Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Chemie- und Erdölverarbeitende Industrie: 47 Jobs in Mannheim

Berufsfeld
  • Chemietechnik 4
  • Chemie 3
  • Gruppenleitung 3
  • Leitung 3
  • Projektmanagement 3
  • Servicetechniker 3
  • Softwareentwicklung 3
  • Teamleitung 3
  • Controlling 2
  • Bilanzbuchhaltung 2
  • Assistenz 2
  • Finanzbuchhaltung 2
  • Forschung 2
  • Gehalt 2
  • Justiziariat 2
  • Labor 2
  • Lohn 2
  • Office-Management 2
  • Pharmazie 2
  • Rechtsabteilung 2
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Chemie- und Erdölverarbeitende Industrie
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 42
  • Ohne Berufserfahrung 21
  • Mit Personalverantwortung 4
Arbeitszeit
  • Vollzeit 46
  • Home Office 4
  • Teilzeit 2
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 38
  • Praktikum 4
  • Arbeitnehmerüberlassung 3
  • Studentenjobs, Werkstudent 2
  • Bachelor-/Master-/Diplom-Arbeiten 1
  • Befristeter Vertrag 1
Chemie- und Erdölverarbeitende Industrie

Praktikum / Abschlussarbeit Data Science & Modellierung Industrie 4.0 (m/w/d)

Mo. 06.04.2020
Ludwigshafen am Rhein
Bei BASF stimmt die Chemie. Denn wir setzen auf Innovation in unseren Lösungen, auf Nachhaltigkeit in unserem Handeln und auf Verbundenheit in unserem Denken. Und auf Sie. Werden Sie Teil unserer Erfolgsformel und entwickeln Sie mit uns die Zukunft - in einem globalen Team, das Vielfalt lebt und sich für Chancengerechtigkeit unabhängig von Alter, Herkunft, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung oder Weltanschauung einsetzt.Sie haben Fragen zum Bewerbungsprozess oder der Stelle?Frau Julia Bräse (Talent Acquisition), Tel.-Nr.: +49 (0)30 2005 58575 Bitte beachten Sie, dass wir Papierbewerbungen inklusive Mappen nicht zurückschicken. Reichen Sie daher bitte nur Kopien und keine Originale ein.Ludwigshafen ist der weltweit größte Standort und Sitz der Konzernzentrale. Das Herz der BASF liegt gleichzeitig im Herzen der europäischen Metropolregion Rhein-Neckar. Hier erwartet Sie beruflich sowie in Ihrer Freizeit ein attraktives Umfeld. Mehr über die BASF SE erfahren Sie unter: http://on.basf.com/BASFSE Das European Site & Verbund Management entwickelt die großen, europäischen Standorte der BASF stetig weiter und sichert damit deren Wettbewerbsfähigkeit: Wir managen an den Standorten die perfekte Verzahnung von Infrastruktur, Betriebsservices und Logistik mit der Produktion. Damit sichern wir die Grundversorgung der Unternehmensbereiche, die dadurch erfolgreich am Markt agieren können. Zusätzlich beraten wir die Betriebe in allen Belangen rund um Umweltschutz, Arbeits- sowie Anlagensicherheit und Genehmigungsrecht. Von Ludwigshafen aus treibt unser Team die digitale Transformation europaweit an drei Standorten (Ludwigshafen, Schwarzheide und Antwerpen) voran. Wir begleiten Industrie 4.0-Projekte von der Ideenfindung über Prototypen bis zur Inbetriebnahme in Produktion und Infrastruktur. Dabei verwenden wir ein breites Spektrum moderner Methoden aus Data Science, Machine Learning, Statistik und wissenschaftlichem Rechnen, und setzen dabei auf flache Hierarchien und agiles Arbeiten. Als Teil des interdisziplinären Teams entwickeln Sie datenbasierte Industrie 4.0-Lösungen aus einer Hand. Sie unterstützen uns dabei von der Konzeption bis zum Einsatz der Lösung in der Anlage, und verantworten nach Möglichkeit einen eigenen Teilbereich. Sie arbeiten eng mit den Betrieben vor Ort und einem fachübergreifenden Experten-Netzwerk zusammen. Die Arbeitsschwerpunkte richten sich dabei nach Ihren Interessen und Fähigkeiten. Mögliche Themenbereiche sind z.B. Modellentwicklung zur Simulation und Optimierung verfahrenstechnischer Prozesse oder der Aufbau KI-basierter Assistenzsysteme. Sie setzen Methoden aus Data Science (von linearen Modellen bis hin zu Deep Learning) oder wissenschaftlichem Rechnen (ODEs, Parameterschätzung, dynamische Optimierung) ein. Dafür steht Ihnen unser Supercomputer Quriosity zur Verfügung. Wir bieten Ihnen flexible Arbeitszeiten, attraktive Vergütung, eine steile Lernkurve sowie ein begeistertes Team bestehend aus Ingenieuren, Naturwissenschaftlern, Data Scientists und Informatikern. Fortgeschrittenes Bachelorstudium (mindestens 4. Semester) oder Masterstudium im Bereich angewandte Mathematik, Statistik, Naturwissenschaften, (Wirtschafts-)Informatik, Ingenieurswesen oder verwandte Disziplin Überdurchschnittliche Ergebnisse im Studium erzielt Gute Kenntnisse in Python (pandas , sklearn, tensorflow) oder R (dplyr, caret) Vorteil: Erfahrungen mit der Modellierung realer dynamischer Prozesse und Softwareentwicklung im Team (git) Spaß an der Arbeit mit Daten und Modellierung Eigenverantwortliche Einarbeitung in neue Themen Lust etwas zu bewegen und greifbare Ergebnisse zu schaffen, die direkt bei Kunden und Partnern eingesetzt werden Sie sind vom ersten Tag an Teil des BASF-Teams. Bei uns steigen Sie in anspruchsvolle Arbeitsgebiete ein und übernehmen spannende Aufgaben und nach Möglichkeit Teilprojekte in einem interdisziplinären Arbeitsumfeld. Ergänzend bieten die BASF Standorte unterschiedliche Möglichkeiten wie Führungen oder Workshops an, um BASF näher kennen zu lernen. So gewinnen Sie vielfältige Einblicke und Erfahrungen bei dem größten Chemieunternehmen weltweit.Informationen zu Praktika: www.basf.com/praktikum Arbeitszeit: VollzeitVertragsart: Praktikum
Zum Stellenangebot

Senior Recruiter (m/w/d)

Mo. 06.04.2020
Ludwigshafen am Rhein
Bei BASF stimmt die Chemie. Denn wir setzen auf Innovation in unseren Lösungen, auf Nachhaltigkeit in unserem Handeln und auf Verbundenheit in unserem Denken. Und auf Sie. Werden Sie Teil unserer Erfolgsformel und entwickeln Sie mit uns die Zukunft - in einem globalen Team, das Vielfalt lebt und sich für Chancengerechtigkeit unabhängig von Alter, Herkunft, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung oder Weltanschauung einsetzt.Sie haben Fragen zum Bewerbungsprozess oder der Stelle?Frau Bergmann (Talent Acquisition) Tel.-Nr.: +49 (0) 30 2005-59113 Bitte beachten Sie, dass wir Papierbewerbungen inklusive Mappen nicht zurückschicken. Reichen Sie daher bitte nur Kopien und keine Originale ein.Angetrieben vom Unternehmergeist und von der Leidenschaft für Farben ist Colors & Effects einer der führenden Hersteller im Pigmentmarkt. Um den Fokus der Colors & Effects auf das Pigmentgeschäft und ihre Kunden zu verstärken, wird die Colors & Effects sich in 2020 in die Sun Chemical, ein Mitglied der DIC Group, integrieren. So wird ein organisatorisches und finanzielles Wachstum erreicht. Aufgrund ihres Fachwissens in den Bereichen Farben und Lacke, Kunststoff, Kosmetik sowie Landwirtschaft bieten die Experten der Colors & Effects kompetente Beratungen und gewinnbringende Lösungen. Für unsere Kunden und unser Unternehmen: Wir leben Farben. Wir verstärken Effekte. Weitere Informationen über Colors & Effects finden Sie auf https://www.colors-effects.eu/ In unserer täglichen Arbeit liefern wir in unserer Einheit Human Resources Ludwigshafen ausgezeichnete Personalarbeit und entwickeln gemeinsam mit unseren Kunden passende HR-Lösungen. Sie gestalten unseren neuen Weg in der Rekrutierung und sind für den Aufbau einer neuen Recruiting-Einheit, deren strategische Ausrichtung und das Employer Branding verantwortlich. Darüber hinaus erstellen Sie Anforderungsprofile sowie zielgruppengerechte Stellenausschreibungen und wählen Rekrutierungsstrategien aus. Sie implementieren und pflegen Rekrutierungstechnologien, wie zum Beispiel Bewerber-Tracking-Systeme, Screening-Tools sowie soziale Medien und pflegen den Kontakt zu Agenturen und Dienstleistern. Darüber hinaus führen Sie Vorstellungsgespräche, unterbreiten Vertragsangebote und führen Onboarding-Veranstaltungen durch. Um den Austausch von HR-Prozessen und -Praktiken sowie deren Einhaltung sicherzustellen, arbeiten Sie eng mit der Personalleitung anderer Länder zusammen. Studium der Wirtschaftswissenschaften oder Sozialwissenschaften, idealerweise mit Schwerpunkt Personalmanagement, sowie mindestens 10 Jahre Berufserfahrung in der Personalrekrutierung Idealerweise 1-2 Jahre Führungserfahrung Erfahrung im Aufbau von Beschaffungsstrategien über verschiedene Kanäle sowie Kenntnisse zu Bewerber-Tracking-Systemen und Rekrutierungstechnologien Hohe Kundenorientierung Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit und Erfahrung in der Gesprächsführung auf Deutsch sowie Englisch, andere Sprachkenntnisse sind von Vorteil Attraktives Gehalt, das sich am Geschäftserfolg und Ihrer individuellen Leistung orientiert. Onboarding, das Ihnen den Einstieg erleichtert, damit Sie ab dem ersten Tag Teil des Colors & Effect-Teams sind. Unterstützung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit unterschiedlichen Maßnahmen bei der Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben. Arbeitszeit: VollzeitVertragsart: Unbefristet
Zum Stellenangebot

Senior Project Manager Inhouse Consulting (m/f/d)

Mo. 06.04.2020
Ludwigshafen am Rhein
At BASF, the chemistry is right. Because we are counting on innovative solutions, on sustainable actions, and on connected thinking. And on you. Become a part of our formula for success and develop the future with us - in a global team that embraces diversity and equal opportunities irrespective of gender, age, origin, sexual orientation, disability or belief.Do you have questions about the application process or the position?David Menta (Talent Acquisition) Phone no.: +49 (0)30 2005 - 59332 Please note that we do not return paper applications including folders. Please submit copies only and no original documents.Ludwigshafen is the world's largest integrated chemical complex and home to BASF Group headquarters. Located in the heart of Europe's Rhine-Neckar metropolitan region, you will find this to be an attractive place for both work and leisure time.Explore BASF management consulting at https://on.basf.com/management-consulting We are the global in-house management consultancy for BASF. Our focus is on strategic projects, which drive effective change processes. The areas covered here range from growth, organisational development and efficiency projects to acquisition and divestment. We have a strong team spirit and actively promote career development within BASF.As Senior Project Manager you will drive large projects and programs together with BASF's senior management team in the fields of: Innovation & Growth: Driving innovative business modeling, bringing strategies to life and enabling agile organizational set-ups Marketing & Sales: Supporting business with state-of-the-art pricing, marketing & sales concepts and strategies Organizational Excellence: Optimizing and redefining organizational structures and processes to support strategy and business model implementation Post Merger Integration / Carve Out: Managing mid to large scale acquisitions and divestments Change Management: Planning, developing and implementing change initiatives with BASF leadership you have many years of professional experience in a top tier management or strategy consultancy you are interculturally oriented, with excellent communication skills in English due to your experience in a global corporate environment working with (executive) management is natural for you international work experience is a plus High top management exposure and strategic projects with real impact to pave the way for a management career in the industry. Flexible work arrangements so that you can balance your working life and private life. An attractive competitive salary that is based on the company's success and your individual performance. Great working environment within a young, motivated and diverse team. Arbeitszeit: Full-timeVertragsart: Permanent
Zum Stellenangebot

Softwareentwickler Industrie 4.0 (m/w/d)

Mo. 06.04.2020
Ludwigshafen am Rhein
Bei BASF stimmt die Chemie. Denn wir setzen auf Innovation in unseren Lösungen, auf Nachhaltigkeit in unserem Handeln und auf Verbundenheit in unserem Denken. Und auf Sie. Werden Sie Teil unserer Erfolgsformel und entwickeln Sie mit uns die Zukunft - in einem globalen Team, das Vielfalt lebt und sich für Chancengerechtigkeit unabhängig von Alter, Herkunft, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung oder Weltanschauung einsetzt.Sie haben Fragen zum Bewerbungsprozess oder der Stelle? Frau Julia Bräse (Talent Acquisition) Tel.: +49 (0)30 2005 58575 Bitte beachten Sie, dass wir Papierbewerbungen inklusive Mappen nicht zurückschicken. Reichen Sie daher bitte nur Kopien und keine Originale ein.Wir bitten davon abzusehen, Kandidatenprofile über Personalvermittlungsagenturen einzusenden. Diese werden nicht berücksichtigt.Ludwigshafen ist der weltweit größte Standort und Sitz der Konzernzentrale. Das Herz der BASF liegt gleichzeitig im Herzen der europäischen Metropolregion Rhein-Neckar. Hier erwartet Sie beruflich sowie in Ihrer Freizeit ein attraktives Umfeld. Mehr über die BASF SE erfahren Sie unter: http://on.basf.com/BASFSE Das European Site & Verbund Management entwickelt die großen, europäischen Standorte der BASF stetig weiter und sichert damit deren Wettbewerbsfähigkeit: Wir managen an den Standorten die perfekte Verzahnung von Infrastruktur, Betriebsservices und Logistik mit der Produktion. Damit sichern wir die Grundversorgung der Unternehmensbereiche, die dadurch erfolgreich am Markt agieren können. Zusätzlich beraten wir die Betriebe in allen Belangen rund um Umweltschutz, Arbeits- sowie Anlagensicherheit und Genehmigungsrecht. Von Ludwigshafen aus treibt unser Team die digitale Transformation europaweit an drei Standorten (Ludwigshafen, Schwarzheide und Antwerpen) voran. Wir begleiten Industrie 4.0-Projekte von der Ideenfindung über Prototypen bis zur Inbetriebnahme in Produktion und Infrastruktur. Dabei verwenden wir ein breites Spektrum moderner Methoden aus agiler Softwareentwicklung, Data Science, Machine Learning, Statistik und wissenschaftlichem Rechnen, und setzen dabei auf flache Hierarchien. Als Teil des interdisziplinären Teams entwickeln Sie mit uns vollständige Industrie 4.0-Lösungen aus einer Hand. Sie unterstützen uns im gesamten Prozess von der Konzeption bis zum Einsatz der Lösung, und verantworten hierbei nach Möglichkeit einen eigenen Teilbereich. Sie arbeiten eng mit Kollegen vor Ort und einem fachübergreifenden Experten-Netzwerk zusammen. Die Arbeitsschwerpunkte richten sich dabei nach Ihren Interessen und Fähigkeiten. Mögliche Themenbereiche sind z.B. Konzeption und Aufbau KI-basierter Assistenz- und Expertensysteme, Implementierung von Web-Apps oder Programmierung von Microservices und REST APIs. Dazu stehen Ihnen unser Supercomputer Quriosity, unser GitLab-Server sowie unsere Azure-basierte Cloudplattform zur Verfügung. Wir bieten Ihnen flexible Arbeitszeiten, attraktive Vergütung, eine steile Lernkurve sowie ein begeistertes Team bestehend aus Ingenieuren, Naturwissenschaftlern, Data Scientists und Informatikern. Abgeschlossenes Masterstudium in den Bereichen (Wirtschafts-)Informatik, Naturwissenschaften, angewandte Mathematik, Statistik oder verwandten Disziplinen mit überdurchschnittlichem Erfolg Sehr gute Kenntnisse in Python oder R sowie Erfahrung mit der Entwicklung komplexer Software. Von Vorteil: Erfahrungen mit Web-APIs (flask, plumber), Web-Apps (Dash, R Shiny), Datenanalyse (pandas, Dplyr), Machine Learning (sklearn, caret) sowie mit Softwareentwicklung im Team (git), CI/CD oder Container-Virtualisierung (docker, kubernetes). Spaß an der Arbeit mit Daten Eigenverantwortliche Einarbeitung in neue Themen Spaß daran etwas zu bewegen und greifbare Ergebnisse zu schaffen, die direkt bei Kunden und Partnern eingesetzt werden Entwicklungsgespräche und -programme, damit Sie Ihr Potential voll ausschöpfen können. Attraktives Gehalt, das sich am Geschäftserfolg und Ihrer individuellen Leistung orientiert. Vorsorge- und Fitnessangebote, um Ihre Gesundheit zu fördern und einen Ausgleich zur Arbeit zu bieten. Ihr Beitrag für eine lebenswerte Zukunft, denn Nachhaltigkeit ist der Kern unseres Handelns und Wachstumstreiber. Arbeitszeit: VollzeitVertragsart: Unbefristet
Zum Stellenangebot

Werkstudent_in / Praktikum Softwareentwicklung Industrie 4.0 (m/w/d)

Mo. 06.04.2020
Ludwigshafen am Rhein
Bei BASF stimmt die Chemie. Denn wir setzen auf Innovation in unseren Lösungen, auf Nachhaltigkeit in unserem Handeln und auf Verbundenheit in unserem Denken. Und auf Sie. Werden Sie Teil unserer Erfolgsformel und entwickeln Sie mit uns die Zukunft - in einem globalen Team, das Vielfalt lebt und sich für Chancengerechtigkeit unabhängig von Alter, Herkunft, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung oder Weltanschauung einsetzt.Sie haben Fragen zum Bewerbungsprozess oder der Stelle? Frau Julia Bräse (Talent Acquisition) Tel.: +49 (0)30 2005 58575 Bitte beachten Sie, dass wir Papierbewerbungen inklusive Mappen nicht zurückschicken. Reichen Sie daher bitte nur Kopien und keine Originale ein.Ludwigshafen ist der weltweit größte Standort und Sitz der Konzernzentrale. Das Herz der BASF liegt gleichzeitig im Herzen der europäischen Metropolregion Rhein-Neckar. Hier erwartet Sie beruflich sowie in Ihrer Freizeit ein attraktives Umfeld. Mehr über die BASF SE erfahren Sie unter: http://on.basf.com/BASFSE Das European Site & Verbund Management entwickelt die großen, europäischen Standorte der BASF stetig weiter und sichert damit deren Wettbewerbsfähigkeit: Wir managen an den Standorten die perfekte Verzahnung von Infrastruktur, Betriebsservices und Logistik mit der Produktion. Damit sichern wir die Grundversorgung der Unternehmensbereiche, die dadurch erfolgreich am Markt agieren können. Zusätzlich beraten wir die Betriebe in allen Belangen rund um Umweltschutz, Arbeits- sowie Anlagensicherheit und Genehmigungsrecht. Von Ludwigshafen aus treibt unser interdisziplinäres Team die digitale Transformation europaweit an drei Standorten (Ludwigshafen, Schwarzheide und Antwerpen) voran. Wir begleiten Industrie 4.0-Projekte von der Ideenfindung über Prototypen bis zur Inbetriebnahme in Produktion und Infrastruktur. Dabei verwenden wir ein breites Spektrum moderner Methoden aus agiler Softwareentwicklung, Data Science, Machine Learning, Statistik und wissenschaftlichem Rechnen, und setzen dabei auf flache Hierarchien. Als Teil des interdisziplinären Teams entwickeln Sie mit uns vollständige Industrie 4.0-Lösungen aus einer Hand. Sie unterstützen uns im gesamten Prozess von der Konzeption bis zum Einsatz der Lösung, und verantworten hierbei nach Möglichkeit einen eigenen Teilbereich. Sie arbeiten eng mit Kollegen vor Ort und einem fachübergreifenden Experten-Netzwerk zusammen. Die Arbeitsschwerpunkte richten sich dabei nach Ihren Interessen und Fähigkeiten. Mögliche Themenbereiche sind z.B. Aufbau KI-basierter Assistenz- und Expertensysteme, Implementierung von Web-Apps oder Programmierung von Microservices und REST APIs. Ihnen stehen unser Supercomputer Quriosity, unser GitLab-Server sowie unsere Azure-basierte Cloudplattform zur Verfügung. Wir bieten Ihnen flexible Arbeitszeiten, attraktive Vergütung, eine steile Lernkurve sowie ein begeistertes Team bestehend aus Ingenieuren, Naturwissenschaftlern, Data Scientists und Informatikern. Fortgeschrittenes Bachelorstudium (mindestens 4. Semester) oder Masterstudium im Bereich (Wirtschafts-)Informatik, Naturwissenschaften, angewandte Mathematik, Statistik oder verwandten Disziplinen Überdurchschnittliche Ergebnisse im Studium erzielt Gute Kenntnisse in Python oder R, alternativ starken Hintergrund in Java, C#, JavaScript oder C++ Von Vorteil: Erfahrungen mit Web-APIs (flask, plumber), Web-Apps (Dash, R Shiny), Datenanalyse (pandas, Dplyr), Machine Learning (sklearn, caret) oder Softwareentwicklung im Team (git), CI/CD bzw. Container-Virtualisierung (docker, kubernetes) Spaß an der Arbeit mit Daten Eigenverantwortliche Einarbeitung in neue Themen Lust etwas zu bewegen und greifbare Ergebnisse zu schaffen, die direkt bei Kunden und Partnern eingesetzt werden Sie sind vom ersten Tag an Teil des BASF-Teams. Bei uns steigen Sie in anspruchsvolle Arbeitsgebiete ein und übernehmen spannende Aufgaben und nach Möglichkeit Teilprojekte in einem interdisziplinären Arbeitsumfeld. Ergänzend bieten die BASF Standorte unterschiedliche Möglichkeiten wie Führungen oder Workshops an, um BASF näher kennen zu lernen. So gewinnen Sie vielfältige Einblicke und Erfahrungen bei dem größten Chemieunternehmen weltweit.Informationen zu Praktika: www.basf.com/praktikum Arbeitszeit: VollzeitVertragsart: Praktikum
Zum Stellenangebot

Operational Excellence Manager (m/w/d)

So. 05.04.2020
Worms
Partnerschaftlicher Service, eine internationale Ausrichtung sowie innovative, hochwertige und zuverlässige Produkte – dafür steht die RENOLIT Gruppe. Mit mehr als 30 Niederlassungen in über 20 Ländern sind wir einer der führenden Kunststoff-Verarbeiter weltweit. Aus sieben Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Worms – wo sich noch heute unser Hauptsitz befindet – sind seit unserem Gründungsjahr 1946 über 4.700 geworden. Ihr Know-how und ihr Einsatz machen unser unabhängiges Familienunternehmen zu einem gefragten Spezialisten für hochwertige Folien, Platten und weitere Produkte aus Kunststoff. Der Ursprung und der Hauptsitz der RENOLIT Gruppe liegt in Worms. Eingebettet in die sanfte hügelige Landschaft Rheinhessens zwischen dem Rhein und der Pfalz, an einem geschichtsträchtigen Ort arbeiten heute mehr als 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für das bodenständige und doch innovative Familienunternehmen. Aus kleinsten Anfängen entstand im Laufe von 70 Jahren ein Unternehmen, das sich im internationalen Wettbewerb behauptet und Kunden weltweit beliefert. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt an unserem Standort Worms unbefristet und in Vollzeit einen Operational Excellence Manager (m/w/d) Verantwortung für den kontinuierlichen Verbesserungsprozess im Werk Aufbau und Pflege eines durchgängigen Kennzahlensystems zur Ermittlung der Werksperformance Darlegung und Bewertung des Verbesserungspotenzials (Focus Scorecard KPI) am Standort mittels entsprechender Datenaufbereitung(Analyse) und - in Kooperation mit dem lokalen Management - Maßnahmendefinition zur Zielerreichung Definition und Initiierung von Verbesserungsprojekten und deren Leitung Erkennen von Verschwendung, Identifizierung geeigneter Werkzeuge und Methoden zur Vermeidung und Durchführung entsprechender VSM, SMED und Kaizen Workshops; Sicherstellung der Nachhaltigkeit der Ergebnisse Erkennen von Schulungsbedarf; Erstellung bzw. Anpassung von Schulungsunterlagen Durchführung von Schulungen Pflege und Weiterentwicklung bestehender/zukünftiger Systeme wie z. B. Kaizen, Daily Management, Audits, Sharepoints, Best Practise etc. Leitung des Ideenmanagements als Standortkoordinator Führungsverantwortung für ein kleines Team Technisches oder betriebswirtschaftliches Studium Mindestens 5 Jahre Berufserfahrung – vorzugsweise in Stabsfunktionen Praktische Berufsausbildung ist von Vorteil Bevorzugt aus der Prozessindustrie oder Automobilindustrie Profunde Kenntnisse in der Einführung und Weiterentwicklung von kontinuierlichen Verbesserungsprozessen und –systemen sowie in der Anwendung verschiedener Lean Management Tools wie z.B. Kaizen, Kanban, VSM, SMED, etc. Nachweisliche Erfolge im Aufbau von Lean Management Systemen in der Industrie Ausbildung in Lean/Six Sigma (z. B. Green Belt) und nachweisliche Projekterfahrung Erfahrung in der Prozessanalyse und – gestaltung Gute Kenntnisse der Datenauswertung und Visualisierung (Datenbanken, MS Excel etc.) digitales Mindset Exzellente Deutschkenntnisse in Wort und Schrift Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift Sehr gute Kommunikations-, Moderations- und Präsentationsfähigkeit Pro-aktiver, selbständiger und durchsetzungsstarker Arbeitsstil Hohe Sozialkompetenz und Motivationsfähigkeit Flexibilität und Innovationsfähigkeit verbunden mit dem ausgeprägten Willen zur Veränderung/Verbesserung „Hands-on“ Mentalität und hohe technische/praktische Affinität Erste Führungserfahrung im Bedarfsfall Reisebereitschaft Langfristige berufliche Entwicklungsperspektiven Anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben in einem international agierenden Familienunternehmen Partnerschaftliche Zusammenarbeit in multinationalen Teams Erschließen von Zukunftschancen durch gezielte Aktivitäten in der Personalentwicklung
Zum Stellenangebot

Volljurist / Wirtschaftsjurist (m/w/d)

Sa. 04.04.2020
Heidelberg
RB ist das weltweit führende Unternehmen im Bereich Consumer Health und Hygiene. Jeden Tag arbeiten wir mit den besten Mitarbeitern und Experten in 60 Ländern daran, konventionelle Denkmuster aufzubrechen und noch bessere Lösungen zu finden. Und damit treiben wir Innovationen voran, die den Menschen ein gesünderes Leben und ein glücklicheres Zuhause bieten. Bahnbrechende Entwicklungen sind das Geheimnis unseres Erfolgs – und des Erfolgs unserer 19 globalen Powerbrands mit so bekannten Namen wie Dobendan, Nurofen, Sagrotan, Durex, Scholl, Finish und Vanish.Unsere Marken bewegen Märkte. Hinter den Marken stehen starke Persönlichkeiten mit einem klaren Ziel: Das Leben von Millionen von Menschen gesünder und glücklicher zu gestalten. Jetzt suchen wir Verstärkung. Sind Sie bereit für die spannendste Karriere Ihres Lebens?Volljurist / Wirtschaftsjurist (m/w/d) Hygiene HomeHeidelberg, Baden-Wüttemberg Rechtliche Beratung aller Reckitt-Benckiser-Hygiene-Home-Geschäfts­einheiten in DACH & Nordics in wirtschafts­rechtlichen Frage­stellungen Eigenständige Erstellung, Prüfung und Verhandlung von Verträgen in deutscher und englischer Sprache Rechts­beratung der Fach­abteilungen bei sämtlichen wirtschafts­rechtlichen Frage­stellungen mit Schwer­punkt auf Marketing- und Vertriebs­themen, einschließlich Werbe­mittelprüfung Organisation und Durchführung von internen Mitarbeiter­schulungen  Mitarbeit am Compliance-Management-System als Wirtschaftsjurist das 1. juristische Staats­examen oder ein Studium zum Wirtschafts­juristen abgeschlossen oder als Volljurist das 1. und 2. Statts­examen absolviert haben  erste einschlägige Berufs­erfahrung in der Rechts­abteilung eines Unter­nehmens oder in einer Anwalts­kanzlei gesammt haben gute Kenntnisse und erste Erfahrungen im Bereich des unlauteren Wett­bewerbs, des Kartell­rechts und des Rechts des geistigen Eigentums  gute Erfahrung in der Erstellung und Prüfung von Verträgen in den Bereichen Zivil- und Handels­recht mitbringen Erfahrungen im FMCG-Umfeld gesammelt haben verhandlungssicher auf Deutsch und Englisch kommunizieren können eine pragmatische und effiziente Herangehens­weise zur Problem­lösung vorweisen in einen herausfordernden und handlungsorientierten Umfeld für Konsumgüter sehr gut zurechtfinden ausgezeichnete zwischen­menschliche und Führungsqualitäten haben in der Lage sind, klar in Wort und Schrift zu kommunizieren und auf Ratschläge einzugehen Durchsetzungsfähigkeit und Ausdauer mitbringen in der Lage sind, mehrere Aufgaben zu übernehmen und effektiv an mehreren Projekten gleichzeitig und unter Druck zu arbeiten eine schnelle Auffassungsgabe haben und Interesse an inter­disziplinärer Teamarbeit insbesondere und Bereitschaft sich mit grund­legenden wirtschaftlichen, wissenschaftlichen (z. B. chemischen) und statis­tischen Daten auseinander­zusetzen, um Forschungs­daten zu verstehen, die für Produkt- und Werbe­aussagen relevant sind, mitbringen
Zum Stellenangebot

Verfahrensingenieur / Process Engineer (w/m/d)

Sa. 04.04.2020
Speyer
Willkommen bei der Haltermann Carless Deutschland! Wir sind einer der führenden Anbieter für hochwertige Kohlen­wasserstoff­spezialitäten. Wie kein anderes Unternehmen verbinden wir die Expertise der Spezialchemie mit der Petrochemie und schlagen die Brücke von Tradition zu Innovation. Als eines der ältesten Chemie­unternehmen der Welt spielen unsere Produkte, zu denen so starke Marken wie „Haltermann Carless“ und „ETS Racing Fuels“ gehören, damals wie heute eine wichtige Rolle in der Automobil-, Pharma- oder Öl- und Gasindustrie – und das in mehr als 90 Ländern der Welt. Grundlage unseres anhaltenden Erfolgs, unserer exzellenten Produkt­qualität und der hohen Zufriedenheit unserer Kunden bilden unsere hervorragend ausgebildeten und hoch motivierten Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, die wir stets aufs Neue fordern und denen wir durch vielseitige Förderungen Raum für ihre berufliche und persönliche Weiter­entwicklung bieten.Für unseren Standort in Speyer suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet in Vollzeit einenVerfahrensingenieur / Process Engineer (w/m/d)Verfahrenstechnische Auslegung und Bewertung der Produktionsverfahren (Optimierung, Feasibility, Basic Engineering)Lead Process Engineering in der Inbetriebnahmephase unseres Großprojektes (Hydrierungsanlage)Verfahrenstechnische Unterstützung interner InvestitionsprojekteEigenständige verfahrenstechnische Bewertung neuer ProduktionsvariantenKoordination und Umsetzung von Projekten zur Operational Excellence/TPMCAD-basierende ProzessentwicklungMitwirkung bei der Budgeterstellung und Durchführung von WirtschaftlichkeitsbetrachtungenEnergiemanagement nach ISO 50001 Erfolgreich abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Chemieingenieurwesen, Verfahrenstechnik oder vergleichbare QualifikationIdealerweise Kenntnisse in den Methoden der thermischen Trennverfahren und der Anwendung von Simulationssoftware, wie z. B. CHEMCADMehrjährige Berufserfahrung in den Bereichen Prozess, Produktion, Operational Excellence und ReportingVerhandlungssicheres Deutsch und Englisch in Wort und SchriftReisebereitschaft einen zukunftsorientierten und expandierenden Arbeitgebereine attraktive Vergütung inkl. Zusatzleistungeneine vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit mit Raum für Eigeninitiative
Zum Stellenangebot

Toxikologe (m/w/i) Regulatory Affairs – Chemieindustrie

Sa. 04.04.2020
Worms
W. R. Grace & Co. ist ein weltweit führender Anbieter von chemischen Spezialprodukten und Dienstleistungen für internationale Industriekunden. In 85 Ländern erwirtschaftet unser Konzern einen jährlichen Umsatz von 2 Md. US$. Dabei setzen wir auf State of the Art Technologien und die Talente unserer 4.000 Mitarbeiter*innen rund um den Globus. Sie sind „Game Changer“, die mit ihren Ideen häufig erst Innovationen und neue Produkte bei unseren Kunden ermöglichen. Problemlöser*innen, die mit Leidenschaft neue Herausforderungen angehen. Und starke Teamplayer, die Hand in Hand für den Erfolg von Grace und unserer Kunden arbeiten. Wenn Sie unsere Werte – Teamwork, Leistung, Integrität, Innovation, Geschwindigkeit – teilen und Sie Ihre Erfahrung und Ihr Können in einem Weltklasse-Team einbringen wollen, herzlich willkommen bei Grace in Worms. Lust auf mehr Bandbreite?Toxikologe (m/w/i)Regulatory Affairs – Chemieindustrie (Öko-)toxikologische Themen in der Chemie- oder Pharmaindustrie – Ihre Welt? Lust auf ein anspruchsvolles Aufgabengebiet mit vielen internationalen Kontakten, das Ihnen „jenseits des Labors“ beste Perspektiven für Ihre berufliche Entwicklung bietet? Herzlich willkommen in unserem kollegialen Product Stewardship Team in unserem europäischen Headquarter in Worms. Wir sind in der EMEA-Region das Kompetenzteam für alle toxikologischen Aspekte unserer Produkte – Katalysatoren und Silica –, die bei unseren Kunden weltweit zum Einsatz kommen. Wir managen sämtliche Prozesse rund um die Registrierung und Zulassung von Grace-Produkten in EU- und Nicht-EU-Ländern und überprüfen Grace-Produkte auf Konformität in Bezug auf Gesetze, Normen und Richtlinien der unterschiedlichen Länder.In diesem hochinteressanten Umfeld erwartet Sie eine sehr vielschichtige Aufgabe rund um Risk Assessment, nationale und internationale Chemikaliengesetzgebung und REACH sowie die Chance, echtes Experten-Know-how aufzubauen. Sie wirken an der Erstellung von Registrierungs- und Zulassungsdossiers für chemische Stoffe und Produkte für unterschiedlichste Anwendungsbereiche in EU- und Nicht-EU-Staaten mit. Nanomaterialien sind ein fachlicher Schwerpunkt Ihrer Arbeit. Hier werden Sie systematisch das Know-how zu den regulatorischen Anforderungen auf EU-Ebene, in den EU-Mitgliedsstaaten sowie in weiteren Ländern aufbauen. Sie machen sich mit den aktuellen Studien und dem Stand der wissenschaftlichen Diskussion in der Tiefe vertraut, um mögliche Risiken und Handlungsbedarfe für Grace-Produkte zu identifizieren. Generell gilt es, im Rahmen von Zulassungsprojekten sowie der Pflege von Dossiers die Vollständigkeit und Schlüssigkeit vorhandener Studien und Daten zu prüfen. Bei Bedarf formulieren Sie fachlich fundierte Erwiderungen und entwickeln gemeinsam mit Forschungslabors passende Prüfstrategien und weitere toxikologische Studien, um die Konformität der Grace-Produkte in Bezug auf Gesetze, Normen und Richtlinien sicherzustellen. Durch die systematische Pflege der Grace-Öko- und Toxizitätsdaten fällt es Ihnen leicht, Read-across-Strategien vorzulegen, um den Aufwand für weitere Tests zu minimieren. Auch bei der „Verteidigung“ der Dossiers bei europäischen und nationalen Zulassungsbehörden – inklusive sensibler Märkte wie Korea, Russland, Türkei, Großbritannien, ... – überzeugen Sie Ihre Gesprächspartner durch hohe Fachkompetenz und Argumentationssicherheit. Die Mitwirkung in Verbänden und Gremien (u. a. Cefic, REACH, OECD) aber auch in Konsortien bildet einen zentralen Aspekt Ihrer Aufgabe. Darüber hinaus stehen Sie in stetigem Austausch mit weiteren Akteuren der internationalen Chemikaliengesetzgebung – von Ministerien und Behörden über die ECHA bis hin zu Universitäten und Forschungsinstituten. Master-Abschluss in Chemie, Biologie, Pharmakologie oder Medizin Zertifizierung als Toxikolog*in oder bereit, mit der Unterstützung von Grace diese Qualifikation zu erwerben Mehrjährige Erfahrung in der Chemie- oder Pharmaindustrie oder einem Beratungsunternehmen mit Schwerpunkten in Regulatory Affairs, Toxikologie, REACH Erfahrung im Projektmanagement ökotoxikologischer und toxikologischer Studien und idealerweise in der Steuerung komplexer Regulierungsprojekte Vertraut mit (öko-)toxikologischen Anforderungen im Rahmen von EU REACH, mit OECD-Prüfmethoden sowie den relevanten Verordnungen für Kosmetik, Lebensmittel und Futtermittel Reisebereit in Europa und gelegentlich nach Übersee Exzellente*r Netzwerker*in und begeisterte*r Teamplayer*in: überzeugend in der Kommunikation auf Deutsch und Englisch und Spaß daran, mit Kolleg*innen verschiedenster Bereiche und Ebenen in der Grace Organisation erfolgreich zusammenzuarbeiten. Schlanke Strukturen und eine Unternehmenskultur, die Leistung fördert, auf Vertrauen basiert und große Freiräume zur Umsetzung eigener Ideen bietet. Und natürlich schaffen wir mit guten Entwicklungsmöglichkeiten und einem attraktiven Einkommenspaket beste Voraussetzungen für eine gemeinsame Erfolgsgeschichte.
Zum Stellenangebot

Chemielaborant (m/w/d) am Standort Ladenburg

Fr. 03.04.2020
Ladenburg
Die ICL Gruppe ist ein globaler Hersteller von Produkten, die auf Mineralien basieren und in der Landwirtschaft, in Lebensmittel und in technischen Materialien zum Einsatz kommen. Als erfolgreiches Chemieunternehmen erzielt ICL einen Umsatz von ca. 5,3 Mrd. USD und beschäftigt rund 11.000 Mitarbeiter weltweit, davon über 1.000 in Deutschland und Österreich. Am Standort BK Giulini GmbH in Ladenburg arbeiten etwa 450 Mitarbeiter in den Bereichen Entwicklung, Produktion und Vertrieb von Additiven für: Lacke und Farben, Kosmetik- und Bauindustrie sowie für die Nahrungsmittelindustrie in der Herstellung hochwertiger Lebensmittel. Ordnungsgemäße Durchführung der Qualitätsprüfungen gemäß Prüfanweisungen Ausarbeitung von neuen Prüfmethoden inkl. Erstellung der entsprechenden Prüfanweisungen Validierung von Prüfmethoden Erstellung von Kalibrieranweisungen  Wartung und Qualifizierung der Laborgeräte Abwicklung der Rückstellmuster Allgemeine Laborarbeiten Abgeschlossene Ausbildung zum Chemielaborant oder Chemotechniker Erfahrung in Ionen-Chromatographie, Titrationen, Infrarotspektroskopie Kenntnisse im Bereich Validierungen von Prüfmethoden Gute Kenntnisse in Deutsch und Grundkenntnisse in Englisch Strukturierte Arbeitsweise, Teamfähigkeit, Belastbar und verantwortungsbewusstes Handeln Attraktive Vergütung der Chemiebranche einschließlich betrieblicher Sozialleistungen, Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben, ein anspruchsvolles Aufgabengebiet mit hoher Eigenverantwortung in einem kompetenten, motivierten Team sowie interessante Entwicklungsperspektiven im internationalen Umfeld.
Zum Stellenangebot
12345


shopping-portal