Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Prozessmanagement | Gesundheit & soziale Dienste: 23 Jobs

Berufsfeld
  • Prozessmanagement
Branche
  • Gesundheit & Soziale Dienste
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 21
  • Ohne Berufserfahrung 7
Arbeitszeit
  • Vollzeit 23
  • Home Office möglich 5
  • Teilzeit 4
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 19
  • Befristeter Vertrag 2
  • Ausbildung, Studium 1
  • Praktikum 1
Prozessmanagement
Gesundheit & Soziale Dienste

IT-Service Manager (m/w/d)

Di. 26.10.2021
Ziegenhain, Westerwald
Mit über 160 Gesundheitseinrichtungen in 14 Bundesländern zählt Asklepios zu den größten privaten Klinikbetreibern in Deutschland. Der Kern unserer Unternehmensphilosophie: Es reicht uns nicht, wenn unsere Patienten gesund werden – wir wollen, dass sie gesund bleiben. Wir verstehen uns als Begleiter, der Menschen ein Leben lang zur Seite steht.Wir suchen zum nächstmöglichen ZeitpunktIT-Service Manager (m/w/d)für den Arbeitgeber Asklepios Service IT GmbH für die Region Hessen – in Vollzeit –unbefristet.Die Asklepios Service IT GmbH ist als 100%ige Tochter der Asklepios Kliniken im direkten Dialog mit Medizin, Pflege und Management für die Erarbeitung und den Betrieb von innovativen Lösungen tätig. Wir bilden das Fundament im Bereich der Digitalisierung des Gesundheitswesens in Kooperation mit den Leistungserbringern sowie den Herstellern von Software und Hardware. Zukunftsweisend sind wir mit unseren vielfältigen IT-Bereichen Tag für Tag dabei, die neuesten Innovationen und Entwicklungen deutschlandweit umzusetzen. Zur Weiterentwicklung, Einführung sowie zum Betrieb der IT Services übernehmen Sie die Betreuung übergeordneter Aufgaben und Prozesse Das Aufgabengebiet umfasst das IT Service Management und Sie sind Ansprechpartner und Berater für die Kunden in Bezug auf die vertraglichen Leistungen der Asklepios Service IT GmbH Sie bereiten Service- wie auch Projektvereinbarungen vor und setzen diese um Sie fördern die ganzheitliche Kommunikation zwischen Leistungsanforderer und Leistungserbringer Sie verfolgen das Ziel der Standardisierung und Homogenisierung der Applikations- und Infrastrukturlandschaft bei gleichzeitiger Einhaltung eines hohen Qualitätsstandards und der bestehenden Servicevereinbarungen unter Beachtung wirtschaftlicher Grundsätze Sie initiieren notwendige Eskalationen bei Nichteinhaltung von SLA´s durch Dritte Sie koordinieren externe Service-Partner Sie kooperieren mit spezialisierten Teams im Applikations- und Infrastrukturumfeld Erfolgreich abgeschlossenes Studium im Bereich (Wirtschafts-) Informatik oder eine vergleichbare Ausbildung mit fundierter Erfahrung, idealerweise im Gesundheitswesen Erfahrung in der Planung und Initiierung von IT-Projekten Analytische, konzeptionelle und organisatorische Fähigkeiten, selbständige Arbeitsweise Systematische, strukturierte und termingerechte Arbeitsweise Kommunikationsstärke im direkten Kundenkontakt Eigeninitiative, Teamfähigkeit, Engagement und Umsetzungsstärke Zertifizierungen nach ITIL und im Projektmanagement (IPMA, PMI, PRINCE2) sind wünschenswert Reisebereitschaft Professionelles und hoch motiviertes Team Interessante und verantwortungsvolle Aufgaben Flache Hierarchie in einem respektvollen Arbeitsumfeld und konsequente Weiterentwicklung Ihrer Stärken in einem innovativen Umfeld Flexible Arbeitszeiten und weitere Vorteile wie JobRad Konzernweite Vernetzung durch unser Social Intranet „ASKME“ Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch u.a. flexible Arbeits- und Teilzeitmodelle Betriebliche Gesundheitsförderung und Prävention durch viele Angebote im Rahmen des „Asklepios Aktiv“ Programms Mitarbeiterrabatte in vielen Onlineshops und zahlreiche Vergünstigungen für Freizeitaktivitäten und Veranstaltungen
Zum Stellenangebot

IT-Koordinator (m/w/d)

So. 24.10.2021
Dortmund
Jeden Tag Gutes tun und dabei auch noch Spaß haben: Bei uns geht das. Denn wir bieten unseren Mitarbeitern mit einer fairen Bezahlung und guten Arbeitsbedingungen den richtigen Rahmen, in dem sie langfristig ihr Bestes geben können. Besser für alle: ein erfüllender Job, in dem echter Teamgeist und individuelle Perspektiven zusammengehören. Wir sind eine große Hilfsorganisation mit Hauptsitz in Berlin. Zu unseren Aufgaben zählen u. a. Rettungs- und Sanitätsdienst, Katastrophenschutz, soziale Dienste sowie die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Weitere Infos zu unserer Hilfsorganisation, Einstiegsmöglichkeiten und unserer Vergütungsstruktur: besser-für-alle.de Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. Betreuung (Support), Beratung und Schulung aller Beschäftigten und Einrichtungen im Regionalverband Beschaffung, Installation, Administration und Wartung aller IT/TK-Systeme Benutzer- und Lizenzverwaltung Koordination aller IT- und Telekommunikationsthemen und Projekte Zusammenarbeit mit internen und externen Dienstleistern und Mitwirkung in Arbeitsgremien fundiertes Fachwissen und einschlägige Berufserfahrungen (Windows-Server-Systeme, Domänen- und Benutzerverwaltung, Netzwerk, Router, Switche, WLAN, TCP/IP, VPN, MPLS, Firewall) selbstständige, strukturierte und verlässliche Arbeitsweise kunden- und lösungsorientiertes Denken hohe Motivation und ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit Mitgliedschaft in einer christlichen Kirche ist wünschenswert 13. Monatsgehalt29 Urlaubstage bei einer 5-Tage-Wochebetriebliche AltersvorsorgeDienstwagen für die Erledigung der Tourenflexible Arbeitszeiten und Arbeitszeitkontenflexible Präsenzmodelleleistungsgerechte, attraktive VergütungMöglichkeit der Entgeltumwandlungpersönliche Zulage für jedes Kind bei Vorlage der KindergeldberechtigungSonderzahlung bei besonderen Ereignissen (Heirat, Geburt)Tarifsteigerung und Vergütungserhöhung aufgrund von BetriebszugehörigkeitZusätzlicher freier Tag an Heiligabend und Silvester
Zum Stellenangebot

Qualitäts- und Prozessbeauftragte/-r (m/w/d)

Sa. 23.10.2021
München
… mit über 9.500 Mitarbeitenden der größte Wohlfahrtsverband in der Region Oberbayern. Wir sind Spitzenverband mit elf Fachverbänden und gleichzeitig Trägerverband für über 350 eigene Ein­rich­tungen und Dienste und wir decken das gesamte Spektrum von Hilfeleistungen für Menschen aller Altersklassen, gesellschaftlicher Schichten und Konfessionen ab. In diesem Umfeld ist die Abteilung Organisation der zentrale Ansprechpartner und Unterstützer für die Weiterentwicklung der Aufbau- und Ablauforganisation des Verbands und übernimmt hierbei regelmäßig eine Vermittlerrolle zwischen den Anforderungen der Fachbereiche und der IT. Im Mittel­punkt der Arbeit stehen die Themenfelder Digitalisierung, Fachsystembetreuung, Prozess­manage­ment, Informations- und Dokumentenmanagement sowie Governance und Compliance. Qualitäts- und Prozessbeauftragte/-r (m/w/d) Stellenumfang: Voll- oder Teilzeit (mindestens 20 Stunden)Vertragsart: UnbefristetBeginn: nächstmöglichStellen-ID: 17325Eingruppierung: Anlage 02, Gruppe 04B bis 03Arbeitsort: Caritasverband München und Freising e.V., Hirtenstraße 4, 80335 München die konzeptionelle Weiterentwicklung des verbandsweit einheitlichen Prozess­manage­ment­systems, sowohl im Hinblick auf die zugrunde liegende Systematik als auch auf die technische Umsetzung die fachliche Administration und Qualitätssicherung des zentralen BPM-Systems sowie für die Steuerung externer Dienstleister die Beratung und Begleitung der Einrichtungen und Organisationseinheiten bei der Gestal­tung von Geschäftsprozessen sowie für die Betreuung von dezentralen Autoren die Aufnahme und Modellierung von Geschäftsprozessen die Entwicklung und Implementierung von Qualitätsmanagementstandards und -werkzeugen auf Basis einer abgestimmten Prozesslandschaft die Mitwirkung bei der Bearbeitung strategischer Fragen der Organisationsentwicklung ein abgeschlossenes Fachhochschulstudium im Bereich der Betriebswirtschaft, Wirt­schafts­informatik oder eine vergleichbare Ausbildung absolviert haben umfangreiche Kenntnisse und Erfahrungen im Prozess- und Qualitätsmanagement sowie in den Themenfeldern Governance und Compliance mitbringen Erfahrung im Umgang mit einem datenbankgestützten BPM-System haben Erfahrung in der Projektarbeit mitbringen über Methodenkompetenz in den Bereichen Konzeption, Beratung, Moderation sowie über eine hohe Dienstleistungsorientierung verfügen teamfähig sind, Freude an innovativen, kreativen Lösungen haben und Ihnen organisations­übergreifendes Denken leichtfällt sich mit den Zielen und Werten der Caritas identifizieren und die Bereitschaft zeigen, diese im Berufsalltag zu praktizieren und zu leben eine attraktive AVR-Vergütung (angelehnt an den TVöD) mit überdurchschnittlichen Sozial­leis­tungen wie arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersvorsorge, Krankenzusatzversicherung, Jobticket, Zuschuss zu den vermögenswirksamen Leistungen, 30 Tage Urlaub (bei einer 5-Tage-Woche) sowie bis zu drei Besinnungs- und fünf Fortbildungstage ein sicherer Arbeitsplatz bei einem großen Träger mit vielfältigen Entwicklungsmöglichkeiten eine verantwortungsvolle Aufgabe, bei der sich Familie und Beruf gut miteinander vereinbaren lassen persönliche und berufliche Weiterentwicklung unter anderem durch unser verbandseigenes Institut für Bildung und Entwicklung neue Arbeitswelten und viel Raum für Kreativität, Gestaltung und Mitbestimmung
Zum Stellenangebot

Senior Director - Technology Science and Manufacturing Services (m/f/d)

Sa. 23.10.2021
Kiel
Reporting to the Site Head, with functional reporting to the Central Technical Operations function, the Senior Director for the Elanco Technical Manufacturing Services Function (TS/MS) Kiel is responsible for providing technical and strategic leadership for the function at the Kiel Site. Initially this role will support the creation of the TSMS function at Kiel in alignment with Elanco Manufacturing principles. The Senior Director role is accountable for all technical product and process support activities for all technology platforms at the site (solids, liquids, molding). Additionally, this role is accountable for site commercialization of new products in collaboration with Elanco R&D. This role is a core member of the Kiel site leadership team who collectively steer the business mission of the site. In addition, the role is integrated within the wider Elanco Tech Ops leadership team, which sets the strategy for the function at Elanco. Elanco TSMS Kiel – Ongoing Operations. Responsibilities include: a) ensuring that products and processes at the sites are in control, capable, compliant and continuously improving, b) ensuring that the sites meet the Global Quality and Manufacturing Standards and have the right technical capability measures in place. The Senior Director will partner with the site leadership team/network leader to assure that the right TS functional capability is in place at the site and that robust succession planning exists for the TSMS function at Kiel. The Senior Director is accountable for ensuring that tech productivity and business continuity projects are completed on time, with robust manufacturing control strategies implemented at the site ( examples include insourcing, tech transfers, source changes, process optimizations, yield improvements) Deliver Elanco’s TS/MS commercialization process as it relates to new products coming from R&D to Kiel.  Responsibilities include: a) ensuring the robust implementation of the manufacturability review process and b) ensuring that the right technical capability (TS/MS) is in place for Elanco commercialization activities at the covered sites. The Sr. Director will have accountability to drive contribute to the Small Molecule network technical agenda, including implementation of technical productivity initiatives to increase Elanco’s overall gross margin and monthly representation at TAST. Assist sites with critical process related investigation that have the potential to impact product supply. Grow the talent pipeline in TSMS, through participation in recruitment processes for key talents, and creation of development plans for colleagues within the network and function. Support the integration of Kiel within the Elanco TSMS function, through aligning on standard expectations and roll out of process capability governance. Prioritize in close integration with other stake holders across Elanco (Central Technical Operations/Engineering, External Manufacturing etc) to recommend the projects Tech Ops driven port-folio of Kiel on an annual basis. Business Process Owner for the electronic Manufacturing Execution System. Experience in a variety of small molecule technologies and platforms is preferred:  API synthesis, liquid formulation, dry granulation /wet granulation, blending, compression, coating, and packaging technology. Ability to influence people and to build collaborative relationships both within Elanco and the external environment. Familiarity with the Global Quality Standards (FDA, EU GMP) Fluent in German, and English. Effective communication skills in multi-cultural settings Additional Preferences: Knowledge of molding Technology is an additional preference. Domestic and/or international travel required Monday-Friday, normal flexible hours Education Requirements: BS in a Scientific Field. Advanced Degree (MS, PhD) or equivalent experience preferred.
Zum Stellenangebot

Referent/-in für Digitalisierung und IT (m/w/d)

