Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Weitere: Naturwissenschaften und Forschung | Gesundheit & soziale Dienste: 13 Jobs

Berufsfeld
  • Weitere: Naturwissenschaften und Forschung
Branche
  • Gesundheit & Soziale Dienste
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 12
  • Ohne Berufserfahrung 9
  • Mit Personalverantwortung 2
Arbeitszeit
  • Vollzeit 12
  • Teilzeit 4
Anstellungsart
  • Befristeter Vertrag 6
  • Feste Anstellung 6
  • Freie Mitarbeit/Projektmitarbeit 1
  • Promotion/Habilitation 1
Weitere: Naturwissenschaften und Forschung
Gesundheit & Soziale Dienste

Labor-/Gruppenleiter (m/w/d) für unser Kreuzlabor

Mo. 14.06.2021
Regensburg
Als Arbeitgeber bieten wir Ihnen ein spannendes Arbeitsumfeld in einem hochrelevanten Sektor. Wir motivieren Menschen für die Blutspende in Bayern. Unser Engagement und unsere Aktivität sichern die Versorgung der Patienten mit Blutpräparaten. Werden Sie Teil unserer Gemeinschaft im Einsatz für die Blutspende in Bayern. Wir suchen am Standort Regensburg: Labor-/Gruppenleiter (m/w/d) für unser Kreuzlabor Disziplinarische und fachliche Leitung des Labors sowie Führung und kontinuierliche Weiterentwicklung des Laborteams Sie führen die Blutgruppenbestimmungen und Kreuzproben manuell und vollautomatisch durch Die Antikörperdifferenzierung und die Antigenaustestung gehören zu Ihrem Aufgabengebiet Darüber hinaus überwachen Sie das Lager und den Vertrieb von Blutprodukten (Erythrozytenkonzentrate, Plasmen und Thrombozytenkonzentrate) Die Bestellungen und Abgaben von sachgerecht aufbereiteten Blutprodukten werden über das EDV-System von Ihnen kontrolliert Die Bearbeitung von Notfallanforderungen gehört ebenso zu Ihren Aufgaben sowie die Kundenberatung und Pflege der Kundenstammdaten Sie arbeiten nach arzneimittelrechtlichen Grundsätzen und halten die Hygienemaßnahmen ein Sie sind verantwortlich für die Personaleinsatzplanung des Labors sowie die Führung von Einstellungs- und Beurteilungsgesprächen Abgeschlossene Ausbildung als MTLA mit staatlichem Examen Erste Führungserfahrung rundet Ihr Profil ab Führung des Teams gemäß unseren Führungsgrundsätzen sowie Gestaltung und Optimierung von Teamprozessen Als Führungspersönlichkeit arbeiten Sie gern im Team und sind dabei überzeugungsfähig, kommunikationsstark und verantwortungsbewusst Sie sind sicher im Umgang mit Microsoft Office Programmen Sicheres, freundliches Auftreten und hohe Dienstleistungsorientierung Eine hohe Flexibilität bei der Einteilung im Dienstplan, auch an Wochenenden, Feiertagen, ist für Sie kein Problem Einsatzort: Hoher-Kreuz-Weg 7, 93055 Regensburg Wöchentliche Arbeitszeit: Vollzeit 38,5 Std.  Eintrittstermin: nach Absprache Benefits: Ø 13,3 Bruttogehälter, Betriebliche Altersvorsorge, VWL, Gesundheitsmanagement, Kindergartenzuschuss usw.
Zum Stellenangebot

Studienmanager*in

Sa. 12.06.2021
Dresden
Jobs mit Aussicht Wissen gemeinsam erweitern, um die Medizin voranzubringen. Als Einrichtung der Medizinischen Fakultät Carl Gustav Carus der TU Dresden unterstützt das Koordinierungszentrum für Klinische Studien (KKS) Dresden die universitäre klinische Forschung. Das KKS Dresden ist ein professioneller und leis­tungsfähiger Partner rund um klinische Prüfungen mit Arzneimitteln oder Medizinprodukten. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist eine Stelle als Studienmanager*in in Vollzeitbeschäftigung , befristet für zunächst 24 Monate zu besetzen. Die Vergütung erfolgt nach den Eingruppierungs­vorschriften des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) und ist bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen in die Entgeltgruppe 13 TV-L möglich. Die Gewährleistung der ordnungsgemäßen Planung, Durchführung und Auswertung (multizentrischer) klinischer Prüfungen der Phasen I bis IV im In- und Ausland entsprechend internationalem Standard ICH-GCP sowie den gesetzlichen Richtlinien steht im Mittelpunkt Ihrer Tätigkeit. Das beinhaltet u. a. die eigenverantwortliche Leitung und Koordinierung des jeweiligen Studienteams, die Mitwirkung beim Antrags- und Genehmigungsverfahren einer klinischen Prüfung sowie die Wahr­neh­mung von Aufgaben im Rahmen des Monitorings mit teilweise mehrtägigen Dienstreisen. erfolgreich abgeschlossene Ausbildung / abgeschlossenes Studium im medizinischen oder naturwissenschaftlichen Bereich Erfahrung im Monitoring klinischer Prüfungen und ggf. im Studienmanagement Kenntnis der ICH-GCP-Guideline und der gesetzlichen Rahmenbedingungen in der klinischen Forschung; medizinische Grundkenntnisse Fähigkeit zur Kommunikation und zur Arbeit im Team gute Englisch-Kenntnisse in Wort und Schrift gute IT-Kenntnisse und sicherer Umgang mit MS Office-Produkten ausgeprägtes Organisationstalent, Verantwortungsbewusstsein, Selbstständigkeit und hohes Qualitätsbewusstsein Profilierung für Berufsanfänger Teilnahme an berufsorientierten Aus-, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten mit individueller Planung Ihrer beruflichen Karriere Umsetzung von eigenen Ideen und der Arbeit in einem innovationsorientierten Team mit rascher Übernahme eigen­ständiger Projektverantwortung Vereinbarung flexibler Arbeitszeiten, um Familie und Beruf in Einklang bringen zu können Betreuung Ihrer Kinder durch Partnerschaften mit Kindereinrichtungen in der Nähe der Arbeitsstätte Nutzung von betrieblichen Präventionsangeboten, Kursen und Fitness in unserem Gesundheitszentrum Carus Vital Nutzung unseres Jobtickets für die öffentlichen Verkehrsmittel in Dresden und dem Umland
Zum Stellenangebot

Medical Writer in der klinischen Forschung (m/w/d)

Fr. 11.06.2021
Hamburg
Das CTC North (Clinical Trial Center North) am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) bietet seit dem Jahr 2006 professionelle Dienstleistungen in allen Bereichen klinischer Prüfungen nach AMG und MPG an. Die enge Verzahnung von medizinischen Disziplinen mit methodischer Expertise in unmittelbarer Anbindung an ein universitäres Umfeld ermöglicht zum einen die Unterstützung von Wissenschaft und Forschung im Rahmen sogenannter Investigator-initiierten Prüfungen und zum anderen die qualitätsgerechte Planung und Durchführung klinischer Prüfungen sämtlicher Phasen und medizinischer Indikationen im Auftrag industrieller Partner. Wir suchen zur Verstärkung unseres Teams einen Medical Writer in der klinischen Forschung (m/w/d)In Voll-/Teilzeit oder als FreelancerSie ergänzen unser Clinical Trial Management-Team und unterstützen es bei der Projektarbeit in der Organisation und Durchführung klinischer Prüfungen. Ihr Aufgabenschwerpunkt liegt in der selbständigen Erstellung und Bearbeitung klinischer Dokumente (u.a. Investigator‘s Brochure, Prüfplan, Patienteninformation, Abschlussbericht).Sie erstellen, überprüfen und überarbeiten Dokumente im Hinblick auf wissenschaftlichen Inhalt, Vollständigkeit, Konsistenz und Einhaltung von Standards.Sie besitzen einen akademischen Abschluss einer naturwissenschaftlichen oder medizinischen Fachrichtung. Idealerweise verfügen Sie über Berufserfahrung in der klinischen Forschung, insbesondere dem Medical Writing.Sie haben Kenntnisse des AMG, MPG sowie internationaler Normen und Richtlinien wie ICH-GCP. Neben Ihrer ausgeprägt eigenverantwortlichen, pragmatischen, exakten und selbstständigen Arbeitsweise ist Teamfähigkeit ihre große Stärke.Zuverlässigkeit, Genauigkeit sowie eine überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft und Voraussicht zeichnen Sie aus.Sie verfügen über fließende Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift.Sehr gute MS-Office Kenntnisse setzen wir voraus.Ein kollegiales und motiviertes Team.Eine individuelle und strukturierte Einarbeitung.Flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten.Arbeiten in einer spannenden Branche.Innerbetriebliche Fortbildungsangebote.Gesundheits-, Arbeits- und Umweltschutz sind wichtige Bestandteile unserer Unternehmensphilosophie.
Zum Stellenangebot

Wissenschaftliche/-r Mitarbeiterin/Mitarbeiter (Gesundheitsmanagement oder vergleichbar) (w/m/d)

Do. 10.06.2021
Tübingen
Das Universitätsklinikum Tübingen ist ein führendes Zentrum der deutschen Hochschulmedizin, in dem jährlich ca. 75.000 Patienten stationär und ca. 380.000 ambulant behandelt werden. Im Zentrum für öffentliches Gesundheitswesen und Versorgungsforschung Tübingen (ZÖGV) am Universitätsklinikum Tübingen (Leitung: Frau Prof. Dr. med. Stefanie Joos) ist ab 1.7.2021 eine Stelle als Wissenschaftliche/-r Mitarbeiterin/Mitarbeiter (Gesundheitsmanagement oder vergleichbar) (w/m/d) mit einem Beschäftigungsumfang von 80-100 % zu besetzten. Die Stelle ist im Rahmen der Durchführung eines BMGgeförderten Verbundforschungsprojektes „Infektionsschutz.Neu.Gestalten (I.N.Ge)“ befriste bis 30.04.2024. Koordination des Forschungsprojektes I.N.Ge in Absprache mit Vorstand und Geschäftsführung des ZÖGV Aufbau der wissenschaftlichen Vernetzung zwischen den beteiligten Gesundheitsämtern und dem ZÖGV im Rahmen der im Projekt geplanten Reallabore Konzeption und Durchführung von Forschungsworkshops Mitwirkung an hochwertigen Publikationen und Erstellen von Projektberichten Abgeschlossenes Studium (Master) Berufserfahrung im Forschungsbereich mit selbstständiger Durchführung von Forschungsprojekten Expertise in qualitativen und/oder quantitativen Forschungsmethoden Sie sind teamfähig und kommunikationsstark und behalten durch Organisationstalent und strukturierte, vorausschauende Arbeitsweise den Überblick Zuverlässigkeit und Sorgfalt sind für Sie ebenso selbstverständlich wie engagiertes und lösungsorientiertes Denken und Handeln Ein freundliches, verbindliches und souveränes Auftreten runden Ihr Profil ab Sie erwartet ein interessanter, vielseitiger Arbeitsplatz mit Gestaltungsspielraum an der Schnittstelle zwischen Versorgungsforschung, öffentlichem Gesundheitswesen und Didaktik / Lehre. Sie werden in ein nettes, motiviertes Team eingebunden, welches in einem vielseitigen akademischen Umfeld agiert. Bei entsprechender Eignung besteht die Möglichkeit zur Promotion / Habilitation. Wir bieten Vergütung nach TV-L (Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder) sowie alle im öffentlichen Dienst üblichen Leistungen. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Da die Universität Tübingen eine Erhöhung des Anteils von Frauen beim wissenschaftlichen Personal anstrebt, werden Frauen nachdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Die Einstellung erfolgt über den Geschäftsbereich Personal. Die Anstellung erfolgt auf Grundlage der einschlägigen hochschulrechtlichen Bestimmungen. Vorstellungskosten können leider nicht übernommen werden.
Zum Stellenangebot

Referent (m/w/d) im Qualitätsmanagement

Do. 10.06.2021
München
Als Arbeitgeber bieten wir Ihnen ein spannendes Arbeitsumfeld in einem hochrelevanten Sektor. Wir motivieren Menschen für die Blutspende in Bayern. Unser Engagement und unsere Aktivität sichern die Versorgung der Patienten mit Blutpräparaten. Werden Sie Teil unserer Gemeinschaft im Einsatz für die Blutspende in Bayern. Wir suchen am Standort München: Referent (m/w/d) im Qualitätsmanagement Zu Ihren Aufgaben gehört die Betreuung und Weiterentwicklung der QM-Systeme in einem dynamischen und motivierten Team Eigenverantwortlich übernehmen Sie die Bearbeitung und Weiterentwicklung von festgelegten Schwerpunktthemen und Projekten, sowie übergeordneter Aufgaben Selbstständige Planung und Begleitung von in- und externen Audits sowie Inspektionen führen Sie durch Durchführung von Schulungen rundet Ihr Aufgabengebiet ab Nicht zuletzt wickeln Sie Prozessanalysen in den Organisationseinheiten (Prozessmanagement) ab Sie sind verantwortlich für das QM-Controlling Sie haben eine Ausbildung im medizinischen Bereich abgeschlossen, z. B. MTA, MTLA, BTA, CTA, PTA, MFA und/oder Erfahrung im GxP-Bereich und/oder Qualitätsmanagement ist wünschenswert bzw. fachlich geeigneter Studienabschluss IT-Affinität – routinierter Umgang mit EDV-Systemen und den gängigen Office-Anwendungen zählen zu Ihren Stärken Ihre Arbeitsweise zeichnet sich durch ein hohes Maß an Selbstständigkeit, Eigenverantwortung und Leistungsbereitschaft aus Sie arbeiten zielorientiert, strukturiert und kooperativ im Team und sind ebenso konflikt- wie durchsetzungsfähig Reisebereitschaft (i. d. R. innerhalb Bayerns), Führerschein Klasse B ist wünschenswert Sprachkenntnisse: Deutsch verhandlungssicher, Englisch sehr gut in Wort und Schrift Einsatzort: Herzog-Heinrich-Straße 2, 80336 München Wöchentliche Arbeitszeit: Vollzeit 38,5 Std. oder Teilzeit: Arbeitszeitmodell nach Absprache Eintrittstermin: nach Absprache Benefits: Ø 13,3 Bruttogehälter, Betriebliche Altersvorsorge, VWL, Gesundheitsmanagement, Kindergartenzuschuss usw.
Zum Stellenangebot

Wissenschaftlicher Mitarbeiter / Wissenschaftliche Mitarbeiterin (w/m/d) im Bereich Immuntherapie

Do. 10.06.2021
Tübingen
In der Klinischen Kooperationseinheit (KKE) Translationale Immunologie im DKTK am Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ) im Department Innere Medizin des Universitätsklinikums Tübingen ist ab sofort eine Stelle eines/einer Wissenschaftlichen Mitarbeiters / Mitarbeiterin (w/m/d) im Bereich Immuntherapie in Vollzeit zu besetzen. Die Stelle ist zunächst für zwei Jahre befristet, mit der Möglichkeit einer Verlängerung. Die Abteilung unter der Leitung von Prof. Dr. Helmut Salih befasst sich schwerpunktmäßig mit der Entwicklung neuer Immuntherapien. Verschiedene Projekte beschäftigen sich u. a. mit der Aufklärung der molekularen Grundlagen der Funktion und Interaktion verschiedener zellulärer Komponenten innerhalb des Immunsystems und mit Tumorzellen bzw. Tumorstammzellen. Neben einem verbesserten Verständnis für die Zellbiologie / Tumorimmunologie per se ermöglicht dies, neue Konzepte für immuntherapeutische Ansätze zu entwickeln. Entsprechende Projekte umfassen neben optimierten Antitumor-Antikörpern auch innovative Konzepte zur selektiven Modulation von Immunantworten durch B Zellen und T Zellen. Es ist durchaus gewünscht, eigene wissenschaftliche Konzepte (weiter) zu entwickeln (z. B. als Leiter / Leiterin einer neu zu etablierenden Arbeitsgruppe in der Abteilung), jedoch auch möglich, sich verantwortlich in geplante und bereits laufende Projekt einzubringen. Im zweiten Fall umfasst Ihr Aufgabengebiet unter anderem die Etablierung, Durchführung, Dokumentation und Auswertung von molekularbiologischen und immunologischen in vitro Experimenten (Zytotoxizität, ELISA, FACS, qRT-PCR, CRISPR/Cas9) sowie verschiedener Tiermodelle unter Anwendung verschiedener Injektionstechniken (i.v., i.p., i.f. & s.c.), Blutabnahmen und Präparation von Organen. Hinzu kommen Bearbeitung der regulatorischen Anforderungen zur Durchführung von Tierversuchen und deren Dokumentation sowie Auswertung und Zusammenstellung von Daten und das Verfassen von wissenschaftlichen Publikationen etc. erfolgreich abgeschlossenes naturwissenschaftliches Studium oder vergleichbare Qualifikation Promotion oder vergleichbare Erfahrung in eigenständigem wissenschaftlichem Arbeiten fundierte immunologische Kenntnisse werden vorausgesetzt idealerweise Erfahrung in den oben genannten Methoden, v. a. im Umgang mit Versuchstieren und der Durchführung der benötigten Eingriffe sicherer Umgang mit den gängigen MS Office-Anwendungen große Bereitschaft, sich in neue Methoden und Techniken einzuarbeiten sowie sich mit Zuverlässigkeit und Freude in unserem Team zu integrieren gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift sowie Publikationserfahrung Es erwartet Sie ein internationales, freundliches und engagiertes Team, eine spannende eigenverantwortliche Tätigkeit, die Möglichkeit aktiv bei der Entwicklung neuer Immuntherapien mitzuwirken, ein vielfältiges und überaus verantwortungsvolles Aufgabengebiet sowie ein gut ausgestatteter Arbeitsplatz und ein breites und höchstinteressantes Umfeld am Standort. Wir bieten Vergütung nach TV-L (Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder) sowie alle im öffentlichen Dienst üblichen Leistungen. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Da die Universität Tübingen eine Erhöhung des Anteils von Frauen beim wissenschaftlichen Personal anstrebt, werden Frauen nachdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Die Einstellung erfolgt über den Geschäftsbereich Personal. Die Anstellung erfolgt auf Grundlage der einschlägigen hochschulrechtlichen Bestimmungen. Vorstellungskosten können leider nicht übernommen werden.
Zum Stellenangebot

EU-Referent (w/m/d)

Mi. 09.06.2021
Hamburg
In einem komprimierten Kosmos, der sich ständig wandelt. Einem Umfeld, in dem Sie selbst viel bewirken können. Weil es Ihnen Freiräume lässt, neu zu denken und Dinge zu verändern. Wir sind das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE). Die pulsierende Gesundheitsstadt inmitten von Hamburg. Rund 13.600 Mitarbeiter:innen mit sehr unterschiedlichen Aufgaben eint hier das gleiche Ziel: das Wohl unserer Patient:innenMediGate GmbH Die MediGate GmbH bietet als hundertprozentige Tochter des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE) unseren Wissenschaftler:innen eine professionelle Unterstützung in der Förderberatung, im Technologietransfer und bei der Vorbereitung klinischer Prüfungen und Studien. Die MediGate ist verantwortlich für Verhandlung, Prüfung und den Abschluss aller Drittmittelverträge des UKE. Das Team „EU-Forschungsförderung“ unterstützt das UKE bei der Identifikation von Antragsmöglichkeiten für EU-Forschungsförderungsgelder wie auch dabei, entsprechende Anträge erfolgreich zu beantragen und Zuwendungsverträge mit vorzubereiten und abzuschließen. Für die Unterstützung unseres Teams „EU-Forschungsförderung“ suchen wir eine:n EU- Referent:in zum 1. August 2021. Diese Position ist zunächst auf zwei Jahre befristet und kann auch in Teilzeit besetzt werden. Die Vergütung erfolgt je nach Erfahrung und Qualifikation in Anlehnung an den TVöD/VKA. Sie beraten die Wissenschaftler:innen des UKE zu EU-Fördermöglichkeiten, insbesondere zu Verbundprojekten der EU-Forschungsförderung Sie beraten und unterstützen in strategischen, finanziellen und vertraglichen Belangen bei Anträgen und Vertragsvorbereitungen von EU-Projekten Zudem sondieren Sie EU-Antragsmöglichkeiten und andere wichtige EU-Informationen, bereiten sie auf und verbreiten sie gezielt  Des Weiteren arbeiten Sie mit bei der Konzeption und Durchführung von Informationsveranstaltungen zu EU-Forschungsprogrammen Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium sowie abgeschlossene Promotion, idealerweise der Biologie, Medizin, Psychologie oder einer anderen bio- oder naturwissenschaftlichen Fachrichtung Erfahrung in der Beratung und/oder im Umgang mit EU-Projekten von Vorteil Interne und externe Serviceorientierung, Flexibilität und Selbstständigkeit Teamgeist, Koordinations- und Organisationsvermögen, schnelle Auffassungsagbe und eine strukturierte und sehr genaue Arbeitsweise Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift Gute MS-Office-Kenntnisse: Word, Excel, PowerPoint Ein innovatives und familienfreundliches Arbeitsumfeld mitten in Hamburg (Kooperation zur Kinderbetreuung, kostenlose Ferienbetreuung) Die Teilnahme an umfangreichen Aus-, Fort- und Weiterbildungsprogrammen unserer UKE-Akademie für Bildung und Karriere und abwechslungsreichen Einführungsveranstaltungen  Die Nutzung vielfältiger und mehrfach ausgezeichneter Gesundheits- und Präventionsangebote
Zum Stellenangebot

Wissenschaftlicher Mitarbeiter / Doktorand (m/w/d) im Bereich der Rehabilitation von Amputierten

Mi. 09.06.2021
Wiesbaden
Wir suchen für unser MEDIAN Reha-Zentrum Wiesbaden Sonnenberg einen Wissenschaftlicher Mitarbeiter / Doktorand (m/w/d) im Bereich der Rehabilitation von Amputierten Verantworten Sie die Durchführung des richtungsweisenden Forschungsprojekts im Bereich der Rehabilitation von Amputier­ten und deren prothetischer Versorgung zusammen mit Ottobock – dem weltweiten Innovationsführer im Bereich der Technischen Orthopädie und MEDIAN, dem größten privaten Anbieter in der Reha-Medizin in Deutschland. Leiten Sie das Forschungsprojekt „Wirksamkeitsnachweis einer optimierten frühfunktionellen Rehabilitation nach transfemoralen Amputationen bei Menschen mit geringem Mobilitätsgrad (I-II)“ Analysieren Sie den Status Quo anhand von Literatur, Datenbanken und persönlichen Interviews Erarbeiten Sie den Forschungsplan unter Berücksichtigung klinischer und sozio-ökonomischer Komponenten Erheben Sie Daten und analysieren sowie interpretieren Sie diese Betreuen Sie unsere Patienten (m/w/d) im Forschungsprojekt Verfassen Sie wissenschaftliche Publikationen, Studienprotokolle und Präsentationen Promovieren Sie in Kooperation mit der Universität Mainz Helfen Sie mit dem Projekt, Menschen Ihre Mobilität zurück zu geben und deren Unabhängigkeit und Lebensqualität zu verbessern Sie verfügen über einen Hochschulabschluss, der zur Promotion berechtigt, idealerweise in Orthobionik, Sportwissenschaften, Physiotherapie oder Medizin, sowie weitreichende biomechanische Kenntnisse Direkte und verantwortungsvolle Beteiligung an einer richtungsweisenden Partnerschaft zweier Qualitätsführer in den Bereichen Prothetik (Ottobock) und Rehabilitation (MEDIAN) Einzigartige Möglichkeit zur Promotion in einer wissenschaftlich-industriellen Kooperation Umfangreiche Einweisung zu Technik und Funktion der projektrelevanten Prothesenpassteile Überdurchschnittliche Vergütung Spaß und Begeisterung in einem dynamischen, multiprofessionellen Team
Zum Stellenangebot

Leitung Pharmakovigilanz/Vigilanz (w/m/d)

Sa. 05.06.2021
Aachen
Im Zentrum für Klinische Studien der Medizinischen Fakultät der RWTH Aachen - Center for Translational & Clinical Research Aachen (CTC-A) - an der Uniklinik RWTH Aachen ist zum frühestmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als Leitung Pharmakovigilanz/Vigilanz (w/m/d) mit der vollen tariflich vereinbarten Arbeitszeit (zzt. 38,5 Std./Woche) zu besetzen. Die Stelle ist zunächst projektbezogen befristet auf zwei Jahre mit der Option einer Verlängerung. Das seit 2011 bestehende Center for Translational & Clinical Research Aachen (CTC-A) an der Medizinischen Fakultät unterstützt forschende Ärzte/-innen bei Studien aller Phasen und Fachrichtungen an der Uniklinik RWTH Aachen. Das CTC-A arbeitet dabei als zentrale Dachorganisation zur Steuerung und Integration industrieller und eigeninitiierter klinischer Forschung. Die Aufgabenschwerpunkte liegen in der formalen und administrativen Unterstützung der Forschenden bei Förderanträgen und Planung, Durchführung und Auswertung klinischer Studien sowie dem klinischen Monitoring, Projektmanagement und der Vigilanz. Eigenverantwortliche Betreuung und Organisation des Bereichs Pharmakovigilanz/Vigilanz im CTC-A, insbesondere Aufbau und Weiterentwicklung der damit verbundenen Prozesslandschaft Kontinuierliche Umsetzung und Einhaltung geltender (Pharmako)Vigilanz Richtlinien und (inter)nationaler gesetzlicher und regulatorischer Anforderungen Management (Dokumentation, Bearbeitung, Nachverfolgung) von schwerwiegenden unerwünschten Ereignissen (SAEs) und SUSARs in nationalen und internationalen klinischen Studien inkl. MedDRA-Kodierung und Meldung über EVWEB Eigenständiges Verfassen jährlicher Sicherheitsberichte (DSUR für AMG), vierteljährlicher Berichte nach MPG und deren Einreichung bei Behörden und Ethikkommissionen Qualitätssicherung von Protokollen, Prüfarztbroschüren, Studienberichten und regulatorischen Dokumenten in Hinblick auf sicherheitsrelevante Gesichtspunkte Erstellung und Pflege von Standard Operating Procedures (SOPs) innerhalb der Arbeitsgruppe (Pharmako)Vigilanz Erfolgreich abgeschlossenes naturwissenschaftliches, medizinisches oder pharmazeutisches Studium oder äquivalente Anzahl von Jahren Erfahrung in der Pharmakovigilanz bzw. Vigilanz von Medizinprodukten Ausgezeichnete Kenntnisse und Verständnis in GVP und GCP sowie im AMG, MPG und den relevanten EU-Richtlinien bzw. Verordnungen Organisierte, selbstständige und teamorientierte Persönlichkeit Fähigkeit, mehrere komplexe Projekte und Aufgaben gleichzeitig zu bearbeiten und zu priorisieren Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift Fundierte PC Kenntnisse und sicherer Umgang mit den üblichen Office-Programmen Wir bieten 300 Berufe unter einem Dach – mehr Vielfalt geht nicht Wir bieten eine leistungsgerechte Vergütung nach den Bestimmungen des TV-L (EG 14 TV-L), inklusive der attraktiven Leistungen im öffentlichen Dienst Neben vielfältigen Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten bieten wir Ihnen ein großes Angebot zur Gesundheitsförderung sowie das umfangreiche Programm des Hochschulsports an Monatliche Mitarbeitervergünstigungen durch unser Corporate Benefits Programm, um beim privaten Shopping sparen zu können  Flexible Arbeitszeiten, damit Sie Beruf- und Privatleben besser vereinen können, denn Ihre Work-Life-Balance ist uns wichtig  Attraktive Konditionen für den ÖPNV oder einen vergünstigten Mitarbeiterparkplatz, damit Sie einen entspannten Arbeitsweg haben Einen Betriebskindergarten, damit Ihre Kinder immer in Ihrer Nähe sind
Zum Stellenangebot

Projektmanager/-in (w/m/d) Studienzentrum II für Infektiologie

Fr. 04.06.2021
Köln
Arbeiten an der Uniklinik Köln und der Medizinischen Fakultät heißt die Zukunft mitzugestalten – die Zukunft der Medizin, der Patientinnen und Patienten und natürlich Ihre eigene Zukunft. Sie profitieren von 59 Kliniken und Instituten sowie zahlreichen weiteren Abteilungen und Einrichtungen und über 10.000 Arbeitsplätzen. Die Medizinische Fakultät der Universität zu Köln und die Uniklinik Köln übernehmen wichtige gesellschaftliche Aufgaben in Forschung, Lehre und Krankenversorgung. Ein enges Netzwerk mit vielen universitären und außeruniversitären Partnern garantiert eine international erfolgreiche Wissenschaft sowie die exzellente Ausbildung unserer Studierenden. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt Projektmanager/-in (w/m/d) Studienzentrum II für Infektiologie Vollzeit; befristet auf 1 Jahr nach WissZeitVG im Rahmen eines Projektes "FungiScope" Das Studienzentrum II für Infektiologie unter der Leitung von Prof. Oliver A. Cornely befasst sich mit der Planung und Durchführung interventioneller klinischer Studien, Register- und Kohortenstudien und besteht aus einem jungen, motivierten und kompetenten Team aus Ärztinnen / Ärzten, klinischen Projektmanagerinnen / -managern und Doktorandinnen / Doktoranden. Mitarbeit an klinischen Studien, Projekten und internationalen Netzwerkaktivitäten im Rahmen der klinischen Forschung zu invasiven Pilzinfektionen Planung und Entwicklung klinischer Studien und Projekte im Bereich klinische Infektiologie Erstellung von Dokumentationsbögen, Patienteninformationsformularen und weiteren Studiendokumenten Einreichung zur Bewertung bei Ethikkommissionen und Bundesoberbehörden, Anmeldung bei lokalen Behörden Antragstellung zur Förderung Erstellung, Genehmigung, Durchsetzung und Anpassung von Budgets Koordination und Überwachung des Studien- und Projektfortschritts und der Aufgaben der Projektpartner/-innen Vertragsmanagement Beratung klinischer Studien in Bezug auf Machbarkeit, Konzeption und Design, relevante Regularien und administrative Aspekte, Qualitätssicherung, Sponsorfunktion, Kooperationen, Finanzierung und Kostenplanung, Feasibility und Management Abgeschlossenes medizinisches oder naturwissenschaftliches Studium, Studium der Gesundheitsökonomie oder verwandte Gebiete oder vergleichbare Qualifikationen Erfahrung im Bereich Projektmanagement Verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse, weitere Sprachen wünschenswert Ausgezeichnete EDV-Kenntnisse (Microsoft Excel, PowerPoint, Word) Erfahrung in der Planung und Durchführung klinischer Studien Fähigkeit zur Organisation, Priorisierung und Problemlösung Team- und Entscheidungsfähigkeit Sie sind Teil eines kompetenten und offenen, interdisziplinären und internationalen Teams Abwechslungsreiche und herausfordernde Tätigkeit in einem hoch interessanten und anspruchsvollen Umfeld Jobticket sowie eine sehr gute Verkehrsanbindung Vergütung nach TV-L
Zum Stellenangebot
12


shopping-portal