Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Rechtsabteilung | Freizeit: 4 Jobs

Berufsfeld
  • Rechtsabteilung
Branche
  • Freizeit
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 4
  • Ohne Berufserfahrung 3
Arbeitszeit
  • Vollzeit 3
  • Teilzeit 1
Anstellungsart
  • Befristeter Vertrag 2
  • Arbeitnehmerüberlassung 1
  • Feste Anstellung 1
Rechtsabteilung
Freizeit

Syndikusrechtsanwalt Arbeitsrecht (m/w/d) / Legal Counsel Labour Law

Fr. 18.09.2020
Hamburg
Die CinemaxX Gruppe betreibt derzeit 33 Kinos in Deutschland und Dänemark und zählt mit rund 1500 Beschäftigten in Deutschland zu den größten und bekanntesten Kinobetreibern des Marktes. CinemaxX selbst gehört zur Vue Entertainment Gruppe, einem weltweit erfolgreichen Betreiber und Entwickler moderner, innovativer Multiplexkinos. Von der Zentrale in Hamburg, unter dem Dach der CinemaxX Entertainment GmbH & Co. KG, werden alle Aktivitäten für die einzelnen Kinos gesteuert. Für unser Head Office in Hamburg suchen wir zeitnah eine überzeugende Persönlichkeit als: Syndikusrechtsanwalt Arbeitsrecht (m/w/d) / Legal Counsel Labour Law In deiner Rolle als Legal Counsel Labour Law arbeitest Du gemeinsam mit einer weiteren Arbeitsrechtskollegin als Teil des HR Teams an sämtlichen arbeitsrechtlichen Fragestellungen der deutschen CinemaxX Gesellschaften. Das Team HR Legal beschäftigt sich mit sämtlichen Fragen des Individual- und des kollektiven Arbeitsrechts und ist diesbezüglich Hauptansprechpartner der Geschäftsleitung, unserer Führungskräfte und der Arbeitnehmervertretungen. Diese spannenden Themen und Projekte warten auf dich: Das erwartet dich bei uns: Du bist Ansprechpartner zu allen individualrechtlichen und kollektivrechtlichen Themen für unsere internen Fachbereiche Du bist Vertragsexperte und gestaltest maßgeschneiderte Lösungen für alle Fragen aus dem arbeitsrechtlichen Tagesgeschäft Du vertrittst CinemaxX bei Gerichtsterminen, Verhandlungen und Einigungsstellen mit den Betriebsratsgremien Du verantwortest aktuelle Themen aus dem individuellen sowie kollektiven Arbeitsrecht und erstellst entsprechende Dokumentationen und Rechtsgutachten Du erstellst Entwürfe für (Gesamt-)Betriebsvereinbarungen und sonstige betriebliche Regelungen Du bringst deine Expertise in verschiedenen Projekten aus dem HR-Bereich ein Dein Profil: Du bist Volljurist mit ausgeprägten Kenntnissen im Arbeits- und Betriebsverfassungsrecht Du bringst 2-3 Jahre Berufserfahrung im Arbeitsrecht aus einer Kanzlei oder Unternehmen mit Du zeichnest dich durch deine eigenverantwortliche und strukturierte Arbeitsweise aus Es macht dir Spaß, dich stets in neue Themen einzuarbeiten Du bist kommunikationsstark und arbeitest gerne im Team Sichere Englischkenntnisse   Was wir bieten: Spannende, interessante und anspruchsvolle Projekte im Film- und Entertainment-Umfeld Unterstützung beim Erwerb des Fachanwaltstitels (Arbeitsrecht) zentralen Arbeitsplatz im Herzen Hamburgs 30 Urlaubstage pro Jahr und Zuschuss zum HVV-Ticket Offene Unternehmenskultur, flache Hierachien Deutschlandweite Kinoflatrate Flexible Arbeitszeitgestaltung  Wenn Du Lust hast, Teil des Teams zu werden und Spaß an dem Blick hinter die Kulissen eines der größten Film- und Entertainmentunternehmen bekommen möchtest, dann freuen wir uns über Deine Bewerbung mit Angabe Deiner Gehaltsvorstellungen und Deines frühestmöglichen Eintrittstermins über unser Bewerbungsportal. Jetzt bewerben Kontakt Simone Breker simone.breker@cinemaxx.com
Zum Stellenangebot

Jurist im Vertrags-, Reise- und Wettbewerbsrecht (m/w/d)

Mi. 16.09.2020
Frankfurt am Main
Im Auftrag eines Unternehmens aus der Reisebranche suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Projektjuristen (m/w/d) für die Dauer von ca. 3-6 Monaten in Teilzeit (30 h). Beratung der Geschäftsführung, des Managements sowie der Fachabteilungen in allen anfallenden Rechtfragen  Erstellen und Prüfen von Verträgen sowie Evaluieren der internen AGB Vertrags- und wettbewerbsrechtliches Monitoring einschließlich Koordination daraus resultierender Maßnahmen Monitoring der aktuellen (EU-) Rechtsprechung und (EU-) Gesetzgebung sowie (ggf.) deren unternehmensweite Umsetzung Unternehmensrechtliche Aufgaben wie z.B. Gewerbemeldungen, Handelsregistereinträge etc. Abschluss als Voll-, Diplom- oder Wirtschaftsjurist (LL.B. oder LL.M.) Verhandlungs- und kommunikationsstarke Persöhnlichkeit Fließende Englischkenntnisse in Wort und Schrift
Zum Stellenangebot

Jurist*in (m/w/d) Schwerpunkt Zivil- und Arbeitsrecht

Mo. 14.09.2020
Mannheim
Das Nationaltheater Mannheim ist eines der größten und ältesten kommunalen Repertoiretheater Deutschlands. Insbesondere das Wirken Schillers und die Verbindung zu Mozart prägen bis heute die Arbeit am NTM. Zahlreiche Uraufführungen und Deutsche Erstaufführungen in den vier Sparten Oper, Schauspiel, Tanz und Junges Nationaltheater sowie die 2012 gegründete Mannheimer Bürgerbühne, heute Mannheimer Stadtensemble, belegen beispielhaft die innovative und zeitgemäße Fortführung der Tradition. Hervorragende künstlerische Leistungen machen das NTM zum Flaggschiff der Stadt Mannheim und überregional zu einer der bedeutendsten Bühnen Deutschlands. Als eine große Arbeitgeberin der Metropolregion Rhein-Neckar bieten wir neben beruflicher Sicherheit und ausgeprägter Familienfreundlichkeit, ein produktives Arbeitsumfeld mit zuverlässigen Strukturen. Sie finden bei uns spannende und abwechslungsreiche Tätigkeiten sowie eine dialogorientierte Führungskultur vor. Flexible Arbeitszeit, individuelle Arbeits- und Teilzeitmodelle, ein Jobticket und Kantinen gehören dabei ebenso zu den Angeboten für unsere Beschäftigten wie gezielte qualifizierte Weiterbildungen, ein innovatives Gesundheitsmanagement und die Möglichkeit zur Kinderbetreuung im Stadtnest². Das Nationaltheater Mannheim hat sich zum Ziel gesetzt, die Vielfalt der Belegschaft zu erhöhen und die berufliche Gleichstellung zu fördern. Bewerbungen von Menschen mit Flucht- oder familiärer Migrationsgeschichte, Schwarzen Menschen und People of Color sind daher ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Eignung werden Frauen in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, sowie schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt. Die Stadt Mannheim fördert die Gleichstellung ihrer Mitarbeiter*innen und begrüßt deshalb Bewerbungen aller Fach-kräfte, unabhängig von Geschlecht, ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Leisten Sie gemeinsam mit uns einen Beitrag für alle Bürger*innen und gestalten Sie das vielfältige und bunte Zusammenleben in unserer Stadt in einer weltoffenen und zukunftsorientierten europäischen Metropolregion. Rechtliche Beratung und Unterstützung der Sparten und Abteilungen Vorprozessuale und prozessuale Begutachtungen und Bewertungen Vorbereitung und Durchführung von arbeitsrechtlichen Maßnahmen Rechtliche Beratung und Unterstützung der Sparten und Abteilungen des Nationaltheaters Erarbeitung und Ausarbeitung von Arbeitsanweisungen und Dienstvereinbarungen Rechtliche Beratung und Begleitung  von vergabe- und vertragsrechtlichen Vorgängen zur Vorbereitung, Ausgestaltung und Prüfung rechtskonformer Vergabeverfahren Sie verfügen über ein abgeschlossenes, wissenschaftliches Hochschulstudium - 1./2. Juristisches Staatsexamen oder Master of Laws (LL.M.), Sie besitzen fundierte Kenntnisse im Individual- und Kollektivarbeitsrecht, im Zivil- und privaten Baurecht, sowie Vergabe- und Architektenrecht Sicherer Umgang mit der deutschen Sprache in Wort und Schrift Hohe Serviceorientierung, Flexibilität, Organisationstalent, strukturierte Arbeitsweise, Teamfähigkeit, Sozialkompetenz sowie freundliches Auftreten Die Vergütung richtet sich nach Entgeltgruppe 13 TVöD. Die Stelle ist zunächst auf fünf Jahre befristet.
Zum Stellenangebot

Jurist*in (m/w/d) Schwerpunkt Vergaberecht

Fr. 11.09.2020
Mannheim
Als eine große Arbeitgeberin der Metropolregion Rhein-Neckar bieten wir neben beruflicher Sicherheit und ausgeprägter Familienfreundlichkeit, ein produktives Arbeitsumfeld mit zuverlässigen Strukturen. Sie finden bei uns spannende und abwechslungsreiche Tätigkeiten sowie eine dialogorientierte Führungskultur vor. Flexible Arbeitszeit, individuelle Arbeits- und Teilzeitmodelle, ein Jobticket und Kantinen gehören dabei ebenso zu den Angeboten für unsere Beschäftigten wie gezielte qualifizierte Weiterbildungen, ein innovatives Gesundheitsmanagement und die Möglichkeit zur Kinderbetreuung im Stadtnest². Das Nationaltheater Mannheim hat sich zum Ziel gesetzt, die Vielfalt der Belegschaft zu erhöhen und die berufliche Gleichstellung zu fördern. Bewerbungen von Menschen mit Flucht- oder familiärer Migrationsgeschichte, Schwarzen Menschen und People of Color sind daher ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Eignung werden Frauen in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, sowie schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt. Die Stadt Mannheim fördert die Gleichstellung ihrer Mitarbeiter*innen und begrüßt deshalb Bewerbungen aller Fach-kräfte, unabhängig von Geschlecht, ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Leisten Sie gemeinsam mit uns einen Beitrag für alle Bürger*innen und gestalten Sie das vielfältige und bunte Zusammenleben in unserer Stadt in einer weltoffenen und zukunftsorientierten europäischen Metropolregion. Bearbeitung von Vergaben im Rahmen der Generalsanierung des Nationaltheaters, insbesondere eigenverantwortliche abschließende Prüfung, Bearbeitung und Erstellung von Vergaben und Verträgen (Vorbereitungs-, Publizitäts-, Angebots-, Prüfungs/Wertungs, Zuschlagsphase) Rechtliche Beratung und Begleitung  von vergabe- und vertragsrechtlichen Vorgängen zur Vorbereitung, Ausgestaltung und Prüfung rechtskonformer Vergabeverfahren (Teilnahme an Aufklärungs- und Verhandlungsgesprächen, rechtlich ordnungsgemäße Angebotsprüfung, Beantwortung von Bieterfragen und Rügen sowie rechtliche Begleitung vor den Rechtsmittelstellen Erstellung von Rechtsgutachten im Vergabe- und Vertragsrecht; Zusammenarbeit mit Fachkanzleien im Rahmen der Generalsanierung des Nationaltheaters Rechtliche Beratung und Unterstützung der Sparten und Abteilungen des Nationaltheaters Sie verfügen über ein abgeschlossenes, wissenschaftliches Hochschulstudium - 1./2. Juristisches Staatsexamen oder Master of Laws (LL.M.), vorzugsweise im Wettbewerbs & Regulierungsrecht) Sie besitzen fundierte Kenntnisse im Vertragsrecht, im Vergaberecht (GWB, SektVO, VgV, VOB, VOL, UVgO), im Zivil- und privaten Baurecht einschließlich Architektenrecht Sicherer Umgang mit der deutschen Sprache in Wort und Schrift Hohe Serviceorientierung, Flexibilität, Organisationstalent, strukturierte Arbeitsweise, Teamfähigkeit, Sozialkompetenz sowie freundliches Auftreten Die Vergütung richtet sich nach Entgeltgruppe 13 TVöD. Die Stelle ist zunächst auf fünf Jahre befristet.
Zum Stellenangebot


shopping-portal