Fr. 22.10.2021
Kleinmachnow
Die BMMC BerlinMed Medical Consulting GmbH ist ein seit 2009 bestehendes innovatives, wachsendes und „systemrelevantes“ Unternehmen im deutschen Gesundheitsmarkt. Unsere Kompetenzen erstrecken sich vor allem auf das integrierte Patientenmanagement, wobei unser Schwerpunkt auf zukunftsorientierten Versorgungsmodellen liegt. Sektorenübergreifende Integration und Vernetzung sind dabei Aufgaben unseres Casemanagements mit dem Ziel patientenzentrierter Versorgungsoptimierung. Die BMMC arbeitet wirtschaftlich nachhaltig und betreibt aktiv Social Business im Gesundheitswesen. Durch derzeitige innovative Qualitäts- und Digitalisierungsprojekte in allen Fachbereichen des Unternehmens, bereiten wir uns auf weiteres nachhaltiges Wachstum und zukunftsweisende Versorgungsprojekte vor. Im Bereich des Business Development verfolgen wir Aus- und Neugründungen zum Ausbau unserer Anteile bereits bestehender Zielmärkte, als auch zur Diversifizierung und somit der Erreichung langfristiger Ziele durch Erschließung ergänzender neuer Märkte. Dies eröffnet unserem Team vielseitige dynamische Entwicklungsmöglichkeiten auf allen Ebenen. Dem Unternehmen angeschlossen ist u.a. der gemeinnützige Verein DermaKIDS e.V., welcher die nachhaltige Umsetzung unseres Social Business Ansatzes komplettiert. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir schnellstmöglich, eine/n qualifizierte/n und hochmotivierte/n Referent/-in für Digitaliserung und IT (m/w/d) (Vollzeit/ Teilzeit). Analyse von derzeit bestehenden Prozessen in allen Unternehmensbereichen hinsichtlich ihrer Potentiale durch Maßnahmen der Digitalisierung und entscheidungsanschließende Planung und Umsetzung unter Berücksichtigung der Unternehmensstrategie, Interne Steuerung und Betreuung der Systemintegration, u.a. von Digitalisierungstools bei abteilungsübergreifenden Prozessen, die Übernahme der Verantwortung für die IT-Systemadministration – (Netzwerk / IP Telefonanlage / Server) – i.V.m. der Verwaltung der vorhandenen IT und Sicherstellung des „Up to date Seins“ u.a. durch Steuerung externer Dienstleister, Recherche, Verhandlung von Softwareangeboten für alle relevanten Unternehmensbereiche, die Erstellung und Pflege von Vorlagen mit MS Office (Word, Excel, Powerpoint) für alle Unternehmensbereiche im Zusammenwirken mit dem Qualitätsmanagement, eine softwareseitige Optimierung der Dokumentenverwaltung i.V.m. der Umsetzung eines Löschkonzeptes in Zusammenarbeit mit dem Datenschutzbeauftragten gepaart mit der Unterstützung beim unternehmensweiten Datenqualitätsmanagement, die statistische Analyse internen und externer Geschäftsdaten als Grundlage deren weiterführenden Auswertung durch unsere Abteilungsleiter:innen und die Unterstützung der Geschäftsführung bei der digitalen Strategie und Planung der Projekte zur Weiterentwicklung unseres Unternehmens. ein abgeschlossenes Studium oder eine abgeschlossene Berufsausbildung im IT-Bereich besitzen, über mindestens 3 Jahre einschlägige Berufserfahrung verfügen, exzellente MS Office Kenntnisse (Word, Excel, Outlook) vorweisen können, versiert in der Umsetzung von Digitalisierungsprojekten, digitaler Projektadministration und den entsprechenden Reportings sind, ein hohes Maß an analytischen Fähigkeiten haben, zudem stark ausgeprägt lösungsorientiert denken und handeln, strukturiert, organisiert und eigenverantwortlich mit dem Willen zur ständigen Prozessverbesserung arbeiten, sich schnell in ein bestehendes Team integrieren können, bisher professionelle Erfahrungen im Rollout von Softwarelösungen sammeln konnten und idealerweise noch Programmierkenntnisse besitzen   dann sind Sie richtig bei uns! die Gelegenheit zur Mitarbeit an nachhaltigen, spannenden und zukunftsorientierten Projekten, Freiraum zum eigenverantwortlichen Arbeiten und Perspektiven für Ihre berufliche Weiterentwicklung, ein hochmotiviertes Team mit flachen Hierarchien, einen modernen und bestens ausgestatteten Arbeitsplatz mit perfekter Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel und leistungsabhängige und verhandelbare Zusatzleistungen zu Ihrem Gehalt, die wir gern gemeinsam mit Ihnen an Ihre individuellen Bedürfnisse anpassen, die Möglichkeit der Verpflegung durch unseren hauseigenen Koch, der täglich frisch & vitalstoffreich fürs Team kocht und mit Powerdrinks Körper & Geist belebt, Möglichkeiten für gemeinsame Pausenaktivitäten in unserer Sport- und Chillout Lounge (Tischtennis, Tischkicker u.a.)
Zum Stellenangebot

Integration Developer (m/w/d)

Fr. 22.10.2021
Ahrensburg
Die GHD GesundHeits GmbH Deutschland ist ein deutschlandweit tätiges Versorgungsunternehmen in den Bereichen Reha-, Hilfs-, und Arzneimittel. Mit unseren rund 3.000 Mitarbeitern haben wir uns zum Ziel gesetzt, unsere Patienten und Kunden mit qualitativ hochwertigen Produkten und durch eine ausgeprägte Dienstleistungsorientierung zu überzeugen. Zufriedene Mitarbeiter und Patienten stehen bei uns im Mittelpunkt und machen unseren Unternehmenserfolg aus. Für unsere Zentrale in Ahrensburg oder Hamburg suchen wir ab sofort einen Integration Developer (m/w/d) Umsetzung der Anforderungen und Abwicklung von projektbezogenen Aufgaben Unterstützung bei der Übersetzung von Anforderungen von Integrationsszenarien in einen Business-Kontext APIs im globalen Unternehmensumfeld entwerfen, implementieren, bereitstellen, verwalten und steuern Unterstützung bei dem Aufbau und der Weiterentwicklung neuer Technologien Beratung fachliche/r Ansprechpartner/in zu Integrationsfragestellungen des Business Application Teams sowie für den Application Manager Mitarbeit in unternehmensweiten Projekten Aufbereitung und Durchführung von Unit Test und Integrationstest Unterstützung des bestehenden Entwicklerteams im 2nd / 3rd Level Support bei SQL-Datenbank Themen erfolgreich abgeschlossenes Studium im IT-Bereich oder eine vergleichbare Ausbildung mindestens 3 Jahre Berufserfahrung Verständnis von Enterprise Integration Patterns relevante Projekterfahrung und Kenntnisse agiler Entwicklungsmethoden sicherer Umgang mit SQL-Datenbanken (vorzugsweise MS SQL) Mulesoft Certified Developer von Vorteil Kenntnisse über Integrationstechnologien wie HTTP, JMS, JDBC, REST und SOAP Erfahrung in objektorientierten und funktionalen Programmiersprachen, vorzugsweise Java & Typescript teamorientierte, analytische und strukturierte Arbeitsweise mit Hands-on-Mentalität hohe Kunden- und Serviceorientierung sowie Planungs- und Problemlösungskompetenz fließende Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort & Schrift umfangreiche Einarbeitung leistungsgerechte Vergütung regelmäßige Aus- und Weiterbildung über unseren eigenen Campus Vergünstigungen über unser Corporate Benefits Portal, sowie für unternehmenseigene Produkte (Apotheken etc.) Fahrrad-Leasing langfristige Perspektiven in einem zukunftsorientierten Unternehmen
Zum Stellenangebot

Process Consultant (m/w/d) Healthcare

Fr. 22.10.2021
Erlangen
Die  Thieme Gruppe  ist marktführender Anbieter von Informationen und Services, die dazu beitragen, Gesundheit und Gesundheitsversorgung zu verbessern. Anspruch der Thieme Gruppe ist es, Medizinstudierenden, Ärzten, Pflegekräften und Therapeuten, Kliniken, Krankenkassen sowie allen an Gesundheit Interessierten genau die Informationen, Services und Werkzeuge bereitzustellen, die sie in einer bestimmten Arbeitssituation oder Lebensphase benötigen. Durch die hohe Qualität und zielgruppenspezifische Relevanz der angebotenen Leistungen bereitet Thieme den Weg für eine bessere Medizin und mehr Gesundheit im Leben. Thieme Compliance  mit Sitz in Erlangen ist führender Systemanbieter für medizinisch und juristisch fundierte Patientenaufklärung und eine 100 %ige Tochtergesellschaft der Thieme Gruppe Stuttgart. Wir suchen Sie für unseren Bereich Sales zum nächstmöglichen Zeitpunkt. KPI basierte Analyse und Konzeptentwicklung - der Geschäftsprozesse unserer Kunden/Akteure zur optimalen Implementierung im Bereich der Arzt- und Patientenkommunikation sowie ROI maximierende Umsetzung Technisches Prozessmanagement - technischer Bedarfsanalyse, Produktpräsentationen sowie Vorbereitung von IT-Terminen bei Kunden; Kundenunterstützung bei Testbegleitungen bei Klinikkunden Teamwork - Unterstützung der Vertriebskollegen im DACH im Bereich Pre-Sales Consulting zur Abklärung prozessualer und technische-organisatorischer Rahmenbedingungen sowie Abstimmung mit Schnittstellenpartnern im KIS- und PVS-Markt Projektmanagement - Erstellung dynamischer Projektpläne mit Kunden/Akteuren, Projekt-Kickoff und Projektabstimmung im Team Präsentationen und Schulungen - Key-User- und Anwenderschulungen, Durchführung von Ergebnis-Präsentationen bei Kunden/Akteuren im Team; Besuch von Messen, Vertriebsveranstaltungen und Workshops Dokumentation – Berichtswesen in SAP-CRM, Projectplace, Anforderungsmanagement mit Jira, Ergebnisse in Confluence Umsatzverantwortung - Bereitschaft sich mit innovativen Trends innerhalb der Branche auseinanderzusetzen, sie zu fördern und diese mitzugestalten Abgeschlossenes Studium der (Wirtschafts-/Medizin-) Informatik, Medical Process Eng. oder eine vergleichbare Ausbildung Erfahrungen in der Beratung und Einführung komplexer Business Software und IT-gestützter Produkte sowie Dienstleistungen Gute Kenntnisse von klinischen Arbeitsprozessen und Schnittstellen im Gesundheitswesen Erfahrungen im Projektmanagement (inkl. Software) und technischen Projekt- und Rollout-Maßnahmen bei Kliniken Technisches Verständnis und profundes Wissen in den Bereichen Business Process Management und Healthcare-IT Sehr gute Kenntnisse von einschlägigen IT-Technologien wie z.B. Datenbanken, Klinikinformationssysteme, HL7 etc. Sehr gute deutsche und gute englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift Sehr gute Kunden- und Serviceorientierung in Verbindung mit einem souveränen Auftreten Ausgeprägte Teamfähigkeit, Organisations- und Kommunikationsfähigkeit Ausgeprägtes Prozessverständnis und gute analytische Fähigkeiten Flexibilität und hohe Reisebereitschaft Eine vielseitige und herausfordernde Tätigkeit mit einem hohen Maß an Eigenverantwortung Möglichkeiten, gewinnbringende Ideen bei kurzen Entscheidungswegen einzubringen Flexible Arbeitszeiten im Rahmen unserer unternehmensinternen Vereinbarungen Individuelle Weiterbildungsmöglichkeiten, ausgerichtet an zukünftigen Anforderungen und Entwicklungen im Rahmen unserer Thieme Academy Ein renommiertes und mitarbeiterfreundliches Familienunternehmen, das mit seiner offenen Kommunikation stark auf den Wert des Einzelnen setzt und durch kollegiale Zusammenarbeit geprägt ist
Zum Stellenangebot

Consultant im Prozessmanagement in Kombination mit einem dualen Master (m/w/d)

Mi. 20.10.2021
Berlin
Ivoclar Vivadent ist ein weltweit führendes Dentalunternehmen mit 3.600 Mitarbeitenden mit Hauptsitz in Liechtenstein, die Innovationen leben und für Tradition und Qualität stehen. Die Werte und die Kultur des nachhaltig agierenden Familienunternehmen leiten die Mitarbeitenden dabei mit langfristiger Perspektive. Ob fachlich oder menschlich, das Familienunternehmen unterstützt Zahnärzte, Zahntechniker und Dentalhygieniker bei ihrem Anspruch und ihrer Passion: den Menschen heute wie morgen die bestmögliche Mundgesundheit und Lebensqualität zu sichern. Projekt-Kompetenz-Studium® Während deiner zweijährigen Projekt- und Studienzeit wirkst du als Consultant für Prozessberatung (m/w/d) bei Ivoclar Vivadent in der Dentalindustrie aktiv bei nationalen und internationalen Beratungsprojekten in der Digitalisierung mit. Durch die praxisnahen Seminare kannst du dein erlerntes Wissen direkt in der Praxis anwenden. Das berufsintegrierte Studium ist in Kombination mit folgenden Studiengängen an der School of Management and Technology (Steinbeis-Hochschule) möglich: Master of Science in Wirtschaftsinformatik mit Fokus Data Science Master of Business Engineering mit Fokus Technologiemanagement JOB-ID: 8704 Arbeitsort: Berlin Einstieg jederzeit Analyse der Prozesse unserer Kunden und Beratung zur Prozessoptimierung Projektinitiierung und Überwachung von Projektfortschritten zur Erreichung von Meilensteinen und Gesamtprojektzielen Befähigung von Kunden zur Anwendung von Projektmanagement-Instrumenten: Durchführung von Trainings für Mitarbeitende und Führungskräfte bei Kunden Moderation von Workshops über alle Hierarchiestufen Weiterentwicklung des Beratungsportfolios im Austausch mit dem globalen Ivoclar Vivadent Operational Excellence Team Sehr gut bis gut abgeschlossenes Studium (Uni, FH, DH) der Wirtschafts- oder Ingenieurwissenschaften oder einer vergleichbaren Fachrichtung Erste Erfahrungen in den Bereichen Operational Excellence, Lean Management und/oder Digitalisierung wünschenswert Erfahrungen in einer Beraterfunktion oder in der Dentalbranche von Vorteil Ausgezeichnete Kommunikationsfähigkeiten in Deutsch und Englisch Professionelles Auftreten und eigenverantwortliche Arbeitsweise Benefits des Partnerunternehmens Ivoclar Vivadent: Homeoffice, Schulungen nach Bedarf Vorlesungen in Berlin, Stuttgart, Asien und USA Staatlich anerkanntes, berufsintegriertes und finanziertes Masterstudium Projektcoaching für deine fachliche und persönliche Weiterentwicklung
Zum Stellenangebot

Applikationsbetreuer (m/w/i) KIS und medizinische Fachanwendungen

Mi. 20.10.2021
Bad Homburg
Mit rund 625 Betten an den Standorten Bad Homburg, Usingen und Königstein ist die Hochtaunus-Kliniken gGmbH der Regel-, Grund- und Schwerpunktversorger im Hochtaunuskreis und akademisches Lehrkrankenhaus der Universität in Frankfurt am Main. Mit unseren Neubauten an den beiden Standorten Bad Homburg und Usingen positionieren wir uns mit einem umfassenden, interdisziplinären und integrierten Angebot in der regionalen Kliniklandschaft. Stellen Sie sich mit uns den täglichen Herausforderungen der IT. Unterstützen Sie zum nächstmöglichen Termin unser Team als Applikationsbetreuer (m/w/i) KIS und medizinische Fachanwendungen Stellennummer 0078-HS-21 in Voll-/Teilzeit, am Standort Bad Homburg. Im Zuge der rasanten Digitalisierungsmaßnahmen durch das Krankenhauszukunftsgesetz und der damit verbundenen Integration und Betreuung weiterer Applikationen und digitaler Prozesse sucht die Hochtaunus-Kliniken gGmbH zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei Applikationsbetreuer*innen KIS und medizinische Fachanwendungen. Der Schwerpunkt liegt bei dem Aus- und Umbau des Krankenhausinformationssystems und der angeschlossenen Subsysteme für die Hochtaunus-Kliniken gGmbH sowie der dazugehörigen MVZ Taunus GmbH und der KrankenHausLabor GmbH. Sie sind für das Verwalten, Parametrieren und Konfigurieren des Krankenhausinformationssystems (KIS) MEDICO von CGM verantwortlich. Sie sind zuständig für die Installation, Konfiguration, Pflege und Weiterentwicklung von medizinischen Applikationen. Die Betreuung, Pflege und Wartung der Schnittstellen zwischen den einzelnen Subsystemen und dem KIS gehört ebenso zu Ihrem Aufgabengebiet, wie die fachliche Anwenderbetreuung und Unterstützung bei der Fehleranalyse des medizinischen und pflegerischen Personals im Umgang mit den einzelnen Modulen des KIS und der Subsysteme. Sie übernehmen Teilprojektleitungen im Bereich KIS und bei Einführung weiterer Applikationen. Sie wirken bei der Gestaltung von Digitalisierungsprozessen, Abstimmung und Steuerung von Key-Usern aus den verschiedenen Bereichen mit. Der First- und Second-Level-Support und die Bereitschaft zur Teilnahme am IT-Rufbereitschaftsdienst runden Ihr Aufgabenprofil ab. Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium im Bereich IT oder eine vergleichbare Ausbildung mit entsprechender Erfahrung. Quereinsteiger mit Berufserfahrung in der Krankenhaus-IT sind ebenfalls erwünscht. Sie bringen Berufserfahrung im IT-Bereich mit und besitzen idealerweise schon erste Erfahrung in der Betreuung von KIS-Systemen oder anderen im Gesundheitsbereich eingesetzten Applikationen. Sie haben Stärken im analytischen Denkvermögen sowie in einer strukturierten, selbständigen und teamorientierten Arbeitsweise. Sie sind kommunikativ, sicher im Auftreten und serviceorientiert. Eigeninitiative und die Bereitschaft, Verantwortung für positive Veränderungen zu übernehmen, kennzeichnen Ihr Handeln. eine strukturierte Einarbeitung motivierte, interdisziplinäre Teams und ein angenehmes Betriebsklima einen mit neuester Technik ausgestatteten und modernen Arbeitsplatz Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten nach Ihren persönlichen Interessen Vergünstige Mittagsverpflegung in der hauseigenen Cafeteria TaunusHerzCafé ein kostenfreies JobTicket für das gesamte RMV-Gebiet attraktive Wohnmöglichkeit in unserem neu gebauten und Anfang 2020 eröffneten Personalwohnheim freie Plätze und flexible Unterbringungsmöglichkeiten in der direkt neben der Klinik gelegenen Kindertagesstätte
Zum Stellenangebot

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in für intelligente Prozessdigitalisierung

Mi. 20.10.2021
Dresden
Jobs mit Aussicht Modern – Kompetent – Innovativ Im Rahmen der BMBF Förderinitiative Medizininformatik (MI-I) hat die Professur für Medizinische Informatik eine neue Nachwuchsforschungsgruppe zum Thema „Prospektiv-nutzergerechte Gestaltung klinischer Entscheidungsunterstützungs­systeme im Kontext personalisierter Medizin" (Akronym: CDS2USE) eingeworben. In der Forschergruppe sollen sowohl wissenschaftliche Methoden als auch praktische Werkzeuge entwickelt werden, die dazu beitragen klinische Entscheidungsunterstützungssysteme im Kontext der personalisierten Medizin so zu gestalten, dass sie kontextadaptiv und nutzergerecht sind. Im Mittelpunkt der Arbeiten soll dabei ein systemtechnischer Ansatz stehen, der den Endnutzer*innen, die eingesetzte Technologie und die Arbeitsprozesse gleichermaßen berücksichtigt, um die Akzeptanz und zukünftige Nutzung solcher Systeme in der täglichen Arbeitspraxis sicherzustellen. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist eine Stelle als Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in für intelligente Prozessdigitalisierung in Vollzeitbeschäftigung, befristet für zunächst 24 Monate zu besetzen. Die Vergütung erfolgt nach den Eingruppierungsvorschriften des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) und ist bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen in die Entgeltgruppe E13 TV-L möglich.Zu Ihren Aufgaben gehört vorrangig die Entwicklung von quantitativen und qualitativen Modellen, Methoden und Prototypen zur Simulation und Unterstützung adaptiver Prozesse (z. B. mittels KI, Softwareagenten oder anderer Verfahren). Des Weiteren untersuchen Sie Nutzungsmöglichkeiten neuer Technologien im Rahmen der digitalen Innovation und erforschen diese (mit konzeptioneller, empirischer oder technischer Ausrichtung) anwendungsnah. Zudem wirken Sie bei der nutzerzentrierten Gestaltung und Evaluation nutzerzentrierter Interfaces mit. Darüber hinaus unterstützen Sie Lehrtätigkeiten, publizieren Fachartikel (insbesondere auch in englischer Sprache) und stellen Ihre Forschungsergebnisse auf internationalen Fachtagungen vor. erfolgreich abgeschlossenes Hochschul- oder Universitätsstudium der (Wirtschafts-/Medizin-) Informatik, Medical Process Management oder eines verwandten Fachs Interesse an Konzepten und Methoden der „benutzerorientierten Gestaltung/User-Centered Design“ Fachkenntnisse im Bereich Geschäftsprozesse, Telematik, Requirements Engineering und intelligenter Algorithmen Programmierkenntnisse (z. B. Java, Python) und Kenntnisse im Bereich medizinischer Datenübertragungsstandards (HL7, FHIR, IHE) sind wünschenswert sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift eine eigenständige Arbeitsweise, hohes Engagement, kommunikative und interdisziplinäre Kompetenz und die Bereitschaft sich auf die verschiedenen Beteiligten und Interessensgruppen einzulassen Tätigkeit in der medizinisch führenden Forschung, Lehre und Krankenversorgung verbunden mit einem hochspezialisierten Arbeitsumfeld Umsetzung von eigenen Ideen und der Arbeit in einem innovativen interdisziplinären Team Vereinbarung von flexiblen Arbeitszeiten, um die Verbindung von Familie und Beruf in die Realität umzusetzen Betreuung Ihrer Kinder durch Partnerschaften mit Kindereinrichtungen in der Nähe des Universitätsklinikums Nutzung von betrieblichen Präventionsangeboten, Kursen und Fitness in unserem Gesundheitszentrum Carus Vital Vorsorge für die Zeit nach der aktiven Berufstätigkeit in Form einer betrieblichen Altersvorsorge berufsorientierten Fort- und Weiterbildung mit individueller Planung Ihrer beruflichen Karriere
Zum Stellenangebot
123


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: