Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Klinische Forschung | Gesundheit & soziale Dienste: 3 Jobs

Berufsfeld
  • Klinische Forschung
Branche
  • Gesundheit & Soziale Dienste
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 3
  • Ohne Berufserfahrung 3
Arbeitszeit
  • Teilzeit 2
  • Vollzeit 2
Anstellungsart
  • Befristeter Vertrag 3
Klinische Forschung
Gesundheit & Soziale Dienste

Projektmanager (w/m/d) in klinischen Studien

Di. 18.01.2022
Ulm (Donau)
Das Universitätsklinikum Ulm steht mit seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern (w/m/d) für eine moderne Patientenversorgung mit hoher Qualität, Spitzenforschung und eine auf die Zukunft ausgerichtete medizinische Lehre sowie Ausbildung in attraktiven Berufsfeldern. Voraussetzungen dafür sind qualifizierte und engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (w/m/d).Für die Studienzentrale der Klinik für Innere Medizin III (Hämatologie, Onkologie, Palliativmedizin, Rheumatologie und Infektionskrankheiten; Ärztlicher Direktor: Prof. Dr. H. Döhner) suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einenProjektmanager (w/m/d) in klinischen StudienVertragsart: Befristet  / Beschäftigungsart: Vollzeit/Teilzeit /  Bewerbung bis: 20.02.2022Die Stelle ist im Rahmen eines Forschungsprojektes zunächst für 2 Jahre zu besetzen (mit dem Ziel einer anschließenden Weiterbeschäftigung).Projektkoordination und Durchführung von klinischen Studien / Registerstudien gemäß Studienprotokoll (national und international)Qualitäts-, Timeline- und Budget-KontrolleErstellung und regelmäßige Überarbeitung von Studiendokumenten sowie Einreichung bei Ethikkommissionen und BehördenClinical Data ManagementSelbstständige organisatorische Umsetzung der StudienprotokolleAnsprechpartner für Ärzte (w/m/d), Industriepartner (w/m/d), Sponsoren (w/m/d), CROs (w/m/d) und Patienten (w/m/d)Erhebung und Dokumentation studienrelevanter DatenPatientenbetreuung und Koordination von StudienvisitenVorbereitung und Teilnahme an Studieninitiierungen, Monitorvisiten, Audits und BehördeninspektionenMedizinische Vorbildung in Form einer Ausbildung in einem Gesundheitsberuf (z.B. Gesundheits- und Krankenpflege, Medizinische Dokumentation) oder eine akademische Vorbildung im natur- oder gesundheitswissenschaftlichen BereichEinschlägige Erfahrung im Bereich klinischer Studien / RegisterstudienKenntnisse der medizinischen TerminologieKenntnisse der gesetzlichen Anforderungen im Bereich klinischer Prüfungen und Good Clinical Practice (GCP)Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und SchriftSehr gute Kommunikations-, Planungs-, und ZeitmanagementfähigkeitenVerantwortungsbewusste ArbeitsweiseSicherer Umgang mit Standard-EDV (z.B. MS-Office)Hohe Lernbereitschaft und Freude am selbständigen ArbeitenEin interessantes Aufgabengebiet mit vielfältigen Fort- und WeiterbildungsmöglichkeitenEine abwechslungsreiche und kreative Tätigkeit in einem multiprofessionellen und sich weiterentwickelnden TeamBezahlung nach TV UK mit Jahressonderzahlung sowie betriebliche AltersvorsorgeUnterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und FamilieBetriebliche Gesundheitsförderung, Jobticket
Zum Stellenangebot

Wissenschaftliche*r Koordinator*in Klinische Forschungsgruppe CATCH-ALL

Di. 18.01.2022
Kiel
Wissenschaftliche*r Koordinator*in Klinische Forschungsgruppe CATCH-ALL Das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH) verbindet internationale Spitzenforschung mit interdisziplinärer Krankenversorgung. Wir sind einziger Maximalversorger und größter Arbeitgeber des Landes Schleswig-Holstein. Unsere mehr als 15.000 Mitarbeitenden stellen eine höchst individuelle Versorgung sicher – unverzichtbar für die Menschen im Land. Im Rahmen der DFG-geförderten Klinischen Forschungsgruppe CATCH-ALL („Heilungschancen für alle Erwachsenen und Kinder mit Akuter Lymphoblastischer Leukämie (ALL)“) suchen wir eine*n wissenschaftliche*n Koordinator*in. Der gemeinsame Schwerpunkt der Klinischen Forschungsgruppe (KFO) liegt in der Erforschung der Mechanismen, die in verschiedenen Altersgruppen zur Entwicklung einer Akuten Lymphoblastischen Leukämie führen. Das langfristige Ziel der KFO ist es, neuartige und maßgeschneiderte Immuntherapieansätze für eine klinische Anwendung zu entwickeln und in altersübergreifende Behandlungsstrategien zu überführen. Die KFO wird getragen durch die international anerkannten ALL-Studiengruppen AIEOP-BFM (pädiatrisch) und GMALL (adult), die Klinik für Innere Medizin II (Hämatologie und Onkologie), die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin I, die Sektion Hämatopathologie des Instituts für Pathologie und dem Institut für Immunologie (alle: Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Kiel) sowie durch eine enge Zusammenarbeit mit dem Institut für Klinische Molekularbiologie (IKMB). Start in unserem Team: Kommen Sie in unser Team und unterstützen Sie uns zum nächstmöglichen Zeitpunkt zunächst befristet auf 4 Jahre. Eine Verlängerung im Rahmen einer zweiten Förderperiode wird angestrebt. Als wissenschaftliche*r Koordinator*in sind Sie in einem interdisziplinär arbeitenden Team in der zentralen KFO-Koordinierungsstelle eingebunden und unterstützen die wissenschaftliche Leitung bei der Umsetzung und gemeinsamen Weiterentwicklung der KFO Koordination und Dokumentation von Besprechungen, Mitgestaltung wissenschaftlicher Veranstaltungen sowie die Vorbereitung wissenschaftlicher Begutachtungen Koordination der Forschungsprojekte in der KFO in enger Absprache mit der Sprecherin, dem*der Leiter*in und den Projektleiter*innen Entwicklung und Implementierung eines integrativen Ausbildungskonzepts  Konzeption und Durchführung von Veranstaltungen etc. (z. B. Workshops, Netzwerktreffen, Symposien, Retreats, Webseite) Entwicklung, Betreuung und Evaluation von Förderlinien Ein wissenschaftliches/medizinisches Universitätsstudium sowie Neugier und Interesse am Thema der KFO Wünschenswert wäre eine abgeschlossene Promotion im Bereich Lebenswissenschaften Erfahrung im akademischen Veranstaltungsmanagement und Projektmanagement, idealerweise im medizinisch-wissenschaftlichen Umfeld Sie gehen Herausforderungen proaktiv an, verfügen über Teamgeist und überzeugen durch  kommunikative Kompetenz Sie verfügen über Kenntnisse in der Anwendung digitaler Werkzeuge Erfahrung in der Konzeption und Umsetzung von Maßnahmen zur Unterstützung von wissenschaftlichen Kooperationsprojekten sind wünschenswert Sehr gute Kenntnisse der Nachwuchsförderung und Erfahrung im Wissenschaftsmanagement an Hochschulen/außeruniversitären Forschungseinrichtungen sind von Vorteil Englischkenntnisse wünschenswert Strukturierte, eigenverantwortliche und selbstständige Arbeitsweise Eingruppierung in die Entgeltgruppe 13 TV-L bei Erfüllung der tariflichen Voraussetzungen Eine Teilzeittätigkeit, zzt. 19,25 Stunden/Woche Eine abwechslungsreiche, eigenverantwortliche Aufgabe und vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten in einem motivierten und international ausgerichteten Umfeld Mitarbeit in einem engagierten interdisziplinären Team Universitäres Umfeld mit internationaler Atmosphäre und zahlreichen Veranstaltungen Einen interessanten, vielseitigen Arbeitsplatz in einem internationalen, attraktiven Arbeitsumfeld Unsere Stärken – Ihre Vorteile am UKSH: Bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie unterstützen wir Sie, und auch an Ihre Zukunft ist gedacht – Mitarbeitende können von einer Vielzahl an Angeboten profitieren: innerbetriebliche Kinderbetreuung | Gesund im Beruf – betriebliches Gesundheitsmanagement | betriebliche Sozialberatung | Betriebs- und Hochschulsport | Fitness zum Firmentarif | Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten | betriebliche Altersvorsorge des öffentlichen Dienstes | individuelle Arbeitszeitmodelle | Starterpakete | E-Learning & Online-Wissensbibliotheken | UKSH Akademie | begleitende Karriereprogramme | attraktive Mitarbeitendenrabatte und vieles mehr. Das UKSH und seine Töchter folgen den Grundsätzen der Chancengleichheit, wir schätzen Vielfalt. Darum begrüßen wir ausdrücklich Bewerbungen von allen Mitgliedern der Gesellschaft und arbeiten kontinuierlich an deren Gleichstellung.
Zum Stellenangebot

Monitor/-in / Projektmanager/-in (w/m/d) im Bereich klinischer Studien

Di. 11.01.2022
Aachen
Im Zentrum für Klinische Studien der Medizinischen Fakultät der RWTH Aachen - Center for Translational & Clinical Research Aachen (CTC-A) - am Uniklinikum RWTH Aachen ist zum frühestmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als Monitor/-in / Projektmanager/-in (w/m/d) im Bereich klinischer Studien mit der vollen tariflich vereinbarten Arbeitszeit (38,5 Std./Woche) zu besetzen. Die Stelle ist zunächst projektbezogen befristet auf zwei Jahre mit der Option einer Verlängerung. Das seit 2011 bestehende Center for Translational & Clinical Research Aachen (CTC-A) an der Medizinischen Fakultät unterstützt forschende Ärztinnen und Ärzte bei Studien aller Phasen und Fachrichtungen an der Uniklinik RWTH Aachen. Das CTC-A arbeitet dabei als zentrale Dachorganisation zur Steuerung und Integration industrieller und eigeninitiierter klinischer Forschung. Die Aufgabenschwerpunkte liegen in der formalen und administrativen Unterstützung der Forschenden bei Förderanträgen und Planung, Durchführung und Auswertung klinischer Studien sowie dem Klinischen Monitoring und Projektmanagement. Durchführung von Auswahl-, Initiierungs-, Regulären- und Abschlussmonitorbesuchen vor Ort Vor- und Nachbereitung der Monitorbesuche und Berichtserstellung Betreuung und Unterstützung von Prüfzentren Kommunikation und Zusammenarbeit mit Projektkoordinator / Projektteam und Auftraggeber Vorbereitung und Durchführung erforderlicher Schulungen und Präsentationen Management und Koordination von mono- und multizentrischen klinischen Studien der Phasen I bis IV einschließlich Timeline- und Budgetkontrolle Übernahme von Aufgaben im Rahmen regulatorischer Einreichungen bei Ethikkommissionen und Behörden Mitwirkung an der Erstellung von studienspezifischer Dokumenten (Prüfplan, Patienteninformation, Manuale etc.) abgeschlossenes medizinisches oder naturwissenschaftliches Hochschulstudium umfassende Kenntnisse in der Durchführung von klinischen Prüfungen nach ICH-GCP und den geltenden regulatorischen Anforderungen (sowohl für Studien nach dem Arzneimittel- als auch Medizinproduktegesetz) durch mehrjährige, einschlägige Tätigkeit in der klinischen Forschung organisierte, selbstständige und teamorientierte Persönlichkeit mit Sinn für strukturiertes und detailgetreues Arbeiten sowie gute Kommunikations- und Teamfähigkeit Interesse und Bereitschaft an der Einarbeitung in neue Aufgabenfelder fließende Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift, jede weitere Sprache ist von Vorteil fundierte PC-Kenntnisse und sicherer Umgang mit üblichen Office-Programmen und Datenbanken Reisebereitschaft innerhalb Deutschlands Wir bieten... 300 Berufe unter einem Dach – mehr Vielfalt geht nicht eine leistungsgerechte Vergütung nach den Bestimmungen des TV-L (EG 11-13 TV-L, je nach persönlichen Voraussetzungen), inklusive der attraktiven Leistungen im öffentlichen Dienst (z. B. Weihnachtsgeld, tariflich vereinbarter Urlaubsanspruch) neben vielfältigen Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten ein großes Angebot zur Gesundheitsförderung sowie das umfangreiche Programm des Hochschulsports eine monatliche Vergünstigung der Mitarbeitenden durch unser Corporate Benefits Programm, um beim privaten Shopping sparen zu können flexible Arbeitszeiten, damit Sie Beruf- und Privatleben besser vereinen können, denn Ihre Work-Life-Balance ist uns wichtig attraktive Konditionen für den ÖPNV oder einen vergünstigten Parkplatz für unsere Mitarbeitenden, damit Sie einen entspannten Arbeitsweg haben einen Betriebskindergarten, damit Ihre Kinder immer in Ihrer Nähe sind (Plätze nach Verfügbarkeit) bei individuellem Bedarf Wohnmöglichkeiten in unserem Personalwohnheim (Plätze nach Verfügbarkeit und nach Absprache) eine Onboarding-App für neue Mitarbeitende, damit Sie die Uniklinik RWTH Aachen schon vor Dienstantritt kennenlernen können verlängerte Öffnungszeiten unseres Personalrestaurants, damit Sie auch im Schichtdienst die Möglichkeit bekommen, das vielfältige Angebot wahrzunehmen Diese Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter. Die Uniklinik RWTH Aachen fördert Chancengerechtigkeit und Vielfalt. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden nach Maßgabe des LGG bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind uns willkommen und werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Eine Beschäftigung unterhalb der oben angegebenen Wochenarbeitszeit ist grundsätzlich möglich.
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: