Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Bildung & Training: 49 Jobs in Rhein-erft-kreis

Berufsfeld
  • Teamleitung 9
  • Leitung 7
  • Fachhochschule 6
  • Universität 6
  • Netzwerkadministration 5
  • Sachbearbeitung 5
  • Systemadministration 5
  • Assistenz 4
  • Gruppenleitung 4
  • Weitere: It 3
  • Betriebs- 3
  • Niederlassungs- 3
  • Sekretariat 3
  • Filialleitung 3
  • Abteilungsleitung 2
  • Bereichsleitung 2
  • Bilanzbuchhaltung 2
  • Chemie 2
  • Finanzbuchhaltung 2
  • Weitere: Administration und Sekretariat 2
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Bildung & Training
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 48
  • Ohne Berufserfahrung 25
  • Mit Personalverantwortung 7
Arbeitszeit
  • Vollzeit 43
  • Teilzeit 14
  • Home Office 4
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 42
  • Befristeter Vertrag 6
  • Berufseinstieg/Trainee 1
  • Freie Mitarbeit/Projektmitarbeit 1
  • Praktikum 1
Bildung & Training

Technischer Trainer (m/w/d) Schwerpunkt: Prozessindustrie

Do. 17.09.2020
Hürth, Rheinland
Die RHEIN-ERFT AKADEMIE GmbH mit Sitz im Chemiepark Knapsack ist ein Bildungsdienstleister für die Industrie. Zur Unterstützung in einem umfangreichen, langfristigen Projekt suchen wir ab sofort mehrere Mitarbeiter: Technischer Trainer (m/w/d) Schwerpunkt: Prozessindustrie Durchführen von Kundenberatungsgesprächen und Qualifizierungsbedarfsanalysen beim Kunden Einarbeitung in verschiedene Produktionsprozesse auf Basis von Informationsaufnahmen vor Ort und bestehender Anlagendokumentation Erstellung von Trainingsunterlagen, insbesondere von E-Learning-Materialien Erstellung von Anlagen-/Betriebshandbüchern und Arbeitsanweisungen für Produktionsbetriebe Planung und Durchführung von anlagenbezogenen Schulungen für Produktionsbetriebe Auf- und Ausbau sowie Pflege des Kundennetzwerks Marktbeobachtung und Mitwirkung bei der Entwicklung neuer Produkte Bachelor, Techniker oder Meister im Bereich Verfahrenstechnik, Chemieingenieurwesen, Maschinenbau oder vergleichbare Ausbildung Mehrjährige Berufserfahrung im Produktionsbereich der Prozessindustrie Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift Ausgeprägte soziale Kompetenz sowie selbstbewusstes Auftreten gegenüber Kunden Erfahrung im Projektmanagement sowie ein hohes Maß an Selbstorganisation Versierter Umgang mit MS Office (einschließlich MS Visio) Erfahrungen in der Durchführung von Trainingsmaßnahmen wünschenswert Ein interessantes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet mit viel Raum für Kreativität und Eigenverantwortung Ein attraktives Vergütungs- und Arbeitszeitmodell sowie diverse soziale Zusatzleistungen Einstufung nach dem Bundesentgelttarifvertrag der IG Bergbau, Chemie, Energie
Zum Stellenangebot

Operator / Chemikant (m/w/d)

Do. 17.09.2020
Hürth, Rheinland
Die RHEIN-ERFT AKADEMIE GmbH mit Sitz im Chemiepark Knapsack ist ein Bildungsdienstleister für die Industrie. Zur Unterstützung in einem umfangreichen, langfristigen Projekt suchen wir ab sofort mehrere Mitarbeiter: Operator/Chemikant (m/w/d) Einarbeitung in verschiedene Produktionsprozesse auf Basis von Informationsaufnahmen vor Ort und bestehender Anlagendokumentation Erstellung von Trainingsunterlagen, insbesondere von E-Learning-Materialien Abgeschlossene Ausbildung als Chemikant-/in Bevorzugt mit angefangener oder abgeschlossener Weiterbildung zum Industriemeister Chemie Mehrjährige Berufserfahrung im Produktionsbereich der Prozessindustrie Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift Ausgeprägte soziale Kompetenz sowie selbstbewusstes Auftreten gegenüber Kunden Fähigkeit zur Selbstorganisation Versierter Umgang mit MS Office (einschließlich MS Visio) Ein interessantes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet mit viel Raum für Kreativität und Eigenverantwortung Ein attraktives Vergütungs- und Arbeitszeitmodell sowie diverse soziale Zusatzleistungen Einstufung nach dem Bundesentgelttarifvertrag der IG Bergbau, Chemie, Energie
Zum Stellenangebot

Professur (d/m/w) für Soziale Nachhaltigkeit (W2)

Do. 17.09.2020
Sankt Augustin
Neues entdecken, Projekte vorantreiben, Verantwortung übernehmen: An der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg (H-BRS) zählen wir auf Mitarbeitende, die genau dies tun. Gemeinsam mit unseren rund 1.000 Kolleginnen und Kollegen finden wir neue Lösungen, um daran mitzuarbeiten, passende Antworten auf die vielfältigen Herausforderungen unserer Zeit zu finden. Wir tun dies, damit die H-BRS mit ihren 9.000 Studierenden aus mehr als 100 Nationen in derzeit knapp 40 Studiengängen noch besser wird. Nehmen Sie die Herausforderung an? Im Fachbereich Sozialpolitik und Soziale Sicherung am Campus Sankt Augustin ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Professur (d/m/w) für Soziale Nachhaltigkeit (W2) unbefristet zu besetzen.Sie übernehmen Lehrveranstaltungen im Fach Soziologie und angrenzenden Disziplinen, insbesondere in den Themengebieten Sozialstrukturanalyse, Armut und Ungleichheit, Methoden (wünschenswert auch qualitative Methoden) und interdisziplinäre Aspekte nachhaltiger Sozialpolitik, führen die Lehrveranstaltungen in deutscher und englischer Sprache im Bachelorstudiengang „Nachhaltige Sozialpolitik“ (B. A.) und im Masterstudiengang „Analysis and Design of Social Protection Systems“ (M. A.) durch, stärken mit Ihren Forschungsaktivitäten und Veröffentlichungen das Forschungsprofil des Fachbereichs im Kontext der sozialen Nachhaltigkeit und interdisziplinären Sozialpolitikforschung, unterstützen die internationale und interdisziplinäre Zusammenarbeit des Fachbereichs mit einschlägigen Organisationen und anderen Fachbereichen, Hochschulen und wissenschaftlichen Institutionen, beteiligen sich am Wissenschaftstransfer sowie am Aufbau und der Pflege nationaler und internationaler Kontakte und übernehmen aktiv Funktionen in der akademischen Selbstverwaltung. Sie erfüllen die Einstellungsvoraussetzungen gemäß § 36 des Hochschulgesetzes NRW, haben ein abgeschlossenes, einschlägiges Hochschulstudium, vorzugsweise in Soziologie oder angrenzenden Disziplinen und eine Promotion, verfügen über eine mehrjährige Berufspraxis außerhalb der Hochschule in Organisationen mit sozialpolitischer und/oder nachhaltigkeitsorientierter Ausrichtung, führen erfolgreich Lehrveranstaltungen in oben genannten Feldern auf Deutsch und Englisch durch, wirken beim Aufbau und der Weiterentwicklung unserer Studienangebote sowie innovativer Lehrformen, insbesondere der Digitalisierung der Lehre mit, können einschlägige Veröffentlichungen in wissenschaftlichen Publikationsorganen vorweisen und pflegen Kontakte zu einschlägigen Organisationen und anderen Fachbereichen, Hochschulen und wissenschaftlichen Institutionen. Zudem haben Sie wünschenswerter Weise Erfahrungen beim Einwerben von Drittmitteln für Forschungs- und Ent­wick­lungs­pro­jekte. Sie sind national und international mit Praxispartnern und Hochschulen vernetzt und übernehmen gerne weitere Lehrveranstaltungen, insb. im Schwerpunktfach „Gesellschaft“ des Bachelor-Studiengangs „Nachhaltige Sozialpolitik“. Die Bereitschaft, unsere Hochschule und den Fachbereich weiterzuentwickeln und dazu in die Region zu ziehen, zeichnet Sie aus.Wir als Arbeitgeber bieten eine spannende Stelle mit Vergütungsgruppe W 2 LBesG im Beamtenverhältnis, ermöglichen die Übernahme von Forschungs- und Entwicklungsaufgaben, fokussieren Familie mit flexiblen Arbeitszeitmodellen, Home Office, Betreuungsmöglichkeiten für Kinder sowie Ferienkurse, ermöglichen Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten zur fachlichen wie persönlichen Weiterentwicklung, bieten ein Jobticket für die Region Köln/Bonn, eine Bibliothek und Mensa, setzen auf das lebenswerte Rheinland als optimales Hochschulumfeld – geprägt von einzigartigen Standortvorteilen, wie der Domstadt Köln, dem weltoffenen Bonn und den Naturerholungsgebieten Eifel, Siebengebirge und dem Rhein. Wir wünschen uns mehr Wissenschaftlerinnen an unserer Hochschule und freuen uns daher besonders über Bewerbungen von Frauen. Bewerber*innen mit Kindern sind uns herzlich willkommen. Die H-BRS ist eine familienfreundlich zertifizierte Hochschule – und stolz darauf. Menschen mit schwerer Behinderung sind Teil unserer Hochschule. Wir bevorzugen Sie im Bewerbungsprozess bei gleicher Qualifikation. Die Stelle ist teilzeitgeeignet.
Zum Stellenangebot

Technischer Redakteur (m/w/d) Schwerpunkt: Beschreibung industrieller Prozesse

Do. 17.09.2020
Hürth, Rheinland
Die RHEIN-ERFT AKADEMIE GmbH mit Sitz im Chemiepark Knapsack ist ein Bildungsdienstleister für die Industrie. Zur Unterstützung in einem umfangreichen, langfristigen Projekt suchen wir ab sofort mehrere Mitarbeiter: Technischer Redakteur (m/w/d) Schwerpunkt: Beschreibung industrieller Prozesse Redaktionelle Erstellung, Überarbeitung und Korrektur von Prozessbeschreibungen, Schulungshandbüchern und Betriebsanleitungen Mitwirken bei der Konzipierung und Erstellung von Lehrmedien (digital) für Prozesse in der chemischen Prozessindustrie Umsetzung von vorgegebenen Lehrinhalten in Grafiken, Zeichnungen und Schnittbildern Management, Überarbeitung und Optimierung von bestehenden Dokumentationen und Aufbau einer internen Wissensdatenbank Ausbildung als technischer Redakteur Berufserfahrung in der Prozessindustrie wünschenswert Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift Gutes didaktisches Darstellungs- und sprachliches Ausdrucksvermögen Fähigkeit, sich schnell in die Funktionsweise technischer Prozesse einzuarbeiten Erfahrung mit Bildbearbeitung (Adobe Photoshop, Lightroom) und Grafikerstellung (Adobe Illustrator, MS Visio) Ein interessantes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet mit viel Raum für Kreativität und Eigenverantwortung Ein attraktives Vergütungs- und Arbeitszeitmodell sowie diverse soziale Zusatzleistungen Einstufung nach dem Bundesentgelttarifvertrag der IG Bergbau, Chemie, Energie
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter*in Personalcontrolling

Mi. 16.09.2020
Köln
Die TH Köln zählt zu den innovativsten Hochschulen für Angewandte Wissenschaften. Wir bieten 26.000 Studierenden sowie 1.000 Wissenschaftler*innen aus dem In- und Ausland ein inspirierendes Lern-, Forschungs- und Arbeitsumfeld in den Ingenieur-, Geistes-, Gesellschafts- und Naturwissenschaften. Die TH Köln gestaltet Soziale Innovation – mit diesem Anspruch begegnen wir den Herausforderungen der Gesellschaft. Unser interdisziplinäres Denken und Handeln, unsere regionalen, nationalen und internationalen Aktivitäten machen uns in vielen Bereichen zur geschätzten Kooperationspartnerin. Sachbearbeiter*in Personalcontrolling Besetzung ab 01.01.2021 | unbefristet | Vollzeit | Hochschulreferat Planung und Controlling | Campus Südstadt Auswertung und Analyse von Personaldaten Personalkostenplanung inkl. mehrjähriger Hochrechnung Planstellenpflege sowie -neuanlage Personalkostenbudgetierung Bewirtschaftung von Einzelprojekten, inkl. Aufstellung von Finanzplänen, Überwachung der Mittelverausgabung und Vorbereitung der Abschlussberichte Mitwirkung an der Optimierung von SAP-HCM Key-User*in für SAP-HCM eine erfolgreich abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung mit relevanter Berufserfahrung; alternativ einen Hochschulabschluss (Bachelorniveau) grundlegende Kenntnisse des Rechnungswesens sowie im Berichtswesen idealerweise erste Berufserfahrung im Controlling versiert im Umgang mit MS Office-Programmen, insbesondere Excel Kenntnisse in SAP-HCM und SAP-PSM Kommunikationsstärke ausgeprägtes Dienstleistungsverständnis hohe Zuverlässigkeit selbstständige und sorgfältige Arbeitsweise Vergütung nach EG 9b TV-L bei entsprechender fachlicher und persönlicher Entwicklung sowie der Übernahme weiterer Verantwortlichkeiten kann die Vergütung mittelfristig bis zu einer EG 11 TV-L angepasst werden 30 Tage Urlaub bei einer 5-Tage-Woche modern ausgestatteter Arbeits­platz, der Homeoffice ermöglicht familienfreundliche Arbeitsbedingungen vielseitiges Fort- und Weiterbildungsangebot bei Bedarf ein vergünstigtes Jobticket für den Nahverkehr Möglichkeit zur Teilnahme am Hochschulsport und an Gesundheitsförderprogrammen Teilnahme an der zusätzlichen Altersvorsorge der Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL)
Zum Stellenangebot

Leiter*in International Office

Di. 15.09.2020
Sankt Augustin
Neues entdecken, Projekte vorantreiben, Verantwortung übernehmen: An der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg (H-BRS) zählen wir auf Mitarbeitende, die genau dies tun. Gemeinsam mit unseren rund 1.000 Kolleginnen und Kollegen finden wir neue Lösungen, um daran mitzuarbeiten, passende Antworten auf die vielfältigen Herausforderungen unserer Zeit zu finden. Wir tun dies, damit die H-BRS mit ihren 9.000 Studierenden aus mehr als 100 Nationen in derzeit knapp 40 Studiengängen noch besser wird. Nehmen Sie die Herausforderung an? Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Dezernat International Office und Studierendenservice am Campus Sankt Augustin eine*n Leiter*in International Office (d/m/w)Sie übernehmen die Leitung und strategische Weiterentwicklung des International Office sowie die personelle und fachliche Führung des Teams von sieben Mitarbeiter*innen leisten einen aktiven Beitrag zur Umsetzung der lnternationalisierungsziele im Rahmen des Hoch­schulentwicklungsplans übernehmen die administrative Koordinierung nationaler und internationaler Mobilitäts- und Stipendienprogramme und internationaler Aktivitäten sowohl innerhalb der Hochschule als auch extern mit internationalen Hochschulpartnern verantworten die Prozesse des International Office in Bereichen wie Hochschulkooperationen, Betreuung internationaler Studierender und Gastwissenschaftler*innen, Auslandsmobilität für Studierende, Dozent*innen und Mitarbeiter*innen, Akquise und Verwaltung von Drittmitteln unterstützen die Anbahnung, die Pflege und den Ausbau der Partnerschaften mit ausländischen Hochschulen in enger Zusammenarbeit mit den Fachbereichen und Instituten beraten die Fachbereiche, Gremien und die Hochschulleitung in Grundsatzfragen der Internationalisierung Sie verfügen über ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium im relevanten Bereich, vorzugsweise in den Sozial- oder Wirtschaftswissenschaften besitzen mehrjährige Berufserfahrung, idealerweise in einem International Office oder einer vergleichbaren Position sowie Leitungs-/Führungserfahrung, vorzugsweise in der Hochschulverwaltung oder im Wissenschaftsmanagement haben Studien- und Berufserfahrung im Ausland erworben haben Erfahrungen in der Mittelverwaltung und -akquise von Drittmitteln sowie Kenntnisse im Zuwendungsrecht besitzen ausgeprägte soziale und interkulturelle Kompetenzen, hervorragende Management-, Beratungs- und Kommunikationskompetenz sowie die Fähigkeit zu konzeptionellem und strategischem Denken und Handeln zeichnen sich durch eigenverantwortliches Arbeiten sowie ausgeprägte Team- und Koordinierungsfähigkeit aus haben Deutsch- und Englisch-Kenntnisse in Wort und Schrift (mind. C1) und gute Kenntnisse einer weiteren Fremdsprache verfügen idealerweise über gute Kenntnisse der deutschen und internationalen Hochschullandschaft Wir als Arbeitgeber bieten eine spannende und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem innovativen Umfeld, in Vollzeit mit 39,83 Stunden wöchentlich, vergütet je nach Qualifikation bis Entgeltgruppe 13 TV-L. Die Stelle ist unbefristet und in Vollzeit zu besetzen, sie ist zudem teilzeitgeeignet fokussieren Familie mit flexibler Gleitzeit, Betreuungsmöglichkeiten für Kinder sowie Ferienkursen ermöglichen Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten zur fachlichen wie persönlichen Weiterentwicklung bieten ein Jobticket für die Region Köln / Bonn, eine Bibliothek und Mensa setzen auf das lebenswerte Rheinland als optimales Hochschulumfeld – geprägt von einzigartigen Standortvorteilen, wie der Domstadt Köln, dem weltoffenen Bonn und den Naturerholungsgebieten Eifel, Siebengebirge und dem Rhein Bewerber*innen mit Kindern sind uns herzlich willkommen. Die H-BRS ist eine familienfreundlich zertifizierte Hochschule – und stolz darauf. Schwerbehinderte Menschen sind Teil unserer Hochschule. Wir bevorzugen sie im Bewerbungsprozess bei gleicher Qualifikation.
Zum Stellenangebot

Forschungsreferent*in Schwerpunkt EU-Forschungsrahmenprogramm | Kennziffer 148/20/3.42

Di. 15.09.2020
Bonn
Die Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn ist eine internationale Forschungsuniversität mit einem breiten Fächer­spektrum. 200 Jahre Geschichte, rund 38.000 Studierende, mehr als 6.000 Beschäftigte und ein exzellenter Ruf im In- und Ausland: Die Universität Bonn zählt zu den bedeutendsten Universitäten Deutschlands und wurde als Exzellenz­uni­ver­si­tät ausgezeichnet. Das Dezernat 7 – Forschung und Transfer der Universitätsverwaltung sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet in Voll­zeit eine oder einen Forschungsreferent*in 100 % (Schwerpunkt EU-Forschungsrahmenprogramm) Die Abteilung 7.1 Forschungsförderung unterstützt und begleitet die Antragstellung von Drittmittelprojekten von der Idee bis zum Projekt. Mit dem neu eingerichteten EU-Projektbüro möchten wir u. a. gezielt die Beteiligung am EU-For­schungs­rah­men­programm und die erfolgreiche Einwerbung von EU-Projekten erhöhen. inhaltlich-konzeptionelle Begleitung von Anträgen, insbesondere im EU-Forschungsrahmenprogramm, die Unterstützung der Hochschulleitung in allen strategischen Belangen, die Erhebung und Aufbereitung antragsrelevanter Informationen, die Information der Wissenschaftler*innen zu den Forschungsförderungsmöglichkeiten für den jeweiligen Fachbereich bis zur individuellen Beratung und Unterstützung bei der Beantragung von Drittmittelprojekten, eigenständige Vernetzung mit den Wissenschaftler*innen der Hochschule sowie den entsprechenden Förderorganisationen. abgeschlossenes, überdurchschnittliches wissenschaftliches Hochschulstudium (Master, Magister, Diplom, Staats­examen), idealerweise mit Promotion, fundierte, durch den bisherigen beruflichen Werdegang nachgewiesene Kenntnisse der nationalen und internationalen Förderinstitutionen, insbesondere der EU, mehrjährige Erfahrung im Wissenschaftsmanagement und gute Kenntnisse der Hochschulstrukturen und -verwaltung, nachgewiesene Erfahrung in der Drittmitteleinwerbung und/oder Antragsberatung, idealerweise auch im Kontext von EU-Verbundanträgen, gute Kenntnisse im Umgang mit modernen Kommunikationstechnologien, sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift, eine kommunikationsstarke und kooperationsfähige Persönlichkeit, sehr gut organisiert und mit der Fähigkeit begabt, komplexe Sachverhalte allgemeinverständlich und stilsicher dar­zu­stellen, teamfähig und dienstleitungsorientiert. eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit bei einem der größten Arbeitgeber der Region, Arbeits­platz­sicher­heit und Standorttreue, flexible Arbeitszeiten, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten, betriebliche Altersversorgung (VBL), zahlreiche Angebote des Hochschulsports, eine sehr gute Verkehrsanbindung bzw. die Möglichkeit, ein VRS-Großkundenticket zu erwerben oder kostengünstige Parkangebote zu nutzen, Entgelt nach Entgeltgruppe 13 TV-L. Die Universität Bonn setzt sich für Diversität und Chancengleichheit ein. Sie ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Ihr Ziel ist es, den Anteil von Frauen in Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, zu erhöhen und deren Karrieren besonders zu fördern. Sie fordert deshalb einschlägig qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Bewerbungen werden in Übereinstimmung mit dem Landesgleichstellungsgesetz behandelt. Die Bewerbung geeigneter Menschen mit nachgewiesener Schwerbehinderung und diesen gleichgestellter Personen ist besonders willkommen.
Zum Stellenangebot

Sachgebietsleiter*in Nebenbuchhaltung; Kennziffer 160/20/3.42

Di. 15.09.2020
Bonn
Die Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn ist eine internationale Forschungsuniversität mit einem breiten Fächerspektrum. 200 Jahre Geschichte, rund 38.000 Studierende, mehr als 6.000 Beschäftigte und ein exzellenter Ruf im In- und Ausland. Die Universität Bonn zählt zu den bedeutendsten Universitäten Deutschlands und wurde als Exzellenz­universität ausgezeichnet. Die Abteilung Externes Rechnungswesen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt, unbefristet, eine*n Sachgebietsleiter*in Nebenbuchhaltung (100 %) Das Externe Rechnungswesen verantwortet das Finanz- und Rechnungswesen der Universität Bonn. Die Abteilung gliedert sich in drei Sachgebiete: Hauptbuchhaltung, Nebenbuchhaltung und Steuern. Alle drei Sachgebiete arbeiten zur optimalen Aufgabenerfüllung eng zusammen und berichten an die Abteilungsleitung Externes Rechnungswesen. Leitung des Sachgebiets Nebenbuchhaltung, Verantwortung und Sicherstellung der operativen Abläufe in der Kreditoren- und Debitorenbuchhaltung und des Kassen- und Zahlungswesens, Sicherstellung der korrekten Abbildung der Geschäftsvorfälle nach HGB/HWFVO, eigenständige und aktive Weiterentwicklung des Sachgebiets und laufende Optimierung von Prozessen und Arbeitsabläufen inkl. Digitalisierung (z. B. E-Rechnung), eigenständige Durchführung von Buchhaltungsaufgaben bzw. Mitarbeit im operativen Tagesgeschäft z. B. Kontenabstimmungen, Stammdatenmanagement, Zahllauf, Buchung besonderer Geschäftsvorfälle, Wahrnehmung einer SAP S/4 HANA Key-User-Rolle, Mitwirkung bei der Erstellung von Monats-, Quartals- und Jahresabschlüssen sowie Sicherstellung der erforderlichen (Zu-)arbeiten der Nebenbuchhaltung, Klärung von buchhalterischen Grundsatzfragen und Erstellung von Richtlinien, Arbeitsdokumentationen und internen Schulungsunterlagen, Erstellung von Analysen, Finanzberichten, Präsentationen und sonstigen Unterlagen, aktive Mitarbeit bei Projekten und Bereitschaft zur Übernahme von Projektleitungsfunktionen. erfolgreich abgeschlossenes Fachhochschulstudium (Bachelor) im Bereich Betriebswirtschaft / Wirtschaftswissenschaften / Wirtschaftsinformatik / Verwaltungswissenschaften oder die Angestelltenprüfung II oder verfügen über nachgewiesene gleichwertige Kenntnisse und berufliche Erfahrungen, Bilanz- oder Finanzbuchhalterausbildung bzw. ähnliche Qualifikation wünschenswert, aktuelle Kenntnisse im Handels- und Steuerrecht, mehrjährige einschlägige Berufserfahrung, idealerweise Führungserfahrung in der Finanzbuchhaltung (z. B. als Teamleiter*in Finanzbuchhaltung / Teamleiter*in Kreditoren- und Debitorenbuchhaltung), sehr gute SAP-Anwenderkenntnisse (Modul FI), eigeninitiativ, ausgeprägte Hands-on-Mentalität und hohe Prozessorientierung, verbindliches Auftreten und kooperative, proaktive Denk- und Handlungsweise, loyal, verantwortungsbewusst und genau im Umgang mit Zahlen. eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit bei einem der größten Arbeitgeber der Region, Arbeitsplatzsicherheit und Standorttreue, eine verantwortungsvolle Aufgabe mit viel Gestaltungsspielraum, die Mitarbeit in einem engagierten, kooperativen Team, flexible Arbeitszeiten, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten, betriebliche Altersversorgung (VBL), zahlreiche Angebote des Hochschulsports, eine sehr gute Verkehrsanbindung bzw. die Möglichkeit, ein VRS-Großkundenticket zu erwerben oder kostengünstige Parkangebote zu nutzen, Entgelt nach Entgeltgruppe 11 TV-L. Die Universität Bonn setzt sich für Diversität und Chancengleichheit ein. Sie ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Ihr Ziel ist es, den Anteil von Frauen in Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, zu erhöhen und deren Karrieren besonders zu fördern. Sie fordert deshalb einschlägig qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Bewerbungen werden in Übereinstimmung mit dem Landesgleichstellungsgesetz behandelt. Die Bewerbung geeigneter Menschen mit nachgewiesener Schwerbehinderung und diesen gleichgestellten Personen ist besonders willkommen.
Zum Stellenangebot

Dezernatsleitung Lehre und Planung Kennziffer 156/20/3.42

Di. 15.09.2020
Bonn
Die Universität Bonn ist eine moderne Forschungsuniversität mit internationaler Strahlkraft, die sich dem humboldtschen Ideal der Einheit von Forschung und Lehre verpflichtet sieht. Als große Volluniversität dient sie der umfassenden Wissensschöpfung durch starke Grundlagenforschung sowie der Ausbildung des Nachwuchses für alle Bereiche der Gesellschaft. Sie ist zugleich ein Ort des rationalen und kritischen Dialogs zwischen Wissenschaft und Gesellschaft sowie des Wissenstransfers in die Gesellschaft. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist die unbefristete Stelle für eine Dezernatsleitung Lehre und Planung (bis Besoldungsgruppe A 15 LBesO NRW oder Arbeitsverhältnis) in Vollzeit zu besetzen. Im Dezernat Lehre und Planung wird die Struktur- und Entwicklungsplanung der Universität verwaltungsseitig unterstützt. Studiengangs- und Kapazitätsangelegenheiten sowie die Zentrale Studienberatung sind Kernaufgaben des Dezernats, welches sich in einem Transformationsprozess zu einer am Lebenszyklus von Studierenden orientierten Serviceeinheit befindet. Dazu gehört auch die Einführung einer Campusmanagement-Software, die eine umfassende Digitalisierung der Prozesse in Studium und Lehre mit sich bringt. Die*Der Stelleninhaber*in ist verantwortlich für das Dezernat Lehre und Planung mit seinen rund 25 Mitarbei­tern*Mitarbeiterinnen und die Gestaltung dieses Entwicklungsprozesses. Weiterentwicklung einer proaktiven Servicekultur mit Blick auf Lehrende und Studierende Verantwortung für Akkreditierungsprozesse zielgerichtete und motivierende Führung des Dezernatsteams gleichstellungs-, diversitäts- und familienorientierte Personalführung Aufbau eines Studierendenzentrums und Bündelung sämtlicher zentralen Studien-Prozesse von der Orientierungsphase bis zum Übergang in den Beruf Verantwortung für die Weiterentwicklung des Studierenden-Marketings zur Gewinnung von Studierenden Unterstützung der Fakultäten bei der Entwicklung des Studiengangportfolios Entwicklung und Steuerung der Umsetzung einer Digitalisierungsstrategie für das Dezernat Verantwortung für die Kapazitätsplanung und -berechnung Für die ausgeschriebene Position erwarten wir eine ideenreiche, kommunikationsstarke und kundenorientierte Persön­lichkeit mit nachgewiesenen Führungs- und Managementkompetenzen, die in der Hochschullandschaft gut vernetzt ist und folgende Qualifikationen erfüllt: ein wissenschaftlicher Hochschulabschluss, Promotion erwünscht nachgewiesene mehrjährige Berufs- und Führungserfahrung im Wissenschaftsbereich, insbesondere sind im Ausland erworbene praktische Erfahrungen erwünscht tiefgehende Kenntnisse und Erfahrungen von Hochschul- und Studiengangsstrukturen dokumentierte Vertrautheit mit dem Hochschul-, Prüfungs- und Zulassungsrecht strategischer Weitblick für die Zukunftsthemen im Bereich Studium und Lehre belegte Erfahrungen in der Gestaltung von Prozessen und Organisationsstrukturen sowie im Changemanagement ganzheitliches Denken verbunden mit einer zielorientierten und strukturierten Vorgehensweise sehr gute englische Sprachkenntnisse Wir stellen eine umfassende Einarbeitung sicher. eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit bei einem der größten Arbeitgeber der Region, Arbeitsplatz­sicher­heit und Standorttreue Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten ggf. betriebliche Altersversorgung (VBL) zahlreiche Angebote des Hochschulsports eine sehr gute Verkehrsanbindung bzw. die Möglichkeit, ein VRS-Großkundenticket zu erwerben oder kostengünstige Parkangebote zu nutzen Besoldung bis Besoldungsgruppe A15 LBesO NRW oder vergleichbares Angestelltenverhältnis Voraussetzung für die Übernahme in ein Beamtenverhältnis ist die Laufbahnbefähigung für den allgemeinen Verwal­tungs­dienst (Laufbahngruppe 2, 2. Einstiegsamt) oder der Besitz gleichwertiger Kenntnisse, die Sie in geeigneter Form nach­weisen. Die Altersgrenze für eine Einstellung oder Übernahme in das Beamtenverhältnis auf Probe ist das 42. Lebensjahr. Anderenfalls erfolgt die Einstellung in ein vergleichbares Arbeitsverhältnis nach dem TV-L. Bei schwerbehinderten Menschen und ihnen gemäß § 2 Absatz 3 des Neunten Buches Sozialgesetzbuch – Rehabilitation und Teilhabe behinderter Menschen – (Artikel 1 des Gesetzes vom 19. Juni 2001, BGBl. I S. 1046, 1047) in der jeweils geltenden Fassung gleichgestellten behinderten Menschen ist die Einstellung, bzw. Übernahme in das Beamtenverhältnis auf Probe möglich, wenn sie das 45. Lebensjahr noch nicht vollendet haben. Die Universität Bonn setzt sich für Diversität und Chancengleichheit ein. Sie ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Ihr Ziel ist es, den Anteil von Frauen in Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, zu erhöhen und deren Karrieren besonders zu fördern. Sie fordert deshalb einschlägig qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Bewerbungen werden in Übereinstimmung mit dem Landesgleichstellungsgesetz behandelt. Die Bewerbung geeigneter Menschen mit nachgewiesener Schwerbehinderung und diesen gleichgestellten Personen ist besonders willkommen.
Zum Stellenangebot

Internship Design (m/f/d)

Di. 15.09.2020
Köln
At Greator, we enable people to live happy, successful and fulfilled lives by supporting their personal development - lifelong. Our vision is to become the world’s leading platform for personal development by guiding and inspiring our community every day. Our products include personal coaching offerings such as the Greator App, Greator Coach, “99 Wochen Coaching” and personality tests. In addition, we offer unique speaking trainings such as THEKEY and organize special events for personality development like the Greator Festival. Today, the Greator team consists of over 100 employees - a diverse bunch of unique personalities with deep expertise and entrepreneurial drive. In recent years, innovative and visionary people have come together at Greator to change the world in a positive way. Ready to be part of something Greator?First and foremost, you’re like us: a positive monster. We’re not just giving you a job, we’re inviting you into our community. ​That's why it's important for you to fit into our team. We already assume you’re a qualified ​professional and you’re passionate ​about what you do. You love taking ​responsibility and are good at balancing ​priorities​. You’re happy to go on a journey that takes you out of your ​comfort zone​. You love to ​challenge the status quo and are constantly coming up with ​big ideas​. You will sometimes need to find quick solutions​. And most importantly, you’re an inspiring ​human being who likes to be surrounded by them. Ask yourself honestly: does this sound like you? If so, read on. Support the Design Team - You are responsible in the area of Image editing, for the creation of layouts for print and online   Experience in web design - You are accountable for maintenance and improvement of existing websites   Own your own projects – You take pride in the work you do and will have the chance to manage your own projects. You can implement and expand corporate design for various media. You are also responsible for creation of Branded Merchandise   Studying or training graphic / media design - Thus you have experiences with the tools Adobe CC, in particular InDesign, Photoshop & Illustrator   Think big and grow with us - We are about to internationalize and reach for the stars. Your English and German skills are required   Please send a small portfolio with your best work. If you´re a positive monster hungry for personal and professional development, then get in touch with us. It might be the best thing that has happened to both of us.
Zum Stellenangebot
12345


shopping-portal