Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Angestellte | IT & Internet: 1 Job

Berufsfeld
  • Angestellte
Branche
  • It & Internet
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 1
  • Ohne Berufserfahrung 1
Arbeitszeit
  • Home Office 1
  • Teilzeit 1
  • Vollzeit 1
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 1
Angestellte
It & Internet

Referent*in (w/m/div) im Referat DI 14 eID-Strukturen für die Digitalisierung

Di. 20.10.2020
Bonn
Als Cyber-Sicherheits­behörde des Bundes kümmern wir uns darum, dass die Menschen der digitalen Welt vertrauen können. Mit bislang rund 1.100 Beschäftigten gestalten wir Informations­sicherheit in der Digitalisierung durch Prävention, Detektion und Reaktion für Staat, Wirtschaft und Gesell­schaft. Angesichts dieser großen Aufgabe soll unser Team auf über 1.400 Mitarbeiter*innen stetig wachsen. Deshalb suchen wir engagierte Fachkräfte, deren Herz auf der digitalen Seite schlägt. Referent*in (w/m/div) im Referat DI 14 „eID-Strukturen für die Digitalisierung“ (Entgeltgruppe E 13 oder E 14 TVöD bzw. die vergleichbare Besoldungs­gruppe gemäß BBesO) unbefristet am Dienstort Bonn Das Referat DI 14 „eID-Strukturen für die Digitalisierung“ ist verantwortlich für die Themen Public-Key-Infrastrukturen und Identifizierung von technischen Komponenten. Das Aufgaben­spektrum umfasst die Erarbeitung sowie nationale und internationale Standardisierung zu Sicherheit und Inter­operabilität von Public-Key-Infrastrukturen. Deren anwendungs­spezifische Ausgestaltung für Digitalisierungs­vorhaben erfolgt in enger Zusammenarbeit mit den jeweils zuständigen Fach­referaten, z.B. für staatliche Identifizierungs­dokumente (Pass, Personal­ausweis, Aufenthalts­titel und Visum), die Digitalisierung der Energiewende oder im Bereich der Kommunikation von intelligenten Transport­systemen. Weitere Digitalisierungs­projekte mit Schwerpunkt Identifizierung von Dingen, wie etwa die Erstellung und Abstimmung zur Umsetzung der Kassen­sicherungs­verordnung und deren Umsetzungs­begleitung, sind ebenfalls im Referat DI 14 angesiedelt. Mitwirkung bei der Konzeption und Bewertung von eID-Technologien sowie Entwicklung und Pflege von technischen Spezifikationen Konzeption, Fortentwicklung und Pilotierung von Public-Key-Infrastrukturen für neue Anwendungen in der Digitalisierung von Verwaltung und Industrie Erstellung und Pflege von Katalogen für geeignete kryptographische Verfahren und Schlüssellängen im Bereich von Digitalisierungsprojekten und deren Abstimmung mit Wirtschaft und Behörden Vertretung deutscher Interessen in (Standardisierungs-)Gremien Betreuung von Entwicklungsprojekten sowie Erprobung der entwickelten Lösungen und Konzepte Beratung und Unterstützung von öffentlichen und privaten Bedarfsträgern in Digitalisierungsprojekten ein abgeschlossenes bzw. kurz vor dem Abschluss stehendes Studium (Diplom [Univ.] / Master) der Fachrichtungen Informatik, technische Informatik, IT-Sicherheit, Physik, Mathematik, Nachrichten-, Kommunikations-, Elektrotechnik oder einer vergleichbaren Fachrichtung gute Kenntnisse in der IT-Sicherheit Sie sind mit gängigen kryptographischen Konzepten und Public-Key-Infrastrukturen vertraut Kenntnisse im Bereich von kryptographischen Protokollen, insbesondere im Bereich der Anwendung von Elliptischer Kurven-Kryptographie, sind von Vorteil idealerweise haben Sie bereits Erfahrungen mit international anerkannten Standards, wie z.B. ISO/IEC 27001 / IT-Grundschutz oder ISO/IEC 15408 / Common Criteria, sammeln können idealerweise haben Sie bereits Erfahrungen bei der Durchführung von Studien und Entwicklungs­projekten sammeln können eine selbstständige, ergebnisorientierte und eigenverantwortliche Arbeitsweise eine sichere Verhandlungsführung, eine hohe Dienstleistungsorientierung und Beratungskompetenz sowie ausgeprägte Kooperations- und Kommunikationsfähigkeit Bereitschaft zu (auch mehrtägigen) Dienstreisen sowie, sich einer Sicherheitsüberprüfung nach SÜG zu unterziehen eine sehr gute sprachliche Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift, auch in englischer Sprache eine anspruchsvolle Aufgabe mit gesellschaftlichem Mehrwert, abwechslungsreiche Tätigkeiten bei der Gestaltung der IT-Sicherheit in Deutschland, eine Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD Bund) in Entgeltgruppe E 13 oder E 14 bzw. die vergleichbare Besoldungsgruppe der Laufbahn des höheren Dienstes gemäß der Bundesbesoldungsordnung (BBesO) und eine monatliche BSI-Zulage in Höhe von ca. 200 / 240 €, bei Vorliegen spezieller Qualifikationen und einschlägiger Berufserfahrung die Möglichkeit der Gewährung von zusätzlichen variablen Gehaltsbestandteilen, gute Entwicklungsperspektiven und eine gezielte Förderung durch Weiterbildungsmaßnahmen, eine ausgewogene Work-Life-Balance mit flexiblen Arbeitszeiten (Gleitzeit, mobiles Arbeiten, Telearbeit) sowie die Möglichkeit zur Teilzeitarbeit, die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern als wesentlichen Bestandteil unserer Personalpolitik. Bewerbungen von Frauen sehen wir mit besonderem Interesse entgegen, bei Vorliegen entsprechender Voraussetzungen und Leistungen die Möglichkeit einer späteren Verbeamtung, ein vielseitiges Gesundheitsförderungsangebot, bei Erfüllung der Voraussetzungen die Zahlung von Trennungsgeld oder Umzugskostenvergütung, sowie ein vergünstigtes Monatsticket für den Personennahverkehr (Jobticket).
Zum Stellenangebot


shopping-portal