Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Bildung & Training: 183 Jobs in Wuppertal

Berufsfeld
  • Sachbearbeitung 24
  • Teamleitung 10
  • Innendienst 9
  • Leitung 9
  • Weitere: Bildung und Soziales 9
  • Universität 8
  • Fachhochschule 8
  • Weitere: Handwerk 6
  • Dienstleistung und Fertigung 6
  • Elektronik 6
  • Elektrotechnik 6
  • Sozialarbeit 6
  • Event-Marketing 5
  • Gastronomie 5
  • Hotellerie 5
  • Kundenservice 5
  • Prozessmanagement 5
  • Weitere: It 5
  • Wirtschaftsinformatik 5
  • Berufsschule 4
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Bildung & Training
Berufserfahrung
  • Ohne Berufserfahrung 137
  • Mit Berufserfahrung 122
  • Mit Personalverantwortung 12
Arbeitszeit
  • Vollzeit 153
  • Teilzeit 65
  • Home Office möglich 43
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 82
  • Ausbildung, Studium 51
  • Befristeter Vertrag 40
  • Studentenjobs, Werkstudent 6
  • Berufseinstieg/Trainee 4
  • Praktikum 1
Bildung & Training

Gruppenleitung / Erzieher/in (m/w/d) für Kinder im Alter 3- 6 Jahre

Sa. 16.10.2021
Velbert
Der Kindergarten Niederzwerg e. V. sucht zu sofort eine/n Gruppenleitung / Erzieher/in (m/w/d) für Kinder im Alter 3- 6 Jahre mit einem Beschäftigungsumfang von 100 %, dies entspricht derzeit 39 Stunden pro Woche. Die Stelle ist unbefristet zu besetzen. In unserer Elterninitative werden zur Zeit 56 Kinder im Alter von 0,4 – 6 Jahren von 9 Fachkräften, in der Zeit von 7:15 Uhr bis 16:30 Uhr, betreut. Die Einrichtung verfügt über 3 großzügige helle Gruppenräume mit jeweils angrenzenden Nebenräumen und Wasch- und Wickelräumen. Zudem verfügt der Kindergarten über ein großes weitläufiges Außengelände sowie über einen Bewegungs - und Werkraum.   Verantwortung für die Bildung, Erziehung und Betreuung von Kindern im Alter von 3 bis 6 Jahre Planung und Reflexion der pädagogischen Arbeit Beobachtung und Bildungsdokumentation erstellen Partnerschaftliche Zusammenarbeit und Beratung der Eltern Mitwirkung bei der Weiterentwicklung der konzeptionellen Arbeit der Einrichtung Teilnahme an Team- und Dienstbeprechungen inklusive Supervision Abgeschlossene Ausbildung zum/r Erzieher/in Teamfähigkeit, Einsatzfreude und Flexibilität Kreativität und Freude an der Arbeit mit Kindern und Eltern Zusammenarbeit mit den Teamkolleginnen- und Kollegen Anleitung von Praktikanten Eigenverantwortliche und strukturierte Arbeitsweise mit Offenheit für Neues Wir bieten Ihnen einen abwechslungsreichen und anspruchsvollen Arbeitsplatz in einem engagierten und familiären Team, eine tarifliche Vergütung nach TVöD SuE mit 30 Urlaubstagen und Zuschuss zur betrieblichen Altersversorgung, Jahressonderzahlungen sowie kostenlose Mahlzeiten.
Zum Stellenangebot

Wissenschaftl. Mitarbeiter (m/w/d) 3 Jahre, TV-L E13 (100%): Hybrid Intelligence

Sa. 16.10.2021
Bochum
Der Lehrstuhl Soziotechnisches Systemdesign und Künstliche Intelligenz (SSKI, Prof. Dr. Christian Meske) bildet den informationstechnischen Schwerpunkt des Instituts für Arbeitswissenschaft (IAW), und stellt eine interdisziplinäre Brückenfunktion zur Fakultät für Maschinenbau dar. Wir fokussieren thematisch insbesondere auf das Design innovativer Technologien wie Künstliche Intelligenz, ihr Management in Organisationen und Analyse ihrer Auswirkungen auf die Arbeitswelt. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt oder nach Absprache eine Person, die unsere Forschungsaktivitäten rund um das Thema „Hybrid Intelligence“ unterstützt. Wird menschliche und künstliche Intelligenz in einem Arbeitsprozess kombiniert, so wird häufig von hybrider Intelligenz gesprochen. Das Ziel ist dabei u.a., bessere Arbeitsergebnisse zu generieren als es der Mensch oder die KI alleine erreichen könnte. Hierbei ist jedoch z.B. die Frage, wie entsprechende Mensch-KI-Interkationen gestaltet werden sollten, um sowohl die Arbeitsergebnisse zu optimieren als auch einen humanen Arbeitskontext zu gewährleisten. Nicht zuletzt stellen sich Fragen rund um veränderte Berufsprofile und notwendige Kompetenzen zum Umgang mit KI. Die Ausschreibung richtet sich an Bewerber/innen, deren Studienabschluss in Wirtschaftsinformatik, (Angewandte) Informatik, Wirtschaftswissenschaft oder anderen zu den Aufgaben passenden Fächern idealerweise nicht länger als zwei Jahre zurückliegt und die eine Promotion anstreben. Erarbeitung und Evaluation von generalisierbarem Design-Wissen zur Mensch-zentrierten Gestaltung von Hybrider Intelligenz im Rahmen von Human-AI-Interaction Aufnahme und Analyse empirischer Daten, z.B. im Bereich Healthcare, Energy oder Industry Veröffentlichung der Ergebnisse in internationalen Journals und Konferenzen Aktive Unterstützung in der Beantragung von Drittmitteln Unterstützung in der Lehre (Bachelor/Master „Angewandte Informatik“ und/oder Master „Organizational Management“): Organisation/Vorbereitung rund um Vorlesungen, Durchführung von Übungen sowie die Unterstützung in der Betreuung von Studierenden und ihrer Projekt-/Bachelor-/Masterarbeiten. Unterstützung in der Selbstverwaltung des Lehrstuhls Was erwarten wir? Mindestens guter Studienabschluss in Wirtschaftsinformatik, (Angewandter) Informatik, Wirtschaftswissenschaft oder anderen zu den Aufgaben passenden Fächern Kenntnisse zum Thema Human-Computer Interaction bzw. Interaktionsdesign und/oder Künstliche Intelligenz Erste Erfahrungen (bspw. aus Projektmitarbeit, Abschlussarbeit o.Ä.) im Bereich Künstliche Intelligenz oder Human-Computer-Interaction Interesse an anwendungsorientierter Forschung in Zusammenarbeit mit Wissenschafts- und Praxispartnern Hohe Motivation, Teamfähigkeit, Flexibilität und die Fähigkeit auch unter Zeitdruck gute Arbeitsergebnisse zu erzielen Interesse am wissenschaftlichen Arbeiten, insbesondere Erarbeitung von Publikationen sowie Ergebnisvorstellung auf internationalen Konferenzen Absicht zur Promotion zum Thema Hybrid Intelligence Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift Was ist von Vorteil? Erste Erfahrungen mit Machine Learning-basierten Entscheidungsunterstützungssystemen, Conversational Agents/Bots oder anderen Formen der Künstlichen Intelligenz Erste Erfahrungen im Kontext des Design Science Research Kenntnisse bzgl. Methoden der empirischen Sozialforschung (qualitativ und/oder quantitativ) und/oder Evaluation von IT-Systemen Mitarbeit in einem interdisziplinären und dynamischen Team in netter und kollegialer Atmosphäre Hilfsbereites und konstruktives Arbeitsklima Nationale und weltweite Vernetzung mit anderen Forschenden und Top-Experten zum Thema Hybrid Intelligence Selbständiges und eigenverantwortliches Arbeiten 
Zum Stellenangebot

Wissenschaftl. Mitarbeiter (m/w/d) 3 Jahre, TV-L E13 (100%): Digital Twins

Sa. 16.10.2021
Bochum
Der Lehrstuhl Soziotechnisches Systemdesign und Künstliche Intelligenz (SSKI, Prof. Dr. Christian Meske) bildet den informationstechnischen Schwerpunkt des Instituts für Arbeitswissenschaft (IAW), und stellt eine interdisziplinäre Brückenfunktion zur Fakultät für Maschinenbau dar. Wir fokussieren thematisch insbesondere auf das Design innovativer Technologien wie Künstliche Intelligenz, ihr Management in Organisationen und Analyse ihrer Auswirkungen auf die Arbeitswelt. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt oder nach Absprache eine Person, die unsere Forschungsaktivitäten rund um das Thema „Digital Twins“ unterstützt. Digital Twins können als virtuelle Repräsentationen materieller oder immaterieller Objekte verstanden werden. Digital Twins werden bereits in vielen Branchen eingesetzt (z.B. Energiesektor, Transport, Maschinenbau, Gesundheitswesen). Durch, zum Beispiel, Digital Twins von Produktionsanlagen, Infrastrukturen oder auch Prozessen, können diese näher untersucht, verstanden und optimiert werden.  In diesem Forschungsbereich kann es je nach Qualifikation im Schwerpunkt z.B. um innovative Anwendungsszenarien sowie Usability, geeignete IoT-Architekturen, Modellierungen, Simulationen oder Data Governance gehen. Die Ausschreibung richtet sich an Bewerber/innen, deren Studienabschluss in Wirtschaftsinformatik, (Angewandte) Informatik, Wirtschaftswissenschaft oder anderen zu den Aufgaben passenden Fächern idealerweise nicht länger als zwei Jahre zurückliegt, und die eine Promotion anstreben. Exploration und Analyse innovativer Anwendungszenarien, Erstellung und Evaluation von generalisierbarem Wissen zum Design von Digital Twins. Je nach Qualifikation und Schwerpunktsetzung: Erörterung von Fragestellungen bezüglich der Usability, geeigneter IoT-Architekturen, Modellierungen, Simulationen, Data Governance oder auch IT-Sicherheit. Aufnahme und Analyse empirischer Daten, z.B. im Bereich Healthcare, Energy oder Industry Interesse am wissenschaftlichen Arbeiten, insbesondere Erarbeitung von Publikationen sowie Ergebnisvorstellung auf internationalen Konferenzen Aktive Unterstützung in der Beantragung von Drittmitteln Unterstützung in der Lehre (Bachelor/Master „Angewandte Informatik“ und/oder Master „Organizational Management“): Organisation/Vorbereitung rund um Vorlesungen, Durchführung von Übungen sowie die Unterstützung in der Betreuung von Studierenden und ihrer Projekt-/Bachelor-/Masterarbeiten. Unterstützung in der Selbstverwaltung des Lehrstuhls Was erwarten wir? Mindestens guter Studienabschluss in Wirtschaftsinformatik, (Angewandter) Informatik, Wirtschaftswissenschaft oder anderen zu den Aufgaben passenden Fächern Kenntnisse und erste Erfahrungen (bspw. aus Projektmitarbeit, Abschlussarbeit o.Ä.) im Bereich Industrie 4.0, Internet of Things oder Digital Twins Gute Python-Kenntnisse (z.B. Pandas, Scikit-Learn, Keras) Kenntnisse oder Interesse am Erlenen von Web-Technologien für die Entwicklung von Web-basierten Digital Twins (z.B. HTML5, CSS, JavaScript) Interesse an anwendungsorientierter Forschung in Zusammenarbeit mit Wissenschafts- und Praxispartnern Hohe Motivation, Teamfähigkeit, Flexibilität und die Fähigkeit auch unter Zeitdruck gute Arbeitsergebnisse zu erzielen Interesse am wissenschaftlichen Arbeiten, insbesondere Erarbeitung von Publikationen sowie Ergebnisvorstellung auf internationalen Konferenzen Absicht zur Promotion zum Thema Digital Twins Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift Was ist von Vorteil? Erste Erfahrungen mit der Modellierung oder Design von IT-Systemen und -Architekturen Erste Erfahrungen in der Erhebung von Anforderungen oder Gütekriterien für IT-Systeme Erste Erfahrungen im Kontext des Design Science Research Interesse am Erlenen von neuen Technologien (z.B. Modellierungssoftware, etc.) Kenntnisse bzgl. Methoden der empirischen Sozialforschung (qualitativ und/oder quantitativ) Mitarbeit in einem interdisziplinären und dynamischen Team in netter und kollegialer Atmosphäre Hilfsbereites und konstruktives Arbeitsklima Nationale und weltweite Vernetzung mit anderen Forschenden und Top-Experten zum Thema Hybrid Intelligence Selbständiges und eigenverantwortliches Arbeiten
Zum Stellenangebot

Wissenschaftl. Mitarbeiter (m/w/d) 3 Jahre, TV-L E13 (100%): Explainable Artificial Intelligence

Sa. 16.10.2021
Bochum
Der Lehrstuhl Soziotechnisches Systemdesign und Künstliche Intelligenz (SSKI, Prof. Dr. Christian Meske) bildet den informationstechnischen Schwerpunkt des Instituts für Arbeitswissenschaft (IAW), und stellt eine interdisziplinäre Brückenfunktion zur Fakultät für Maschinenbau dar. Wir fokussieren thematisch insbesondere auf das Design innovativer Technologien wie Künstliche Intelligenz, ihr Management in Organisationen und Analyse ihrer Auswirkungen auf die Arbeitswelt. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt oder nach Absprache eine Person, die unsere Forschungsaktivitäten rund um das Thema Explainable Artificial Intelligence (XAI)/Erklärbare Künstliche Intelligenz unterstützt. Künstliche Intelligenz wird häufig basierend auf ihren komplexen Algorithmen als „Black Box“ bezeichnet. Forschung zu XAI zielt daher darauf ab, die Vorhersagen oder Entscheidungen der KI nachvollziehbar zu gestalten. Es geht in diesem Forschungsbereich u.a. darum, generalisierbares Design-Wissen zu XAI auf der Anwendungsebene aufzubauen, zu instanziieren und empirisch zu evaluieren.  Die Ausschreibung richtet sich an Bewerber/innen, deren Studienabschluss in Wirtschaftsinformatik, (Angewandte) Informatik oder vergleichbaren Fächern idealerweise nicht länger als zwei Jahre zurückliegt und die eine Promotion anstreben. Anwendung und vergleich existierender XAI-Techniken Aufbau von „Design Knowledge“ zum Einsatz von XAI in Künstlicher Intelligenz Durchführung von Experimenten zur Evaluation von instanziiertem Design Knowledge Erweiterung existierender Konzeptionalisierungen von Erklärungen und Erklärbarkeit in der Literatur Veröffentlichung der Ergebnisse in internationalen Journals und Konferenzen Aktive Unterstützung in der Beantragung von Drittmitteln Unterstützung in der Lehre (Bachelor/Master „Angewandte Informatik“ und/oder Master „Organizational Management“): Organisation/Vorbereitung rund um Vorlesungen, Durchführung von Übungen sowie die Unterstützung in der Betreuung von Studierenden und ihrer Projekt-/Bachelor-/Masterarbeiten. Unterstützung in der Selbstverwaltung des Lehrstuhls Was erwarten wir? Mindestens guter Studienabschluss in Wirtschaftsinformatik, (Angewandter) Informatik oder anderen zu den Aufgaben passenden Fächern Erste Machine Learning-Kenntnisse, insbes. bezogen auf neuronale Netze Gute Python-Kenntnisse (z.B. Pandas, Scikit-Learn, Keras) Kenntnisse oder Interesse am Erlenen von Web-Technologien für die Entwicklung von Web-basierten Prototypen (z.B. HTML5, CSS, JavaScript) Erste Erfahrungen (bspw. aus Projektmitarbeit, Abschlussarbeit o.Ä.) im Bereich Künstliche Intelligenz Wille zur Einarbeitung in Methoden der experimentellen Evaluation Interesse an anwendungsorientierter Forschung in Zusammenarbeit mit Wissenschafts- und Praxispartnern Hohe Motivation, Teamfähigkeit, Flexibilität und die Fähigkeit auch unter Zeitdruck gute Arbeitsergebnisse zu erzielen Interesse am wissenschaftlichen Arbeiten, insbesondere Erarbeitung von Publikationen sowie Ergebnisvorstellung auf internationalen Konferenzen Absicht zur Promotion zum Thema XAI Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift Was ist von Vorteil? Erste Erfahrungen mit Machine Learning-basierten Entscheidungsunterstützungssystemen, Conversational Agents/Bots oder anderen Formen der Künstlichen Intelligenz Erste Erfahrungen im Kontext des Design Science Research Kenntnisse bzgl. Methoden der empirischen Sozialforschung (qualitativ und/oder quantitativ) und/oder Evaluation von IT-Systemen Mitarbeit in einem interdisziplinären und dynamischen Team in netter und kollegialer Atmosphäre Hilfsbereites und konstruktives Arbeitsklima Nationale und weltweite Vernetzung mit anderen Forschenden und Top-Experten zum Thema KI und XAI Selbständiges und eigenverantwortliches Arbeiten
Zum Stellenangebot

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (w/m/d) für das Forschungsprojekt "HebAR" im Studienbereich Hebammenwissenschaft

Sa. 16.10.2021
Bochum
Die Hochschule für Gesundheit (HS Gesundheit) bietet unterschiedliche Studiengänge in Gesundheitsberufen an. Hierzu gehören klassische Gesundheitsfachberufe ebenso wie innovative Berufsfelder, die an der HS Gesundheit entwickelt werden. Absolventen*innen der HS Gesundheit werden darauf vorbereitet, den aktuellen und zukünftigen Herausforderungen im deutschen Gesundheitswesen wirksam und professionell zu begegnen. Daher steht wissen­schaft­lich begründetes Handeln sowie interprofessionelle Zusammenarbeit an der staatlichen Hochschule für an­ge­wandte Wissenschaften im Vordergrund. Die Hochschule sucht engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die die Weiterentwicklung der Hochschule im Zukunftssektor Gesundheit mitgestalten möchten – interdisziplinär, innovativ und offen für neue Perspektiven. WISSENSCHAFTLICHE*R MITARBEITER*IN (W/M/D) für das Forschungsprojekt „HebAR“ im Studienbereich Hebammenwissenschaft Zur Durchführung des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Forschungsprojektes „Augmented Reality gestütztes Lernen in der hochschulischen Hebammenausbildung - Teilprojekt: Hebammen­wissen­schaft und Projektkoordination“ ist die Stelle zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Rahmen einer Mutterschutz- und Elternzeitvertretung befristet zu besetzen. Bei Vorliegen der persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen erfolgt die Eingruppierung in Entgeltgruppe 13 TV-L. Der Umfang beträgt 39,83 Wochenstunden (100 %) und die Stelle ist grundsätzlich auch teilzeitgeeignet. Entwicklung der Studieninstrumente, Rekrutierung der Studienteilnehmerinnen, Datenerhebung, Auswertung und Präsentation der Ergebnisse Projektkoordination Erstellung von Zwischen- und Abschlussberichten, wissenschaftlichen (internationalen) Publikationen und Präsentationen Organisation und Durchführung von Projekt- und Beiratstreffen sowie von wissenschaftlichen Tagungen Vertretung der Hochschule bei Veranstaltungen im Rahmen des Forschungsvorhabens Die Zusammenarbeit erfolgt in enger Absprache mit den verantwortlichen Projektleitungen. Erfolgreich abgeschlossenes Masterstudium (oder Uni-Diplom) im Bereich Hebammenwissenschaft, Gesundheitswissenschaften/-management, Public Health oder eines verwandten Studiengangs Staatliche Anerkennung als Hebamme, Entbindungspfleger oder Pflegende*r Einschlägige Berufserfahrungen als Hebamme/Entbindungspfleger oder Pflegende*r Kenntnisse in quantitativer und qualitativer Forschung sowie in Evaluationsverfahren Erfahrungen in der Erstellung von Dokumenten, Berichten, Publikationen und Präsentationen Kenntnisse im Umgang mit computergestützten Datenauswertungsverfahren Sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift Ausgezeichnete organisatorische und kommunikative Fähigkeiten und eine hohe Kooperations- und Teamfähigkeit Erfahrungen im Projektmanagement, insbesondere in der Koordination unterschiedliche*r Projektbeteiligte*r wünschenswert Kenntnisse in der Gestaltung und Evaluation von Lehr-/Lernkonzepten sowie der Performanzmessung wünschenswert, bzw. Bereitschaft, sich in diese einzuarbeiten Einen attraktiven Arbeitsplatz mit vielseitigen und anspruchsvollen Aufgaben in einem modernen Hoch­schul­umfeld Sozialleistungen und andere Vorteile des öffentlichen Dienstes wie z. B. die Altersversorgung bei der Ver­sor­gungs­anstalt des Bundes und der Länder (VBL) Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf u. a. durch flexible Arbeits-/Teilzeitmodelle, Telearbeit sowie ein Eltern-Kind-Büro im Bedarfsfall Vielfältige interne und externe Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie diverse Sportangebote Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Ziel der Hochschule ist es, den Anteil von Frauen in Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, zu erhöhen und deren Karrieren besonders zu fördern. Sie fordert deshalb einschlägig qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf.
Zum Stellenangebot

Wissenschaftliche:r Mitarbeiter:in (m/w/d) zum Thema Klimaanpassungsmaßnahmen in der Siedlungswasserwirtschaft - Teil Geotechnik

Sa. 16.10.2021
Mülheim an der Ruhr
Die Hochschule Ruhr West wurde im Mai 2009 als staatliche Hochschule gegründet. An unseren Standorten Mülheim an der Ruhr und Bottrop bieten wir Studiengänge aus Technik und Wirtschaft an. Wir suchen für den Fachbereich 3 zum nächstmöglichen Zeitpunkt zur Ergänzung unseres Teams des Instituts Bauingenieurwesen eine:n motivierte:n Wissenschaftliche:n Mitarbeiter:in (m/w/d) zum Thema Klimaanpassungsmaßnahmen in der Siedlungswasserwirtschaft Teil Geotechnik Kennziffer 123-2021, Teilzeit (50%), Vergütung TV-L E 13 Ihre Aufgaben: Mitarbeit im BMBF-Verbundforschungsprojekt BoRSiS „Boden-Rohr-System als innovatives Element der klimaangepassten Stadtentwässerung“ mit den Schwerpunkten Ganzheitliches Starkregen- und Klimaanpassungskonzept sowie Wasserbilanzierung/ Regenwasser-Management Betreuung der Schnittstelle „Geotechnik“: Identifikation und Nachweis der Eignung unterschiedlicher Baustoffe im Hinblick auf die Anforderungen des Straßenbaus, des Kanalbaus und der Speicherkapazität Planung, Durchführung und Auswertung von Element- und Feldversuchen Unterstützung in Lehre und Administration Zusammenarbeit mit internen und externen Projektpartner:innen Ihr Profil: Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium des Bauingenieurwesens, der Geowissenschaften oder eines vergleichbaren Studiengangs Hohes Engagement mit Interesse an zukunftsorientierten Themen und Methoden wird vorausgesetzt Interesse an geotechnischen Fragestellungen Zusätzliche Erfahrungen im Bereich der Geotechnik (Abschlussarbeit, Studien-Vertiefungsrichtung, berufspraktische Tätigkeit) sind wünschenswert Wir bieten: Arbeit auf einem neuen und modernen Campus Eine interessante, abwechslungsreiche und herausfordernde Tätigkeit in einem engagierten Team Ein gestaltbares Arbeitsfeld, in das Sie sich aktiv einbringen können Work-Life-Balance dank flexibler Arbeitszeiten und 30 Urlaubstagen zu Ihrer persönlichen Erholung Betriebliche Altersvorsorge Ein umfangreiches Weiterbildungsprogramm Und was immer Sie brauchen, um sich neuen Herausforderungen zu stellen Die Stelle ist bis zum 30.09.2024 befristet. Wir sind eine weltoffene Hochschule und freuen uns über Bewerbungen aus allen Kulturkreisen. Wir fördern die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Bewerber und Bewerberinnen mit Kindern sind willkommen. Falls Sie hierzu Fragen haben, können Sie gern mit der Gleichstellungsbeauftragten Maja Karutz (E-Mail: maja.karutz@hs-ruhrwest.de) Kontakt aufnehmen. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Online-Bewerbung (in einer PDF-Datei) bis zum 22.10.2021 an karriere@hs-ruhrwest.de . Die Vorstellungsgespräche sind für den 24.11.2021 terminiert. Bei fachlichen Fragen: Prof. Dr.-Ing. René Schäfer Lehrgebiet Geotechnik Telefon: 0208 882 54-462 E-Mail: rene.schaefer@hs-ruhrwest.de Bei allgemeinen Fragen zur Bewerbung und Beschäftigung: Heike Swora-Venken Personalreferentin Telefon: 0208 882 54-200 E-Mail: heike.swora-venken@hs-ruhrwest.de
Zum Stellenangebot

Research Fellow (m/f/d) in the Division of Physiotherapy

Sa. 16.10.2021
Bochum
Hochschule für Gesundheit (hsg Bochum) offers students a range of courses in the health sciences, thus making a key contribution towards enhancing the academic element of healthcare professions and optimising care structures. The university is looking to attract dedicated staff who want to help shape its continued development within healthcare, a sector that will have a critical role to play in the future. An innovative, interdisciplinary approach and an open mind for new perspectives are the order of the day. RESEARCH FELLOW (M/F/D) IN THE DIVISION OF PHYSIOTHERAPY This 50 % full-time equivalent (19.92 hours per week) position, initially for 2 years, is to be filled at the next possible time-point. The successful candidate will be remunerated at pay band E 13 TV-L. An extension of the position is possible per WissZeitVG § 2 Abs. 1 Qualifizierung. The qualification goal is a doctoral degree (PhD).Within the research groups in the Division of Physiotherapy and also in the Bachelor degree course: Research in the topic area of back pain and/or chronic pain Support of the Division of Physiotherapy in the organisation of teaching and learning in the division Planning and presentation of the activities of the Division of Physiotherapy both externally and internally. Qualification as a physiotherapist Master’s degree (or international equivalent) in sports science, physiotherapy, medicine, health science or rehabilitation science, plus experience in research. The Master’s degree should be of a standard enable entry to PhD. Very good spoken and written German and English, including scientific communication Advantageous but not essential is experience in project coordination, methodological expertise in clinical outcomes (objective and/or subjective), programming (e. g. R), image processing software (e. g. ImageJ), statistical analyses (e. g. R), writing scientific manuscripts, research and/or clinical expertise in back pain or chronic pain, experience in clinical decision making and evidence-based management. Ability to work independently, organisational competency in administration and development of administrative processes. High level of independence, team-work experience and communication, as well as the desire to persue doctoral (PhD) studies. The opportunity to work as part of an internationally networked musculoskeletal health research group Your enrolment and conduct of a co-operative doctoral degree will be supported and facilitated An attractive workplace offering a wide variety of challenging responsibilities in a modern university environment Welfare and other public-sector benefits such as a pension provided by the Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL) Support with achieving a healthy work/life balance, e.g. through flexible/part-time working models, remote working and a parent-and-child office if needed A wide range of internal and external training and continuing professional development opportunities and an extensive sporting programme Applications from people with severe disabilities will be given priority over those of other candidates with equal qualifications. The Hochschule für Gesundheit has a priority to increase the proportion of women employed in areas in which they are under-represented and to foster their careers in particular and would therefore expressly urge suitably qualified women to apply.
Zum Stellenangebot

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (w/m/d) im Studienbereich Physiotherapie

Sa. 16.10.2021
Bochum
Die Hochschule für Gesundheit (HS Gesundheit) bietet unterschiedliche Studiengänge in Gesundheitsberufen an. Hierzu gehören klassische Gesundheitsfachberufe ebenso wie innovative Berufsfelder, die an der HS Gesundheit entwickelt werden. Absolventen/-innen der HS Gesundheit werden darauf vorbereitet, den aktuellen und zukünftigen Herausforderungen im deutschen Gesundheitswesen wirksam und professionell zu begegnen. Daher steht wissenschaftlich begründetes Handeln sowie interprofessionelle Zusammenarbeit an der staatlichen Hochschule für angewandte Wissenschaften im Vordergrund. Die Hochschule sucht engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die die Weiterentwicklung der Hochschule im Zukunftssektor Gesundheit mitgestalten möchten – interdisziplinär, innovativ und offen für neue Perspektiven. WISSENSCHAFTLICHE*R MITARBEITER*IN (W/M/D) IM STUDIENBEREICH PHYSIOTHERAPIE Die Stelle ist ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt zunächst für zwei Jahre befristet zu besetzen. Der Stellenumfang umfasst 50 % einer entsprechenden Vollzeitbeschäftigung (19,92 Wochenstunden). Die Vergütung erfolgt bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 13 TV-L. Eine Verlängerung im Rahmen des WissZeitVG § 2 Abs. 1 Qualifizierung ist möglich. Als Qualifizierungsziel soll die Promotion angestrebt werden.Sie gestalten innerhalb des Studienbereichs Physiotherapie (insbesondere im Bachelor-Studiengang) und in den Forschungsgruppen des Studienbereiches mit hohem Maß an Eigenverantwortung die: Forschung in den Themenbereichen Rückenbeschwerden und/oder chronischen Schmerzen Unterstützung des Studienbereichs bei der Organisation und Umsetzung der Lehre inklusive der Prüfungen sowie der klinischen Praktika inkl. entsprechender organisatorischer Unterstützung Planung, Gestaltung und Darstellung der Aktivitäten und Erfolge des Studienbereichs nach außen und innen Abgeschlossene Berufsausbildung oder Studium der Physiotherapie Masterabschluss (Uni-Diplom oder international äquivalent) in der Sportwissenschaft, Physiotherapie, Medizin, Gesundheitswissenschaft oder Rehabilitationswissenschaft, sowie Erfahrung in der Forschung (Der Masterabschluss soll den Zugang zu einem Promotionsverfahren ermöglichen können) Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift (wissenschaftliche Fachkommunikation) Gewünscht ist Erfahrung in: Projektkoordination, Methoden zur Erfassung von klinischen Endpunkten (objektive und/oder subjektive Endpunkte), Programmieren (z. B. R), Bildverarbeitungsmethoden (z. B. ImageJ), statistischer Auswertung (z. B. R), Schreiben von wissenschaftlichen Fachpublikationen, Forschungs- und/oder Berufserfahrung im Bereich Rückenbeschwerden oder chronischen Schmerzen Kompetenzen in der klinischen Urteilsbildung und evidenzbasierten Therapie wünschenswert Umfangreiche Fachkenntnisse, selbständiges und strukturiertes Arbeiten sowie Organisationsvermögen zur Verwaltung und Weiterentwicklung studienbereichsspezifischer Prozesse hohe Eigeninitiative, Engagement, Teamfähigkeit und Kommunikationsfähigkeit, sowie die Absicht zu promovieren Zusammenarbeit in einer international vernetzten Forschungsgruppe im Bereich der muskuloskelettalen Gesundheit Eine Promotion wird durch ein kooperierendes Promotionsverfahren unterstützt Einen attraktiven Arbeitsplatz mit vielseitigen und anspruchsvollen Aufgaben in einem modernen Hochschulumfeld Sozialleistungen und andere Vorteile des öffentlichen Dienstes wie z.B. die Altersversorgung bei der Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL) Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf u.a. durch flexible Arbeits-/Teilzeitmodelle, Telearbeit sowie ein Eltern-Kind-Büro im Bedarfsfall Vielfältige interne und externe Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie diverse Sportangebote Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Ziel der hsg ist es, den Anteil von Frauen in Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, zu erhöhen und deren Karrieren besonders zu fördern. Sie fordert deshalb einschlägig qualifizierte Wissenschaftlerinnen nachdrücklich zur Bewerbung auf.
Zum Stellenangebot

Ausbildung zum Lokführer / Triebfahrzeugführer (m/w/d) - mit Übernahmegarantie

Fr. 15.10.2021
Wuppertal
NÄCHSTMÖGLICHER STARTTERMIN 25.10.2021 15.11.2021 DAS SIND WIR dispo-Tf Education ist ein privater Bildungsträger mit Schwerpunkt im Eisenbahnverkehrswesen. Seit der Gründung im Jahr 2013 konzentriert sich das Unternehmen auf die Aus- & Weiterbildung in bahnspezifischen Berufen und betreibt, als zweitgrößter Ausbilder der Branche, inzwischen 28 Standorte in ganz Deutschland und einen im polnischen Stettin. Als Tochterfirma der stark expandierenden, national agierenden dispo-Tf Holding ist dispo-Tf Education Teil einer breiten Palette an unterschiedlichen Marktsegmenten. Die Dienstleistungen der Gruppe reichen von Erwachsenenbildung über Personaldienstleistung und Arbeitsmedizin bis hin zu Pflege, Gastronomie und Schülernachhilfe. Mittlerweile beschäftigt die gesamte dispo-Tf-Unternehmensgruppe mehr als 550 Mitarbeiter.Sie haben Lust auf einen verantwortungsvollen, abwechslungsreichen und vor allem sicheren Job? Dann starten Sie eine Ausbildung/Umschulung zum Triebfahrzeugführer (m/w/d) im Personen- und Güterverkehr (Klasse B) bei der dispo-Tf Education an unserem Standort in Wuppertal. INHALT der 13-monatigen Ausbildung Theoretische Ausbildung Grundlagen des Eisenbahnbetriebs Wagenprüfung Rangierdienst Bremsprobeberechtigung Betriebsdienst nach FV-DB Grundlagen des Triebfahrzeugdienstes Aufbau und Funktion von Diesel- und E-Loks Zugsicherung und Signalkunde Gefahrgutschulung und Erste-Hilfe-Kurs Modul „Effektive Lernmethoden und Strategien“ Fachpraktische Ausbildung Z. B. Kennenlernen und sicheres Steuern von Triebfahrzeugen Kontrolle der Fahrbereitschaft des Triebfahrzeugs vor Abfahrt Durchführung von Bremsproben Unterweisung Baureihen Fahren unter Aufsicht Unser Link zur Ausbildung: https://education.dispotf.de/lehrgang/umschulung-zum-triebfahrzeugfuehrer/ Nachweis über einen Schul- oder Berufsabschluss Mindestalter 19 Jahre Gutes technisches Verständnis Medizinische und psychologische Tauglichkeitsuntersuchung (wird intern durchgeführt) Mindestens Sprachniveau B2 Bereitschaft zum Wechseldienst und zur Schichtarbeit Lernbereitschaft, Flexibilität, Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Belastbarkeit während der Ausbildung: 100 % Übernahmegarantie mit Arbeitsvorvertrag bereits vor Ausbildungsbeginn Bei Nicht-Bestehen oder Modulwiederholung kostenlose Maßnahme-Verlängerung um 4 Monate Als direkten Ansprechpartner für Fachfragen hat jeder Standort eine Standortleitung sowie Regionalleitung Täglich kostenloser Nachhilfeunterricht Übernahme aller Fahrt- und Hotelkosten in Vorkasse (auch über SGB-Satz) Bahncard 50 Online-Lernportal, Tablet Pädagogische Begleitung inkl. Einführungsmodul „Lernen lernen“ Optionaler Erwerb des PKW-Führerscheins Klasse B Zahlreiche Praktikumsplätze innerhalb der dispo-Tf-Unternehmensgruppe Ein Ausbildungsstätten-Wechsel ist jederzeit möglich usw. nach bestandener Abschlussprüfung: Arbeitsplatz-Garantie bei einer unserer Schwesterfirmen, nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung/Umschulung Überdurchschnittliche Bezahlung gemäß GDL-Tarifvertrag plus (ab 3.144,00 € pro Monat) Weihnachtsgeld Übernahme aller Fahrt- und Hotelkosten Bahncard 50 oder 100 und Firmenhandy Dienstplan wird zur besseren Planung monatlich und individuell festgelegt Zahlreiche Aufstiegsmöglichkeiten innerhalb der Unternehmensgruppe (z. B. Trainer für die Triebfahrzeugführer-Ausbildung, Örtlicher Betriebsleiter) usw.
Zum Stellenangebot

Trainee Studienberatung (m/w/d) inkl. Master-Fernstudium

Fr. 15.10.2021
Bochum
Wachse mit uns - Starte Deine Karriere bei der IU! Du bist auf der Suche nach einem spannenden Traineeprogramm mit Gestaltungsspielraum? Dann komm in unser Team! Bei der IU trägst Du als Trainee aktiv dazu bei, unser Angebot kontinuierlich zu verbessern. Als private Hochschule, die auf Innovation und digitale Bildung setzt, sind wir motiviert, uns mit Dir gemeinsam weiterzuentwickeln. Innerhalb von 24 Monaten lernst Du eines unserer Studienangebote kennen und sammelst als Experte in Deinem Themenbereich Praxiserfahrung. Wir freuen uns auf Dich! Stellst Du Dir auch momentan diese eine Frage: Studium oder doch der direkte Berufseinstieg? Bei uns musst Du Dich nicht entscheiden, denn wir bieten Dir beides! Verstärke unser Team ab 01.01.2022 in Teilzeit (ca. 30h/ Woche) als Trainee in der Studienberatung (m/w/d) für die Business Unit Duales Studium an unserem Studienort in Bochum und absolviere gleichzeitig ein Master-Fernstudium an der IU. Du rekrutierst und berätst Interessenten und Studienbewerber zu unserem dualen Studienmodell und den Studieninhalten Du gleichst Anforderungsprofile mit den Talenten unserer Bewerber ab und bringst die zukünftigen Studierenden mit den richtigen Praxispartnern zusammen Du pflegst und baust die Geschäftsbeziehungen zu unseren Unternehmenskunden aus, mit dem Ziel der Neukundengewinnung sowie nachhaltiger Kundenbindung Du führst Bewerbertrainings durch und machst junge Menschen fit für den Berufseinstieg Du stehst den Studierenden als Ansprechpartner zur Verfügung und begleitest diese von der ersten Kontaktaufnahme über die Immatrikulation bis zum Abschluss des Studiums Du übernimmst administrative Abläufe, erstellst Unterlagen und Studienverträge Du wirkst bei der Planung, Koordination und Durchführung von Kommunikations- und Marketingaktivitäten (z.B. Infotage, Messebesuche, Kontakte zu Schulen) mit Du verfügst über ein abgeschlossenes Erststudium an einer (Fach-)Hochschule oder Universität Du bringst idealerweise erste Kenntnisse in der Rekrutierung von Berufseinsteigern und/oder im Vertrieb mit Du besitzt eine hohe Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit sowie ein überzeugendes und empathisches Auftreten Dein Arbeitsstil ist geprägt durch Genauigkeit, eine offene, serviceorientierte und wertschätzende Feedbackkultur und Du bist es gewohnt ergebnisorientiert zu arbeiten Du bist sicher im Umgang mit den gängigen MS-Office Programmen, Frontoffice- oder CRM Systemen, kommunizierst verhandlungssicher in Deutsch und bringst gute Englischkenntnisse Eine optimale Kombination zwischen Berufseinstieg und einem finanzierten Fernstudium inkl. monatlicher Vergütung Spannende neue Aufgaben und nette Kollegen, die Dich dabei unterstützen, Dich persönlich und fachlich weiterzuentwickeln Attraktive Entwicklungs- und Karriereperspektiven, auch über das Trainee Programm hinaus Gestaltungsfreiräume für Deine Ideen und Dein Engagement Ein tolles und innovatives Produkt in dem inspirierenden Umfeld einer Bildungseinrichtung Eine sehr kollegiale Atmosphäre mit über 90% Mitarbeiterzufriedenheit in einem tollen Team und regelmäßigen Teamevents 30 Tage Urlaub Flexible Home-Office Möglichkeiten, Vermögenswirksame Leistungen und zahlreiche Mitarbeiterrabatte sowie interne Weiterbildungsangebote
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: