Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Beruf & Karriere >

Jobs

Anzeige
Filter

Data Warehouse | Gesundheit & soziale Dienste: 18 Jobs

Berufsfeld
  • Data Warehouse
Branche
  • Gesundheit & Soziale Dienste
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 18
  • Ohne Berufserfahrung 13
Arbeitszeit
  • Vollzeit 18
  • Home Office möglich 10
  • Teilzeit 6
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 10
  • Befristeter Vertrag 8
Data Warehouse
Gesundheit & Soziale Dienste

Business Intelligence Developer (SQL, Python, R) (m/f/d)

Di. 05.07.2022
München
EGYM is a global fitness technology leader providing fitness and health facilities with intelligent workout solutions. EGYM makes exercising smarter and more efficient with its comprehensive suite of connected gym equipment and digital products that integrate seamlessly with 3rd-party-hard- and software. The result is a fully connected training experience that drives measurable business and health outcomes on and off the training floor. EGYM also offers subscription-based corporate wellness solutions built on a combination of gym-access and EGYM fitness programs that directly target costly chronic conditions and boost employee health, leading to higher productivity and well-being EGYM's global headquarters are in Munich, Germany, with North American offices in Boulder, Colorado. Do you love working with loads of interesting data? Are you excited to apply your technical skills to structure and analyze this data, and help our teams to get insights from it? Then we would like to welcome you as a Business Intelligence Developer (m/f/d) to our team in Munich.  You are part of the Business Intelligence and Data Science Team and work with extremely talented, high-performing, and committed people You work on the whole BI pipeline, from data ingestion to data war ehousing and making the data available to different groups of users inside the company You consult stakeholders on how they can best use data for their purposes in their specific business context You are involved in strategic planning as well as technical decision-making to help us scale the system in the future You have at least 3 years of relevant experience and a bachelor's or master's degree in a relevant subject complete your profile You are experienced in working with ETL tooling, Data Warehouse models, and data visualization You are a master of SQL and you have some experience in scripting languages (Python, R); skills in the Data Vault methodology are a plus You are a fan of clean code and clear structure You have strong communication skills and you’re able to explain complex concepts in simple terms  Your training goal for your first 6 months: You familiarized yourself with the EGYM ecosystem, the different sources and sinks of data, and the types of data we process You are comfortable working with our BI infrastructure, including Matillion as our ETL tool, Snowflake and the Data Vault builder, as well as Tableau for visualizations You worked with the first teams to build data marts and visualizations that help them to drive their business outcomes You are part of our ongoing effort to improve data quality and consistency Work with our modern cloud-based BI tech-stack, based on Matillion, Snowflake, and GCP/AWS Use 10% of your time on learning topics of your choice (conferences, hackathons, internal and external events, videos, books or innovation projects) Be part of a motivated, ambitious and international team that uses English as a working language Enjoy a hybrid workplace model with office and home office days and 30 days of vacation  Benefit from flat hierarchy structure and little bureaucracy Stay active and use our leasing bike offer or train in our inhouse gym or train for free with qualitrain in over 5000 sports and health facilities across Germany
Zum Stellenangebot

IT Anforderungsmanager (m/w/d) Data Warehouse/BI

Mo. 04.07.2022
Dortmund
Unterstützen Sie die KVWL als Anforderungsmanager*in in unserem Geschäftsbereich IT und eHealth. Zukunftsbranche Gesundheit: Herausforderungen annehmen, Know-How einbringen und mit uns die Zukunft der Gesundheitsversorgung gestalten. Die KVWL treibt mit über 100 IT-Experten*innen aus unterschiedlichen Disziplinen innovative digitale Lösungen voran. Am Standort Dortmund bieten wir ein Full-Service-Paket für über 15.000 Ärzt*innen in der Region und für interne Partner. Gestalten Sie mit uns als Anforderungsmanager*in die Digitalisierung in der Zukunftsbranche Healthcare! Analyse der fachlichen Anfor­de­run­gen und Prozesse Datenanalyse und technische Aufbereitung der komplexen Datenstrukturen und Informationen Ent­wick­lung von Lösungen zur Wei­ter­ent­wick­lung unse­res Data Ware­house Vorgaben für Dashboards und Reportings Mitarbeit in einem agilen und selbstorganisierten Team Abgeschlossenes technisches Studium, bestenfalls mit Berufserfahrung im beschriebenen Bereich Hohe Datenaffinität und gute SQL-Kenntnisse Praktische Erfahrungen im Umgang mit Datenbanken und Datenmodellen Eine ausgeprägte analytische Denkweise sowie Spaß an der Arbeit im Team Flexible Arbeitszeiten Betriebliches Gesundheitsmanagement Vermögenswirksame Leistungen Vielfältige fachliche und persönliche Personalentwicklung Betriebskantine und vergünstigte Mahlzeiten Förderung von ÖPNV-Tickets Kinderbetreuung Moderne Arbeitsumgebung Betriebliche Altervorsorge Jobrad-Förderung Mobiles Arbeiten Kostenlose Getränke
Zum Stellenangebot

Senior Information-Modell-/Data-Architekt eHealth (w/m/d)

Fr. 01.07.2022
Berlin
Gemeinsam eine große Aufgabe gestalten: Die Digitalisierung des deutschen Gesundheitswesens. Mit einem Gesundheitssystem zur Vernetzung von 70 Millionen Menschen – für eine starke Gesundheitsversorgung. Die gematik ist Teil dieses ehrgeizigen IT-Projekts, das zu den größten in Europa zählt.   Dein Arbeitsbereich: Strategisches Portfolio Management Der gematik Bereich des Strategisches Portfolio Management ist u.a. für die Führung und die Weiterentwicklung des Produkt- und Leistungsportfolios der gematik als National Digital Health Agency und die Führung der dazugehörigen strategischen Portfolio-Roadmap verantwortlich. Das Portfolio wird an den Zielen der unterschiedlichen Gesundheitssektoren, Akteuren und Nutzergruppen ausgerichtet. Mit seiner Tiefe, Breite und Spezialisierungen realisiert das deutsche Gesundheitswesen einen gewaltigen Umfang an fachlichen Anforderungen, die einer Digitalisierung zugänglich sind bzw. beachtet und in digitale Lösungen eingebettet werden müssen. In dieser Rolle wirkt das Portfolio Management Team auf strategischer Ebene fachlich, technologisch, architektonisch, richtungsweisend, koordinativ und integrativ quer durch alle Bereiche und Teams der gematik als auch darüber hinaus, im Sinne der Ziele der Nationalen Digital Health Strategy. In diesem Rahmen ist die Identifizierung, Zusammenführung, Beschreibung und Überführung von strategisch fachlicher Ziel- und Anforderungskomplexe in die sich stetig weiterentwickelnde IT-Gesamtarchitektur der Telematikinfrastruktur und ihrer Anwendungen in Abstimmung mit den verschiedensten Teams innerhalb und außerhalb der gematik wichtig. Verantwortung: Du verantwortest auf strategischer Ebene die Identifizierung und die Analyse, Planung und Vorbereitung der notwendigen Standardisierungs- und Abstimmungsarbeiten zu den notwendigen Informationsobjekten, Strukturen, Formaten und Semantiken quer über die relevanten verteilten Dienste bzw. Anwendungen der TI. Zudem führst Du die Abstimmungen der strategischen Portfolio-Roadmap bzgl. Interoperabilitätsstandards mit der nationalen Koordinierungsstelle für Interoperabilität (IOP) der gematik sowie mit den Stakeholdern und Partnern der Selbstverwaltung. Du trägst die Verantwortung für die Analyse von Daten unter Einbeziehung unterschiedlicher Datenquellen, mit verschiedenen Zielstellungen, für die Auswertung und Prognosen sowie die Identifikation von Zusammenhängen innerhalb der Daten. Du erarbeitest die fachlichen Ergebnisse vor allem in enger Zusammenarbeit mit den führenden Akteuren und Nutzergruppen der verschiedenen Gesundheitssektoren und in Abstimmung mit den verschiedensten Produkt-Teams innerhalb und außerhalb der gematik. Aufgabe: Auf strategischer Ebene übersetzt Du, in Zusammenarbeit mit dem Business- und den Produktteams, strategische und fachliche Anforderungen an die zukünftige Datenerfassung und Datennutzung im medizinischen Versorgungsalltag in übergeordnete Konzepte und Informationsmodelle sowie Integrationsarchitekturen. Deine Stakeholder und Partner führst Du souverän und mit Begeisterung von den gemeinsamen Herausforderungen zu gemeinsamen Lösungsvorschlägen. Zur Koordinierungsstelle für Interoperabilität führst Du die Abstimmungen der strategischen Portfolio-Roadmap, bereitest entsprechende Meetings und Workshops vor, führst diese durch und überführst die Ergebnisse zurück in die Portfolioentwicklung und Roadmap-Planung. In Abstimmung vertrittst Du das Portfolio und die Roadmap der gematik in relevanten fachlichen Gremien und verbindest die verschiedenen internen und externen Stränge zu einem etablierten Interoperabilitäts-Dialog. Für die Anbieter:innen sowie die Nutzer:innen schaffst Du mehr Überblick hinsichtlich der Verwendung der Standards, Profile, Leitfäden und Umsetzung von Interoperabilitätsanforderungen im medizinischen Alltag. Kooperation: Als Teil einer interdisziplinären Matrixorganisation bist Du im ständigen kooperativen Austausch mit den verschiedensten Führungskräften und Fachexperten, gematik intern sowie extern. Du arbeitest eng mit dem gematik Business Team und System Engineering Team und den Domänen-Experten des strategischen Portfolio Teams sowie mit den verschiedenen Produktteams innerhalb und außerhalb der gematik zusammen. Herausforderung: Agieren in einem politisch, durch föderale Strukturen und einer Selbstverwaltung geprägten komplexen Umfeld sowie das Erarbeiten fachlicher Lösungen für eine heterogene und große Nutzerlandschaft, von den Versicherten über die Leistungserbringer zu Krankenhäusern und weiteren Akteuren. Ausbildung: Du hast Dein Studium der Medizininformatik oder ein Studium mit medizinisch- oder gesundheitsfachlichem Schwerpunkt und umfassende Kenntnis- bzw. mehrjährige Erfahrungsnachweise in der Arbeit mit internationalen medizinischen Standards wie z.B. HL7® CDA oder FHIR® und Erfahrungen mit medizinischen Terminologien (z. B. SNOMED CT®, LOINC®) erfolgreich abgeschlossen. Erfahrung: Du bringst mindestens 5 Jahre Berufserfahrung, idealerweise mit starker Kundennähe, im Anforderungs- und Informationsmodellentwicklung und -management oder Data-Science in der Prävention, Versorgung, Pflege oder Forschung mit. Du bist erfahren und routiniert im Multi-Stakeholder Dialog im Gesundheitswesen. Du hast praktische Implementierungserfahrung aus Health-IT Unternehmen oder Start-Ups, Uni-Kliniken oder Krankenhäusern, medizinischen Fachgesellschaften oder Strategie-/ IT-Beratungen im Gesundheitswesen. Know-how: Du hast einschlägige Kenntnisse in der Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Stakeholdern und Netzwerken in der medizinischen Versorgung und tiefgreifende Kenntnisse des deutschen Gesundheitswesens. Idealerweise hast Du Erfahrung in der Mitarbeit in Standardisierungsorganisationen (wie beispielsweise. DIN, CEN, ISO, HL7, IHE WHO) im Gesundheitswesen (national und/oder international) und ePA, DiGAs, DiPAs, MIOs etc. sind gängige Begriffe für Dich, die Du auch durch praktische Erfahrungen einordnen kannst. Expertise: Du bringst mindestens 3 Jahre praktische Erfahrung in der IT-Implementierung und der Zusammenarbeit mit Fach- und IT-Architekt:innen sowie fachlichen Businessexpert:innen, insbesondere der digital gestützten Versorgungs- oder Forschungsmodelle bzw. in Digital Health Projekten mit Forschungs- oder Versorgungsbezug, mit. Arbeitsweise: Du hast ein ausgeprägtes konzeptionelles Denkvermögen, handelst lösungsorientiert und kommunizierst adressatengerecht. Persönlichkeit: Du willst etwas bewegen, bist umsetzungsstark und hast überzeugende fachliche- und Präsentationskompetenzen. Du agierst souverän, eigenverantwortlich und mit Teamgeist. Du kennst den Unterschied zwischen Digitalisierung und Digital Health und kannst das anderen vermitteln. Sprache: Deine sehr guten Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift runden Dein Profil ab. Innovation: Wir gestalten die Digitalisierung des deutschen Gesundheitswesens in einem der größten E-Governance Projekte Europas. Berlin-Mitte: In zwei Minuten vom Bhf. Friedrichstraße über die Spree ins Büro. Entwicklung: Wir investieren in Deine individuelle Entwicklung (z.B. Weiterbildungen, Mitarbeiter:innen schulen Mitarbeiter:innen, Workshops, Konferenzen). Benefits: Neben einem attraktiven Gehalt bieten wir Dir Gesundheits- und Sportangebote, Mitarbeiterevents und vieles mehr. Work-Life-Balance: Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist uns wichtig, daher gestaltest Du Deine Arbeitszeit flexibel. Arbeitszeit: Es sind 40 Wochenstunden vorgesehen. Eine Teilzeitanstellung sowie mobiles Arbeiten sind möglich. Wir legen Wert auf Chancengleichheit und begrüßen die Bewerbung von Menschen mit Behinderung.
Zum Stellenangebot

Datenbankanalyst / Datenbankentwickler (m/w/d)

Fr. 01.07.2022
Düsseldorf
ZOTZ|KLIMAS ist ein inhabergeführter medizinischer Verbund mit Laboren und Praxen an 22 Standorten im Westen Deutschlands. Die Zentrale bildet das MVZ Düsseldorf-Centrum. Das Unternehmen bietet Patienten, niedergelassenen Ärzten, Kliniken und auch anderen Einrichtungen ein vollständiges labordiagnostisches Leistungsspektrum mit den Schwerpunkten Gerinnung, Genetik, Zytologie und Pathologie. Rund 650 Mitarbeiter stehen für ein modernes und stets wachsendes Unternehmen, das die persönliche und enge Zusammenarbeit mit Kunden und Mitarbeitern pflegt. Durch unser ausgeprägtes Dienstleistungsdenken arbeiten wir dynamisch, flexibel sowie kunden- und zukunftsorientiert. Kontinuierliche Weiterbildungen für unsere Mitarbeiter garantieren, dass diese stets am Puls der Zeit und zu höchsten Qualitätsstandards arbeiten können. Für das MVZ Düsseldorf-Centrum GbR suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Mitarbeiter (m/w/d) in Voll- oder Teilzeit als: Datenbankanalyst / Datenbankentwickler (m/w/d) Design, Modellierung und Entwicklung von Datenbanksystemen auf Basis von Microsoft SQL Programmierung von ETL-Strecken Verwaltung und Wartung der SQL-Server Konzeption und Implementierung von Data Hubs Erarbeitung und Dokumentation von Konzepten Entwicklung von Dashboards / Views Leitung von Projekten im Bereich Datenzentralisierung und Datenmanagement Unterstützung des Controlling- und IT-Teams Steuerung externer Dienstleister Erfolgreich abgeschlossenes Studium im Bereich Informatik, Mathematik, Wirtschaftsinformatik oder vergleichbare Qualifikation mit einschlägiger Berufserfahrung Mehrjährige Erfahrung in der Entwicklung von Datenbanksystemen Sehr gutes Know-How im Bereich Datenmodellierung, insbesondere mit SQL Erfahrung im Einsatz von SQL Server Integration Services Sehr gutes technisches Verständnis für Datenbanken und Datentransformationsprozesse Ausgeprägtes konzeptionelles sowie analytisches Denken Selbstständiges, organisiertes Arbeiten sowie eine ausgeprägte Hands-On-Mentalität Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift Wir bieten Ihnen ein interessantes, vielseitiges und verantwortungsvolles Aufgabengebiet. Es erwartet Sie eine strukturierte Einarbeitung durch ein herzliches, motiviertes und fachlich kompetentes Team. Eine sehr günstige Lage mit guten Verkehrsanbindungen Die Möglichkeit der Übernahme Ihrer Fahrtkosten Vielfältige Entwicklungs- und Karrierechancen durch ein umfangreiches Fort- und Weiterbildungsangebot Zuschuss des Arbeitgebers zur betrieblichen Altersversorgung durch Entgeltumwandlung Mitarbeitervorteilsprogramme (Einkaufsvorteile bei namhaften Firmen, Bikeleasing, Prämiensysteme) Regelmäßige Firmenevents
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter:in Datenbankprojekte (100%)

Fr. 01.07.2022
Berlin
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Präsidialbereich Diakonie Deutschland, Zentrum Kommunikation, des Evangelischen Werkes für Diakonie und Entwicklung e. V. eine:n Sachbearbeiter:in Datenbankprojekte (100%) Ausschreibungsziffer 1720, befristet bis 31.07.2023 Die Diakonie Deutschland erneuert zwei große Datenbanksysteme, über die Hilfesuchende in Kontakt mit diakonischen Einrichtungen treten: die Standortdatenbank und das Online-Beratungsportal (https://hilfe.diakonie.de/hilfe-vor-ort). Die Standortdatenbank erfasst die rund 30.000 Standorte der diakonischen Einrichtungen. Das Beratungsportal bietet die technische Basis, damit Menschen multimedial beraten werden können (u. a. in der Suchthilfe, Schwangerschaftskonfliktberatung, Schuldnerberatung, bei Migrationsdiensten). Beide Systeme gehören zu den zukunftsweisenden Projekten der Diakonie. Die Stelle ist angesiedelt im Zentrum Kommunikation der Diakonie Deutschland, dem evangelischen Dachverband der Wohlfahrtspflege. Mitarbeit beim Aufbau der Standortdatenbank und des Beratungsportals; darunter fallen Monitoring von Zeit- und Arbeitsplänen sowie Umsetzungsschritten, die Vorbereitung von Projektsitzungen, Ergebnissicherung sowie Nachsteuerung bei Gefährdung der Ziel- und Zeitpläne Organisation der Zusammenarbeit mit technischen Dienstleistern (z. B. Abstimmung von Verträgen, Bearbeitung von Rechnungen) Kommunikation mit diakonischen Verbänden und Einrichtungen im Rahmen der Datenzusammenführung (Schnittstellen, Datenformate etc.) Koordination und Pflege der Datensammlung Schulung und Unterstützung von Nutzer:innen des Online-Beratungsportals und Erstellung bzw. Aktualisierung von Schulungsmaterialien in Zusammenarbeit mit den Referent:innen im Haus abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium im Bereich Betriebswirtschaftslehre, Datenbankmanagement, Wirtschaftsinformatik oder eine vergleichbare Qualifikation Erfahrung im Projektmanagement sowie in der Schulung von Anwender:innen und Trainer:innen Kenntnisse der Diakonie wünschenswert Teamgeist und Kommunikationsvermögen, beispielsweise in der Erläuterung technischer Zusammenhänge gegenüber Laien und in der Zusammenarbeit mit externen Gremien aus unterschiedlichen Kontexten und Dienstleistern flexible Arbeitszeiten und familienfreundliche Arbeitsbedingungen betriebliche Altersvorsorge Möglichkeiten zur Weiterbildung attraktive Homeoffice-Regelungen tariflicher Urlaub von 30 Tagen/Jahr und Sonderurlaubsmodelle gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr und eigene Fahrradgarage
Zum Stellenangebot

