Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Weitere: Naturwissenschaften und Forschung | Energie- und Wasserversorgung & Entsorgung: 7 Jobs

Berufsfeld
  • Weitere: Naturwissenschaften und Forschung
Branche
  • Energie- und Wasserversorgung & Entsorgung
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 6
  • Ohne Berufserfahrung 4
Arbeitszeit
  • Vollzeit 5
  • Teilzeit 2
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 5
  • Befristeter Vertrag 1
  • Studentenjobs, Werkstudent 1
Weitere: Naturwissenschaften und Forschung
Energie- und Wasserversorgung & Entsorgung

Referent (m/w/d) Umwelt- und Qualitätsmanagement

So. 17.01.2021
Essen, Ruhr
Radioaktive Abfälle bis zu ihrer Endlagerung nach höchsten Sicherheitsstandards aufzubewahren – das ist unser Auftrag. Als Gesellschaft des Bundes gewährleisten wir den sicheren und zuverlässigen Betrieb von Zwischenlagern für hochradioaktive Abfälle. Seit 2020 führen wir auch Zwischenlager für schwach- und mittelradioaktive Abfälle an den Standorten deutscher Kernkraftwerke. Dadurch liegt die Verantwortung für die Zwischenlagerung der radioaktiven Abfälle der Energieversorgungsunternehmen zentral in unserer Hand. Neben bewährter und solider Technik sind es vor allem unsere Mitarbeiter*innen, die eine sichere und zuverlässige Zwischenlagerung an zahlreichen Standorten in Deutschland gewährleisten. Für diese verantwortungsvolle Aufgabe suchen wir Verstärkung. Für unsere Abteilung Managementsysteme an unserem Standort in Essen suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Referenten (m/w/d) Umwelt- und Qualitätsmanagement Mitarbeit bei der Pflege und Weiterentwicklung des Umweltmanagementsystems als Bestandteil des integrierten Managementsystems der BGZ Entwicklung und Erstellung von Konzepten zum Umwelt-, Nachhaltigkeits- und Qualitätsmanagement Begleiten und Auswerten von internen Audits und/oder Reviews Beratung und Unterstützung aller Standorte der BGZ bei Fragen des Umwelt- und Qualitätsmanagements Planung und Durchführung von Schulungsmaßnahmen zum Umweltmanagement Identifizierung von Verbesserungspotenzial in Bezug auf die Themen Umweltmanagement und Nachhaltigkeit Erfolgreich abgeschlossenes Fach- oder Hochschulstudium im technischen oder naturwissenschaftlichen Bereich Erste Berufserfahrung von Vorteil Gute Kenntnisse der Normen DIN ISO 14001, EMAS und DIN ISO 9001 Grundkenntnisse in der Kerntechnik in Bezug auf gesetzliche Grundlagen und kerntechnische Regelwerke Berufserfahrung im Umgang mit Gutachtern (m/w/d) und Behörden von Vorteil Kenntnisse in weiteren Themen wie Strahlen- und Arbeitsschutz sowie Projektmanagement von Vorteil Reisebereitschaft Eigenständige, organisierte und strukturierte sowie ergebnisorientierte Arbeitsweise Fähigkeit, sich selbstständig und tiefgründig in neue Themengebiete einzuarbeiten Ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit, selbstsicheres Auftreten sowie diplomatisches Geschick Förderung von Diversität und Gewährleistung der Chancengleichheit von Frauen und Männern Langfristig sichere Arbeitsplätze Ausgewogene Work-Life-Balance dank flexibler Arbeitszeitmodelle Hoher Stellenwert der individuellen Fort- und Weiterbildung Attraktives Arbeitsumfeld (u. a. arbeitgeberfinanzierte Altersversorgung, Mitarbeiterparkplätze, technisch modern ausgestattete Arbeitsplätze, Mitarbeiterrabattprogramme)
Zum Stellenangebot

Referent (m/w/d) Abfalldatenmanagement

So. 17.01.2021
Essen, Ruhr
Radioaktive Abfälle bis zu ihrer Endlagerung nach höchsten Sicherheitsstandards aufzubewahren – das ist unser Auftrag. Als Gesellschaft des Bundes gewährleisten wir den sicheren und zuverlässigen Betrieb von Zwischenlagern für hochradioaktive Abfälle. Seit 2020 führen wir auch Zwischenlager für schwach- und mittelradioaktive Abfälle an den Standorten deutscher Kernkraftwerke. Dadurch liegt die Verantwortung für die Zwischenlagerung der radioaktiven Abfälle der Energieversorgungsunternehmen zentral in unserer Hand. Neben bewährter und solider Technik sind es vor allem unsere Mitarbeiter*innen, die eine sichere und zuverlässige Zwischenlagerung an zahlreichen Standorten in Deutschland gewährleisten. Für diese verantwortungsvolle Aufgabe suchen wir Verstärkung. Für unsere Organisationseinheit Zentrale Dienste an unserem Standort in Essen suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Referenten (m/w/d) Abfalldatenmanagement Prüfung und Bewertung von Anträgen auf Zwischen- und Bereitstellungslagerung radioaktiver Abfälle, Dokumentationen und abfallbezogenen Daten Fachliche Unterstützung der Betriebe bei der Abwicklung von Ein-/Auslagerungskampagnen Auswertungen von Behälter- und Abfalldaten Mitwirkung bei Aufbau und Pflege des Berichtswesens, elektronischer Buchführungssysteme Fachliche Vertretung der Ergebnisse nach außen (Behörden, Gutachter etc.) Übernahme von Sonderaufgaben bei Erfordernis Erfolgreich abgeschlossenes Hoch- oder Fachhochschulstudium im Bereich der Physik, der Chemie oder einer vergleichbaren Ausrichtung Gute PC-Anwenderkenntnisse (insbesondere MS Office, MS Visio) Vertiefte Kenntnisse in abfallspezifischen Datenbanken/einschlägigen Buchführungssystemen Berufserfahrung in den Themengebieten Produktkontrollmaßnahmen radioaktiver Abfälle, Abfallentsorgung und Strahlenschutz Eigenverantwortliche, effiziente und strukturierte Arbeitsweise Hohes Engagement und Verantwortungsbewusstsein sowie starker Teamgeist Übersicht und Organisationsfähigkeit Förderung von Diversität und Gewährleistung der Chancengleichheit von Frauen und Männern Langfristig sichere Arbeitsplätze Ausgewogene Work-Life-Balance dank flexibler Arbeitszeitmodelle Hoher Stellenwert der individuellen Fort- und Weiterbildung Attraktives Arbeitsumfeld (u. a. arbeitgeberfinanzierte Altersversorgung, Mitarbeiterparkplätze, technisch modern ausgestattete Arbeitsplätze, Mitarbeiterrabattprogramme)
Zum Stellenangebot

Projektkoordinator (m/w/d) Natur- und Artenschutz

Sa. 16.01.2021
Potsdam
Wir sind seit dem Jahr 1995 im Bereich der erneuerbaren Energien aktiv und zählen mit mehr als 39.000 Mit-gliedern zu den größten Energiegenossenschaften in Deutschland. Die Entwicklung, Planung und Realisierung von Windparks sowie die anschließende technische und kaufmännische Betriebsführung der Windpark­gesell­schaften zählt ebenso zu unseren Kernkompetenzen wie die Versorgung von Haushaltskunden mit Strom in unserer Abteilung Energiehandel. Projektkoordinator (m/w/d) Natur- und Artenschutz In dem Bereich "Projektentwicklung und Bau" sind Sie in Zusammenarbeit mit unserem Projektentwicklungs­team für alle Fragestellungen rund um das Thema Natur- und Artenschutz bei Projekten in Ostdeutschland verantwortlich. Dies beinhaltet die Abstimmung und Beauftragung externer Dienstleister für Naturschutz­gutachten, Ausgleichsmaßnahmen, betreffender Beiträge für Genehmigungsunterlagen etc. Sie verantworten dabei den erfolgreichen und termingetreuen Verlauf der Untersuchungen und stellen sicher, dass die Qualitätsstandards von Prokon eingehalten werden. Bereich: Projektentwicklung & Bau Beginn: ab sofort Standort: Potsdam / Brandenburg Beauftragung und Abstimmung aller benötigten artenschutzfachlichen Gutachten Prüfung der Unterlagen auf Plausibilität und Sicherung interner Qualitätsstandards Abstimmung mit Behörden und Unterstützung bei der Erstellung von artenschutzfachlichen Stellungnahmen im Rahmen des Genehmi­gungs­verfahrens nach BImSchG Beratung der Projektentwickler und anderer Teammitglieder zu Themen des Natur- und Artenschutzes Begleitung der Genehmigungsverfahren (inklusive Umweltverträglichkeitsprüfung) bis zur erfolg­reichen Genehmigung nach BlmSchG in Fragen des Natur- und Artenschutzes Planung und Koordination von Ausgleich- und Ersatzmaßnahmen Sie haben ein abgeschlossenes Studium mit einer der Schwerpunkten Landschafts- und Freiraum­planung, Biologie, Umweltrecht, Geographie, Landschaftsökologie, Umweltmanagement / -wissenschaften von Vorteil oder vergleichbare Ausbildung Möglichst Berufserfahrung im Umgang mit naturschutzfachlichen Fragenstellungen und der Zusammenarbeit mit externen Gutachtern Begriffe wie BNatSchG, UVPG, FFH etc. sind Ihnen nicht fremd Kommunikation, Teamfähigkeit und Durch­setzungs­vermögen sowie selbständiges und zielorientiertes Arbeiten gehören zu Ihren Stärken Sie behalten auch bei einer Vielzahl von Projekten den Überblick und können mit ambitionierten Terminsetzungen umgehen Führerschein Klasse B und die Bereitschaft zu Dienstreisen
Zum Stellenangebot

Projektkoordinator (m/w/d) für Internationale Betreiberpartnerschaften

Fr. 15.01.2021
Hamburg
HAMBURG WASSER schließt den Wasserkreislauf von der Trinkwasserversorgung bis zur Abwasserentsorgung unter einem Dach. Wir engagieren uns entschlossen dafür, Ressourcen zu schonen und die Lebensgrundlage für künftige Generationen in Hamburg zu erhalten. Gemeinsam mit unseren Töchtern investieren wir unsere Erfahrung in wegweisende Wasser- und Energieprojekte. Für die Stabsstelle Infrastrukturkoordination und Stadthydrologie suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen PROJEKTKOORDINATOR (m/w/d) FÜR INTERNATIONALE BETREIBERPARTNERSCHAFTEN   Angestellt bei der Hamburger Stadtentwässerung AöR GmbH | Kennziffer 2021-002| Bewerbungsschluss: 11.02.2021 | Eingruppierung S2 ETV   Teilzeit (19 Std./Woche) | Ort: vorr. Rothenburgsort | befristet bis 31.05.2023 Das Bundesministerium für Zusammenarbeit fördert im Rahmen eines neuen Globalvorhabens seit diesem Jahr erstmalig vier Pilot-Partnerschaftsprojekte zwischen deutschen und internationalen Wasserbetreibern. HAMBURG WASSER ist als Leadpartner für eines der vier ausgewählten Projekte dabei und entwickelt den Ausbau eines der „Betreiber-Hubs“ für deutsche Betreiberpartnerschaften. Der internationale Partner ist der Wasser- und Abwasserbetreiber Miyahuna in Jordanien. Als Leadpartner entwickelt und koordiniert HAMBURG WASSER das zweijährige Projekt, insbesondere die eigenen KurzzeitexpertInnen, die ihre Expertise mit den Fachleuten vor Ort oder online teilen, ebenso wie Fachleute anderer deutscher Partner, die an Projektmaßnahmen teilnehmen. Parallel dazu soll eine Kommunikations- und Bildungsplattform (Hub) für norddeutsche Betreiber aufgebaut werden. Das Projekt Jordanien ist dafür das Pilotvorhaben und wird von der Stabsstelle Infrastrukturkoordination und Stadthydrologie gesteuert. Koordinierung des Partnerschaftsprojekts Vorbereitung der Online- und Auslandseinsätze von HAMBURG WASSER-ExpertInnen sowie der beteiligten deutschen Partner Administrative Abwicklung der projektzugehörigen finanziellen Förderung (u.a. Antragstellung, Mittelbewirtschaftung, Zwischen- und Verwendungsnachweise) Zusammenarbeit mit weiteren an der Betreiberplattform beteiligten deutschen kommunalen Unternehmen und German Water Partnership Unterstützung des norddeutschen „Betreiber-Hubs“ Erstellung von digitalen Kommunikations- und Bildungsformaten sowie Monitoring, Berichterstattung und Öffentlichkeitsarbeit Ein erfolgreich abgeschlossenes Studium, z.B. der Fachrichtung Siedlungswasserwirtschaft oder Geografie, oder vergleichbare Kenntnisse und Fähigkeiten Mehrjährige Berufserfahrung in Planung und Umsetzung von Auslandsprojekten Idealerweise bringen Sie Kenntnisse aus Bildungsprojekten oder fachliche Expertise zu den Themen Non Revenue Water, Water Safety Planning oder Wasserqualitätsmanagement mit Eine hohe interkulturelle Kompetenz und Kommunikationsstärke im zwischenmenschlichen, interkulturellen Kontakt Affinität zu digitaler Bildung und sozialen Medien Gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift sind Voraussetzung, Arabischkenntnisse sind von Vorteil Flexible Arbeitszeitmodelle und Überstundenausgleich für die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben Einen sicheren Arbeitsplatz mit individueller Förderung, einem breiten Weiterbildungsangebot und konzernweiten Entwicklungschancen, auch in Teilzeit- und Jobsharing-Modellen Eine betriebliche Altersvorsorge in Form einer Direktzusage, betriebseigene Restaurants und Sportkurse, Mitarbeiterrabatte sowie Zuschüsse zum HVV-ProfiTicket und zu externen Sport- und Gesundheitsangeboten Vielseitige Vernetzungsmöglichkeiten, u.a. durch ein Patenprogramm, Kennenlerntage und betriebseigene Afterworks Jede Menge Hamburg Wasser sowie Parkplätze für Rad und Pkw
Zum Stellenangebot

Landschaftsplaner / Umweltplaner / Ökologe (m/w/d)

Mi. 13.01.2021
Leiferde, Kreis Gifhorn, Verden, Leipzig, Hannover, Unna
Wir bieten Aufgaben mit Hoch­spannung – gestalten Sie die Energie­wende mit! Wir sind ein Ingenieur- und Con­sulting­büro aus dem Bereich der Energie­ver­sorgung. Unsere Kern­kompetenz liegt in der Projek­tierung von Infra­struktur­ein­richtungen wie Hoch­span­nungs­frei­leitungen oder erd­ver­legte Rohr- und Kabel­anlagen. Das Dienst­leis­tungs­spektrum reicht von der Trassen­suche bis hin zur Aus­führungs­planung für die Bau­leistungen. Sie arbeiten gern in einem kleinen und moti­vierten Team und wollen sich und uns voran­bringen? Wenn Sie offen für Neues sind, gerne auch mal quer­denken, für jedes Problem eine Lösung aus­tüfteln und mit Zahlen, Plänen oder Texten genauso gern arbeiten wie mit Menschen, dann freuen wir uns darauf, Sie näher kennen­zulernen. Wir suchen für unsere Standorte in Leiferde (bei Gifhorn), Verden, Unna, Leipzig und Hannover zum nächstmöglichen ZeitpunktLandschaftsplaner / Umweltplaner / Ökologe (m/w/d)Erstellung von naturschutzfachlichen Gutachten, u. a. LBP, AFB, UVP, FFH-VerträglichkeitsstudienMitwirken an technischen Planungen hinsichtlich artenschutz- und umweltrechtlicher AspekteErstellen von CAD-/GIS-Plänen Kartierungen planungsrelevanter ArtengruppenUmweltbaubegleitung Koordination, Steuerung und Überwachung eigener ProjekteAbgeschlossenes Studium der Fachrichtung Landschaftsplanung, Umweltplanung, Landschaftsökologie/-entwicklung, Ökologie oder vergleichbare QualifikationArten-, umwelt- und naturschutzrechtliche Qualifikationen sind zwingend erforderlichTechnisches Verständnis und Interesse am interdisziplinären AustauschAnwenderkenntnisse von CAD-Systemen und GIS sowie gute MS-Office-KenntnisseTeam- und KommunikationsfähigkeitFührerschein Klasse 3/BAbwechslungsreiche Aufgaben und Mitgestaltungsmöglichkeiten in einem wachsenden Team aus UmweltplanernEnge Zusammenarbeit zwischen technischer Planung und LandschaftsplanungEinen zukunftsfähigen Arbeitsplatz in einem familiären und nachhaltigen ArbeitsumfeldModerne Arbeits- und KommunikationsmittelBetriebliche AltersvorsorgeStrukturierte Einarbeitung sowie Aus- und Weiterbildung mit Förderung der persönlichen Potenziale
Zum Stellenangebot

Wissenschaftliche Mitarbeiter (m/w/d) Forschung

Do. 07.01.2021
Peine
Die Bundesgesellschaft für Endlagerung (BGE) sucht einen Standort für ein Endlager für hochradioaktive Abfälle und baut das Endlager Konrad für schwach- und mittelradioaktive Abfälle. Die BGE hält das Endlager Morsleben offen bis zur Stilllegung und plant die Rückholung der radioaktiven Abfälle aus der Schachtanlage Asse. Die BGE ist eine bundeseigene Gesellschaft im Geschäftsbereich des Bundesumweltministeriums. Wir suchen zur Verstärkung unseres Bereiches Standortauswahl in der Zentrale Peine zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet zwei Wissenschaftliche Mitarbeiter (m/w/d) Kennziffer: 1000_STA-VM.3 Vertretung und Mitarbeit des Bereiches Standortauswahl in nationalen und internationalen Forschungsprogrammen, -plattformen und -gremien Koordination der Gremienbeteiligung für den Bereich Standortauswahl Evaluierung und Monitoring der F&E-Landschaft Fortschreibung der F&E- Bedarfe der Standortauswahl Direkte Unterstützung des bereichsinternen Forschungsmanagements Organisation von und Mitwirkung in Workshops und Veranstaltungen Initiierung und Begleitung von F&E-Vergaben für den Bereich Standortauswahl Koordination von Forschungspartnern und Auftragnehmern Koordination der Kosten- und Umsetzungsplanung sowie deren Controlling Aufbereitung von (Zwischen-)Ergebnissen, deren Transport und Etablierung in eine „Lernende Organisation“ und das Wissensmanagement der BGE Abgeschlossenes Hochschulstudium (Master bzw. Diplom), vorzugsweise in Natur-, Ingenieurswissenschaften Fundierte Kenntnisse über die Endlagerung radioaktiver Abfälle sowie der nationalen und international gängigen Regelwerke erforderlich Nachweisliche Erfahrungen in der Präsentation von Ergebnissen auf internationaler Ebene Nachweisliche Erfahrungen im Projektmanagement und in der Steuerung sowie in der Umsetzung oder Konzeption von FuE-Vorhaben oder F&E-Programmen erforderlich Erfahrungen in der Erstellung von Leistungsbeschreibungen und Leistungsverzeichnissen Gutes Planungs-, Organisations- sowie Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen sowie ein sicheres Auftreten, auch im internationalen Umfeld Bereitschaft zu mehrtägigen Dienstreisen ins In- und Ausland Verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse Damit überzeugen Sie uns: Selbstständige und gewissenhafte Arbeitsweise Hohes Maß an Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit Flexibilität, Zuverlässigkeit sowie ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit Teamfähigkeit und soziale Kompetenz Eine interessante und herausfordernde Tätigkeit Ein modernes und von Respekt geprägtes Arbeitsumfeld Hoher Stellenwert von Fort- und Weiterbildung Eine gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie Betriebliche Altersvorsorge Erhöhter AG-Anteil zur Rentenversicherung 30 Urlaubstage und ein 13. Gehalt + Urlaubsgeld
Zum Stellenangebot

Werkstudent (m/w/d) Genehmigungen (15–20 Std./Woche)

Mo. 28.12.2020
Essen, Ruhr
Radioaktive Abfälle bis zu ihrer Endlagerung nach höchsten Sicherheitsstandards aufzubewahren – das ist unser Auftrag. Als Gesellschaft des Bundes gewährleisten wir den sicheren und zuverlässigen Betrieb von Zwischenlagern für hochradioaktive Abfälle. Seit 2020 führen wir auch Zwischenlager für schwach- und mittelradioaktive Abfälle an den Standorten deutscher Kernkraftwerke. Dadurch liegt die Verantwortung für die Zwischenlagerung der radioaktiven Abfälle der Energieversorgungsunternehmen zentral in unserer Hand. Neben bewährter und solider Technik sind es vor allem unsere Mitarbeiter*innen, die eine sichere und zuverlässige Zwischenlagerung an zahlreichen Standorten in Deutschland gewährleisten. Für diese verantwortungsvolle Aufgabe suchen wir Verstärkung. Für unsere Organisationseinheit Genehmigungen an unserem Standort in Essen suchen wir ab dem 01.04.2021 einen Werkstudenten (m/w/d) Genehmigungen (15–20 Std./Woche) Pflege und Weiterentwicklung der Genehmigungsdatenbank Unterstützung des Teams im operativen Tagesgeschäft Fortgeschrittener immatrikulierter Student (m/w/d) technischer oder naturwissenschaftlicher Ausrichtung Zeit für eine Werkstudententätigkeit von mind. 15 Std./Woche Eigenständige und strukturierte Arbeitsweise sowie konzeptionelle Fähigkeiten und Zuverlässigkeit Hohes Engagement wie auch ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit Souveräner Umgang mit Datenbanksystemen Routinierter Umgang mit den gängigen MS-Office-Anwendungen Förderung von Diversität und Gewährleistung der Chancengleichheit von Frauen und Männern Langfristig sichere Arbeitsplätze Ausgewogene Work-Life-Balance dank flexibler Arbeitszeitmodelle Hoher Stellenwert der individuellen Fort- und Weiterbildung Attraktives Arbeitsumfeld (u. a. arbeitgeberfinanzierte Altersversorgung, Mitarbeiterparkplätze, technisch modern ausgestattete Arbeitsplätze, Mitarbeiterrabattprogramme)
Zum Stellenangebot


shopping-portal