Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Sicherheit | Gesundheit & soziale Dienste: 21 Jobs

Berufsfeld
  • Sicherheit
Branche
  • Gesundheit & Soziale Dienste
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 20
  • Ohne Berufserfahrung 9
Arbeitszeit
  • Vollzeit 16
  • Teilzeit 7
  • Home Office 3
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 20
  • Studentenjobs, Werkstudent 1
Sicherheit
Gesundheit & Soziale Dienste

Junior Information Security Manager (m/w/d)

Sa. 12.06.2021
München
NOVENTI ist Deutschlands Marktführer im Gesundheitsmarkt, Deutschlands größte Apotheken-Warenwirtschaft und mit über 20 Milliarden Euro Rezept-Abrechnungsvolumen Europas größtes Abrechnungsunternehmen im Gesundheitswesen. Die apothekereigene NOVENTI Group vereint mit ihren über 2.200 Mitarbeitern und 27 eigenständigen Einzelgesellschaften eine Gemeinsamkeit: Sie agieren alle im Gesundheitsmarkt mit den Kernzielgruppen Apotheken, Sonstige Leistungserbringer, Pflegedienste und Ärzte. Nachhaltigkeit ist eines der Grundprinzipien der Unternehmensstrategie. NOVENTI wurde als klimaneutrales Unternehmen und als "Great Place to Work" ausgezeichnet. Als Teil der NOVENTI Group zählt die NOVENTIHealthCare zu den führenden Abrechnungs- und Finanzdienstleistern im Gesundheitswesen für Apotheken und Sonstige Leistungserbringer. Mit einem jährlichen Abrechnungsvolumen von rund 20 Milliarden Euro in der elektronischen Rezeptabrechnung bestätigen wir unsere Rolle als Marktführer immer wieder aufs Neue. Sie suchen nach einer Position mit viel Abwechslung, Verantwortung und Entwicklungsmöglichkeiten? Darüber hinaus möchten Sie in einem innovativen Umfeld arbeiten? Dann bewerben Sie sich als Junior Information Security Manager (m/w/d)München Sie wirken bei der Steuerung und Koordination des Informationssicherheitsprozesses im Unternehmen mit. Sie unterstützen bei der Beratung von Fachabteilungen und Projekten im Bereich Informationssicherheit. Die Erstellung von Informationssicherheitsleitlinen und ggf. weiteren einschlägigen Regelungen zählt zu Ihren Aufgaben. Sie wirken außerdem beim Aufbau, Betrieb und der Weiterentwicklung der Informationssicherheitsorganisation mit. Die Initiierung von Informationssicherheitsmaßnahmen und deren Überwachung fällt ebenso in Ihren Verantwortungsbereich wie die Bearbeitung und Analyse von Informationssicherheitsvorfällen. Darüber hinaus sind Sie für die Bearbeitung und Nachverfolgung der Maßnahmen aus Revisions- und Auditberichten zuständig. Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium der Informatik/Wirtschaftsinformatik oder über eine relevante Ausbildung. Sie bringen bereits erste Erfahrungen mit der Interpretation und Anwendung von Informationssicherheitsframeworks und -standards (z.B. ISO/IEC 27001/27002, BSI oder ähnliche) mit. Der sichere Umgang mit Microsoft Office, insbesondere Excel, ist für Sie selbstverständlich. Darüber hinaus überzeugen Sie mit einem hohen Qualitätsbewusstsein, stets guter Kommunikationsfähigkeit, Eigeninitiative und einer strukturierten Arbeitsweise. Fließende Deutsch- sowie gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift runden ihr Profil ab. Sie erhalten eine abwechslungsreiche und eigenverantwortliche Tätigkeit in einem marktführendem Unternehmen. Es erwartet Sie eine gelebte wertebasierte Unternehmenskultur und ein hoch motiviertes Team. Ab Winter 2021 arbeiten Sie in einem modernen Headquarter im Trendquartier „Die Macherei“ in Berg am Laim. Eine attraktive Vergütung, flexible Arbeitszeiten und Homeoffice-Optionen sind bei uns ebenfalls gegeben. Darüber hinaus liegen uns individuelle Weiterbildungsmöglichkeiten am Herzen. Von einem Firmenleasingprogramm für Fahrräder zur privaten Nutzung können Sie ebenfalls Gebrauch machen. Zusätzlich stehen Ihnen Sport- und Freizeitangebote mit Mitarbeiter-Rabattprogramm zur Verfügung. Sie werden flache Hierarchien, eine freundliche Willkommenskultur, offene Kommunikation, respektvollen Umgang und tolle Aktionen des Gesundheitszirkels erleben. Sie sind in einem Wachstumsmarkt tätig, welcher sich im Wandel befindet und sich kontinuierlich weiterentwickelt.
Zum Stellenangebot

IT-Netzwerkspezialisten (m/w/d)

Fr. 11.06.2021
Magdeburg
Seit mehr als 130 Jahren steht der Mensch mit seinen individuellen Bedürfnissen im Mittelpunkt der Arbeit der Pfeifferschen Stiftungen in Magdeburg. Als diakonischer „Allrounder“ in Sachsen-Anhalt haben die Stiftungen einiges zu bieten: Dazu zählen neben zwei Krankenhäusern und einem MVZ zahlreiche Einrichtungen der ambulanten und stationären Alten- und Behindertenhilfe, eine einzigartige Hospiz- und Palliativversorgung sowie eine eigene Dienstleistungsgesellschaft. Für den Bereich Zentrale Dienste ICT   suchen wir ab 1. Juli  2021 einen IT-Netzwerkspezialisten (m/w/d) Design, Planung, Betrieb und Weiterentwicklung der unternehmensinternen Netzwerk- und Sicherheitskomponenten (Watchguard, Cisco, Aruba) Überwachung und Monitoring der Netzwerk- und Sicherheitsinfrastruktur Ansprechpartner für interne Kunden als auch für externe Dienstleister und Hersteller  Identifizierung, Bewertung und Analyse von IT-Sicherheitsschwachstellen und -Risiken Analyse und Behebung von Fehlern in der Netzwerk- und Security-Infrastruktur hinsichtlich deren Performance, Sicherheit und Optimierung Unterstützung im Troubleshooting und Ansprechpartner für den 1st Level Support Eigenständige Mitarbeit in diversen Projekten zum Thema Netzwerk und Security Sie arbeiten selbstständig und zuverlässig und beschreiben sich als lösungsorientiert. Ihre ausgeprägte Service- und Kundenorientierung spiegelt sich in Ihrer tagtäglichen Arbeit wider, und Sie arbeiten gerne im Team. Außerdem bringen Sie folgende Qualifikationen mit: Technisches Studium oder eine vergleichbare Ausbildung, idealerweise im Bereich IT-Sicherheit Einschlägige, nachweisbare Berufserfahrung im beschriebenen Umfeld mit fundiertem Expertenwissen und Erfahrung in den Bereichen Netzwerk und Netzwerksicherheit Sehr gute Kenntnisse der jeweiligen Basis Netzwerk-Technologien: Netzwerkprotokolle Routingprotokolle (OSPF, BGP) VPN Technologien (IPSec, SSL/TLS, PPTP, L2TP) Redundanz-Technologien (HSRP, NSRP, VRRP, etc.) (Next Gen) Firewallsysteme PKI – und Zertifikatsinfrastrukturen Technische und organisatorische Projekterfahrung Idealerweise ausgeprägte Kenntnisse im Umgang mit Richtlinien, Normen und gesetzlichen Regelungen wie beispielsweise: BSI-Grundschutz, ISO/IEC 27000-Reihe, IT-Sicherheitsgesetz  Bereitschaft zu flexibler Arbeitszeit, sowie Teilnahme an der bestehenden Rufbereitschaft wird vorausgesetzt  Gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift gelebte Willkommens- und Anerkennungskultur eine anspruchsvolle und vielseitige Tätigkeit in einem kollegialen Umfeld eine leistungsgerechte, tarifliche Vergütung nach den Arbeitsvertragsrichtlinien der Diakonie Mitteldeutschland einschließlich betrieblicher Altersversorgung und der Zahlung eines 13. Monatsgehalts  Kinderzuschlag in Höhe von 107 Euro (bei Vollzeit) pro Kind für kindergeldberechtigte Eltern 30 Tage Urlaub 24.12. und 31.12. arbeitsfrei Zugang zu internen und externen Fort- und Weiterbildungsangeboten attraktives Dienstrad Leasing-Modell (Eurorad)
Zum Stellenangebot

IT Security Administrator (m/w/d)

Fr. 11.06.2021
München
Das LMU Klinikum München ist eines der größten und leistungs­fähigsten Universitäts­klinika in Deutschland und Europa. 48 Fachkliniken, Abteilungen und Institute leisten exzellente Forschung und Lehre und ermöglichen eine inter­professionelle und inter­disziplinäre Patienten­versorgung auf höchstem Niveau. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kommen aus mehr als 100 Ländern. Die Abteilung Medizintechnik und IT am Campus Innenstadt sucht für den Bereich Netzbetrieb zum nächstmöglichen Zeitpunkt, in Vollzeit, einen IT Security Administrator (m/w/d)Erweiterung, Optimierung, Erneuerung und Betrieb der Sicherheitsinfrastruktur (Firewall, Proxy) und der Netzdienste (DNS, DHCP etc.) am Klinikum der Universität München. Weitere Aufgabengebiete sind: Unterstützung der Kollegen im Bereich Routing / Switching Einrichtung und Betreuung der Außenanbindungen über Virtual Private Networks (VPN) Erstellung von Security Policies und Beratung des IT-Sicherheitsbeauftragten 2nd-Level-Support Steuerung von 3rd-Level-Dienstleistern Abgeschlossenes Studium im Bereich IT oder vergleichbare Qualifikation Aktuelle fundierte Kenntnisse im Betrieb von Firewall- und Proxysystemen Gute Kenntnisse im Betrieb von Firewalls sowie im DNS-Umfeld und fundierte Kenntnisse der aktuellen technischen Netzwerk- und Sicherheitskonzepte und Technologien Erfahrungen im Bereich Cisco-Netzwerke (MPLS, Routing, Switching) wünschenswert Eigeninitiative, gute Umgangsformen, Kommunikations- und Teamfähigkeit, Flexibilität, Motivation und Organisationstalent sowie die Fähigkeit, konzeptionell und analytisch zu denken Bereitschaft zur Teilnahme an der bestehenden Rufbereitschaft Wir bieten Ihnen eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit mit Freiraum für selbstständiges Arbeiten in einem offenen und kommunikativen Team. Wir unterstützen Ihre berufliche Weiterentwicklung durch ein umfangreiches Angebot an Fort- und Weiterbildung. Zudem bieten wir Betriebliche Altersvorsorge, Kinderbetreuungsangebote, Jobticket, Vergünstigungen und Personalwohnraum. Die Bezahlung erfolgt nach TV-L entsprechend Ihrer Ausbildung und Ihren Kenntnissen.
Zum Stellenangebot

Experte Netzwerk/Remote Solutions und IT-Sicherheit (m/w/d)

Do. 10.06.2021
Mannheim
Bei Roche leisten rund 10.000 Menschen in mehr als 100 Ländern Pionierarbeit im Gesundheitswesen. Gemeinsam haben wir uns zu einem weltweit führenden, forschungsorientierten Healthcare-Konzern entwickelt. Unser Erfolg baut auf Innovation, Neugier und Vielfalt. Roche in Mannheim ist mit über 8.300 Mitarbeitenden drittgrößter Standort des Roche Konzerns. Mannheim ist Sitz des Geschäftsbereiches Diabetes Care, Drehscheibe des weltweiten Diagnostika-Geschäftes sowie Sitz des Vertriebes für Diagnostika-Produkte. Vom ersten Tag an werden Sie bei Roche von einem kollegialen Team aufgenommen und unterstützt. Neben zahlreichen Entwicklungsmöglichkeiten, flexiblen Arbeitszeitmodellen und einer attraktiven Vergütung erwarten Sie Angebote zum Thema Familie Beruf. Job-Fakten Job ID: 202103-108120 Standort: Mannheim Firma/ Division: Diagnostics Sie beenden ihren Arbeitstag mit dem Gefühl, dass Sie die Gesundheit und das Leben von Patienten verbessern konnten. Wenn Sie sich damit identifizieren, lesen Sie bitte weiter. Für das Regional Customer Support Center (RCSC) suchen wir einen Netzwerk/Remote Solutions und IT-Sicherheitsexperten.  Täglich betreuen wir zahlreiche Kunden aus sieben Ländern und unterstützen Remote, telefonisch und per Email bei Anfragen, technischen Fragestellungen und Reklamationen zu unseren innovativen IT-Lösungen.  Spannende Projekte und die Einführung von neuen Technologien gehören natürlich auch dazu, da wir mit diesen IT-Lösungen unsere Produkte über Netzwerke integrieren. Das bewegt uns: Sichere und einfache Routinen für unsere Kunden bedeuten, mehr Patienten, denen wir helfen können. Wir sind stolz darauf, wer wir sind, was wir tun und wie wir es tun und haben dabei ein klares Ziel vor Augen:   Doing now what patients need next. Ihre Aufgabengebiete sind: Sie sind verantwortlich für die Betreuung unserer Kunden aus den sieben Ländern, für die wir aus Mannheim arbeiten: Deutschland, Österreich, Schweiz, Türkei, Niederlande, Belgien und Griechenland Die lösungsorientierte Bearbeitung von Kunden- und Mitarbeiteranfragen gehören zu Ihren Aufgaben. Die Analyse, Klassifizierung und Behebung von Störungen sowie die Unterstützung Ihrer Kollegen bei IT-Fragestellungen erwarten Sie. Sie erledigen komplexe Aufgaben des Reklamationsmanagements sowie der Incidentkoordination. Die Durchführung von Kunden- und Mitarbeiterschulungen gehören ebenfalls zu Ihren Aufgaben. Betreuung und Weiterentwicklung unserer Netzwerk- und Systemlandschaft bei Kunden sowie die Beratung zu aktuellen Trends zur methodischen und technischen Risikobewertung, ggfs. inkl. Implementierung vonbestehenden Ansätzen zum Management von IT und OT-Security-Risiken. Sie haben Ideen zu den folgenden Aufgaben und zeigen Initiative diese weiterzuentwickeln und zu optimieren: Administration, Wartung, Aktualisierung und Sicherung von Firewall-, Gateway- und LAN-Umgebung. Verhandlungsgespräche zu CyberSecurity und Netzwerk Themen mit Kunden und Kollegen. Erstellung und Präsentation neuer IT-Infrastrukturkonzepte und -lösungen sowie deren Bewertung bzgl. der IT-Sicherheit und unserer globalen Standards. Wenn notwendig, unterstützen Sie unsere Kunden, den technischen Außendienstes und die Kollegen aus dem Verkauf vor Ort beim Kunden. Das bringen Sie mit: Bachelor-/Master-Abschluss im IT Bereich (z.B. Netzwerk- und Kommunikationstechnik, IT-Security, Informatik, Elektrotechnik/Medizintechnik mit Schwerpunkt IT) oder Ausbildung im IT Bereich mit mehreren Jahren Berufserfahrung, ISACA Zertifizierungen sind von Vorteil. Mehrjährige Berufserfahrung im Umgang mit gängigen LAN-, WAN- und WLAN-Technologien. Sie haben fundierte Kenntnisse in den Bereichen Switching, Routing, Gateways, Firewalls und VPN. Sie haben Berufserfahrung im Bereich der gängigen Informations-Sicherheitsstandards wie ISO 27001, 900x und BSI Grundschutz. Fundierte Kenntnisse im KRITIS - Umfeld oder ISO 80001 wären von Vorteil. Sie zeigen Engagement und Teamgeist in Ihrer täglichen Arbeit, sind kontaktfreudig und ein ausgeprägtes  Kommunikationstalent. Sie zeigen Begeisterung für ein komplexes Aufgabengebiet und ein dynamisches IT-Umfeld. Sie haben Kenntnisse labordiagnostischer Methoden, Indikationen des IVD-Markts der betreuten Länder. Idealerweise haben Sie vertiefte Kenntnisse zu Abläufen im Labor und Laborinformationssystemen. Sie haben eine ausgeprägte Kundenorientierung und ein hohes Servicebewusstsein. Die Zufriedenheit der Kunden ist Ihre stärkste Motivation.  Sie zeichnen sich durch ausgeprägte kommunikative und analytische Fähigkeiten aus und haben ein hohes Maß an Eigeninitiative und -verantwortung. Im Dschungel der Aufgaben behalten Sie den Überblick, erkennen die Dringlichkeit und priorisieren eigenständig.  Sie arbeiten teamorientiert und bringen interkulturelle Erfahrungen mit.  Sie haben sehr gute Deutschkenntnisse (C2-Level), gute technische Englischkenntnisse in Wort und Schrift (B2-Level). Sprachkenntnisse in Niederländisch oder Türkisch sind ein Plus. ISA-Frist: 06.06.2021 (Bewerbung möglich, solange die Stelle ausgeschrieben ist) Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Bewerbungsunterlagen Für eine vollständige Bewerbung bitten wir Sie, einen aktuellen Lebenslauf und relevante Zeugnisse hinzuzufügen. Bitte beachten Sie vor Absendung der Bewerbung, dass im Nachgang keine weiteren Dokumente hinzugefügt werden können. Kontaktieren Sie uns bei Fragen! Es freut uns, dass Sie Roche als potentiellen Arbeitgeber in Betracht ziehen! Unsere FAQ helfen Ihnen bei unterschiedlichen Fragen rund um den Bewerbungsprozess weiter.  With people. For people. Sie erreichen uns von Mo-Fr von 08:30-16 Uhr unter 0621-759 1616. Wir freuen uns auf Ihren Anruf und helfen gerne weiter.
Zum Stellenangebot

IT-Sicherheitsbeauftragten (m/w/d)

Do. 10.06.2021
Berlin
Der Elisabeth Vinzenz Verbund ist einer der größten Trägerverbünde katholischer Krankenhäuser in Deutschland. Zu ihm gehören bundesweit aktuell fünfzehn Krankenhäuser mit mehr als 3.500 Klinikbetten, Pflegeeinrichtungen, Ausbildungsstätten sowie weitere Einrichtungen im Gesundheits- und Sozialwesen. Mehr als 9.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter engagieren sich an Standorten deutschlandweit zum Wohle der ihnen anvertrauten Menschen. Für die zentrale Geschäftsstelle in Berlin-Tempelhof suchen wir ab sofort einen IT-Sicherheitsbeauftragten (m/w/d) in Voll- oder Teilzeit mit mindestens 30 Stunden wöchentlich Überprüfung umgesetzter IT-Sicherheitsmaßnahmen nach dem BSI-IT-Grundschutz und den landesweiten/bundesweiten Vorgaben und Richtlinien – KRTIS/IT-Sicherheitsgesetz Aufbau und Weiterentwicklung eines ISMS nach ISO 270001 und BSI-Grundschutz Koordination und Begleitung der Erstellung sowie des Vorhaltens von IT-Sicherheitskonzepten Beratung und Mitwirkung bei der Feststellung des Schutzes von IT-Anwendungen Prüfung der Plausibilität, Aktualität und Vollständigkeit von IT-Sicherheitskonzepten, Prüfung der Maßnahmenpläne Dokumentation aller IT-Sicherheitsvorfälle, Sicherstellung der Einhaltung der Meldepflichten aus der Informationssicherheitsrichtlinie Konzeption, Planung und Durchführung von Sensibilisierungs- und Schulungsmaßnahmen zur IT-Sicherheit Erstellung relevanter Formulare, Richtlinien und Vereinbarungen auch in enger Abstimmung mit den zuständigen Fachabteilungen Abgeschlossene (Fach-) Hochschulausbildung in Informatik, Medizininformatik, Rechtswissenschaften oder eine gleichwertige Qualifikation sowie anschließende Berufserfahrung Erfahrungen auf dem Gebiet der IT-Sicherheit und der Administration von IT-Komponenten zur Erkennung und Abwendung von IT-Sicherheitsfragen, Schadsoftware und Internetkriminalität wünschenswert Kenntnisse im Zusammenhang mit Richtlinien, Normen und gesetzlichen Regelungen wie BSI-Grundschutz, ISO/IEC 27000-Reihe, IT-Sicherheitsgesetz sowie im Bereich Risikomanagement und –analysen Strukturierte, selbständige Arbeitsweise Analytische und strategische Denkweise sowie Teamfähigkeit Reisebereitschaf Abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit in einem wachsenden Unternehmen der Gesundheitsbranche Leistungsgerechte Vergütung Möglichkeit zur persönlichen und beruflichen Weiterentwicklung und bedarfsorientierten Fortbildung Vergünstigung beim BVG-Abo Familienfreundliche Unternehmenskultur mit Homeoffice-Option
Zum Stellenangebot

Junior IT Security & Governance Risk Compliance (GRC) Manager:in (m/w/d)

Do. 10.06.2021
Tübingen
Ein guter Job kann viel bewirken. Bei uns sogar zweite Lebenschancen! Als international führende gemeinnützige Organisation im Kampf gegen Blutkrebs ist es unser Ziel, so vielen Blutkrebspatient:innen wie möglich eine zweite Chance auf Leben zu geben und Zugang zu Stammzelltransplantationen zu verschaffen. Um noch mehr Patient:innen zu helfen, brauchen wir regelmäßig Verstärkung von engagierten und hochqualifizierten Mitarbeiter:innen mit Persönlichkeit. In einem weltweiten Netzwerk von rund 1000 DKMS-Kolleg:innen möchten wir gemeinsam mit Ihnen und über 10,6 Mio. registrierten Spender:innen weiter an diesem Ziel arbeiten. Damit die DKMS im Kampf gegen Blutkrebs möglichst vielen Menschen helfen kann, müssen im Hintergrund zahlreiche komplexe technologische Prozesse aufgestellt und organisiert werden. Die Abteilung Information and Technology Services betreut und organisiert sämtliche IT-Dienstleistungen der DKMS weltweit. Für eine moderne und serviceorientierte Organisation wie die DKMS sind die Daten und IT-Sicherheit essentiell und unsere umfassende Applikationslandschaft muss entsprechend betreut werden. Das Team IT Security, Governance, Risk & Compliance stellt sicher, dass gesetzliche Vorgaben und relevante Standards mit Bezug zur IT in Richtlinien, Organisationsstrukturen und Prozessen verankert sind und durch die betroffenen Bereiche eingehalten werden. Zudem verantwortet das Team DKMS-gruppenweit den Betrieb und die Weiterentwicklung des Informationssicherheitsmanagementsystems (ISMS), das dazu dient, einheitliche IT-Sicherheitsvorgaben zu treffen und deren Einhaltung zu kontrollieren. Abweichungen werden durch das Team im Rahmen des IT-Risikomanagements identifiziert, nachgehalten und regelmäßig an die Geschäftsführung berichtet.  Für die Unterstützung unseres Teams am Standort Tübingen suchen wir ab sofort in Voll- oder Teilzeit (mind. 70 %) eine:n Junior IT Security & Governance Risk Compliance (GRC) Manager:in (m/w/d) Unterstützung bei dem weiteren Ausbau des ganzheitlichen IT Security-Governance-Risiko-Compliance- (GRC)-Systems als Schnittstelle zwischen IT, Fachabteilungen und Dienstleistern Erstellung, Verwaltung und Pflege von Informationssicherheits- und IT Compliance-Richtlinien Planung, Organisation und Vorbereitung von Schulungen und Beratung der Mitarbeiter:innen und Fachabteilungen zu IT Security- und GRC-Themen Unterstützung bei der Vorbereitung und Durchführung interner wie externer System- und Prozessaudits Identifikation von Abweichungen und Nachhalten der zeitnahen Lösung von IT-Risiken Überprüfung von Dienstleistern, Cloud-Anwendungen und Software hinsichtlich der Erfüllung von Informationssicherheitsanforderungen Erfolgreich abgeschlossenes Studium (Bachelor) der Informatik, Wirtschaftsinformatik, Betriebswirtschaft oder einem verwandten Bereich Mindestens ein Jahr Berufserfahrung, vorzugsweise mit Erfahrung im Bereich der IT Security, Compliance, Risikomanagement und Governance Kenntnisse in den IT-relevanten Normen und Leitlinien (z. B. ISO / IEC27001, ISO / IEC27002, BSI Grundschutz, COBIT) und den Grundlagen des Datenschutzes sind von Vorteil Sehr gute Englischkenntnisse Sehr gute Organisationfähigkeit und hohes Qualitätsbewusstsein Ausgeprägte analytische und konzeptionelle Fähigkeiten Hohes Engagement, Einsatzbereitschaft und Eigeninitiative Sehr gute Kommunikations- und Präsentationsfähigkeiten Überzeugungskraft und Durchsetzungsfähigkeit gepaart mit Teamfähigkeit Einen sinnhaften Job, der Menschen eine zweite Chance auf Leben ermöglicht Flexibles Arbeitszeitmodell Mobiles Arbeiten Ein attraktives Vergütungsmodell inkl. Zusatzleistungen wie vermögenswirksame Leistungen und betriebliche Altersvorsorge 30 Urlaubstage im Jahr Vereinbarkeit von Beruf und Familie Eine wertschätzende Firmenkultur und ein kollegiales Betriebsklima Die DKMS ist eine ambitionierte Organisation, die sich aktiv Herausforderungen stellt. Unsere Mitarbeiter:innen sind hoch qualifiziert und motiviert.
Zum Stellenangebot

Senior IT Revisor (m/w/d)

Mi. 09.06.2021
München
Das LMU Klinikum München ist eines der größten und leistungs­fähigsten Universitäts­klinika in Deutschland und Europa. 49 Fachkliniken, Abteilungen und Institute leisten exzellente Forschung und Lehre und ermöglichen eine inter­professionelle und inter­disziplinäre Patienten­versorgung auf höchstem Niveau. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kommen aus mehr als 100 Ländern. Die Stabsstelle Interne Revision am Campus Innenstadt sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt, in Vollzeit, einen Senior IT Revisor (m/w/d) Die IT-Revision hat die Aspekte IT-Management IT-Governance, IT-Infrastruktur und IT-Anwendungsbetrieb sowie IT-Support und IT-Lifecycle-Management in einer komplexen IT-Landschaft zum Inhalt. Im Rahmen des Audit-Universe gestalten Sie eigenverantwortlich Prüfkonzepte zu IT-Prüfungen, setzen diese in Abstimmung mit der Revisionsleitung sicher um und stellen Ihre Ergebnisse verständlich wie genau im Revisionsbericht dar. Neben risikoorientierten Prozessprüfungen begleiten Sie die Vorbereitung im Kontext externer Sicherheitsaudits (Stichwort IT-Sicherheitsgesetz). Ebenfalls unterstützen Sie das Revisionsteam mit einem Analysewerkzeug. Innerhalb der Stabsstelle wird Fachaustausch und Querschnittsdenken gelebt; alle Revisoren bringen sich gleichermaßen in interne Qualitätsentwicklung und berufsständische Aufgaben mit ein. Abgeschlossenes Fachhochschulstudium; alternativ vergleichbare Kenntnisse, Fähigkeiten und Erfahrungen Mehrjährige Berufserfahrung als IT Revisor (m/w/d) in der Internen Revision, Wirtschaftsprüfung, gegebenenfalls auch als IT Berater (m/w/d) Kenntnis der Revisions- und IT-Standards, versiert in Fragen zu IT-Sicherheit Kenntnisse zu klassischen Systemlandschaften im Krankenhausbereich von Vorteil Sicherer Umgang in MS Office und SAP/ERP bzw. HANA Idealerweise Kenntnisse im Umgang mit der Analysesoftware IDEA oder ACL Strukturierte, zielorientierte Arbeitsweise und eigenverantwortliche Organisation Kommunikationsstärke, Zuverlässigkeit, hohe Motivation, Flexibilität und Teamgeist Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift Sichere, abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit im LMU Klinikum Strukturierte Einarbeitung durch ein professionelles Team Vergütung entsprechend Ihrer Qualifikation nach TV-L Kontinuierliche Weiterbildungsmöglichkeiten und Wissensaustausch Gute Work-Life-Balance im Rahmen einer 38,5-Stunden-Woche in Gleitzeit und 30 Tage Urlaub im Jahr Arbeitsplatz mitten in München Betriebliche Altersvorsorge, Kinderbetreuungsangebote, Jobticket, Vergünstigungen und Personalwohnraum
Zum Stellenangebot

Referent*in IT-Sicherheit (50%)

Di. 08.06.2021
Berlin
Im Evangelischen Werk für Diakonie und Entwicklung in Berlin arbeiten zurzeit ca. 830 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für eine gerechte, solidarische und nachhaltig gestaltete Weltgemeinschaft. Das Evangelische Werk für Diakonie und Entwicklung e.V. nimmt als Werk der evangelischen Kirche die Aufgaben des diakonischen Bundesverbandes sowie Aufgaben des Entwicklungsdienstes, der weltweiten zwischenkirchlichen Hilfe und der humanitären Hilfe wahr. Seine Aufgaben erfüllt der Verein durch seine Werke Diakonie Deutschland – Evangelischer Bundesverband und Brot für die Welt – Evangelischer Entwicklungsdienst. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Vorstandsbereich Finanzen, Personal und Recht in der Abteilung IT des Evangelischen Werkes für Diakonie und Entwicklung e.V. in Berlin eine*n Referent*in IT-Sicherheit (50%) Ausschreibungsziffer 1575 unbefristet Das Evangelische Werk für Diakonie und Entwicklung e.V. (EWDE) ist der Zusammenschluss von Brot für die Welt, dem Bundesverband der Diakonie Deutschland und der Diakonie Katastrophenhilfe. Die Abteilung IT nimmt die Aufgaben einer internen IT-Dienstleisters für alle Geschäftsfelder des EWDE wahr. Der / die Referent*in ist verantwortlich für die Sicherstellung einer angemessenen IT Sicherheit im EWDE. Ermittlung von Schutzbedarf für Daten und Dienste im EWDE Analyse des Sicherheitszustandes Ableitung notwendiger Maßnahmen Erstellung und Pflege von Sicherheitsrichtlinien und Konzepten, etwa für Notfallprozesse jeweils auf der Grundlage anerkannter Standards für das IT Sicherheitsmanagement, wie ISO 27001/27002 und IT-Grundschutz Verantwortung für die Umsetzung der Sicherheitsmaßnahmen im EWDE in Zusammenarbeit mit externen Dienstleistern erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium oder vergleichbare Qualifikation in einem relevantem Fach mehrjährige Berufserfahrung mit Bezug zu IT Sicherheit Kenntnisse in den formalen Grundlagen von IT Sicherheitssystemen Kenntnisse und Berufserfahrung in IT Organisation praktische IT Erfahrung Grundkenntnisse IT Netzwerke und Infrastruktur fließende Deutschkenntnisse sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift flexible Arbeitszeiten und familienfreundliche Arbeitsbedingungen betriebliche Altersvorsorge Möglichkeiten zur Weiterbildung tariflicher Urlaub von 30 Tagen und Sonderurlaubsmodelle gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr und eigene Fahrradgarage Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TVöD, Entgeltgruppe 11 nach der Dienstvertragsordnung der Evangelischen Kirche in Deutschland (DVO.EKD).
Zum Stellenangebot

Informationssicherheitsbeauftragte/-r (w/m/d)

Di. 08.06.2021
Tübingen
Das Universitätsklinikum Tübingen ist ein führendes Zentrum der deutschen Hochschulmedizin, in dem jährlich ca. 75.000 Patienten stationär und ca. 380.000 ambulant behandelt werden. Zur Verstärkung des Teams sucht die Stabstelle Informationssicherheit des Klinikumsvorstands eine/einen Informationssicherheitsbeauftragte/-n (w/m/d) unbefristet und in Teilzeit 50 %. Verantwortung übernehmen: Sie übernehmen gemeinsam mit dem IT-SiBe die Leitung der Stabstelle Informationssicherheit, verantworten die Prozesse der Informationssicherheit und sorgen damit für die notwendige Compliance u. a. zum IT-Sicherheitsgesetz. Kommunikation ist alles: Informationssicherheit lebt von der Kommunikation und Sensibilisierung auf allen hierarchischen Ebenen und darin sehen Sie Ihre Stärke. Zukunft gestalten: Sie haben Freude, im Gesundheitswesen die Informationssicherheit bei der zunehmenden Digitalisierung mit zu gestalten und eine sichere Patientenversorgung zu gewährleisten. Im Gesundheitswesen nehmen wir Informationssicherheit sehr ernst. Daher besetzen wir die Stelle des/der Informationssicherheitsbeauftragten gerne wieder mit den Schwerpunkten Richtlinien, Compliance, interne Audits und externe Lieferantenaudits. nachgewiesene Kenntnisse in den Methoden, Standards und Instrumenten der Informationssicherheit (ISO2700x, BSI Grundschutz etc.) Praktische Erfahrungen im Einsatz eines Informationssicherheitsmanagementsystems ein gutes Verständnis von IT-Anlagen, IT-Systemen und den IT-Prozessen sehr gute Kommunikationsfähigkeit sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift und gute Englischkenntnisse erfolgreich abgeschlossenes Hochschul- / Universitätsstudium z. B. im Bereich IT-Sicherheit, Kenntnisse auf dem Gebiet der Informatik oder Vergleichbares bzw. eine abgeschlossene Ausbildung im Bereich der Informationssicherheit oder Informationstechnik Wünschenswert sind Erfahrungen in Bezug auf klinische Geschäftsprozesse Werden Sie Teil unserer Stabstelle Informationssicherheit des Klinikumsvorstands und helfen Sie mit bei der Weiterentwicklung unseres Informationssicherheitsmanagementsystems. Unser Team freut sich auf Ihre Bewerbung. Wir bieten Vergütung nach TV-UK (Tarifvertrag der Uniklinika Baden-Württemberg) sowie alle im öffentlichen Dienst üblichen Leistungen. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Frauen werden nachdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Die Einstellung erfolgt über den Geschäftsbereich Personal. Vorstellungskosten können leider nicht übernommen werden.
Zum Stellenangebot

IT Security Mitarbeiter (m/w/d)

Mo. 07.06.2021
München
Das LMU Klinikum München ist eines der größten und leistungs­fähigsten Universitäts­klinika in Deutschland und Europa. 48 Fachkliniken, Abteilungen und Institute leisten exzellente Forschung und Lehre und ermöglichen eine inter­professionelle und inter­disziplinäre Patienten­versorgung auf höchstem Niveau. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kommen aus mehr als 100 Ländern. Die Abteilung Medizintechnik und IT am Campus Großhadern bzw. Campus Innenstadt sucht für die IT-Sicherheit zum nächstmöglichen Zeitpunkt, in Vollzeit, einen IT Security Mitarbeiter (m/w/d) Sie arbeiten in der Stabsstelle IT-Sicherheit und unterstützen schwerpunktmäßig Anwender und Fachbereiche beim sicheren Betrieb IT-gestützer Systeme am Klinikum der Universität München. Weitere Aufgabengebiete: Projektarbeiten im Umfeld Sicherheit und Netzwerk Pflege, Review und Anpassung von Security Policies Sicherheitstechnische Betrachtung von Systemen und Netzwerken Einführung und Betrieb einer SIEM-Lösung und eines Schwachstellenscanners Eigenständige Erstellung bzw. Unterstützung der Teams bei der entsprechenden Dokumentation im Rahmen des IT-SiG Pflege des Informationssicherheitsmanagementsystems (ISMS) Ansprechpartner (m/w/d) für alle Kliniken, Abteilungen und Institute am Klinikum der Universität München sowie Bearbeitung von deren Anforderungen an die Stabsstelle IT-Sicherheit Sie haben ein abgeschlossenes Studium der Informatik oder eine vergleichbare Qualifikation. Sie besitzen gute Kenntnisse im Bereich Server- und Software-Betrieb. Des Weiteren verfügen Sie über fundierte Kenntnisse der aktuellen technischen Netzwerk- und Sicherheitskonzepte und Technologien. Sie haben bereits Erfahrungen mit ITIL, der ISO 27001 oder dem BSI-Grundschutz gesammelt. Neben Eigeninitiative, guten Umgangsformen, Kommunikations- und Teamfähigkeit, Flexibilität, Motivation und Organisationstalent besitzen Sie die Fähigkeit, konzeptionell und analytisch zu denken. Sie sind bereit, an der Rufbereitschaft teilzunehmen.Wir bieten Ihnen eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit mit Freiraum für selbstständiges Arbeiten in einem offenen und kommunikativen Team. Wir unterstützen Ihre berufliche Weiterentwicklung durch ein umfangreiches Angebot an Fort- und Weiterbildungen. Zudem bieten wir Betriebliche Altersvorsorge, Kinderbetreuungsangebote, Jobticket, Vergünstigungen und Personalwohnraum. Die Bezahlung erfolgt nach TV-L entsprechend Ihrer Ausbildung und Ihren Kenntnissen.
Zum Stellenangebot
123


shopping-portal