Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Beruf & Karriere >

Jobs

Anzeige
Filter

It | Gesundheit & soziale Dienste: 12 Jobs

Berufsfeld
  • It
Branche
  • Gesundheit & Soziale Dienste
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 11
  • Ohne Berufserfahrung 10
Arbeitszeit
  • Vollzeit 11
  • Teilzeit 4
  • Home Office möglich 2
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 9
  • Befristeter Vertrag 2
  • Berufseinstieg/Trainee 1
  • Studentenjobs, Werkstudent 1
It
Gesundheit & Soziale Dienste

Informatiker (w/m/d) als Experte (w/m/d) für medizinische Interoperabilität

Fr. 24.06.2022
München
Ihr Universitätsklinikum im Herzen Münchens Wir sind das Klinikum rechts der Isar (MRI) der Technischen Universität München (TUM) und verläss­licher Arbeitgeber für rund 6.600 Mitarbeiter*innen. Als Uni­klinikum widmen wir uns neben der Kranken­versorgung auch der For­schung und Lehre – ent­sprechend unserem Leitbild „Wissen schafft Heilung“ – und genießen national wie inter­national einen aus­gezeichneten Ruf. 160 unter­schiedliche Berufs­gruppen arbeiten Hand in Hand, um unseren Patient*innen eine opti­male Behand­lung zukommen zu lassen. Informatiker (w/m/d) als Experte (w/m/d) für medizinische Interoperabilität Der Fachbereich Applikationen und medizinische Dokumentations­systeme verantwortet Konzeption, Weiter­entwicklung und Betrieb von System­plattformen für das Krankenhaus­informations­system (KIS), das Klinische Arbeitsplatz­system (KAS), diverse Fach- und Telemedizin­anwendungen sowie das medizinische Bild- und Dokumenten­management. Zentrale Schwerpunkte der Arbeit sind die prozess­orientierte Aus­richtung von Anwendungs­architekturen sowie die Herstellung eines syntaktisch und semantisch inter­operablen Austauschs von medizi­nischen Dokumenten, Bildern und struktu­rierten Informations­objekten zwischen unter­schiedlichen Leistungs­erbringern. Identifizierung und Beschreibung von Behandlungsprozessen und Informationsflüssen sowie deren Abbildung in IT-Systemen Verantwortung für Betrieb und Konfiguration von Kommunikationsservern für die HL7-, IHE- und FHIR-Kommunikation Verantwortung für die Kommunikation und Verarbeitung von Labordaten Verantwortung für das radiologische und nicht-radiologische DICOM-Bildmanagement Mitwirkung bei der strategischen Weiterentwicklung der Medizinischen Interoperabilitätsplattform MIOP zu einer einrichtungsübergreifenden Dokumenten- und Informationsmanagementplattform auf Basis von IHE- und FHIR-Profilen Koordination interner und externer Partner Hochschulabschluss in einem informationstechnischen Studiengang mit medizinischen Schwerpunkten Profunde Anwenderkenntnis aktueller Interoperabilitätsstandards (IHE, FHIR, HL7, CDA, DICOM etc.) Praktische Erfahrung in der Konfiguration von Kommunikationsservern für die HL7-Kommunikation (Cloverleaf, Orchestra) Praktische Erfahrung im Betrieb von Laborinformationssystemen, PACS- und/oder Dokumentenmanagement-Lösungen Vertrautheit mit IT-Prozessen bei universitären Maximalversorgern Know-how in der Umsetzung einrichtungsübergreifender Integrationsprojekte Exzellente Deutsch- (mindestens C1-Niveau) und gute Englischkenntnisse Eine anspruchsvolle Aufgabe in innovativem Umfeld mit viel Eigenverantwortung im Hinblick auf die Gestaltung der digitalen Gesundheitsversorgung für unsere Patienten Teilhabe an der Entwicklung neuester Technologien und Verfahren im Umfeld einer Exzellenzuniversität Umfassende Einarbeitung und lebenslanges Lernen Freiraum für Eigeninitiative, flache Hierarchien und sympathische Teams Mitarbeiterrabatte und Vergünstigungen (Sport- und Kulturangebote sowie Mensa) Flexible Arbeitszeiten im Rahmen einer 38,5-Stunden-Woche mit 30 Tagen Urlaub Leistungsgerechte Vergütung nach TV-L zuzüglich der attraktiven Leistungen des öffentlichen Dienstes Schwerbehinderte Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Vorstellungskosten können leider nicht erstattet werden. Aus Gründen der Lesbarkeit wurde im Text die männliche Form gewählt, dessen ungeachtet beziehen sich die Angaben auf Angehörige aller Gender.
Zum Stellenangebot

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in im Bereich Clinical Artificial Intelligence

Fr. 24.06.2022
Dresden
Jobs mit Aussicht Wissen gemeinsam erweitern, um die Medizin voranzubringen. Das Else Kröner Fresenius Zentrum für Digitale Gesundheit, ein gemeinsames Zentrum der Medizinischen Fakultät Carl Gustav Carus der Technischen Universität Dresden und des Universitätsklinikums Dresden fördert die translationale und interdisziplinäre Forschung im Themengebiet der digitalen Medizin und Gesundheit. Das durch die Else Kröner-Fresenius-Stiftung geförderte Zentrum kooperiert eng mit vielen High-Tech-Spezialisten im Dresdner Forschungsumfeld und soll die Zusammenarbeit mit der Hochschulmedizin stärken und fördern. Technische Innovationen sollen so noch schneller den / dem Patient*innen zugutekommen. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist eine Stelle als Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in im Bereich Clinical Artificial Intelligence in Vollzeitbeschäftigung, befristet für zunächst 36 Monate zu besetzen. Die Vergütung erfolgt nach den Eingruppierungs­vorschriften des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) und ist bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen in die Entgeltgruppe E13 TV-L möglich. Als Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in sind Sie Teil eines interdisziplinären, internationalen und vielfältigen Teams aus Mediziner*innen, Informatiker*innen und Ingenieur*innen, die gemeinsam an der Zukunft der KI in der Medizin arbeiten. Wir konzentrieren uns besonders auf die computergestützte Pathologie, integrieren aber routinemäßig auch andere Daten­typen, darunter Text-, Bildgebungs- und genetische Daten. Sie möchten Ihren medizinischen Hintergrund erweitern und medizinisches und technisches Neuland erkunden. Sie beherrschen Python und haben Erfahrung mit NumPy, SciPy und scikit-image. Sie kennen scikit-learn, TensorFlow, oder PyTorch. Idealerweise haben Sie bereits zu Python-Paketen bei­getragen. In Ihren Projekten verwenden Sie routinemäßig Versionskontrollsysteme wie Git. Sie sind ein Teamplayer und wollen einen Beitrag zur Zukunft der KI im Gesundheitswesen leisten. Sie möchten sich in unser internationales Netzwerk von Kooperationspartnern aus dem akademischen Bereich und der Industrie einbringen. Kreativität und Leistungs­bereit­schaft stehen im Vordergrund. Sie zeichnen sich durch eine serviceorientierte und qualitätsbewusste Arbeitsweise aus, haben Freude am interprofessionellen und lösungsorientierten Arbeiten in einem akademisch geprägten Arbeitsumfeld. Zusätzlich identifizieren Sie sich mit unserem Ziel der Weiterentwicklung eines Spitzenstandorts für die Hochschulmedizin. Zu Ihren Aufgaben gehören unter anderem: Durchführung von Forschungsvorhaben mit Schwerpunkt auf der Erforschung der Gewinnung neuer Erkenntnisse zu Pathomechanismen von Erkrankungen sowie der Nutzung der Verknüpfung molekularer, klinischer und Bildgebungsdaten Entwicklung von künstlicher Intelligenz basierten, klinischen Handlungsempfehlungen und Therapieunter­stützungs­systemen Veröffentlichen von Forschungsergebnissen (in Fachzeitschriften, Vorträgen usw.) Einwerbung und Akquise von weiteren Drittmittelprojekten (Recherche, Konsortiumbildung, Antragstellung) Beteiligung an Lehrformaten (Vorlesungen, Seminaren) der Professur Clinical AI und des EKFZ Erfolgreich abgeschlossene Promotion im Bereich Ingenieur- bzw. Computerwissenschaften, Naturwissenschaften, Biomedizin, Informatik oder ähnlichen Forschungsgebieten- Erfahrungen in der Durchführung von Forschungsprojekten Erfahrungen im Bereich der klinischen Nutzung von Methoden der künstlichen Intelligenz Kenntnisse in der Bearbeitung unstrukturierter, klinischer Datensätze Erfahrungen in der Entwicklung computerbasierter Verfahren zur Speicherung, Archivierung und Nutzbarmachung durch KI Erfahrungen in der Entwicklung neuer Computeralgorithmen Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift Wissenschaftliche Kenntnisse zum Verständnis für Forschungsinhalte und Kommunikation mit Wissenschaftler*innen Erfahrungen in der interdisziplinären Arbeit im klinischen Umfeld, im interprofessionellen und lösungsorientierten Arbeiten Tätigkeit in der medizinisch führenden Forschung, Lehre und Krankenversorgung verbunden mit einem hochspezia­lisierten Arbeitsumfeld berufsorientierten Fort- und Weiterbildung mit individueller Planung Ihrer beruflichen Karriere Umsetzung von eigenen Ideen und der Arbeit in einem innovativen interdisziplinären Team Vereinbarung von flexiblen Arbeitszeiten, um die Verbindung von Familie und Beruf in die Realität umzusetzen Betreuung Ihrer Kinder durch Partnerschaften mit Kindereinrichtungen in der Nähe des Universitätsklinikums Nutzung von betrieblichen Präventionsangeboten, Kursen und Fitness in unserem Gesundheitszentrum Carus Vital
Zum Stellenangebot

Diplom Informatiker / Medizininformatiker / Bioinformatiker / Mathematiker (m/w/d) für die Programmierung, das Customizing und die Applikationsbetreuung im Klinischen Arbeitsplatzsystem SAP i.s.h.med

Mi. 22.06.2022
München
Das LMU Klinikum ist eines der größten und leistungsfähigsten Universitätsklinika in Deutschland und Europa. 49 Fachkliniken, Abteilungen und Institute mit einer exzellenten Forschung und Lehre ermöglichen eine Patientenversorgung auf höchstem medizinischen Niveau. Hieran sind rund 11.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beteiligt. Die Abteilung Medizintechnik und IT am Campus Großhadern und Campus Innenstadt sucht für den Bereich Klinische Verfahren zum 01.09.2022, in Vollzeit, einen Diplom Informatiker / Medizininformatiker / Bioinformatiker / Mathematiker (m/w/d) für die Programmierung, das Customizing und die Applikationsbetreuung im Klinischen Arbeitsplatzsystem SAP i.s.h.medSchwerpunkt Ihrer Tätigkeit sind Entwicklungs- und Betreuungsarbeiten im Klinischen Arbeitsplatzsystem SAP i.s.h.med im Bereich der Tumor- und Transplantationsdokumentation. Hierzu gehören konkret: Optimierung und Wartung der Tumordokumentation Konzeption und Weiterentwicklung der Transplantationsdokumentation Einrichtung und Optimierung von Tumorboards Erstellung von Auswertungen für die Tumor- und Transplantationsdokumentation Absprache und Umsetzung von Anpassungen (Customizing) Wartung, Installation und Prüfung von Updates Datenübertragung an das Tumorregister Sie stimmen sich im Rahmen Ihrer Tätigkeit mit externen Partnern ab. Intern arbeiten Sie eng mit dem Team für den Klinischen Arbeitsplatz und mit dem Tumorzentrum CCC zusammen. Außerdem gehören die Beratung und Schulung von Anwendern, die Erstellung von Dokumentationen und Benutzerhandbüchern, Schulungsunterlagen und Präsentationen zu Ihrem Aufgabengebiet. Idealerweise sind Sie Informatiker (m/w/d) oder Medizininformatiker (m/w/d) (Univ.) oder haben eine verwandte Ausbildung mit Erfahrung im Gesundheitswesen, vorzugsweise in einem großen Klinikum. Sie besitzen die Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten und zur Mitarbeit in interdisziplinären Teams (Mediziner, Dokumentare, IT-Fachleute aus KUM, MRI und Dienstleitungsfirmen) sowie die Fähigkeit, medizinische Sachverhalte zu verstehen und in IT-Anforderungen umzusetzen. Sie können die Betreuung und Überwachung externer Auftragnehmer übernehmen und eigenständige Recherchen in einschlägigen Medien bezüglich gesetzlicher Vorschriften, Richtlinien, Rahmenbedingungen und IT-Innovationen durchführen. Idealerweise haben Sie bereits Programmiererfahrung sowie Erfahrung im Umgang mit Datenbanken und SAP. Sie sind bereit, am Rufbereitschaftsdienst teilzunehmen. Bitte beachten Sie, dass im Gesundheitswesen seit dem 16.03.2022 für alle Mitarbeiter (m/w/d) in Krankenhäusern die gesetzliche Impfpflicht gegen SARS-CoV-2 gilt. Wir bieten Ihnen eine verantwortungsvolle und äußerst abwechslungsreiche Tätigkeit mit Freiraum für selbstständiges Arbeiten und flexiblen Arbeitszeiten; Sie werden in einem offenen, freundlichen und kommunikativen Team eingearbeitet und unterstützt Ihre berufliche Weiterentwicklung wird durch ein umfangreiches Angebot an Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sichergestellt; diese Konstellation bietet daher auch Berufsanfängern ideale Entwicklungsmöglichkeiten Das Klinikum unterstützt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie mit verschiedenen Maßnahmen Die Vergütung erfolgt nach TV-L mit allen zusätzlichen Leistungen entsprechend Ihrer Ausbildung und Ihren bisherigen Kenntnissen
Zum Stellenangebot

IT-Professional (m/w/d) für Microsoft 365

Mo. 20.06.2022
Reutlingen
Die BruderhausDiakonie bietet in Baden-Württemberg vielfältige Assistenz- und Unterstützungsleistungen, Pflege und Beratung sowie Angebote zu Bildung, Erziehung und Arbeit. Rund 5.000 Mitarbeitende stellen die Versorgung von mehr als 10.000 Klienten und Klientinnen sicher. Die etwa 20 Personen starke Abteilung des Stiftungsmanagement Informationstechnologie in der zentralen Verwaltung Reutlingen betreut die IT der BruderhausDiakonie mit ca. 3.700 Benutzern an über 170 Außenstellen in Baden-Württemberg. Für das Team Steuerung, Planung und Entwicklung, welches neue digitale Services für unsere Anwender entwickelt und Projekte umsetzt, suchen wir weitere Unterstützung. Selbstständig Projekte übernehmen und managen? Verantwortungsvoller Teamplayer (m/w/d)? Möglichkeit, flexibel arbeiten zu können ohne fremdgesteuert zu werden? Einen positiven Sinn unterstützen? Krisenbewältiger (m/w/d)? Einen direkten Draht zu Ihren Kollegen und Vorgesetzen haben? Ist das genau Ihr Ding? Dann suchen wir genau SIE für die Mitarbeit in unserer IT-Abteilung in Reutlingen als IT-PROFESSIONAL (M/W/D) FÜR MICROSOFT 365 IN VOLLZEIT (100 %) – UNBEFRISTET Sie begleiten die stiftungsweite Einführung von Microsoft 365 Sie unterstützen und beraten unsere Anwender für einen erfolgreichen Einsatz von Microsoft 365 Sie unterstützen bei der Umsetzung von Digitalisierungsprojekten und Workflows im Microsoft-Ökosystem mittels passender Tools (Power Automate, Power App & Co) Sie stellen gemeinsam mit Ihren Teamkollegen den Betrieb, die Wartung und die Weiterentwicklung unserer überwiegend Microsoft-basierten IT-Systeme und IT-Applikationen – auch in der Cloud – sicher Sie übernehmen die eigenständige Leitung und Umsetzung von IT-Projekten in der BruderhausDiakonie in Abstimmung mit Ihrer Teamleitung Sie sind Teil der Kollaboration und Steuerung externer Partner wir freuen uns, wenn Sie bei der Gestaltung unserer diakonischen Arbeit mithelfen Sie bringen ein/e abgeschlossene/s Ausbildung/Studium im Bereich Informationstechnologie oder mehrjährige Berufserfahrung im IT-Umfeld mit Sie besitzen sehr gute Kenntnisse im Bereich Architektur und Administration von Microsoft Cloud Services, Sharepoint Online & Microsoft Teams optimalerweise haben Sie bereits Erfahrung bei der Einführung einer Modern-Workplace-Umgebung auf Microsoft-Basis sammeln können Sie sind sicher im Umgang mit Microsoft PowerShell oder mindestens einer Skript- oder Programmiersprache Ihre Erfahrung in der Implementierung und Administration von Schnittstellen ist für uns wertvoll, aber kein Muss IT-Service-Management/ITIL sind für Sie keine Fremdwörter Praxiserfahrungen in der Prozessaufnahme sowie im Requirements Engineering sind wünschenswert Erfahrungen im Projektmanagement/in der Projektleitung sind ein Plus Sie arbeiten selbstständig und kommunizieren Inhalte und/oder Informationen aktiv Sie sind ein absoluter Teamplayer (m/w/d) bei uns erwartet Sie eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem professionellen Team mit positivem Arbeitsklima wir bieten Ihnen eine moderne IT-Landschaft nach Best Practice im sozialen Sektor wir bieten flexible Arbeitszeiten, die Möglichkeit zur regelmäßigen Arbeit im Homeoffice und Unterstützung bei der Kinderbetreuung bei 100 %-Anstellung erhalten Sie 30 Tage Urlaub pro Jahr, Heiligabend und Silvester sind frei Sie haben die Möglichkeit der unmittelbaren Mitgestaltung durch flache Hierarchien eine attraktive Vergütung nach den Arbeitsvertragsrichtlinien des Diakonischen Werkes Württemberg (in Anlehnung an den TVöD) Sie erhalten eine Jahressonderzahlung und eine Jahresprämie zusätzlich erhalten Sie bei uns eine betriebliche Altersvorsorge (ZVK) in Höhe von 9 % des monatlichen Bruttoentgelts (davon übernimmt der Arbeitgeber 8,45 %) im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung bieten wir Gesundheitskurse und Vergünstigungen in Fitnessstudios wir sind ein umweltbewusstes Unternehmen, nach EMAS zertifiziert, und handeln nachhaltig und ressourcenschonend, beispielsweise durch die Anschaffung von Wallboxen für E-Fahrzeuge oder die Entwicklung eines (E-)Cargobikes durch die Fahrradwerkstatt
Zum Stellenangebot

ITK-Systemspezialist für die Telekommunikation im klinischen Bereich (Schwerpunkt ACD) (m/w/d)

Mo. 20.06.2022
München
Das LMU Klinikum ist eines der größten und leistungsfähigsten Universitätsklinika in Deutschland und Europa. 49 Fachkliniken, Abteilungen und Institute mit einer exzellenten Forschung und Lehre ermöglichen eine Patientenversorgung auf höchstem medizinischen Niveau. Hieran sind rund 11.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beteiligt. Die Abteilung Medizintechnik und IT am Campus Großhadern bzw. Campus Innenstadt sucht für den Bereich Unified Communications zum nächstmöglichen Zeitpunkt, in Vollzeit, einen ITK-Systemspezialisten für die Telekommunikation im klinischen Bereich (Schwerpunkt ACD) (m/w/d) Sie administrieren, gemeinsam mit Ihren Teamkollegen, die hausinterne Telekommunikation am LMU Klinikum. Ihr Schwerpunkt liegt auf der standortübergreifenden Administration des Contact Center Systems (ACD), worauf sich der Betrieb der zentralen Telefonvermittlung des Klinikums sowie zahlreicher weiterer telefonischer Anlaufstellen stützt. Dabei sind Sie zuständig für Betrieb, Wartung, Weiterentwicklung und Optimierung aller zentralen VoIP-basierten und herkömmlichen digitalen Komponenten des TK-Systems wie auch für die Unterstützung der Anwender (2nd Level Support), u. a. in Zusammenarbeit mit externen Dienstleistern und Netzbetreibern. Neben den Grundfunktionen der Sprachkommunikation der VoIP / SIP und ISDN-Generationen bei ca. 12.000 Teilnehmern setzen Sie verschiedene Unified Communications (UC) Komponenten des vorhandenen TK-Systems ein: Alarmserver, Unified Messaging (UMS, Integration von E-Mail, Fax, SMS, Instant Messaging, CTI), One Number Concept (ONC), Chef-Sekretär-Systeme. Auch WLAN-Telefonie, Faxkommunikation und herkömmliche Telefonverkabelung gehören zum Betriebsumfang. Sie betreuen am Standort Innenstadt alle Kliniken, Abteilungen und Institute am LMU Klinikum und bearbeiten deren Anforderungen an die Telekommunikation eigenständig. Sie haben eine abgeschlossene Berufsausbildung in Kommunikationstechnik, Fernmeldetechnik oder Informatik oder gleichwertige, auf andere Weise erworbene Kenntnisse. Sie haben mindestens zwei Jahre Berufserfahrung mit Schwerpunkt feste Telekommunikation der VoIP-Generation. Sie sind geduldig im Umgang mit heterogenen Benutzern und interessiert an deren Aufgaben. Sie sind gerne „Vor Ort“ und suchen die Lösung da, wo sie gebraucht wird. Sie sind bereit, in einem begrenzten Umfang auch Projektverantwortung zu übernehmen, z. B. das Roll-out in einem Neubau zu koordinieren. Sie besitzen gute Umgangsformen, Kommunikations- und Teamfähigkeit, ein hohes Maß an Engagement und Selbstständigkeit, Flexibilität, Motivation und Organisationstalent. Sie sind flexibel, um Aufgaben an den beiden Standorten Innenstadt und Großhadern zu übernehmen. Sie sind bereit, an der bestehenden Rufbereitschaft für feste und mobile Telekommunikation teilzunehmen. Impfpflicht im Gesundheitswesen: Seit 16.03.2022 gilt für alle Mitarbeiter (m/w/d) in Krankenhäusern die gesetzliche Impfpflicht gegen SARS-CoV-2. Als eine der größten Universitätkliniken in Deutschland verfügen wir über ein breites Spektrum an IT-Anwendungen und bieten Ihnen damit eine sehr abwechslungsreiches, herausforderndes Tätigkeitsfeld. Sie arbeiten in einem netten Team, das kollegial unterstützt. Wir fördern Ihre berufliche Weiterentwicklung durch ein umfangreiches Angebot an Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Zudem bieten wir betriebliche Altersvorsorge, Kinderbetreuungsangebote, Jobticket, Vergünstigungen und Personalwohnraum. Die Vergütung richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L), einschließlich aller im öffentlichen Dienst üblichen Zulagen.
Zum Stellenangebot

Mitarbeiterinnen / Mitarbeiter (m/w/d) IT Abteilung

Mo. 20.06.2022
Düsseldorf
Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) sucht für das LVR-Klinikum Düsseldorf, Kliniken der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei Mitarbeiterinnen / Mitarbeiter (m/w/d) IT Abteilung für die Unterstützung unseres KIS-Teams. Das LVR-Klinikum Düsseldorf (Ärztlicher Direktor: Herr Prof. Dr. med. T. Supprian) führt Abteilungen für Allgemeine Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatische Medizin, Kinder- und Jugendpsychiatrie / -psychotherapie / -psychosomatik, Neurologie und Soziale Rehabilitation mit insgesamt 747 Betten / Plätzen und beschäftigt rund 1.300 Mitarbeiter*innen. Die Versorgungspflicht besteht für 530.000 Einwohner der Landeshauptstadt Düsseldorf. Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) arbeitet als Kommunalverband mit rund 20.000 Beschäftigten für die 9,7 Millionen Menschen im Rheinland. Mit seinen 41 Schulen, zehn Kliniken, 20 Museen und Kultureinrichtungen, vier Jugendhilfeeinrichtungen, dem Landesjugendamt sowie dem Verbund Heilpädagogischer Hilfen erfüllt er Aufgaben, die rheinlandweit wahrgenommen werden. „Qualität für Menschen“ ist sein Leitgedanke. Stelleninformationen Standort: Düsseldorf Befristung: Unbefristet Arbeitszeit: Voll- / oder Teilzeit Vergütung: EG 9b TVöD Mitarbeit in der Anwenderbetreuung unseres Krankenhausinformationssystems (NEXUS KIS) Organisation und Durchführung von Schulungen und Einweisungen (KIS, Office, Windows) Unterstützung im Bereich der User-, Rollen- und Berechtigungsverwaltung Erstellung und Pflege von Schulungsunterlagen und Dokumentationen Unterstützung in IT-Projekten und den Mitarbeitern der IT-Anwendungen Voraussetzung für die Besetzung: Ausbildung zum / zur Fachinformatiker*in oder zum / zur Gesundheits- und Krankenpfleger*in oder einschlägige Berufserfahrung im E-Health Bereich Wünschenswert sind: Gute Anwenderkenntnisse im Bereich Nexus KIS (Krankenhausinformationssystem) Erfahrungen im Bereich klinischer Abläufe und Verfahren in der Patientenversorgung Gute Kommunikationsfähigkeit Guter Umgang mit Microsoft Office Produkten Sicheres Auftreten Gute Teamfähigkeit Hohe didaktische Fähigkeiten Soziale Kompetenz Interkulturelle Kompetenz Flexible Arbeitszeiten Vielfältiges Aufgabengebiet Betreuungsmöglichkeit in Kooperations-Kita Familienfreundliche Arbeitsbedingungen Betriebliche Gesundheitsförderung und Sozialberatung Betriebliche Zusatzversorgung im Tarifbereich Kooperatives Arbeitsumfeld Vielfältige Entwicklungs- und Fortbildungsmöglichkeiten Gute Anbindung an den ÖPNV Kostengünstiges Job-Ticket Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Gerne würden wir den Anteil von Frauen in MINT-Berufen (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) erhöhen. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht. Frauen werden gemäß Landesgleichstellungsgesetz NRW bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Der LVR steht für Vielfalt. Unser Ziel ist es, dies auch in unserer Beschäftigtenstruktur abzubilden.
Zum Stellenangebot

