Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Labor | Gesundheit & soziale Dienste: 46 Jobs

Berufsfeld
  • Labor
Branche
  • Gesundheit & Soziale Dienste
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 46
  • Ohne Berufserfahrung 36
Arbeitszeit
  • Vollzeit 39
  • Teilzeit 20
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 33
  • Befristeter Vertrag 13
Labor
Gesundheit & Soziale Dienste

Mitarbeiter*in Strategisches Forschungsmanagement

Mi. 21.10.2020
Kiel
Das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH) verbindet internationale Spitzenforschung mit interdisziplinärer Krankenversorgung. Wir sind einziger Maximalversorger und größter Arbeitgeber des Landes. Unsere mehr als 14.500 Mitarbeiter*innen stellen eine höchst individuelle Versorgung sicher - unverzichtbar für die Menschen in Schleswig-Holstein. Med. Klinik II m. S. Hämatologie und Onkologie (Direktion: Prof. Dr. Claudia Baldus) Das UKSH baut die onkologische Spitzenversorgung zum Comprehensive Cancer Center (CCC) aus. Das CCC wird die Versorgung von Patient*innen mit Krebserkrankungen in Schleswig-Holstein auf höchstem nationalem und internationalem Niveau sicherstellen und die exzellente Forschung auf dem Gebiet der Onkologie weiter verstärken. Zwei Onkologische Zentren bündeln in den insgesamt 23 Organzentren des UKSH die Versorgung der fast 20.000 Krebspatient*innen jährlich. Das campusübergreifende CCC wird die klinische Versorgung und die translationale Forschung strategisch weiterentwickeln. Wir freuen uns, wenn Sie Ihre hervorragenden Sachkenntnisse, Ihre Organisations- und Kommunikationsfähigkeiten und Ihre Kreativität in den Aufbau eines national sichtbaren, in der internationalen onkologisch-translationalen Forschung hervorragend ausgewiesenen onkologischen Spitzenzentrums am UKSH einbringen. Start in unserem Team Werden Sie Teil unseres Teams und unterstützen Sie uns zum 01. November 2020, zunächst befristet für fünf Jahre. Sie wirken aktiv bei der strategischen Forschungsplanung sowie bei der konzeptionellen Weiterentwicklung des CCC am UKSH mit. Sie unterstützen bei der Konzeption und Einwerbung von koordinierten Drittmittelanträgen und begleiten diese und sind aktiv ins Kiel Oncology Netzwerk (KON) integriert. Sie verantworten das Controlling und das Berichtswesen laufender Forschungsaktivitäten, einschließlich der Erhebung von Statistiken, Analysen und Auswertungen über alle, in der Onkologie, eingeworbenen Drittmittel und kooperieren hierfür mit dem Dezernat Drittmittel des UKSH. Sie sind für die Realisierung der Internetpräsenz und von Outreach-Aktivitäten des Forschungsbereiches zuständig. Sie koordinieren die gemeinsamen standortübergreifenden Retreats und Arbeitstreffen mit den strategischen Partnern des UKSH. Sie betreiben Netzwerkarbeit auf nationaler und internationaler Ebene mit der Pflege und dem Ausbau des Kontakts zu Drittmittelgebern und Projektträgern. Sie koordinieren insbesondere die Abstimmung der Forschungsagenden in der strategischen Allianz mit dem CCC Hamburg (UCCH)  . Sie unterstützen die Entwicklung von Geschäftsmodellen bzw. Industriekooperationen und kooperieren mit dem universitären Wissens‐ und Technologietransfer ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Naturwissenschaften) mit anschließender Promotion und Berufserfahrung im Forschungsmanagement und -förderung Kenntnisse der nationalen und internationalen Forschungs- und Förderlandschaft   Erfahrungen im Schreiben von Drittmittelanträgen  hervorragendes Deutsch in Wort und Schrift und verhandlungssicheres Englisch sehr gute konzeptionelle Fähigkeiten und analytisches Denkvermögen hohes Engagement und Belastbarkeit Teamfähigkeit, Kommunikationsstärke und ausgewiesenes Organisationstalent Selbstständige und eigenständige Arbeitsweise Eingruppierung in die Entgeltgruppe E13/3 TV-L, bei Erfüllung der tariflichen Voraussetzungen. Eine Vollzeitbeschäftigung, zzt. 38,5 Stunden/ Woche. Eine Teilzeittätigkeit kann im Rahmen bestimmter Arbeitszeitmodelle vereinbar sein.
Zum Stellenangebot

Project Manager in der klinischen Forschung (m/w/d)

Mi. 21.10.2020
Hamburg
Das CTC North (Clinical Trial Center North) am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) bietet seit dem Jahr 2006 professionelle Dienstleistungen in allen Bereichen klinischer Prüfungen nach AMG und MPG an. Die enge Verzahnung von medizinischen Disziplinen mit methodischer Expertise in unmittelbarer Anbindung an ein universitäres Umfeld ermöglicht zum einen die Unterstützung von Wissenschaft und Forschung im Rahmen sogenannter Investigator-initiierten Prüfungen und zum anderen die qualitätsgerechte Planung und Durchführung klinischer Prüfungen sämtlicher Phasen und medizinischer Indikationen im Auftrag industrieller Partner. Wir suchen zur Verstärkung unseres Teams einenProject Manager in der klinischen Forschung (m/w/d)Sie ergänzen unser Projektmanagement-Team und unterstützen es bei der Betreuung von nationalen und internationalen mono- und multizentrischen klinischen Prüfungen. Diese werden in Kooperation mit assoziierten Kliniken des Universitätsklinikums sowie mit Auftraggebern aus der pharmazeutischen Industrie durchgeführt.Ihre Aufgabenschwerpunkte liegen in der selbständigen Koordination, eigenverantwortlichen Organisation und Leitung klinischer Prüfungen der Phase I bis IV, Studien nach der Berufsordnung für Ärzte (BOÄ) sowie klinischer Prüfungen nach dem Medizinproduktegesetz (MPG).Ihnen obliegen die Antragstellung klinischer Prüfungen bei Ethik-Kommissionen, Bundesoberbehörden und Landes- bzw. Regierungsbehörden sowie die weitere Kommunikation und Erstellung der relevanten Studiendokumente.Sie besitzen einen akademischen Abschluss einer naturwissenschaftlichen oder medizinischen Fachrichtung. Idealerweise verfügen Sie über mindestens 2 Jahre Berufserfahrung im Projektmanagement von klinischen Prüfungen.Sie haben Kenntnisse des AMG, MPG sowie internationaler Normen und Richtlinien wie ICH-GCP. Sie sind kommunikationsstark und verfügen über verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse.Neben Ihrer ausgeprägten Teamfähigkeit stehen Sie für eine eigenverantwortliche, exakte und selbstständige Arbeitsweise.Weiter zeichnen Sie sich durch Zuverlässigkeit sowie eine überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft und Voraussicht aus.Ein sicheres, überzeugendes und zugleich freundliches Auftreten gegenüber Kunden und Kooperationspartnern sowie sehr gute MS-Office Kenntnisse setzen wir voraus.Ein kollegiales und motiviertes TeamEine individuelle und strukturierte EinarbeitungFlexible und familienfreundliche ArbeitszeitenArbeiten in einer spannenden BrancheInnerbetriebliche FortbildungsangeboteGesundheits-, Arbeits- und Umweltschutz sind wichtige Bestandteile unserer Unternehmensphilosophie
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter*in Strategisches Forschungsmanagement

Mi. 21.10.2020
Lübeck
Das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH) verbindet internationale Spitzenforschung mit interdisziplinärer Krankenversorgung. Wir sind einziger Maximalversorger und größter Arbeitgeber des Landes. Unsere mehr als 14.500 Mitarbeiter*innen stellen eine höchst individuelle Versorgung sicher - unverzichtbar für die Menschen in Schleswig-Holstein. Med. Klinik II m. S. Hämatologie und Onkologie (Direktion: Prof. Dr. Claudia Baldus) Das UKSH baut die onkologische Spitzenversorgung zum Comprehensive Cancer Center (CCC) aus. Das CCC wird die Versorgung von Patient*innen mit Krebserkrankungen in Schleswig-Holstein auf höchstem nationalem und internationalem Niveau sicherstellen und die exzellente Forschung auf dem Gebiet der Onkologie weiter verstärken. Zwei Onkologische Zentren bündeln in den insgesamt 23 Organzentren des UKSH die Versorgung der fast 20.000 Krebspatient*innen jährlich. Das campusübergreifende CCC wird die klinische Versorgung und die translationale Forschung strategisch weiterentwickeln. Wir freuen uns, wenn Sie Ihre hervorragenden Sachkenntnisse, Ihre Organisations- und Kommunikationsfähigkeiten und Ihre Kreativität in den Aufbau eines national sichtbaren, in der internationalen onkologisch-translationalen Forschung hervorragend ausgewiesenen onkologischen Spitzenzentrums am UKSH einbringen. Sie wirken aktiv bei der strategischen Forschungsplanung sowie bei der konzeptionellen Weiterentwicklung des CCC am UKSH mit. Sie unterstützen bei der Konzeption und Einwerbung von koordinierten Drittmittelanträgen und begleiten diese und sind aktiv ins Kiel Oncology Netzwerk (KON) integriert. Sie verantworten das Controlling und das Berichtswesen laufender Forschungsaktivitäten, einschließlich der Erhebung von Statistiken, Analysen und Auswertungen über alle, in der Onkologie, eingeworbenen Drittmittel und kooperieren hierfür mit dem Dezernat Drittmittel des UKSH. Sie sind für die Realisierung der Internetpräsenz und von Outreach-Aktivitäten des Forschungsbereiches zuständig. Sie koordinieren die gemeinsamen standortübergreifenden Retreats und Arbeitstreffen mit den strategischen Partnern des UKSH. Sie betreiben Netzwerkarbeit auf nationaler und internationaler Ebene mit der Pflege und dem Ausbau des Kontakts zu Drittmittelgebern und Projektträgern. Sie koordinieren insbesondere die Abstimmung der Forschungsagenden in der strategischen Allianz mit dem CCC Hamburg (UCCH)  . Sie unterstützen die Entwicklung von Geschäftsmodellen bzw. Industriekooperationen und kooperieren mit dem universitären Wissens‐ und Technologietransfer ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Naturwissenschaften) mit anschließender Promotion und Berufserfahrung im Forschungsmanagement und -förderung Kenntnisse der nationalen und internationalen Forschungs- und Förderlandschaft   Erfahrungen im Schreiben von Drittmittelanträgen  hervorragendes Deutsch in Wort und Schrift und verhandlungssicheres Englisch sehr gute konzeptionelle Fähigkeiten und analytisches Denkvermögen hohes Engagement und Belastbarkeit Teamfähigkeit, Kommunikationsstärke und ausgewiesenes Organisationstalent Selbstständige und eigenständige Arbeitsweise Eingruppierung in die Entgeltgruppe E13/3 TV-L, bei Erfüllung der tariflichen Voraussetzungen. Eine Vollzeitbeschäftigung, zzt. 38,5 Stunden/ Woche. Eine Teilzeittätigkeit kann im Rahmen bestimmter Arbeitszeitmodelle vereinbar sein. Unsere Stärken - Ihre Vorteile am UKSH Bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie unterstützen wir Sie und auch an Ihre Zukunft ist gedacht - Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können von einer Vielzahl an Angeboten profitieren: Innerbetriebliche Kinderbetreuung | Gesund im Beruf - betriebliches Gesundheitsmanagement | betriebliche Sozialberatung | Betriebs- und Hochschulsport | Fitness zum Firmentarif | Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten | betriebliche Altersvorsorge des öffentlichen Dienstes | individuelle Arbeitszeitmodelle | Starterpakete | E-Learning & Online-Wissensbibliotheken | UKSH Akademie | begleitende Karriereprogramme | attraktive Mitarbeiterrabatte und vieles mehr.
Zum Stellenangebot

Forschungsassistenz (m,w,d) E9a TV-G-U

Di. 20.10.2020
Frankfurt am Main
In der Gruppe von Prof. Ivan Dikic am Buchmann Institut für Molekulare Biowissenschaften (BMLS), Fachbereich Medizin an der Goethe-Universität Frankfurt am Main sind ab sofort zwei Positionen als Laborassistenz in der Tarifgruppe E9a TV-G-U zu besetzen. Die Stellen sind durch EUbOPEN IMI bis zum 30.04.2022 finanziert, mit der Möglichkeit einer Verlängerung.Unsere Projekte beinhalten die Durchführung und Entwicklung von Zell-basierten Screening-Verfahren, sowie die weiterführende Validierung mittels biochemischer und zellbiologischer Methoden. Dies umfasst – basierend auf der wissenschaftlichen Fragestellung – die Identifizierung geeigneter Analysen und Zelllinien. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Klonierung und die Aufreinigung von Proteinen. Der/die Kandidat*in ist darüber hinaus für die Analyse und die Entwicklung standardisierter Auswertungen verantwortlich. Berufserfahrungen in den Bereichen Zellkultur, Mikroskopie, Klonierung und Proteinaufreinigung werden als Plus angesehen. Gute Kenntnisse der englischen Sprache ist aufgrund unseres internationalen Teams von großem Vorteil. Wir suchen ambitionierte und hochmotivierte neue Teammitglieder mit einer Qualifikation als BTA, MTA, Bachelor/Master of Science oder vergleichbarer Ausbildung als technische Assistenz mit praktischer Laborerfahrung in der Vergangenheit.Wir bieten einen abwechslungsreichen Arbeitsplatz in einem universitären Forschungsinstitut bestehend aus 11 Arbeitsgruppen, verteilt auf 3 Standorte der Goethe-Universität, Tarifgerechte Vergütung nach TV-G-U und die Möglichkeit der Nutzung des LandesTickets für Bedienstete des Landes Hessen.
Zum Stellenangebot

Medizinisch Technischen Labor-Assistenten (m/w/d)

Di. 20.10.2020
Berlin
Das ZTB Zentrum für Transfusionsmedizin und Zelltherapie Berlin ist ein gemeinnütziges Gemeinschafts­unternehmen der Charité – Universitätsmedizin Berlin und des DRK-Blutspendedienstes Nord-Ost. Wir betreiben an drei Standorten in Berlin Blutdepots und erbringen umfangreiche immunhämatologische und transplantations-immunologische Labordienstleistungen in der klinischen Versorgung. Zur Verstärkung unseres Labors im Bereich Gewebetypisierung (HLA-Diagnostik) am Campus Virchow-Klinikum der Charité in Berlin-Wedding suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Medizinisch Technischen Labor-Assistenten (m/w/d) in Vollzeit (40 Stunden durchschnittliche wöchentliche Arbeitszeit) auf unbestimmte Zeit. Immungenetische Diagnostik vor und nach Organ- und Stammzelltransplantationen. HLA-Typisierung mit molekulargenetischen (SSO, SSP, qPCR, NGS) und serologischen Techniken (Lymphozytotoxizitätstest). Antikörperdiagnostik mit Festphasenmethoden (ELISA, Luminex) und Komplementbindungsnachweis (Lymphozytotoxizitätstest). Kommunikation mit Einsendern aus ambulanten Einrichtungen und Kliniken. Kommunikation und Datenaustausch mit Eurotransplant. Kommunikation mit dem Zentralen Knochenmarkspender Register Deutschlands (ZKRD) zur Suche nach unverwandten Stammzellspendern. Teilnahme am 24-Stunden Rufdienst. Für die Routinediagnostik Gleitzeit möglich. examinierte MTLA Berufserfahrung wünschenswert Flexibilität, hohe Belastbarkeit und Teamfähigkeit werden vorausgesetzt sowie Zuverlässigkeit, selbstständige Arbeitsweise, organisatorische Fähigkeiten, verantwortungsbewusster Umgang mit biologischen Materialien Übernahme von Spezialaufgaben (z.B. QM, EDV etc.) insbesondere im Rahmen der jährlich zu erneuernden Akkreditierung des Labors. IT-Anwenderkenntnisse
Zum Stellenangebot

MTLA Medizinisch-Technischer Laborassistent (w/m/d)

