Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Prozessmanagement | Gesundheit & soziale Dienste: 13 Jobs

Berufsfeld
  • Prozessmanagement
Branche
  • Gesundheit & Soziale Dienste
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 13
  • Ohne Berufserfahrung 7
Arbeitszeit
  • Vollzeit 13
  • Teilzeit 2
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 12
  • Befristeter Vertrag 1
Prozessmanagement
Gesundheit & Soziale Dienste

Kaufmännischer Projektbetreuer Bau (m/w/d)

Sa. 24.10.2020
Rosenheim, Oberbayern
Die Schön Klinik Zentrale ist die Hauptverwaltung unserer Klinikgruppe. Mehr als 250 Mitarbeiter beraten und unterstützen dort die Kliniken. Die Schön Klinik Zentrale wird zukünftig an den Standorten Rosenheim und München vertreten sein. Für den Standort Rosenheim suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Kaufmännischen Projektbetreuer (m/w/d). Selbstständige Abwicklung der kaufmännischen Prozesse in Bauprojekten bei der Auftragsvergabe und -abrechnung Administrative Unterstützung der Projektleiter in allen Projektphasen unter Nutzung von Projektdokumentationssoftware Sachliche Prüfung anfallender Rechnungen zur Zahlungsfreigabe Regelmäßige Kostenkontrolle und Erstellung von Reports im Rahmen des Baukostencontrollings über SAP MM, PS, CO Führen von Bauakten Kommunikation mit allen Projektbeteiligten Erstellen der Honorarvereinbarungen und Prüfung von Planerrechnungen Durchführen des kaufmännischen Projektabschlusses Abwicklung der Investitionsförderung im Rahmen von geförderten Bauvorhaben wie Abruf der Fördermittel und Mitwirkung bei der Erstellung des Verwendungsnachweises Erfolgreich abgeschlossene, kaufmännische Berufsausbildung oder vergleichbare Ausbildung Mindestens 5 Jahre Berufserfahrung, idealerweise in Bauprojekten Grundkenntnisse im Bau- und Architektenrecht sowie im Baubetrieb Kenntnisse in SAP MM, PS, CO wünschenswert Gute Ausdrucksweise in Wort und Schrift Systematische und selbständige Arbeitsweise Abwechslungsreiches und anspruchsvolles Aufgabengebiet Selbstständiges Arbeiten und hoher Gestaltungsfreiraum in einem engagierten und motivierten Team Arbeit in einer Unternehmenskultur kurzer Wege, schneller Entscheidungen, hoher Eigenverantwortlichkeit und flacher Hierarchie Zahlreiche Benefits wie zum Beispiel Gympass, Schön Privat, Schön Gesund, Corporate Benefits, flexible Arbeitszeiten uvm.
Zum Stellenangebot

Digitalisierungsassistent (m/w/d)

Sa. 24.10.2020
Eberswalde
Die GLG Gesellschaft für Leben und Gesundheit mbH, Zentralbereich Informations- und Medizintechnik, sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Digitalisierungsassistenten (m/w/d) unbefristet und mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 40 Stunden, Vollzeit Die GLG Gesellschaft für Leben und Gesundheit mbH (GLG) ist der größte Verbund von Gesundheitsunternehmen im Nordosten Brandenburgs und umfasst unter anderem fünf Krankenhäuser, eine Fachklinik für Rehabilitation und ein ambulantes Rehabilitationszentrum. Insgesamt beschäftigen wir mehr als 3.600 Mitarbeiter und sind damit der größte Arbeitgeber der Region. Du möchtest neue Projekte begleiten? Sehen, was hinter den (IT-)Kulissen passiert? Einen Blick auf das Krankenhaus von morgen werfen? Als junges, dynamisches Team suchen wir Unterstützer bei der Umsetzung diverser IT- und Struktur­projekte über die nächsten Jahre. Eine enge und kollegiale Zusammenarbeit mit allen Beschäftigten der GLG in den unterschiedlichen Unternehmensbereichen erfordern Flexibilität und Lernbereitschaft und ermöglichen Einblicke in ganz neue Dimensionen eines Gesundheitsdienstleisters. aktive Mitarbeit bei der Erstellung von Konzepten und Projekten in den Bereichen IT-Infrastruktur und IT-Prozesse Unterstützung der Beschäftigten bei Software- und / oder Prozessumstellungen Hilfestellung für neue Mitarbeiter bei der Anwendung verschiedener Softwaremodule Prozessvisualisierung, Datenaufbereitung und Dokumentation Erstellung und Aktualisierung von Schulungsmaterial Teilnahme an telefonischen Bereitschaftsdiensten der IT-Abteilung abgeschlossene Berufsausbildung im IT-Umfeld einschlägige Berufserfahrung in den genannten Tätigkeitsbereichen, idealerweise im Krankenhaus anwendungsbereite Kenntnisse im Umgang mit den gängigen MS Office-Programmen gute Kenntnisse im Umgang mit Krankenhausinformationssystemen, idealerweise Orbis offene, kommunikative Persönlichkeit mit positiver Ausstrahlung und hoher sozialer Kompetenz Neugier und Interesse für die Welt von morgen ein kollegiales Team in der IT-Abteilung neben dem Werner Forßmann Krankenhaus vielseitige Aufgaben im Bereich Projektmanagement Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Fachbereichen und auf unterschiedlichen Ebenen Weiterbildungen in den Bereichen IT und Management flexible Arbeitszeitmodelle
Zum Stellenangebot

Systemkoordinator/in - EDV Fachkraft (m/w/d)

Fr. 23.10.2020
Oeynhausen
Wir sind ein familiengeführtes modernes Zentrum für AHB und REHA (352 Betten) mit den Schwerpunkten Orthopädie/Unfallchirurgie sowie internistische Onkologie, Gynäkologie, Gastroenterologie, Diabetologie, Ernährungsmedizin und kardiopulmonale Erkrankungen. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit eine/n: Systemkoordinator/in (m/w/d) Koordination der internen IT Projekte Nachverfolgung von IT-Tickets im Ticketsystem (interne Tickets/Projekte/oder externe Supporttickets) Verantwortlichkeit für den IT-Betrieb der Klinik Porta Westfalica Verantwortlichkeit für Hersteller-, Partnerverträge und einzuhaltende Zertifzierungen Verantwortlichkeit für das Software-Lizenzmanagement Budgetplanung Service Owner für interne IT-Verträge Systemverantwortlich für das Ticketsystem Ihre Nebenaufgaben: Teilnahme an Besprechungen für neue IT-Projekte Abstimmung der Arbeitsplatzanforderungen mit den Bereichsleitern Anforderungen von Angeboten von Hard- und Software Anforderungen von Angeboten von Hard- und Softwareverlängerungen Ausgabe und Entgegennahme von IT-Arbeitsmaterial Organisation von Verlängerungen der Hard- und Software Organisation der IT-Hardware für Arbeitsplätze Erweiterte Kenntnisse in der Administration und Wartung von Windows, Linux (File- und Webserver auf Shellebene), Active Directory, HTML, CSS und Exchange Grundkenntnisse: Administration/ Wartung von Linux File- und Webservern auf Shellebene Virtualisierungstechnik Administration/ Wartung MSSQL, HTML, CSS Netzwerkadministration und Internetanbindung in TCP/IP Netzwerken Fehleranalyse und Wartung von Servern und Client Workstations (Hardware und Software) und Peripherie Eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem technisch gut ausgestattetem Arbeitsumfeld Fortbildungsurlaub Klinik Rente Interdisziplinäre Zusammenarbeit Vermögenswirksame Leistungen Firmenevents Mitarbeiterkantine Betriebliche Gesundheitsförderung
Zum Stellenangebot

Referent Beteiligungs- und Prozessmanagement (w/m/d)

Do. 22.10.2020
Berlin
Der Volkssolidarität Landesverband Berlin e.V. ist ein gemeinnütziger Sozial- und Wohlfahrtsverband mit bald sieben Tochtergesellschaften. Wir beschäftigen im Verbund künftig 2.100 Mitarbeitende und erwirtschaften rund 105 Mio. Euro Umsatzerlöse. Wir sind ein starker Mitgliederverband, ein gefragter sozialer Dienstleister und eine gehörte sozialpolitische Interessenvertretung. Wir sind für unsere 14.500 Mitglieder und Menschen da, die Hilfe brauchen. Ab sofort bzw. zum 01.01.2021 suchen wir für unsere Landesgeschäftsstelle einen Referent Beteiligungs- und Prozessmanagement (w/m/d) Beschleunigung und Sicherstellung von Abstimmungsprozessen zwischen dem Landesverband und den Beteiligungsunternehmen Beratung des Landesvorstandes bzw. der GesellschaftervertreterInnen sowie der Landesgeschäftsführung Harmonisierung des verbundweiten Reportings, Verzahnung mit dem innerbetrieblichen Berichtswesen, enge Kooperation mit dem verbundweiten Controlling Moderation und Begleitung von Dialogprozessen zur strategischen Ausrichtung des Landesverbandes und seiner Beteiligungsunternehmen Strategische Ausrichtung der Beteiligungsunternehmen: Entwicklungsperspektiven kreieren, Risikobewertungen durchführen und Entscheidungsprozesse forcieren sowie begleiten, Synergieeffekte identifizieren und ausschöpfen Erstellung von Business Cases im Bereich M&A Operatives Management verbundweiter Kooperationsprojekte Verwaltung der Beteiligungen: Beschlussvorlagen, Einholen von Zustimmungen, Überwachung der Einhaltung von Geschäftsordnungen, Mitwirkung an der Erstellung von Jahresabschlüssen, Datenermittlung und –auswertung, u.ä. Abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom/Bachelor/Master) oder ein sehr guter Abschluss an einer Wirtschaftsakademie, jeweils in Betriebswirtschaft, Wirtschaftsingenieurwesen oder vergleichbare Qualifikationen Erfahrungen in den Bereichen Projekt- und Prozessmanagement Sichere EDV-Anwenderkenntnisse und ausgezeichnete Excel-Kenntnisse Fähigkeit zu konzeptionellem und eigenverantwortlichem Arbeiten, strukturierte Arbeitsweise Konfliktfähigkeit, Belastbarkeit, Kommunikationstalent und Kreativität Hohe Einsatzfähigkeit und Flexibilität ein interessantes, forderndes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet in einem wachsenden gemeinnützigen Unternehmen ein qualifiziertes, motiviertes und zuverlässiges Team mit flachen Hierarchien eine attraktive Vergütung, eine Jahressonderzahlung, eine dezidierte Einarbeitung und betriebliche Altersvorsorge regelmäßige Fort- und Weiterbildungen sowie Qualifizierungen bspw. im Bereich des Steuerrechts/Abgabenordnung
Zum Stellenangebot

Digital Transformation Manager(m/w/d)

Do. 22.10.2020
Wolfenbüttel, Niedersachsen
Unser Mandant ist ein Start-Up-Unternehmen und 100prozentige Tochtergesellschaft eines etablierten Klinikums in der zweitgrößten Stadt Niedersachsens. Das Klinikum gehört zu den größten kommunalen Krankenhäusern in Deutschland und erwirtschaftet einen Jahresumsatz von knapp 300 Millionen Euro. Die Tochtergesellschaft wurde im Jahr 2017 gegründet mit dem Ziel, digitale Lösungen für Krankenhäuser voranzubringen und zum führenden Anbieter innovativer, digital unterstützter Gesundheitsangebote in Deutschland aufzusteigen. Für das Mutterhaus fungiert das Unternehmen als Consultant und Think Tank für das Change-Management. Im Kern besteht Ihre Aufgabe darin, Möglichkeiten der Digitalisierung im Gesundheitswesen zu nutzen und dabei neue Konzepte und Ideen zu entwickeln, um langfristig ein modernes und wirtschaftliches Versorgungskonzept für die Region mittels des Klinikums zu entwickeln und nachhaltig zu etablieren. Das Klinikum soll mittelfristig zu einem vollumfänglichen Anbieter von Gesundheitsdienstleistungen der „Medizin 4.0“ werden. Durch den Einsatz von digitalen Tools sollen neue Produkte und Märkte entstehen und klinikinterne Prozesse optimiert und modernisiert werden. Auch auf Seiten der MitarbeiterInnen sind dabei weitreichende Anpassungen im Workflow notwendig. Sie gestalten neue Wege und zögern nicht, an bestehenden Strukturen zu rütteln. Das Hinterfragen sowie das ggf. teilweise Auflösen der bestehenden Organisationsstrukturen (hierarchisch) ist notwendig, um eine Transformation von Zuständigkeiten in der bestehenden Hierarchie & Organisation zu einer prozessorientierten Organisations- und Kompetenzstruktur zu erreichen. Gemeinsam mit dem Projektteam stellen Sie den Business-Case auf und überzeugen die Entscheider und User von Ihren Ideen, der Wirtschaftlichkeit und den positiven Veränderungen in der Prozesslandschaft. In Ihrer Konzeption berücksichtigen Sie die derzeitigen Behandlungspfade und die gesetzlichen und gesundheitspolitischen Rahmenbedingungen. Durch eine fundierte Ausbildung oder ein Studium, bspw. mit dem Schwerpunkt Betriebswirtschaftslehre oder Gesundheitsmanagement, haben Sie gelernt mit komplexen Sachverhalten umzugehen sowie strukturiert und analytisch zu denken und zu handeln. Darüber hinaus sind Sie mit den medizinischen Prozessen eines Akutkrankenhauses vertraut. Dies schließt sowohl die Abläufe in der Verwaltung als auch die Behandlungspfade im medizinisch-pflegerischen Bereich mit ein, ebenso wie Kenntnisse der gesetzlichen und gesundheitspolitischen Rahmenbedingungen. Sie verfügen über einschlägige Erfahrungen im Projektmanagement und arbeiten gerne in einem Unternehmen mit Startup-Feeling. Sie verstehen die Arbeitsweise eines interdisziplinären Teams und sind bereit, auch Aufgaben des Teams zum Wohle des Projekterfolgs zu übernehmen, die nicht in Ihren originären Tätigkeitsbereich fallen. Unser Mandant wünscht sich außerdem einen IT-affinen und innovationsstarken Querdenker der bereit ist, auch unkonventionell erscheinende Ideen weiter zu denken und praxisnah umzusetzen. Als hoch kommunikativer und konzeptionell starker Innovationstreiber sollten Sie zudem über eine ausgeprägte Präsentationsfähigkeit verfügen und mit Fragen der Organisationsentwicklung vertraut sein. Kenntnisse in der Einführung, Konzeption und Entwicklungen von Applikationen mobiler Endgeräte sowie Erfahrungen in der Umsetzung KI-gestützter Softwarelösungen runden idealerweise Ihr Profil ab.
Zum Stellenangebot

Logistikmitarbeiter (w/m/d) im Krankenhaus/Gesundheitswesen

Mi. 21.10.2020
Norderstedt
Arbeiten am Puls der Zeit. In einem komprimierten Kosmos, der sich ständig wandelt. Einem Umfeld, in dem Sie selbst viel bewirken können. Weil es Ihnen Freiräume lässt, neu zu denken und Dinge zu verändern. Wir sind das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE). Die pulsierende Gesundheitsstadt inmitten von Hamburg. Rund 13.600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit sehr unterschiedlichen Aufgaben eint hier das gleiche Ziel: das Wohl unserer Patientinnen und Patienten.Die Klinik Logistik & Engineering GmbH ist eine Tochtergesellschaft des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE). Wir koordinieren und optimieren für das UKE sämtliche logistischen Prozesse – von der Patientenbeförderung über die Materialversorgung bis hin zur Lagerverwaltung und Entsorgung. Zudem sind wir auch für die Aufbereitungseinheit für Medizinprodukte, das Instrumentenmanagement, das Callcenter, die Post, das Zentralarchiv und weitere vielfältige über die Logistik hinausgehende Dienstleistungen auf dem Klinikgelände zuständig. Wir übernehmen für das UKE die Planungsleistungen für die Medizintechnik und sind verantwortlich für deren Instandhaltung und Wartung. Diese Position ist im Logistikzentrum Norderstedt zu besetzen und ist vorerst auf zwölf Monate befristet. Eine spätere Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis wird angestrebt. Nach einer intensiven Einarbeitung übernehmen Sie die Scannerunterstützte Kommissionierung aller Arten von Aufträgen Ein- und Umlagerung Portionierung Lagerpflege Retourenbearbeitung Personalvertretung Warenannahme Es wird im Zwei-Schicht-System gearbeitet. Abgeschlossene Berufsausbildung oder relevante Erfahrungen in der Logistikbranche und idealerweise auch im Gesundheitswesen sind wünschenswert, aber kein Muss – auch Quereinsteiger (w/m/d) sind herzlich willkommen Idealerweise Fahrausweis für Flurförderzeuge (Staplerschein), andernfalls bilden wir Sie intern aus Idealerweise SAP-Kenntnisse in den Modulen WM/MM Bereitschaft, an computergestützten Arbeitsplätzen zu arbeiten Kommunikationsvermögen in Wort und Schrift Sorgfältige und selbstständige Arbeitsweise mit Verantwortungsbewusstsein und Engagement  Teamfähigkeit, verantwortungsvolles Handeln, Selbstständigkeit Interessante, herausfordernde Aufgaben in einer der modernsten Kliniken Europas Ein dynamisches Arbeitsumfeld sowie die Mitarbeit in einem motivierten Team Individuelle Qualifikationsmöglichkeiten Mögliche Übernahme einer Sichtleitung Ein innovatives und familienfreundliches Arbeitsumfeld (Kooperation zur Kinderbetreuung, kostenlose Ferienbetreuung) Nutzung vielfältiger und mehrfach ausgezeichneter Gesundheits- und Präventionsangebote Einen Zuschuss zum HVV-ProfiTicket und Vergünstigungen durch Corporate Benefits Eine attraktive betriebliche Altersversorgung Sicherer Arbeitsplatz im Bereich des Gesundheitswesens Es gilt der VSH-Tarifvertrag zusammen mit haustariflichen Erweiterungsvereinbarungen Arbeitskleidung wird gestellt
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter (gn) für das Verhandlungsmanagement

Mi. 21.10.2020
Münster, Westfalen
Das UKM unterstützt die Verein­barkeit von Beruf und Familie und ist daher seit 2010 als familien­bewusstes Unter­nehmen zertifiziert. Es besteht grundsätzlich die Möglich­keit der Teilzeit­beschäfti­gung. Die Bewerbung von Frauen wird begrüßt; im Rahmen der gesetz­lichen Vor­schriften werden Frauen bevorzugt eingestellt. Schwer­behin­derte werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt. Das Universitätsklinikum Münster ist eines der führenden Krankenhäuser Deutschlands. Eine solche Position erlangt man nicht nur durch Größe und medizinische Erfolge. Wichtig ist das Engage­ment jedes Einzelnen. Wir brauchen Ihr Engage­ment, um selbst im Kleinen Großes für unsere Patienten leisten zu können. Dafür bieten wir Ihnen viele Möglichkeiten, damit Sie selbst weiter wachsen können.Wir suchen für den Geschäftsbereich Finanzen – Hauptabteilung Erlösmanagement, zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet einenMitarbeiter (gn*) für das „Verhandlungsmanagement“Vollzeitbeschäftigt Vergütung nach TV-LKennziffer: 05355 – *gn=ge­schlechts­neutralOrganisation und Durchführung von internen Arbeitsgruppen zur strategischen Abstimmung und inhaltlichen Vorbereitung der Budget- und EntgeltverhandlungenErstellung von Informationsunterlagen, Entscheidungsvorlagen und verhandlungsunterstützenden ArbeitsblätternKonzeption und Aufbau einer Datenbank zur Strukturierung und Verarbeitung von verhandlungsrelevanten InformationenMündliche und schriftliche Korrespondenz mit den VerhandlungspartnernTeilnahme an Arbeitskreisen, Kongressen und Informationsveranstaltungen auf VerbandsebeneErfolgreich abgeschlossenes Studium der Betriebswirtschaftslehre, Gesundheitsökonomie oder einen vergleichbaren StudienabschlussVorkenntnisse in verschiedenen Bereichen der Krankenhausfinanzierung, wie KHG, KHEntgG, BPflV, SGB VAusgeprägte und sichere Kommunikationsfähigkeit in Wort und Schrift für die Interaktion mit internen und externen PartnernSehr gute bzw. fortgeschrittene Kenntnisse in MS Office und Oracle SQLWir bieten Ihnen eine vielseitige, eigenverantwortliche und herausfordernde Tätigkeit in einem der größten und führenden Universitätsklinika Deutschlands, einen anspruchsvollen Arbeitsplatz in einem erfahrenen, kollegialen und motivierten Team sowie umfangreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten.
Zum Stellenangebot

Koordinator (w/m/d) Zentrale Vergabestelle

Di. 20.10.2020
Passau
Das Klinikum Passau nimmt in der Gesundheitsversorgung Ostbayerns eine zentrale Stellung ein. Pro Jahr werden in den 19 Fachabteilungen über 35.000 Patienten stationär versorgt. Um das Wohl und die Gesundheit der Patienten sorgen sich über 2.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Angesichts des hohen qualitativen und wirtschaftlichen Stellenwerts wird derzeit das Beschaffungswesen am Klinikum Passau strukturell und organisatorisch effizienter aufgestellt, wobei eine Zentrale Vergabestelle (ZVS) für sämtliche Beschaffungsvorhaben in der Wirtschaftsabteilung des Klinikums eingerichtet wurde und weiter aufgebaut werden soll. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Koordinator (w/m/d) Zentrale Vergabestelle in Vollzeit zum Aufbau der ZVS am Klinikum Passau. Unterstützung bei der Vorbereitung und Konzeptionierung Mitwirkung bei der Analyse und Bestimmung von Bedarfen Erarbeitung anforderungsspezifischer Verfahrenskonzepte Erstellung von Vergabeunterlagen mit zuständigen Fachbereichen Gesamtheitliche Steuerung des Beschaffungswesens Arbeits- und Zeitplanung für Auswahl- und Vergabeverfahren und Reporting Koordination der beteiligten Fachbereiche Durchführung interner Informationsveranstaltungen Steuerung externer rechtlicher und fachlicher Berater Durchführung von Auswahl- und Vergabeverfahren Prüfung und Wertung von Teilnahmeanträgen und Angeboten Erstellung von Vergabeunterlagen mit den zuständigen Fachbereichen Koordination und Begleitung von Verhandlungen mit Bietern Erarbeitung von Entscheidungsvorlagen für zuständige Gremien Begleitung der Zuschlagserteilung und Vertragsschluss Sicherstellung ordnungsgemäße Dokumentation Abgeschlossenes Studium des Wirtschaftsrechts, der Rechtswissenschaften, der Betriebswirtschaftslehre oder vergleichbarer Abschluss in der öffentlichen Verwaltung mit Bezug zum Beschaffungswesen Mehrjährige Erfahrung bei der Vorbereitung und Begleitung von Auswahl- und Vergabeverfahren sowie fundierte Kenntnisse von GWB, VgV, VOB und UVgO Eigenverantwortliche, sorgfältige und strukturierte Arbeitsweise mit Verständnis für wirtschaftliche und strategische Zusammenhänge sowie Projektstrukturen Ausgeprägte Organisations- und Kommunikationsfähigkeit sowie souveränes Auftreten Hohe Leistungsbereitschaft in der Projektarbeit und Teamfähigkeit Verantwortungsvolle Position mit umfassendem Gestaltungs- und Entscheidungsspielraum Leistungsgerechte Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst Zusatzversorgung im öffentlichen Dienst Kindergarten- und Kinderkrippenplätze direkt am Klinikum Eine kulturell interessante Bischofs- und Universitätsstadt
Zum Stellenangebot

Wirtschaftswissenschaftler*in (m/w/d) für den Bereich Changemanagement und Prozessmanagement

Di. 20.10.2020
Rendsburg
Herzlich willkommen bei imland, mitten in Schleswig-Holstein! Zu uns gehören die beiden Standorte Rendsburg und Eckernförde, zusammen sind wir ca. 2.300 „imländer*innen“, die sich jeden Tag mit Herz und Fachkompetenz um die Patienten kümmern. Wir sind für die Menschen hier vor Ort da: Dank uns sind Familie, Freunde und Nachbarn medizinisch professionell und persönlich gut versorgt. Wir suchen ab sofort Unterstützung für unsere Abteilung Organisationsentwicklung, Prozesse und Projektmanagement (OE) in Rendsburg:   Wirtschaftswissenschaftler*in (m/w/d) für den Bereich Changemanagement und Prozessmanagement unbefristet in Vollzeit Einführung, Betreuung und Weiterentwicklung von Lean-Management-Prinzipien an beiden Standorten der imland gGmbH Planung und Durchführung von Optimierungsprojekten im Sinne des Lean-Managements Prozessanalysen, Identifikation von Verbesserungspotenzialen sowie Implementierung daraus abgeleiteter Maßnahmen Ausarbeiten von Lean-Konzepten sowie Weiterentwicklung von Methoden und Standards Planung und Durchführung von Workshops im Sinne des Lean-Managements Wissenstransfer, Schulung und Begleitung von Mitarbeitenden und Führungskräften  Idealerweise wirtschaftswissenschaftlicher (Fach-)Hochschulabschluss (Bachelor), vorzugsweise mit Schwerpunkt Unternehmensführung/Prozessmanagement/Gesundheitswesen Ein hohes Interesse an der Unternehmensentwicklung von Krankenhäusern sowie der Begleitung von Change-Prozessen Analytisch-konzeptionelles und unternehmerisches Verständnis, Eigeninitiative und Teamgeist Vertrauter Umgang mit den gängigen MS-Office-Anwendungen Gute mündliche und schriftliche Kommunikationskompetenz, Geschick und Einfühlungsvermögen bei sozialen Kontakten Kenntnisse im Bereich Lean-Management Kenntnisse im Bereich Prozessmanagement Kenntnisse im Bereich Change- und Konfliktmanagement Eine vielseitige, abwechslungsreiche und sehr verantwortungsvolle Tätigkeit Geförderte Weiterbildung, intern und extern Eine attraktive Vergütung Einen unbefristeten Arbeitsplatz in einem zukunftssicheren kommunalen Schwerpunktkrankenhaus
Zum Stellenangebot

Regionalleiter Finanzen und Controlling (m/w/d)

Fr. 16.10.2020
München, Schwarzenbruck
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit einen Regionalleiter (m/w/d) Finanzen und Controlling der Region Bayern mit Arbeitsort München oder Schwarzenbruck bei Nürnberg Die Region Bayern ist eingebettet in die Regionalstruktur der Sana Kliniken AG. Sie umfasst acht Klinikstandorte (50 - 465 Betten) und sechs MVZ Standorte mit 3.200 Mitarbeitern. Unterstützung der regionalen Geschäftsführung und der Regionalgesellschaften in der operativen und strategischen Steuerung und Controlling der Region Bayern Erstellung von Ad-hoc-Analysen und Steuerung von Regionsprojekten sowie die Analyse und Bewertung der monatlichen Ist- und Forecastzahlen sowie der Ergebnis- und Finanzlage Betreuung und Unterstützung der Regionsgesellschaften bei Quartalsabschluss, Wirtschaftsplanung sowie Personal-, Investitions- und Liquiditätscontrolling für die Region Verantwortlich für die Sicherstellung der Einhaltung und Umsetzung von Konzernrichtlinien in den Regionsgesellschaften und Umsetzung von Konzern-Standards Regionaler Ansprechpartner sowie Bindeglied zwischen dem Finanzbereich und den Shared Service Center der Sana Kliniken AG und den einzelnen Gesellschaften in der Region Mitarbeit bei der Weiterentwicklung der unternehmensweiten Controlling- und Steuerungsinstrumente und bei der Weiterentwicklung des kaufmännischen Risikomanagements Erfolgreich abgeschlossenes wirtschaftswissenschaftliches (Fach-)Hochschulstudium mit Schwerpunkt Finanzen / Controlling / Rechnungswesen oder eine vergleichbare Ausbildung Mehrjährige relevante Berufserfahrung im Controlling- und Finanzbereich eines Krankenhausunternehmens bzw. in der Gesundheitsbranche Fundierte Kenntnisse im operativen und strategischen Krankenhauscontrolling, Finanzcontrolling und der Kosten- und Leistungsrechnung sowie Know-how im Bereich Liquiditätssteuerung und Bilanzierung Überdurchschnittliches analytisches Denkvermögen mit ausgeprägtem Zahlenverständnis, hohe Termintreue mit ausgeprägtem Qualitätsbewusstsein Sicheres Auftreten sowie lösungsorientierte Arbeitsweise, starke Kommunikationsfähigkeit und Teamorientierung Gute IT-Kenntnisse: MS Office, Erfahrung im Umgang mit ERP-, Reporting-, Analyse- und Planungstools Grundsätzliche Reisebereitschaft in der Region Bayern Sie überzeugen durch ein hohes Maß an Eigeninitiative und Verantwortungsbewusstsein sowie verstehen sich als Dienstleister Als eine der großen privaten Klinikgruppen in Deutschland versorgt Sana jährlich rund 2,2 Millionen Patienten nach höchsten medi­zinischen und pflegerischen Qualitäts­ansprüchen. Mehr als 35.500 Mitarbeiter an über 54 Standorten vertrauen bereits auf uns. Sie alle profitieren von einem Arbeits­umfeld mit abwechslungsreichen Heraus­forderungen und viel Raum für Eigen­initiative. Bei Sana können Sie sowohl eigene Schwerpunkte entwickeln als auch ein interdisziplinäres Netzwerk aufbauen.
Zum Stellenangebot
12


shopping-portal