IT-Allrounder (m/w/d)

Mo. 20.06.2022
Osnabrück
Das Klinikum Osnabrück ist ein kommunales, modern ausgestattetes Krankenhaus der Maximalversorgung. Als erstes akademisches Lehrkrankenhaus der Westfälischen Wilhelms-Universität schult das Klinikum seit 1971 den medizinischen Nachwuchs. Ein Medizinisches Versorgungszentrum ist im Klinikum integriert. 749 BETTEN365 TAGE IM EINSATZca. 100.000 PATIENTEN/JAHRca. 3.000 MITARBEITENDE IT-Allrounder (m/w/d) in Vollzeit zum nächstmöglichen Zeitpunkt Sie administrieren, aktualisieren unsere Server-, Client- und Applikationslandschaft und entwickeln diese weiter Sie gestalten mit uns das Campus-Netzwerk Sie arbeiten in teamübergreifenden Projekten Sie leiten Projekte der IT-Infrastruktur Sie lösen Probleme auch im direkten Kontakt mit den Endbenutzern (2. & 3. Level-Support) Sie dokumentieren Lösungen und stellen den Wissenstransfer innerhalb des Teams sicher Microsoft Client- und Server-Umgebung Virtualisierung (VMware) Campus-Netzwerk (Cisco) Storage (Hyperflex, Netapp) Backup-Restore-Strategien (Veeam) Mitarbeit in einem multiprofessionellen und leistungsstarken Team, das Sie in Ihrer beruflichen Entwicklung unterstützt und Ihnen eine strukturierte Einarbeitung bietet Interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten inkl. CNE Alle Vorzüge eines kommunalen Arbeitgebers (Vergütung nach TVöD, betriebliche Altersvorsorge, etc.) Elektronische Erfassung Ihrer Arbeitszeit Personalentwicklung & Betriebliches Gesundheitsmanagement (Seminar-& Fitnessangebote, Corporate Benefits, Gesundheitstage, Jobticket, HanseFIT, Sozialberatung, Supervision) Förderung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf (Betriebskinderkrippe „Finkennest“, Eltern-Kind-Büro)
Zum Stellenangebot

IT-Mitarbeiter Produktbetreuung eMedikation (m/w/d)

Mi. 15.06.2022
Berlin
Helios ist der führende Klinik­träger in Europa. Die kollegiale und fach­über­greifende Zusam­men­arbeit und die schnelle Umsetzung von Inno­vationen garan­tieren unseren Patient:innen eine bestmög­liche Versorgung. Auf diese Weise entsteht ein einzig­artiger Raum für Ihre Kenntnisse, Talente, Ideen und Zukunft­spläne.Die Helios IT Service GmbH betreibt und betreut als interner Dienstleister eine Vielzahl von Systemen und Verfahren für die komplette Helios Kliniken Gruppe. Im innovativen Umfeld der Healthcare IT übernehmen wir, neben dem Betrieb unserer Rechenzentren, die Projekt- und Anwendungsbetreuung von Krankenhaus­informationssystemen, digitaler Bildverarbeitung sowie eHealth-Lösungen.Die beste Patient:innen­versorgung Deutschlands – das ist unser Ziel. Wir haben den Mut, medizinische Qualität transparent zu machen. Haben Sie den Mut, mit uns die Zukunft zu gestalten. Verstärken Sie ab sofort das Team Klinische Subsysteme der Helios IT Service GmbH am Standort Berlin-Buch oder bundesweit alsIT-Mitarbeiter Produktbetreuung eMedikation (m/w/d)Stellennummer 49124Sie verstärken unser Produkt­­management eMedikation und unterstützen die Einführung einer system­übergreifenden elektronischen Medikations­lösung in unseren Klinik­standortenSie führen dabei das Customizing der Medikations­lösung für neue Kliniken durchSie sind für den Anwender­support im Second Level zuständig und leisten Unter­stützung bei der Lösung von Fehlern oder ProblemenSie arbeiten zusammen mit dem Projektteam des Her­stellers der Medikations­lösung an der Fehler­beseitigung und Produkt­verbesserungSie testen neue Programm­versionen im Rahmen unseres Change­managements Sie haben eine Ausbildung zum/zur Fachinformatiker/-in für Systemintegration oder eine vergleichbare Ausbildung erfolgreich abgeschlossen Sie kommen alternativ über einen Quereinstieg mit ärztlichem, pflegerischem oder pharmazeutischem Hintergrund und konnten bereits erste Erfahrungen in einem Medikationsprojekt sammeln Sie verfügen über fundierte Kenntnisse klinischer Prozesse und Vorerfahrungen in der Umsetzung von IT-Projekten zur Digitalisierung von Medikationsprozessen Sie kennen sich mit mindestens einer Medikations­software aus, idealerweise ID Medics und sind mit mindestens einem klinischen Arbeitsplatzsystem vertraut Sie überzeugen mit analytischem und konzeptionellem Denken, Teamfähigkeit und einer selbstständigen Arbeitsweise Sie sind gewissenhaft, sehr gut organisiert, kommunizieren sicher und konstruktiv und übernehmen gern Verantwortung Gesetzlich notwendiger Nachweis über Immunisierung gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 und Masern  Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit im spannenden und zukunfts­orientierten Umfeld der DigitalisierungWir arbeiten in flachen Hierarchien, schätzen kurze Entscheidungswege, bieten flexible Arbeitszeitmodelle und eine attraktive VergütungWir unterstützen Sie bei Ihrer fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung Profitieren Sie von Mitarbeiter­rabatten für über 250 Topmarken und Präventions­programme, z. B. Vergünstigungen bei Sport­studios und von unserer Helios Zusatzversicherung „Helios Plus“ mit Wahl-Chefarztbehandlung und WahlleistungWir bieten Ihnen einen Urlaubsanspruch von 30 Tagen pro Jahr
Zum Stellenangebot

IT-Kundenbetreuer (w/m/d) im Vor-Ort-Service

Di. 14.06.2022
Hamburg
Wir im UKE glauben fest daran, dass erfolgreiches und erfüllendes Arbeiten im Einklang mit den persönlichen Bedürfnissen und individuellen Lebensentwürfen aller Mitarbeitenden stehen sollte. Gemeinsam können wir dies möglich machen. Jeden Tag ein bisschen mehr. Jeden Tag ein bisschen besser. Wir sind das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE). Die pulsierende Gesundheitsstadt inmitten von Hamburg. Rund 14.100 Mitarbeiter:innen mit sehr unterschiedlichen Aufgaben eint hier das gleiche Ziel: das Wohl unserer Patient:innen. IT-Kundenbetreuer (w/m/d) im Vor-Ort-Service Vollzeit: 38,5 Stunden | Teilzeit | Unbefristet | Arbeitsort: Hamburg EppendorfMobiles Arbeiten | Geschäftsbereich Informationstechnologie | Services – Vor-Ort-ServiceUnser Geschäftsbereich Informationstechnologie betreibt eine der modernsten klinischen IT-Umgebungen in Europa. Mit unserer vollständig digitalen Patientenakte stellen wir sicher, dass die notwendigen Daten und Funktionen überall dort zur Verfügung stehen, wo sie für die sichere Versorgung unserer Patient:innen benötigt werden. Hier haben Sie die Möglichkeit, die digitale Exzellenz im Gesundheitswesen voranzutreiben und die IT-Landschaften zum Wohl der Patient:innen mitzugestalten. Sie werden als IT-Kundenbetreuer:in Teil des Vor-Ort-Service-Teams, in dem alle Fragen und Störungen bearbeitet werden, die nicht telefonisch oder per Remote gelöst werden können. Der inhaltliche Schwerpunkt dieser Stelle liegt auf folgenden Themen: Ausbau 1st und 2nd Level telefonischer und Vor-Ort-Support rund um die IT-Ausstattung des Arbeitsplatzes Konzeption, Planung und Durchführung von Umzügen und Rollouts inklusiv Steuerung der ggf. geteiligten Dienstleister Bearbeitung und Dokumentation von Störungen und sofern erforderlich Koordination der Störungsbearbeitung durch nachgelagerten Service-Einheiten Beratung der Anwender:innen bei Fragen und Problemen bzgl. ihrer Hardware und Softwareanwendungen Installations- und Wartungsarbeiten Annahme & Kontrolle von Warenlieferungen Pflege von System- und Wissensdatenbanken Abgeschlossene Berufsausbildung zum/zur Fachinformatiker:in, IT-Systemelektroniker:in, Informatikkauffrau/-mann, oder eine andere abgeschlossene Berufsausbildung im IT-Bereich oder gleichwertige Erfahrungen und Fähigkeiten, welche durch entsprechende Weiterbildungen und Berufserfahrung erworben wurden Versierte Kenntnisse von Client Systemen, Windows Betriebssystemen, Office Anwendungen sowie im Bereich WLAN/LAN Wünschenswert sind Kenntnisse der ITIL-Richtlinien sowie Erfahrung im Umgang mit Ticketsystemen Kundenorientierung, Kommunikationsfähigkeit, Koorperationsbereitschaft, Flexibilität, Verantwortungsbewusstsein Geregelte Bezahlung nach TVöD/VKA; attraktive betriebliche Altersvorsorge und verschiedene Mitarbeitendenrabatte 30 Tage Urlaub; Möglichkeit zum Sonderurlaub und Sabbatical Zentrale Lage: Unsere Klinik liegt zentral am schönen Eppendorfer Park Nachhaltig unterwegs: Zuschüsse zum HVV-ProfiTicket und Dr. Bike Fahrradservice; Option zum Dienstrad-Leasing Krisensicherer Arbeitsplatz, sinnstiftende Tätigkeit, wertschätzendes Miteinander und offener Wissensaustausch im Team; strukturierte Einarbeitung Möglichkeit, im Rahmen unseres Mitarbeitendenprogramms (UKE INside) aktiv die Arbeitswelt mitzugestalten und weiterzuentwickeln Umfangreiche Fortbildungsprogramme (UKE-Akademie) Gezielte und individuelle Weiterentwicklung auf Fach- und Projektebene ist gegeben, so bieten wir eine langfristige Perspektive in einem sinnstiftenden Umfeld Flexible Gestaltungsmöglichkeiten der Arbeitszeit und die Möglichkeit des mobilen Arbeitens werden hier unterstützt durch ein hochwertiges Equipment. Familienfreundliches Arbeitsumfeld: Kooperation zur Kinderbetreuung, kostenlose Ferienbetreuung, Beratung für Beschäftigte mit pflegebedürftigen Angehörigen Ausgezeichnete Gesundheits-, Präventions- und Sportangebote Gesunde und abwechslungsreiche Mittagspause: Zusätzlich zu unserer Kantine gibt es nur wenige Schritte entfernt noch eine reiche Auswahl an kulinarischen Angeboten, beispielsweise die „Health Kitchen“ Cafés und Bistros, sowie weitere Imbisse, Bäcker, einen Supermarkt etc.
Zum Stellenangebot

Schnittstellen-Spezialist KIS/RIS/Med.Technik (w/m/d)

Sa. 11.06.2022
Hamburg
Als eine der größten Kliniken in Norddeutschland wissen wir, worauf es ankommt: eine hohe Verlässlichkeit und echte Wertschätzung für unsere Patient*innen und Mitarbeiter*innen. Mit 578 Betten und 30 teilstationären Behandlungsplätzen sowie 14 Abteilungen von der Geburtshilfe über die Chirurgie, Gynäkologie, HNO, Intensivmedizin, Kardiologie, Neurologie, Onkologie, Urologie bis hin zur Altersmedizin sind wir ein modernes und vor allem zukunftsorientiertes Krankenhaus der Schwerpunktversorgung mitten im Herzen der schönen Hansestadt Hamburg. Und noch etwas: Unser Haus ist mindestens so bunt wie unsere Stadt. Das heißt: unabhängig von der Zugehörigkeit zu einer Kirche oder Religion, sind alle Kolleg*innen willkommen, die unsere Werte mit uns leben wollen! Als erfahrener Systemintegrator (m/w/d) wollen Sie neue, innovative Wege gehen? Oder Sie haben erste Erfahrungen gesammelt und bringen Potential und Willen mit, durchzustarten? Zur Vernetzung unserer Klinik-Informations-Systeme im Rahmen unserer Digitalisierungsstrategie suchen wir Sie ab sofort in Vollzeit. Schnittstellen-Spezialist KIS/RIS/Med.Technik (w/m/d) Design und Implementierung von Schnittstellen mit Schwerpunkt DICOM und HL7 zur Vernetzung unserer Systemlandschaft Administration und Programmierung unseres Mirth-Kommunikations-Servers Konzeption von Schnittstellen-Standards und Integration von medizintechnischen Geräte in die Krankenhaus-Systemlandschaft Technische Betreuung der Teleradiologie, inkl. Unterstützung der Abnahmeprüfung nach RöV Teilnahme an Hotline und Rufbereitschaft 24/7 der IT-Abteilung Entwicklung neuer Ansätze zur Verbesserung der Vernetzung im Gesundheitswesen Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration oder vergleichbare Ausbildung Begeisterung für das Thema Systemintegration im Krankenhaus und die Implementierung von Schnittstellen Umfassende Kenntnisse der Standards DICOM/HL7/IHE, FHIR und IOT oder Grundlagen mit der unbedingten Bereitschaft, diese rasch auszubauen Erfahrungen im Krankenhaus-Umfeld und Kenntnis der klinischen Prozesse Ausgeprägtes prozessorientiertes Denken und hohe Serviceorientierung sowie wirtschaftliches Grundverständnis Sicheres Auftreten und belastbare Lösungskompetenz auch in komplexen Fragestellungen ein unbefristetes Arbeitsverhältnis einen interessanten und vielseitigen Arbeitsplatz zahlreiche in- und externe Fort- und Weiterbildungen Teamspirit mit einer starken Gemeinschaft Platz für Ideen und die Möglichkeit der aktiven Mitgestaltung Bezahlung gemäß AVR Caritas inklusive Urlaubs- und Weihnachtsgeld überdurchschnittlich gute arbeitgeberfinanzierte Altersversorgung Benefits wie z. B. ein Zuschuss zum HVV Profiticket, Mitarbeiter-Events, gemeinsame Jubiläumsfeiern, Vergünstigungen u. a. bei Bäderland, professionelle Unterstützung durch pme Familienservice (z. B. Kinderbetreuung, Pflegeberatung, Lebenslagen-Coaching)
Zum Stellenangebot
12


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: