Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Weitere: Bildung und Soziales | Gesundheit & soziale Dienste: 42 Jobs

Berufsfeld
  • Weitere: Bildung und Soziales
Branche
  • Gesundheit & Soziale Dienste
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 42
  • Ohne Berufserfahrung 31
Arbeitszeit
  • Vollzeit 33
  • Teilzeit 20
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 30
  • Befristeter Vertrag 12
Weitere: Bildung und Soziales
Gesundheit & Soziale Dienste

Erzieher / Heilerziehungspfleger / Heilerzieher / Altenpfleger / Sozialpflegeassistenten / Sozialpfleger (m/w/d)

Mi. 21.10.2020
Hamburg
Für die Hamburger Wohngruppen bzw. Ambulanten Dienste Wohnhaus Kuehnstraße (Tonndorf) Wohnhaus und Ambulanter Dienst Einhausring (Harburg) Wohnhaus Saseler Weg Erhebung, Planung, Umsetzung und Dokumentation der personenzentrierten Assistenzleistungen. Zusammenarbeit im Team, mit Vorgesetzten und weiteren Mitarbeitenden des Unternehmens. Kooperation mit externen Partnern, insbesondere mit Angehörigen und rechtlichen BetreuerInnen. Mitwirkung bei der Weiterentwicklung der Qualitätsstandards und Konzepte. Sie über eine der oben genannten Qualifikationen verfügen und gern auch bereits einschlägige Berufserfahrungen haben, aus Überzeugung personenzentriert arbeiten, über MS-Office-Kenntnisse verfügen. Teilzeitstellen, zunächst befristet für 1 Jahr bzw. mit Sachgrund, mit der Option der Verlängerung eine Vergütung nach TV-AVH BT-B (analog TVöD) einen attraktiven Arbeitsplatz, verantwortungsvolle Aufgaben, einen abwechslungsreichen Aufgabenbereich ein kollegiales Arbeitsklima in einem multiprofessionellen Team und flache Hierarchien. Wir fördern regelmäßige Fortbildung und unterstützen Sie mit einer zusätzlichen Altersvorsorge.
Zum Stellenangebot

Kita-Fachberater (w/m/d)

Mi. 21.10.2020
Münster, Westfalen
Im Bischöflichen Generalvikariat Münster sind im Referat 630/2 - Tageseinrichtungen für Kinder -zum 01.01.2021 zwei Stellen als Kita-Fachberater (w/m/d) neu zu besetzen. Im NRW-Teil des Bistums Münster leben mehr als 1,57 Millionen Katholiken in 168 Kirchengemeinden. In den 664 Tageseinrichtungen für Kinder in Trägerschaft der Kirchengemeinden werden rd. 45.300 Kinder betreut. Das Referat 630/2 ist der Abteilung 630 - Kirchengemeinden - zugeordnet. In der Abteilung 630 ist die verwaltungstechnische Betreuung der Kirchengemeinden gebündelt. Unterstützung und Begleitung von Qualitätsentwicklungsprozessen in den Kindertageseinrichtungen Vermittlung von Informationen und fachlicher Expertise (u.a. Kinderbildungsgesetz) Beratung von Konzeptions- und Teamentwicklungsprozessen Beratung von Qualifizierungs- und Personalentwicklungsmaßnahmen Begleitung und Beratung des pädagogischen Personals Unterstützung und Beratung der Träger zu fachlichen Fragestellungen Begleitung und Beratung im Rahmen der Kita-Konzepte Eine Änderung bzw. Anpassung der Aufgabenzuweisung ist möglich. ein abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium im Bereich Sozialarbeit / Sozialpädagogik oder eine vergleichbare Qualifikation Erfahrungen und Kenntnisse im Bereich des Kinderbildungsgesetzes (KiBiz) Kontakt-, Kooperations- und Kommunikationsfähigkeit Organisations- und Verhandlungsgeschick Zuverlässigkeit, Flexibilität, Engagement und Eigeninitiative Selbstständigkeit und Verantwortungsbewusstsein ausgeprägte soziale und kommunikative Kompetenzen, insbesondere die Fähigkeit und Bereitschaft zur partnerschaftlichen Team- und Netzwerkarbeit Identifikation mit den Zielen der Kirche im Bistum Münster eine Vergütung nach der Entgeltgruppe 11 der Kirchlichen Arbeits- und Vergütungsordnung (vergleichbar TVöD) eine vielseitige, interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit flexible Arbeitszeiten Nutzung eines JobTickets eine zusätzliche betriebliche Altersvorsorge durch die kirchliche Zusatzversorgungskasse in Köln (KZVK) Vereinbarkeit von Beruf und Familie ein Gesundheitsmanagement Nutzung von Lebensarbeitszeitkonten bzw. Zeitwertkonten Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
Zum Stellenangebot

Pflegepädagoge – B.A. / M.A. oder Medizinpädagoge (m/w/d)

Mi. 21.10.2020
Hameln
Verstärken Sie unser Team in Vollzeit (zunächst als Elternzeitvertretung) als Pflegepädagoge – B.A. / M.A. oder Medizinpädagoge (m/w/d) Das Sana Klinikum Hameln-Pyrmont bietet als zweitgrößter Arbeitgeber der Region mit rund 1.100 gut qualifizierten Mitarbeitern eine kompetente medizinische Versorgung für rund 65.000 stationäre und ambulante Patienten jährlich. Mit 402 Planbetten, 10 bettenführenden Fachbereichen und über 100 Ausbildungsplätzen in der Patienten­versorgung und Verwaltung sind wir einer der großen Gesundheits­dienst­leister in Niedersachsen. Als Teil der Sana Kliniken AG gehört das Klinikum zu einem leistungsstarken Verbund. Planung und Gestaltung von theoretischem Unterricht in der Berufs­fachschule Pflege mit derzeit 75 genehmigten Ausbildungs­plätzen Mitarbeit bei der Weiter­entwicklung eines schulinternen Curriculums sowie des Qualitäts­managements Begleitung der Auszubildenden in der Praxis Planung und Umsetzung von Prüfungen entsprechend den Vorgaben des Pflegeberufegesetzes und der damit verbundenen Ausbildungs- und Prüfungsverordnung Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium mit Schwerpunkt Pädagogik sowie mehrjährige Berufserfahrung im pflegerischen Arbeitsfeld. Ein hohes Maß an sozialer Kompetenz sowie die Freude am Umgang mit Lernenden zeichnen Sie aus. Idealerweise verfügen Sie bereits über berufliche Erfahrungen im pädagogischen Bereich, aber auch Berufsanfänger sind bei uns herzlich willkommen. Weil wir Ihr Engagement sehr zu schätzen wissen, belohnen wir es natürlich auch mit einer leistungsgerechten Vergütung nach den Bestimmungen des TVöD mit Zusatzleistungen. Weiterhin verfügen wir über kostengünstige Parkmöglichkeiten auf dem Klinikgelände. Wir bieten Ihnen ein mitarbeiterorientiertes Arbeitsklima mit attraktiven Angeboten für Ihre Fort- und Weiterbildung. Aber auch Ihre Liebsten haben wir im Blick: Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist für uns selbstverständlich, so dass zum Beispiel flexible Arbeitszeiten gerne möglich sind. Der Standort Hameln ist für junge Familien eine attraktive Wohngegend und eine Stadt mit hohem Kultur- und Freizeitwert, mit direkter Anbindung an die Weser und das Weserbergland – auf dass Sie abseits Ihrer anspruchsvollen Tätigkeit entspannt durchatmen können. Als eine der großen privaten Klinikgruppen in Deutschland versorgt Sana jährlich rund 2,2 Millionen Patienten nach höchsten medi­zinischen und pflegerischen Qualitäts­ansprüchen. Mehr als 35.500 Mitarbeiter an über 54 Standorten vertrauen bereits auf uns. Sie alle profitieren von einem Arbeits­umfeld mit abwechslungsreichen Heraus­forderungen und viel Raum für Eigen­initiative. Bei Sana können Sie sowohl eigene Schwerpunkte entwickeln als auch ein interdisziplinäres Netzwerk aufbauen.
Zum Stellenangebot

Aushilfen (m/w/d) Winternotprogramm

Di. 20.10.2020
Hamburg
fördern und wohnen hält Unterkünfte für wohnungslose und geflüchtete Menschen bereit, ermöglicht Menschen mit Behinderung Teilhabe und schafft Wohnraum. Als traditionsreiches Tochterunternehmen der Freien und Hansestadt Hamburg gehört fördern und wohnen mit rund 1.500 Beschäftigten und 150 Standorten zu den großen Arbeitgebern im Sozialwesen der Stadt.  Herz und Hand und Sachverstand? Dann setzen Sie dieses bei uns ein. Für die Durchführung des Winternotprogramms für obdachlose Menschen in Hamburg suchen wir ab 1. November 2020, befristet bis zum 31. Mai 2021  Aushilfen (m/w/d) Winternotprogramm in Voll-/Teilzeit  Unterstützung des Unterkunfts- und Sozialmanagements auf Anweisung  Unterstützung der Arbeit von freiwilligen Helferinnen und Helfern   Unterstützung des technischen Dienstes  Bewerbende müssen neben den fachlichen Voraussetzungen auch die Bereitschaft mitbringen, montags bis freitags sowie an Wochenenden und Feiertagen im Zweischichtsystem zu arbeiten Interesse an der Arbeit mit obdachlosen Menschen  Berufserfahrungen im sozialen Bereich von Vorteil  ein von Wertschätzung und Akzeptanz geprägtes Menschenbild  Durchsetzungsfähigkeit  physische und psychische Stabilität  Flexibilität Mitwirkung an einer spannenden sozialen Aufgabe im sozialpolitischen Kontext der Stadt eine freundliche Unternehmenskultur, die städtisch geprägt und sehr dynamisch ist Fortbildungs- und Qualifizierungsangebote   Wissenstransfer-Events  Vergütung und betriebliche Altersvorsorge nach Tarifvertrag der Arbeitsrechtlichen Vereinigung Hamburg e. V. (TV-AVH) – EG 6  Zuschläge für Schicht-, Sonn- und Feiertagsarbeit  Zulagen für Sonderaufgaben  Zuschuss zum HVV-ProfiTicket Im Sinne der Unternehmensphilosophie ist es für uns selbstverständlich, schwerbehinderten Bewerbenden berufliche Perspektiven zu eröffnen und sie bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt zu berücksichtigen. In diesem Bereich sind Männer im Sinne des Hamburger Gleichstellungsgesetzes unterrepräsentiert. Bewerbungen von Männern berücksichtigen wir vorrangig bei gleicher fachlicher Kompetenz und Eignung. Für Fragen zu der ausgeschriebenen Position steht Ihnen Frau Katrin Wollberg, Bereichsleiterin, unter der Telefonnummer 040 428355120 gern zur Verfügung.
Zum Stellenangebot

Referent/in Kinder- und Jugendhilfe

Di. 20.10.2020
Berlin
Das Deutsche Rote Kreuz Landesverband Berliner Rotes Kreuz e.V., sucht eine/n Referent/in Kinder- und Jugendhilfe in Teilzeit (30 Wochenstunden). Das Deutsche Rote Kreuz Landesverband Berliner Rotes Kreuz e.V. ist Nationale Hilfsgesellschaft der Bundesrepublik Deutschland und Spitzenverband der Freien Wohlfahrtspflege. Mitwirkung und Vertretung des Spitzenverbandes in den Fachgremien der Kinder- und Jugendhilfe im Land Berlin und in Gremien der LIGA der Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege Koordinierung der fachlichen Ausrichtung der Kinder- und Jugendhilfe im Verband und Weiterentwicklung der Qualität sozialer Dienstleistungen Beratung und Unterstützung im Bereich der Jugendarbeit Unterstützung im Verband bei der Beantragung von Mitteln des Landes Berlin und anderer Fördermittelgeber Mitwirkung bei der Erarbeitung und Vertretung von fach- und sozialpolitischen Positionen und Konzepten Sicherstellung und Abstimmung der verbandlichen Kommunikation zum Bereich Kinder und Jugend Durchführung von Fortbildungsangeboten und Workshops für Mitarbeitende in den Bereichen Kinder und Jugend ein abgeschlossenes sozialpädagogisches Studium oder eine vergleichbare Qualifikation und über mehrjährige Berufs- und Leitungserfahrung in der Kinder- und Jugendhilfe sowie über betriebswirtschaftliche Kenntnisse praktische Erfahrungen, insbesondere in den Bereichen Kindertagesbetreuung und Familienbildung sowie Hilfen zur Erziehung und besitzen interkulturelles Erfahrungswissen fundierte sozialrechtliche Kenntnisse der relevanten gesetzlichen Grundlagen, insbesondere im SGB VIII, XII, KitaFöG, Kinderschutz und sind sicher im Umgang mit Verordnungen und Vorschriften Beratungskompetenz, Verhandlungsgeschick und arbeiten serviceorientiert Ein interessantes und verantwortungsreiches Aufgabenfeld sowie eine leistungsgerechte Vergütung.
Zum Stellenangebot

Ausbildungskoordinator/ Praxisanleiter (m/w/d) ambulant

Di. 20.10.2020
Hannover
Seit 40 Jahren steht die Hahne Holding als zuverlässiger Ansprechpartner für Angebote rund um die stationäre Altenpflege. Seit 2013 sind wir auch ambulant unterwegs und sowohl Kunden als auch Mitarbeiter erleben eine familiäre Umgebung mit Wertschätzung jedem gegenüber, unabhängig der Position oder Lebenssituation. Als Arbeitgeber für 950 Mitarbeiter sind wir bestrebt, uns ständig weiterzuentwickeln und unseren Mitarbeitern auch in Zukunft eine attraktive und sichere Arbeitsbedingungen und Weiterentwicklungsmöglichkeiten zu bieten.  Um auch unsere Auszubildenden optimale Bedingungen bieten zu können, suchen wir ab sofort einen Ausbildungskoordinator (m/w/d). Beratung, pädagogische Betreuung, Anleitung und Coaching unserer Ausbilder (Praxisanleiter) Verantwortung der Weiterentwicklung von Praxis- und Anleitungskonzepten Enge Zusammenarbeit mit externen Kooperationspartnern und internen Anlaufstellen wie unserem zentralen Qualitätsmanagementteam, dem Personal Recruiting, der Pflegefachschule sowie dem ZAB (Zentrum für Aus- und Weiter- Bildung in der Pflege): Erarbeitung neuer Konzepte für den ambulanten Bereich im Rahmen der generalistischen Ausbildung sowie deren Durchführung Verantwortung für die Ausgestaltung und Weiterentwicklung der Rahmenbedingungen zur Ausbildung im ambulanten Bereich Unterstützung des Recruiting- und Einarbeitungsprozesses sowie in der Weiterentwicklung des Unternehmensauftritts in der Öffentlichkeit Ausbau des Mitarbeiterentwicklungskonzeptes – speziell für Entwicklungsmöglichkeiten nach der Ausbildung Sie besitzen eine abgeschlossene Ausbildung zum/zur Lehrer/in für Pflegeberufe oder ein abgeschlossenes Studium der Pflege- oder Medizinpädagogik auf Bachelorniveau. Außerdem haben Sie ein erfolgreich abgeschlossene Weiterbildung zur Praxisanleitung sowie Erfahrung im Bereich der ambulanten Pflege. Umfangreiche pädagogische Vorkenntnisse setzen wir voraus. Zu Ihren Stärken gehört die Fähigkeit, andere zu motivieren. Durchsetzungsvermögen, Kommunikationsfähigkeit, strukturierte Arbeitsweise, Eigeninitiative und Innovationsbereitschaft zeichnet Sie aus. Sie verfügen über Organisationstalent und haben idealerweise bereits Führungserfahrung. Ein zukunftssicherer Arbeitsplatz in einem expandierenden Unternehmen Ein modernes Arbeitsumfeld in edlen Räumlichkeiten Gestaltung einer neuen Tätigkeit im Unternehmen Flexible Arbeitszeiten Abwechslungsreiche und eigenverantwortliche Tätigkeiten Kurze Entscheidungswege und ein respektvoller Umgang auf allen Hierarchieebenen Tatkräftige Unterstützung durch ein kompetentes und motiviertes Qualitätsmanagement-Team sowie durch das Team der unternehmenseigenen Pflegefachschule
Zum Stellenangebot

Projektmanager (m/w/d) für den Aufbau und Koordination der Lehre am Campus Schwerin

Di. 20.10.2020
Schwerin, Mecklenburg
Helios ist der führende Klinik­träger in Europa. Die kollegiale und fach­über­greifende Zusam­men­arbeit und die schnelle Umsetzung von Inno­vationen garan­tieren unseren Patienten eine bestmög­liche Versorgung. Auf diese Weise entsteht ein einzig­artiger Raum für Ihre Kenntnisse, Talente, Ideen und Zukunft­spläne.Die MSH Medical School Hamburg bietet seit Oktober 2019 in Kooperation mit den Helios Kliniken Schwerin den Studiengang Humanmedizin an. Der klinische Studienabschnitt beginnt im Oktober 2021 am Campus Schwerin. Für den Aufbau und Koordination der Lehre am Campus Schwerin suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen  Projektmanager (m/w/d) für Aufbau und Steuerung klinischer Studienabschnitt HumanmedizinStellennummer 40151Gemeinsam mit dem medizinischen Studienkoordinator übernehmen Sie die organisatorische Leitung für Aufbau und Struktur des klinischen Studienabschnitts am CampusSie gestalten konstruktiv die Zusammenarbeit der beteiligten Fächer, stimmen diese organisatorisch aufeinander ab und stehen in enger Verbindung zur Fakultät Medizin der MSH am Campus HamburgAls Projektmanager (m/w/d) sorgen Sie für die fristgerechte Umsetzung des Projektplans, setzen Prioritäten in der Bearbeitung und unterstützen die Weiterentwicklung der vielfältigen ProzesseSie organisieren Besprechungen inkl. der Protokollführung und berichten regelhaft an die Geschäftsführung der Helios Kliniken SchwerinSie unterstützen Aufbau und Weiterentwicklung der administrativen Ebene und entwickeln Instrumente zur Sicherstellung der Qualität der LehreFür diese attraktive Leitungsaufgabe suchen wir eine kommunikationsstarke und initiative Persönlichkeit mit ausgeprägter Entwicklungs- und Gestaltungskompetenz.Des Weiteren:Abgeschlossenes Hochschulstudium, berufliche Erfahrungen im Hochschul- bzw. Bildungsbereich, Vertrautheit mit dem Hochschulwesen aufgrund bisheriger beruflicher ErfahrungenErfahrungen in Projekt-, Veranstaltungs- und Informationsmanagementselbstständige und strukturierte Arbeitsweise,sehr gute schriftliche und mündliche Kommunikationsfähigkeithohe Organisations-und BeratungskompetenzenTeam- und Konfliktfähigkeit, Belastbarkeit, Durchsetzungsvermögen und die Fähigkeit, die Belange unterschiedlicher Personengruppen zu berücksichtigenVerlässlichkeit, strukturierte und nachhaltige ArbeitsweiseEine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle AufgabeDie Möglichkeit, den eigenen Aufgabenbereich mit großer Eigenverantwortung und Eigeninitiative zu gestalten angenehmer Atmosphäre in einem engagierten, kompetenten und freundlichen Team.Fachliche und außerfachliche Fort- und WeiterbildungenKostenfreier Onlinezugang zur Helios ZentralbibliothekDie Helios Zusatzversicherung „Helios plus“ mit Wahl-Chefarztbehandlung und Wahlleistung im Falle eines Krankenhausaufenthalts – bei Interesse auch für die ganze FamilieMitarbeiterrabatte für über 250 Topmarken und Präventionsprogramme, z.B. Vergünstigungen bei Sportstudios
Zum Stellenangebot

Studiengangsmanager (m/w/d) Vorklinik Humanmedizin

Mo. 19.10.2020
Bonn
Wir vereinigen Exzellenz in Forschung, Lehre und Krankenversorgung. Das Universitätsklinikum Bonn ist ein Krankenhaus der Maximalversorgung mit mehr als 1.300 Planbetten. Mit rund 33 Kliniken und 26 Instituten sowie 8.000 Beschäftigten (über 5.000 Vollzeitkräfte), gehört das UKB zu einem der größten Arbeitgeber in Bonn. Jährlich werden am UKB rund 50.000 Patienten sta­tionär und rund 35.000 Notfälle versorgt sowie über 350.000 ambulante Behandlungen durchge­führt. Das Studiendekanat der Medizinischen Fakultät ist die zentrale Koordinierungsstelle für Lehrende und Studierende und für die Organisation und Weiterentwicklung des Medizinstudiums zuständig. Das für die Vorklinik zuständige Team besteht aus zwei Studiengangsmanager*innen und drei Mitarbeiter*innen in den Bereichen Sekretariat, Technik und Verwaltung. Das Studiengangsmanagement Vorklinik verantwortet die Studien- und Prüfungsorganisation im vorklinischen Studienabschnitt des Medizinstudiums, das Qualitätsmanagement der vorklinischen Lehre und die Betreuung der Studierenden. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den vorklinischen Studienabschnitt einen Studiengangsmanager (m/w/d) Vorklinik Humanmedizin in Vollzeit (38,5 Std./Woche). Die Position ist befristet als Krankheitsvertretung zu besetzen.Sie übernehmen als Studiengangsmanager (m/w/d) die Studienorganisation und das Qualitätsmanagement der vorklinischen Lehre sowie zukünftig auch die Entwicklung und Koordination einer longitudinalen wissenschaftlichen Qualifizierung mit Umsetzung der im Masterplan Medizinstudium 2020 beschriebenen Maßnahmen in Zusammenarbeit mit den Curriculumsentwickler*innen im Studiendekanat. Zu den Aufgaben gehören die Administration und Weiterentwicklung aller mit der Durchführung von Lehrveranstaltungen verbundenen Vorgänge sowie die Schnittstellen- und Öffentlichkeitsarbeit. Die Kontaktpflege und ein guter Austausch mit Kolleg*innen, weiteren Akteur*innen der Fakultät und den übergeordneten universitären Stellen bereiten Ihnen Freude und fallen Ihnen leicht. Sie übernehmen folgende Aufgaben: Institutsübergreifende Planung der Lehrveranstaltungen Einteilung der Planungsgruppen und Erstellung der Studienpläne Beratung und Unterstützung der Studierenden bei der Semesterplanung, z.B. bei Ortswechsel oder Quereinstieg Überwachung von Kursbelegungsverfahren Kontinuierliche Aktualisierung der elektronischen Lernplattformen und des Campus-Management-Systems BASIS Administrative Vorbereitung sowie Betreuung der Lehrveranstaltungen und Ansprechperson für Lehrende Curriculumsentwicklung und Monitoring der Lerninhalte in Bezug auf Gegenstandskataloge des IMPP und den NKLM, Umsetzung des Z-Curriculums Koordination des SciMed-Programms und Ausbau eines longitudinalen Wissenschaftscurriculums im Medizinstudium Unterstützung der Lehrenden bei der Erstellung und Weiterentwicklung von eLearning-Angeboten Vorbereitung, Durchführung und Auswertung der Lehrevaluationen, Analyse der Studiengangsentwicklung Abgeschlossenes Naturwissenschaftliches oder Medizinisches Studium, Promotion wünschenswert Nachgewiesene Erfahrungen im Studiengangsmanagement, idealerweise an einer Naturwissenschaftlichen oder Medizinischen Fakultät Wünschenswert sind Erfahrungen in der strukturierten Vermittlung von wissenschaftlichen Fertigkeiten z. B. im Rahmen von Lehrveranstaltungen oder der Koordination entsprechender Programme Kompetente Bedienung eines Campus-Management-Systems, wenn möglich Erfahrungen mit BASIS Beherrschung der gängigen MS-Office Programme Umgang mit Plone (dem CMS der Universität Bonn) oder die Bereitschaft, sich einzuarbeiten Eigenverantwortliches Arbeiten Teamfähigkeit und hohe Einsatzbereitschaft Sicher in die Zukunft: Entgelt nach TV- L Flexibel für Familien: Teilzeitmodelle, auf Wunsch Schichtdienst und flexible Arbeitszeitmodelle, Möglichkeit auf einen Platz in der Betriebskindertagesstätte und Angebote für Elternzeitrückkehrer*innen Vorsorgen für später: Betriebliche Altersvorsorge (VBL Zusatzversorgung im öffentlichen Dienst) Clever zur Arbeit: Großkundenticket des VRS oder E-Bike Bildung nach Maß: Geförderte Fort- und Weiterbildung (internes Seminarprogramm und individuelle Trainings/Coachings) Start mit System: Strukturierte Einarbeitung (Onboarding, Mentoring und Einweisungen) Gesund am Arbeitsplatz: Zahlreiche Angebote der Gesundheitsförderung (BGM) Arbeitgeberleistungen: Vergünstigte Angebote für Mitarbeiter*innen Das Universitätsklinikum Bonn setzt sich für Diversität und Chancengleichheit ein. Sein Ziel ist es, den Anteil von Frauen in Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, zu erhöhen und deren Karrieren besonders zu fördern. Es fordert deshalb einschlägig qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Bewerbungen werden in Übereinstimmung mit dem Landesgleichstellungsgesetz behandelt. Die Bewerbung geeigneter Menschen mit nachgewiesener Schwerbehinderung und diesen gleichgestellten Personen ist besonders willkommen.
Zum Stellenangebot

Senior Berater EAP (m/w/d)

Mo. 19.10.2020
Düsseldorf
Starten Sie mit uns durch in eine gesunde Zukunft! Wir sind Vordenker, Marktführer und europaweit mit über 4.500 Fachkräften in der Arbeitsmedizin, in der Arbeitssicherheit und im Gesundheitsmanagement im Einsatz. Mit einem jährlichen Wachstum von über 200 Mitarbeitenden unterstützen und beraten wir unsere Kunden bei der Gestaltung gesunder und sicherer Arbeitsplätze. Unser Antrieb: Wir fördern und leben Gesundheit – auf allen Ebenen. Sie beraten Menschen verschiedener Hierarchieebenen aus branchenübergreifenden Unternehmen in unterschiedlichen psychosozialen Themen (vor Ort beim Kunden, in unserem Gesundheitszentrum odertelefonisch) Sie führen Workshops durch, halten Vorträge und moderieren Teams und Gruppen Sie arbeiten mit einem vorgegebenen Dienstleistungsportfolio und unterstützen ggf. bei Konzeptentwicklungen Sie beraten und begleiten Unternehmen bei der Umsetzung der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen in Zusammenarbeit mit den Fachkräften des Arbeits- und Gesundheitsschutzes Sie unterstützen unseren Vertrieb durch Ihre Fachexpertise Sie arbeiten im regelmäßigen Austausch mit Kollegen und profitieren von unserem bundesweit gut aufgestellten internen Mitarbeiternetzwerk Sie haben ein Studium im Bereich Psychologie, Pädagogik oder vergleichbarem abgeschlossen Sie haben eine systemische Beraterausbildung und idealerweise eine CDMP Ausbildung absolviert Sie konnten bereits Erfahrung in der psychosozialen Individualberatung idealerweise im betrieblichen Umfeld sammeln Sie besitzen Erfahrung im Umgang mit Krisen und haben ein ausgeprägtes Empfinden für emotionale Prozesse Sie sind moderationserfahren oder haben eine Mediationsausbildung absolviert Sie fühlen sich sowohl im Kontext der Einzelberatung als auch im Rahmen von Gruppenmoderationen wohl Sie denken analytisch, besitzen eine ausgeprägte Sozialkompetenz und haben Spaß an ganzheitlicher Beratung und Kundenbetreuung Sie sind beruflich gerne regional unterwegs und besitzen einen eigenen PKW Sie sind bereit, auch an den Standorten Mönchengladbach oder Wuppertal zu unterstützen Sie erwarten vielfältige und erfüllende Aufgaben in einem gesunden Umfeld Sie können ausgezeichnete Aufstiegschancen nutzen Sie genießen eine gute Work-Life-Balance mit flexiblen Arbeitszeitmodellen Sie erhalten eine attraktive Vergütung und zahlreiche Benefits Sie profitieren von unserem individuellen Personalentwicklungsprogramm
Zum Stellenangebot

Suchttherapeuten (Sozialpädagoge oder Psychologe) (m/w/d)

Mo. 19.10.2020
Hanstedt
Das Fachkrankenhaus Hansenbarg in Hanstedt ist mit 100 Betten die größte Einrichtung der medizinischen Rehabilitation für abhängigkeitserkrankte Männer und Frauen im Großraum Hamburg/nördliches Niedersachsen und liegt direkt vor den Toren Hamburgs idyllisch in der Nordheide. Behandlungsschwerpunkt sind sämtliche Abhängigkeitsformen mit Schwerpunkt auf Alkohol (Heroin und Glückspiel ausgeschlossen) sowie die damit verbundenen seelischen und körperlichen Begleit- und Folgeerkrankungen. Seit 40 Jahren ist „der Hansenbarg“ eine bodenständige Institution in der norddeutschen Suchthilfelandschaft, die alle Angebote einer modernen sozialmedizinisch–psychotherapeutischen Suchtmedizin bietet und Innovationen vorantreibt. Federführender Kostenträger ist die Deutsche Rentenversicherung (DRV) Nord. Dementsprechend ist die Sicherung und Wiederherstellung der Erwerbsfähigkeit ein wichtiger Teil der Behandlung. Wir zeichnen uns durch eine besonders gute Ergebnisqualität bei den Katamnesen und sonstigen Kriterien aus und setzen kontinuierlich innovative Modelle zum Nutzen der von uns zu unterstützenden Menschen um. Träger des Fachkrankenhauses ist die Alida Schmidt-Stiftung. Sie ist seit über 140 Jahren für Menschen in besonderen, oft schwierigen Lebenslagen aktiv. Mit rund 250 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gehören wir zu den 200 größten Arbeitgebern in Hamburg. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir zwei Suchttherapeuten (Sozialpädagoge oder Psychologe) (m/w/d) in Teilzeit mit 19,25 Stunden bzw. 24 Stunden wöchentlich zunächst befristet als Elternzeitvertretung bis zum 30.06.2022 mit der Perspektive einer Entfristung. Aufnahmegespräche und Anamneseerhebungen Therapeutische Einzelgespräche im Bezugstherapeutensystem unter Einbezug der Arbeitswelt Leitung von Gruppentherapiesitzungen mit suchtspezifischen Themen Perspektivisch Leitung von indikativen Gruppen für die Behandlung der komorbiden Störungen (Angst, Depression, PTSD u.a.) Abwesenheitsvertretung in der Bezugsgruppentherapie Teilnahme an Teambesprechungen Dokumentation der Behandlungsverläufe und Erstellung von Behandlungsberichten. Sozialpädagoge mit abgeschlossenem Diplom- bzw. Bachelorstudium mit abgeschlossener oder weit fortgeschrittener DRV anerkannter suchttherapeutischer Zusatzausbildung Psychologe mit abgeschlossenem Diplom- bzw. Masterstudium mit entsprechendem Studienschwerpunkt möglichst mit abgeschlossener oder fortgeschrittener Weiterbildung in Psychotherapie Neugier und Interesse daran Menschen auf Augenhöhe zu verstehen und spezifisch – individuell zu behandeln Selbstvertrauen und ein positives Selbstbild eine gute Portion Humor und die Fähigkeit zur Eigenreflektion EDV-Kenntnisse: Word, Excel, Outlook. ein vielseitiges Arbeitsfeld kontextabhängig meist regelmäßige Arbeitszeit ein freundliches Arbeitsklima interne und externe Fortbildungen regelmäßige Supervision durch externen Supervisor regelmäßiges Benchmarking bei MitarbeiterInnenbefragungen und extern begleitete Organisationsentwicklung zum Erhalt eines gesunden Arbeitsklimas eine zusätzliche betriebliche Altersversorgung sowie ein Leistungsentgelt. Die Stiftung ist Mitglied in der Arbeitsrechtlichen Vereinigung Hamburg (AVH). Die tarifliche Vergütung richtet sich nach dem TV-AVH (vergleichbar TVöD).
Zum Stellenangebot
12345


shopping-portal