Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Bildung & Training: 48 Jobs in Bergen-enkheim

Berufsfeld
  • Erzieher 7
  • Leitung 5
  • Sozialarbeit 5
  • Teamleitung 5
  • Weitere: Bildung und Soziales 4
  • Ausbilder 3
  • Betriebs- 3
  • Filialleitung 3
  • Niederlassungs- 3
  • Erwachsenenbildung 2
  • Assistenz 2
  • Gruppenleitung 2
  • Justiziariat 2
  • Pr 2
  • Projektmanagement 2
  • Psychotherapie 2
  • Rechtsabteilung 2
  • Sachbearbeitung 2
  • Softwareentwicklung 2
  • Unternehmenskommunikation 2
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Bildung & Training
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 44
  • Ohne Berufserfahrung 30
  • Mit Personalverantwortung 5
Arbeitszeit
  • Vollzeit 36
  • Teilzeit 25
  • Home Office 4
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 29
  • Befristeter Vertrag 14
  • Bachelor-/Master-/Diplom-Arbeiten 1
  • Berufseinstieg/Trainee 1
  • Praktikum 1
  • Promotion/Habilitation 1
  • Studentenjobs, Werkstudent 1
Bildung & Training

Jurist_in (w/m/d)

Mo. 21.09.2020
Darmstadt
Mit über 25.000 Studierenden zählen wir zu den führenden Technischen Universitäten in Deutschland mit hoher internationaler Sichtbarkeit und Reputation. Hierbei bildet ein breit gefächertes Spektrum an Ingenieur- und Naturwissenschaften den Schwerpunkt, die eng mit prägnanten Geistes- und Sozialwissenschaften kooperieren. Durch herausragende Leistungen in Forschung, Lehre und Transfer erschließen wir wichtige wissenschaftliche Zukunftsfelder und eröffnen kontinuierlich neue Chancen der gesellschaftlichen Gestaltung. Unser Erfolg stützt sich auf über 4.900 Beschäftigte, die in einem attraktiven Umfeld arbeiten, forschen und lehren und ihr Know-how und ihre Kompetenzen in die jeweiligen Aufgabenbereiche individuell einbringen und sich gezielt weiterentwickeln können. Im Referat Forschungsadministration/Sachgebiet Vertragsmanagement des Dezernats Forschung und Transfer der Technischen Universität Darmstadt ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als Jurist_in (w/m/d) befristet auf voraussichtlich zwei Jahre als Elternzeitvertretung zu besetzen. Das Dezernat Forschung und Transfer ist zuständig für alle Forschungsangelegenheiten, welche die Technische Universität Darmstadt als Institution betreffen und damit zentrale Anlaufstelle für alle Fragen zur Abwicklung von Forschungsvorhaben sowie zur Verwertung deren Ergebnisse innerhalb der Verwaltung.Die_Der Stelleninhaber_in ist für die Verhandlung, Ausgestaltung und juristische Prüfung von Forschungs- und Entwicklungsverträgen sowie Kooperationsvereinbarungen im Kontext von Vorhaben in Forschung und Transfer entlang der Vorgaben und Richtlinien der Technischen Universität Darmstadt sowie der Förderinstitutionen verantwortlich.Die abwechslungsreiche und gleichermaßen anspruchsvolle Tätigkeit an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Wirtschaft erfordert ein abgeschlossenes rechtswissenschaftliches Hochschulstudium, idealerweise mit Schwerpunkt im Zivilrecht/Vertragsrecht sowie verhandlungssichere Englischkenntnisse. Ebenfalls vorausgesetzt werden Verhandlungsgeschick, ein gutes Kommunikationsvermögen und Teamfähigkeit. Eine lösungsorientierte und engagierte Arbeitsweise sowie Belastbarkeit in einem spannenden und dynamischen Hochschulumfeld runden das Bewerberprofil ab. Erste Berufserfahrungen im Bereich des Vertragsrechts, Kenntnisse des gewerblichen Rechtsschutzes sowie von Strukturen und Abläufen innerhalb einer Hochschule sind wünschenswert aber nicht Voraussetzung.Die Technische Universität Darmstadt bietet abwechslungsreiche vielfältige Aufgaben, eigenverantwortliches Arbeiten, bedarfsorientierte Fortbildungsmöglichkeiten und eine individuelle Personalentwicklung. Gleitende Arbeitszeiten, ein betriebliches Gesundheitsmanagement sowie die Vereinbarkeit von Familie und Beruf sind selbstverständlich. Daneben erhalten Sie eine Freifahrtberechtigung für den Nah- und Regionalverkehr im Bereich des Landes Hessen (LandesTicket Hessen) nach den jeweils geltenden Bestimmungen. Die Technische Universität Darmstadt strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen am Personal an und fordert deshalb besonders Frauen auf, sich zu bewerben. Bewerber_innen mit einem Grad der Behinderung von mindestens 50 oder diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für die Technische Universität Darmstadt (TV - TU Darmstadt). Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.
Zum Stellenangebot

Personalreferentin / Personalreferent und Assistentin / Assistent des Verwaltungsleiters (m/w/d)

Mo. 21.09.2020
Frankfurt am Main
Die Philosophisch-Theologische Hochschule Sankt Georgen e. V. ist Träger einer Hochschule und eines überdiözesanen Priesterseminars in Frankfurt am Main. Wir suchen zum 1. Dezember 2020 eine/einen Mitarbeiterin/Mitarbeiter als Personalreferentin / Personalreferent und Assistentin / Assistent des Verwaltungsleiters (m/w/d) (Vollzeit 39 Std./Woche) Übernahme des Personalmanagements Verantwortliches Erstellen des Personalkostenbudgets Vor- und Nachbereitung von Sitzungen, Erstellen von Präsentationen und Protokollen Selbstständige Erledigung des Tagesgeschäftes im Sekretariat Ausbildung oder Bachelor im Verwaltungs- / Personalbereich und mehrjährige Berufserfahrung Routinierte MS Office-Kenntnisse (Word, Excel, PowerPoint) Hohes Maß an Selbstständigkeit, Diskretion und Zuverlässigkeit In der Regel gehören Sie der Katholischen Kirche an und identifizieren sich mit deren Grundsätzen und Zielen
Zum Stellenangebot

Assistenz der Schulungsorganisation (m/w/d)

Sa. 19.09.2020
Darmstadt, Heilbronn (Neckar), Köln, Lörrach, Reutlingen
Für unsere Bildungszentren in Darmstadt, Heilbronn, Köln, Lörrach oder Reutlingen suchen wir ab sofort eine Assistenz der Schulungsorganisation (m/w/d) in Vollzeit (befristet). alfatraining® ist eines der deutschlandweit führenden Bildungsunternehmen im Bereich der beruflichen Weiterbildung. Ziel von alfatraining ist es, modernes berufliches Wissen zu vermitteln und unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit neuen Technologien für den Arbeitsmarkt der Zukunft zu qualifizieren. Lebenslanges Lernen macht Spaß! Dafür sorgen wir mit einem kompetenten Team, einem angenehmen Lern- und Arbeitsumfeld sowie hochmoderner Technik.Hast du Spaß am Organisieren und am Kontakt mit Menschen? Abwechslungsreiche Tätigkeiten rund um die Vor- und Nachbereitung unserer Kurse erwarten dich bei uns. Zudem bist du Ansprechpartnerin / Ansprechpartner für unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Standort in Hinblick auf Fragen zu unseren Kursen, organisatorischen Abläufen und weiteren administrativen Fragestellungen. Hast du Lust ein Teil unseres deutschlandweiten Teams zu werden? Dann freuen wir uns auf deine Bewerbung! Deine Aufgaben Unterstützung unserer Schulungsorganisation bei den täglichen Arbeiten im Schulungssekretariat Unterstützung bei der Korrespondenz mit unseren Kunden Selbstständige Bearbeitung der Ein- und Ausgangspost Terminkoordination Durchführung administrativer Tätigkeiten Eigenständige Organisation des Sekretariats Erfolgreich abgeschlossene kaufmännische Ausbildung Berufserfahrung im administrativen Bereich von Vorteil Sicheres und verbindliches Auftreten sowie hohe Kunden- und Serviceorientierung Selbstständige Arbeitsweise, rasche Auffassungsgabe, Zuverlässigkeit und hohes Verantwortungsbewusstsein Hohes Maß an Teamfähigkeit sowie Organisations- und Kommunikationstalent Sehr gute Kenntnisse in den MS-Office-Programmen Bei uns erwartet dich eine offene Unternehmenskultur mit flachen Hierarchien und kurzen Entscheidungswegen. Wir bieten dir eine interessante, verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit. Als Teil des alfa-Teams arbeitest du in einem engagierten und motivierten Team, das dir bei deiner Einarbeitung unterstützend zur Seite steht. Neben der Arbeit in einem angenehmen und kollegialen Betriebsklima, erhältst du eine ansprechende Vergütung sowie zusätzliche Sozialleistungen.
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter (m/w/d) im Prüfungsamt

Sa. 19.09.2020
Frankfurt am Main
An der Hochschule Fresenius trifft Tradition auf Innovation. Ob digitale Transformation, demografischer Wandel oder Fachkräftemangel – wir verstehen, was Menschen, Gesellschaft und Wirtschaft bewegt. Mit rund 15.000 Studierenden gehören wir zu den größten und renommiertesten privaten Hochschulen in Deutschland. An unseren deutschlandweiten Standorten bilden wir die nächste Generation von Fach- und Führungskräften optimal aus. Dabei sind das Wissen, das Können und die Erfahrung unserer Mitarbeiter die wichtigste Voraussetzung, um den Anspruch an die hohe Qualität und Aktualität unserer Lehrinhalte zu verwirklichen. Seien Sie Teil davon und gestalten Sie die Zukunft mit Fachkompetenz, Kreativität, Agilität und Empathie mit. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab 01.10.2020 in Teilzeit (28 Wochenstunden) und zunächst befristet einen Mitarbeiter (m/w/d) im Prüfungsamt Ansprechpartner*in für alle prüfungsrelevanten Themen Ausstellung von Bescheinigungen prüfungsrelevanter Art Vorbereitung von Unterlagen zur Beschlussfassung in den zuständigen Prüfungsausschüssen Archivierung von Prüfungsleistungen Vorbereitung und Erstellung von Zeugnissen Abgeschlossene kaufmännische Ausbildung oder ein Hochschulstudium (Bachelor) Erste Berufserfahrungen im Bereich Assistenz oder Sachbearbeitung gesammelt Selbstsichere und sympathische Persönlichkeit gegenüber Studierenden und Kolleg*innen Organisationsgeschick und Teamfähigkeit sowie schnelle Auffassungsgabe und Belastbarkeit Kommunikationssicherheit mit verschiedenen Zielgruppen Sicherer Umgang mit den gängigen MS-Office-Anwendungen Flache Hierarchien Familienfreundlichkeit Spannende Aufgaben Austausch auf Augenhöhe Sinnstiftende Tätigkeit Kollegiale Unterstützungskultur Dynamisches Umfeld Entwicklungsmöglichkeiten Verantwortung und Gestaltungsspielraum Kantine Mitarbeiterevents
Zum Stellenangebot

Pädagogische Fachkraft m/w für Schulkinderbetreuung

Sa. 19.09.2020
Frankfurt am Main
Der Förderverein der Textorschule wurde 1994 mit dem Ziel gegründet, Schülerinnen und Schüler im Bereich Bildung und Erziehung zu fördern. In diesem Rahmen betreibt der Verein u.a. einen Hort mit 25 Kindern, sowie eine Erweiterte Schulische Betreuung (ESB) für Kinder der Klassen 1/2 und eine Ganztagsbetreuung für die Kinder der Klassen 3/4 im Rahmen des Landesprogrammes „Pakt für den Ganztag“. Die Nachmittagsbetreuung der Textorschule (ESB und Pakt für den Ganztag) mit über 200 Kindern im offenen Konzept sucht zum 01.11.2020 eine pädagogische Fachkraft mit einem Stundenumfang von 32 Stunden. Die Stelle ist zunächst befristet bis zum 30.10.2022 Die Kernarbeitszeit liegt während der Unterrichtszeit zwischen 11.30 und 17.00 Uhr, während den Ferienspielangeboten in den hessischen Schulferien zwischen 7.30 – 17.00 Uhr Die Gestaltung des Betreuungsalltages unter Berücksichtigung der individuellen Bedürfnisse der Kinder Planung, Organisation und Durchführung von pädagogischen Angeboten und Projekten am Nachmittag Gestaltung des Ferienspielangebotes Vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Eltern Bereitschaft zur Mitarbeit am Schulvormittag in Kooperation mit dem Lehrerkollegium Vorrausetzung ist eine abgeschlossene Berufsausbildung als staatl. Anerkannter Erzieher/in, abgeschlossenes Studium in Sozialpädagogik / Sozialarbeit / Erziehungswissenschaften, 1. Staatsexamen als Grundschullehrer/in o.ä. Was wir uns von Ihnen wünschen: Freude an der Arbeit mit Grundschulkindern Fundiertes pädagogischen Fachwissen Eine kindorientierte und wertschätzende Haltung Teamfähigkeit und Interesse an der Mitgestaltung der konzeptionellen Arbeit und Weiterentwicklung in Kooperation mit der Schule Einen abwechslungsreichen und spannenden Arbeitsplatz mit einem offenen und engagierten multiprofessionellen Team Selbstständiges Arbeiten, regelmäßige Teamsitzungen, Supervision, Konzeptions- und Pädagogische Tage, Möglichkeit zur Fortbildung. Tarifliche Eingruppierung in S8b in Anlehnung an den TvÖD SuE (einschlägige Berufserfahrung wird anerkannt) Sonderzahlung am Ende des Jahres
Zum Stellenangebot

Leitung für das Projekt „IT- und datengestütztes System zur Qualitätsentwicklung und Steuerung in Studium und Lehre - QUEST“

Sa. 19.09.2020
Darmstadt
Die Hochschule Darmstadt ist eine der größten Hochschulen für Angewandte Wissenschaften (HAW) in Deutschland mit zwölf Fachbereichen, über 16.000 Studierenden sowie rund 1.000 Beschäftigten.  Die Hochschule Darmstadt sucht im Ressort des Vizepräsidenten für Studium, Lehre und studentische Angelegenheiten zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet für die Dauer von 2 Jahren eine Leitung für das Projekt „IT- und datengestütztes System zur Qualitätsentwicklung und Steuerung in Studium und Lehre - QUEST“ (100 %)Kennziffer: 158/2020 Res.3Leitung des Projekts zur IT- und datengestützten Qualitätsentwicklung und Steuerung in Studium und Lehre (QUEST) Definition (Datenkern) und Ableiten von Anforderungen an ein IT-gestütztes System in Zusammenarbeit mit Fachstellen der zentralen Verwaltung sowie Fachbereichen Erstellen von Machbarkeitsbewertungen der Anforderungen im Kontext der IT-Systemlandschaft der h_da  Pilotierung und technische Umsetzung erster Anwendungsfälle Projekt- und Anwendungsdokumentation Projektmanagement und Bericht an den Lenkungskreis  Erstellen von Projektberichten, Projektabschlussberichten und Fachveröffentlichungen Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium aus den Bereichen Wirtschaftsinformatik, Ingenieurwissenschaften, Sozial- oder Wirtschaftswissenschaften, Informations- oder Kommunikationswissenschaften (Master oder Uni-Diplom) Praktische Erfahrung im Bereich Definition von Daten zur Qualitätsentwicklung und Steuerungsdaten (hochschulweit), idealerweise auch im Bereich Digitalisierung von Prozessen oder Entwicklung datenbankgestützter Managementsysteme  Erfahrungen im Projektmanagement  Von Vorteil:Erfahrungen im Bereich Hochschulverwaltung, Qualitäts- oder Wissenschaftsmanagement Kenntnisse im Bereich Campusmanagementsysteme sehr selbstständige und strukturierte Arbeitsweise sehr gute analytische und konzeptionelle Fähigkeiten Kommunikationsstärke und Durchsetzungsfähigkeit Teamfähigkeit Gender- und Diversitykompetenz werden vorausgesetzt Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 des Tarifvertrages für die Beschäftigten des Landes Hessen (TV-H). Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt. An der Hochschule Darmstadt besteht ein Frauenförderplan. Im Rahmen der tatsächlichen Durchsetzung der Gleichberechtigung von Männern und Frauen und der gesetzlichen Maßgabe, die Unterrepräsentanz von Frauen innerhalb des Geltungsbereiches des Frauenförderplans zu beseitigen, ist die Hochschule Darmstadt an der Bewerbung von Frauen besonders interessiert. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar. Die h_da ist mit dem Gütesiegel „Familienfreundliche Hochschule Land Hessen“ des Hessischen Ministeriums des Innern und für Sport ausgezeichnet und bietet ihren Beschäftigten für das laufende Kalenderjahr für die Nutzung des öffentlichen Personennahverkehrs freie Fahrt in Form eines hessischen Landestickets.
Zum Stellenangebot

Digitalisierungsbeauftragte*n

Sa. 19.09.2020
Groß-Gerau
Der Kreis Groß-Gerau – lebenswert-liebenswert-wirtschaftsstark – ist ein leistungsfähiger, moderner und aktiver Kreis im Herzen der Metropolregion Frankfurt – Rhein-Main. Wir setzen auf Bürgerfreundlichkeit und Serviceorientierung. Der Kreis Groß-Gerau sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Fachbereich Zentrale Dienste eine/n engagierte/n Digitalisierungsbeauftragte*n (Kennziffer: 70/2020) Zu besetzen ist eine unbefristete Planstelle in Vollzeit (39 Stunden/Woche) nach Entgeltgruppe 13 TVöD. Aufbau und Leitung des Teams der digitalen Verwaltung Maßgebliche Verantwortung für die ganzheitliche Entwicklung der Kreisverwaltung zur Digitalen Kommune Gesamtverantwortung für die Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes (OZG) Beratung der Verwaltungsleitung in sämtlichen Fragen der Digitalisierung Haushalts- und Digitalisierungsbudgetplanung Entwicklung und Umsetzung einer Digitalen Agenda für die Kreisverwaltung Aufbau von Digitalisierungsnetzwerken über Organisationsgrenzen hinweg (z.B. Digitale Region) Nähere Auskünfte erteilt der Fachbereichsleiter des Fachbereiches Zentrale Dienste, Herr Tollkühn, unter der Telefonnummer 06152 / 989 775. abgeschlossenes Studium als Diplom-Verwaltungswirt*in (FH), Diplom-Verwaltungsinformatiker*in (FH) oder B.A. Public Management, alternativ haben Sie ein abgeschlossenes Studium der Wirtschaftsinformatik oder ein vergleichbares Studium aus dem IT-Bereich einschlägige Berufserfahrung in der Umsetzung von IT- und Digitalisierungsprojekten und idealerweise Kenntnisse über den kommunalen Aufbau und kommunale Ablaufprozesse Wünschenswerte Qualifikationen: Erfahrung in der Führung von Mitarbeiter*innen Sie verfügen über fundierte Kenntnisse im Projekt- und Changemanagement Sie besitzen die Fähigkeit zum analytischen und konzeptionellen Arbeiten sowie über ein gutes Organisations- und Planungsvermögen Sie haben ein sicheres Auftreten gepaart mit sehr guten Präsentations- und Kommunikationsfähigkeiten sowie Problemlösungskompetenz Sie können andere für Ihre Ideen und Strategien gewinnen und für die Umsetzung von Projekten motivieren Führungs- und Teamfähigkeit eine unbefristete Beschäftigung im öffentlichen Dienst eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit selbständiges, eigenverantwortliches Arbeiten im Rahmen der übertragenen Aufgaben Entlohnung nach Entgeltgruppe 13 TVöD Zusatzversorgung und die sozialen Leistungen des öffentlichen Dienstes ein flexibles familienfreundliches Arbeitszeitmodell Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten im Rahmen der Tätigkeit Gesundheitsförderung durch Prävention Bezug eines Job-Tickets Premium im gesamten Bereich des RMV, welches auch in der Freizeit genutzt werden kann eine Kantine mit Bistro zur Verpflegung im Hauptgebäude
Zum Stellenangebot

Architekt*in, Diplom-Ingenieur*in oder Master der Fachrichtung Architektur oder Städtebau / Stadtplanung

Sa. 19.09.2020
Groß-Gerau
Der Kreis Groß-Gerau am Rande des Rhein-Main-Gebietes ist ein Wachstumskreis mit steigender Bevölkerung. Als Schulträger hat der Kreis Groß-Gerau daher ein umfangreiches Schulerweiterungs-programm beschlossen, dass in den nächsten 10 Jahren umgesetzt werden soll. Ziel ist die Schaffung von modernen Schulräumen nach aktuellen pädagogischen Gesichtspunkten und der flächendeckende Ausbau von Ganztagsschulen. Der Fachbereich Gebäudemanagement steuert dieses ehrgeizige Schulerweiterungsprogramm. Für dieses Schulerweiterungsprogramm sucht der Kreis Groß-Gerau für den Fachbereich Gebäudemanagement als Stabsstelle direkt der Fachbereichsleitung zugeordnet eine/n engagierte/n Architekt*in, Diplom-Ingenieur*in oder Master der Fachrichtung Architektur oder Städtebau / Stadtplanung (Kennziffer: 72/2020) Zu besetzen ist eine unbefristete Planstelle in Vollzeit (39 Stunden/Woche). Steuerung des Schulerweiterungsprogrammes mit seinen unterschiedlichen Teilprojekten und Themen wie Schulentwicklung, Bedarfsermittlung, Raumprogramme, Projektentwicklung und Bauprojekte. Weiterentwicklung des Schulerweiterungsprogrammes durch Vernetzung mit anderen Schulträgern, mit Planern, mit Ideengebern und mit der pädagogischen Entwicklung Unterschriftsreife Bearbeitung / beschlussfassungsfähige Erarbeitung von Vorlagen für die politischen Gremien Vorbereitung und Durchführung von Workshops zur Definition von Teilprojektzielen und zur Nutzerbeteiligung Nähere Auskünfte erteilt die Fachbereichsleiterin des Fachbereiches Gebäudemanagement, Frau Walter-Reichelt, unter der Telefonnummer 06152 / 989 510. ein abgeschlossenes Studium als Architekt*in, Diplom-Ingenieur*in oder Master der Fachrichtung Architektur oder Städtebau / Stadtplanung mind. 5-jährige Erfahrung in den Leistungsphasen 0 – 4 HOAI Weiterbildung / Ausbildung im Projektmanagement Erfahrung in der Entwicklung von Projekten Erfahrung in der Moderation von größeren Gruppen und Erfahrung in der Konfliktlösung zwischen unterschiedlichen Beteiligten Notwendig sind: sehr gute praktische Erfahrungen im Projektmanagement gute praktische Kenntnisse im Bereich Planung eine entschlussfreudige Persönlichkeit mit Eigeninitiative und Durchsetzungsvermögen die Fähigkeit projektbezogen in Teams motiviert, fachlich fundiert und engagiert zu arbeiten umfassende Kenntnisse des Vergaberechts und der HOAI hohe Einsatzbereitschaft sicherer Umgang mit dem MS-Office-Paket (Word, Excel, Outlook) sowie die Bereitschaft zur intensiven Einarbeitung in erforderliche Programme Wünschenswert sind: Erfahrung in der Planung und dem Bau von Schulbauten einen interessanten und vielseitigen Arbeitsbereich, den Sie selbständig und eigenverantwortlich betreuen Entlohnung nach Entgeltgruppe 12 TVöD eine unbefristete Einstellung im öffentlichen Dienst Zusatzversorgung und die sozialen Leistungen des öffentlichen Dienstes ein flexibles familienfreundliches Arbeitszeitmodell Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten im Rahmen der Tätigkeit Gesundheitsförderung durch Prävention Bezug eines Job-Tickets Premium im gesamten Bereich des RMV, welches auch in der Freizeit genutzt werden kann eine Kantine mit Bistro zur Verpflegung im Hauptgebäude
Zum Stellenangebot

Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Drittmittelprojekt Systeminnovation für Nachhaltige Entwicklung (m/w/d)

Sa. 19.09.2020
Darmstadt
Die Hochschule Darmstadt ist eine der größten Hochschulen für Angewandte Wissenschaften (HAW) in Deutschland mit zwölf Fachbereichen, über 16.000 Studierenden sowie rund 1.000 Beschäftigten.  Die Hochschule Darmstadt sucht im Fachbereich Gesellschaftswissenschaften zum nächstmöglichen Zeitpunkt bis zum 31.12.2022 eine*n wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (100 %) im Drittmittelprojekt „Systeminnovation für Nachhaltige Entwicklung“ (s:ne) im Rahmen der BMBF Förderung „Innovative Hochschule“Kennziffer: 95c/2020 W GW Das Projekt „Systeminnovation für Nachhaltige Entwicklung“ hat das Ziel, die auf die „Sustainable Development Goals“ (SDGs) der Vereinten Nationen ausgerichtete Transferstrategie der Hochschule Darmstadt über ein transdisziplinäres Transferkonzept umzusetzen und mit Wissenschaftlern*innen und externen Partnern Systeminnovationen für Nachhaltige Entwicklung zu erarbeiten. Zur Unterstützung dieses Prozesses sucht die Hochschule Darmstadt eine*n Mitarbeiter*in für den Bereich „Rechtliche Rahmenbedingungen für die Umgestaltung von Infrastrukturen, Produktentwicklung und Produktnutzung“.Erstellung wissenschaftlicher Ausarbeitungen zu „Rechtlichen Rahmenbedingungen für die Umgestaltung von Infrastrukturen, Produktentwicklung und Produktnutzung“ in den Handlungsfeldern Mobilität, Energiesysteme, ressourcenschonende Produktions- und Konsumweisen  Verknüpfung der wissenschaftlichen Ausarbeitungen mit den Perspektiven der externen Praxispartner  Entwicklung und Formulierung von rechtlichen Lösungskonzepten in den vorgenannten Handlungsfeldern Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium im Bereich Rechtswissenschaften / Jura als Jurist / Juristin, Umweltrecht oder vergleichbar (Master oder Uni-Diplom bzw. mind. 1. Staatsexamen)  Kenntnisse in mindestens einem der folgenden Rechtsbereiche: Energierecht, Umweltrecht, Produktrecht oder Planungsrecht, vorzugsweise mit einem öffentlich-rechtlichen Schwerpunkt und einschlägigen praktischen Erfahrungen Fundierte Kenntnisse im wissenschaftlichen Arbeiten, vorzugsweise auch im Hinblick auf die Analyse der durch Rechtsnormen beeinflussten Anreiz- und Hemmnis-Situation der relevanten Akteure Sicherer Umgang mit dem MS-Office Paket Sicherer Umgang mit Informations- und Kommunikationstechnologien Sehr gute deutsche und englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift  Selbstständige, strukturierte und sorgfältige Arbeitsweise                Sehr gute organisatorische und kommunikative Fähigkeiten Teamfähigkeit Gender- und Diversity-Kompetenz werden vorausgesetzt Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 des Tarifvertrages für die Beschäftigten des Landes Hessen (TV-H). Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt. An der Hochschule Darmstadt besteht ein Frauenförderplan. Im Rahmen der tatsächlichen Durchsetzung der Gleichberechtigung von Männern und Frauen und der gesetzlichen Maßgabe, die Unterrepräsentanz von Frauen innerhalb des Geltungsbereiches des Frauenförderplans zu beseitigen, ist die Hochschule Darmstadt an der Bewerbung von Frauen besonders interessiert. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar. Die h_da ist mit dem Gütesiegel „Familienfreundliche Hochschule Land Hessen“ des Hessischen Ministeriums des Innern und für Sport ausgezeichnet und bietet ihren Beschäftigten für das laufende Kalenderjahr für die Nutzung des öffentlichen Personennahverkehrs freie Fahrt in Form eines hessischen Landestickets.
Zum Stellenangebot

Leitung (w/m/d) für unsere ESB Grundschule Harheim

Sa. 19.09.2020
Frankfurt am Main
Als städtischer Träger mit mehr als 140 Einrichtungen im gesamten Stadtgebiet gestalten wir die Bildung, Betreuung und Erziehung von rund 13.000 Kindern in Frankfurt am Main. Mit unseren Krippen-, Kindergarten-, Hort- und Schulkinderangeboten bieten wir Kindern anregende Lernorte, einen offenen Zugang zu einer respektvollen Gemeinschaft, in der sie sich wohlfühlen und Vorbilder, an denen sie wachsen können. Gestalten Sie mit uns die Zukunft unserer Kinderzentren und damit die Zukunft von Frankfurt. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Leitung (w/m/d) für unsere ESB Grundschule Harheim in Frankfurt Harheim EGr. S17 TVöD Mit dem Naturschutzgebiet Harheimer Ried verfügt der Stadtteil über eine reichhaltige Natur und über ein kurortähnliches Erscheinungsbild. Somit ist Harheim trotz Zugehörigkeit zu einer Großstadt doch idyllisch und ländlich. Die Kinder haben die Möglichkeit durch Exkursionen in den Stadtteil und das Naturschutzgebiet sowohl ihren städtischen Sozialraum zu erkunden und die Herausforderungen einer Großstadt zu erfahren, gleichzeitig auch Naturerfahrungen direkt vor der Haustür zu erleben. Personalmanagement sowie Personalentwicklung gemäß den allgemeinen Führungs­richtlinien von Kita Frankfurt. Fachliche und wirtschaftliche Verantwortung für eine Einrichtung mit 70 Betreuungs­plätzen für Kinder im Alter von sechs bis zehn Jahren. Qualitätsmanagement. Kontinuierliche, bedarfsorientierte Weiterentwicklung des pädagogischen Konzepts der Einrichtung. Enge Kooperation mit den Familien, den Grundschulen und anderen Institutionen im Stadt­teil. Beteiligung an einrichtungsübergreifenden Projekten und Initiativen. Abgeschlossenes Studium im Bereich der Sozialpädagogik, Erziehungswissenschaften oder vergleichbare Fachrichtung oder abgeschlossene Ausbildung z. staatlich aner­kannten Erzieher_in mit mehrjähriger Berufserfahrung als Leitung oder stellvertretende Leitung. Eine wertschätzende Grundhaltung. Fähigkeit zur strategischen und operativen Steuerung eines Kinderzentrums. Sehr gute Kenntnisse von Entwicklungs- und Bildungsprozessen. Erfahrung in der Entwicklung und Sicherung von einrichtungsspezifischen Qualitäts­standards. Führungskompetenzen, Konfliktfähigkeit, soziale Intelligenz, Genderkompetenz und inter­kulturelle Kompetenz. Belastbarkeit, Durchsetzungsvermögen und Kommunikationsstärke. Strukturierte Arbeitsweise, Offenheit für Veränderung und geistige Flexibilität. Sicherer Umgang mit EDV-Verfahren und den gängigen MS Office-Programmen. Bereitschaft zur beruflichen Fortbildung. ein interessantes und lebendiges Umfeld mit vielfältigen Gestaltungs­räumen und fördern Sie vom ersten Tag an gezielt für Ihre Aufgabe. Zu Ihrer Unterstützung steht ein umfangreiches Qualifizierungsprogramm zur Verfügung, von bedarfsorientiert gestalteten beruflichen Fortbildungen über Fachberatungen bis hin zu individuellen Coachings und spezifischen Supervisionen. Regionale Arbeitskreise für Leitungskräfte, Beteiligung an einrichtungsübergreifenden Projekten und unser deutschlandweit einzigartiges Bildungsnetz – mit Kita Frankfurt werden Sie persönlich und beruflich weiter lernen und wachsen können. Mit den für den öffentlichen Dienst üblichen Leistungen sichern wir Sie zudem nachhaltig für die Zukunft ab. Und für den Weg zu uns ist durch ein kostenfreies Job-Ticket inklusive Mitnahmeregelung für das gesamte RMV-Gebiet ebenfalls gesorgt.
Zum Stellenangebot
12345


shopping-portal