Softwareentwickler / Fachinformatiker Anwendungsentwicklung (m/w/d)

Do. 30.06.2022
München
Das LMU Klinikum ist eines der größten und leistungsfähigsten Universitätsklinika in Deutschland und Europa. 49 Fachkliniken, Abteilungen und Institute mit einer exzellenten Forschung und Lehre ermöglichen eine Patientenversorgung auf höchstem medizinischen Niveau. Hieran sind rund 11.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beteiligt. Das Institut für Laboratoriumsmedizin am Campus Großhadern sucht für den Bereich Labor-EDV zum nächstmöglichen Zeitpunkt, in Vollzeit, einen Softwareentwickler / Fachinformatiker Anwendungsentwicklung (m/w/d)Das Institut für Laboratoriumsmedizin verantwortet mit ca. 200 Mitarbeitern den Großteil der Laboranalysen in der Patientenversorgung des LMU Klinikums. Darüber hinaus unterstützt es die verschiedenen Kliniken bei klinischen Studien im Rahmen wissenschaftlicher Fragestellungen. Für die damit verbundenen vielfältigen und hochkomplexen IT-Aufgaben besitzt das Institut ein selbstentwickeltes Laborinformations- und Managementsystem (LIMS) auf Basis von Linux-Servern mit Windows Clients, einer relationalen Datenbank und einem umfangreichen Web Frontend. Betreuung und Weiterentwicklung des LIMS Eigenständige Konzeption, Entwicklung und Implementierung von Komponenten sowie entsprechende Dokumentation Konzeption, Durchführung und Dokumentation von Software-Validierungen im Sinne des Qualitätsmanagements Pflege, Optimierung und Weiterentwicklung der Datenbankstruktur sowie des Web Frontends Abgeschlossenes Studium als Softwareentwickler (Bachelor bzw. FH-Diplom) in den StudienrichtungenInformatik, Medizininformatik, Software Engineering; oder abgeschlossene Berufsausbildung alsFachinformatiker in der Fachrichtung Anwendungsentwicklung; oder vergleichbare Qualifikation Gute Kenntnisse im Umgang mit Windows-Betriebssystemen, Linux-Servern und Netzwerken Sehr gute Kenntnisse in Softwareentwicklung mit C, C++ (Linux) oder C# (Microsoft Visual Studio) Gute Kenntnisse in PHP, Java-Script Grundlegende Kenntnisse im Umgang mit gängigen Entwurfsmustern, Entwicklungsmethoden und Softwaretests Gute Kenntnisse im Umgang mit SQL-Datenbanken (MariaDB) Teamfähigkeit, Einsatzfreude, Kommunikationsfähigkeit, Belastbarkeit und Flexibilität Gesetzliche Impfpflicht im Gesundheitswesen gegen SARS-CoV-2: gilt seit 16.03.2022 für alle Mitarbeiter (m/w/d) in Krankenhäusern Spannende und abwechslungsreiche Herausforderungen im Umfeld der medizinischen Labor-IT an einer der führenden Universitätskliniken in Deutschland und Europa Eigenverantwortliches Arbeiten auf höchstem Niveau, aktive Weiterentwicklung und Mitgestaltung des LIMS Individuelle und fundierte Einarbeitung sowie Integration in ein überaus kompetentes und hochmotiviertes IT-Team Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L), einschließlich aller im öffentlichen Dienst üblichen Zulagen Fort- und Weiterbildungen, betriebliche Altersvorsorge, Kinderbetreuungsangebote, ein Jobticket, Vergünstigungen und Personalwohnraum
Zum Stellenangebot

Referentin (m/w/d) für Data Analytics

Do. 30.06.2022
München
Der SOS-Kinderdorf e.V. ist ein freier, gemein­nütziger Träger der Kinder- und Jugend­hilfe mit 38 Einrichtungen im gesamten Bundes­gebiet und ca. 4.600 Mitarbeiter/-innen. Wir suchen zur Verstärkung unserer Stabs­stelle im Ressort Marketing in der Geschäfts­stelle in München zum nächst­möglichen Zeit­punkt eine/-n Referentin (m/w/d) für Data Analytics in Vollzeit (38,5 Stunden pro Woche) kompetente/r Ansprech­partner/in im Ressort Marketing für alle Reporting- und analytischen Themen Konzeption und Durch­führung von Data Science-Projekten (u.a. Aufbe­reitung und Analyse von Daten mit­hilfe multi­variater Verfahren) und Ent­wicklung von Vorher­sage­modellen (Predictive Analytics) mittels Machine-Learning-Verfahren Weiterentwicklung des Self-Service-Reportings (u.a. Ent­wicklung von Reports und Daten­visualisierungen sowie Weiter­entwicklung und Pflege der Reporting-Daten­bank (Microsoft SQL Server)) Selbstständige Bearbeitung von Daten­analysen zur Erfolgs­messung (u.a. Konzeption und Aus­führung von Analysen sowie Beant­wortung diverser Frage­stellungen im Themen­feld CRM, Customer Insight und Customer Journey) Steuerung und Koordination bereichs­über­greifender Prozesse und Projekte abgeschlossenes Hochschul­studium (Bachelor oder Master) in Mathematik, Informatik, Wirtschafts­informatik, BWL oder einem vergleich­baren Fachgebiet mehrjährige Berufserfahrung im Bereich der Daten­analyse sehr gute Kenntnisse in Daten­visualisierungs­tools (vorzugsweise Tableau) gute Kenntnisse in SQL-Programmierung, Daten­analyse-Tools und Programmier­sprachen (z.B. R, Python) ergebnisorientierte, selbst­ständige, strukturierte und eigen­verant­wortliche Arbeitsweise Ihre finanziellen Vorteile: ein attraktives, am TVöD orientiertes Gehalt (E 13) Jahressonder­zahlung und Vermögens­wirksame Leistungen eine 100 % arbeitgeberfinanzierte Alters­vor­sorge inkl. Absicherung bei Erwerbs­unfähigkeit ein umfangreiches Paket weiterer Leistungen wie Zuzahlungen bei natur­heil­kundlichen Behandlungen, Zahn­ersatz, Seh­hilfen etc. bis zu 500 € pro Jahr für Fahrt­kosten im ÖPNV (gute Verkehrs­anbindung der Geschäfts­stelle) – damit entlasten Sie nicht nur Ihren Geld­beutel, sondern auch die Umwelt günstiges Jobrad­leasing (inkl. E-Bikes) monatliche Essens­geldzulage Zeit für Sie & Ihre Familie: 31 Tage Urlaub plus freie Tage am 24. und 31.12. Flexible Arbeitszeiten und Vertrauens­arbeitszeit Möglichkeit, teilweise im Home­office zu arbeiten sparen Sie Zeitguthaben an und ver­wirklichen Sie beruf­liche Aus­zeiten („Sabbatical“) Wir fördern Ihre berufliche Weiterentwicklung: flexible Förderung von Fort- und Weiter­bildungen durch Frei­stellung und finanzielle Unter­stützung profitieren Sie von unserer Expertise als bundes­weit tätige Hilfs­organisation
Zum Stellenangebot

Referent Datenschutz (m/w/d)

Do. 30.06.2022
Berlin
Helios ist der führende Klinik­träger in Europa. Die kollegiale und fach­über­greifende Zusam­men­arbeit und die schnelle Umsetzung von Inno­vationen garan­tieren unseren Patient:innen eine bestmög­liche Versorgung. Auf diese Weise entsteht ein einzig­artiger Raum für Ihre Kenntnisse, Talente, Ideen und Zukunft­spläne.Der Zentrale Dienst Datenschutz berät die Helios Geschäftsführung sowie die Gesellschaften der Helios Kliniken Gruppe in allen grundsätzlichen Angelegenheiten des Datenschutzes. Im Koordinationsmodell unterstützt der Zentrale Dienst insbesondere die Helios Regionalleiter Datenschutz bzw. Regionalkoordinatoren und Datenschutzbeauftragten bei der Umsetzung ihrer Aufgaben.Unsere Zukunftschancen beginnen mit Ihrer Idee. Wir sind der Motor für eine schnelle und sinnhafte Umsetzung. Zum Wohle unserer Patient:innen. Starten Sie mit uns in eine gemeinsame Zukunft.Für unseren Zentralen Dienst Datenschutz in der Helios Unternehmenszentrale suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit einenReferenten Datenschutz (m/w/d)Stellennummer 49468Prüfung der Datenschutz­konformität geplanter Verarbeitungs­tätigkeiten (technische und organi­sa­torische Maßnahmen) sowie entsprechende DokumentationDurchführung von Vertrags­prüfungen und -verhand­lungenUnterstützung bei der Weiterentwicklung des Helios Datenschutz-Management-SystemsBeratung der Fachbereiche bei der konzernweiten Implemen­tierung von VerarbeitungstätigkeitenUnterstützung der Fach­bereiche bei der Auswahl potenzieller AuftragnehmerErstellen von z. B. Schulungsmaterialien und MusterdokumentenAbgeschlossenes Hochschul­studiumVertiefte Kenntnisse des Datenschutzrechts sowie Kenntnisse im Bereich Gesundheitsdatenschutz bzw. des Gesundheitswesens sind wünschenswertHervorragende Methoden­kenntnisse sowie die Fähigkeit, Texte präzise zu formulierenHervorragendes, analytisches DenkvermögenFähigkeit zum selbst­ständigen, qualitäts­bewussten und lösungs­orientierten Arbeiten, Kommunikationsstärke sowie ausgeprägte TeamfähigkeitEine leistungsgerechte VergütungEine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Aufgabe in einem dynamischen und wachsenden Unternehmen der GesundheitsbrancheGroße Eigenverantwortung und -initiative bei der Gestaltung des eigenen AufgabenbereichesEine angenehme Atmosphäre in einem engagierten, kompetenten und freundlichen Team mit flachen Hierarchien, kurzen Entscheidungswegen und einem hohen Grad an FlexibilitätArbeitgeberfinanzierte Zusatzversicherung über die Helios PlusCard für stationäre Behandlungen in der Helios GruppeDie Möglichkeit zur privaten Absicherung Ihrer gesamten Familie über die Helios PlusCard FamilyAttraktive Rabatte für Mitarbeiter:innen über Corporate Benefits
Zum Stellenangebot

Data Engineer

Mi. 29.06.2022
Dresden
Jobs mit Aussicht Modern – Kompetent – Innovativ Die Digitalisierungsprozesse im Gesundheitswesen eröffnen enorme Chancen für Effizienz, Innovation, Transparenz und Kooperation in der medizinischen Versorgung, Forschung und Lehre. Mit dem Zentrum für Medizinische Informatik (ZMI) werden die organisatorischen Rahmenbedingungen geschaffen, um die strukturübergreifenden IT-Kompetenzen in den Bereichen Versorgung, Forschung und Lehre der Hochschulmedizin Dresden nachhaltig zusammenzuführen. Zeitgleich mit der Gründung des Zentrums und mit Bezug zur Förderinitiative Medizininformatik des BMBF wird nun die für die Verknüp­fung von Daten erforderliche zentrale Forschungsplattform, das Datenintegrationszentrum, aufgebaut. Das Daten­integrationszentrum stellt dabei Daten und Anwendungen für die medizinische Forschung in strukturierter Form bereit. Hiermit wird sowohl die Entwicklung von medizinischen und technischen Innovationen sowie auch deren Translation in den Versorgungsprozess wesentlich beschleunigt. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist eine Stelle als Data Engineer in Vollzeitbeschäftigung, befristet für zunächst 24 Monate zu besetzen.Sie unterstützen unser Team beim Aufbau und der Betreuung der Dienste des Datenintegrationszentrums (DIZ) am Zentrum für Medizinische Informatik (ZMI). Im Rahmen des Aufbaus und des Betriebes einer Data Warehouse Plattform für Patientenversorgungsdaten umfassen Ihre Aufgaben im Wesentlichen die Analyse der klinischen Quelldatensysteme, das Design von Datenmodellen und -strukturen und die Erstellung von Datenextraktions- und Aufbereitungsroutinen. Dazu gehört die Entwicklung von ETL-Prozessen zur Integration von verschiedenen Quellsystemen in das Data Warehouse und die datenschutzkonforme Generierung von Exporten und Reports für Datenanforderer. Zudem gilt es, weitere Dienste zur Aufbereitung und Weiterverarbeitung von Daten zu implementieren, um z. B. Texte mittels natural language processing auswertbar zu speichern. abgeschlossenes Studium der (Medizin- / Wirtschafts-) Informatik oder mehrjährige Erfahrung auf dem Gebiet der Informatik und des Datenmanagements sehr gute Kenntnisse von SQL-Datenbanken (z.B. Exasol, PostgreSQL, MS SQL, Oracle) sowie ETL-Design und -Tools mit Erfahrung in der relationalen, dimensionalen und ggf. Data Vault Modellierung idealerweise besitzen Sie fundierte Kenntnisse in der Programmierung (z. B. Scala, Python) Vorwissen im Bereich klinischer Informationsverarbeitung (z. B. KIS, HL7, FHIR) wünschenswert Team- und Kommunikationsfähigkeit, Zuverlässigkeit, Kreativität und Flexibilität analytische und konzeptionelle Fähigkeiten sowie hohe Lern- und Weiterbildungsbereitschaft Tätigkeit in einem der spannendsten und aktuellsten Bereiche des Gesundheitswesens Umsetzung von eigenen Ideen innerhalb eines motivierten, unkonventionellen Teams mit flachen Hierarchien berufliche Weiterentwicklung durch ein umfangreiches Angebot an Fort- und Weiterbildung Vereinbarkeit von Beruf und Familie (z. B. durch flexible Arbeitszeiten, Betreuung Ihrer Kinder durch Partnerschaften mit Kindereinrichtungen in der Nähe des Universitätsklinikums) Teilnahme an betrieblichen Präventionsangeboten, Kursen und Fitness in unserem Gesundheitszentrum Carus Vital Nutzung vielfältiger Mitarbeitervergünstigen, insbesondere Jobtickets für die öffentlichen Verkehrsmittel in Dresden und Umland
Zum Stellenangebot

Data Scientist / Bioinformatiker (m/w/d) – Schwerpunkt Chemometrie

Mo. 27.06.2022
Oberschleißheim
Gesund leben können – dazu gehören gesunde Lebens­mittel, sichere Produkte und der Schutz vor Krankheit. Das Bayerische Landes­amt für Gesund­heit und Lebens­mittel­sicher­heit (LGL) unter­sucht als wissen­schaftliche Fach­behörde Lebens­mittel und Produkte und entwickelt Fach­konzepte zur Bekämpfung der Ursachen und Folgen von Erkrankungen. Das LGL informiert und klärt auf, damit die Menschen auf einer zuverlässigen Grund­lage ihre eigenen gesund­heits­bezogenen Ent­scheidungen treffen können. Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebens­mittel­sicherheit (LGL) sucht für das Sachgebiet LH1 „Lebensmittel nicht­tierischen Ursprungs, Herkunfts­bestimmung, Gentechnik“ in Oberschleißheim zum nächst­möglichen Zeitpunkt eine/n Data Scientist / Bioinformatiker/in (m/w/d) – Schwerpunkt Chemometrie Kennziffer 2299 Die Tätigkeit besteht vor allem aus der Mitarbeit bei dem Projekt „Statistische Daten­analyse spektro­skopischer und chromato­graphischer Daten für die Authentizitäts­prüfung von Lebensmitteln in der Routine“ und umfasst insbesondere Wissenschaftliche Datenanalyse unter Anwendung moderner statistischer Analyse­methoden und mathematischer Klassifizierungs­modelle Etablierung und Evaluierung statistischer Auswerte­verfahren und Vorhersage­modelle zur Überprüfung der Authentizität von Lebensmitteln Entwicklung von robusten Auswerte­tools in einer automatisierten Pipeline für Anwender aus der lebens­mittel­chemischen Analytik aus chromato­graphischen und spektro­skopischen Messungen (GC-MS, IRMS, ICP-MS, IR, NMR) Unterstützung beim Aufbau von haus­eigenen Daten­banken Erfolgreich abgeschlossenes Studium (Master of Science) im Bereich der Bio­informatik oder eine vergleichbare Ausbildung mit entsprechenden Kenntnissen Eine Promotion und/oder Berufs­erfahrung in der Daten­analyse und Daten­modellierung sind willkommen Erfahrung in der Anwendung und Validierung bestehender Prognose- / Klassifikations- / Clustering­algorithmen, wie z.B. Support Vector Machines, LDA oder PLS, sowie in explorativer Daten­analyse, wie z.B. PCA, HCA, Merkmal­extraktion Sichere Programmier­kenntnisse in den gängigen Analyse­werkzeugen und Tools, wie z.B. MATLAB, R, Python, SQL Fundierte Erfahrung in den Bereichen Daten­prozessierung, Daten­visualisierung und Evaluierung diverser Machine-Learning-Tools Erfahrung in der Erstellung von statistischen Ansätzen zur Zusammen­führung von analytischen Daten Erfahrung im Aufbau, in der Anwendung und Verwaltung von Daten­banken Sehr gute Englisch­kenntnisse Hohes Maß an Eigen­initiative sowie strukturierte und selbst­ständige Arbeitsweise Hohes Maß an Aufgeschlossenheit, Team­fähigkeit und Flexibilität Umfassende Deutsch­kenntnisse (mindestens Sprach­niveau C1) Flexible Arbeitszeiten Behördliches Gesundheits­management Vereinbarkeit von Familie und Beruf 30 Tage Urlaub plus Heilig­abend und Silvester arbeits­frei Betriebliche Altersvorsorge Jahres­sonder­zahlung Vermögens­wirksame Leistungen Kantine vor Ort bzw. in der Nähe Kostenfreie Parkmöglichkeit Zuschuss zum ÖPNV
Zum Stellenangebot
12


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: