Hochschulsport, Jobtickets, ...), 30 Tage Erholungsurlaub pro Jahr, eine betriebliche Altersvorsorge mit hoher Zuzahlung durch den Arbeitgeber, einen sicheren Arbeitsplatz beim Land sowie ein universitäres Umfeld mit seiner lebendigen, innovativen und internationalen Atmosphäre, zahlreichen Veranstaltungen sowie Weiter­bildungs­mög­lichkeiten u.v.m. Die Universität ist bestrebt, den Anteil weiblicher Beschäftigter in herausgehobenen Positionen anzuheben und fordert deshalb entsprechend qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Frauen werden bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt. Die Universität setzt sich für die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen ein. Daher werden schwerbehinderte Bewerber*innen bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.
Zum Stellenangebot

Benutzer-Service-Manager*in

Di. 22.09.2020
Kiel
Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel ist eine forschungsstarke Volluniversität in der nörd­lichsten Großstadt Deutschlands mit den Forschungsschwerpunkten Kiel Marine Science, Kiel Life Science, Societal and Cultural Change und Kiel Nano Surface & Interface Science. Das Rechenzentrum der Universität Kiel ist als zentrale Einrichtung verantwortlich für Projektierung und Betrieb der hochschulweiten Datenkommunikation, leistungsfähiger zentraler Computer- und Storage-Ressourcen in unterschiedlichen Leistungsklassen sowie zentraler Anwendungen für Forschung, Lehre und Verwaltung. Das Rechenzentrum (RZ) der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel sucht zum nächst­mög­lichen Zeitpunkt eine*n Benutzer-Service-Manager*in für verschiedene Aufgaben, die vorwiegend im Backoffice des First-Level-Supports liegen. Es handelt sich um eine bis zum 28.02.2025 befristete Vollzeitstelle im Rahmen einer Beur­lau­bungs­vertretung. Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 11 TV-L. Backoffice der Benutzer-/Kennungsverwaltung Qualitätssicherung für die Prozesse der Verwaltung von Kennungen Abstimmung der Prozesse der Kennungs­verwaltung mit den anderen RZ-Abteilungen Fortentwicklung und Pflege dieser Prozesse, auch des Formularwesens in Zusammenarbeit mit den RZ-Teams Identitätsmanagement (IDM) sowie Dokumentenmanagement Klärung und Bearbeitung von komplexen (non-standard-)Vorgängen in der RZ-Kennungs­verwaltung Mitarbeit bei der Antragsbearbeitung in Phasen hohen Antragsaufkommens, z. B. bei Kampagnen des IDM Backoffice des HelpDesks Mitarbeit bei und Überwachung der laufenden Arbeitsorganisation des RZ-HelpDesks Optimierung der Workflows der Vorgangsbearbeitung im Ticketsystem Erweiterung und Qualitätssicherung der RZ-Dokumentation als Wissensbasis für das HelpDesk-Personal und die Nutzerschaft Qualitätssicherung der Bearbeitung von Anfragen durch den HelpDesk und Mitarbeit bei deren Bearbeitung Klärung, Abwicklung und Steuerung von komplexen (non-standard-)Anfragen, z .B. durch geeignetes Nachverfolgen und Nacharbeiten mit Fachexperten Beobachtung, Analyse und Aufbereitung des angefragten Themenspektrums als Input für strategische Planungen durch die RZ-Leitung Integration der Vermittlung und Verwaltung von Aufträgen und Anschlüssen der Telefonanlage der Universität in das Helpdesk-Portfolio Abgeschlossenes Hochschulstudium im technischen, naturwissenschaftlichen oder Infor­matik­bereich oder eine Ausbildung als Fachinformatiker*in mit einer mehrjährigen Tätigkeit und entsprechenden Erfahrungen im IT-Bereich. Zugelassen sind auch Hochschul­absol­venten anderer Fachrichtungen, sofern sie mehrjährige Erfahrungen im First-Level-IT-Support vorweisen können. Ausgesprochene IT-Affinität mit praktischen Erfahrungen Sichere Verwendung von Desktopbetriebssystemen, Office-Programmen und webgestützten Informationssystemen Verhandlungssichere Deutschkenntnisse, gute Englischkenntnisse Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit und zielorientiere Arbeitsweise, Teamfähigkeit sowie Belastbarkeit Wünschenswert sind Kenntnisse von Hochschulstrukturen Erfahrungen mit Vorgangsbearbeitungssystemen, wie z. B. OTRS Erfahrungen mit Dokumentenmanagementsystemen Erfahrungen im Management von Telefonanlagen Erfahrungen in der Qualitätssicherung von Organisationsprozessen Erfahrungen bei der Pflege und Verwaltung von Pools von IT-Geräten eine tarifliche Vergütung inkl. Jahressonderzahlung, eine gute Work-Life Balance durch die Möglichkeit der variablen Arbeitszeit, Mitarbeiterkonditionen in diversen Einrichtungen (Mensa, Hochschulsport, Jobtickets, ...), 30 Tage Erholungsurlaub pro Jahr, eine betriebliche Altersvorsorge mit hoher Zuzahlung durch den Arbeitgeber, einen sicheren Arbeitsplatz beim Land sowie ein universitäres Umfeld mit seiner lebendigen, innovativen und internationalen Atmosphäre, zahlreichen Veranstaltungen sowie Weiter­bildungs­möglichkeiten u.v.m. Die Hochschule ist bestrebt, den Anteil von weiblichen Beschäftigten zu erhöhen und fordert deshalb entsprechend qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Frauen werden bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt. Die Hochschule setzt sich für die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen ein. Daher werden schwerbehinderte Bewerber*innen bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.
Zum Stellenangebot

IT-Fachberater*in Jura (FB-Jura)

Di. 22.09.2020
Kiel
Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel ist eine forschungsstarke Volluniversität in der nörd­lichsten Großstadt Deutschlands mit den Forschungsschwerpunkten Kiel Marine Science, Kiel Life Science, Societal and Cultural Change und Kiel Nano Surface & Interface Science. Das Rechenzentrum der Universität Kiel ist als zentrale Einrichtung verantwortlich für Projektierung und Betrieb der hochschulweiten Datenkommunikation, leistungsfähiger zentraler Computer- und Storage-Ressourcen in unterschiedlichen Leistungsklassen sowie zentraler Anwendungen für Forschung, Lehre und Verwaltung. Das Rechenzentrum (RZ) und die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit (zz. 38,7 Std) auf Dauer eine*n IT-Fachberater*in Jura (FB-Jura) für den kooperativen IT-Support der Rechtswissenschaftlichen Fakultät. Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen bis zu Entgeltgruppe 11 TV-L. Sie sind als Mitarbeiter*in des RZs zentrale*r Ansprechpartner*in für alle IT-Themen, die die Rechtswissenschaftliche Fakultät, ihre Einrichtungen und Mitglieder betreffen und bewegen. Unterstützung und Beratung der Mitglieder einer modernen Fakultät im Aufbruch, z. B. bei der Digitalisierung in der Lehre (E-Assessments, App-Erstellung etc.), in der Verwaltung (Doku­menten­management, e-Akte etc.), bei den Prozessen des Student-Lifecycles sowie bei der alltäglichen IT-Nutzung und bei der Gestaltung und Pflege des Webauftritts der Fakultät Beratende Beteiligung an allen fakultätsinternen IT-relevanten Planungen und Entschei­dungen Beschaffung, Inbetriebnahme, Betreuung und Pflege der stationären und mobilen Arbeits­platz-IT in Sekretariaten, Verwaltung, Forschung und Lehre; vorwiegend unter Microsoft Windows. Auch angeschlossene Drucker und Geräte anderer Plattformen gehören zum Betreuungsbereich. Bei diesen Arbeiten wird die weitestgehendste Abstützung auf IT-Standardisierungs- und Konsolidierungsmaßnahmen der CAU (Bsp.: Active Directory (AD), Client-Management-Systeme, weitere zentrale Services) erwartet und vorausgesetzt. Unterstützung und Mitarbeit bei der Entwicklung, Einführung und Betreuung von neuen / alternativen Konzepten für die Arbeitsplatz-IT im Sinne von Modern Workplaces, insbe­son­dere Betreuung von virtuellen Anwendungsszenarien (ThinClients, VDI) Förderung der IT-Sicherheit, insbes. des Datenschutzes sowie der Compliance der Universität Unterstützung des Umzugs der Fakultäts-IT in das neue Juridicum der Fakultät Abgeschlossenes Hochschulstudium mit Informatikorientierung oder eine abgeschlossene Ausbildung als Fachinformatiker*in mit einer mehrjährigen Tätigkeit und entsprechenden Erfahrungen in diesem Bereich Verhandlungssichere Deutschkenntnisse in Wort und Schrift, gute Englischkenntnisse Umfangreiche Kenntnisse über und Erfahrungen mit Microsoft-Technologien im Organisa­tions­einsatz, insbesondere AD, Windows Desktop, Office, Installation und Konfiguration von Standard- PC-Hard- und -Software Kenntnisse über und Erfahrungen mit anderen Plattformen für stationäre und mobile Arbeitsplatz-IT; Bsp.: Apple, Linux, Android Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit und zielorientiere Arbeitsweise, Teamfähigkeit sowie Belastbarkeit Wünschenswert sind Erfahrungen mit Client-/Mobile Device-Management-Systemen, wie z. B. Matrix42, Terminalserver-Umgebungen, Vorgangsbearbeitungssystemen, wie z. B. OTRS, virtuellen Anwendungsszenarien. eine tarifliche Vergütung inkl. Jahressonderzahlung, eine gute Work-Life-Balance durch die Möglichkeit der variablen Arbeitszeit, Mitarbeiterkonditionen in diversen Einrichtungen (Mensa, Hochschulsport, Jobtickets, ...), 30 Tage Erholungsurlaub pro Jahr, eine betriebliche Altersvorsorge mit hoher Zuzahlung durch den Arbeitgeber, einen sicheren Arbeitsplatz beim Land sowie ein universitäres Umfeld mit seiner lebendigen, innovativen und internationalen Atmosphäre, zahlreichen Veranstaltungen sowie Weiter­bildungs­möglichkeiten u.v.m. Die Hochschule ist bestrebt, den Anteil von weiblichen Beschäftigten zu erhöhen und fordert deshalb entsprechend qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Frauen werden bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt. Die Hochschule setzt sich für die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen ein. Daher werden schwerbehinderte Bewerber*innen bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.
Zum Stellenangebot

Techniker (m/w/d) der Fachrichtung Elektrotechnik

Fr. 18.09.2020
Kiel
Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) ist das wissenschaftliche Zentrum Schleswig-Holsteins. Mehr als 2.000 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler und rund 450 Professuren bilden ca. 27.000 Studierende aus. Insgesamt beschäftigt die CAU rund 3.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und ist eine der größten Arbeitgeberinnen der Region. Am Institut für Experimentelle und Angewandte Physik der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle eines Techniker (m/w/d) der Fachrichtung Elektrotechnik unbefristet zu besetzen. Das Entgelt richtet sich bei Erfüllung der tariflichen Voraussetzungen nach der Entgeltgruppe 9a TV-L. Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt die einer/eines Vollbeschäftigten (zurzeit 38,7 Stunden). Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie die Förderung von Teilzeitbeschäftigung liegen im besonderen Interesse der Universität. Deshalb werden an Teilzeit interessierte Bewerber*innen besonders angesprochen. Gehen entsprechende Bewerbungen ein, wird geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten entsprochen werden kann. Betreuung der Praktikumssammlung, insbesondere Aufbau, Wartung, Reparatur und Erweiterung von Experimenten für die physikalischen Praktika. Erstellung und Pflege der entsprechenden Versuchsdokumentationen inkl. Erstellung und Pflege von technischen und sicherheitsrelevanten Dokumentationen wie Betriebsanweisungen und Gefährdungsbeurteilungen. abgeschlossene Ausbildung als staatlich geprüfte*r Techniker*in der Fachrichtung Elektrotechnik oder Abschluss als physikalische*r/technische*r Assistent*in solide Fachkenntnisse in Analog- und Digitalelektronik sehr gute Teamfähigkeit, Selbstorganisation, Belastbarkeit im Zusammenhang mit kurzfristigen Problemlösungen sowie die Bereitschaft sich selbstständig weiterzubilden solide Englischkenntnisse Idealerweise verfügen Sie über: Kenntnisse in PC-gestützter Steuerung, Messwerterfassung und –verarbeitung (z. B. Labview) Erfahrung im Umgang mit modernen Multimedia-Anwendungen gute physikalische Kenntnisse und didaktisches Interesse eine tarifliche Vergütung inkl. Jahressonderzahlung, eine gute Work-Life Balance durch die Möglichkeit der variablen Arbeitszeit, Mitarbeiterkonditionen in diversen Einrichtungen (Mensa, Hochschulsport, Jobtickets, …), 30 Tage Erholungsurlaub pro Jahr, eine betriebliche Altersvorsorge mit hoher Zuzahlung durch den Arbeitgeber, einen sicheren Arbeitsplatz beim Land sowie ein universitäres Umfeld mit seiner lebendigen, innovativen und internationalen Atmosphäre, zahlreichen Veranstaltungen sowie Weiterbildungsmöglichkeiten.
Zum Stellenangebot

Dozenten (m/w/d) für die Schulungsakademie

Fr. 18.09.2020
Neuburg an der Donau, Kiel
Die PflegeLeicht Akademie ist eine Fortbildungsstätte für Pflege- und Leitungskräfte aus den Bereichen der Alten-, Kranken- und außerklinischen Intensivpflege. Zur Unterstützung und Weiterentwicklung für unsere Standorte in Kreut, Kiel oder Oldenburg suchen wir zum nächstmöglichen Termin eine Pflegefachkraft als Dozenten (m/w/d) für die Schulungsakademie Abgeschlossene Ausbildung zum Gesundheits- und (Kinder-) Krankenpfleger oder Altenpfleger (m/w/d) Erfahrung in der Pflege und Versorgung von intensivpflegebedürftigen und beatmungspflichtigen Menschen Berufliche Zusatzqualifikationen Intensiv- und Beatmungspflege, Atmungstherapie oder Praxisanleiter wünschenswert Ggf. Erfahrung in der Durchführung von Seminaren und Fortbildungen in Theorie und Praxis Aufgeschlossenheit und Spaß an neuen Aufgaben Kommunikationsstärke und ein sympathisches Auftreten Eine eigenverantwortliche Arbeitsweise und Organisationsfähigkeit Eigener Anspruch an eine hohe Pflegequalität Planung und Durchführung von Seminaren im Bereich der außerklinischen Intensiv­pflege mit Schwerpunkt Intensiv- und Beatmungspflege in- und auch außerhalb der Akademie Vor- und Nachbereitung von Seminaren Referenten-/Seminarteilnehmerbetreuung Allgemeine organisatorische und verwaltungstechnische Aufgaben im Bereich der Erwachsenenbildung abwechslungsreiche Aufgaben mit vielen Entwicklungsmöglichkeiten. Wir bieten dir einen sicheren Arbeitsplatz, ein tolles eingespieltes Team und eine offene, familiäre Atmosphäre – alles in einem modernen, zukunftsorientierten Unternehmen.
Zum Stellenangebot

Pflegepädagoge (m/w/d) 

Di. 15.09.2020
Rendsburg, Eckernförde
Herzlich willkommen bei imland, mitten in Schleswig-Holstein! Zu uns gehören die beiden Standorte Rendsburg und Eckernförde, zusammen sind wir ca. 2.300 „imländer*innen“, die sich jeden Tag mit Herz, Verstand und Fachwissen um die Patienten kümmern. Wir sind für die Menschen hier vor Ort da: Dank uns sind Familie, Freunde und Nachbarn medizinisch professionell und persönlich gut versorgt. Wir haben rund 800 Planbetten und ein eigenes modernes Bildungszentrum, in dem wir Nachwuchs ausbilden und Expert*innen weiterbilden. Kommen Sie ab 01.01.2021 in unser Bildungszentrum an den Standorten Rendsburg und Eckernförde, unbefristet mit mind. 30 Std./Woche, als Pflegepädagoge (m/w/d)  mit abgeschlossenem Hochschulstudium oder der Weiterbildung zum Lehrer (m/w/d) für Pflegeberufe Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von theoretischem und praktischem Unterricht, vorwiegend im Bereich der generalistischen Pflegeausbildung und der Ausbildung in der Krankenpflegehilfe Mitwirkung in der curricularen Arbeit Mitwirkung bei der Durchführung von Prüfungen sowie von Entwicklungs- und Beurteilungsgesprächen mit Auszubildenden Beratung und Anleitung von Bezugspersonen (Mentoren) und Auszubildenden am Lernort Praxis Übernahme von praktischem Unterricht in der Schule Beteiligung an praxisbezogenen Projekten der Pflegeschule Neben Ihrer abgeschlossenen dreijährigen Ausbildung der Pflege verfügen Sie über ein abgeschlossenes Hochschulstudium oder eine Weiterbildung zum Lehrer (m/w/d) für Pflegeberufe. Unterrichtserfahrung an einer Pflegeschule oder einer anderen berufsbildenden Schule Eine wertschätzende pädagogische Haltung und Teilnehmerorientierung Kenntnisse in der Nutzung digitaler Medien Die Bereitschaft zur Fortbildung Fähigkeit zur selbstständigen und flexiblen Organisation der Arbeit Führerschein Klasse B  und Pkw Die Integration in ein freundliches und aufgeschlossenes Team Die Möglichkeit, eigenverantwortlich zu arbeiten Eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit Interne und externe Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten Eine Vergütung nach TVöD und betriebliche Altersvorsorge
Zum Stellenangebot

Abteilungsleitung (m/w/d) "Netzwerk und Infrastruktur"

Mo. 14.09.2020
Kiel
Das Rechenzentrum der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel sucht zum nächst­möglichen Zeitpunkt auf Dauer eine Abteilungsleitung (m/w/d) „Netzwerk und Infrastruktur“ Die wöchentliche Arbeitszeit entspricht der einer Vollbeschäftigung (zz. 38,7 Std). Die Ein­grup­pierung erfolgt bei Vorliegen der tarifrechtlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 14 TV-L. Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel ist eine forschungsstarke Volluniversität in der nörd­lichsten Großstadt Deutschlands mit den Forschungsschwerpunkten Kiel Marine Science, Kiel Life Science, Societal and Cultural Change und Kiel Nano Surface & Interface Science. Das Rechenzentrum der Universität Kiel ist als zentrale Einrichtung verantwortlich für Projektierung und Betrieb der hochschulweiten Datenkommunikation, leistungsfähiger zentraler Computer- und Storage-Ressourcen in unterschiedlichen Leistungsklassen sowie zentraler Anwendungen für Forschung, Lehre und Verwaltung.Sie projektieren, betreiben und überwachen mit Ihrem Team die LAN- und WLAN-Netz­infra­struk­tur, die externen Netzanbindungen sowie die netznahen Namens- und Zugangs­dienste auf dem gesamten Campus der CAU und entwickeln diese strategisch und operativ als skalierbare und leistungsfähige IT-Infrastruktur nach modernen Standards fort. Sie sind zuständig für die Ent­wicklung und Umsetzung von Richtlinien für Zugänge und Absicher­ungen unterschiedlicher Netzbereiche gegen Einbruch und Missbrauch und betreiben die hierfür notwendigen Kompo­nenten, wie z. B. Firewalls, Name- und VPN-Services. Ferner obliegen Ihnen und Ihrem Team die Kapazitätsplanung für den Raum-, Strom- und Klimabedarf in den Gebäuden des Rechen­zentrums sowie Design und Umsetzung von zugehörigen Zutritts­kontroll- und Schutzsystemen. Die Gruppe Technik und Infrastruktur innerhalb Ihrer Abteilung ist zudem zuständig für die Telefon­anlagen Videokonferenz-Dienste auf dem Campus. einem abgeschlossenen Hochschulstudium (Universitäts-Diplom oder Master) der Informatik oder einem technischen oder mathematisch-naturwissenschaftlichen Fach, exzellenten Fachkenntnissen im Bereich Netz- und Funktechnologien sowie IT-Sicherheit im Netzbereich, nachgewiesener Erfahrung in Auswahl, Konfiguration, Betrieb und Wartung von Netz- und Netzsicherheitskomponenten, nachgewiesener Erfahrungen in Planung und Management von komplexen IT-Infrastrukturen, Erfahrung in der Bewältigung von Organisationsaufgaben, einem verantwortungsvollen Umgang mit Menschen und Technik, Begeisterungsfähigkeit und Fähigkeit zu begeistern. Idealerweise haben Sie bereits Erfahrungen in der Personalführung, Kenntnisse über und Erfahrungen in Aufbau und Betrieb großer Server- und Speicherlösungen, Kenntnisse und / oder Planungserfahrung im Bereich von Rechenzentrumsinfrastrukturen. Darüber hinaus bringen Sie mit ein hohes Maß an Selbstständigkeit und Eigenverantwortung bei der Erledigung der Arbeiten, Teamfähigkeit, Kundenorientierung und Dienstleistungsbereitschaft, einen proaktiven, transparenten Kommunikationsstil, die Fähigkeit, komplexe Sachverhalte zu verstehen und diese einfach und verständlich zu vermitteln und zu dokumentieren, Bereitschaft zur kontinuierlichen Fort- und Weiterbildung, sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift, gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift. tarifliche Vergütung inkl. Jahressonderzahlung, eine gute Work-Life Balance durch die Möglichkeit der variablen Arbeitszeit, Mitarbeiterkonditionen in diversen Einrichtungen (Mensa, Hochschulsport, Jobtickets ...), 30 Tage Erholungsurlaub pro Jahr, eine betriebliche Altersvorsorge mit hoher Zuzahlung durch den Arbeitgeber, einen sicheren Arbeitsplatz beim Land sowie ein universitäres Umfeld mit seiner lebendigen, innovativen und internationalen Atmosphäre, zahlreichen Veranstaltungen sowie Weiter­bildungs­möglichkeiten u. v. m.
Zum Stellenangebot


shopping-portal