Di. 20.10.2020
Brandenburg an der Havel
MIT DIESEM WUNSCH SIND SIE BEI ASKLEPIOS GUT AUFGEHOBEN. Mit rund 160 Gesundheitseinrichtungen in 14 Bundesländern zählen wir zu den größten privaten Klinikbetreibern in Deutschland. Der Kern unserer Unternehmensphilosophie: Es reicht uns nicht, wenn unsere Patienten gesund werden – wir wollen, dass sie gesund bleiben. Wir verstehen uns als Begleiter, der Menschen ein Leben lang zur Seite steht. WIR SIND Die MEDILYS Laborgesellschaft mbH ist eine Tochtergesellschaft der Asklepios Kliniken Hamburg GmbH. Als Labor erbringt MEDILYS für die Krankenhäuser der Asklepios Kliniken Hamburg GmbH, weitere Krankenhäuser in Norddeutschland und für medizinische Einrichtungen Laboratoriumsdiagnostik mit einem breiten Spektrum sowie Hygieneleistungen und mikrobiologische Untersuchungen. Pro Jahr erstellt das Großlabor ca. 5 Millionen Befunde, etwa 19 Millionen Analysen auf dem Gebiet der Klinischen Chemie, Hämatologie, Hämostaseologie, Serologie und Molekulargenetik und bearbeitet etwa 415.000 Einsendungen für die bakteriologische Diagnos-tik. MTLA Medizinisch-Technischer Laborassistent (w/m/d) in Vollzeit/Teilzeit Durchführung von Laboranalysen in den Bereichen der Klinischen Chemie, Hämatologie und Hämostasiologie sowie Liquordiagnostik Umsetzung der Festlegungen des Qualitätsmanagements am Arbeitsplatz (z.B. Gerätedokumentation, Qualitätskontrolle einschließlich Dokumentation in der EDV) Abgeschlossene Berufsausbildung zur/zum MTLA Einsatzbereitschaft und Flexibilität Team- und Kommunikationsfähigkeit und eine ausgeprägte Service- und Kundenorientierung Gute EDV-Kenntnisse Teilnahme am Wochenend-, Schicht- und Nachtdienst, u.a. Rufbereitschaftsdienst Ihnen ein angenehmes, kollegiales Arbeitsklima in einem motivierten, leistungsfähigen Team Eine attraktive Vergütung Möglichkeiten zur internen und externen Fortbildung Unterkunft kann ggf. gestellt werden • ein zunächst auf 1 Jahr befristete Arbeitsverhältnis
Zum Stellenangebot

MTLA medizinisch-technische/n Laboratoriums-Assistenten/-in (m/w/d)

Di. 20.10.2020
Wesel am Rhein
Unser Krankenhaus ist ein TÜV-zertifiziertes leistungsstarkes Akutkrankenhaus mit 356 Betten in 10 medizinischen Fachabteilungen, zertifizierten Fachzentren und einer modernen Zentralen Notaufnahme. Jährlich werden hier über 14.500 Patienten stationär und 15.000 ambulant versorgt. Weitere Einrichtungen sind unserem wachsenden Unternehmen auf dem Gesundheitscampus am Standort angeschlossen. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Voll- und Teilzeit (50% und 86%) eine/einen MTLA medizinisch-technische/n Laboratoriums-Assistenten/-in (m/w/d) alle gängigen Krankenhaus-Laboruntersuchungen und Routinedienste mit modernen Geräten folgender Hersteller: Hämatologie – Beckman Coulter, DxH 900 und DxH 520 Gerinnung – STAGO, STA, Compact Max 3 Immunhämatologie – Bio-Rad, Kartensystem, Blutgasanalyse, Radiometer, ABL 800 Urindiagnostik – SIEMENS, Clinitec Advantus zuständig für die Bereiche klinische Chemie und Immunologie (Gerätesystem COBAS 6000) Teilnahme am Bereitschafts- und Wochenenddienst abgeschlossene Berufsausbildung zur MTLA längere Berufserfahrung wäre wünschenswert (insbesondere an Laborgeräten der Firma ROCHE) Teamfähigkeit und hohe Einsatzbereitschaft anspruchsvoller und interessanter Arbeitsplatz attraktive leistungsgerechte Vergütung und Mitarbeiterermäßigungen angenehmes familiäres Arbeitsumfeld in einem etablierten Team betriebseigene KITA mit Randzeitenbetreuung
Zum Stellenangebot

