Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Gesundheit & soziale Dienste: 319 Jobs in Unterhaching

Berufsfeld
  • Assistenzberufe 42
  • Praxispersonal 42
  • Gesundheits- und Krankenpflege 35
  • Teamleitung 25
  • Leitung 22
  • Sozialarbeit 22
  • Gruppenleitung 16
  • Abteilungsleitung 11
  • Bereichsleitung 11
  • Erzieher 11
  • Therapie und Assistenz 11
  • Netzwerkadministration 10
  • Systemadministration 10
  • Weitere: Pflege 10
  • Altenpflege 9
  • Betreuungsberufe 9
  • Anästhesie und Intensivpflege 8
  • Betriebs- 7
  • Filialleitung 7
  • Niederlassungs- 7
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Gesundheit & Soziale Dienste
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 305
  • Ohne Berufserfahrung 211
  • Mit Personalverantwortung 32
Arbeitszeit
  • Vollzeit 284
  • Teilzeit 121
  • Home Office 4
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 270
  • Befristeter Vertrag 22
  • Arbeitnehmerüberlassung 13
  • Studentenjobs, Werkstudent 9
  • Praktikum 4
  • Ausbildung, Studium 3
  • Freie Mitarbeit/Projektmitarbeit 3
  • Berufseinstieg/Trainee 2
Gesundheit & Soziale Dienste

Leiter Nachbarschaftstreff (w/m/d)

So. 27.09.2020
München
Der Nachbarschaftstreff Neuperlach Mitte ist ein Treffpunkt für alle Nachbarn und Nachbarinnen aus dem Viertel. Hier kann man an Gruppen teilnehmen, Räume nutzen um Ideen umzusetzen, Aktivitäten oder Kurse besuchen und Nachbarn kennenlernen. Es ist ein Ort für Jüngere und Ältere, für gemeinsame Interessen und Bedürfnisse, für gegenseitige Unterstützung und lokales Engagement. Träger ist die WSB (Wohnungs- und Siedlungsbau Bayern) und wir werden vom Sozialreferat gefördert. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir Leiter Nachbarschaftstreff mit sozialpädagogischen Kenntnissen (w/m/d) Führung, Unterstützung und Motivation des Kernteams aus ehrenamtlichen Helfern Unterstützung und Motivation der ehrenamtlich Mitwirkenden des Treffs (Akquise, Koordination, Teambildung, Vermittlung von Schulungen, Anerkennungskultur) Begleitung bestehender Gruppen und vorhandene Angebote Sprechstunden von Ort (Beratung für neue Interessierte und bereits Aktive) Koordination von regelmäßigen Vollversammlungen und Treffen der Ehrenamtlichen und Gruppen Abgeschlossene sozialpädagogische Ausbildung/Studium Mehrjährige Berufserfahrung Erfahrungen beim Betrieb und in der Organisation von sozialen Einrichtungen sowie dem Aufbau der Tätigkeit von Ehrenamtlichen ist von Vorteil Sicheres Auftreten Team- und Konfliktfähigkeit Flexible, eigenständige und kreative Arbeitsweise Sichere MS-Office Kenntnisse Anspruchsvolle und verantwortungsvolle Tätigkeit Angenehmes Umfeld Eigenverantwortliches Handeln Leistungsorientierte Vergütung Arbeitgeberfinanzierte Zusatzversicherung
Zum Stellenangebot

Projektmanagement (m/w/d) für unser IBZ Beruf und Soloselbständige

So. 27.09.2020
München
Die Anderwerk GmbH, ein Unternehmen der Arbeiterwohlfahrt München, betreibt als gemeinnützige Gesellschaft seit Beginn der achtziger Jahre innovative und modellhafte Projekte der berufs- und arbeitsmarktbezogenen Sozialarbeit. Ziel ist dabei, die Menschen, die aufgrund sozialer und struktureller Umstände benachteiligt sind, in schwierigen Verhältnissen leben und/oder von Arbeitslosigkeit bedroht oder betroffen sind, so zu unterstützen, dass ihnen eine selbstbestimmte und eigenverantwortliche Lebensführung möglich wird. Unsere wesentliche Zukunftsaufgabe ist die Festigung und der Ausbau der AWO als soziales Dienstleistungsunternehmen.Wollen Sie an dieser Aufgabe mitarbeiten? Wir suchen Sie als Projektmanagement (m/w/d) für unser IBZ Beruf und Soloselbständige Standort: Hamburgerstraße 32, 80809 MünchenAb wann: 01.10.2020Befristung: unbefristet Wochenarbeitszeit: 19,5 Stunden/Woche Das IBZ Beruf und Soloselbständige ist eine Clearing- und Profiling Maßnahme für Soloselbständige wie für langzeitarbeitlose Menschen. Ziel der Maßnahme ist die Beratung und Unterstützung im Rahmen der Selbständigkeit hin zur einer nachhaltigen, beruflichen Stabilität. Ebenso sollen Stärken und Fähigkeiten und das passende berufliche Ziel herausgearbeitet werden. Das IBZ Beruf ist Teil des "Verbunds Perspektive Arbeit" und vermittelt im Rahmen der Langzeitarbeitslosigkeit im Anschluss an Qualifizierungsmaßnahmen innerhalb des Verbunds. Aufbau eines Netzwerks, Netzwerkarbeit und Koordination Beratung hinsichtlich Netzwerkarbeit der Teilnehmer*innen Erstellung von Verwendungsnachweisen und Förderanträgen Konzeptgestaltung und Weiterentwicklung des neuen Konzepts der Soloselbständigen Fort- und Weiterenwicklung der Maßnahme Überwachen der Umsatz- und Investitionsplanung Personalführung und Finanzplanung Sicherung der Finanzierung der Maßnahme in Zusammenarbeit und Absprache mit der Geschäftsleitung Mitarbeit im Qualitätsmanagment einen interessanten Arbeitsplatz bei einem erfahrenen, vielseitigen und überkonfessionellen Träger eine tarifliche Vergütung nach dem TV AWO Bayern zuzüglich einer Großraumzulage (Teilzeit anteilig) Jahressonderzahlung sehr attraktive betriebliche Altersversorgung berufliche Entwicklung durch Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen jährlich zusätzlich 5 Fortbildungstage Teamentwicklungsevents, u.a. kulturelle Fortbildungsreisen Arbeiten in einem zukunftssicheren Unternehmen der Sozialen Branche kostenfreie oder sehr vergünstigte Aktionen und Aktivitäten mit "AWO GESUND" kostenfreie bzw. sehr vergünstigte Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel mit dem  MVG "Job-Ticket" kostenlose Registrierung & Startguthaben bei car2go Abschlossenes Studium Soziologie, Sozialpädagoge (Dipl./M.A.), Pädagogik und/oder Betriebswirtschaft fundierte betriebswirtschaftliche Kenntnisse gute Kenntnisse in Netzwerkarbeit Erfahrung in Konzeptarbeit Erfahrung in der Erwachsenenbildung mit Beratungskompetenzen Berufserfahrung in einer vergleichbaren Position sehr gute Kenntnisse des 1. und 2. Arbeitsmarktes Kenntnisse im Bereich (Solo-)Selbständigkeit Erfahrung und sicherer Umgang in Personalführung, Gremienarbeit sowie im Kontakt mit Behörden und Ämtern sehr gute Deutschkenntnisse
Zum Stellenangebot

Gesundheits- und Krankenpfleger oder Medizinische Fachangestellte (m/w/d)

So. 27.09.2020
München
Das gemeinnützige KfH steht für eine qualitativ hochwertige und integrative nephrologische Versorgung nierenkranker Patienten. Im KfH arbeiten verschiedene Berufsgruppen Hand in Hand in einem bundesweiten Netzwerk tagtäglich zusammen, um den Patienten eine umfassende Versorgung bieten zu können. Die meisten unserer Mitarbeiter sind Pflegekräfte oder Ärzte, viele arbeiten in der Verwaltung, der Technik oder der Logistik, wieder andere sind im psychosozialen Dienst oder der Sozialberatung tätig. Und uns verbindet eine gemeinsame Berufung: Wir setzen uns dafür ein, das Leben nierenkranker Patienten lebenswert zu machen.   Einsatzort: München Arbeitszeit: Vollzeit / Teilzeit Eintrittsdatum: nach VereinbarungSie betreuen ambulant und stationär nierenkranke Kinder und Jugendliche und übernehmen wichtige Aufgaben im Kontext der Dialyse, beurteilen den Allgemeinzustand unserer jungen Patienten und beraten diese im Rahmen der Ernährungsempfehlungen für Dialysepatienten. Sie haben eine abgeschlossene Ausbildung als Gesundheits- und Krankenpfleger bzw. Medizinische Fachangestellte (m/w/d). Sie arbeiten patientenorientiert und begeistern mit Freundlichkeit und Empathie. Sie arbeiten gewissenhaft, sind flexibel und belastbar. Freuen Sie sich auf eine attraktive Vergütung mit variabler Komponente und profitieren Sie von umfangreichen Sozialleistungen sowie einer betrieblichen Altersvorsorge. Erstattung des entgangenen Weihnachtsgeldes. Bleiben Sie durch mögliche Teilzeitvereinbarungen flexibel. Gewinnen Sie schnell Sicherheit durch eine strukturierte Einarbeitung von Anfang an. Genießen Sie mehr Zeit für sich – mit einer 5-Tage-Woche ohne Sonntagsdienst. Nutzen Sie die Vorteile kontinuierlicher Fortbildungen. Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind uns besonders willkommen.
Zum Stellenangebot

Anwendungsbetreuer (w/m/d) Frontend KAS

Sa. 26.09.2020
München
Das Klinikum rechts der Isar der Tech­nischen Uni­versität München widmet sich mit 1.161 Betten und rund 6.000 Mit­arbeitern der Kranken­versorgung, der For­schung und der Lehre. Jähr­lich profi­tieren rund 65.000 Patien­ten von der statio­nären und rund 265.000 Patien­ten von der ambu­lanten Betreu­ung. Das Klinikum, seit 2003 eine Anstalt des öffent­lichen Rechts des Freistaats Bayern, deckt als Haus der Supra-Maximal­versorgung das gesamte Spektrum moderner Medizin ab. In der Abteilung Informationstechnologie unterstützen wir mit engagierten Teams, inno­vativen Verfahren und branchenspezifischen Lösungen die vielfältigen Pro­zesse eines reibungslosen Klinik­betriebs. Gemeinsam sind wir auf dem Weg zum führenden Kranken­haus der Digitalisierung. Engagieren auch Sie sich in der Kranken­haus-IT und kommen Sie zu uns als Anwendungsbetreuer (w/m/d) Frontend KAS Der Fachbereich Applikationen medizinische Dokumentations­systeme verantwortet Anwendungs­gebiete wie das Klinische Arbeitsplatz­system (KAS), das Krankenhaus­informations­system (KIS) und die Anbindung diverser Fach­informations­systeme (Radiologie, Kardioambulanz, Labor­diagnostik, Aktenarchiv etc.). Zentrale Schwerpunkte der Arbeit sind die Standar­disierung von Prozessen und Informations­objekten sowie die Herstellung eines inter­operablen Daten­austauschs, der eine syntaktisch und semantisch korrekte Kommunikation der Patienten­daten, ‑befunde und ‑bilder zwischen den Systemen ermöglicht.  Schwerpunktmäßige Betreuung des neuen MRI-Frontend-KAS (im Team mit zwei Kollegen) Enge Zusammenarbeit und Abstimmung mit Anwendern, Her­stellern und IT-System­lieferanten bei der Betreuung vorhandener Sys­teme sowie bei der Umsetzung inno­vativer Neuentwicklungen Implementierung neuer Techno­logien und mobiler Anwendungen Um- und Ausbau der IT-Land­schaft für Ärzte und Pflege im laufenden Betrieb Hochschulabschluss in Informatik, Wirtschafts- oder Medizin­informatik Profunde Erfahrung in der Implemen­tierung und dem Betrieb von Krankenhaus­informationssystemen Kenntnis mindestens eines dieser Systeme: SAP IS-H, Cerner i.s.h.med, AGFA ORBIS, PlanOrg principia, iMed One, medico Interesse an Interoperabilität / IT-Schnitt­stellen (FHIR, HL7, Webservices, IHE) und erste Erfahrung in diesem Bereich Professionalität in der Organisation und Steuerung von IT-Projekten Analytische Kompetenz, Prozess­denken und Pragmatismus Exzellente Deutsch- (mindestens C1-Niveau) und gute Englischkenntnisse Eine sinnvolle Aufgabe mit viel Gestaltungs­spielraum, die letztendlich dem Patientenwohl dient Zugriff auf neueste Technologien und Verfahren im Umfeld einer Exzellenz­universität Umfassende Einarbeitung und lebens­langes Lernen Freiraum für Eigen­initiative, flache Hierarchien und sympathische Teams Mitarbeiterrabatte und Ver­günstigungen (Sport- und Kulturangebote, Mensa) Flexible Arbeitszeiten im Rahmen einer 38,5-Stunden-Woche mit 30 Tagen Urlaub Ein Arbeitsplatz mitten in München am Max-Weber-Platz mit sehr guter Erreichbarkeit durch öffent­liche Verkehrsmittel sowie Ver­günstigung durch Jobtickets für MVV, MVG, Deutsche Bahn, Meridian und BOB Leistungsgerechte Ver­gütung nach TV-L zuzüglich der attraktiven Leistungen des öffentlichen Dienstes, Ein­gruppierung nach Berufserfahrung
Zum Stellenangebot

Sozialpädagog*in (BA, MA, Dipl.) für den Täter-Opfer-Ausgleich

Sa. 26.09.2020
München
Wir suchen Sie: Eine*n Sozialpädagog*in für unsere Fachstelle für Mediation. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle Die Stelle vergeben wir unbefristet. Der gemeinnützige Verein BRÜCKE e.V. München ist als freier Träger der Jugendhilfe in München zuständig für die Organisation und Durchführung Jugendrichterlicher Weisungen (Arbeits-, Gesprächs-, Betreuungsweisungen und soziale Gruppenarbeit) sowie für die Mediation im Rahmen des sog. Täter-Opfer-Ausgleichs nach Jugendgerichtsgesetz und allgemeinem Strafrecht.Ihre zukünftigen Aufgaben: Durchführung des sog. Täter-Opfer-Ausgleichs für Jugendliche und Erwachsene (Mediation in Strafsachen), auch im gemischten Doppel Kooperationspflege mit den Zuweiser*innen (in erster Linie die Staatsanwaltschaft und das Gericht) Öffentlichkeitsarbeit Organisatorische Aufgaben der Beratungsstelle Sie bringen wünschenswerterweise mit: Berufserfahrung im Kontext hoch eskalierter Konflikte Vertrautheit mit der Idee der „Allparteilichkeit“ Selbständige Arbeitsweise Teamfähigkeit Interkulturelle Kompetenz Eine Zusatzausbildung in Mediation bzw. die Bereitschaft zur Teilnahme an einer solchen Dann erwartet Sie: Eine vielseitige und anspruchsvolle Tätigkeit Ein kompetentes Team mit guter Teamatmosphäre Intervision, Teamsupervision und Fortbildungsmöglichkeiten Ein gut erreichbarer Arbeitsort in Giesing Ein Gehalt in Anlehnung an den TVÖD Freiwillige Sozialleistungen wie eine arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersversorgung, Beihilfeversicherung und Jahressonderzahlung u.a. Sie verfügen über einen erfolgreichen Studienabschluss im Bereich Sozialpädagogik, dann könnte Sie unsere Stelle ansprechen.
Zum Stellenangebot

Geschäftsführung (m/w/d) Schwerpunkt Psychosoziale Versorgung (Prokurist/-in)

Sa. 26.09.2020
München
… der ARGE e.V. Wir sind ein Dachverband der freien Wohlfahrtspflege iSd §57 Abs.2 AO. Er ist als gemeinnützig anerkannt und hat sich die Entwicklung, Organisation und Trägerschaft von übergreifenden und überregionalen Projekten im Bereich der Wohlfahrtspflege, in Oberbayern zur Aufgabe gemacht. Mitglieder des Vereins sind der AWO Bezirksverband Oberbayern, das Bayerische Rote Kreuz, der Caritasverband der Erzdiözese München und Freising, das Diakonische Werk Bayern der Ev.-Lutherischen Kirche in Bayern, die Israelitische Kultusgemeinde München und Oberbayern, Die Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung - LV Bayern und der PARITÄTISCHE Wohlfahrtsverband LV Bayern. Der Krisendienst Psychiatrie Oberbayern ist ein professionelles, niederschwelliges, kostenfreies Beratungsangebot für alle Menschen in seelischen Notlagen und psychischen Krisen in Oberbayern nach Art. 1 BayPsychKHG, das telefonische und aufsuchende Hilfen vor Ort sicherstellt Geschäftsführung (m/w/d) Schwerpunkt Psychosoziale Versorgung (Prokurist/-in) Stellenumfang: Teilzeit (50% Stunden)Vertragsart: UnbefristetBeginn: zum 01.11.2020Stellen-ID: 10482Eingruppierung: Nach TVÖDArbeitsort: Der Arbeitsort in München ist noch nicht festgelegt, N/A, N/A N/A den Aufbau und die wirtschaftliche sowie fachliche Leitung einer Geschäftsstelle zur Steuerung des Krisendienstes in Zusammenarbeit mit der Geschäftsführung der Kliniken Bezirk Oberbayern, Schwerpunkt Akutversorgung die strategische und fachliche Weiterentwicklung des Krisendienstes unter Einbindung wichtiger Stakeholder die fachliche Gesamtverantwortung für die bedarfsgerechte Umsetzung des Krisendienstes insbesondere aller Aufgaben der „Aufsuchenden Dienste“ (BayPsychKHG) die Sicherstellung der Abstimmung mit dem kbo und der Geschäftsführung Schwerpunkt Akutversorgung die Vorgabe der Rahmenbedingungen für den Betrieb der Aufsuchenden Dienste des Krisendienstes in enger Abstimmung mit dem AK Psychosoziale Versorgung und der Geschäftsführung Schwerpunkt Akutversorgung die Sicherstellung des wirtschaftlichen Handelns in Bezug auf die Belange der Geschäftsstelle, Antragstellung von Fördergeldern, Erstellung von Verwendungsnachweisen die Entwicklung und Durchführung des Controllings der fach- und sachgerechten Erbringung der Dienstleistungen die Konsolidierung und Qualitätssicherung des Krisendienstes die Repräsentanz des Krisendienstes nach innen und außen, Vertretung in den entsprechenden Gremien, Verhandlungen sowie Öffentlichkeitsarbeit die Personalauswahl, Führung und Teamentwicklung der Mitarbeiter/innen der Geschäftsstelle die Information des Vorstands ARGE e.V. über relevante Vorgänge über ein abgeschlossenes Studium in Sozialpädagogik oder Soziales Management (Diplom oder Master) oder ähnliches verfügen fundierte Berufserfahrung im Bereich der psychosozialen Versorgung von Menschen mit psychischer Erkrankung haben Leitungserfahrung mitbringen ein betriebswirtschaftliches Verständnis mitbringen ein sicheres Auftreten besitzen überdurchschnittliche Fähigkeiten im Bereich Kommunikation, Moderation, Organisation und Mediation mitbringen belastbar sind die Fähigkeit besitzen, komplexe Sachverhalte schnell zu erschließen (agile Methodenkompetenz) eine attraktive Vergütung vielseitige Gestaltungsräume für innovatives Arbeiten
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter (m/w/d) Zulassungsausschuss

Sa. 26.09.2020
München
Als moderner Dienstleister im Gesundheitswesen sind wir kompetenter Servicepartner für unsere rund 28.000 Mitglieder - die Vertragsärzte und Psychotherapeuten in Bayern. Wir bieten Beratung und Service für unsere Mitglieder, entwickeln und evaluieren innovative medizinische Versorgungsstrukturen und etablieren zukunftsorientierte Qualitätsstandards.Für unseren Bereich Versorgung suchen wir Sie für das Kompetenzzentrum Sicherstellung am Standort München als Sachbearbeiter (m/w/d) Zulassungsausschuss. Prüfung eingehender Unterlagen von Ärzten und Psychotherapeuten bei Anträgen zur Teilnahme an der vertragsärztlichen Versorgung (insbes. Ermächtigung und Sonderbedarf) Ermittlung der Bedarfssituation unter Berücksichtigung der gesetzlichen und vertraglichen Vorgaben Bearbeitung von rechtlichen Fragestellungen Erstellung von Entscheidungsempfehlungen im Rahmen der Vorbereitung von Sitzungen der Zulassungsausschüsse Ausformulierung der vom Zulassungsausschuss getroffenen Entscheidungen Korrespondenz mit Mitgliedern, Rechtsanwälten, Fachexperten und Dritten Idealerweise Diplom-Jurist oder Bachelor Gesundheitswissenschaft / Management in der Gesundheitswirtschaft oder ein Studium mit juristischen Inhalten bzw. eine vergleichbare AusbildungFundierte MS-Office Kenntnisse (Word, Excel und PowerPoint) Freude am Umgang mit wichtigen Akteuren des GesundheitswesensHohe Teamfähigkeit sowie DienstleistungsorientierungLeistungsbereitschaft und FlexibilitätPräzise sowie strukturierte Arbeitsweise Hohes Maß an VerantwortungsbewusstseinAbwechslungsreiches Arbeiten in einem dynamischen Tätigkeitsfeld Faires Vergütungsmodell mit zahlreichen attraktiven betrieblichen Zusatzleistungen (z.B. betriebliche Altersvorsorge etc.) Kompetenzorientierte Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten
Zum Stellenangebot

Anwendungsbetreuer (w/m/d) IT für Laborinformationssysteme

Sa. 26.09.2020
München
Das Klinikum rechts der Isar der Tech­nischen Uni­versität München widmet sich mit 1.161 Betten und rund 6.000 Mit­arbeitern der Kranken­versorgung, der For­schung und der Lehre. Jähr­lich profi­tieren rund 65.000 Patien­ten von der statio­nären und rund 265.000 Patien­ten von der ambu­lanten Betreu­ung. Das Klinikum, seit 2003 eine Anstalt des öffent­lichen Rechts des Freistaats Bayern, deckt als Haus der Supra-Maximal­versorgung das gesamte Spektrum moderner Medizin ab. Das Institut für Klinische Chemie und Patho­biochemie (Direktor: Prof. Dr. med. Jürgen Ruland) und die Abteilung Informations­technologie (Leitung: Andreas G. Henkel) suchen eine engagierte Person als Anwendungsbetreuer (w/m/d) IT für Laborinformationssysteme Parametrierung, Weiterentwicklung und Pflege unseres Labor­informations­systems und des Order-entry-Systems der Fa. NEXUS SWISSLAB GmbH Mitwirkung bei der Standardisierung von Anforderung und Befund­übermittlung von Labor­dienstleistungen im Sinne einer einrichtungs­übergreifenden Interoperabilität Weiterentwicklung der Einbindung von Analyse­geräten in die IT-Struktur sowie der Anbindung von Einsendern  Unterstützung unseres kompetenten Teams bei der Planung und Umsetzung unserer inno­vativen IT-Projekte Ansprechpartner bei der Anwender­betreuung Erfolgreich abgeschlossenes Studium im IT- oder natur­wissenschaftlich-technischen Bereich Erfahrung mit Labor­informations- und Ordersystemen (z.B. NEXUS / SWISSLAB / LAURIS) Erfahrung im Betrieb von Windows-Server-Systemen Kenntnisse von Interoperabilitäts­standards in der Gesundheits­versorgung wie HL7, FHIR, LOINC etc. Idealerweise Prozesskenntnisse des Krankenhausbetriebs Qualitäts­bewusstsein, Teamgeist und soziale Kompetenz Exzellente Deutsch- (mindestens C1-Niveau) und gute Englischkenntnisse Eine sinnvolle Aufgabe mit viel Gestaltungs­spielraum, die letztendlich dem Patientenwohl dient Die Möglichkeit zu wissenschaftlicher Betätigung und/oder Promotion am Lehrstuhl für Klinische Chemie und Pathobiochemie Zugriff auf neueste Technologien und Verfahren im Umfeld einer Exzellenz­universität Umfassende Einarbeitung und lebens­langes Lernen Freiraum für Eigen­initiative, flache Hierarchien und sympathische Teams Mitarbeiterrabatte und Ver­günstigungen (Sport- und Kulturangebote, Mensa) Flexible Arbeitszeiten im Rahmen einer 38,5-Stunden-Woche mit 30 Tagen Urlaub Ein Arbeitsplatz mitten in München am Max-Weber-Platz mit sehr guter Erreichbarkeit durch öffent­liche Verkehrsmittel sowie Ver­günstigung durch Jobtickets für MVV, MVG, Deutsche Bahn, Meridian und BOB Leistungsgerechte Ver­gütung nach TV-L zuzüglich der attraktiven Leistungen des öffentlichen Dienstes, Ein­gruppierung nach Berufserfahrung
Zum Stellenangebot

IT-Manager (w/m/d) Fakultät für Medizin der TU München

Sa. 26.09.2020
München
Das Klinikum rechts der Isar der Tech­nischen Uni­versität München widmet sich mit 1.161 Betten und rund 6.000 Mit­arbeitern der Kranken­versorgung, der For­schung und der Lehre. Jähr­lich profi­tieren rund 65.000 Patien­ten von der statio­nären und rund 265.000 Patien­ten von der ambu­lanten Betreu­ung. Das Klinikum, seit 2003 eine Anstalt des öffent­lichen Rechts des Freistaats Bayern, deckt als Haus der Supra-Maximal­versorgung das gesamte Spektrum moderner Medizin ab. In der Abteilung Informationstechnologie unterstützen wir mit engagierten Teams, inno­vativen Verfahren und branchenspezifischen Lösungen die vielfältigen Pro­zesse eines reibungslosen Klinik­betriebs. Gemeinsam sind wir auf dem Weg zum führenden Kranken­haus der Digitalisierung. Engagieren auch Sie sich in der Kranken­haus-IT und kommen Sie zu uns als IT-Manager (w/m/d) Fakultät für Medizin der TU MünchenDer Fachbereich Applikationen Administration verantwortet die viel­fältigsten Anwendungs­gebiete wie Finanzbuchhaltung, Patienten­abrechnung und Controlling, SAP-Prozesse für die Personal­abteilung, aber auch den Intranet- und Internet­auftritt des Klinikums sowie die Unter­stützung von Forschung und Lehre, sprich: der Medizinischen Fakultät der TUM.  Betreuung und Koordination der IT-Anforderungen der Fakul­tät für Medizin der TU München und Verant­wortung für deren Umsetzung gemäß geltender IT-Richtlinien Unterstützung der Bereiche Forschung und Lehre bei Erhebung der IT-Anforderungen und Weiter­entwicklung der IT-Strategie Prüfung der Anforderungen aus den Fach­abteilungen und Koordination der Umsetzung mit dem internen Support-Team und ggf. externen Dienstleistern Schnittstelle zur IT der TU München und zum Leibniz-Rechenzentrum (LRZ) Koordinator bzgl. der geltenden IT-Richt­linien und ‑Anforderungen Planung der strategischen Weiter­entwicklung der IT-Landschaft der Fakultät (gemeinsam mit Ansprech­partnern der Fachbereiche, v.a. Infra­struktur und Arbeitsplatzmanagement) Abgeschlossenes IT-Studium, vergleichbare Qualifikation oder Quer­einsteiger mit fundierten Praxiskenntnissen Erfahrung in der Administration und Weiterentwicklung von AD-Systemen, Berechtigungs- und Domain­konzepten Kenntnis komplexer Unternehmens­strukturen und idealerweise Begleitung dortiger IT-Pro­jekte von der Konzeption bis zur Umsetzung Freude an der Arbeit innerhalb struk­turierter IT-Richtlinien Exzellente Deutsch- (mindestens C1-Niveau) und gute Englischkenntnisse Eine sinnvolle Aufgabe mit viel Gestaltungs­spielraum, die letztendlich dem Patientenwohl dient Zugriff auf neueste Technologien und Verfahren im Umfeld einer Exzellenz­universität Umfassende Einarbeitung und lebens­langes Lernen Freiraum für Eigen­initiative, flache Hierarchien und sympathische Teams Mitarbeiterrabatte und Ver­günstigungen (Sport- und Kulturangebote, Mensa) Flexible Arbeitszeiten im Rahmen einer 38,5-Stunden-Woche mit 30 Tagen Urlaub Ein Arbeitsplatz mitten in München am Max-Weber-Platz mit sehr guter Erreichbarkeit durch öffent­liche Verkehrsmittel sowie Ver­günstigung durch Jobtickets für MVV, MVG, Deutsche Bahn, Meridian und BOB Leistungsgerechte Ver­gütung nach TV-L zuzüglich der attraktiven Leistungen des öffentlichen Dienstes, Ein­gruppierung nach Berufserfahrung
Zum Stellenangebot

Spezialist (w/m/d) Test und Dokumentation

Sa. 26.09.2020
München
Das Klinikum rechts der Isar der Tech­nischen Uni­versität München widmet sich mit 1.161 Betten und rund 6.000 Mit­arbeitern der Kranken­versorgung, der For­schung und der Lehre. Jähr­lich profi­tieren rund 65.000 Patien­ten von der statio­nären und rund 265.000 Patien­ten von der ambu­lanten Betreu­ung. Das Klinikum, seit 2003 eine Anstalt des öffent­lichen Rechts des Freistaats Bayern, deckt als Haus der Supra-Maximal­versorgung das gesamte Spektrum moderner Medizin ab. In der Abteilung Informationstechnologie unterstützen wir mit engagierten Teams, inno­vativen Verfahren und branchenspezifischen Lösungen die vielfältigen Pro­zesse eines reibungslosen Klinik­betriebs. Gemeinsam sind wir auf dem Weg zum führenden Kranken­haus der Digitalisierung. Engagieren auch Sie sich in der Kranken­haus-IT und kommen Sie zu uns als Spezialist (w/m/d) Test und DokumentationDer Fachbereich Applikationen medizinische Dokumentations­systeme verantwortet Anwendungs­gebiete wie das Klinische Arbeitsplatz­system (KAS), das Krankenhaus­informations­system (KIS) und die Anbindung diverser Fach­informations­systeme (Radiologie, Kardioambulanz, Labor­diagnostik, Aktenarchiv etc.). Zentrale Schwerpunkte der Arbeit sind die Standar­disierung von Prozessen und Informations­objekten sowie die Herstellung eines inter­operablen Daten­austauschs, der eine syntaktisch und semantisch korrekte Kommunikation der Patienten­daten, ‑befunde und ‑bilder zwischen den Systemen ermöglicht.  Mitarbeit bei Test und Dokumentation komplexer Anwendungen inklusive Anbindung von Medizin­produkten hinsichtlich Zertifizierung nach ISO 27001 und Auf­bau eines IT-Risiko­managements für die Services und Systeme der Kritischen Infrastruktur Erarbeitung von Standards für Dokumen­tation und Test, Aktualisierung in Abstimmung mit der Stabs­stelle IT-Sicherheit und Begleitung der Projekt­leiter und Entwickler bei der Umsetzung Vorgabenkonforme Umsetzung und Doku­mentation des Berechtigungsmanagements Evaluierung technischer Möglichkeiten zu Software­tests sowie Code und Architektur Reviews Hochschulabschluss in Informatik, Medizinin­formatik o.ä. oder gleichwertige IT-Ausbildung Know-how in der Umsetzung gängiger Informations­sicherheits­standards (ISO2700x-Normen, B3S für den Sektor Gesundheit etc.) Kenntnis der klinischen Pro­zesse eines Krankenhauses Organisation und Steuerung von (IT-)Projekten Exzellente Deutsch- (mindestens C1-Niveau) und gute Englischkenntnisse Eine sinnvolle Aufgabe mit viel Gestaltungs­spielraum, die letztendlich dem Patientenwohl dient Zugriff auf neueste Technologien und Verfahren im Umfeld einer Exzellenz­universität Umfassende Einarbeitung und lebens­langes Lernen Freiraum für Eigen­initiative, flache Hierarchien und sympathische Teams Mitarbeiterrabatte und Ver­günstigungen (Sport- und Kulturangebote, Mensa) Flexible Arbeitszeiten im Rahmen einer 38,5-Stunden-Woche mit 30 Tagen Urlaub Ein Arbeitsplatz mitten in München am Max-Weber-Platz mit sehr guter Erreichbarkeit durch öffent­liche Verkehrsmittel sowie Ver­günstigung durch Jobtickets für MVV, MVG, Deutsche Bahn, Meridian und BOB Leistungsgerechte Ver­gütung nach TV-L zuzüglich der attraktiven Leistungen des öffentlichen Dienstes, Ein­gruppierung nach Berufserfahrung
Zum Stellenangebot


shopping-portal