Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Bildung & Training: 67 Jobs in Weisenau

Berufsfeld
  • Teamleitung 8
  • Leitung 8
  • Systemadministration 5
  • Betriebs- 5
  • Filialleitung 5
  • Niederlassungs- 5
  • Netzwerkadministration 5
  • Projektmanagement 4
  • Sachbearbeitung 4
  • Weitere: Administration und Sekretariat 3
  • Assistenz 3
  • Softwareentwicklung 3
  • Sekretariat 3
  • Abteilungsleitung 2
  • Bauwesen 2
  • Bereichsleitung 2
  • Dienstleistung und Fertigung 2
  • Event-Marketing 2
  • Gruppenleitung 2
  • Kita 2
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Bildung & Training
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 54
  • Ohne Berufserfahrung 35
  • Mit Personalverantwortung 8
Arbeitszeit
  • Vollzeit 61
  • Teilzeit 31
  • Home Office 8
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 36
  • Befristeter Vertrag 19
  • Ausbildung, Studium 13
  • Berufseinstieg/Trainee 1
Bildung & Training

Anwendungsadministrator:in - Studierenden- und Prüfungsverwaltungssysteme – EXA-Einführung Schwerpunkt Abbildung der Prüfungsordnungen (m/w/d)

Mi. 15.09.2021
Wiesbaden
Die Hochschule RheinMain als Hochschule für angewandte Wissenschaften mit ihren Studienorten Wiesbaden und Rüsselsheim versteht sich als weltoffene, vielfältige Hochschule. Sie ist anerkannt für ihre wissenschaftlich fundierte und berufsqualifizierende Lehre sowie für ihre anwendungsbezogene Forschung, die eng mit der Lehre verzahnt ist. Insgesamt studieren an der Hochschule RheinMain rund 14.000 Studierende. Die Hochschule RheinMain beschäftigt rund 970 Mitarbeiter:innen, davon ca. 250 Professor:innen. Im IT- und Medienzentrum (ITMZ) ist im Sachgebiet Hochschuldienste und Campusmanagement folgende Stelle zu besetzen: Applikationsadministrator:in (m/w/d) – Studierenden- und Prüfungsverwaltungssysteme – EXA-Einführung Schwerpunkt Abbildung der Prüfungsordnungen Umfang: 100 % Befristung: befristet auf 5 Jahre Vergütung: bis EG 11 TV-H Kenn­ziffer: ITMZ-M-94/21 Ein­tritt: frühestmöglich Be­wer­bungs­frist: 05.10.2021 Kontakt: Simon Krüger, Tel. 0611 9495-1739 Technische Konzeption, Umsetzung, Pflege, Abbildung und Dokumentation von neuen Prüfungsordnungen Anpassung vorhandener Prüfungsordnungen an neue Gegebenheiten Bereitstellung von Berichtsmasken und Statistiken in den Hochschulverwaltungssystemen Technische Beratung der Zielgruppen (v. a. SQE, Prüfungsausschussvorsitzende, Prüfungs- und Studierendensekretariate) sowie der Leitung des IT- und Medienzentrums und der Hochschulleitung beim Einsatz der Studierenden- und Prüfungsverwaltung und bei der Entwicklung neuer und Änderung bestehender Prüfungsordnungen sowie die Umsetzung der Allgemeinen Bestimmungen für Prüfungsordnungen (ABPO) Migration von bereits bestehenden Prüfungsordnungen nach HISinOne mit anschließenden Plausibilitätstests und Dokumentation Administration, Konfiguration und Weiterentwicklung der Campus-Management-Systeme Bearbeitung von Supportanfragen (EUS – End User Support), technische Beratung und Schulungen für die Nutzer:innen der Campus-Management-Systeme Abgeschlossenes Hochschulstudium mit technischem Schwerpunkt, vorzugsweise der Informatik oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen Sie können sich auch bewerben, wenn Sie zwar die vorgenannten formalen Voraussetzungen nicht erfüllen, aber die erforderlichen Fachkenntnisse besitzen, um die Tätigkeiten des Arbeitsplatzes ausüben zu können. Ihre Eingruppierung erfolgt dann in die EG 10 TV-H Erfahrungen bei der Implementierung und Betreuung von Verwaltungssoftware oder IT-Dienstleistungen Kenntnisse eines Hochschulinformations- bzw. Campus-Management-Systems (z. B. HISinOne bzw. HIS-GX) inkl. der Verwaltungsabläufe im Bereich der Studierenden- und Prüfungsverwaltung einer Hochschule oder der IT-Abbildung von Prozessen Gute Kenntnisse in relationalen Datenbanken (z. B. Informix, PostgreSQL) der Entwicklung datenbankgestützter Anwendungen sowie Server-Betriebssystemen (Linux/Unix, Windows-Terminalserver) Erfahrung in Projektkonzeption, -planung und -durchführung Erfahrung in den Prozessen des IT-Service-Managements Flexible, familienfreundliche Arbeitszeitregelungen Kinderzulage Landesticket Hessen zur kostenfreien Nutzung des ÖPNV Umfangreiche und vielseitige Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten Betriebliches Gesundheitsmanagement und ein vielfältiges Hochschulsportangebot Eine betriebliche Altersvorsorge im Rahmen der VBL Externe Mitarbeiter:innen-Beratung (Employee Assistance Program – EAP), auch für Angehörige Wertschätzende Umgangskultur in einem aufgeschlossenen und leistungsbereiten Team Der Dienstort ist Wiesbaden. Die Bereitschaft zum Einsatz an allen Standorten der Hochschule wird erwartet.
Zum Stellenangebot

