Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Bildung & Training: 16 Jobs in Bielefeld

Berufsfeld
  • Controlling 3
  • Leitung 2
  • Teamleitung 2
  • Betriebs- 1
  • Altenpflege 1
  • Architektur 1
  • Ausbilder 1
  • Bauwesen 1
  • Bereichsleitung 1
  • Betreuungsberufe 1
  • Abteilungsleitung 1
  • Datenbankadministration 1
  • Erwachsenenbildung 1
  • Fachhochschule 1
  • Filialleitung 1
  • Netzwerkadministration 1
  • Niederlassungs- 1
  • Projektmanagement 1
  • Sicherheit 1
  • Softwareentwicklung 1
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Bildung & Training
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 16
  • Ohne Berufserfahrung 8
  • Mit Personalverantwortung 2
Arbeitszeit
  • Vollzeit 14
  • Teilzeit 9
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 12
  • Befristeter Vertrag 4
Bildung & Training

Dekanatsassistenz (w/m/d)

Mi. 30.09.2020
Lemgo
Die Technische Hochschule Ostwestfalen-Lippe gehört zu den forschungsstarken Hochschulen für angewandte Wissenschaften in Deutschland. Mit mehr als 6.700 Studierenden und 700 Beschäftigten in Lemgo, Detmold und Höxter ist sie ein wichtiger Bestandteil der dynamischen Wissenschafts- und Wirt­schafts­region Ostwestfalen-Lippe. Ihre einzigartigen Studien- und Forschungsausrichtungen machen sie zu einem Forschungs- und Studienort von höchster Qualität. An der Technischen Hochschule Ostwestfalen-Lippe ist im Fachbereich Life Science Technologies am Standort Lemgo zum 01.01.2021 eine Stelle als Dekanatsassistenz (w/m/d) in Teilzeit im Umfang von 29 Stunden und 52 Minuten pro Woche unbefristet zu besetzen. Mitarbeit bei der Entwicklung, Akkreditierung und Organisation von Studiengängen inkl. Entwurf von Prüfungsordnungen Vorbereitende/begleitende Arbeiten bei Angelegenheiten der studentischen Hilfskräfte, Lehrbeauftragten und in Berufungsverfahren Finanzplanung / Budgetverwaltung Stunden- und Prüfungsplanung Öffentlichkeitsarbeit Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium, welches für die Aufgabenerledigung qualifiziert Eine ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit Ein hohes Maß an Selbstständigkeit, Engagement und Problemlösefähigkeit Gute EDV- und Englischkenntnisse Kenntnisse der Hochschulstrukturen sowie Erfahrungen im Hochschulbereich sind von Vorteil Erfahrungen in der Öffentlichkeitsarbeit sind wünschenswert Ein modernes, familiengerechtes Arbeitsumfeld Eine Vergütung – je nach Ausbildungs- und Kenntnisstand – bis zur Entgeltgruppe 10 TV-L Eine betriebliche Zusatzversorgung Interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten
Zum Stellenangebot

Projektmitarbeiter für die Unternehmensberatung/-betreuung (m/w/d)

Di. 29.09.2020
Lemgo
Seit August 2008 setzt die Lippe Bildung eG unter dem Leitziel „Bildung gemeinsam verantworten“ die Idee eines regionalen Bildungsnetzwerks im Kreis Lippe in die Tat um. Ihre Aufgabe besteht vorrangig in der Unterstützung, Vernetzung und Initiierung von Bildungsangeboten in der Region. Die Lippe Bildung eG führt im Rahmen von Förderprogrammen verschiedene Bildungsprojekte durch, in denen kleine und mittelständische Unternehmen, sogenannte KMU, im Hinblick auf Themen rund die berufliche Aus- und Weiterbildung beraten und begleitet werden. Für die Mitarbeit in Projekten suchen wir zum schnellstmöglichen Termin (ab 1.11.2020) zwei Projektmitarbeiter für die Unternehmensberatung/-betreuung (m/w/d) mit einer Nähe zur Ausbildung in der Metall-/Elektrobranche Beratung der Unternehmen aus der lippischen Metall- und Elektrobranche in Bezug auf Ausbildung und Personalentwicklung Aufbau eines Ausbildungsnetzwerkes in der industriellen Metall- und Elektrobranche Erstellung und ständige Aktualisierung einer Unternehmensdatenbank bzw. des CRM-Systems Veranstaltungsmanagement Ermittlung des Unternehmensbedarfes in Bezug auf berufliche Bildung Erstellung von Ausbildungsprojektbeispielen aus dem digitalen Umfeld für die Unternehmen Projektmanagement, Berichtswesen Abgeschlossenes technisches, kaufmännisches oder pädagogisches Studium oder vergleichbare nachgewiesene Qualifikation Erfahrung im Vertrieb von erklärungsbedürftigen Dienstleistungen Kenntnisse der Ausbildung im industriellen Metall- und Elektrobereich und eine Ausbildereignung nach AEVO sind von Vorteil Kenntnis der lippischen Wirtschaft – idealerweise der Metall- und Elektrobranche – und des regionalen Ausbildungsmarktes Kommunikationsstärke, Durchsetzungsvermögen sowie selbstständige Arbeitsweise sicherer Umgang mit Office-Anwendungen wie Word, Excel, PowerPoint Fähigkeit zur interdisziplinären Zusammenarbeit Erfahrung mit Projektarbeit
Zum Stellenangebot

Projekt- und Prozessmanagerin bzw. Projekt- und Prozessmanager (w/m/d) Multi-Projektmanagement

Di. 29.09.2020
Lemgo
Die Technische Hochschule Ostwestfalen-Lippe gehört zu den forschungsstarken Hochschulen für angewandte Wissenschaften in Deutschland. Mit mehr als 6.700 Studierenden und 700 Beschäftigten in Lemgo, Detmold und Höxter ist sie ein wichtiger Bestandteil der dynamischen Wissenschafts- und Wirt­schafts­region Ostwestfalen-Lippe. Ihre einzigartigen Studien- und Forschungsausrichtungen machen sie zu einem Forschungs- und Studienort von höchster Qualität. An der Technischen Hochschule Ostwestfalen-Lippe ist in der Stabsstelle Projekt- und Prozessmanagement am Standort Lemgo zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als Projekt- und Prozessmanagerin bzw. Projekt- und Prozessmanager (w/m/d) befristet bis zum 30.06.2023 zu besetzen. Mitwirkung beim Aufbau und der Weiterentwicklung eines Multi-Projektmanagements Planung, Steuerung und Controlling von Hochschulprojekten Unterstützung bei der organisatorischen Gestaltung und Koordination einzelner Projekte Koordination der internen und externen Kommunikation als zentrale Ansprechperson Durchgängiges Projektcontrolling, insbesondere Überwachung der Termine, Kosten und Qualität Unterstützung des Prozessmanagements: Analyse und Optimierung vorhandener Prozesse durch Erhebung von Ist-Prozessen und Erarbeitung von Soll-Prozessen sowie Moderation in fachlichen Arbeitsgruppen Unterstützung der E-Government-/OZG-Koordination Abgeschlossenes Hochschulstudium, z. B. im Bereich der Wirtschaftswissenschaften, Verwaltungs­wissenschaften, Informatik, Marketing oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen Zertifizierte Projektmanagementerfahrung, z. B. Projektmanagerin bzw. Projektmanager IHK/GPM, oder entsprechende Berufserfahrung in dem Bereich von Vorteil Ausgezeichnete Organisationsfähigkeit, gutes Kommunikationsmanagement und zielorientiertes und ergebnisorientiertes Arbeiten; Fähigkeit zur Problemlösung, auch bei unvorhergesehenen Ereignissen Belastbar und flexibel und in der Lage, sich in kurzer Zeit auf neue Aufgaben und Probleme einzustellen, ohne die Ruhe zu verlieren Führungserfahrung und die Begabung, Projektbeteiligte zu begeistern sind wünschenswert Hohes Maß an Eigenverantwortlichkeit, Selbstständigkeit sowie sicheres Auftreten gegenüber Kunden, Durchsetzungsfähigkeit und Verhandlungsgeschick Erfahrungen im Umfeld einer Hochschule sind vorteilhaft Ein modernes, familiengerechtes Arbeitsumfeld Eine Vergütung − je nach Ausbildungs- und Kenntnisstand − bis zur Entgeltgruppe 10 TV-L Eine betriebliche Zusatzversorgung Interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Eine Besetzung in Teilzeit ist grundsätzlich möglich, sofern der Arbeitsplatz in Vollzeit insgesamt besetzt werden kann.
Zum Stellenangebot

Vertriebsmitarbeiter in der Studienberatung (m/w/d)

Di. 29.09.2020
Bielefeld
Wachse mit uns - starte Deine Karriere bei der IUBH! Du bist Vertriebs-Profi, liebst es mit Menschen zu arbeiten und willst sie bei ihren ersten Schritten in Richtung Karriere unterstützen? Perfekt! Die IUBH hat als eine der am schnellsten wachsenden Bildungsgruppen für jeden das passende Studienangebot. Du hast Lust, interessierte Studierende durch unser Portfolio zu lotsen und sie auf dem Weg zu ihrem persönlichen Traumstudium zu beraten? Dann komm in unser Team!  Verstärke unser Team ab dem 01.01.2021 in Vollzeit an unserem Standort in Bielefeld als Vertriebsmitarbeiter in der Studienberatung (m/w/d). Du akquirierst neue Praxispartner und stellst in professionellen Beratungsgesprächen die Vorteile einer Zusammenarbeit mit der IUBH heraus Darüber hinaus, betreust Du aktiv die bestehenden Kooperationen und festigst eine langfristige Zusammenarbeit Du berätst Interessenten und Bewerber zu unserem dualen Studienmodell und den Studieninhalten Im Rahmen von Bewerbertrainings machst Du junge Menschen fit für den Berufseinstieg Du gleichst Anforderungsprofile mit den Talenten unserer Bewerber ab und bringst die zukünftigen Studierenden mit den richtigen Praxispartnern zusammen Du stehst den Studierenden als Ansprechpartner zur Verfügung und begleitest diese von der ersten Kontaktaufnahme über die Immatrikulation bis zum Abschluss des Studiums und darüber hinaus Du übernimmst administrative Abläufe, erstellst Unterlagen und Verträge Du planst und betreust Messe- und Informationsveranstaltungen Du kannst eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung oder ein betriebswirtschaftliches Studium an einer (Fach-)Hochschule oder Universität vorweisen Du bist vertriebsstark und hast Erfahrung in der erfolgreichen Gewinnung von Unternehmenskunden Du hast idealerweise Kenntnisse aus der Bildungsbranche wie z.B. Hochschulen, Akademien, Personaldienstleistungen, Erwachsenenbildung, Sprachen, oder Training Du bist empathisch und gehst individuell auf Deine Gesprächspartner ein, kannst aktiv zuhören und erfasst Abläufe und Problemstellungen Deiner Kunden schnell und lösungsorientiert Du verfügst über sehr gute Organisationskompetenzen und kannst Prozesse effizient gestalten und steuern Dein Arbeitsstil ist geprägt durch ein gelebtes Wertebewusstsein, eine offene, kundenorientierte, wertschätzende Feedbackkultur und Du bist es gewohnt, abschlussorientiert und nach Zielvorgaben zu arbeiten Deine Persönlichkeit zeichnet sich durch Gewissenhaftigkeit, Verantwortungsbewusstsein, Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit aus und Du bist ein Organisationstalent mit Hands-On Mentalität und Verhandlungsgeschick Du bist sicher im Umgang mit den gängigen MS-Office Programmen, Frontoffice- oder CRM Systemen, kommunizierst verhandlungssicher in Deutsch und bringst gute Englischkenntnisse mit Spannende neue Aufgaben und nette dynamische Teamkollegen, die Dich dabei unterstützen, Dich persönlich und fachlich weiterzuentwickeln Attraktive Entwicklungs- und Karriereperspektiven mit großen Gestaltungsfreiräumen für Deine Ideen und Dein Engagement Ein tolles und innovatives Produkt in einer interessanten Branche 30 Tage Urlaub, eine betriebliche Altersvorsorge und zahlreiche Mitarbeiterrabatte
Zum Stellenangebot

Pflegepädagogen (w/m/d)

Fr. 25.09.2020
Bielefeld, Dortmund, Düsseldorf, Duisburg, Lippstadt, Heinsberg
Wollen Sie auch ein kleines bisschen die Welt verbessern? Sind Sie engagiert, neugierig und arbeiten gerne im Team? Dann sind Sie richtig bei der apm. Die Akademie für Pflegeberufe und Management ist eine gemeinsame Bildungsoffensive des Bundesverbandes privater Anbieter sozialer Dienste e.V. und der Akademie Überlingen Unternehmensgruppe. Unser Ziel ist es, die Menschen zu qualifizieren und weiterzuentwickeln, die das Gesundheitswesen langfristig als berufliche Perspektive für sich erkennen! Dazu bieten wir ein breites Spektrum an Bildungsmöglichkeiten von der Erstausbildung über die Fort- bis zur Weiterbildung. Wir suchen zum nächstmöglichen Einstieg Pflegepädagogen in Festanstellung (w/m/d) für unsere apm-Standorte in Bielefeld, Dortmund, Düsseldorf, Duisburg, Lippstadt, Heinsberg und Köln. Sie interessieren sich für den Beruf als PflegelehrerIn, es fehlt Ihnen aber noch der notwendige Bildungsabschluss? Geld verdienen und nebenbei studieren? An 7 Standorten der apm gGmbH NRW ist dies möglich: Arbeiten in Vollzeit oder Teilzeit, studieren in Präsenz- oder Fernlernform – wir unterstützen Sie mit unserem Master-Förderprogramm. Unterricht in den Curricularen Einheiten der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung neben dem berufsbegleitenden Masterstudium Organisatorische, verwaltungstechnische und menschliche Führung eines Ausbildungskurses Vorbereitung, Durchführung, Bewertung und Nachbereitung von fachpraktischen und schriftlichen Examensprüfungen eine abgeschlossene Ausbildung und ein Studium im Bereich Pflege – vorzugsweise Pflegepädagogik erste Lehrerfahrungen in der Erwachsenenbildung Spaß im Umgang mit Menschen sowie ein hohes Maß an Sozialkompetenz neben der finanziellen Förderung des Masterstudiengangs – Bachelor welcome! einen gut ausgestatteten Arbeitsplatz mit engagierten Arbeitskollegen flexible Arbeitszeiten ein unbefristetes Arbeitsverhältnis in einem familienfreundlichen Unternehmen, u.v.m.
Zum Stellenangebot

Datenbankadministrator*in (m/w/d)

Fr. 25.09.2020
Bielefeld
Als forschungsstarke Universität mit internationaler Ausstrahlung und innovativen Lehrkonzepten leistet die Universität Bielefeld einen wichtigen Beitrag zu einer fortschrittlichen und partizipativen Wissensgesellschaft. Sie ist ein attraktiver, familiengerechter Arbeits- und Studienort, der sich durch eine offene Kommunikations­kultur, gelebte Interdisziplinarität, Vielfalt und die Freiheit zur persönlichen Entfaltung auszeichnet. Die Universität Bielefeld wurde im Jahr 1969 mit explizitem Forschungsauftrag und hohem Anspruch an die Qualität einer forschungsorientierten Lehre gegründet. Für rund 25.000 Studierende umfasst sie heute 13 Fakultäten, die ein differenziertes Fächerspektrum in den Geistes-, Natur-, Sozial- und Technik­wissenschaften abdecken. Darüber hinaus befindet sich eine Medizinische Fakultät in Gründung – ein entscheidender Schritt für die Universität Bielefeld auf dem Weg zur Volluniversität. Zur Unterstützung der Abteilung Plattformen & Serverdienste im Bielefelder IT-Servicezentrum ist die folgende Position zu besetzen: Datenbankadministrator*in (m/w/d) Kennziffer: Wiss20508 | Start: 01.01.2021 | Vollzeit | Vergütung je nach persönlicher Qualifikation bis zu E13 TV-L | unbefristet Das IT-Servicezentrum der Universität Bielefeld ist der Betreiber der zentralen IT-Systeme der Universität. Derzeit suchen wir Verstärkung im Bereich der IT-Infrastruktur. Der Schwerpunkt der ausgeschriebenen Position liegt im Bereich der Datenbankadministration. Design, Konzeption, Installation, Administration und Betrieb von relationalen Datenbank­management­systemen (RDMS) Incident-, Problem-, Change-, Update- und Release-Management Dokumentation, Backup/Restore, Desaster-Recovery, Monitoring, Performanceanalysen und -optimierungen Übernahme von Projekten im Aufgabenbereich Die Universität Bielefeld steht für Chancengleichheit und eine geschlechtergerechte Universitätskultur. Die Universität Bielefeld strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Handwerk, Technik und IT an und freut sich insbesondere über Bewerbungen von Frauen. Die Ausübung der Tätigkeit in Teilzeit ist möglich, soweit dem keine dienstlichen Belange entgegenstehen.Das erwarten wir abgeschlossenes Hochschulstudium einer einschlägigen Fachrichtung (z. B. Informatik, Wirtschaftsinformatik) oder eine vergleichbare Qualifikation mit praktischen Erfahrungen in der Betreuung und Weiterentwicklung von IT-Infrastrukturen mehrjährige Erfahrung im Bereich Installation, Konfiguration und Betrieb von RDMS gute Kenntnisse der Betriebssysteme Microsoft Windows Server oder Unix/Linux sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse (in Wort und Schrift) selbstständige, strukturierte Arbeitsweise sowie Teamfähigkeit Kommunikationsfähigkeit und ein hohes Maß an Serviceorientierung Das wünschen wir uns Kenntnisse in/Erfahrungen mit: MS SQL, Oracle DB Microsoft-Server-Betriebssystemen RedHat-Enterprise-Servern Failover-Lösungen im DB-Kontext Scriptsprachen (Powershell, T-SQL, .NET etc.) Kenntnisse von Hochverfügbarkeitslösungen (Failover Cluster, AlwaysOn Availability Groups, Mirroring, Replikation, Oracle RAC, Cloud Control etc.) Kenntnisse im Bereich PaaS/DBaaS Vergütung je nach persönlicher Qualifikation bis zu E13 TV-L unbefristet Vollzeit interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten Vielzahl von Gesundheits-, Beratungs- und Präventionsangeboten Vereinbarkeit von Familie und Beruf flexible Arbeitszeiten Möglichkeit eines Job-Tickets für den ÖPNV (regionaler Verkehrsverbund) betriebliche Zusatzversorgung (VWL)
Zum Stellenangebot

Medizininformatiker*in (m/w/d)

Fr. 25.09.2020
Bielefeld
Als forschungsstarke Universität mit internationaler Ausstrahlung und innovativen Lehrkonzepten leistet die Universität Bielefeld einen wichtigen Beitrag zu einer fortschrittlichen und partizipativen Wissensgesellschaft. Sie ist ein attraktiver, familiengerechter Arbeits- und Studienort, der sich durch eine offene Kommunikations­kultur, gelebte Interdisziplinarität, Vielfalt und die Freiheit zur persönlichen Entfaltung auszeichnet. Die Universität Bielefeld wurde im Jahr 1969 mit explizitem Forschungsauftrag und hohem Anspruch an die Qualität einer forschungsorientierten Lehre gegründet. Für rund 25.000 Studierende umfasst sie heute 13 Fakultäten, die ein differenziertes Fächerspektrum in den Geistes-, Natur-, Sozial- und Technik­wissenschaften abdecken. Darüber hinaus befindet sich eine Medizinische Fakultät in Gründung – ein entscheidender Schritt für die Universität Bielefeld auf dem Weg zur Volluniversität. In der Medizinischen Fakultät OWL ist die folgende Position zu besetzen: Medizininformatiker*in (m/w/d) Kennziffer: Wiss20509 | Start: nächstmöglich | Vollzeit | Vergütung je nach persönlicher Qualifikation bis zu E13 TV-L | unbefristet An der Universität Bielefeld haben Sie die Chance, den Aufbau einer modernen Humanmedizinischen Fakultät mitzugestalten. Der Lehr- und Forschungsbetrieb der Medizinischen Fakultät sowie des in Errichtung begriffenen Universitätsklinikums Ostwestfalen-Lippe der Universität Bielefeld soll im Wintersemester 2021/22 aufgenommen werden. In enger Abstimmung mit der Dekanats- und Referatsleitung sowie der Projektleitung des verantwortlichen Bereichs ermöglicht Ihnen diese Stelle eine zentrale Mitwirkung im Aufbauprojekt der Medizinischen Fakultät OWL sowie des Universitätsklinikums mit den drei kooperierenden Krankenhäusern. An der Medizinischen Fakultät erwartet Sie eine herausfordernde und spannende Tätigkeit in einem interdisziplinären Team mit kurzen Abstimmungswegen und offener, wertschätzender Gesprächskultur.Für den Aufbau einer Kooperationsplattform zur datenbasierten Medizinforschung suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Medizininformatiker*in. Erstes Einsatzgebiet ist die federführende Beteiligung am Aufbau der Grundstruktur eines verteilten Datenintegrationszentrums in enger Zusammenarbeit mit den Krankenhäusern des Universitätsklinikums OWL, aufbauend auf Vorergebnissen aus der Medizininformatik-Initiative. Zu Ihren Aufgaben zählen: Konzeption und Entwicklung von (Software-)Lösungen für die datenbasierte Medizinforschung Aufbau und Betrieb von IT-Systemen für die datenbasierte Medizinforschung (z. B. Komponenten eines Datenintegrationszentrums) Evaluierung von Software-Produkten (Open Source und kommerzielle) Programmierung von Routinen zur Datenzusammenführung aus multiplen Datenquellen Teilnahme an interdisziplinären und überregionalen Arbeitsgruppen Das erwarten wir abgeschlossenes einschlägiges Hochschulstudium der Medizininformatik, Informatik oder vergleichbare Qualifikation Praxis- bzw. Projekterfahrung in (medizin-)informatischer Forschung fundierte Kenntnisse und praktische Erfahrungen in mehreren der folgenden Gebiete: (Web-)Softwareentwicklung mit Java unter Nutzung gängiger Standards (z. B. REST, JSON, Docker) technologische Standards der Medizininformatik (z. B. FHIR, HL7, IHE) relationale Datenbankverwaltungssysteme (z. B. PostgreSQL) sowie SQL-Kenntnisse gängige Open-Source-Werkzeuge aus dem Bereich der Medizininformatik (siehe z. B. MIRACOLIX Toolbox oder MOSAIC-Projekt) Programmiererfahrung in gängigen Script-Sprachen (z. B. JavaScript, PHP, Python) gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift Belastbarkeit, Verantwortungsbereitschaft sowie eine analytische und strukturierte Arbeitsweise gute Team- und Kommunikationsfähigkeiten sowie Interesse an einer abwechslungsreichen Tätigkeit in einem wissenschaftlichen Umfeld überdurchschnittliches Engagement mit Bereitschaft zum eigenverantwortlichen Handeln sowie zur Teilnahme an Fortbildungen Gender- und Diversitykompetenz Das wünschen wir uns Erfahrung in Datenintegration und der Realisierung von ETL-Prozessen Software-Entwicklung auf Cloud-Plattformen (insbesondere Open Stack) Erfahrungen mit Big Data, KI oder Machine Learning Erfahrungen im Einsatz von Pseudonymisierungsdiensten Erfahrungen im Einsatz von Content-Management-Systemen datenschutzrechtliche Normen Interesse/Bereitschaft an der Recherche und Einarbeitung zu Themen geschlechtergerechter digitaler Transformation Vergütung je nach persönlicher Qualifikation bis zu E13 TV-L unbefristet Vollzeit interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten Vielzahl von Gesundheits-, Beratungs- und Präventionsangeboten Vereinbarkeit von Familie und Beruf flexible Arbeitszeiten Möglichkeit eines Job-Tickets für den ÖPNV (regionaler Verkehrsverbund) betriebliche Zusatzversorgung (VWL) kollegiale Zusammenarbeit spannende und abwechslungsreiche Tätigkeiten
Zum Stellenangebot

Netzwerk- und IT-Sicherheitsadministrator*in (m/w/d)

Fr. 25.09.2020
Bielefeld
Als forschungsstarke Universität mit internationaler Ausstrahlung und innovativen Lehrkonzepten leistet die Universität Bielefeld einen wichtigen Beitrag zu einer fortschrittlichen und partizipativen Wissensgesellschaft. Sie ist ein attraktiver, familiengerechter Arbeits- und Studienort, der sich durch eine offene Kommunikations­kultur, gelebte Interdisziplinarität, Vielfalt und die Freiheit zur persönlichen Entfaltung auszeichnet. Die Universität Bielefeld wurde im Jahr 1969 mit explizitem Forschungsauftrag und hohem Anspruch an die Qualität einer forschungsorientierten Lehre gegründet. Für rund 25.000 Studierende umfasst sie heute 13 Fakultäten, die ein differenziertes Fächerspektrum in den Geistes-, Natur-, Sozial- und Technik­wissenschaften abdecken. Darüber hinaus befindet sich eine Medizinische Fakultät in Gründung – ein entscheidender Schritt für die Universität Bielefeld auf dem Weg zur Volluniversität. Für das Bielefelder IT-Servicezentrum (BITS) suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit eine*n Netzwerk- und IT-Sicherheitsadministrator*in (m/w/d) (bis zu E13 TV-L, unbefristet)Das Bielefelder IT-Servicezentrum (BITS) der Universität Bielefeld ist der Betreiber der zentralen IT-Infrastruktur der Universität. Unter anderem wird ein campusweites Datennetz betrieben. Es basiert primär auf Ethernet, dem Internet-Protokoll Stack und den WLAN-Protokollen. Die Abteilung Netze ist zuständig für das Datennetz und die verbundenen Kommunikationsdienste wie beispielsweise VoIP. In der Netzinfrastruktur kommen vorwiegend Komponenten von Cisco und HP/Aruba zum Einsatz, aber auch von anderen Herstellern wie beispielsweise Forcepoint. Im Rahmen einer Neuausrichtung soll die Abteilung Netze stärker auf das Thema IT-Sicherheit ausgerichtet werden. Aus diesem Grund suchen wir sowohl für den Bereich Datennetz als auch im Bereich der operativen IT-Sicherheit Verstärkung. Die Verteilung der Tätigkeit soll in etwa hälftig auf den Netzbereich und den Sicherheitsbereich erfolgen. Die Aufgaben der Stelle umfassen im Einzelnen: Gewährleistung des störungsfreien Betriebs des Datennetzes inklusive des Data Centers Mitarbeit bei Betrieb und Entwicklung des Datennetzes und des Data Centers Automatisierung im Datennetz, im Data Center und in der operativen IT-Sicherheit (SDN, Programmierung, Skripting, Orchestrierung etc.) Integration von Systemen unter Nutzung von Schnittstellen und Kommunikationsprotokollen Fehler und Probleme analysieren und beheben hinsichtlich Sicherheit, Verfügbarkeit, SLAs und Performanz in den Bereichen Datennetz, operative IT-Sicherheit und Data Center Mitarbeit beim Aufbau der operativen IT-Sicherheit und der Netzwerksicherheit im Besonderen sowie Analyse von Bedrohungen (Threats), Schwachstellen (Vulnerabilities), Angriffen (Attacks) und Schäden (IT-Forensik) sowie Entwicklung von Gegenmaßnahmen, deren Implementierung und Betrieb (Response) Betreuung von operativen Sicherheitssystemen wie Firewall, Intrusion Prevention, SIEM, VPN usw. Angriffe und Sicherheitsvorfälle detektieren, analysieren, abwehren oder deren Auswirkung reduzieren Dokumentation von Infrastruktur, Prozessen und Sicherheitsmaßnahmen aktive Mitgestaltung an Innovationen und Weiterentwicklung des Portfolios Mitarbeit in Projekten Koordination und Steuerung externer Dienstleister*innen Die Universität Bielefeld steht für Chancengleichheit und eine geschlechtergerechte Universitätskultur. Die Universität Bielefeld strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Handwerk, Technik und IT an und freut sich insbesondere über Bewerbungen von Frauen. Die Ausübung der Tätigkeit in Teilzeit ist möglich, soweit dem keine dienstlichen Belange entgegenstehen.Das erwarten wir abgeschlossenes, fachbezogenes Hochschul-/Fachhochschulstudium im Bereich MINT mit Bezug zur Informationstechnik oder durch in langjähriger, einschlägiger Berufserfahrung und Fortbildungsmaßnahmen erworbene gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen fundierte Fachkenntnisse im Netzwerkumfeld, insbesondere im Switching und Routing-Umfeld fundierte Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit Betriebssystemen wie Windows oder Linux und im Einsatz von Standardsoftware wie beispielsweise Microsoft Office Kenntnisse und Erfahrungen im Skripting und in der Programmierung Bereitschaft zu dienstlichen Einsätzen außerhalb der Regelarbeitszeit im Rahmen begründeter dienstlicher Notwendigkeiten (z. B. schwerwiegende Sicherheitsvorfälle) ein hohes Maß an Eigenverantwortung und Genauigkeit verhandlungssichere Deutschkenntnisse und gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift Bereitschaft zur aktiven Weiterbildung und zum eigenständigen Weitervermitteln von Wissen und Erfahrungen Das wünschen wir uns Kenntnisse über Managementsysteme der Informationssicherheit wie beispielsweise ISO 27000 oder BSI Grundschutz Kenntnisse über Systeme der operativen IT-Sicherheit wie Firewalls, Intrusion Prevention, VPNs, Schwachstellenanalysewerkzeuge oder SIEM-Lösungen Kenntnisse über Applikationsprotokolle wie beispielsweise für Mail, Web oder Telefonie Kenntnisse über Methoden des Projektmanagements Zertifizierungen und Erfahrungen im Umgang mit Geräten von Cisco und HP/Aruba Erfahrungen in einem der Schwerpunktfelder Datennetze oder operative IT-Sicherheit die Bereitschaft, vorhandene Wissenslücken aktiv zu schließen, sei es durch Teilnahme an Weiterbildungsmaßnahmen oder durch eigenständiges Selbststudium Die Vergütung erfolgt je nach persönlicher Qualifikation bis zur Entgeltgruppe 13 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle. Auf Wunsch ist grundsätzlich auch eine Stellenbesetzung in Teilzeit möglich, soweit nicht im Einzelfall zwingende dienstliche Gründe entgegenstehen. Die Universität Bielefeld fördert Dual-Career-Paare und unterstützt diese mit einem Serviceangebot bei der Gestaltung eines gemeinsamen Arbeits- und Lebensmittelpunktes. Die Universität Bielefeld legt Wert auf Chancengleichheit und die Entwicklung ihrer Mitarbeiter*innen. Sie bietet attraktive interne und externe Fortbildungen und Weiterbildungsmaßnahmen. Zudem können Sie eine Vielzahl von Gesundheits-, Beratungs- und Präventionsangeboten nutzen. Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie hat einen hohen Stellenwert.
Zum Stellenangebot

Controller*in (m/w/d) mit Projektleitungsverantwortung

Mi. 23.09.2020
Bielefeld
Als forschungsstarke Universität mit internationaler Ausstrahlung und innovativen Lehrkonzepten leistet die Universität Bielefeld einen wichtigen Beitrag zu einer fortschrittlichen und partizipativen Wissensgesellschaft. Sie ist ein attraktiver, familiengerechter Arbeits- und Studienort, der sich durch eine offene Kommunikations­kultur, gelebte Interdisziplinarität, Vielfalt und die Freiheit zur persönlichen Entfaltung auszeichnet. Die Universität Bielefeld wurde im Jahr 1969 mit explizitem Forschungsauftrag und hohem Anspruch an die Qualität einer forschungsorientierten Lehre gegründet. Für rund 25.000 Studierende umfasst sie heute 13 Fakultäten, die ein differenziertes Fächerspektrum in den Geistes-, Natur-, Sozial- und Technik­wissenschaften abdecken. Darüber hinaus befindet sich eine Medizinische Fakultät in Gründung – ein entscheidender Schritt für die Universität Bielefeld auf dem Weg zur Volluniversität. Für das Dezernat Finanzmanagement suchen wir zum 1. November 2020 oder ggf. später in Vollzeit eine*n Controller*in (m/w/d) mit Projektleitungsverantwortung (E11 TV-L, unbefristet)Das Controlling im Dezernat Finanzmanagement unterstützt die Universitätsleitung in der universitären Steuerung und entwickelt die dafür passenden Planungs-, Berichts- und Analyseinstrumente. Die wachsende Universität und die steigenden Anforderungen an die Ressourcensteuerung zur strategischen Positionierung der Universität erweitern und verändern die Aufgaben des Hochschulcontrollings. Wir bieten Ihnen eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Schnittstellentätigkeit, die sowohl quantitativ-analytische Tätigkeiten im Finanzcontrolling als auch Gestaltungsaufgaben im Rahmen von Projekten des Dezernats Finanzmanagement beinhaltet. Mit einem Stellenanteil von mindestens 50 % übernehmen Sie die nachstehenden Aufgaben im Controlling und berichten in dieser Funktion an den Abteilungsleiter Finanzcontrolling: Planung und Budgetierung Erstellung interner und externer Finanzberichte Durchführung von Kalkulationen, Situations- und Datenanalysen mit Wirkungskontrolle von Maßnahmen und Entscheidungen Ausgestaltung und laufende Betreuung der Kosten- und Leistungsrechnung der Universität (Stammdatenpflege und Verrechnungen im Controlling) Betreuung von Fakultäten/Einrichtungen der Universität in allen Bereichen des (Finanz-)Controllings und Sicherstellung methodischer Standards Mit dem verbleibenden Stellenanteil übernehmen Sie als Projektleiter*in Verantwortung für interne Projekte des Dezernats Finanzmanagement (mit den weiteren Abteilungen Finanzbuchhaltung und Einkauf) bzw. unterstützen diese Projekte fachlich. Dazu stehen Sie in enger Abstimmung mit der Finanzdezernentin.Das erwarten wir erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (z. B. Bachelor oder FH-Diplom) vorzugsweise mit wirtschaftswissenschaftlicher, verwaltungswissenschaftlicher oder vergleichbar geeigneter Ausrichtung mehrjährige Berufserfahrung im Finanzmanagement/Controlling Erfahrung im Projektmanagement fundierte Kenntnisse in den Bereichen Finanzreporting, Planung und Budgetierung, Kosten- und Leistungsrechnung sowie ein gutes Verständnis externer Rechnungslegung nach HGB analytische Kompetenz und ein weitreichendes Zahlenverständnis hohe Eigeninitiative, Teamgeist, Kooperationsfähigkeit und Kommunikationsstärke sowie selbstständige, sorgfältige, strukturierte und lösungsorientierte Arbeitsweise sichere Anwendungskenntnisse in einer ERP-Software (möglichst SAP CO/PS) und im Umgang mit Microsoft Excel Flexibilität in der Übernahme wechselnder Aufgabenstelllungen in unterschiedlichen thematischen Zusammenhängen Aufgeschlossenheit zur Mitwirkung in Veränderungsprozessen Das wünschen wir uns Kenntnisse der finanzwirtschaftlichen Rahmenbedingungen im Hochschulbereich Kenntnisse in einer Reporting- und Planungssoftware Kenntnisse in Microsoft Access Die Vergütung erfolgt nach der Entgeltgruppe 11 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle. Auf Wunsch ist grundsätzlich auch eine Stellenbesetzung in Teilzeit möglich, soweit nicht im Einzelfall zwingende dienstliche Gründe entgegenstehen. Die Universität Bielefeld legt Wert auf Chancengleichheit und die Entwicklung ihrer Mitarbeiter*innen. Sie bietet attraktive interne und externe Fortbildungen und Weiterbildungsmaßnahmen. Zudem können Sie eine Vielzahl von Gesundheits-, Beratungs- und Präventionsangeboten nutzen. Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie hat einen hohen Stellenwert.
Zum Stellenangebot

Controller*in (m/w/d) im Wissenschafts­management mit Schwerpunkt Data Analytics

Mi. 23.09.2020
Bielefeld
Als forschungsstarke Universität mit internationaler Ausstrahlung und innovativen Lehrkonzepten leistet die Universität Bielefeld einen wichtigen Beitrag zu einer fortschrittlichen und partizipativen Wissensgesellschaft. Sie ist ein attraktiver, familiengerechter Arbeits- und Studienort, der sich durch eine offene Kommunikations­kultur, gelebte Interdisziplinarität, Vielfalt und die Freiheit zur persönlichen Entfaltung auszeichnet. Die Universität Bielefeld wurde im Jahr 1969 mit explizitem Forschungsauftrag und hohem Anspruch an die Qualität einer forschungsorientierten Lehre gegründet. Für rund 25.000 Studierende umfasst sie heute 13 Fakultäten, die ein differenziertes Fächerspektrum in den Geistes-, Natur-, Sozial- und Technik­wissenschaften abdecken. Darüber hinaus befindet sich eine Medizinische Fakultät in Gründung – ein entscheidender Schritt für die Universität Bielefeld auf dem Weg zur Volluniversität. Für das Dezernat Finanzmanagement suchen wir zum 1. November 2020 oder ggf. später in Vollzeit eine*n Controller*in (m/w/d) im Wissenschaftsmanagement mit Schwerpunkt Data Analytics (E13 TV-L, unbefristet)Das Controlling im Dezernat Finanzmanagement unterstützt die Universitätsleitung in der universitären Steuerung und entwickelt die dafür passenden Planungs-, Berichts- und Analyseinstrumente. Die wachsende Universität, der Aufbau einer medizinischen Fakultät und insgesamt steigende Anforderungen an die Ressourcensteuerung zur strategischen Positionierung der Universität erweitern und verändern die Aufgaben des Hochschulcontrollings. Wir bieten Ihnen eine verantwortungsvolle Tätigkeit mit wechselnden Herausforderungen und weitreichenden Gestaltungsmöglichkeiten in einem Team mit offener, wertschätzender Gesprächskultur. Ihr Aufgabenspektrum umfasst die klassischen Controllingfunktionen Planung, Reporting, Kalkulation und Wirkungsanalyse, bezogen auf die besonderen Belange einer staatlichen Hochschule. Im Rahmen einer definierten Prozess- und Themenverantwortung sind Sie insbesondere zuständig für die Konzeption, Realisierung und Weiterentwicklung von Datenbankanwendungen und Reportinglösungen für das Universitätscontrolling.Das erwarten wir erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (z. B. Master, Diplom) vorzugsweise der Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftswissenschaften, Informatik, Mathematik mehrjährige Berufspraxis im Bereich Planung/Controlling eines Unternehmens oder einer öffentlich-rechtlichen Einrichtung fundierte Kenntnisse in der Konzeption und technischen Entwicklung von Datenbankanwendungen und Reportingapplikationen Mitwirkung in Projekten in maßgeblicher fachlicher oder leitender Rolle ausgeprägte Kompetenz in der Analyse komplexer Zusammenhänge Gestaltungswille, Konzeptionsstärke und Befähigung zum Transferdenken Anwendungskenntnisse in einer ERP-Software (möglichst SAP CO/PS) und im Umgang mit Microsoft Office Produkten (insbesondere Excel) selbstständige, sorgfältige, strukturierte und lösungsorientierte Arbeitsweise hohe Einsatzbereitschaft, Eigeninitiative und Belastbarkeit Teamgeist, Kooperationsfähigkeit und Kommunikationsstärke Das wünschen wir uns Kenntnisse im Wissenschaftsbetrieb, in der Hochschulsteuerung sowie der finanzwirtschaftlichen Rahmenbedingungen im Hochschulbereich Erfahrung in der Optimierung von Planungs- und Budgetierungsprozessen Erfahrung im Aufbau von Kennzahlensystemen betriebswirtschaftliche Kenntnisse im internen und externen Rechnungswesen Die Vergütung erfolgt nach der Entgeltgruppe 13 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle. Auf Wunsch ist grundsätzlich auch eine Stellenbesetzung in Teilzeit möglich, soweit nicht im Einzelfall zwingende dienstliche Gründe entgegenstehen. Die Universität Bielefeld legt Wert auf Chancengleichheit und die Entwicklung ihrer Mitarbeiter*innen. Sie bietet attraktive interne und externe Fortbildungen und Weiterbildungsmaßnahmen. Zudem können Sie eine Vielzahl von Gesundheits-, Beratungs- und Präventionsangeboten nutzen. Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie hat einen hohen Stellenwert.
Zum Stellenangebot
12


shopping-portal