Research Technician (w/m/d)

Di. 20.10.2020
München
Wir gehören zu den weltweit führenden Unternehmen im Bereich Orthopädie, Arthroskopie, Sportmedizin und Orthobiologie. Getreu unserer Mission Helping Surgeons Treat Their Patients Better entwickeln wir seit über 35 Jahren innovative Produkte und Operationsverfahren. Arthrex wurde 1981 in München gegründet - heute befindet sich unser Hauptsitz in Naples (Florida, USA) mit weiteren Niederlassungen in 21 Ländern. Unsere Firmenkultur ist geprägt von einer länderübergreifenden Zusammenarbeit sowie einem Austausch mit Kolleginnen und Kollegen unterschiedlicher Nationalitäten. Die Erschließung neuer Geschäftsfelder und die Erweiterung unserer Produktpalette tragen zu einem stetigen Wachstum bei und lassen uns auch in Zukunft federführend bei der Entwicklung qualitativ hochwertiger Produkte sein. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tragen mit ihrem Engagement wesentlich zu diesem Erfolg bei. Dafür bieten wir ein motivierendes, wertschätzendes Arbeitsumfeld. Zur Unterstützung der Abteilung Orthopedic Research suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt in München einen Research Technician (w/m/d) Sie führen biomechanische Tests, statisch und dynamisch, an orthopädischen Produkten durch und analysieren die Testergebnisse Sie entwerfen und erstellen Testumgebungen und -methoden und beraten das Entwicklungsteam bei Teststrategien und deren Implementierung Sie unterstützen bei Schulungen, der Inspektion und Validierung des Testequipments zur Qualitätskontrolle Sie unterstützen bei der Auswertung der Testergebnisse, sowie der Erstellung von Laborberichten und wissenschaftlichen Publikationen Sie identifizieren neue Testmethoden um Produkte und Techniken weiter zu verbessern oder neu zu entwickeln Sie haben eine technische oder naturwissenschaftliche Berufsausbildung oder ein entsprechendes Studium erfolgreich abgeschlossen oder verfügen über vergleichbare Qualifikationen Idealerweise konnten Sie bereits erste Berufserfahrung in einer vergleichbaren Tätigkeit sammeln Sie verfügen über sehr gute MS-Office Kenntnisse (besonders Word und Excel); Kenntnisse in MATLAB, JMP, SigmaPlot oder CAD sind wünschenswert Sie arbeiten proaktiv und selbständig sowie sehr zuverlässig und genau Eine gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit im Team ist Ihnen genauso wichtig wie uns Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift runden Ihr Profil ab Eine Tätigkeit in einem internationalen Umfeld Persönliches und wertschätzendes Miteinander Ein zukunftssicherer Arbeitsplatz Flexible Arbeitszeiten und in vielen Bereichen die Möglichkeit zur mobilen Arbeit Individuelle Einarbeitung, ergänzt durch umfangreiche Einführungsschulungen Betriebliche Altersvorsorge (im unbefristeten Beschäftigungsverhältnis) Kostenlose Krankenzusatzversicherung Unterstützung in verschiedenen Lebenslagen (z.B. Kinderbetreuung, Pflege, persönlichen Fragestellungen, etc.) durch eine Kooperation mit einem Dienstleister Von Montag bis Donnerstag kostenloses Mittagessen
Zum Stellenangebot

Lab technician (m/f/d) (BTA / MTA) or B.Sc. in Biology (m/f/d)

Di. 20.10.2020
Bonn
The University Hospital Bonn is a maximum care facility with a regular capacity of 1.300 beds. Our current staff of more than 8.000 performs assigned duties in research, teaching and medical treatment, including the use of advanced medical technologies, and public health care services at the highest possible level. Interested applicants will be offered a wide range of employment opportunities in a variety of fields. The “Department of Neurodegenerative Diseases and Geriatric Psychiatry” (Supervisor: Prof. Dr. Anja Schneider), UKB & DZNE Bonn offers in fulltime (38,5 h/week) a lab technician (m/f/d) (BTA / MTA) or B.Sc. in Biology (m/f/d) The position is limited for a period of three years, with the possibility of an extension. Our basic research in the laboratory is aimed at a better understanding of molecular mechanisms in the regulation of inflammatory mechanisms in a variety of neurodegenerative diseases. To this end, we use new preclinical mouse models and state-of-the-art scientific techniques such as two-photon microscopy, transcriptome analysis and induced pluripotent stem cells (iPSCs). Our current clinical research focuses on various aspects of neuroinflammation in neurodegenerative and cerebrovascular diseases. The goal is to identify new biomarkers and to develop new medical treatment options.The candidate will perform cell culturing of iPSC (e.g. generation and differentiation of iPSCs into neurons and microglia, has to carry out experiments according to protocols. help in the preparation and processing (cells or tissue isolation) of biological samples (murine and human samples) help running readout assays ELISA, Western blot, IHC... help in general laboratory tasks with the others TA (e.g. lab management, ordering). Degree as lab technician (m/f/d) (BTA / MTA) or B.Sc. in Biology or related discipline Extensive experience in cell culture work is required Strong experience in working with iPSCs cells is required (generation, maintenance and differentiation) Knowledge in CRISPR/ Cas9 gene editing methodology is a strong plus The salary will be according to the German salary scale TV-L A “Jobticket” (subsidized public transport) is available There is also a possibility to use the day care center Supplementary benefits in the public sector (pension plan according to VBL) The University of Bonn is an equal opportunities employer. To ensure the optimal compatibility of work and family life for our employees, we offer the opportunity for flexible working time. Moreover, there is a kindergarten located on the medical campus.
Zum Stellenangebot

Medizinisch-Technischer Laborassistent (w/m/d)

Di. 20.10.2020
Sylt-Ost
MIT DIESEM WUNSCH SIND SIE BEI ASKLEPIOS GUT AUFGEHOBEN. Mit rund 160 Gesundheitseinrichtungen in 14 Bundesländern zählen wir zu den größten privaten Klinikbetreibern in Deutschland. Der Kern unserer Unternehmensphilosophie: Es reicht uns nicht, wenn unsere Patienten gesund werden – wir wollen, dass sie gesund bleiben. Wir verstehen uns als Begleiter, der Menschen ein Leben lang zur Seite steht. WIR SIND Die MEDILYS Laborgesellschaft mbH ist eine Tochtergesellschaft der Asklepios Kliniken Hamburg GmbH. Als Labor erbringt MEDILYS für die Krankenhäuser der Asklepios Kliniken Hamburg GmbH, weitere Krankenhäuser in Norddeutschland und für medizinische Einrichtungen Laboratoriumsdiagnostik mit einem breiten Spektrum sowie Hygieneleistungen und mikrobiologische Untersuchungen. Pro Jahr erstellt das Großlabor ca. 5 Millionen Befunde, etwa 19 Millionen Analysen auf dem Gebiet der Klinischen Chemie, Hämatologie, Hämostaseologie, Serologie und Molekulargenetik und bearbeitet etwa 415.000 Einsendungen für die bakteriologische Diagnos-tik. Medizinisch-Technischer Laborassistent (w/m/d) in Vollzeit/Teilzeit Durchführung von Laboranalysen mit modernen Geräten in den Bereichen der Klinischen Chemie, Hämatologie, Gerinnung und Transfusionsmedizin Umsetzung der Festlegungen des Qualitätsmanagements am Arbeitsplatz (z.B. Gerätedokumentation, Qualitätskontrolle einschließlich Dokumentation in der EDV, Teilnahme an internen und externen Au-dits) Abgeschlossene Berufsausbildung zur / zum MTLA Einsatzbereitschaft und Flexibilität Team- und Kommunikationsfähigkeit und eine ausgeprägte Service- und Kundenorientierung Gute EDV-Kenntnisse Teilnahme an Bereitschaftsdiensten Ihnen ein angenehmes, kollegiales Arbeitsklima in einem motivierten, leistungsfähigen Team Eine attraktive Vergütung Möglichkeiten zur internen und externen Fortbildung Ein unbefristetes Arbeitsverhältnis Unterstützung bei der Wohnungssuche Betriebliche Altersversorgung
Zum Stellenangebot
12345


shopping-portal