Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Bildung & Training: 12 Jobs in Mettenhof

Berufsfeld
  • Leitung 3
  • Teamleitung 3
  • Ausbilder 2
  • Erzieher 2
  • Erwachsenenbildung 1
  • Anwendungsadministration 1
  • Bauwesen 1
  • Bereichsleitung 1
  • Betriebs- 1
  • Abteilungsleitung 1
  • Fachhochschule 1
  • Filialleitung 1
  • Gruppenleitung 1
  • Niederlassungs- 1
  • Training 1
  • Universität 1
  • Weitere: Administration und Sekretariat 1
  • Weitere: Bildung und Soziales 1
  • Wirtschaftsinformatik 1
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Bildung & Training
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 12
  • Ohne Berufserfahrung 7
  • Mit Personalverantwortung 3
Arbeitszeit
  • Vollzeit 11
  • Teilzeit 4
  • Home Office 1
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 10
  • Befristeter Vertrag 2
Bildung & Training

Verwaltungsleiter*in (m/w/d)

Mo. 18.01.2021
Kiel
Einblick in den Verein Im Ausbildungspark Lübeck-Blankensee - auf dem ehemaligen Gelände der Hanseatenkaserne - bildet das Dachdeckerhandwerk seinen Nachwuchs aus. Die insgesamt rund 800 Dachdeckerbetriebe aus Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein entsenden ihre Auszubildenden dorthin zu Ausbildung. Sowohl im theoretischen als auch im praktischen Unterricht werden dabei die zumeist jungen Menschen professionell auf die Gesellenprüfung vorbereitet. Durch die Beschulung im Blockunterricht kommt der Unterbringung bzw. der Freizeitgestaltung ein hoher Stellenwert zu. Die Fort- und Weiterbildung, insbesondere die Dachdeckermeisterausbildung sind weitere Tätigkeitsfelder. Der Erfolg des Berufsbildungszentrums ruht in den drei dort zusammengeführten Bereichen: der Landesberufsschule, dem Dachdecker-Internat sowie dem Ausbildungszentrum des Berufsbildungsvereins. Im Modell der Lernortkooperation stimmen sich die drei Bereiche ab, um dem Dachdeckernachwuchs einen möglichst großen Lernerfolg zu ermöglichen. Der Berufsbildungsverein bildet mit seinen beiden Schwestereinrichtungen das Kompetenzzentrum des Dachdeckerhandwerks im Norden und wird vom Hauptgeschäftsführer in maßgeblicher Abstimmung mit den ehrenamtlich tätigen Vorstandsmitgliedern geführt. Zur Verstärkung unserer Bereichsleitungen suchen wir baldmöglichst einen Koordinator*in (m/w/d) für unser Berufsbildungszentrum. Koordinator*in für das Berufsbildungszentrum des Dachdeckerhandwerks im Norden Sie entlasten den Vorstand und die Geschäftsführung im Tagesgeschäft und agieren als Schnittstelle zu den drei Bereichen: Schule, Internat und Ausbildungszentrum. Sie unterstützen die Geschäftsführung im Bereich des Personalmanagements. Sie lernen die unterschiedlichen Gesellschaftsformen, Haushaltsführungen und Förder- bzw. Abrechnungswege kennen. Sie erstellen eigenverantwortlich Präsentationen und Auswertungen. Sie entwickeln und organisieren Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen rund um das Dachdeckerhandwerk.. Sie übernehmen die Planung und Umsetzung unterschiedlicher interner Veranstaltungen (Seminare, Tagungen und Ausschüsse). Sie besitzen einen kaufmännischen Abschluss oder erfolgreich abgeschlossenes Wirtschaftsstudium. Sie bringen praktische Erfahrung in vergleichbarer Funktion mit. Sie verfügen über Organisationsgeschick und unternehmerisches Verständnis. Sie verbinden Sozialkompetenz mit Durchsetzungsvermögen. Idealerweise lassen sich in Ihrem Werdegang weitere Erfahrungen im Dachdeckerhandwerk bis zum Meisterbrief o.Ä. finden. Teamorientiertes Arbeiten in einer flachen Hierarchie im Umfeld junger heranwachsender Menschen Eine der Position angemessene Einarbeitungszeit. Kurzum: Sie sind eine Person, die es schafft mit ruhiger Hand und Struktur die vielfältigen Bedarfe unseres Berufsbildungszentrums zu bewältigen. Eine durchschnittliche regelmäßige Wochenarbeitszeit von 39 Stunden. Ein unbefristetes, zukunftssicheres Anstellungsverhältnis mit Führungstätigkeit. Wir orientieren uns bei den Gehältern am Lohn- und Gehaltstarifvertrag des Dachdeckerhandwerks.  Teamorientiertes Arbeiten in einer flachen Hierarchie im Umfeld junger heranwachsender Menschen Eine der Position angemessene Einarbeitungszeit Ein Anzeigentext bietet nur einen ersten Eindruck. Finden Sie sich hier wieder, nehmen Sie gerne unter Angabe des möglichen Eintrittstermins sowie Ihrer Gehaltsvorstellung Kontakt zu unserem Hauptgeschäftsführer Jan Juraschek auf.
Zum Stellenangebot

Wissenschaftliche Mitarbeiter/innen (m/w/d) im Bereich Digital Public Services

So. 17.01.2021
Altenholz
Das AZV mit seinen Einrichtungen – der Fachhochschule für Verwaltung und Dienstleistung FHVD in Altenholz und Reinfeld und der Verwaltungsakademie VAB in Bordesholm – bildet die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der öffentlichen Verwaltung aus. Das Kompetenzzentrum für Verwaltungsmanagement KOMMA bietet ein umfangreiches Fort- und Weiterbildungsprogramm und nimmt praxisnahe Beratungstätigkeiten für die öffentliche Verwaltung wahr. Das Ausbildungszentrum für Verwaltung sucht für die Fachhochschule für Verwaltung und Dienstleistung in Schleswig-Holstein (FHVD) möglichst zum 01. Februar 2021 zwei Wissenschaftliche Mitarbeiter/innen (m/w/d) (In Vollzeit oder in Teilzeit mit mind. 50% VZÄ, EG 13 TVöD-VKA) für die Arbeit an aktuellen Themen und Projekten im Bereich Digital Public Services sowie Mitarbeit in nationalen und internationalen Forschungs-, Beratungs- und Entwicklungsprojekten der digitalen Transformation von Staat und Verwaltung am Campus Altenholz. Die Stellen sind aus Drittmitteln finanziert und enthalten keine Lehrverpflichtung und sind zunächst befristet auf zwei bzw. vier Jahre. Konzeptionelle Mitarbeit bei der Entwicklung von Strategien, Ideen und Lösungen in Digitalisierungslaboren. Erstellung wissenschaftlicher Studien in den Themenbereichen E-Government, Open Government, Informationsmanagement, Usability, UX und Barrierefreiheit sowie Interface Design. Durchführung von Analysen und Recherchen für die bürgerzentrierte Gestaltung von Verwaltungsleistungen, u.a. durch Nutzerinterviews, Usability-Tests und kontextuellen Analysen. Mitarbeit an der Entwicklung von innovativen Verwaltungsleistungen, u.a. durch Prototypen, Wireframes etc. Fachliche Qualifikation: Wir erwarten: Für die Aufgabe ist ein erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Fachrichtung Human-Factors Engineering, Mediendesign, Kommunikationsdesign, Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsingenieurwesen, Informationswissenschaften, Informatik, Verwaltungsinformatik, Psychologie oder eines vergleichbaren Studiengangs mit Interesse an der nutzerzentrierten Digitalisierung des öffentlichen Sektors Einstellungsvoraussetzung. Voraussetzungen sind außerdem nachgewiesene gute Methoden- und Technologiekenntnisse sowie Anwendungskompetenzen. Vorteilhaft sind: Kenntnisse in mindestens einem der folgenden Gebiete: Usability, User Experience Design, Digital Service Design, Digitale Barrierefreiheit, Webbasierte Technologien, Innovationsmanagement und Methoden, wie z. B. Design Thinking, Lean-Start-up, E-Government bzw. Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung, Data Science. Persönliche Qualifikation Gewünscht ist: ein hohes Maß an interdisziplinärer Aufgeschlossenheit und ein großes Interesse an neuen technologischen Entwicklungen und gesellschaftlichen Veränderungsprozessen im Kontext der Digitalisierung und Verwaltungsmodernisierung. ausgeprägte Fähigkeiten zur analytischen Aufbereitung, zur pragmatischen und zielorientierten Lösungsfindung sowie zur Strategie- und Konzeptentwicklung. ein hohes Maß an Organisationsgeschick, Eigeninitiative, Selbstständigkeit und Entscheidungsfreude womit Sie eigene Ideen entwickeln und umsetzen. ausgeprägte Integrations- und Teamfähigkeit, gepaart mit Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen. besondere Sorgfalt und Zuverlässigkeit, hohes Verantwortungs- und Qualitätsbewusstsein auch in Hinblick auf wirtschaftliche und terminliche Notwendigkeiten. hohe Leistungsbereitschaft, Belastbarkeit und Flexibilität. hohe Kunden- und Serviceorientierung. Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit in Schrift und Sprache. Fähigkeit und Bereitschaft zur kooperativen Zusammenarbeit. zwei zunächst befristete Vollzeitstellen, die grundsätzlich teilbar sind, mit der Wertigkeit EG13 TVöD-VKA bei einem modernen Bildungsdienstleister, eine abwechslungsreiche, verantwortungsvolle Tätigkeit in einem dynamischen Umfeld, flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeit, tageweise im Homeoffice zu arbeiten, die Mitarbeit in einem motivierten Team, Unterstützung der Vorbereitung einer Promotion.
Zum Stellenangebot

Niederlassungsleiter (m/w/d) Berufliche Bildung

Fr. 15.01.2021
Neumünster, Holstein
Wir sind eine bundesweit tätige Unternehmensgruppe im Bereich der Beruflichen Rehabilitation. Unsere Auftraggeber sind unsere Sozialversicherungsträger bzw. Rehabilitationsträger. Unser oberstes Ziel ist es, Menschen mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen (wieder) eine Teilhabe am beruflichen und damit am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen. Unsere Reha-Maßnahmen sind als Einzelmaßnahmen für mehrfach beeinträchtigte Personen ausgestaltet. Für unsere Niederlassung in Neumünster suchen wir einen   Niederlassungsleiter (m/w/d) Leitung eines interdisziplinären Teams mit Umsatz- und Ergebnisverantwortung Umsetzung unserer Reha-Konzeptionen nach § 51 SGB IX Aktive Unterstützung und Begleitung des gesamten Integrationsprozesses von Rehabilitanden/Arbeitssuchenden mit unterschiedlichen Beeinträchtigungen/Vermittlungshemmnissen Sie verfügen über mehrjährige Führungserfahrungen der Beruflichen Bildung bzw. vergleichbare Erfahrungen in der Arbeit mit Rehabilitanden Grundlegende betriebswirtschaftliche Kenntnisse Es zeichnet Sie eine ressourcen- und lösungsorientierte Haltung aus Es ist für Sie selbstverständlich, sich mit den wesentlichen regionalen Akteuren unseres Marktes gut zu vernetzen Soziale Kompetenzen auf der Mitarbeiter- und Kundenebene Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche Tätigkeit mit viel Gestaltungsspielraum. Unsere flachen Hierarchien ermöglichen es Ihnen, eigene Ideen und Vorstellungen einzubringen. Wir vermitteln neue Kompetenzen in einer veränderten Arbeitswelt.
Zum Stellenangebot

W2-Professur Nachhaltiges Bauen mit dem Schwerpunkt Holz und Holzwerkstoffe (m/w/d)

Fr. 15.01.2021
Kiel
Die Fachhochschule Kiel hat gegenwärtig rund 7.900 Studierende und hat ihre Vision und Leitsätze neu formuliert. Wir haben uns auf den Weg gemacht, die Exzellenz-Hochschule für Lehre im Norden zu werden. Am neu gegründeten Institut für Bauwesen (IfB) ist zum 01.09.2021 eine Professur wie folgt zu besetzen: W2-Professur Nachhaltiges Bauen mit dem Schwerpunkt Holz und Holzwerkstoffe (m/w/d)Zu den Aufgaben des*der Stelleninhaber*in zählt die Übernahme von Lehrveranstaltungen im Schwerpunkt Green Building, z. B. die Planung von energieeffizienten Gebäuden oder der Holzhausbau sowie die Durch­führung von Grundlagenlehrveranstaltungen, insbesondere im Bereich der Baukonstruktionen. Entsprechende Lehrerfahrungen in den genannten Bereichen sind wünschenswert. Bei der ausgeschriebenen Professur handelt es sich um eine Stiftungsprofessur. Der Zeitraum der Stiftung beträgt 3 Jahre. Anschließend wird die Professur in den Grundhaushalt überführt. Die Fachhochschule Kiel bietet dem*der zukünftigen Stelleninhaber*in ein anwendungsorientiertes Forschungsumfeld und eine exzellente Ausstattung. Wie die bestehenden ingenieurwissenschaftlichen Fachbereiche Informatik und Elektrotechnik sowie Maschinenwesen wird auch das sich im Aufbau befindende Institut für Bauwesen eine sehr gute Forschungsinfrastruktur bieten. Durch die Ansiedlung des Instituts am Fachbereich Medien besteht u. a. über das ebenfalls dort vorhandene Interdisziplinäre Labor für Immersionsforschung (LINK) die Möglichkeit der Einbindung modernster Visualisierungstechniken in Forschung und Lehre. Dem*der künftigen Stelleninhaber*in eröffnet sich zudem die Möglichkeit, das Institut hinsichtlich seiner zukünftigen Ausstattung, seiner Ausrichtung und seiner weiteren Entwicklung in innovativer Lehre und Forschung mitzugestalten. Die Studienkonzepte am Institut für Bauwesen zielen darauf ab, versiertes Fachwissen im gesamten Bereich des Bauingenieurwesens zu vermitteln, wobei der Holzbau einen wesentlichen Bestandteil für nachhaltige und ressourcenschonende Bauweisen einnehmen wird (Green Building). Die Fachhochschule vertritt einen ganzheitlichen und interdisziplinären Ansatz. Die Studierenden lernen in kleinen Gruppen und erfahren eine intensive Betreuung durch die Lehrenden.Es wird eine national ausgewiesene Persönlichkeit gesucht, die mit herausragender fachlicher Qualifikation das Fachgebiet Holzbau vertritt. Vorausgesetzt werden ein akademischer Abschluss im Bauingenieurwesen oder der technisch orientierten Architektur sowie eine gute einschlägige Promotion. Bewerberinnen und Bewerber müssen über eine langjährige Praxistätigkeit im Bereich der Planung und konstruktiven Umsetzung innovativer, energieeffizienter, auch mehrgeschossiger Gebäude in Holzbauweise verfügen. Neben Erfahrungen im Entwurf hybrider Bauweisen (Holz/Stahl bzw. Holz/Beton) sind auch Kenntnisse im Bereich der konstruktiven Altbau­instandsetzung erforderlich. Eine Forschungstätigkeit in den genannten Bereichen ist wünschenswert, die u. a. in den Laboreinrichtungen des Instituts fortgesetzt werden kann. Durch die Integration fundierter praktischer Erfahrung soll den Studierenden das Thema Holzbau vermittelt und ein Bewusstsein für verantwortungsvolles, nachhaltiges Bauen gefördert werden. Der*die künftige Stelleninhaber*in soll eigenverantwortlich die Lehre in den Grundlagen-bereichen des Bauingenieurwesens sowie in den jeweiligen Schwerpunkten übernehmen und diese kompetent wie auch praxisorientiert vertreten. Sie*er betreut Projekt- und Abschlussarbeiten und beteiligt sich an der Selbst­verwaltung. Da sich Institut und Studiengang im Aufbau befinden, wird die Bereitschaft vorausgesetzt, sich aktiv und initiativ in die weitere Entwicklung der Lehr- und Forschungsinfrastruktur einzubringen. Regelmäßige Anwesenheit an der Fachhochschule während der Vorlesungszeiten ist hierfür eine Voraussetzung. Weiterhin wird die Bereitschaft erwartet, mit anderen Hochschulen und wissenschaftlichen Einrichtungen im In- und Ausland zu kooperieren. Eine grundsätzliche Bereitschaft zur Übernahme von Lehr- und Übungs­veranstaltungen in Grundlagenfächern des Bauingenieurwesens, auch in englischer Sprache, wird vorausgesetzt. Bewerber*innen müssen neben den allgemeinen beamtenrechtlichen Voraussetzungen die Voraussetzungen des § 61 HSG erfüllen. Danach sind mindestens ein zum Zugang für die Laufbahn der Laufbahngruppe 2, zweites Einstiegsamt, berechtigendes, abgeschlossenes Hochschulstudium, pädagogische und didaktische Eignung und besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die in der Regel durch die hervorragende Qualität einer Promotion nachgewiesen wird, erforderlich. Des Weiteren sind besondere Leistungen bei der Anwendung oder Entwicklung wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden in einer mindestens fünfjährigen beruflichen Praxis, von der mindestens drei Jahre außerhalb des Hochschulbereichs ausgeübt worden sind, Voraussetzung. Die Fachhochschule Kiel bietet didaktische Aus- und Fortbildung während der ersten beiden Beschäftigungs­jahre an. Es wird erwartet, dass dieses Angebot genutzt wird.
Zum Stellenangebot

Staatlich anerkannte Erzieher oder Diplom-Sozialpädagogen (m/w/d)

Do. 14.01.2021
Brügge, Holstein, Todenbüttel, Neumünster, Holstein
Der Brügger Hof ist eine private Jugendhilfeeinrichtung mit stationären und teilstationären Angeboten in Schleswig-Holstein und Brandenburg.  Durch das Zusammenspiel diagnostischer, therapeutischer sowie sozialpädagogischer und lerntherapeutischer Maßnahmen bieten wir unseren Kindern und Jugendlichen ein breites Spektrum an individueller Hilfe und Förderung.  Für unsere stationären Wohngruppen in Brügge und Todenbüttel suchen wir in Voll- und Teilzeit per sofort oder später  staatl. anerk. Erzieher oder Dipl.-Sozialpädagogen (m/w/d)* (oder vergleichbare Qualifikation) für den Gruppendienst Förderung der uns anvertrauten Kinder und Jugendlichen Einarbeitung in die Grundlagen unseres Konzepts Planung und Umsetzung strukturierter Tagesabläufe Leitung von Gruppengesprächen Erstellung von Entwicklungsberichten und notwendigen Dokumentationen Teilnahme an Hygiene-, Brandschutz-, Ersthelfermaßnahmen Fachabschluß als Erzieher*in, Sozialpädagog*in oder vergleichbar Verantwortungsbewusstsein und Wertschätzung im Umgang mit Menschen fachliche Kompetenz, Teamfähigkeit und Durchsetzungskraft Bereitschaft zu kontinuierlicher Reflexion und beruflicher Weiterentwicklung Flexibilität und Einsatzbereitschaft interne und externe Weiterbildungsmöglichkeiten regelmäßige Team- und Fall-Supervision, Deeskalationstraining berufliche Entwicklungsperspektiven Platz für Engagement und Ideen eine leistungsgerechte Vergütung, Ausgleichszahlung bei Weihnachtsgeldverlust
Zum Stellenangebot

Ausbilder Packmitteltechnologie / Industriemeister (m/w/d) Fachrichtung Papier- und Kunststoffverarbeitung

Mi. 13.01.2021
Kiel
Ein entscheidender Faktor für die Leistungsfähigkeit und den Erfolg der schleswig-holsteinischen Unternehmen sind zweifelsfrei deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Mit praxisnahen Aus- und Weiterbildungsangeboten sichert die Wirtschaftsakademie im Zusammenspiel mit ihren Tochterunternehmen eine passgenaue Qualifizierung und setzt den Weiterbildungsauftrag der drei Industrie- und Handelskammern in Schleswig-Holstein um. Neben klassischen Weiterbildungsschwerpunkten für Beschäftigte, Inhouse-Trainings für Unternehmen oder nationalen und internationalen Projektaktivitäten setzt die Wirtschaftsakademie auch Öffentlich geförderte Weiterbildungsangebote für Arbeitssuchende um. Zur Wirtschaftsakademie gehört zudem die Duale Hochschule Schleswig-Holstein (DHSH), die als staatlich anerkannte Hochschule für angewandte Wissenschaften in Trägerschaft der Wirtschaftsakademie duale Bachelorstudiengänge und ein berufsbegleitendes Masterprogramm anbietet. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist im Bildungszentrum Elmshorn eine unbefristete Stelle in Vollzeit (39 Std./Woche) als Ausbilder (m/w/d) Packmitteltechnologie / Industriemeister (m/w/d) Fachrichtung Papier- und Kunststoffverarbeitung zu besetzen. Zu Ihren Aufgaben zählen Unterricht und Vermittlung von Fähigkeiten und Kenntnissen aus der Packmitteltechnologie, Metalltechnik, Kunststofftechnik sowie im Lagerbereich in der überbetrieblichen Ausbildung, im Seminar- und Lehrgangsbereich als auch in Schulungen für Betriebe. Weitere Schwerpunkte Ihrer Tätigkeit liegen in der Akquisition von Neukunden und Betreuung von Stammkunden im gewerblich-technischen Bereich sowie der Erarbeitung von Veranstaltungsinhalten und Lehrgangskonzepten. Sie wirken bei der Veranstaltungsplanung und Entwicklung von neuen Veranstaltungsangeboten mit und arbeiten mit der IHK und Betrieben vornehmlich hinsichtlich Prüfungen zusammen.Sie verfügen neben einer erfolgreich abgeschlossenen Berufsausbildung in der Verpackungsindustrie über die Ausbildereignung sowie einen aufbauenden Abschluss zum/zur IHK-geprüften Industriemeister/in Fachrichtung Papier- und Kunststoffverarbeitung oder eine vergleichbare Qualifikation. Sie können Kenntnisse vermitteln in den Bereichen 3D (CAD) Computergestützte Mustererstellung und Packmittelentwicklung, Stanzformenbau, Veredlungstechniken wie z. B. Druck oder Prägungen, Prüfverfahren für Packstoffe und Packstoffverbindungen und Handmustererstellung und Herstellung von Bandstahlschnitten. Darüber hinaus verfügen Sie idealerweise über Kenntnisse zum Aufbau von Steuerungen und GRAFCET ist für Sie eine Abkürzung, die Ihnen etwas sagt. Grundlagen der Metallbearbeitung, Pneumatik und Hydraulik sind Ihnen zudem vertraut. MS-Office-Anwendungskenntnisse, kundenorientiertes Verhalten und Teamgeist zeichnen Sie aus.Wir bieten Ihnen eine unbefristete, anspruchsvolle und zugleich abwechslungsreiche Tätigkeit in einem Unternehmen, das sich seit über 50 Jahren am Markt erfolgreich platziert. Eine leistungsgerechte Vergütung, 32 Tage Urlaubsanspruch, flexible Arbeitszeitgestaltung, individuelle Weiterbildungsmöglichkeiten und attraktive finanzielle Zusatzleistungen sind nur einige unserer Benefits. 
Zum Stellenangebot

Coach und Anleiter (w/m/d) für das Bewerbungsbüro für Migrantinnen und Migranten

Mo. 11.01.2021
Kiel
Wir, die Berufsbildungsstätte Kiel der Handwerkskammer Lübeck, sind ein berufliches Bildungszentrum des Handwerks. Wir stehen für Professionalität, Zukunftsorientierung und soziale Verantwortung – als Dienstleister und als Arbeitgeber. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine engagierte Persönlichkeit mit Freude am Umgang mit Menschen mit Migrationshintergrund Möchten Sie Teil unseres Teams werden? Dann bewerben Sie sich für unseren Standort in Kiel als: Coach und Anleiter (w/m/d) für das Bewerbungsbüro für Migrantinnen und Migranten Kennziffer BBK202102 Beratung und Unterstützung von Migrantinnen und Migranten im Hinblick auf die Integration in Ausbildung/Arbeit (u.a. Unterstützung bei der beruflichen Orientierung, Stellenrecherche, Hilfestellung bei der Erstellung von Bewerbungsunterlagen, Vorbereitung auf Bewerbungsgespräche etc.) Anleitung von Teilnehmerinnen und Teilnehmern in Arbeitsgelegenheiten, die im Bewerbungsbüro tätig sind Durchführung der Maßnahme-relevanten Dokumentation Abgeschlossene Berufsausausbildung oder nachweislich entsprechende Fähigkeiten und Erfahrungen, die Sie durch Ihre bisherige Tätigkeit erworben haben Gesicherte Kenntnisse der gängigen Office-Anwendungen insbesondere Excel und Word Wünschenswert: Erfahrungen mit der Zielgruppe (Migrantinnen und Migranten; Geflüchtete); Kenntnisse des (über)regionalen Ausbildungs- und Arbeitsmarktes; Fremdsprachenkenntnisse (z.B. Englisch, Französisch, Arabisch) eine spannende und abwechslungsreiche Aufgaben in einem engagierten, professionellen Team attraktive Rahmenbedingungen und umfangreiche Sozialleistungen Eine Teilzeitstelle mit 24 Stunden durchschnittlicher wöchentlicher Arbeitszeit im Gleitzeitmodell und 30 Tage Urlaub pro Jahr. Die Erhöhung der Wochenarbeitszeit auf bis zu 35 Stunden ist ggf. möglich eine bis zum 31.08.21 befristete Beschäftigung mit der Option auf Verlängerung Vergütung gem. Entgeltgruppe 6 TV-L mit betrieblicher Altersversorgung Die gesetzlichen Bestimmungen für Schwerbehinderte und das Gleichstellungsgesetz werden beachtet.
Zum Stellenangebot

Abteilungsleiter Personalverwaltung (m/w/d)

So. 10.01.2021
Kiel
In ganz Deutschland aktivieren wir, die GSM Training & Integration GmbH, Menschen nachhaltig, indem wir diese durch intensive, persönliche Betreuung individuell unterstützen und stärken. Wir sehen uns als Teil des sozialen Hilfesystems und arbeiten, als zertifizierter Dienstleister, Hand in Hand mit unseren Auftraggebern. Wir verstehen uns als Hoffnungsträger, der Menschen an derzeit ca. 250 Standorten auf ihrem Lebensweg begleitet. Unsere Angebote entwickeln wir stetig weiter und bieten dadurch passgenaue Konzepte für unsere Zielgruppe. Unser Projektangebot ist genauso individuell, wie unsere Teilnehmenden. Fachliche und disziplinarische Führung des Teams der Personalverwaltung Steuerung und Pflege unserer operativen Personalverwaltungsthemen (z.B. Gehaltsabrechnung, Verträge/Vertragsänderungen, Bescheinigungen etc.) Weiterentwicklung der Prozesse der Personalverwaltung, um unser dynamisches Wachstum auch zukünftig abbilden zu können (z.B. Digitalisierungsthemen) Ansprechpartner im Hinblick auf gesetzliche, tarifliche bzw. arbeitsrechtliche Regelungen; Beratung der Organisation und Aufbau eines Wissenspools Pflege und Weiterentwicklung unserer HR-Stammdaten Mitwirkung und Verantwortungsübernahme beim laufenden Transformationsprozess unseres Unternehmens Sie haben als (Nachwuchs-)Führungskraft ein BWL- oder vergleichbares Studium erfolgreich abgeschlossen und konnten bereits einschlägige Erfahrungen sammeln Sie verfügen über Expertise in der Lohn- und Gehaltsabrechnung Sie haben Interesse an arbeitsrechtlichen Themenstellungen Sie bringen ausgezeichnete analytische und konzeptionelle Fähigkeiten, eine große Einsatzbereitschaft und hohe Eigeninitiative mit Strukturiertes, prozess- und zielorientiertes Arbeiten sowie Zuverlässigkeit gehören zu Ihren Stärken Neben einer ausgeprägten Serviceorientierung sowie Kommunikationsstärke überzeugen Sie mit einer empathischen Persönlichkeit, können Menschen begeistern und verfügen über eine ausgeprägte Teamfähigkeit Sie sind Multiplikator der GSM-DNA Dynamische Teams, mit viel Tatendrang und ausgeprägter Leistungs- und Umsetzungs-bereitschaft Flexible Arbeitszeiten und Corporate Benefits etc. Einen unbefristeten Arbeitsvertrag Langfristige Perspektive mit hervorragenden Möglichkeiten zur persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung in einem dynamisch wachsenden, zukunftsorientierten Unternehmen, das auf den Menschen ausgerichtete Dienstleistungen erbringt
Zum Stellenangebot

Stellv. Pflegeteamleitung Herzkatheterlabor (KIC)

Do. 07.01.2021
Kiel
Das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH) verbindet internationale Spitzenforschung mit interdisziplinärer Krankenversorgung. Wir sind einziger Maximalversorger und größter Arbeitgeber des Landes. Unsere mehr als 14.500 Mitarbeiter*innen stellen eine höchst individuelle Versorgung sicher - unverzichtbar für die Menschen in Schleswig-Holstein. Stellv. Pflegeteamleitung Herzkatheterlabor Start in unserem Team Kommen Sie in unser Team und unterstützen Sie uns zum nächstmöglichen Zeitpunkt, in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis! In Abstimmung mit der Pflegerischen Teamleitung der Herz- und Kinderherzkatheterlabore koordinieren, organisieren und optimieren Sie die Arbeitsabläufe. Sie verantworten die pflegefachliche Ausrichtung und Weiterentwicklung Ihrer Einheit gemäß der mit dem Pflegemanagement und dem ärztlichen Leiter/HKL vereinbarten Zielen. Zur Sicherstellung der Schichtbesetzung unterstützen Sie die Erstellung von Dienst- und Urlaubsplänen. Sie planen und steuern den Personaleinsatz. Sie fördern die fachliche Expertise von unterstellten Mitarbeiter*innen und erstellen eine, auf die Bedürfnisse angepasste, Bildungsplanung. Die Patientensicherheit, die Sicherstellung der Dokumentation und die Kontinuität der Patientenversorgung liegen in Ihrem Verantwortungsbereich. Sie wirken hin auf eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit prä- und postinterventionellen Bereichen und Abteilungen. Sie führen Ihre Mitarbeiter*innen durch Dialogbereitschaft, Transparenz, Zielklarheit und Ergebnisorientierung. Im Rahmen der Vorgaben planen, steuern und kontrollieren Sie die pflegerischen Leistungen und Assistenztätigkeiten Ihrer Einheit und implementieren fachliche Leitlinien und Standards. In Kooperation mit dem ärztlichen Bereich stellen Sie die Einhaltung der vorgegebenen Fallzahlen und des vorgegebenen Budgets auf Ihrer Station sicher. Sie leiten und nehmen Teil an Teambesprechungen und führen Mitarbeitergespräche. Sie assistieren bei Interventionen, Untersuchungen und Eingriffen. Sie nehmen Teil an einem 24-Stunden-Rufdienst. Sie verfügen über eine abgeschlossene 3-jährige Ausbildung zur*zum Gesundheits- und Krankenpfleger*in bzw. zur*zum Krankenschwester/-pfleger oder über den Bachelorabschluss Pflege, bzw. MTA oder OTA mit fachspezifischen Kenntnissen. Wünschenswert wäre eine Berufserfahrung in einem Herzkatheterlabor und/oder erste Erfahrungen im Intensiv- oder OP-Bereich. Wünschenswert sind zudem Leitungserfahrungen im Funktions- oder Pflegedienst. Idealerweise verfügen Sie über eine abgeschlossene Weiterbildung zur*zum Leiter*in einer Pflegeeinheit oder Funktionsbereich oder über die Bereitschaft, diese Zusatzqualifikation zeitnah zu erwerben. Sie verfügen über die Fähigkeit, Veränderungen mitzugestalten und zu implementeren. Ein kommunikativer und wertschätzender Führungsstil mit bereichs- und professionsübergreifender Sichtweise zeichnet Sie persönlich aus. Bei Erfüllung der tariflichen Voraussetzungen werden Sie in die Entgeltgruppe KR 11 TV-L eingruppiert. Eine Vollzeitbeschäftigung zzt. 38,5 Stunden/ Woche. Eine Teilzeittätigkeit kann im Rahmen bestimmter Arbeitszeitmodelle vereinbar sein. Individuell angepasste Fort- und Weiterbildungsangebote durch unsere UKSH Akademie. Eine individuell abgestimmte Einarbeitung in einem aufgeschlossenen Team. Bei Übernahme kurzfristiger Dienständerung/-wechsel erhalten Sie einen Flexibilitätszuschlag. Innerbetriebliche Kinderbetreuung wie z.B. Ferienbetreuung für Schulkinder und Back-up-Betreuung für Kita-Kinder. Eine attraktive betriebliche Altersvorsorge des öffentlichen Dienstes. Unsere Stärken – Ihre Vorteile am UKSH Bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie unterstützen wir Sie und auch an Ihre Zukunft ist gedacht - Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können von einer Vielzahl an Angeboten profitieren: Innerbetriebliche Kinderbetreuung | Gesund im Beruf - betriebliches Gesundheitsmanagement | betriebliche Sozialberatung | Betriebs- und Hochschulsport | Fitness zum Firmentarif | Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten | betriebliche Altersvorsorge des öffentlichen Dienstes | individuelle Arbeitszeitmodelle | Starterpakete | E-Learning & Online-Wissensbibliotheken | UKSH Akademie | begleitende Karriereprogramme | attraktive Mitarbeiterrabatte und vieles mehr.
Zum Stellenangebot

Anwendungsbetreuer*in für HISinOne

Di. 05.01.2021
Kiel
Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel ist die Landesuniversität und mit ca. 27000 Studierenden und ca. 3500 Beschäftigten auch die größte Hochschule in Schleswig-Holstein. Sie trägt durch Forschung, Lehre und Wissenstransfer zur Lösung der großen Herausforderungen unserer Zeit auf den Gebieten Gesundheit, Umwelt und Kultur im Wandel, Ernährung und Energie bei. Das Rechenzentrum der Christian-Albrechts-Universität (CAU) zu Kiel sucht zur Verstärkung des Teams Campusmanagement ab dem 1. Februar 2021 auf Dauer eine*n Anwendungsbetreuer*in für HISinOne Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit entspricht einer Vollbeschäftigung (zz. 38,70 Stunden). Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen der tariflichen und persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 10 TV-L. Das Team Campusmanagement in der Abteilung „Studium, Lehre und Verwaltung“ des Rechen-zentrums ist mit 12 Personen für die technische Verwaltung und Weiterentwicklung der Prüfungs- und Lehrveranstaltungsverwaltung und der Bewerbungs- und Studierendenverwaltung verantwortlich. Im Arbeitsbereich HISinOne-APP/STU ist unsere Aufgabe die zuverlässige Sicherung eines hohen qualitativen Standards bezüglich der Datenkonsistenz, der Verfügbarkeit, der Anwenderfreundlichkeit, der Rechtssicherheit und der Integrität der, für eine Hochschule, geschäftskritischen Verfahren im Bereich der Bewerber- und Studierendenorganisation. Konfiguration von Programmentwicklungen für das webbasierte Campusmanagementsystem HISinOne (insbesondere APP/STU) in enger Zusammenarbeit mit den Anwendern*innen im Studierendenservice und den Fachbereichen Technischer Support im Bereich des Bewerbermanagements (HISinOne-APP) und Studierendenverwaltung (HISinOne-STU) Koordination der technischen Prozesse zur regelmäßigen Einspielung von Updates und Hotfixes, inklusive der fachlichen Vorbereitung der Testsysteme, Customizing, Fehlerbehebung und Testdokumentation Organisation des integrierten Zugangs zu bestehenden Diensten, Entwicklung und Pflege von Schnittstellen, auch in der Zusammenarbeit mit Verfahrensbetreibern und externen Software-häusern (insbesondere HIS eG) Beratung der Anwender zum Einsatz der betreuten Datenverwaltungssysteme Vorbereitung und Durchführung von Mitarbeiterschulungen, sowie Erstellung von Handreichungen und Dokumentationen Unterstützung bei der Verwaltung von Rollen, Rechten und Adressen in HISinOne (PSV) Mitarbeit bei der Weiterentwicklung von Campusmanagementsystemen (HISinOne), einschließlich der Mitwirkung an Maßnahmen zur Gewährleistung des Datenschutzes Ein abgeschlossenes Hochschulstudium im Informatikbereich (Bachelor, Diplom) oder eine Ausbildung als Fachinformatiker*in mit einer mehrjährigen Tätigkeit und entsprechenden Erfahrungen im IT-Bereich Kenntnisse und Erfahrungen in der Konfiguration von Anwendungssystemen und Webprogrammierung Einschlägige Erfahrungen in relationalen Datenmodellen bzw. Datenbanken Teamfähigkeit und gute kommunikative Fähigkeiten sowie Belastbarkeit und eine serviceorientierte Arbeitsweise. Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift, gute Englischkenntnisse von Vorteil Wünschenswert sind: Praktische Erfahrung mit Campusmanagementsystemen – insbesondere mit HISinOne-APP/STU Kenntnisse allgemeiner Hochschulstrukturen und Studiengangorganisation Praktische Erfahrungen im technischen Support hochverfügbarer Datenverwaltungssysteme Tarifliche Vergütung inkl. Jahressonderzahlung, eine gute Work-Life Balance durch die Möglichkeit der variablen Arbeitszeit, Integration in ein nettes Team, das Sie auch bei der Einarbeitung unterstützt Mitarbeiterkonditionen in diversen Einrichtungen (Mensa, Hochschulsport, Jobtickets, ...), 30 Tage Erholungsurlaub pro Jahr, eine betriebliche Altersvorsorge mit hoher Zuzahlung durch den Arbeitgeber, einen sicheren Arbeitsplatz beim Land sowie ein universitäres Umfeld mit seiner lebendigen, innovativen und internationalen Atmosphäre, zahlreichen Veranstaltungen sowie Weiterbildungsmöglichkeiten u.v.m. Die Universität ist bestrebt, ein Gleichgewicht zwischen weiblichen und männlichen Beschäftigten zu erreichen. Sie bittet deshalb geeignete Frauen, sich zu bewerben und weist daraufhin, dass Frauen bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt werden. Die Hochschule setzt sich für die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen ein. Daher werden schwerbehinderte Bewerber*innen bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.
Zum Stellenangebot
12


shopping-portal