Sachgebietsleitung des technischen Gebäudemanagements (m/w/d)

Mi. 15.09.2021
Wiesbaden
Die Hochschule RheinMain als Hochschule für angewandte Wissenschaften mit ihren Studienorten Wiesbaden und Rüsselsheim versteht sich als weltoffene, vielfältige Hochschule. Sie ist anerkannt für ihre wissenschaftlich fundierte und berufsqualifizierende Lehre sowie für ihre anwendungsbezogene Forschung, die eng mit der Lehre verzahnt ist. Insgesamt studieren an der Hochschule RheinMain rund 14.000 Studierende. Die Hochschule RheinMain beschäftigt rund 970 Mitarbeiter:innen, davon ca. 250 Professor:innen. Das starke Wachstum, das die Hochschule RheinMain in den letzten Jahren verzeichnen konnte, soll durch die Einführung zahlreicher neuer innovativer Studiengänge fortgesetzt werden. Dieser Aufwuchs erfordert zwingend auch eine leistungsstarke Infrastruktur. Hierzu zählen in den kommenden Jahren auch Neu- und Umbaumaßnahmen im großen Umfang, die insbesondere der Entwicklung des Zentralcampus am Kurt-Schumacher-Ring in Wiesbaden dienen. In der Abteilung IV "Bau und Gebäudemanagement" ist folgende Stelle zu besetzen: Sachgebietsleitung des technischen Gebäudemanagements (m/w/d) Umfang: 100 % Befristung: unbefristet Vergütung: je nach Qualifikation bis EG 13 TV-H Kenn­ziffer:  HV-M-101/21 Ein­tritt: zum nächstmöglichen Zeitpunkt Be­wer­bungs­frist: 03.10.2021 Kontakt: Herr Michael Waller, michael.waller(at)hs-rm.de Leitung des Sachgebietes „Technisches Gebäudemanagement“ Personalverantwortung und motivierende Führung eines Teams Steuerung aller Aufgaben des Bauunterhalts- und Instandhaltungsmanagements inklusive der Budgetplanung und -überwachung Planung und Koordination der Aufgaben, Arbeiten und Projekte einschließlich des Einsatzes der ca. 20 Mitarbeiter:innen Sicherstellung der Prüf- und Wartungsaufgaben sowie der baulich/technischen Betreiberpflichten Ausarbeitung von Wartungs- und Prüfkonzepten Sicherstellung des Hochschulbetriebs hinsichtlich des Betriebes der Gebäude und technischen Anlagen Abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Architektur, Bauingenieurwesen, Elektrotechnik, Versorgungstechnik, Facility Management oder eine vergleichbare Qualifikation (z. B. Uni-Diplom, FH-Diplom, Master oder Bachelor) Berufserfahrung in den oben genannten Aufgabengebieten und Aufgabenstellungen Fundierte Kenntnisse des Baurechts und der technischen Bestimmungen sowie der Betreiberverantwortung Kenntnisse der Bauverfahren im öffentlichen Dienst Leitungserfahrung ist erwünscht Ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein sowie eine selbstständige Arbeitsweise Überdurchschnittliches Engagement und wirtschaftliches Denken und Handeln Verbindliches, korrektes und sicheres Auftreten Teamfähigkeit, Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit Selbstständigkeit, Verhandlungs- und Organisationsgeschick Führerschein Klasse 3 oder B Gute EDV-Kenntnisse der gängigen MS Office-Produkte Einen unbefristeten Arbeitsvertrag im öffentlichen Dienst Flexible, familienfreundliche Arbeitszeitregelungen Kinderzulage Landesticket Hessen zur kostenfreien Nutzung des ÖPNV Umfangreiche und vielseitige Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten Betriebliches Gesundheitsmanagement und ein vielfältiges Hochschulsportangebot Externe Mitarbeiter:innen-Beratung (Employee Assistance Program - EAP), auch für Angehörige Eine betriebliche Altersvorsorge im Rahmen der VBL Wertschätzende Umgangskultur in einem aufgeschlossenen und leistungsbereiten Team Der Dienstort ist Wiesbaden. Die Bereitschaft zum Einsatz an allen Standorten der Hochschule wird erwartet.
Zum Stellenangebot

Architekt:in als Sachgebietsleitung des Sachgebiets Bau (m/w/d)

Mi. 15.09.2021
Wiesbaden
Die Hochschule RheinMain als Hochschule für angewandte Wissenschaften mit ihren Studienorten Wiesbaden und Rüsselsheim versteht sich als weltoffene, vielfältige Hochschule. Sie ist anerkannt für ihre wissenschaftlich fundierte und berufsqualifizierende Lehre sowie für ihre anwendungsbezogene Forschung, die eng mit der Lehre verzahnt ist. Insgesamt studieren an der Hochschule RheinMain rund 14.000 Studierende. Die Hochschule RheinMain beschäftigt rund 970 Mitarbeiter:innen, davon ca. 250 Professor:innen. Das starke Wachstum, das die Hochschule RheinMain in den letzten Jahren verzeichnen konnte, soll durch die Einführung zahlreicher neuer innovativer Studiengänge fortgesetzt werden. Dieser Aufwuchs erfordert zwingend auch eine leistungsstarke Infrastruktur. Hierzu zählen in den kommenden Jahren auch Neu- und Umbaumaßnahmen im großen Umfang, die insbesondere der Entwicklung des Zentralcampus am Kurt-Schumacher-Ring in Wiesbaden dienen. In der Abteilung IV "Bau und Gebäudemanagement" ist folgende Stelle zu besetzen: Architekt:in als Sachgebietsleitung des Sachgebiets "Bau" (m/w/d) Umfang: 100 % Befristung: unbefristet Vergütung: je nach Qualifikation bis EG 13 TV-H Kenn­ziffer:  HV-M-102/21 Ein­tritt: zum nächstmöglichen Zeitpunkt Be­wer­bungs­frist: 03.10.2021 Kontakt: Frau Sandra Korzeczek, sandra.korzeczek(at)hs-rm.de Leitung des Sachgebietes „Bau“ Personalverantwortung und motivierende Führung eines Teams Planung und Koordination einzelner Neu- und Umbaumaßnahmen in inhaltlicher, zeitlicher und wirtschaftlicher Hinsicht Erstellung von Vorlagen für die beteiligten Stellen und Ministerien Koordination mit den weiteren beiden Sachgebieten der Abteilung Abstimmung mit Fachbereichen, Gremien und weiteren hausinternen Beteiligten Durchführung und Begleitung von Ausschreibungsverfahren nach VOB, VOL/VgV Bauherrenvertretung gegenüber Behörden und Projektbeteiligten Abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Architektur (z. B. Uni-Diplom, FH-Diplom, Master oder Bachelor) Langjährige Berufserfahrung als Architekt:in mit Erfahrungen in den Leistungsphasen 1 bis 9 der HOAI Fundierte Kenntnisse der HOAI, des VHB, der RBBau, der GABau und VOB/VOL Erfahrung in der Abwicklung öffentlicher Bauvorhaben Leitungserfahrung ist erwünscht Ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein sowie eine selbstständige Arbeitsweise Überdurchschnittliches Engagement sowie wirtschaftliches Denken und Handeln, Verhandlungsgeschick, Organisationstalent, Zuverlässigkeit Team- und Kommunikationsfähigkeit sowie souveränes Auftreten und Durchsetzungsvermögen Sehr gute EDV-Kenntnisse der gängigen MS Office-Produkte, CAD-Software und AVA-Programme Einen unbefristeten Arbeitsvertrag im öffentlichen Dienst Flexible, familienfreundliche Arbeitszeitregelungen Kinderzulage Landesticket Hessen zur kostenfreien Nutzung des ÖPNV Umfangreiche und vielseitige Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten Betriebliches Gesundheitsmanagement und ein vielfältiges Hochschulsportangebot Externe Mitarbeiter:innen-Beratung (Employee Assistance Program - EAP), auch für Angehörige Eine betriebliche Altersvorsorge im Rahmen der VBL Wertschätzende Umgangskultur in einem aufgeschlossenen und leistungsbereiten Team Der Dienstort ist Wiesbaden. Die Bereitschaft zum Einsatz an allen Standorten der Hochschule wird erwartet.
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter Projekt: EUt+ - Verankerung der Initiative mit dem Schwerpunkt Campusmanagement (m/w/d)

Mi. 15.09.2021
Darmstadt
Die Hochschule Darmstadt ist eine der größten Hochschulen für Angewandte Wissenschaften (HAW) in Deutschland mit zwölf Fachbereichen, über 16.500 Studierenden sowie rund 1.000 Beschäftigten. Die Hochschule Darmstadt sucht in der Zentralen Organisationseinheit IT-Dienste und -Anwendungen zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet für 3 Jahre eine*n Mitarbeiter*in Projekt „EUt+ - Verankerung der Initiative“ mit dem Schwerpunkt Campusmanagement (100 %)Kennziffer: 120b/2021 2.1.1 Mitarbeit in einem europäischen Projekt zum Aufbau einer gemeinsamen Hochschule, inkl. Teilnahme an Terminen/Workshops zum Austausch mit den Kooperationspartnern Erarbeiten von Lösungen und Schnittstellen mit hochschulinternen KollegInnen und den Kooperationspartner zum Datenaustausch und Prozessabläufen zur Zusammenarbeit, um zukünftige Studierende bestmöglich zu unterstützen Konkrete Aufgabenschwerpunkte: Schnittstellen zum Campus-Management System HISinOne Prozesse zur CampusCard Integration von Moodle Verwaltungsabläufe zur Zusammenarbeit Integration der erarbeiteten Lösungen und Prozesse in das Projekt zur Einführung von HISinOne, insbesondere im Bereich der Veranstaltungs- und Prüfungsverwaltung (EXA) Identifikation zur Anpassung von hochschulinternen Prozessen und Begleitung von Organisationsentwicklung in mehreren Bereichen/Abteilungen, um die neuen Lösungen zu etablieren Unterstützung bei der Übersetzung von Projekt-Anforderungen in technische Konfiguration und umgekehrt Planung und Durchführung von Schulungen für betroffene Personen Abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor oder FH-Diplom) in einem für das Aufgabengebiet geeigneten Studiengang wie z.B. Verwaltungsinformatik, Verwaltungsmanagement, eGovernment, Informationswissenschaften Berufserfahrung auf Basis des Studienabschlusses Mehrjährige Prozesskenntnisse, idealerweise mit Organisationsberatung Nachgewiesene Projektmanagementkenntnisse Von Vorteil sind: Erfahrungen in der Projektkoordination von IT-Projekten Hochschulerfahrung Erfahrungen mit HISinOne-EXA (Veranstaltungs- und Prüfungsmanagement) mit Kenntnissen der Verwaltungsabläufe im Fachbereich Gute Englischkenntnisse Selbständige, strukturierte und präzise Arbeitsweise sowie Organisationstalent Hohes Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit Fähigkeit, sich selbständig in komplexe Sachverhalte einzuarbeiten sowie die Fähigkeit zur Dokumentation der eigenen Arbeitsergebnisse Hohe Motivation, Eigeninitiative, Einsatzbereitschaft sowie Teamgeist Gender- und Diversitykompetenz werden vorausgesetzt Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 12 des Tarifvertrages für die Beschäftigten des Landes Hessen (TV-H). Schwerbehinderte Personen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt. An der Hochschule Darmstadt besteht ein Frauenförderplan. Im Rahmen der tatsächlichen Durchsetzung der Gleichberechtigung von Männern und Frauen und der gesetzlichen Maßgabe, die Unterrepräsentanz von Frauen innerhalb des Geltungsbereiches des Frauenförderplans zu beseitigen, ist die Hochschule Darmstadt an der Bewerbung von Frauen besonders interessiert. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar. Die h_da ist mit dem Gütesiegel „Familienfreundliche Hochschule Land Hessen“ des Hessischen Ministeriums des Innern und für Sport ausgezeichnet und bietet ihren Beschäftigten für das Jahr 2021 für die Nutzung des öffentlichen Personennahverkehrs freie Fahrt in Form eines hessischen Landestickets.
Zum Stellenangebot

Ausbildung zum Fahrdienstleiter (m/w/d)

Mi. 15.09.2021
Raunheim
NÄCHSTMÖGLICHER STARTTERMIN 04.10.2021 DAS SIND WIR dispo-Tf Education ist ein privater Bildungsträger mit Schwerpunkt im Eisenbahnverkehrswesen. Seit der Gründung im Jahr 2013 konzentriert sich das Unternehmen auf die Aus- & Weiterbildung in bahnspezifischen Berufen und betreibt, als zweitgrößter Ausbilder der Branche, inzwischen 28 Standorte in ganz Deutschland und einen im polnischen Stettin. Als Tochterfirma der stark expandierenden, national agierenden dispo-Tf Holding ist dispo-Tf Education Teil einer breiten Palette an unterschiedlichen Marktsegmenten. Die Dienstleistungen der Gruppe reichen von Erwachsenenbildung über Personaldienstleistung und Arbeitsmedizin bis hin zu Pflege und Gastronomie, Schülernachhilfe. Mittlerweile beschäftigt die gesamte dispo-Tf-Unternehmensgruppe mehr als 550 Mitarbeiter.Sie haben Lust auf einen verantwortungsvollen, abwechslungsreichen und vor allem sicheren Job? Dann starten Sie eine Ausbildung/Umschulung zum Fahrdienstleiter (m/w/d) bei der dispo-Tf Education an unserem Standort in Raunheim bei Frankfurt am Main. INHALT der 9-monatigen Ausbildung Modul “Lernen Lernen” Unfallverhütung – Theorie (Sicherheitsausrüstung, Verhalten im Gleis, Dienstwege etc.) Allgemeine Fachkenntnisse (z. B. Aufbau und Bedeutung der Signale) Wagenprüfer-Theorie (Wagenprüfer G nach Prüfstufe 1 und 2 gemäß VDV, Bremsausrüstung, Ladungssicherung etc.) Bremsprobe-Theorie (vereinfachte und volle Bremsprobe) Rangierausbildung, verschiedene Rangierbewegungen, Rangiersignale Bilden und Vorbereiten von Zügen Betriebsverfahren zur Durchführung von Zugfahrten im Regelbetrieb (Zuglenkung, Schrankenwärter, Verspätungskodierungen etc.) Bedienen von Stellwerken für Zugfahrten im Regelfall (z. B. Aufbau und Einrichtungen des Stellwerks) Betriebsverfahren und Stellwerksbedienungen im Störfall (z. B. Abweichungen vom Fahrplan, Räumungsprüfung, Arbeits- und Störungsbuch führen) Abweichen von der Fahrordnung auf der freien Strecke Sperren von Gleisen, Fahrten im gesperrten Gleis Durchführen von Fahrten (z. B. auch von außergewöhnlichen Fahrzeugen, Hilfszügen oder Schneeräumfahrzeugen) Notfallmanagement (Meldeweg und Maßnahmen bei gefährlichen Ereignissen) Unser Link zur Ausbildung: https://education.dispotf.de/lehrgang/umschulung-zum-fahrdienstleiter/ Mindestalter 18 Jahre Nachweis eines Schul- oder Berufsabschlusses körperliche Tauglichkeit (wird intern durchgeführt) mindestens Sprachniveau B2 Bereitschaft zum Wechseldienst und zur Schichtarbeit Lernbereitschaft, Flexibilität, Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Belastbarkeit während der Ausbildung: Fester Klassenlehrer der den Großteil des Unterrichts gestaltet und somit erster Ansprechpartner ist Übernahme aller Hotel- und Fahrtkosten in Vorkasse, auch wenn diese den SGB-Satz übersteigen Zahlreiche Praktikumsplätze in den Tochterunternehmen der Holding GmbH Ein Ausbildungsstätten-Wechsel ist jederzeit möglich DEKRA-Zertifizierte Ausbildung Bei Nicht-Bestehen kostenlose Maßnahme-Verlängerung um 2 Monate (ohne Technik) bzw. 1 Monat (mit Technik) nach der Ausbildung: Übernahme aller Fahrt- und Hotelkosten Sehr gute Job-Chancen auf dem freien Arbeitsmarkt Attraktive Vergütung nach Abschluss der Ausbildung Zahlreiche Aufstiegsmöglichkeiten innerhalb des Unternehmens (z.B. Dozent)
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter_in für das Veranstaltungsmanagement (m/w/d)

Mi. 15.09.2021
Darmstadt
Das Team Veranstaltungsmanagement im Dezernat IV-Immobilienverträge ist Anlaufstelle für alle Fragen zum Thema Veranstaltungen an der TU Darmstadt. Es ist zuständig für die Organisation und Durchführung zentraler Veranstaltungen, wie zum Beispiel Ehrungen von Studierenden und Wissenschaftler_innen, Wissenschaftstage für die interessierte Öffentlichkeit, die Erstsemesterbegrüßung o.a.. Aufgrund der aktuellen Situation liegt der Fokus zunächst vorrangig auf digitalen und hybriden Events. Zudem gehört die Vermietung von Veranstaltungsflächen nach innen und außen zu den Kernaufgaben des Teams. Derzeit befindet sich dieses Team in einem Reorganisationsprozess, im Zuge dessen eine Unterstützung im Rahmen projektbezogener Veranstaltungsformate für ein Jahr benötigt wird. Die Technische Universität Darmstadt sucht zur Unterstützung des Veranstaltungsteams zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine_n Mitarbeiter_in für das Veranstaltungsmanagement (m/w/d) Das Arbeitsverhältnis ist befristet auf ein Jahr. Erarbeitung der Grundsatzthemen des Veranstaltungsmanagements im Rahmen seines Reorganisationsprozesses Analyse und Erfassung der Aufgabenstellung des Veranstaltungsteams sowie Erarbeitung einer Neustrukturierung dieser Aufgaben Projektbezogene Unterstützung des Teams bei der Recherche zur Planung neuer Serviceangebote innerhalb der Universität; bei der Identifizierung neuer Tools sowie ihre Implementierung und Anwendung zur Durchführung von virtuellen oder hybriden Formaten Unterstützung des Veranstaltungsteams bei der Konzeption, Organisation, Durchführung und Nachbereitung im Rahmen projektbezogener Veranstaltungen sowohl im virtuellen Raum als auch in Präsenz Abgeschlossenes einschlägiges Hochschulstudium in den Fachrichtungen Eventmanagement oder Veranstaltungstechnik Mehrjährige, gründliche und vielseitige Fachkenntnisse, Kenntnisse in der Konzeption von neuen Veranstaltungsformaten wünschenswert Erfahrung und hohe Affinität für Social Media (Web-Seminar, Event-Portal, Livestreaming, Networking u.ä.), Technikverständnis, kreatives und innovatives Denken Hohe Organisations- und Koordinationsfähigkeit Sicherer Umgang mit MS-Office Anwendungen (Word, Excel, PowerPoint) Hohes Maß an Flexibilität und Zuverlässigkeit Bereitschaft zum Dienst in den Abendstunden und am Wochenende Situationsgerechte gute Kommunikation und serviceorientierte Beratungskompetenz Fähigkeit sowohl zum selbstständigen als auch zum teamorientierten Arbeiten Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift Durchschnittlich gute bis gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift Interessante, vielseitige und durch persönliches Engagement zu gestaltende Aufgaben Attraktive und vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten und eine individuelle Personalentwicklung "LandesTicket Hessen“ für die kostenlose Nutzung des öffentlichen Personennahverkehrs in Hessen nach den jeweils geltenden Bestimmungen Betriebliche Altersvorsorge Betriebliches Gesundheitsmanagement Flexible Arbeitszeitgestaltung unter Berücksichtigung notwendiger dienstlicher Verpflichtungen Die Technische Universität Darmstadt strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen am Personal an und fordert deshalb besonders Frauen auf, sich zu bewerben. Bewerber_innen mit einem Grad der Behinderung von mindestens 50 oder diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für die Technische Universität Darmstadt (TV - TU Darmstadt). Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter:in (m/w/d) für Informationssicherheit

Di. 14.09.2021
Wiesbaden
Die Hochschule RheinMain als Hochschule für angewandte Wissenschaften mit ihren Studienorten Wiesbaden und Rüsselsheim versteht sich als weltoffene, vielfältige Hochschule. Sie ist anerkannt für ihre wissenschaftlich fundierte und berufsqualifizierende Lehre sowie für ihre anwendungsbezogene Forschung, die eng mit der Lehre verzahnt ist. Insgesamt studieren an der Hochschule RheinMain rund 14.000 Studierende. Die Hochschule RheinMain beschäftigt rund 970 Mitarbeiter:innen, davon ca. 250 Professor:innen. Im IT- und Medienzentrum ist im Team Basisdienste folgende Stelle zu besetzen: Mitarbeiter:in (m/w/d) für Informationssicherheit Umfang: 100 % Befristung: unbefristet Vergütung: EG 12 TV-Hessen Kenn­ziffer: ITMZ-M-91/21 Ein­tritt: frühestmöglich Be­wer­bungs­frist: 20.09.2021 Kontakt: Tamara Sass, tamara.sass(at)hs-rm.deNetzwerksicherheit – Vielfältiger Raum für Entwicklungen Kontrolle von sicherheitsrelevanten Changes wie die Vergabe sensibler Nutzerrechte oder die Änderung des Firewall-Regelwerks sowie die Weiterentwicklung von Kontrollverfahren Entwicklung und Betreuung des Firewallregelwerks unter Berücksichtigung aktueller Technologien, der Weiterentwicklung der Netz- und IT-Infrastruktur sowie der allgemeinen IT-Bedrohungslage Entwicklung, Kontrolle und Evaluation von Maßnahmen zur Verbesserung der Informationssicherheit und Sicherheitsüberprüfung neu einzuführender Software unter Berücksichtigung technischer, organisatorischer und datenschutzrechtlicher Aspekte Weiterentwicklung der Endpoint-Security-Lösung der Hochschule unter Berücksichtigung aktueller Anforderungen und technologischer Entwicklungen Bearbeitung von Sicherheitsvorfällen in direkter Abstimmung mit dem CISO und anderen beteiligten Stellen sowie Dokumentation und ggf. Weitermeldung Mitwirkung bei der Erstellung von Sicherheitskonzepten und Richtlinien Beratung und Unterstützung der Sachgebiete des ITMZ und der Fachbereichsadministratoren bei der Umsetzung von Sicherheitsmaßnahmen und Reaktion auf Sicherheitsvorfälle Abgeschlossenes Hochschulstudium mit technischem Schwerpunkt, vorzugsweise der Informatik oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen Mehrjährige Berufserfahrung im vorgenannten Aufgabenbereich Vertiefte Kenntnisse von Firewall- und anderen Sicherheitstechnologien (IDS/IPS, VPN, Endpoint Protection, Sandboxing, Endpoint Security, SIEM) Gute Kenntnis der aktuellen IT-Bedrohungslage und aktueller Trends bei Angriffen auf die Informationssicherheit Kenntnis des BSI-Grundschutzes, aktueller Best Practices der Informationssicherheit und des Datenschutzes Gute Kentnisse aktueller Betriebssysteme (Windows, Linux) und Netzwerkanwendungen Vorzugsweise Kenntnisse der Hochschulstrukturen Einen unbefristeten Arbeitsvertrag im öffentlichen Dienst Flexible, familienfreundliche Arbeitszeitregelungen Kinderzulage Landesticket Hessen zur kostenfreien Nutzung des ÖPNV Umfangreiche und vielseitige Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten Betriebliches Gesundheitsmanagement und ein vielfältiges Hochschulsportangebot Eine betriebliche Altersvorsorge im Rahmen der VBL Wertschätzende Umgangskultur in einem aufgeschlossenen und leistungsbereiten Team Der Dienstort ist Wiesbaden. Die Bereitschaft zum Einsatz an allen Standorten der Hochschule wird erwartet.
Zum Stellenangebot

Support-Service Spezialist_in (w/m/d) - im wissenschaftlichen Kontext

Di. 14.09.2021
Darmstadt
Das Hochschulrechenzentrum (HRZ) ist eine zentrale Einrichtung der TU Darmstadt. Es plant, implementiert und betreibt zentrale IT-Dienste der Universität für Forschung, Lehre und Studium und stellt sein Know-how als Kompetenzzentrum auf dem Gebiet der Informations- und Medientechnik allen Angehörigen und Mitgliedern der Universität zur Verfügung. Die Stabsstelle „Wissenschaftliches Servicezentrum für Hochleistungsrechnen“ des HRZ bündelt die Aktivitäten des Hessischen Kompetenzzentrums für Hochleistungsrechnen (HKHLR) und des in der Bundesinitiative „Nationales Hochleistungsrechnen“ verankerten NHR4CES-Projekts der TU Darmstadt. Insbesondere verantwortet das Wissenschaftliche Servicezentrum für Hochleistungsrechnen ein umfassendes Beratungs- und Bildungsangebot, das Nutzern des Lichtenberg-Rechners der TU Darmstadt und anderer hessischer Hochleistungsrechner zur Verfügung gestellt wird. Damit sichert das Servicezentrum eine hohe Effizienz der Nutzung von High Performance Computing (HPC) Ressourcen und unterstützt Wissenschaftler_innen in der Erzielung hervorragender Ergebnisse in der simulations- und datengetriebenen Forschung. In diesem Kontext sucht das Hochschulrechenzentrum zum nächstmöglichen Termin eine_n Support-Service Spezialist_in (w/m/d) – im wissenschaftlichen KontextWissenschaftliche Koordination der HPC-Projektbeantragung, vor allem wissenschaftliche Einordnung der Begutachtung der Rechenzeitanträge Organisation des wissenschaftlichen HPC-Supports in NHR4CES mit Fokus auf wissenschaftsorientierte Arbeitsprozesse Konzeption von wissenschaftsorientierten Trainingsveranstaltungen für aktuelle HPC-Themen Eigenständige Gestaltung der zentralen NHR-Projekte mit und für die Wissenschaftler_innen der anderen sieben NHR-Standorte Customizing des bestehenden Begutachtungssystems für die Bedürfnisse von Wissenschaftler_innen der TU Darmstadt Abgeschlossenes Universitätsstudium oder Promotion in der Informatik oder in einem technischen oder naturwissenschaftlichen Studienfach Erfahrung im Umgang mit Hochleistungsrechnern, Juvix-Programmierung und Rechnerarchitekturen Umfassendes wissenschaftliches Interesse Umfassende Prozess- und Projektmanagementerfahrung Sehr gute Organisations-, Team- und Kommunikationsfähigkeit Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse Nachhaltig und Mobil – Freifahrtberechtigung im gesamten Regionalverkehr in Hessen durch das LandesTicket Hessen Entfaltung und Gestaltung – umfassendes Weiterbildungsangebot und die Möglichkeit, innerhalb eines spannenden und wissenschaftlichen Arbeitsumfeldes etwas bewegen zu können und zu dürfen Willkommenskultur – Onboarding mit Patenmodell für eine optimale fachliche und persönliche Integration ins Team Fit & Gesund – kostenlose medizinische Vorsorgeuntersuchungen und umfangreiches vergünstigtes Sportangebot Work-Life Balance – flexible Arbeitszeitmodelle, um eine bestmögliche Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben zu ermöglichen Austausch auf Augenhöhe – flache Hierarchien und eine kollegiale sowie teamorientierte Unternehmenskultur Die Technische Universität Darmstadt strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen am Personal an und fordert deshalb besonders Frauen auf, sich zu bewerben. Bewerberinnen oder Bewerber mit einem Grad der Behinderung von mindestens 50 oder diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für die Technische Universität Darmstadt (TV – TU Darmstadt). Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.
Zum Stellenangebot

Übersetzer als Mitarbeiter:in (m/w/d) zur Koordination, Steuerung und Umsetzung von Übersetzungsaufgaben (Deutsch - Englisch)

Di. 14.09.2021
Wiesbaden
Die Hochschule RheinMain als Hochschule für angewandte Wissenschaften mit ihren Studienorten Wiesbaden und Rüsselsheim versteht sich als weltoffene, vielfältige Hochschule. Sie ist anerkannt für ihre wissenschaftlich fundierte und berufsqualifizierende Lehre sowie für ihre anwendungsbezogene Forschung, die eng mit der Lehre verzahnt ist. Insgesamt studieren an der Hochschule RheinMain rund 14.000 Studierende. Die Hochschule RheinMain beschäftigt rund 970 Mitarbeiter:innen, davon ca. 250 Professor:innen. An der Hochschule RheinMain wird im Rahmen des QUIS-Programms der hessischen Landesregierung das Projekt "Diversität und Vielfalt nachhaltig entwickeln - DiVine" durchgeführt. Im Teilprojekt "Verstärkung der internationalen Lehr- und Lernerfahrung" ist dabei in Abteilung I "Studierendenservice und Internationales" ab 01.12.2021 folgende Stelle - vorbehaltlich der Mittelfreigabe - zu besetzen: Mitarbeiter:in (m/w/d) zur Koordination, Steuerung und Umsetzung von Übersetzungsaufgaben (Deutsch - Englisch) Umfang: 100 % Befristung: Das Arbeitsverhältnis ist gem. § 14 Abs. 1 TzBfG befristet bis 31.12.2025 Vergütung: EG 12 TV-Hessen Kenn­ziffer: HV-M-100/21 Ein­tritt: 01.12.2021 Be­wer­bungs­frist: 06.10.2021 Kontakt: Frau Birgit Klose, birgit.klose(at)hs-rm.de, und Frau Marina Zvetina, marina.zvetina(at)hs-rm.de Ermittlung, Steuerung, Planung des Übersetzungsbedarfes der Fachbereiche, der zentralen Einrichtungen, Stabstellen sowie der Verwaltung der Hochschule RheinMain Aktualisierung und Fortschreibung der englischen Stilrichtlinie, des Glossars und des Terminologiemanagements der Hochschule RheinMain Entwicklung eines Konzeptes der englischen Website der Hochschule RheinMain in enger Zusammenarbeit mit Abt. VII - Hochschulkommunikation Auswahl und Koordination von externen Dienstleistern (Übersetzer:innen-Pool): Akquise und Auswahl geeigneter externer Anbieter:innen Koordination und Budgetierung Qualitätssicherung Vereinheitlichung und Kontrolle der Übersetzungen Unterstützung der Lehrenden bei Übersetzungen im Rahmen der Umstellung auf englischsprachige Lehre Selbstständige Übersetzung von wissenschaftlichen Texten im Bereich der Online- und Offline-Kommunikation der Hochschule, insbesondere der Hochschulwebsite und des Informationsmaterials über die Hochschule und ihres Leistungsangebots Selbstständige Übersetzung von formellen, rechtsverbindlichen Dokumenten der Hochschule RheinMain, u. a. Vertragsdokumente, Dokumente der Prüfungsverwaltung sowie Akkreditierungsunterlagen Abgeschlossenes Hochschulstudium, vorzugsweise Bachelorabschluss im Bereich der Übersetzungs- oder Translationswissenschaften der englischen Sprache oder ein vergleichbarer Abschluss Zusätzliche Qualifikation als staatlich geprüfte:r Übersetzer:in ist wünschenswert Englische und deutsche Sprachkenntnisse auf muttersprachlichem Niveau Gute Kenntnisse einer weiteren Fremdsprache sind von Vorteil Mehrjährige einschlägige Berufserfahrung, auch im Fachübersetzen, idealerweise im Hochschulbereich sowie Erfahrungen mit Übersetzung von wissenschaftlichen Texten sind von Vorteil Sehr gute Anwenderkenntnisse im Umgang mit MS Office Sehr gute Anwenderkenntnisse mit der Terminologie-Management-Software TRADOS und mit Contentmanagementsystemen, idealerweise TYPO3 sowie grundlegende HTML-Kenntnisse sind erwünscht Organisationstalent sowie sehr gute kommunikative Fähigkeiten und hohe Belastbarkeit Flexible, familienfreundliche Arbeitszeitregelungen Kinderzulage Landesticket Hessen zur kostenfreien Nutzung des ÖPNV Umfangreiche und vielseitige Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten Betriebliches Gesundheitsmanagement und ein vielfältiges Hochschulsportangebot Externe Mitarbeiter:innen-Beratung (Employee Assistance Program - EAP), auch für Angehörige Eine betriebliche Altersvorsorge im Rahmen der VBL Wertschätzende Umgangskultur in einem aufgeschlossenen und leistungsbereiten Team Der Dienstort ist Wiesbaden. Die Bereitschaft zum Einsatz an allen Standorten der Hochschule wird erwartet.
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter:in für Informationsmaterialien und Organisation (m/w/d)

Di. 14.09.2021
Wiesbaden
Die Hochschule RheinMain als Hochschule für angewandte Wissenschaften mit ihren Studienorten Wiesbaden und Rüsselsheim versteht sich als weltoffene, vielfältige Hochschule. Sie ist anerkannt für ihre wissenschaftlich fundierte und berufsqualifizierende Lehre sowie für ihre anwendungsbezogene Forschung, die eng mit der Lehre verzahnt ist. Insgesamt studieren an der Hochschule RheinMain rund 14.000 Studierende. Die Hochschule RheinMain beschäftigt rund 970 Mitarbeiter:innen, davon ca. 250 Professor:innen. In der Abteilung I - "Studierendenservice und Internationales" ist im Sachgebiet "Zentrale Studienberatung" folgende Stelle zu besetzen: Mitarbeiter:in für Informationsmaterialien und Organisation (m/w/d) Umfang: 50 % Befristung: unbefristet Vergütung: E 9a TV-H Kenn­ziffer: HV-M-77/21 Ein­tritt: frühestmöglich Be­wer­bungs­frist: 20.09.2021 Kontakt: studienberatung(at)hs-rm.de Gestaltung, Erstellung und Aktualisierung von Studieninformationsmaterialien (Printmedien, Webseite), die in der Verantwortung der Zentralen Studienberatung liegen Selbstständige Koordination der für die Erstellung der Infomaterialien relevanten Informationen und der anschließenden Abstimmung Selbstständiges Logistikmanagement rund um die Flyerproduktion (dazu gehören u. a. Druckauftragsvergabe, Rechnungsverbuchung, Monitoring des Bestandes, Flyerversand) Mitwirkung bei der Organisation und Durchführung von Veranstaltungen der Zentralen Studienberatung wie z. B. Workshops, externe Bildungsmessen, Hochschulveranstaltungen (dazu gehören u. a. Messeanmeldungen, organisatorische Vorbereitung von Messeständen und die gelegentliche Standbetreuung) Organisatorische Unterstützung des Arbeitsbereiches Abgeschlossene Berufsausbildung vorzugsweise im mediengestalterischen / medienkaufmännischen Bereich oder vergleichbare Qualifikation Berufserfahrung in den oben genannten Tätigkeitsbereichen Sehr gute deutsche Sprachkenntnisse in Wort und Schrift Sehr gute Kenntnisse von InDesign, Typo 3 oder vergleichbaren Programmen bzw. die Bereitschaft, sich diese anzueignen (bei fehlenden Kenntnissen in InDesign und Typo 3) Sehr gute Kenntnisse von MS Office (nicht älter als Version 2010) Ausgeprägte Service- und Teamorientierung Sehr gute Kommunikationsfähigkeit und sicheres Auftreten im Umgang mit Kooperationspartner:innen Fähigkeit, selbstständig zu arbeiten Strukturierte und lösungsorientierte Arbeitsweise Kreativität Bereitschaft zu regelmäßiger Weiterbildung Bereitschaft, sich Kenntnisse über das hochschulinterne Bestell- und Rechnungsverarbeitungssystem anzueignen Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift Flexible, familienfreundliche Arbeitszeitregelungen Kinderzulage Landesticket Hessen zur kostenfreien Nutzung des ÖPNV Umfangreiche und vielseitige Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten Betriebliches Gesundheitsmanagement und ein vielfältiges Hochschulsportangebot Externe Mitarbeiter:innen-Beratung (Employee Assistance Program - EAP), auch für Angehörige Eine betriebliche Altersvorsorge im Rahmen der VBL Wertschätzende Umgangskultur in einem aufgeschlossenen und leistungsbereiten Team Der Dienstort ist Wiesbaden. Die Bereitschaft zum Einsatz an allen Standorten der Hochschule wird erwartet.
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: